Gooken - ssl-Verschlüsselung Ihrer Verbindung zur Suchmaschine
Gooken - addurl: füge eine URL einer Webseite hinzu, auch ohne ihren Bezug auf unser Hauptthema
Gooken- Code-Integration des Gooken-Eingabefeldes für Textsuche in Ihre Menüs und Webseiten
Gooken - download der Größe nur eines MB (some thought it were 100)
Gooken - Top-Platzierung Ihrer Webseiten


1000%


banner


Advertisement | Alternatives | Computer - der Heidenspaß am Sonnenfressen | Tintenstrahldrucker-Troubleshooting, Clever und Smart: Alles für den "kleinen Elefanten" | Downloads | Smoking without regrets: E-cigarette and cig-filter, top favorite filter | Unmanned Flying Objects (Drohnen) | Encryption (HDD/SSD) | Finance | Glossary | Gooken | Gooken-integration | Link-exchange | Der Kriminalstaat (Pohlmann, Fortsetzg.) - More Reports | Smartphones | Webdesign | Society - Niue-Muenzen - Pay with Mickey Maus! | Society, Part1 (Tagesschau.de u.a.) - Märsche in den Tod | Society, Part 2 - Das Jahrhundert der Ar...kriecher (Buch) | Society, Part 3 - Ausländer in Deutschland: Wassertragen in den Tod? | Society, Part 4 - Absolutismus - Ludwig XXII., descendent of the most imitated person of the world | Society, Part 5 - child murder & Co., Kindermörder & Co. | Society, Part 6 - Bankenskandal - bank skandal - org. Kriminalität in den Tod | Society, Part 7 - Affenkopf für den Zoo ( Facebook ) | Society, Part 8 - Zerschlagungsfälle: MS, Google, ...: Processes by law, Prozesse in den Tod | Society, Part 9 - The Final Countdown - Eva Hermann: Ukraine-conflict, Ukraine-Konflikt: kriegslüstern in den Tod | Society, Part 10 - Selbstfanantiker, Selbstliebe (Narzissmus) in den Tod | Society, Part 11 -NSA, GHCQ, BND & Co.: Spionage in den Tod | Society Part 12 - Superrich.de (Forbes) - She got eyes of the bluest sky - ( die Kunst mit offenen Augen zu schlafen ) - wet, wet, wet! | Society Part 13 - Suneaten in den Tod | Society, Part 5 - Kinder vergessen, Honig im Kopf: FSK ab 6 Jahren! | Society, Part 14 - tödlicher Appetit | Society, Part 15 - Trump | BACK


If you can´t see a menu on the left site, please click here.

disclaimer

Gooken
Gooken is the downloadable PHP search-engine all categories for text-, image-, video-, term-combined-, address-, webdirectory- and map-search, consisting of an own SQL-database as much as supporting meta-search.

Gooken - ssl-encryption for your connection to the search-engine of Gooken
Gooken - addurl: add an URL of a website, even if it is not referring to our main themes
Gooken- code-integration of input-fields for words and text into your menus and websites
Gooken - download in the size of around some hundred KB only (some thought it were 100)
Gooken - high placement - if you want to place the index for your websites quit on top


Gooken unter Datenschutz: Fragen Sie Gooken (ausgesprochen [gu:ken]) doch einfach, was Sie möchten: Gooken wird in jedem Fall pfündig und zählt zu den mit sichersten Suchmaschinen, denn Gooken stammt nun mal von der sich IT-Sicherheit zum Thema machenden Gooken. Ihre Privatsphäre bleibt gewahrt, soweit dieser vollausgestatteten Suchmaschine möglich. Sie suchen völlig anonym! Das SSL-Verbindung unterstützende Gooken speichert weder Ihre IP (Rechnernummer) noch die User-Agent-Kennung Ihres Browsers noch sonstige Benutzerdaten ab noch werden Benutzerdaten an Dritte weitergereicht. Gooken verwendet keinerlei Trackingskripte und dergleichen. Cookies werden nicht gesetzt, auf die Partizipation in einem Werbenetzwerk und einer Serverfarm verzichtet. Im Falle einer Metasuche verhindert der Ihre Suchanfrage anonymisierende Austausch Ihrer IP und DNS (einschl. Useragent usw.) mit Gooken die Weiterleitung an andere Server. Die Abfrage der Suchmaschinen von Gooken aus erfolgt SSL-verschlüsselt, soweit von ihnen unterstützt. Webseiten lassen sich anonym öffnen; in Anlehnung an einen Bericht der Tagesschau von Thomas Reinhold vom 15.08.2014 "Suchanfrage (an bitte wen?) zu "Deichhörnchen":

c-s-19-1986


Inmitten auf dieser ach so verratenen und verkauften Welt: Clever und Smart, USA, N.Y., 1983:Null Problemo: "If you do not know, how to go on, you have two possibilities: either you explode, or you cry for help. / Wenn man nicht mehr weiter weiß, hat man zwei Möglichkeiten: entweder man explodiert oder schreit nach Hilfe" (Magnum, TV-Serie, Januar 2016).

... Im Westen Nix Niue - ... aber gut eingefressen wiedermal?

"Are you ready? Get off! Get off!"
... It would be sacrifice!

HM by Disturb on Radio Bob 2018, 2019
Lesermeinung from Germany
So sind wir im Broadcast von Sängern ja im Leben noch nicht angeschrien worden!

"All people confident with the 80th know, that USA is a criminal state, who takes his superiority ... / Allen mit der Geschichte der vergangenen 80er Jahre vertrauten denkenden Menschen ist doch bekannt, dass die USA ein verbrecherischer Staat ist, der seine Übermacht mit ..."
www.compact-online.de/us-strategie-weltpolizei-oder-beobachtender-raushalter

Wie sagte meine Mutter zum Thema Maja Schmidt vor Jahrzehnten? "Wir sind keine Verschenkanstalt der Deutschen und keine Sozialstation der USA!"
... also auch kein Heim für Unerziehbare usw., dachte ich mir!

Und mit uncutnews.CH ( Schweiz ! ) haben wir im Westen endlich aufgehört, auf "hungende Bankdirektoren und weinende Gerichtsvollzieher" (Rio I., 80er Jahre) usw. hören zu müssen!


Wonderful Unix, wonderful OpenSource ("tic-tic-tic-..."), we are right (addition from 07.09.2013): Tagesschau reports about weak-points in many security software. The industry for software would have been built-in backdoors in their programs. It were possible to get information right before a user encrypts them and to send them over the internet. Super-computer were constructed to crack encrypted codes. NSA-program "Bullrun" belonged to the most kept secrets. The british agency GCHQ were very successfull in cracking code. Such analyses would have aimed Google, Yahoo, Facebook und Microsoft.

Von Bankensoftware bis Wahlcomputer, ob Datenbanken, Datenschutz oder Datensicherheit: Hier darf es nur OpenSource-Software geben!

Spend or pay Gooken by PayPal.me / Spenden Sie an Gooken über PayPal.me :

Pay by Paypal.me: Please click here! / Spenden oder zahlen Sie an Gooken: Bitte hier klicken!

Tor, The Anonymizing Network - Äh, ... Looking out for Good Tor Nodes (entry-, middle- and exit-nodes / relais) now ..., text 2019 by Gooken

Alternatives, Ads and more Links



Gooken-Suchergebnis


Suchmaschinen, Search Engine Optimization (SEO): So werden Sie gefunden: http://www.chip.de/artikel/Suchmaschinen-So-werden-Sie-gefunden_12806407.html . http://www.pro-linux.de/news/1/23348/linux-45-veroeffentlicht.html

News&Links Alternatives / Alternativen

Politik undercover: ALLES UMSONST plus Dankeschön GRATIS | Tür- und Fahrradschlösser im Härtetest: Unknackbare Tür- und Fahrradschlösser - keine Chance mehr selbst für Seit- und Bolzenschneider Kryptowährungen | "Krypto-Hardware fürs Data-Mining (Bitcoin etc.)" | "Krypto-Mainboards", "Krypto-Graphikkarten" | Grüne Drucker, 3D-Drucker | Gooken-Browser-Chart-Top10 Häuser, Bausatz-Häuser, Immobilien, Smart Cities, Dorf, Monddorf, Leben auf dem Mars, ... | Smart Homes | Solarautos, Fliegende Autos, Hoverboards (schwebende Surfbretter), Hoverbikes, selbstfahrende (autonome) Autos, selbstfahrende LKW und Busse, fliegende Taxis, Gasautos, E-Autos, Hybridautos, Brennstoffzelle, Propeller-Auto, Roboter-Taxis, Hyperloops, Kunsttreibstoffe, ... | Roboter und Drohnen (Fortsetzung) Smart Watches, "metro-sichere&auo; diebstahlfreie Armbanduhren, beutelfreie Staubsauger, automatische Staubsauger, Netzwerk-Staubsauger, Fernseher: 8K, 6K, UHD-TV, ultraslim-TFT, Folien-TFT-Fernseher, mit / ohne Internet-TV etc, VR-Brillen, ... Alternativen vieler Art

Auf dieser Webseite News&Links#Alternativen werden Sie informiert über


Besuchen Sie unsere Werbefläche! Auf unserer Werbefläche bieten wir außderdem Firmen die Möglichkeit, unserem Publikum außerhalb unserer Suchmaschine Gooken nennenswerte, aber bislang noch nicht von uns aufgeführte Produkte einmal vorzustellen. Kontaktieren Sie uns, mailto: info@gooken.de !

Also erstmal Jute statt Plastik, ne ( oder kurz noch mal verschoben ) ?

Billionenklage (1.000.000.000.000 ) denkbar

"Mehr Respekt vor Altenpflegern als Industrie-Bossen", eine Maja Schmidt im Jahr 2021 ...

Kunstmarkt
2,4 Millionen für einen Banksy
Das Geld spendet der Künstler für ein palästinensisches Krankenhaus
, tagesschau.de, 29.07.2020
Ein Triptychon zur Flüchtlingskrise: Das Banksy-Werk "Mediterranean Sea View 2017" brachte 2,4 Millionen Euro ein - doppelt so viel wie erwartet. Das Geld spendet der Künstler für ein palästinensisches Krankenhaus.
https://www.tagesschau.de/ausland/banksy-auktion-101.html

Dieser deutsche Ingenieur hat eine revolutionäre Idee, um Wüsten erblühen zu lassen, STERN.de, 13.02.2021
[...] Er will nicht nur das Paderborner Land retten, sondern ganze Wüstenregionen begrünen.
So funktioniert seine Idee.
https://www.stern.de/p/plus/gesundheit-wissenschaft/dieser-deutsche-ingenieur-hat-eine-revolutionaere-idee-um-wuesten-erbluehen-lassen-303717

Nur nächstens nicht ganz so arme Schweine bitte!
Wissen, wofür es gut ist, wissen warum (Steuervermeidung und - hinterziehung, org. Kr der eben mal nicht allzu amerikanischen Art usw. etc.)
Hurra, hurra, die Schweizer Presse ist da ( Hintergrund: Schweizer Banken ) !
Sind wir endlich bald seine Welt der armen Schweine los?
Reagans Welt der hungernden Bankdirektoren und weinenden Gerichtsvollzieher usw. etc. (Rio I., 80er Jahre) ( ..., ermordete Journalisten, Pleite-Staat und Hungertuch, Fliegenpilze, Auftragskiller, Pharma-Kartell usw. usw. etc. )?
Gooken verweist auf viele Berichte neben Tagesschau (mehr oder weniger Glaubwürdigkeit dank GEZ-Rundfunkgebühren) auf uncut-news.ch ( ch - tatsächlich Schweiz (!!!) ) !


Selbstporträt uncut-news.ch, 14.05.2021
Lieben Dank an alle die uns diese Woche wieder einige interessante Artikel gesendet haben.
Wir erhalten täglich über 20 Videos und zusätzlich noch 20 verschieden Artikel. Da fehlt uns leider die Kapazität diese alle zu sichten oder online zu stellen. Wir bitten um Verständnis.
Daher haben wir noch eine Telegram-Gruppe erstellt. Da habt ihr die Möglichkeit eigene Infos zu Posten oder euch mit gleichgesinnten zu Unterhalten. Die Gruppe wächst, und es sind viele interessante Information erhältlich die außerhalb unserer Webseite gepostet werden.
Gruppe: https://t.me/uncutnewsschweiz Nur News und Infos: https://t.me/uncut_news
[...] Unsere Arbeit ist sehr zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Die Übersetzungen von englischen Artikeln sind per Deepl.com zwar einfach umgesetzt, müssen aber dennoch korrigiert und verbessert werden. Sie sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich. Zusätzlich lassen wir wichtige Artikel aus dem englischen von einem Fachmann ins deutsche übersetzten, was natürlich mit Kosten verbunden ist. Durchschnittlich ist für den Betrieb dieser Webseite ein Zeitaufwand (Personenstunden) von knapp sieben bis acht Stunden täglich erforderlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so nicht mehr frei und unabhängig berichten. Sie pflegen gute Kontakte zur Politik und Wirtschaft und operieren, manipulieren und propagieren dementsprechende politische Ziele. Sie werden auch vom Staat und Konzernen mit Geldern unterstützt und sind deshalb gewisse Richtlinien gebunden und unserer Meinung nach nicht mehr vertrauenswürdig.
https://uncutnews.ch/haltet-uns-am-leben-und-polizisten-muessen-absurde-befehle-ausfuehren-und-lieben-dank-an-alle/

Gfk vor der DGB-Gutachten
Bundesregierung muss beim Schutz von Whistleblowern nachbessern
, netzpolitik.org, 10.08.2020
Ein neues EU-Gesetz soll Whistleblower vor Repressalien schützen, wenn sie Missstände aufdecken. Bei der nun anstehenden Umsetzung in deutsches Recht muss die Bundesregierung nachbessern und Lücken schließen, fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund in einem Gutachten.
https://netzpolitik.org/2020/dgb-gutachten-bundesregierung-muss-beim-schutz-von-whistleblowern-nachbessern/

10 Milliarden in 1 Stunde
Alibaba: Umsatz-Rekord beim Singles-Day

Beim Single´s Day 2017 konnte Alibaba zehn Milliarden US-Dollar Umsatz in nur einer Stunde generieren.
https://www.pcwelt.de/a/alibaba-umsatz-rekord-beim-singles-day,3448738

Paketbote Wang Wei: Dieser Chinese verdient seit einer Woche jeden Tag drei Milliarden Euro (... und sie ( USA & Co ) müssen draußen bleiben..., Anm., die Red. ), 01.03.2017 - Finanzen100, FOCUS Online
Wang Wei ist in nur einer Woche zu einem der reichsten Menschen der Welt aufgestiegen. Mehr als 20 Milliarden Euro hat er seit dem Börsengang seines Lieferdienstes verdient - auch mit einem Trick.
Stellt euch vor, euer Kontostand wächst jeden Tag um drei Milliarden Euro - so geht es Wang Wei seit rund einer Woche. Der chinesische CEO war auch schon vor dem Börsengang seines Lieferdienstes S.F. Express kein armer Mann, jetzt gehört er aber zu den 25 reichsten Menschen der Welt.
[...] Chinas Lieferdienste verdienen sich dumm und dämlich
Wei ist damit ein extremes Beispiel unter Chinas Paketdiensten, aber längst nicht der einzige gutverdienende CEO der Branche: Fünf Börsengänge von Lieferdiensten gab es im vergangenen halben Jahr in China, ihre CEOs verdienten daran zusammengenommen rund 45 Milliarden Euro.
Abhängig sind sie aber alle vom weiterhin reichsten Chinesen Jack Ma. Der hat mit seinem Amazon-Klon Alibaba den Online-Handel in China im Griff. Und so wie Amazon in der westlichen Welt ist er damit in China eine der größten Kunden der Paketdienste.
Die Party der Paketdienste wird aber nicht mehr lange weitergehen. Vom großen Erfolg angelockt, stürmen immer mehr Firmen auf den Markt. Auch ausländische Schwergewichte wie FedEx, UPS und DHL wollen ein Stück vom fernöstlichen Kuchen. Das wird die Preise nach unten treiben und somit die Margen und Gewinne senken. Bis dahin kann sich Wang Wei aber an seinen vielen neuen Milliarden auf dem Konto erfreuen.
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/paketbote-wang-wei-dieser-chinese-verdient-seit-einer-woche-jeden-tag-drei-milliarden-euro_H1153311702_385699/?SOURCE=7000002&ID_NEWS=385699#

"Ich bin noch nie so belogen worden!"
#34c3: Die Lauschprogramme der Geheimdienste
, netzpolitik.org, 29.01.2018
"Ich bin noch nie so belogen worden", sagte Hans-Christian Ströbele über seine Arbeit im NSA-BND-Untersuchungsausschuss. In einem Gespräch mit Constanze Kurz resümiert der grüne Politiker die Ergebnisse der parlamentarischen Untersuchung.
https://netzpolitik.org/2018/34c3-die-lauschprogramme-der-geheimdienste/

Spendengelder versenkt?: Warum Klaas Heufer-Umlauf mit seinem Projekt zur Seenotrettung scheiterte, STERN.de, 25.09.2019
Im Juli 2018 sammelte Klaas Heufer-Umlauf fast 300.000 Euro Spenden für eine private Rettungsaktion im Mittelmeer. Doch das Projekt scheiterte und macht deutlich, mit welchen Problemen die Seenotrettung zu kämpfen hat.
Ein Jahr später ist die Bilanz ernüchternd. Die geplante Mission ist nie gestartet, ein Teil des Geldes scheint verloren zu sein, wie die österreichische Rechercheplattform "addendum" berichtet. Zwar habe die Organisation "Civilfleet", die Klaas zur Umsetzung des Vorhabens gegründet hatte, ein Schiff gechartert und dieses auch ausgerüstet. Doch ...
https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/klaas-heufer-umlauf--darum-scheiterte-sein-projekt-zur-seenotrettung-8920848.html

"Die wollen alles über jeden wissen - ohne Ausnahme.", tagesschau.de
Nur einige wenige sind davon ausgenommen: Eingeschrieben in den Quelltext, der NDR und WDR vorliegt, ist die Differenzierung zwischen den Partnerländern der USA, den sogenannten "Five Eyes", Neuseeland, Australien, Großbritannien sowie Kanada, und den anderen Ländern. Verbindungen, die aus den "Five-Eyes"-Ländern auf die Tor-Webseite vorgenommen werden, sollen laut der vorliegenden Regel nicht markiert werden. Aus allen anderen Ländern allerdings schon. Ohne Ausnahme.
https://www.tagesschau.de/inland/nsa-xkeyscore-100.html .

Schon der Apfel sei vergiftet
Joghurt aus Deutschland, Wein aus Italien: Putin verbrennt Tonnen Lebensmittel
, FOCUS Online, 06.08.2015
Trotz des Minsker Abkommens kommt es immer wieder zu Kämpfen in der Ukraine. Eine Lösung des Konflikts scheint weit entfernt. Die Nato versucht, Stärke zu zeigen. Die Entwicklungen im News-Ticker von FOCUS Online.

Experte über Privatsphäre: "Ich frage mich ständig, warum die Leute das alles noch mitmachen", STERN.de, 09.06.2019
Marc Al-Hames kennt alle Tricks der Werbeindustrie. Im Gespräch mit dem Stern erklärt er, warum die plötzlichen Datenschutz-Bekenntnisse einiger Konzerne nicht ernstzunehmen sind und was der größte Unterschied zwischen Apple und Google in puncto Datenschutz ist.
[...]."Facebook zum Beispiel hat Privatsphäre nie verstanden und versteht sie auch jetzt nicht."
[...] "Umfragen zufolge liest der Großteil der Nutzer keine Geschäftsbedingungen und stimmt allen Anfragen zu."
https://www.stern.de/digital/online/datenschutz---die-werbe-industrie-kann-uns-ueber-alle-geraete-hinweg-verfolgen--denen-entgeht-nichts--8723748.html

Betrüger kaum zu belangen
Hunderte Spendenmillionen versickern
, tagesschau.de, 09.07.2019
Nach Recherchen von Report Mainz werden jedes Jahr Hunderte Millionen Euro an Spendengeldern nicht ordnungsgemäß verwendet. Die Rechtslage macht es Betrügern dabei leicht.
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/spendenbetrug-101.html

Das große Sterben durch die Corona-Maßnahmen, uncut-news.ch, 16.06.2021
Weltweit haben die Maßnahmen gegen das Coronavirus mindestens 50 Mal mehr Lebensjahre gekostet, als wenn das Virus freien Lauf gehabt hätte. Das zeigt das einfache Zusammenführen von Statistiken. Dabei war das Verhindern von Todesfällen das Ziel.
Es ist eine Rechnung, die kaum jemand macht und die wohl auch kaum jemand publizieren möchte. Denn es geht um verlorene Menschenleben und Lebensjahre, und es gilt als unfein, sie gegeneinander aufzurechnen. David Stalder aus Bern trieb das Thema aber schon früh in der Coronasituation um. "Ich habe mich gefragt, was zu mehr verlorenen Lebensjahren führen würde, das Coronavirus ohne jede Gegenmaßnahme oder diese Maßnahmen an sich.
https://uncutnews.ch/das-grosse-sterben-durch-die-corona-massnahmen/

OP-Masken, FFP2, Stoffmasken - Was sind die Unterschiede?, tagesschau.de @ wdr.de
[...] Doch Maske ist nicht gleich Maske - die Unterschiede sind groß. Masken schützen vor Partikeln in der Luft, auch vor Aerosolen, also besonders kleinen Teilen in der Luft. FFP2-Masken schützen bei korrekter Anwendung besser als Stoffmasken oder OP-Masken.
OP-Masken filtern keine Aerosole
[...] Aerosole filtern sie nicht. Nur bei einem festen Sitz können sie auch den Träger bei vor Tröpfchen seines Gegenübers schützen.
FFP2-Masken bieten Freumd- und Eigenschutz
FFP2-Masken bieten hingegen den Fremd- und Eigenschutz. Die Zahl in der Bezeichnung weist darauf hin, wieviele Aerosole die Masken filtern können muss. "FFP2-Masken müssen mindestens 94 Prozent und FFP3-Masken mindestens 99 Prozent der Testaerosole filtern", erklärte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Prüfung der Masken.
[...] FFP2-Masken im Test von Stiftung Warentest
Die Stiftung Warentest hat im Februar 2021 zehn verschiedene FFP2-Masken getestet. Lediglich eine Maske, die von 3M ("Auro 9320+") wurde dabei uneingeschränkt empfohlen.
Was von Livinguard-Masken zu halten ist

Beliebt sind inzwischen auch antivirale Gesichtsmasken etwa von dem Unternehmen Livinguard. Der Hersteller schreibt in einem Produktblatt: "Bakterien und Viren können über Tröpfchen und über Schwebeteile in der Luft (Aerosole) übertragen werden. Herkömmliche FFP2-Masken filtern lediglich die Tröpfchen und Partikel. Die Livinguard-Maske Pro hat auch einen sollchen Filter, schützt aber zusätzlich sowohl den Träger vor Infektionen als auch die Umgebung vor Ansteckung, indem sie auf jeder den Filter umhüllenden Lage unter 99 Prozentder Mikroorganismen vernichtet.
Der Hersteller betont, dass seine Masken nach EN 14683-2019 als medizinische Gesichtmaske Typ-1 zertifiziert seien und damit auch in der aktuellen Situation einsetzbar. Seit dem 25.01.2021 ausgelieferte Maskenn dieses Typs seien direkt mit der entsprechenden CE-Kennzeichnung bedruckt.
[...] Stoffmasken unsicherer als OP-Masken

https://www1.wdr.de/nachrichten/medizinische-masken-op-masken-ffp2-unterschied-lockdown-100.html

Billionenklage (1.000.000.000.000 ) denkbar
Coronavirus
Wegen Verharmlosung des "idiotischen Corona-PCR-Tests" von RKI
Billionen-Klage in Amerika gegen Dr. Drosten & RKI & WHO
, Video, Dr. Reiner Fuellmich @ youtube.com resp. FB-Profil Pia Berling, 13.09.2020
Billionenklage (1.000.000.000.000 ) gegen Drosten-RKI-WHO in Amerika, da deutsche Gerichte keinen gesetzlichen Richter haben (4.10), seit 01. Oktober 1950 [1], obwohl im Grundgesetz Artikel 101 steht: Niemand darf sinem gesetzlichen Richter entzogen werden.
Text und Video (Interview) mit RA Dr. Reiner Fuellmich:
https://m.youtube.com/watch?feature=youtube.be&v=XZB8gY5MKA

Rainer Fuellmich jetzt auch in Argentinien in den Medien: Die Pandemie geht vor Gericht, RA Dr. Fuellmich, uncut-news.ch, 13.06.2021
laprensa.com.ar: Der deutsche Rechtsanwalt Reiner Fuellmich ist das öffentliche Gesicht der Klagen, die auf drei Kontinenten wegen des "skandalösen Betrugs um das Coronavirus" erhoben werden. Er behauptet, dass die Maßnahmen gegen Covid zum wirtschaftlichen Ruin geführt haben und dass die Massenimpfung der Weltbevölkerung mit experimentellen Impfstoffen ein Verbrechen gegen die Menschheit ist. Er verweist auf den unsachgemäßen Einsatz von PCR-Tests als eine Säule des Kartenhauses, das eingerissen werden muss.
Der deutsche Rechtsanwalt Reiner Fuellmich ist davon überzeugt, dass er genügend Daten und Beweise gesammelt hat, um seine schwerwiegenden Vorwürfe zu untermauern: dass die Pandemie ein skandalöser Betrug ist, der auf PCR-Tests beruht, die nicht für den Einsatz gedacht waren, für den sie seit Beginn der Gesundheitskrise verwendet werden, und dass die Massenimpfung der Weltbevölkerung mit experimentellen Produkten - zusammen mit den willkürlichen Maßnahmen, die zur Bekämpfung von SARS-CoV-2 ergriffen wurden - Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellen, die noch schwerwiegender sind als jene, die während des Dritten Reiches stattfanden. Der Anwalt wurde wenig überraschend beschuldigt, ein Leugner und Verschwörungstheoretiker zu sein, obwohl er nicht bestreitet, dass es einen Virus gibt und dass er potenziell tödlich ist.
Fuellmich - international bekannt, weil er unter anderem den Prozess gegen Volkswagen wegen der Manipulation der Katalysatoren seiner Dieselfahrzeuge gewonnen hat - kam zusammen mit einer Gruppe von Kollegen zu diesen Schlussfolgerungen, nachdem sie einen deutschen Coronavirus-Forschungsausschuss gebildet hatten, durch den sie seit Mai 2020 zahlreiche Wissenschaftler, Ärzte und Spezialisten aus verschiedenen Bereichen mit großer Erfahrung befragt haben, die wichtige Informationen zum Verständnis des Geschehens lieferten.
In einem kürzlichen Interview mit dem britischen Schriftsteller und Journalisten James Delingpole, der ihn fragte, ob er Angst oder Sorge habe, eine "Zielscheibe" zu werden, weil er "vor dem organisierten Verbrechen auf dem unvorstellbarsten Niveau" stehe, gab er zu: "Ja, aber ich bin nicht der einzige. Vielleicht liegt es an der Arbeit, die wir im Corona-Untersuchungsausschuss geleistet haben, aber ich denke, ich bin in der Lage, so zu handeln, wie ich es tue. Ich denke, dass ich keine Wahl habe. Wir alle müssen das bekämpfen, denn es ist wirklich - und ich hätte nie gedacht, dass ich so etwas sagen würde, weil ich Anwalt bin - es ist ein Kampf von Gut gegen Böse."
"Ich habe Schutz vor vielen Leuten. Und, auch wenn es wahrscheinlich gefährlich ist, ist es so gewollt. Ich habe eine Aufgabe zu erfüllen, wie jeder, der mit mir zusammenarbeitet. Wir werden gebraucht. Wir müssen es tun, um das zu stoppen", erklärte er mit absoluter Klarheit.
Wie er in diesem Interview voraussah, "wird es eine Reihe von Prozessen geben, die in den nächsten zwei oder drei Wochen auf drei Kontinenten beginnen, und wir werden sehen, ob die Rechtssysteme noch funktionieren oder ob sie vollständig unter der Kontrolle der anderen Seite sind, was ich bezweifle. Zu diesem Zweck hat Fuellmich zusammen mit mehr als 200 Anwälten aus verschiedenen Ländern ein internationales Kooperationsnetzwerk aufgebaut und ihnen die vom Deutschen Coronavirus-Forschungsausschuss gesammelten Dokumente und Gutachten zur Verfügung gestellt.
Doch wen meint der deutsche Jurist, wenn er von "der anderen Seite" spricht? Fuellmich sagte, dass es in diesem großen Betrug Gruppen und Einzelpersonen mit einer bestimmten Agenda gibt, die unter anderem "die Reduzierung der Weltbevölkerung - was sie wahrscheinlich durch diese sogenannten experimentellen ‚Impfstoffe‘ und mit schwerwiegenden negativen Auswirkungen erreichen werden -, die Zerstörung des Mittelstandes und der kleinen und mittleren Unternehmen - die angeblich von einigen der großen anglo-amerikanischen Plattformen wie Amazon übernommen wird. Er fügte hinzu, dass die Richtlinien dieser "Agenda" seit Jahren für jeden sichtbar sind und dass es ausreicht, im Internet zu suchen, um Videos und Dokumente zu finden, die dies beweisen. Als Beispiele nannte er die Rolle der Bill &Melinda Gates Foundation und des Wellcome Trusts.
"Während alle in die Richtung des Coronavirus schauen, sehen die meisten nicht, was wirklich passiert, oder sie sehen es, verstehen aber nicht, warum es passiert", warnte der deutsche Anwalt und betonte dann, dass "die Tatsache, dass diese Wissenschaftler und Experten, die wir interviewt haben, in den Medien systematisch diskreditiert wurden, dass sie nicht einmal zu einer Debatte eingeladen werden und dass, wenn man mit ihnen in einem Video spricht, es sehr wahrscheinlich ist, dass sie es aus den sozialen Netzwerken zensieren oder löschen, weil die andere Seite wirklich Angst hat und weiß, dass, sobald diese Diskussion beginnt, andere Leute das auch merken könnten. Es hat nichts mit Gesundheit zu tun. Was manche als "Kollateralschaden" bezeichnen, ist kein Kollateralschaden, sondern der beabsichtigte Schaden. Alles, was sie interessiert, ist Geld und Macht.
EINREISSEN DES KARTENHAUSES
Der Anwalt räumte ein, dass es in diesem finsteren Komplott nicht nur Protagonisten, sondern auch "Marionetten" gibt, gegen die er und seine Kollegen ihre Klagen richten werden. Er rechnete damit, dass diese sichtbaren Figuren geopfert werden, wenn sie auf die Anklagebank gesetzt werden. Unter anderem identifizierte Fuellmich Christian Drosten - den deutschen Virologen, der die PCR-Tests für den angeblichen Nachweis von Covid-19-Fällen entwickelt hat -, den Tierarzt Lothar H. Wieler, - Direktor des Robert-Koch-Instituts (Deutschlands Äquivalent zum US CDC), und Tedros Adhanom, Direktor der Weltgesundheitsorganisation. Er merkte an, dass der Epidemiologe Anthony Fauci - der Chefberater der US-Regierung für die aktuelle Pandemie - in einer ähnlichen Situation ist.
"So wie die VW-Dieselautos Produkte waren, die zwar funktionierten, aber aufgrund eines sogenannten Defeat Device fehlerhaft waren, weil sie die Abgasnormen nicht erfüllten, so sind auch PCR-Tests - die in anderen Bereichen durchaus gute Produkte sind, aber nicht brauchbare Produkte, wenn es um die Diagnose von Infektionen geht", so Fuellmich in einem 49-minütigen Video, in dem er die Gründe und Hintergründe für die geplanten Sammelklagen in den USA und Kanada erläutert. In Kanada hat der Ontario Superior Court die Klage des Anwalts Michael Swinwood zwar abgewiesen, es wurde aber bereits Berufung eingelegt.
"Wenn wir die PCR-Tests zerstören, dann war´s das. Keine Infektionen mehr. Das ganze Kartenhaus wird fallen", betonte der deutsche Jurist, der Delingpole den Weg schilderte, der dazu führte, dass diese Methode zur Erkennung von Covid-19-Fällen eingesetzt wurde, obwohl sie nicht vom verstorbenen Nobelpreisträger Kary Mullis zur Diagnose von Infektionen entwickelt wurde.
"Zwei ehemalige WHO-Mitarbeiter - eine davon Dr. Astrid Stückelberger - haben uns erzählt, dass die Pharmaindustrie Ende Januar 2020 die WHO bei einem Treffen unter Druck gesetzt hat, einen internationalen Gesundheitsnotstand auszurufen. Das war sehr wichtig für sie, denn sie brauchten diese Ankündigung, um ihre Agenda zu erfüllen, um jeden zu impfen. Und um die Menschen mit etwas zu impfen, das nicht einmal ein Impfstoff ist, sondern eine experimentelle Gentherapie, die noch nie zuvor getestet wurde, brauchten sie zuerst eine Erklärung über einen öffentlichen Gesundheitsnotstand von internationaler Berdeutung", erinnerte sich Fuellmich und fügte hinzu: "Das wäre die Grundlage für die USA, um eine Notfallzulassung zu erteilen, oder für Europa, um diesem Medikament eine bedingte Zulassung zu geben. Das war es, was sie wollten.
"Bei diesem Treffen Ende Januar gab es jedoch keine Fälle. So fragten sich die meisten Teilnehmer, was das soll, wenn nichts Schlimmes passiert. Zwei Wochen später trafen sie sich wieder und plötzlich hatten sie Fälle. Warum? Denn in der Zwischenzeit hat Drosten seinen PCR-Test zur Verfügung gestellt und damit konnten sie tausende von Fällen ermitteln. Das war genug, um einen öffentlichen Gesundheitsnotstand von internationaler Bedeutung zu erklären", fügte er hinzu.
Fuellmich sagte, sie wüssten jetzt, wie das Ganze funktionierte: "Es hat mit der hohen Falsch-Positiv-Rate des PCR-Tests zu tun, wenn die Probe mehr als 35 Zyklen der Amplifikation unterzogen wird. Und dieser Typ (Drosten) sagte, dass sein Test 45 Zyklen der Amplifikation durchlaufen musste."
Positive Testergebnisse bedeuten entgegen den Behauptungen von Drosten, Wieler oder der WHO nichts in Bezug auf Infektionen, wie selbst das US CDC weiß (siehe Informationen auf Seite 39 unter "Einschränkungen"), betonte der Anwalt, der darauf hinwies, dass eine Reihe hoch angesehener Wissenschaftler weltweit davon ausgehen, dass es nie eine Coronavirus-Pandemie, sondern nur eine PCR-Test-Pandemie gegeben hat.
"Zu diesem Schluss kommen viele deutsche Wissenschaftler wie die Professoren Bhakdi, Reiss, Mölling, Hockertz, Walach und viele andere, darunter der bereits erwähnte Professor John Ioannidis, sowie der Nobelpreisträger Professor Michael Levitt von der Stanford University. Die jüngste Meinung ist die von Dr. Mike Yeadon, dem ehemaligen Vizepräsidenten und Chief Scientific Officer von Pfizer, der diese Position 16 Jahre lang innehatte", sagte er.
Auf der anderen Seite fügte Fuellmich hinzu, dass Lockdowns - wie Yeadon und seine Kollegen herausfanden - nicht funktioniert. "Schweden mit seinem Laissez-faire-Ansatz und Großbritannien mit seiner strikten Abschottung haben zum Beispiel völlig vergleichbare Krankheits- und Sterblichkeitsstatistiken. Dasselbe wurde von amerikanischen Wissenschaftlern in Bezug auf die verschiedenen Bundesstaaten in diesem Land entdeckt: Es gibt keinen Unterschied in der Häufigkeit von Krankheiten, ob ein Staat Confinement anwendet oder nicht", betonte er.
Abschließend zeigte sich der Anwalt zuversichtlich, dass diese ungeheuerlichen Fakten rund um das Coronavirus bald vor Gericht oder vor vielen Gerichten auf der ganzen Welt bewiesen werden. "Dies sind die Fakten, die allen Verantwortlichen für diese Verbrechen die Masken vom Gesicht reißen werden. Den Politikern, die diesen korrupten Leuten glauben, werden diese Fakten als Rettungsanker angeboten, der ihnen helfen kann, ihren Kurs neu zu justieren und die lang erwartete öffentliche wissenschaftliche Diskussion einzuleiten, um nicht mit diesen Scharlatanen und Kriminellen unterzugehen", schloss er.
Quelle: La pandemia va a juicio
https://uncutnews.ch/rainer-fuellmich-jetzt-auch-in-argentinien-in-den-medien-die-pandemie-geht-vor-gericht/

font color="red" style="font-size: 12pt">Reiner Fuellmich erklärt: Wie Globalisten die Coronapandemie 10 Jahre lang planten, RA Dr. Reiner Fuellmich, uncut-news.ch, 10.06.2021
Die Pläne für die Corona-Pandemie wurden vor etwa 10 Jahren von sehr reichen und mächtigen Leuten ausgedacht, die unter anderem mit der Rockefeller Foundation verbunden sind, sagte Anwalt Reiner Fuellmich am Dienstag in Bannons War Room. Die Generalprobe sei Event 201 im Oktober 2019, fügte er hinzu.
Kurz darauf kam es im Labor in Wuhan tatsächlich zu einem Unfall, aber die chinesische Regierung erkannte schnell, dass keine Gefahr bestand. "Wenn Sie einen sehr gefährlichen Virus erzeugen wollen, sollte er den Wirt nicht töten. Ohne den Wirt kann er sich nicht ausbreiten", erklärte der Anwalt. Ihm zufolge hat der Vorfall im Labor nichts mit dem zu tun, was jetzt gerade passiert.
Die Globalisten beschlossen nach diesem Vorfall, ihre Agenda auszurollen. Sie ließen den deutschen Virologen Christian Drosten einen PCR-Test entwickeln. Die Gesundheitsbehörden sagten damals noch, dass die Menschen wenig zu befürchten hätten und dass das Virus nicht sehr ansteckend sei.
Es handelt sich nicht um eine echte Pandemie, sondern um eine geplante Pandemie
In der Zwischenzeit übten die Pharmakonzerne Druck auf die WHO aus, eine internationale Gesundheitskrise auszurufen. Dadurch konnten die Corona-Impfstoffe eine Notfallzulassung erhalten.
Fuellmich betont, dass dies nicht seine persönliche Meinung ist, sondern auf Interviews beruht, die er mit mehr als 100 Wissenschaftlern, Ökonomen, Psychiatern, Psychologen, Juristen und Epidemiologen geführt hat.
"Das ist keine echte Pandemie, sondern eine geplante Pandemie", sagte Fuellmich, der zuvor große Prozesse gegen VW und die Deutsche Bank gewonnen hatte.
BlackRock
Die Reichen und Mächtigen, die die "Pandemie" jahrelang geplant haben, können auch mit BlackRock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, in Verbindung gebracht werden, so der Anwalt. "Sie haben das seit mindestens 10 Jahren geplant", so Fuellmich.
Das Ziel? Geld und Kontrolle.
Fuellmich sagte weiter, dass er und etwa 100 Anwälte Klage eingereicht haben. Er fügte auch hinzu, dass viele Rechtssysteme korrupt sind und dass sie - die Globalisten - die richtigen Leute an die richtigen Stellen gesetzt haben. "Wir brauchen ein internationales Corona-Gericht, eine Art Nürnberg 2.0."
https://uncutnews.ch/reiner-fuellmich-erklaert-wie-globalisten-die-coronapandemie-10-jahre-lang-planten/

Reiner Fuellmich zu Nürnberg 2: "In 2 bis 3 Wochen sollen die großen Anklagen beginnen"
Fuellmich ist hoffnungsvoll: "Wir werden sie bekommen!"
RA Dr. Fuellmich - Zusammenarbeit mit 200 bis 300 Anwälten
"Jeder, der daran beteiligt ist - einschließlich der Ärzte, die diese "Impfungen" vornehmen, der Leute, die den Laden betreiben, der Leute, die davon profitieren, und der Regierungen, die die Leute ermutigen, sich impfen zu lassen - sind verantwortlich. Das sind wirklich Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ich denke, wir brauchen ein internationales Untersuchungsgericht, um dieses Chaos aufzuräumen." In zwei bis drei Wochen wird Fuellmich mehr dazu sagen können.
"Das ist schlimmer als das, was im Dritten Reich passiert ist. Wir müssen etwas tun, denn die Menschen, die dafür verantwortlich sind, kennen kein Einfühlungsvermögen und sind extrem gefährlich. Sie interessieren sich nur für Geld und Macht."
Reiner Fuellmich zu Nürnberg 2: "In 2 bis 3 Wochen sollen die großen Anklagen beginnen"
, uncut-news.ch, 24.05.2021
Viele Menschen haben ihre Hoffnungen auf den deutsch-amerikanischen Anwalt Reiner Fuellmich gesetzt, um uns aus den Klauen der großen Konzerne und des Weltwirtschaftsforums zu retten. Wir befinden uns in einer Art drittem Weltkrieg, in dem die Mittelschicht zerstört wird und KMUs von Giganten wie Amazon übernommen werden. Darauf arbeiten sie seit mehr als 10 Jahren hin, sagte Fuellmich vor ein paar Tagen im Gespräch mit dem englischen Schriftsteller und Journalisten James Delingpole. Video hier zu finden.
In zwei bis drei Wochen werden große Dinge passieren
"In ein paar Wochen werden sehr große Prozesse beginnen", sagte Fuellmich, der den deutschen Virologen Christian Drosten im Visier hat, der den PCR-Test für Corona entwickelt hat und Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, und andere. "Sie sind leicht zu fangen." Von amerikanischen Freunden hat er zusätzlich gehört, dass "sie hinter Fauci her sind". "Er könnte gefeuert werden", sagt er.
"In zwei bis drei Wochen werden große Dinge auf drei verschiedenen Kontinenten passieren", betonte Fuellmich, der mit etwa 200 bis 300 anderen Anwälten zusammenarbeitet. "Dann werden wir sehen, ob das Rechtssystem noch existiert oder ob es bereits komplett von der anderen Seite übernommen wurde, was ich nicht glaube."
Darüber werden Sie in den Medien nichts lesen
Zwei ehemalige WHO-Mitarbeiter sagten gegenüber Fuellmich aus, dass Pharmaunternehmen die WHO drängten, im Januar 2020 eine internationale Gesundheitskrise auszurufen. Dies war notwendig, damit die experimentellen Gentherapie-Impfstoffe" - für den Notfalleinsatz zugelassen werden konnte.
Der Impfstoff ist Teil der Pläne des Weltwirtschaftsforums - dem Great Reset - und der Bill &Melinda Gates Foundation, die Weltbevölkerung auszudünnen, sagte der Anwalt. "Darüber liest man nichts in den Medien, weil Klaus Schwab und Bill Gates viel Geld in Medienunternehmen investiert haben", sagte er.
"Alle Menschen, die geimpft wurden, hätten im Vorfeld darüber informiert werden müssen, dass es sich nicht um einen Impfstoff, sondern um eine experimentelle Gentherapie handelt - so etwas hat es noch nie gegeben - und dass es keine unterstützende medizinische Forschung gibt. Dies ist ein Experiment. Die Personen, die daran teilnehmen, sind nicht informiert worden. Sie sind Versuchskaninchen."
"Jeder, der daran beteiligt ist - einschließlich der Ärzte, die diese "Impfungen" vornehmen, der Leute, die den Laden betreiben, der Leute, die davon profitieren, und der Regierungen, die die Leute ermutigen, sich impfen zu lassen - sind verantwortlich. Das sind wirklich Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ich denke, wir brauchen ein internationales Untersuchungsgericht, um dieses Chaos aufzuräumen." In zwei bis drei Wochen wird Fuellmich mehr dazu sagen können.
"Das ist schlimmer als das, was im Dritten Reich passiert ist. Wir müssen etwas tun, denn die Menschen, die dafür verantwortlich sind, kennen kein Einfühlungsvermögen und sind extrem gefährlich. Sie interessieren sich nur für Geld und Macht."
Fuellmich ist hoffnungsvoll: "Wir werden sie bekommen!"

Quelle: Dr Reiner Fuellmich in da house!
https://uncutnews.ch/reiner-fuellmich-zu-nuernberg-2-in-2-bis-3-wochen-beginnen-die-grossen-prozesse/

USA: Reiner Fuellmich bei Steve Bannons War Room
Der PCR-Test taugt nichts! Absolut unzuverlässig!
️, uncut-news.ch, 21.06.2021
Füllmich: Wir haben mehr als 110 Wissenschaftler, Ökonomen, Psychiater, Psychologen, Anwälte und Epidemiologen aus allen Wissenschaftsbereichen interviewt. Und einige von ihnen haben früher beim Militär gearbeitet; es gibt einen Mann namens Brian Gary, den wir vor ein paar Wochen interviewt haben.
Zum jetzigen Zeitpunkt glauben wir, dass es sich nicht um eine echte Pandemie handelt, sondern um eine geplante, inszenierte Pandemie. Es ist keine Corona-Pandemie, sondern eine PCR-Test-Pandemie.
Denn das ist das Einzige, was all diesen Aktivitäten zugrunde liegt, all diesen Anti-Corona-Maßnahmen."
Steve Bannon: "Geben Sie uns Ihre Theorie.
Reiner Fuellmich: "Das Ganze begann also tatsächlich mit diesem Unfall im Virologie-Labor in Wuhan. Aber der Unfall, der ein echter Unfall war, über den sich die Leute wirklich Sorgen machten, hat nichts mit dem zu tun, was gerade passiert. Es sei denn natürlich, Sie berücksichtigen, dass dies ihr Sprungbrett oder ihr Auslöser war. Weil sie das geplant haben; die andere Seite, das heißt sehr mächtige und reiche Leute, die durch Unternehmen, Fonds und große Konzerne gefördert sind. Diese Personen planen diese Veranstaltung seit mindestens 10 Jahren .
Der letzte Probelauf fand im Oktober 2019 statt. Das hieß Event 201. Als dieser Unfall passierte und die Chinesen schnell merkten, dass es nichts gibt, worüber man sich wirklich Sorgen machen müsste, waren es die Leute, die für dieses Ereignis geplant haben, die die Gelegenheit ergriffen und beschlossen, wir werden das nutzen. Wir werden dies als Auslöser, als Sprungbrett nutzen, um unsere eigene Pandemie, unsere Plandemie in Gang zu setzen.
Und da haben sie diesem deutschen Professor, Doktor, so nennt er sich, Drosten, gesagt, er soll mit seinem PCR-Test weitermachen. Ich glaube es war an Silvester. Er begann mit der Arbeit an seinem PCR-Test, von dem er behauptet, er könne Infektionen nachweisen.
Obwohl es in Wirklichkeit unmöglich ist, es ist absolut unmöglich, dass ein PCR-Test Infektionen nachweisen kann. Warum sage ich das? Nun, der Erfinder des PCR-Tests, eine sehr geistreiche, witzige, clevere, kluge Person mit dem Namen Kary Mullis. Er hat dafür einen Nobelpreis bekommen. Der Erfinder dieser PCR-Testtechnik, erzählte der Welt immer wieder, dass dies ein großartiger Test ist, er kann Dinge für das menschliche Auge sichtbar machen, die sonst nicht sichtbar sind.
Aber der PCR-Test kann nichts darüber sagen, ob jemand krank ist oder nicht, oder ob jemand infiziert ist oder nicht. Es ist einfach unmöglich und das liegt daran, dass dieser Test nicht zwischen Daten und Lebensangelegenheiten unterscheiden kann. Wenn also jemand positiv getestet wird, kann es sehr gut ein Überbleibsel sein, das Fragment des Immunsystems Ihres Körpers vor der Bekämpfung einer Erkältung oder der Grippe. Es kann den Unterschied nicht erkennen.
Deshalb sind die meisten Fälle, die positive Fälle sind, überhaupt keine Fälle. Sie haben nichts mit Infektionen zu tun.
Einer der Leute, mit denen wir gesprochen haben, ist der ehemalige Vizepräsident von Pfizer, sein Name ist Mike Yeadon. Und er sagt; Dies ist eine Frage der Verstärkung, Sie können nicht sehen, was darin enthalten ist. Und deshalb braucht man diese Maschinen, um das, was man da hat, zu verstärken und diese Moleküle sichtbar zu machen. Wenn Sie mehr als 35 Zyklen amplifizieren, wenn Sie am Ende mehr als 35 Amplifikationszyklen haben, erhalten Sie am Ende mindestens 97 Prozent falsch positive Ergebnisse.‼️
Und der Drosten-Test, der sich als Goldstandard herausstellte, weil er von der WHO für die ganze Welt empfohlen wurde, der sich als Goldstandard für den Nachweis von Infektionen herausstellte, wurde auf 45 Amplifikationszyklen festgelegt. Was bekommen Sie also? Alles falsch positiv.‼️
Es ist also folgendes passiert. Als er sich entschied, an diesem Test zu arbeiten, erzählte er genau zu dieser Zeit, im Januar, sogar im Februar, der deutschen Öffentlichkeit; genau wie alle anderen Fauci, Wieler, der das Gegenstück von Fauci hier in Deutschland ist, erzählten sie der Öffentlichkeit immer wieder, dass sie sich keine Sorgen machen müssten. ‚Das wird wahrscheinlich nur eine leichte Grippe sein. Die meisten von Ihnen werden nicht einmal etwas bemerken‘.
Gleichzeitig arbeitete er an diesem Test. Am 22. und 23. Januar hatte die WHO eine erste Dringlichkeitssitzung, weil sie wahrscheinlich von der Pharmaindustrie gedrängt wurde, einen Gesundheitsnotstand von internationaler Tragweite auszurufen.
Was ist daran so wichtig? Nun, Sie brauchen einen Gesundheitsnotstand von internationaler Tragweite, um nicht getestete Medikamente oder in diesem Fall sogenannte Impfstoffe bei einer Bevölkerung anwenden zu können.
Steve Bannon: "Die Leute dahinter, warum sind sie dahinter? Stehen sie hinter dem Gewinn, oder sind sie hinter der Kontrolle her? Was ist ihr Antriebsmotor?
Reiner Fuellmich:"Wir glauben nicht, dass es ihr Ziel ist, Geld zu verdienen. Die Konzerne, die sie benutzen, die Pharma- und Technologiekonzerne zum Beispiel, die sie benutzen, ja, die wollen Geld verdienen. Aber die Leute, die dahinter stehen, kümmern sich nicht um Geld. Sie kümmern sich um die Kontrolle. Und deshalb nutzen sie diese Pandemie; das ist unsere Schlussfolgerung aus den Beweisen des Volkes."
https://uncutnews.ch/usa-reiner-fuellmich-bei-steve-bannons-war-room/

Wirkt der PCR-Test auf die Zirbeldrüse? Menschen und "Transhumane". Dr. Astrid Stuckelberger, uncut-news.ch, 18.06.2021
Kaum ein Grenzübertritt ohne den obligatorischen PCR-Test - der übrigens (wie von der WHO am 20.01.2021 bestätigt) ungültig ist, um festzustellen, ob man mit dem Covid-Virus infiziert ist.
Er wurde nie für diesen Zweck erfunden und konzipiert. Sehen Sie dies direkt von Dr. Kary Mullis, dem Erfinder des PCR-Tests, der im August 2019 verstorben ist, kurz vor dem Ausbruch von SARS-CoV-2, alias Covid-19.
Dr. Astrid Stuckelberger, internationale Gesundheitswissenschaftlerin, klinische und epidemiologische Forscherin und Fakultätsmitglied der Universitäten Genf und Lausanne sowie ehemalige WHO-Insiderin, spricht in einem 18-minütigen Videoclip über "den Plan", den die WHO und 193 UN-Mitgliedsstaaten durchsetzen wollen.
Astrid Stuckelberger gibt Einblicke in das Innenleben der WHO. Sie erklärt, wie die Aktionen der WHO gegen ihre eigenen Regeln verstoßen.
Sie sagt, dass die Pandemie international systemisch organisiert ist. "Was schockierend ist", sagt sie, "ist, dass sie alle genau das Gleiche sagen, alle Medien, alle Zeitungen, alle Flughäfen - in allen UN-Ländern…"
Dr. Stuckelberger sagt weiter - und ich paraphrasiere -, dass die verschiedenen Arbeitsgruppen von Experten, die die Entscheidungsträger beraten, alle in einem Interessenkonflikt stecken, weil ihnen gesagt wurde, was sie zu beraten haben, dass sie seit Beginn der "Plandemie" von echten Wissenschaftlern mehrfach demontiert wurden, aber diese echten Wissenschaftler, die echte Wissenschaft präsentieren, werden nicht veröffentlicht, weil alle Medien gekauft sind.
Sie spricht über mRNA-"Impfstoffe", die Biowaffen sind, und über die Eugenik- und Entvölkerungsagenda dahinter. Sie erwähnt auch speziell den PCR-Test, und wie er die Zirbeldrüse beeinflusst.
Die Zirbeldrüse wurde von René Descartes (französischer Philosoph des 17. Jahrhunderts) als "Sitz der Seele" beschrieben und befindet sich im Zentrum des Gehirns. Die Hauptfunktion der Zirbeldrüse ist es, Informationen über den Stand des Hell-Dunkel-Zyklus aus der Umwelt zu empfangen und diese Informationen weiterzuleiten, um das Hormon Melatonin zu produzieren und auszuschütten - das dem Menschen Sinne und Empfindungen verleiht. Die Reduzierung oder Eliminierung dieser einzigartigen Fähigkeiten, macht uns Menschen anfällig für die "Robotisierung".
Sie behauptet, dass, wenn es keine tiefere Agenda hinter dem PCR-Test gäbe, es nicht nötig wäre, einen Testtupfer tief in die Nebenhöhlen zu stecken, wo er eine dünne Membran berührt, die die Nebenhöhlen vom Gehirn trennt. Eine Speichelprobe würde ausreichen. Die von Dr. Stuckelberger aufgeworfene Frage (die noch nicht vollständig bestätigt wurde) ist, ob sie eine giftige Substanz in Ihr Gehirn geben - die die Zirbeldrüse beeinflusst?
Dr. Stuckelberger erwähnt auch den Plan, dass Nano-Chips mit der mRNA-artigen Gentherapie implantiert werden.

https://uncutnews.ch/wirkt-der-pcr-test-auf-die-zirbeldruese-menschen-und-transhumane-dr-astrid-stuckelberger/

Bericht: Es ist 6-mal wahrscheinlicher, dass Geimpfte an Covid-Varianten sterben, uncut-news.ch, 18.06.2021
Ein Schreiben von Public Health England (PHE) zeigt, dass man als Krankenhauspatient sechsmal wahrscheinlicher an der COVID-Delta-Variante stirbt, wenn man vollständig geimpft ist, als wenn man gar nicht geimpft ist.
Die Information zeigt sich in Tabelle 6 des 77-seitigen Dokuments, das die Inanspruchnahme der Notfallversorgung und Todesfälle nach Impfstatus und bestätigten Delta-Fällen vom 1. Februar 2021 bis 7. Juni 2021 darstellt.
https://uncutnews.ch/bericht-es-ist-6-mal-wahrscheinlicher-das-geimpfte-an-covid-varianten-sterben/

Impffolgen: Wie viele wird es treffen?, uncut-news.ch, 17.06.2021
Seit November 2020 berichten wir hier über die Wirkungslosigkeit und Gefahren der COVID-"Impfung". Nun gibt es neue wissenschaftliche Berichte zu beiden Aspekten, die die bisher vorgetragenen Aussagen vertiefen und bestätigen. Wir haben immer wieder davon berichtet, dass die sogenannten COVID-"Impfstoffe” gegen die schwere Verlaufsform der Krankheit nicht wirken und daher lediglich immunogene Substanzen sind.
Florian Kramer und Kollegen von der Mount Sinai School of Medicine in New York berichten in der renommierten Fachzeitschrift Cell Ergebnisse, die auf molekularer Ebene erklären, warum das so ist. Sie haben Blutseren von Impflingen, die mit mRNA-Partikeln geimpft wurden, mit Serum von Patienten, die eine COVID-Infektion durchgemacht hatten, verglichen. Die mRNA dieser Partikel, die von Pfizer/Biontech und Moderna hergestellt werden, kodiert für einen Abschnitt des SARS-CoV-2-Spike Proteins. Die mRNA wird in Zellen des Körpers aufgenommen und zu Spike-Proteinfragment umgeschrieben. Immunkompetente Zellen zerlegen das Fragment in Stückchen (Epitope), die vom Immunsystem erkannt werden und das Immunsystem zur Bildung von Antikörpern und epitopspezifischen T-Zellen anregen sollen.
Die Arbeit von Kramer und Kollegen konzentriert sich nur auf die humorale ...
https://www.achgut.com/artikel/impffolgen_wieviele-wird_es_treffen
https://uncutnews.ch/impffolgen-wie-viele-wird-es-treffen/

Erfinder der mRNA-Technologie: Impfstoff bewirkt, dass Lipid-Nanopartikel in "hohen Konzentrationen" in Eierstöcken akkumulieren, uncut-news.ch, 18.06.2021
childrenshealthdefense.org: Im "Dark Horse Podcast" sagte Dr. Robert Malone, Schöpfer der mRNA-Impfstofftechnologie, dass die Lipid-Nanopartikel des COVID-Impfstoffs - die den Körper anweisen, das Spike-Protein zu produzieren - die Injektionsstelle verlassen und sich in Organen und Geweben anreichern.
Am 10. Juni diskutierte Dr. Robert Malone, Erfinder der mRNA-Impfstofftechnologie, zusammen mit dem Evolutionsbiologen Brett Brownstein, Ph.D., in einem dreistündigen Gespräch im "Dark Horse Podcast" mehrere Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit den Impfstoffen von Pfizer und Moderna.
https://uncutnews.ch/erfinder-der-mrna-technologie-impfstoff-bewirkt-dass-lipid-nanopartikel-in-hohen-konzentrationen-in-eierstoecken-akkumulieren/

Schutzwirkung der sogenannten Impfstoffe fast bei null, uncut-news.ch @ The Lancet, 09.06.2021
Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung
Rechnerisch braucht es rund 100 Impfungen für einen vollständigen Schutz, zeigt eine Analyse des Fachmagazins The Lancet.
Am 20. April veröffentlichte das renommierte Wissenschaftsmagazin The Lancet eine Analyse zur Wirksamkeit der Covid-Injektionen. Diese Analyse bestätigt die Resultate früherer Untersuchungen: die Covid-Injektionen sind nicht zu 95% wirksam, wie bisher immer behauptet wurde, sondern lediglich zu etwa 1 Prozent. Der wissenschaftliche Artikel wurde am 2. Juni von Dr. Sadaf Gilani auf Global Research einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.
Woher stammt die angebliche Wirksamkeit von 95%?
Die Forscher unterscheiden in ihrer Analyse zwischen relativer und absoluter Risikominderung. Zum besseren Verständnis einige Erläuterungen zu den Grundlagen: ...
https://uncutnews.ch/schutzwirkung-der-sogenannten-impfstoffe-fast-bei-null/

Hatten Sie bereits COVID? Impfstoff bietet keinen zusätzlichen Nutzen - Neue Studie, uncut-news.ch, 11.06.2021
Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung
childrenshealthdefense.org: Eine Studie der Cleveland Clinic zur Wirksamkeit des COVID-Impfstoffs bei Menschen mit einer früheren SARS-CoV-2-Infektion und bei Menschen ohne diese Infektion ergab, dass diejenigen, die COVID hatten, aber nicht geimpft waren, offenbar eine starke natürliche Immunität erworben hatten.
Quelle: Cleveland Clinic: Already Had COVID? Vaccine Provides No Added Benefit
https://uncutnews.ch/hatten-sie-bereits-covid-impfstoff-bietet-keinen-zusaetzlichen-nutzen-neue-studie/

Der Impfstoff ist so tödlich wie das Virus und der Covid-Impfstoff verursacht die Covid-Varianten, uncut-news.ch, 17.06.2021
Von Paul Craig Roberts: Er ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans bekannt.
Die vielen Berichte über Todesfälle und der ernsten Gesundheitsprobleme durch den Impfstoff haben in einer Reihe von Berichten von Wissenschaftlern Erklärungen gefunden. Die Berichte sind sehr technisch, aber ich denke, ich kann den Kern der Erklärung liefern.
Die mRNA Covid-Impfstoffe selbst verwenden Spike. Daher induzieren die Impfstoffe ähnliche Wirkungen wie das Virus, dessen Toxizität hauptsächlich auf die Wirkung von Spike zurückzuführen ist.
https://uncutnews.ch/der-impfstoff-ist-so-toedlich-wie-das-virus-und-der-covid-impfstoff-verursacht-die-covid-varianten/

FAQ
Corona-Mutation B1.617.2. Was wir über die Delta-Variante wissen
, tagesschau.de, 11.06.2021
In Großbritannien treibt sie die Infektionszahlen wieder nach oben: die Corona-Variante Delta, zuerst in Indien gefunden. Wird sie sich auch in Deutschland verbreiten? Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Wie ist das Infektionsgeschehen in Großbritannien?
In Großbritannien sind rund 60 Prozent der Erwachsenen einfach und über 40 Prozent sogar schon doppelt geimpft. Trotzdem steigen die Infektionszahlen. Wochenlang hatte die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Menschen um die 20 gelegen, jetzt erreicht sie fast 50. Und auch die Zahl der Krankenhauspatienten mit Covid-19 ist wieder deutlich angestiegen. Forschende sprechen vom Beginn einer neuen Welle.
Der Grund dafür ist wohl die Delta-Variante, die zuerst in Indien entdeckt wurde. Sie hat sich in Großbritannien ausgebreitet und macht dort inzwischen den größten Teil der Neuinfektionen aus.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-delta-variante-101.html

Behörden verteilten minderwertige OP2-Masken anstelle FFP2-Masken, Qualität vieler FFP2-Masken:

Millionen mangelhafte Masken vom Bund, tagesschau.de, 11.06.2021
Mehrere Bundesländer haben Millionen vom Bund bereitgestellte Schutzmasken für die Verwendung gesperrt oder zurückgeschickt. Nach NDR-Informationen fielen sie bei Nachprüfungen durch, oder es gab grundsätzliche Zweifel an der Qualität.
Hunderte Millionen FFP2-Schutzmasken hat das Bundesgesundheitsministerium im vergangenen Jahr beschafft. Es musste alles schnell gehen, aber trotzdem sollte es keine Abstriche bei der Sicherheit geben. So stellen es jedenfalls das Ministerium und sein Leiter, Jens Spahn, dar. Alle Masken seien auf ihre Qualität geprüft worden. Einige Bundesländer verließen sich jedoch nicht darauf und stellten bei Tests teils erhebliche Mängel fest. Das ergab eine NDR-Recherche.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/maskenaffaere-spahn-107.html

Günstige Entsorgung:
Spahn wollte Millionen unbrauchbare Masken an Obdachlose und Behinderte verschenken
, epochtimes.de, 05.06.2021
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland,/guenstige-entsorgung-spahn-wollte-millionen-unbrauchbare-masken-an-obdachlose-und-behinderte-verschenken-a3529024.html

Die "massive Überbeschaffung" habe knapp sieben Milliarden Euro gekostet
Kritik des Bundesrechnungshofs
Viel zu viele Schutzmasken gekauft
, tagesschau.de, 17.06.2021
Der Rechnungshof kritisiert, dass Gesundheitsminister Spahn mehr Corona-Masken gekauft hat als nötig. Die "massive Überbeschaffung" habe knapp sieben Milliarden Euro gekostet, heißt es im Bericht.
Der Bundesrechnungshof hat seinen zweiten Bericht über die Corona-Ausgaben der Bundesregierung an den Bundestag geschickt. Nachdem er im ersten Bericht die Verteilung von Masken an Apotheker und die milliardenschweren Freihaltepauschalen für Kliniken kritisiert hatte, prüfte der Rechnungshof diesmal die Maskenbeschaffung durch Gesundheitsminister Jens Spahn. Der Bericht liegt NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" vor.
75 Millionen FFP2-Masken, 200 Millionen OP-Masken
Im Kern kritisieren die Prüfer, dass das Bundesgesundheitsministerium (BMG) im Frühjahr 2020 viel zu viele FFP2-Masken und OP-Masken eingekauft habe und zwar zu einer Zeit, als diese weltweit besonders teuer waren.
Obwohl das BMG zunächst einen dringlich zu beschaffenden Drei-Monats-Bedarf von 75 Millionen FFP2-Masken und 200 Millionen OP-Masken feststellte, der an die Kliniken und Arztpraxen abgegeben werden sollte, verteilte das Ministerium so viele Beschaffungsaufträge, dass am Ende 5,8 Milliarden Masken an den Bund geliefert wurden.
"Massive Überbeschaffung"
Diese Menge sei eine "massive Überbeschaffung" gewesen, die das Ministerium auch nicht nachvollziehbar begründen konnte, so die Prüfer. Die "vorgetragenen Berechnungen" aus dem Gesundheitsministerium beruhten "auf sachfremden und unrealistischen Annahmen".
[...] Rechnungshof kritisiert Mengensteuerung
Das Problem war, dass das Gesundheitsministerium nach Ansicht des Rechnungshofes "über kein Verfahren zur systematischen Mengensteuerung" verfügte und plötzlich auf unterschiedlichsten Beschaffungswegen Masken besorgte.
So forderte es erst die Beschaffungsämter des Bundes auf, die Masken zu besorgen, dann kaufte das Ministerium selbständig bei Lieferanten ein. Später beauftragte es Logistikunternehmen, in China Ware einzukaufen. Schließlich kam noch ein so genanntes Open-House-Verfahren dazu, das allen Lieferanten anbot, zum Festpreis von je 4,50 Euro beliebig viele FFP2-Masken an den Bund liefern zu können.
733 Aufträge im Wert von 6,4 Milliarden Euro
Gerade für das letztgenannte Open-House-Verfahren war zunächst ein Budget von 500 Millionen Euro vorgesehen. Doch schon zehn Tage nach Start des Verfahrens erteilte der Bund Lieferanten 733 Zuschläge mit einem Volumen von mehr als 6,4 Milliarden Euro. Allerdings lieferten am Ende gar nicht alle, so dass dafür nur Kosten von knapp einer Milliarde Euro entstanden. "Die kontrahierten Beschaffungsmengen überstiegen die Auslieferungsmengen an Länder, Kassenärztliche Vereinigungen und Bundesbehörden um ein Vielfaches", heißt es in dem Bericht.
Die Folge ist, dass der Bund noch immer auf einer gigantischen Menge von Masken sitzt. So belief sich der Lagerbestand des Gesundheitsministeriums am 1. April 2021 auf rund eine Milliarde FFP2-Masken und 1,4 Milliarden OP-Masken. Über "weite Teile" dieser Masken gibt es zudem Rechtsstreitigkeiten, weil sie angeblich Qualitätsprüfungen nicht bestanden.
Allein für externe Berater, Rechtsanwälte, Transport, Lagerung und Qualitätsprüfung muss der Bund 2020 und 2021 weitere 320 Millionen Euro aufbringen.
[...] "Mangelhafte Aktenführung" im Gesundheitsministerium
Zwar erkennt der Rechnungshof an, dass das Gesundheitsministerium unter hohem Einsatz im Frühjahr 2020 in kürzester Zeit sich um die Maskenbeschaffung gekümmert hat und damit einen "wesentlichen Beitrag zur akuten Krisenbewältigung" geleistet hat.
Allerdings stelle ein solches Vorgehen in der Krise umso höhere Anforderungen an die Mengensteuerung, "die nach den Feststellungen des Bundesrechnungshofes in weiten Teilen nicht vorhanden war". Dazu komme eine "mangelhafte Aktenführung" im Gesundheitsministerium, die dazu führe, dass die Prüfung zu den Masken "noch nicht abgeschlossen ist".
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/bundesrechnungshof-corona-masken-101.html

"Virologen, die krankmachende Viren behaupten, sind Wissenschaftsbetrüger", uncut-news.ch @ Dr. rer. nat. Stefan Lanka, 14.06.2021
Die heutige Virologie ist nach Dr. Stefan Lanka eine von einem allgemein anerkannten Konsens getragene Gemeinschaft. Dieser Konsens sei jedoch bis heute nicht mit den Methoden der exakten Wissenschaft bewiesen. Sie habe sich sogar längst selbst widerlegt und sollte endlich anerkennen, dass sie ihren Platz zwischen den empirischen Wissenschaften zu räumen habe. Viren würden behauptet, es gebe aber keinen wissenschaftlich exakten Beweis für ihre Existenz. Da die tonangebenden Virologen mit ihren Aussagen und durch ihr Tun eindeutig die logischen Denkgesetze und die Regeln wissenschaftlicher Arbeit verletzten, seien sie umgangssprachlich als Wissenschaftsbetrüger zu bezeichnen.
Dr. rer. nat. Stefan Lanka ist Mikrobiologe. Im Studium hat er wie alle Studenten von den Autoritäten zunächst das Virus-Dogma übernommen, seine Diplomarbeit über den Virus-Befall bei Braunalgen verfasst und über Virus-Infektionen promoviert. Für ihn war damals selbstverständlich, dass Viren Bestandteil des Lebens seien und man Mittel gegen sie finden müsse, um die Gesellschaften gesund zu halten. Doch je mehr er sich selbst mit den Methoden der Virologie und den behaupteten Virus-Nachweisen wissenschaftlich exakt befasste, desto klarer wuchs in ihm die Erkenntnis, dass es in der Realität keine Viren gibt, dass sie Modell-Konstrukte sind, die aus einem falschen Weltbild hervorgehen.
Dies ist ein Frontalangriff nicht nur auf die Virologie als Wissenschaft, sondern zugleich auf die weltanschaulichen Voraussetzungen der heutigen Naturwissenschaften und ihrer Arbeitsmethoden. Wegen der ...
https://uncutnews.ch/virologen-die-krankmachende-viren-behaupten-sind-wissenschaftsbetrueger/
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/06/14/virologen-die-krankmachende-viren-behaupten-sind-wissenschaftsbetruger/

Studie zeigt, dass menschliche Zellen RNA-Sequenzen in DNA umwandeln können, uncut-news.ch, 14.06.2021
Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung
elmundo.es: Menschliche Zellen können RNA-Sequenzen in DNA umwandeln. Diese Entdeckung "stellt ein lange gehaltenes Dogma in der Biologie infrage".
Menschliche Zellen können RNA-Sequenzen in DNA umwandeln, so eine Studie, die von der Thomas Jefferson University (Vereinigte Staaten) in Science Advances veröffentlicht wurde. Das Team, das die Funktion einer Polymerase untersuchte, glaubt, dass diese Entdeckung "ein lange gehaltenes Dogma in der Biologie in Frage stellt", sagte die Universität in einer Erklärung.
Bisher glaubte man, dass Polymerasen nur in eine Richtung arbeiten, von der DNA zur RNA, was verhindert, dass, der Analogie folgend, RNA-Nachrichten "in das Master-Rezeptbuch der genomischen DNA umgeschrieben werden". Das Forscherteam liefert nun "den ersten Beweis" dafür, dass RNA-Segmente wieder in DNA zurückgeschrieben werden können, "was möglicherweise das zentrale Dogma der Biologie in Frage stellt und weitreichende Auswirkungen haben könnte, die viele Bereiche der Biologie betreffen."
https://uncutnews.ch/studie-zeigt-dass-menschliche-zellen-rna-sequenzen-in-dna-umwandeln-koennen/

Der Krieg um die genetische Privatsphäre hat gerade erst begonnen, Rechtsprofessorin Elizabeth Joh, uncut-news.ch, 13.06.2021
"Wenn Sie Ihre DNA hochladen, werden Sie potenziell zu einem genetischen Informanten über den Rest Ihrer Familie." - Rechtsprofessorin Elizabeth Joh
rutherford.org: "Schuld durch Assoziation" hat im technologischen Zeitalter neue Konnotationen angenommen.
All diese faszinierenden genealogischen Recherchen, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Familienstammbaum anhand einer DNA-Probe zurückzuverfolgen, können nun gegen Sie und diejenigen, die Sie lieben, verwendet werden.
Im Jahr 2019 hatten mehr als 26 Millionen Menschen ihre DNA zu Ahnenforschungsdatenbanken hinzugefügt. Es wird geschätzt, dass diese Datenbanken innerhalb eines Jahres die Marke von 100 Millionen Profilen überschreiten könnten, dank des aggressiven Marketings von Unternehmen wie Ancestry und 23andMe.

Dr. Wolfgang Wodarg: Vom Irren und Irreführen, uncut-news.ch, 14.06.2021
Die weiße Weste der Wissenschaft ist nicht so unbefleckt, wie das viele vermuten würden. Exklusivabdruck aus "Falsche Pandemien" von Wolfgang Wodarg.
Dieses Buch schreibt Wolfgang Wodarg deshalb, weil ersieht, dass sich die Menschen nach Vogel- und Schweinegrippe jetzt mindestens zum dritten Mal in die Irre führen lassen. In diese Irre führen sie offenbar unter anderem Spezialisten aus Virologie und Biomathematik, die sich selbst gefährlich überschätzen. Diese Experten präsentieren uns mit sorgenvoller Stirn und ständig neuen Hochrechnungen bisher nicht beachtete Details als bedrohliches Zukunftsszenario. Ihr hochwissenschaftlich klingendes Fachlatein macht Eindruck und bewirkt — medial verstärkt — zum wiederholten Male einen irren Schutz-, Investitions- und Impfaktionismus. Noch hat die Mehrheit offenbar nichts aus der Vergangenheit gelernt.
[...] Auch unsere Gesellschaft ist nur dann leistungsfähig, wenn wir uns auf ihre Organe, die Justiz, die Polizei, das Finanzamt, die Krankenkassen, das Robert Koch-Institut (RKI) oder die Bundeskanzlerin, verlassen können. Nur wenn alle die ihnen anvertraute Arbeit leisten, können auch die anderen ihre Aufgaben erfüllen.
Wenn ein Organ unserer Gesellschaft gefräßig wird und aus Macht- oder Geldgier sich andere wichtige Funktionen einverleibt, zerstört es seine eigene Grundlage. Wenn die Hüter der Währung anfangen zu spekulieren und nach Boni jagen, die Chefärzte am Klinikumsatz beteiligt werden, die Krankenkassen sich im Wettbewerb nur noch nur noch um "gute Risiken" kümmern, das Kraftfahrtbundesamt vor dem Dieselruß die Augen verschließt und wenn die Macht vergisst, von wem ihr diese anvertraut wurde, dann frisst der Magen das Herz, und das alles funktioniert nicht mehr.
Deshalb ist es alarmierend, dass die für unser Wissen so wichtige Kritik unabhängiger Forscher nur noch dort toleriert wird, wo sie den wirtschaftlichen Erfolg oder die Macht nicht behindert. Dann fehlt jedoch die für alle so wichtige kritische Wahrheitssuche. Und damit fehlen auch die Forschungsergebnisse wachsamer Wissenschaftler als allgemein nutzbare verlässliche Entscheidungsbasis.
Wie wir in der Corona-Krise schmerzlich erkennen, hat das in allen Bereichen verheerende Folgen für die zu treffenden Entscheidungen. Im Wissenschaftsbetrieb herrscht — kurz gesagt — die Korruption.
Und da leider auch viele Medien käuflich sind, lesen, sehen und hören wir kaum etwas über dieses Phänomen. Wenn Ultrareiche wissen, was sie wollen, dann missbrauchen sie die Wissenschaft nur noch dazu, uns in ihrem Sinne etwas vorzumachen.
https://uncutnews.ch/wolfgang-wodarg-vom-irren-und-irrefuehren/
https://www.rubikon.news/artikel/vom-irren-und-irrefuhren

Eine alte Epidemie unter einem neuen Namen? - Dr. Claus Köhnlein im Gespräch, uncut-news.ch, 15.06.2021
https://uncutnews.ch/eine-alte-epidemie-unter-einem-neuen-namen-dr-claus-koehnlein-im-gespraech/

Es ist nun amtlich: Die experimentellen Impfstoffe von Pfizer und Moderna sind verantwortlich für Herzentzündungen bei Jungen Männer, uncut-news.ch, 16.06.2021
Während amerikanische Gesundheitsbehörden und Politiker darum kämpfen, mehr junge Erwachsene für den COVID-19-Impfstoff zu gewinnen, haben Forscher gerade eine beunruhigende Nebenwirkung der Impfungen von Pfizer und Moderna entdeckt, die auf einer neuen mRNA-Technologie basieren, um den Körper auf die Bekämpfung des Virus zu programmieren. Während die Adenovirus-Vektor-Impfungen wie die AstraZeneca-Spritze mit Dutzenden von tödlichen zerebralen Blutgerinnseln in Verbindung gebracht wurden, wurde jetzt festgestellt, dass die mRNA-Impfstoffe bei einigen Patienten eine Herzentzündung verursachen.<'BR> Wir haben zum ersten Mal Wind davon bekommen, als die CDC Ende letzter Woche ankündigte, dass sie eine "Notfallsitzung" über die steigende Zahl von Fällen von Herzentzündungen in der US-VAERs-Datenbank abhalten würde.
https://uncutnews.ch/es-ist-nun-amtlich-die-experimentellen-impfstoffe-von-pfizer-und-moderna-sind-verantwortlich-fuer-herzentzuendungen-bei-jungen-maenner/

Australien hat den Impfstoff von AstraZeneca für Menschen unter 60 Jahren verboten, uncut-news.ch, 17.06.2021
Die australische Regierung hat beschlossen, einen Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca nicht zu verwenden, um Menschen unter 60 Jahren gegen das Coronavirus zu impfen.
https://uncutnews.ch/australien-hat-den-impfstoff-von-astrazeneca-fuer-menschen-unter-60-jahren-verboten/

Italien: Pfizer-Schuss viermal tödlicher als AstraZeneca, uncut-news.ch, 20.06.2021
Es ist nicht wahr, dass der Impfstoff von Pfizer sicherer ist als andere Impfstoffe. Daten der italienischen Arzneimittelbehörde (AIFA) zeigen genau das Gegenteil, schreibt die italienische Zeitung Il Tempo.
https://uncutnews.ch/italien-pfizer-schuss-viermal-toedlicher-als-astrazeneca/

Was die Alternativen alles nicht über Annalena Baerbock berichten, anti-spiegel.ru, 07.06.2021
Eine mehrfach geänderte Biografie, eine kleine "Titelschwindelei" und ein paar vergessene Einnahmen waren offensichtlich längst nicht alles.
Wie gestern angekündigt, veröffentliche ich hier Auszüge aus meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt - Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln." Anfangen möchte ich mit einer Ergänzung, denn das Kapitel über Annalena Baerbock habe ich hier schon als Leseprobe veröffentlicht.
Wenn man über aktuelle Themen ein Buch schreibt, dann kann es nicht immer vollkommen aktuell sein. Das Kapitel über Baerbock habe ich Ende März geschrieben und das Buch ist im April zum Lektorat und dann in den Druck gegangen, weshalb die Dinge, die danach über Frau Baerbock bekannt geworden sind, nicht in dem Buch stehen können. Aber immerhin lag ich mit meiner schon Ende März getroffenen Prognose, dass Baerbock Kanzler*Innenkandidat*In der Grünen wird, richtig.
Inzwischen gibt es Fragen zu ihrem Studium an der London School of Economics. Für alle, die davon nichts gehört haben: Baerbock hat von 2000 bis 2004 im Diplomstudiengang Politikwissenschaften mit dem Nebenfach Öffentliches Recht an der Universität Hamburg studiert und mit einem "Master of Laws" an der renommierten London School of Economics (LSE) abgeschlossen.
Das Problem dabei: Ohne Bachelorabschluss kann man eigentlich nicht zu einem zweisemestrigen Masterstudiengang in London zugelassen werden. Allerdings können Ausnahmen gemacht werden. Trotzdem ist ihr in London erhaltener Abschluss nicht gleichbedeutend mit einem deutschen Abschluss, weshalb es umstritten ist, ob sie sich wirklich als "Völkerrechtlerin" bezeichnen darf, wie ich es in dem Buch noch getan habe, weil diese Dinge Ende März noch nicht bekannt waren.
Allerdings habe ich im Zuge der Arbeit an dem Buch noch einiges anderes zu ihr recherchiert, wie Sie in der oben verlinkten Leseprobe nachlesen können. Daher gehe ich hier nur kurz darauf ein.
Frau Baerbock gibt auf ihrer Seite eine ganze Reihe von Mitgliedschaften in NGOs an, und das habe ich mir näher angeschaut. Im ersten Teil Meines Buches geht es ausführlich um das Netzwerk der transatlantischen NGOs, die dafür zuständig sind, die Sicht der US-Eliten in Europa zu propagieren. Eine dieser NGOs ist der German Marshall Fund.
Das ist eine US-amerikanische NGO, die sich für die US-Ziele der Transatlantiker einsetzt, aber kurioserweise 1972 von der deutschen Regierung gegründet und dann 25 Jahre lang von ihr mit 10 Millionen Dollar jährlich finanziert wurde. Obwohl der deutsche Staat diese angebliche Nicht-Regierungsorganisation gegründet hat und finanziert, ist ihr Hauptsitz aber in Washington.
Zur Einordnung: Der Dollarkurs lag damals bei 3 D-Mark für einen Dollar, es waren also 30 Millionen Mark. Der Bundeshaushalt betrug damals 108 Milliarden Mark. Heute beträgt der Bundeshaushalt 500 Milliarden Euro, also das Zehnfache. Das wäre so, als wenn die Bundesregierung heute eine NGO mit 100 Millionen Dollar jährlich unterstützen würde. Und Frau Baerbock ist Mitglied des German Marshall Fund.
Außerdem ist Baerbock im Europa/Transatlantik Beirat der Heinrich-Böll-Stiftung aktiv. Das Gremium setzt sich ebenfalls für von den USA vorgegebene Ziele der Transatlantiker ein und produziert viel Material für den propagandistischen Kampf gegen jene, die den USA auf der internationalen Bühne im Weg stehen, also vor allem Russland und China. Aber auch gegen die Türkei wird dort immer wieder geschossen, seit sich das Land unter Erdogan (von dem man halten kann, was man will) mehr und mehr von den USA abgewandt hat.
Interessant ist auch ihre Mitgliedschaft im "Parlamentarischen Freundeskreis Berlin-Taipeh", der sich für Taiwan einsetzt. Das passt zu der Mitgliedschaft im "Europa/Transatlantik Beirat" der Heinrich-Böll-Stiftung, in dem auch Reinhard Bütikofer aktiv ist, der sich wiederum dadurch auszeichnet, einer der führenden Kämpfer gegen China zu sein. Als die EU 2021 "endlich" Sanktionen gegen China verhängte, war Bütikofer am Ziel, denn dafür hatte er mehr als für jedes andere Projekt gekämpft.
China legt großen Wert darauf, dass andere Länder anerkennen, dass China Taiwan für eine abtrünnige Provinz hält. Das ist der Grund, weshalb kaum ein Land der Erde offizielle diplomatische Beziehungen zu Taiwan unterhält. Wenn Baerbock sich als Kanzlerin dem Konfrontationskurs der USA gegen China anschließt, dann kann sich jeder an drei Fingern ausrechnen, dass das in Deutschland viele Arbeitsplätze kosten wird.
Nur um das einzuordnen: China ist nach der EU Deutschlands wichtigster Handelspartner, es importiert aus China wesentlich mehr (9,9%) als aus den USA (6,2%) und beim Export aus Deutschland liegen die USA (8,8%) vor China (6,4%). Wenn der Handel mit dem zweitgrößten Handelspartner gestört wird, bleibt das nicht ohne spürbare Folgen auf dem Arbeitsmarkt.
Da Frau Baerbock, wie ich in dem Buch (und in der oben verlinkten Leseprobe) aufgezeigt habe, ihre gesamte Karriere den transatlantischen Think-Tanks und NGOs verdankt, wird sie deren Interessen über die Interessen Deutschlands stellen, und zwar noch wesentlich stärker, als das bei Merkel der Fall war.
In meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt - Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln" habe ich mich sehr intensiv mit der die Arbeit von NGOs und mit der Frage beschäftigt, wie westliche Politiker von den NGOs "gelenkt" werden und wie sehr sie von diesen NGOs abhängig sind. Gerade bei Frau Baerbock ist das ausgesprochen stark ausgeprägt, weshalb die Medien ihr derzeit auch alle Skandale verzeihen. Im Gegensatz zu anderen Politikern vor ihr stellt niemand kritische Fragen zu ihrem Diplom und auch die Tatsache, dass sie Zahlungen nicht dem Bundestag gemeldet hat, perlt von ihr ab. Das ist kein Vergleich zu dem (berechtigten) Geschrei, das die Medien bei der CDU und ihrer Maskenaffäre veranstaltet haben.
Aber die Grünen und ihre Kanzler*Innenkanditat*In dürfen eben mehr als andere, die mächtigen NGOs halten ihre schützende Hand über die Dame.
Das Buch erscheint am 7. Juli ist derzeit ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.
https://www.anti-spiegel.ru/2021/was-die-medien-alles-nicht-ueber-annalena-baerbock-berichten/

Professor Cahill warnt die Globalisten: "Das Spiel ist aus", uncut-news.ch, 17.05.2021
Die irische Professorin Dolores Cahill, die schon oft vor den Gefahren der Corona-Impfstoffe gewarnt hat, marschierte am Samstag auf dem Freiheitsmarsch in London mit. An diesem Tag demonstrierten Dutzende von Städten auf der ganzen Welt gegen die Corona-Regeln.
"Wir müssen zeigen, dass es Millionen von uns gibt", sagt Professor Cahill in dem Video, das sie auf ihrer Facebook-Seite gepostet hat. "Das Spiel ist gelaufen. Das Kartenhaus der Globalisten ist bereits zusammengebrochen."
[...] "Sie lassen nicht zu, dass Gesundheitsinformationen nach außen dringen, mit dem Ergebnis, dass die Leute nicht wissen, dass Abriegelungen nicht notwendig sind. Sie müssen die Medien, die Ärzte, die Aufsichtsbehörden, die Richter und die Polizei fragen: Warum informieren Sie die Menschen nicht und warum stellen Sie nicht sichere und wirksame Behandlungen zur Verfügung, wie Vitamin D, Hydroxychloroquin, Zink und Ivermectin."
https://uncutnews.ch/professor-cahill-warnt-die-globalisten-das-spiel-ist-aus/

mRNA-Impfstoffe: Erste Hinweise auf Langzeitfolgen (mit Clemens Arvay), Dr. Clemens Arvay, uncut-news.ch, 10.06.2021
Tipp/Must read/Topthema/Aktuell
Biologe Clemens Arvay über erste Hinweise auf komplexe immunbiologische Langzeitfolgen durch mRNA-Impfstoffe. Ein aktueller Beitrag. www.clemensarvay.com
Clemens Arvay wurde auf Basis der EU Richtlinie 2005/36/EG von der European Countries Biologists Association zum European Professional Biologist (kurz: EurProBiol) zertifiziert. Seit März 2021 ist er außerdem Doktorand am Institut für Biologie der Karl-Franzens-Universität Graz. Mehr Information unter Vita.
Der Biologe Clemens Arvay setzt sich differenziert mit den Corona-Impfstoffen auseinander. Wissenschaftlich fundiert beantwortet er alle wichtigen Fragen. Damit am Ende jeder für sich entscheiden kann: Soll ich mich impfen lassen oder nicht?
Vorwort: Andreas Schöfbeck (Krankenkassen-Vorstand)
https://uncutnews.ch/mrna-impfstoffe-erste-hinweise-auf-langzeitfolgen-mit-clemens-arvay/

Paul-Ehrlich-Institut, Bill Gates, Lothar Wieler und Hexavac und das Verschweigen von Impfschäden, epochtimes.de, 10.06.2021
https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/paul-ehrlich-institut-bill-gates-lothar-wieler-und-hexavac-und-das-verschweigen-von-impfschaeden-a3525983.html

Abhängig beschäftigt
Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln
, anti-spiegel.ru, 01.06.2021
Ab morgen erscheinen auf Anti-Spiegel vorab Auszüge aus meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt - Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse wirklich Mächtigen handelt"
[...] Ich zeige mit vielen Beispielen auf, wie dieses System funktioniert, wie aus einem Wunsch reicher und mächtiger Leute Gesetze werden und wie die Medien das unterstützen.
m ersten Teil des Buches mache zusammen mit den Lesern ein Gedankenexperiment: Wie müsste ein politisches System aussehen, das von reichen und mächtigen Menschen geschaffen wurde und das allein ihren Interessen dient, dabei aber den Menschen das Gefühl vermittelt, sie hätten als Wähler die Macht? Im zweiten Teil des Buches gleichen wir das Ergebnis mit der Realität ab.
Dabei komme ich zu dem Schluss: Die Ähnlichkeiten sind zu groß, als dass es sich um Zufälle handeln könnte. (Über ein aktuelle Beispiel habe ich gerade heute berichtet, Sie finden es hier)
Ich lade Sie ein, das selbst zu überprüfen und frage Sie: Zu welchem Schluss kommen Sie nach der Lektüre dieses Buches?
In meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt - Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln" habe ich mich sehr intensiv mit der die Arbeit von NGOs und mit der Frage beschäftigt, wie westliche Politiker von den NGOs "gelenkt" werden und wie sehr sie von diesen NGOs abhängig sind. Das Buch erscheint diese Woche ist derzeit ausschließlich über den Link hier direkt beim J.K. Fischer Verlag bestellbar.
https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-deutschlands-fuehrende-politiker-im-interesse-wirklich-maechtigen-handeln/

Megamanipulation
Machtstrukturen im Westen
Was NGOs wirklich sind und wie sie arbeiten

6. Juni 2021 NGOs werden in den Medien immer als etwas Gutes dargestellt, als Organisationen, die die Welt vielleicht nicht retten, aber doch zu einem besseren Ort machen wollen. Ist das wirklich so? Nehmen wir an, Sie hätten eine große Firma, die Millionen… Weiterlesen
Nehmen wir an, Sie hätten eine große Firma, die Millionen oder Milliarden an Gewinnen macht. Sie müssten dann auch Millionen (oder gar Milliarden) an Steuern zahlen und das finden Sie doof. Was also tun? Ganz einfach: Sie gründen eine Stiftung (Foundation) und überführen Ihr Vermögen in diese Stiftung. Die Stiftung ist von der Steuer befreit, Sie haben Millionen oder Milliarden an Steuern gespart, die Sie sonst jährlich zahlen müssten.
Der Nachteil ist, dass Ihnen das Geld nicht mehr gehört, es gehört der Stiftung. Das ist aber kein Problem, denn wichtig ist nicht, wem das Geld gehört, sondern wer darüber verfügen darf. Ein Beispiel: Wenn Sie nun in den Urlaub auf die Malediven wollen, dann ist das nun kein Urlaub mehr, sondern eine Studienreise oder eine Dienstreise zur Förderung der Völkerverständigung und die Stiftung bezahlt die Reise.
Münzen wir das mal auf uns Normalverbraucher um. Stellen Sie sich vor, Sie könnten eine Stiftung gründen, der sie Ihr Gehalt abtreten können. Die Stiftung würde Ihr Gehalt bekommen, müsste aber keine Steuer und Sozialabgaben darauf abführen, es wäre brutto für netto. Und dann wäre der Stiftungszweck die Förderung Ihrer Familie, das heißt Sie könnten Ihr Gehalt, das nicht mehr Ihnen, sondern der Stiftung gehört, trotzdem ausgeben, wofür Sie wollen. Und zwar Ihr Bruttogehalt, nicht nur das, was Sie jetzt netto bekommen.
Wie wäre das?
Nun laufen Sie aber nicht gleich zum Steuerberater, denn diese Möglichkeit haben nur die Reichen und Mächtigen, Sie müssen weiterhin Steuern zahlen. Dumm gelaufen eben.
Im richtigen Leben haben Bill Gates, George Soros, Rockefeller und all die anderen "Wohltäter" genau das getan: Sie drücken sich vor den Steuern und nutzen ihr Geld dann für politischen Einfluss.
Als Soros mit all seinen Stiftungen 2014 dafür gekämpft hat, die Ukraine vor der Pleite zu retten, da ging es ihm neben politischen Zielen vor allem um fünf Milliarden Dollar. Er hatte nämlich fünf Milliarden Dollar in ukrainische Staatsanleihen investiert und wäre die Ukraine zahlungsunfähig geworden, wären die fünf Milliarden weg gewesen. Gut, dass Soros sich seit 1993 mit seiner Open Society Foundation genug politische und mediale Macht gesichert hat, um für "Demokratie" in der Ukraine zu trommeln und dafür, dass die EU das Land mit Milliarden an Steuergeldern vor der Pleite rettet. Die EU die Ukraine hat in den folgenden Jahren mit weit über zehn Milliarden unterstützt, um die fünf Milliarden von Soros zu retten und politischen Einfluss auf die Ukraine zu bekommen.
Und Bill Gates, der angeblich mit vollen Händen sein Geld ausgibt, um die Welt vor allem möglichen zu retten und die Armut zu bekämpfen, macht nichts anderes. Er hat sein Vermögen in eine Stiftung überführt, die Bill und Melinda Gates Foundation, und zahlt nun keine Steuern mehr. Dafür investiert die Stiftung fleißig in Firmen, die an den Programmen, mit denen er angeblich die Welt retten will, viel Geld verdienen.
Und obwohl Gates, wenn wir den Medien glauben wollen, sein Geld mit vollen Händen zur Rettung der Welt ausgibt, wird er (oder besser seine Stiftung) immer reicher. Er hat seine Stiftung 1999 gegründet, 2001 hatte er ein Vermögen von ca. 55 Milliarden Dollar. Heute ist es mehr als das Doppelte, fast 130 Milliarden Dollar.
Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn ich mein Geld ausgebe, ist es weg, ich werde dabei nicht immer reicher. Bill Gates, George Soros und all die anderen "Philanthropen" hingegen schon. So ein Zufall, dass die Reichen und Mächtigen tun können, was sie wollen und dabei auch noch immer reicher und mächtiger werden.
Und warum erzählen uns die Medien uns stattdessen, diese "Philanthropen" wären so selbstlose Weltenretter? Nun, zum einen, weil die Medien den Reichen und Mächtigen gehören und die meisten Medienkonzerne von ihren Besitzern auch in Stiftungen überführt worden sind. Wir alle kennen die Medienkonzerne, die Stiftungen wie der Bertelsmann-Stiftung, der Axel-Springer-Stiftung oder der Brost-Stiftung (WAZ-Gruppe) gehören. Die Medien können also gar nicht schlecht über das System berichten, von dem sie selbst profitieren.
Darüber hinaus werden die Medien von diesen "Philanthropen" großzügig unterstützt. Der Spiegel zum Beispiel bekommt von Bill Gates alle paar Jahre ein Millionengeschenkt. Aktuell gibt es beim Spiegel die Rubrik "Globale Gesellschaft", über die ich schon oft berichtet habe. Dort werden zufälligerweise immer genau die Narrative verbreitet, die Bill Gates gefallen und die ihn immer reicher machen. Das geht so weit, dass man da allen Ernstes erfahren kann, dass die Menschen in von der al-Qaida gehaltenen Flüchtlingslagern nicht etwa Angst vor Gewalt, Hunger oder Willkür haben, sondern vor Covid-19.
Und daran verdient Bill Gates prächtig, denn seine Stiftung ist an sehr vielen Firmen beteiligt, die derzeit mit der Pandemie Kasse machen. Das ist keine Verschwörungstheorie, hier finden Sie die Liste der Investments der Bill und Melinda Gates Foundation und wenn Sie mal Zeit haben, schauen Sie sich die Firmen und womit sie ihr Geld verdienen an. Die Pandemie ist eine Gelddruckmaschine für Bill Gates und der Spiegel befeuert die Corona-Panik mit Artikeln unter anderem in der von Bill Gates finanzierten Rubrik Globale Gesellschaft.
In meinem neuen Buch "Abhängig beschäftigt - Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln" habe ich mich sehr intensiv mit der die Arbeit von NGOs und ihrer Macht beschäftigt. In dem Buch zeige ich im Detail auf, wie sie arbeiten und warum Politiker das umsetzen, was die Reichen und Mächtigen wünschen. Die NGOs sind das Instrument, das dabei zum Einsatz kommt.
Das Buch erscheint diese Woche ist derzeit ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.
https://www.anti-spiegel.ru/2021/was-ngos-wirklich-sind-und-wie-sie-arbeiten/

NGOs und Farbrevolutionen, anti-spiegel.ru, 09.06.2021
Welche 25 NGOs Nawalny einen Preis für den Kampf für Menschenrechte verliehen haben
Die Medien berichten, Navalnys Tochter habe für ihren Vater einen von 25 NGOs gestifteten Menschenrechtspreis entgegen genommen und dabei eine Rede gehalten. Interessant ist, wer diese 25 NGOs sind und wer hinter ihnen steht. NGOs sind mein Steckenpferd, wie man auch an meinem neuen… Weiterlesen
NGOs sind mein Steckenpferd, wie man auch an meinem neuen Buch "Abhängig Beschäftigt" sehen kann. NGOs werden von den westlichen Politikern und Medien als edle Kämpfer für eine gute Sache dargestellt, die von Spenden leben und daher breite Unterstützung erfahren. Das ist schlicht gelogen, wie jeder überprüfen kann, wenn er sich deren Jahresberichte anschaut. Die NGOs lassen sich ihren "Kampf für Demokratie und Menschenrechte" von einigen wenigen Sponsoren bezahlen.
Um zu verstehen, was es mit dem Menschenrechtspreis auf sich hat, den Navalny nun von 25 NGOs verliehen bekommen und worüber der Spiegel euphorisch berichtet hat, muss ich etwas weiter ausholen, damit auch Leser es verstehen können, für die das Thema neu ist.
NGOs und Farbrevolutionen
Es gibt tausende dieser NGOs, was ausgesprochen praktisch ist, weil man den westlichen Lesern so den Eindruck vermitteln kann, ganz viele, voneinander unabhängige Organisationen kämen alle zu dem gleichen Schluss, was Demokratie und Menschenrechte in der Welt angeht. Das klingt überzeugend, denn der Mensch ist nun einmal so gestrickt, dass er etwas für wahr hält, wenn es alle sagen.
In Wahrheit lassen sich die Finanzströme dieser tausenden NGOs jedoch zu sehr wenigen Quellen zurückverfolgen, was bedeutet, dass einige wenige Menschen und Organisationen sich eine unglaublich große Zahl dieser NGOs geschaffen haben, sie finanzieren und lenken, damit bei den Menschen der falsche Eindruck entsteht, es wären furchtbar viele voneinander unabhängige Organisationen.
Und auch die Vielzahl der NGOs ist auch praktisch, weil man die tatsächliche Finanzierung sehr gut verheimlichen kann, wenn man Geld von seinem Ausgangspunkt durch eine oder sogar mehrere NGOs laufen lässt, was den - wieder falschen - Eindruck erzeugt, es seien unglaublich viele Finanziers und Philanthropen, die die "edle Sache" unterstützen. Ich habe das Prinzip hier schon anhand sehr vieler Beispiele aufgezeigt und auch in meinem neuen Buch ausführlich mit Originalquellen belegt. Beispiele dafür finden Sie hier und hier.
Die westlichen NGOs gehen in ihrem "Kampf für Demokratie und Menschenrechte" buchstäblich über Leichen. Entgegen den Legenden, die westliche Medien verbreiten, war keine der "demokratischen Revolutionen" der letzten Jahrzehnte (arabischer Frühling, Maidan, Orangene Revolution, etc.) ein Volksaufstand. All diese Putsche waren von westlichen NGOs generalstabsmäßig geplant. Wie das funktioniert, habe ich hier aufgezeigt.
Die wichtigsten Regime-Change-Experten
Es gibt einige NGOs, die besonders aktiv an der Organisation von Putschen beteiligt sind. Am bekanntesten ist sicherlich George Soros und seine Open Society Foundation, die sich angeblich für eine offene Gesellschaft, Demokratie und Menschenrechte einsetzt. Das ist eine schöne Legende, die aber mit der Realität nichts zu tun hat. Soros geht es um Macht und Geld und er nutzt seine NGOs, um seine Macht und sein Vermögen zu mehren. Er investiert in Staatsanleihen und sichert seine Investments medial über seine NGOs ab, indem er das politische Klima in die von ihm gewünschte Richtung beeinflusst. Wie das im Details funktioniert, können Sie hier nachlesen.
Aber es gibt auch NGOs, die gar keine sind. Immerhin bedeutet NGO "Nicht-Regelungsorganisation", aber kann man von einer Nicht-Regelungsorganisation sprechen, wenn die Organisation von einer Regierung gegründet wurde und von ihr komplett finanziert wird? Das National Endowment for Democracy ist ein klassisches Beispiel für "NGOs", die keine sind.
Das National Endowment for Democracy (NED) ist eine US-amerikanische Stiftung mit dem erklärten Ziel der weltweiten Förderung der Demokratie. Sie wurde 1983 vom US-Kongress in Washington gegründet und erhält von diesem für ihre Arbeit eine jährliche Finanzierung aus dem US-Bundeshaushalt.
Nicht in allen Fällen haben die Aktivitäten des NED zu demokratischen Veränderungen geführt, das NED war offensichtlich schon zufrieden, wenn mit seiner Hilfe pro-amerikanische Regierungen an die Macht kamen, die amerikanischen Konzernen freien Zugang zu ihren Märkten, Bodenschätzen und so weiter ermöglicht haben, sodass danach das Ziel der "Förderung der Demokratie" nicht weiterverfolgt werden musste.
Auf den Punkt brachte die Arbeitsweise des NED sein Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender Allen Weinstein, der zur Tätigkeit des NED in einem Interview mit der Washington Post am 21. September 1991 sagte, das NED tue das, "was vor 25 Jahren die CIA verdeckt getan hat." Dieses Interview selbst ist leider nicht mehr im Netz verfügbar, jedoch wird es bis heute übereinstimmend von "Freund und Feind" zitiert.
Das NED war seit seiner Gründung an allen Regimechanges der USA beteiligt und finanziert alles und jeden, der die Gegner der USA - egal mit welchen Mitteln und Zielen - bekämpft. Die Leiter dieser "ehrenwerten" Organisation haben ganz offen darüber gesprochen, wie sie die geplanten Regimechanges in Russland und Weißrussland unterstützen, wie ein veröffentlichtes Telefonat gezeigt hat. Die Details finden Sie hier.
Das waren nur zwei Beispiele für Regime-Change-Experten, es gibt aber noch viele mehr. Sie haben alle nur ein Ziel: Jede Regierung, die sich der Politik der USA nicht unterordnet, zu stürzen.
Navalny und die NGOs
Navalny wird ebenfalls von westlichen NGOs finanziert, wie jeder selbst problemlos überprüfen kann. Wie das geht, können Sie hier nachlesen.
Navalnys Tochter studiert an der US-Elite-Universität Stanford. Wie ist sie wohl dahin gekommen? Versuchen Sie mal Ihr Kind auf diese Uni zu schicken und dann auch noch die 22.000 Dollar jährlich nur für Kost und Logis aufzubringen, die Studiengebühren kommen da noch oben drauf. Normalsterbliche haben kaum eine Chance, an diese Elite-Universitäten zu kommen. Aber zufälligerweise studieren viele der Kinder von Leuten, die den USA freundlicherweise zur Hand gehen, wenn die USA eine andere Regierung stürzen möchten, an diesen Unis. Aber wer da einen Zusammenhang sieht, ist natürlich ein Verschwörungstheoretiker.
Der Menschenrechtspreis für Navalny
Nun hat Navalny eine Menschenrechtspreis verliehen bekommen und der Spiegel hat darüber berichtet. Bevor wir zu dem Spiegel-Artikel kommen, will ich einige der NGOs vorstellen, die den Preis verleihen. Das ist zum Verständnis wichtig.
Der Preis wird vom vom sogenannten "Genfer Gipfel für Menschenrechte und Demokratie" verliehen, das ist ein Zusammenschluss von mehr als 25 westlichen NGOs mit wohlklingenden Namen, was dem Leser (siehe oben) das Gefühl geben soll, da hätten sich viele voneinander unabhängige Organisationen zusammengeschlossen. Wer sich die Liste der 28 Partner auf deren Seite anschaut, der versteht sofort, worum es da geht. Die genannten NGOs sind gegen die Regierungen Chinas, Venezuelas, Russlands, des Iran und gegen afrikanische Länder, die den USA gegenüber ungehorsam sind. Ich habe mir nach dem Zufallsprinzip vier NGOs vorgenommen, die ich noch nicht kannte und zeige hier auf, wer hinter ihnen steht. Ich lade Sie ein, gerne auch die anderen NGOs näher anzuschauen.
Die NGOs hinter dem Menschenrechtspreis sind alle kleine und unbekannte NGOs, über die es oft nur wenig Informationen gibt. Die meisten haben nicht einmal einen Wikipedia-Eintrag, so unwichtig sind sie. Sie kosten die Sponsoren daher wohl auch nicht allzu viel Geld, aber die Medien können bei Bedarf über deren Pressemeldungen und Preisverleihungen berichten, wenn es gerade ins von den Sponsoren gewollte Bild passt. Und da es in diesem Jahren Wahlen in Russland gibt, ist alles willkommen, was man gegen Russland einsetzen kann, um dort die Wahl zu beeinflussen. Wir werden also bis September noch einiges erleben und sicher wird der Sommer interessant.
Forum 2000
Die erste NGO, die ich nach dem Zufallsprinzip ausgewählt habe, ist das Forum 2000. Und es war gleich ein Volltreffer, denn auf deren Seite sagen sie offen, dass ihr Hauptpartner das National Endowment for Democracy (NED) ist. Das ist eines der Beispiele dafür, wie die US-Regierung über das NED andere NGOs lenkt, damit sie die US-Politik unterstützen. Das Forum 2000 ist also ein weiteres Regime-Change-Instrument im Hintergrund, das bei Bedarf für die Finanzierung, Lenkung und mediale Unterstützung von US-treuen Politikern im Ausland eingesetzt werden kann.
Als weitere Partner nennt das Forum unter anderem die EU-Kommission, die Friedrich-Naumann-Stiftung, das Außenministerium der Tschechischen Republik und US-Botschaften. Es sind also hauptsächlich staatliche Stellen, die das Forum 2000 finanzieren. Ist das dann eine Nicht-Regelungsorganisation oder ein bezahlter Erfüllungsgehilfe der westlichen Politik?
Freedom Right Project
Eine weitere, vollkommen unbekannte NGO mit wohlklingendem Namen ist das Freedom Right Project, über das es im Netz kaum Informationen gibt. Was man aber findet ist, dass das Freedom Right Project sich massiver Unterstützung der John Templeton Foundation erfreut. Die Foundation wurde vom Gründer des Franklin Templeton Investmentfonds gegründet und hat (siehe Soros) ebenfalls die Aufgabe, die Investments des Fonds zu schützen.
Wie es der Zufall will, ist mir das Templeton-Gespann schon bei der Ukraine-Krise aufgefallen, denn wie auch Soros war Templeton in ukrainische Staatsanleihen investiert und als dem Land nach dem Maidan die Pleite drohte, haben die Stiftungen von Soros und Templeton medial massiv für Hilfsgelder aus der EU getrommelt. Wären die Gelder nicht geflossen, hätten Templeton und Soros über zehn Milliarden Dollar verloren.
Und sowohl Soros, wie auch Templeton haben danach hervorragend in der Ukraine verdient. Soros ist in den ukrainischen Frackinggas-Markt eingestiegen und Templeton hat - laut einem inzwischen gefeuerten ukrainischen Staatsanwalt - sechs Milliarden an Korruptionsgelder aus der Vor-Maidan-Zeit gewaschen. Dabei wurde den Korruptionären aus der Vor-Maidan-Zeit, so der Staatsanwalt, das Geld abgenommen und zugunsten der Maidan-Finanziers aus der Ukraine in die USA geschafft.
Die Ukraine versucht erfolglos, an die vor dem Maidan durch Korruption veruntreuten Gelder zu kommen und der Staatsanwalt, der daran gearbeitet hat, wurde gefeuert. Und der Generalstaatsanwalt, der ihn gefeuert hat, hat gerade von Joe Bidens Regierung einen Preis für die Korruptionsbekämpfung bekommen. Zufälle gibts…
Human Rights Foundation
Auch diese Organisation ist denkbar intransparent, was ihre Finanzen angeht. Die Human Rights Foundation hat sich angeblich dem Kampf für die Menschenrechte verschrieben. Ihr Chef ist der Kreml-Kritiker Garry Kasparov. Aber auch hier findet man, wenn man ein wenig sucht, Informationen darüber, wer den Verein unterstützt und finanziert.
Einer der Unterstützer ist Bill Browder, der in den wilden Jahren der Jelzin-Ära in Russland hunderte Millionen gemacht hat, in Russland wegen Betrugs angeklagt wurde und das Land verlassen hat. Seitdem macht er im Westen erfolgreich Lobbyarbeit gegen Russland, der Magnitski-Act, der in den USA das Verhängen von Sanktionen unter anderem gegen Russland enorm vereinfacht hat, geht auf ihn zurück. Er ist ein Unterstützer der US-Demokraten und finanziert Russlands Regierungskritiker. Auch in der EU hat der Mann großen Einfluss, Details finden Sie hier.
Ein weiterer Sponsor der Human Rights Foundation ist - Überraschung - die John Templeton Foundation.
UN Watch
UN Watch ist eine Organisation, die vom American Jewish Committee gegründet, finanziert und geleitet wurde. Ihr erklärtes Ziel ist es, gegen die ihrer Meinung nach ungerechte Behandlung Israels durch die UNO vorzugehen. Menschenrechte sind also nicht deren Ziel, zumindest dann nicht, wenn es um die Menschenrechte der Palästinenser geht. Zwar behauptet UN Watch seit 2013 unabhängig vom American Jewish Committee zu sein, seine Lobbyarbeit bei der UNO für Israel geht aber ungebrochen weiter.
Allerdings hat sich UN Watch nun breitet aufgestellt und thematisiert unter anderem auch Russland im Sinne der US-Politik. Im Vorstand von UN Watch sitzt - wieder Überraschung - Garry Kasparov.
Man könnte die Liste der Verbindungen weiter führen und man kann noch mehr Verbindungen zwischen diesen NGOs finden und ich bin bereit, darauf zu wetten, dass bei den meisten der anderen 24 als Partner des Menschenrechtspreises genannten NGOs die Fäden auch bei diesen und einigen anderen wenigen Leuten und Organisationen zusammenlaufen.
Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind Gegner der russischen Regierung und sie haben finanzielle Interessen in Russland, denen die russische Regierung im Weg steht.
Was Spiegel-Leser erfahren
Im Spiegel klingt das natürlich ganz anders. Da ist unter der Überschrift "Inhaftierter Oppositionspolitiker - Nawalnys Tochter überbringt Botschaft aus dem Gefängnis" ein Artikel erschienen, in dem so über die Verleihung des Preises an Navalny, den seine Tochter entgegengenommen hat, berichtet wird:
[...] Der Spiegel-Leser erfährt nichts über die NGOs, von ihren Interessen und Sponsoren, die hinter dem Preis stehen. Stattdessen drückt der Spiegel auf die Tränendrüse, indem er die Videobotschaft von Navalnys Tochter über die Haft ihres Vaters ausführlich thematisiert. Das ist ein klassisches Mittel der Propaganda: Man appelliert an die Emotionen des Lesers, anstatt über Fakten und Hintergründe zu berichten.
Der Spiegel und Bellingcat
Außerdem wird in dem Artikel - wieder nach propagandistischem Lehrbuch - mit suggestiven Formulierungen gearbeitet. Der Spiegel wiederholt das Narrativ der angeblichen Vergiftung Navalnys und seine angeblich ungerechtfertigte Haftstrafe. Zuerst erfährt der Spiegel-Leser: ...
Dass die westlichen Militärlabore ihre Ergebnisse geheim halten und wir ihnen daher blind glauben müssen, verschweigt der Spiegel. Und dass die Recherchen von Bellingcat und dem Spiegel das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt werden, kann der Spiegel auch nicht berichten. Und dass Bellingcat ebenfalls ein Projekt der westlichen Geheimdienste und Regierungen ist, die Bellingcat fast vollständig (wieder über den Umweg über NGOs) finanzieren, das muss der Spiegel-Leser auch nicht wissen. Die wirklich interessanten Details zu den Finanzen von Bellingcat finden Sie hier und Sie werden dabei wieder auf einige der eben schon genannten NGOs stoßen, weil die auch Bellingcat finanzieren.
Bellimgcat ist immer dann zur Stelle, wenn die westlichen Regierungen Material gegen Russland, Syrien und andere "böse" Staaten brauchen. Dafür wird Bellingcat mit Millionen finanziert und liefert bei Bestellung prompt, wie wir gerade wieder an einem Beispiel erleben durften. Und in Deutschland ist der Spiegel der Partner von Bellingcat, der diese "Recherchen" der Öffentlichkeit präsentiert. Was das über den Spiegel aussagt, darf sich jeder selbst denken.
Ohne Lügen gehts im Spiegel nicht
Danach erfährt der Spiegel-Leser noch: ...
https://www.anti-spiegel.ru/2021/welche-25-ngos-nawalny-einen-preis-fuer-den-kampf-fuer-menschenrechte-verliehen-haben/

Corona-Pandemie
Die amerikanische Spur zu Covid-19
, anti-spiegel.ru, 08.06.2021
In der russischen Nachrichtenagentur TASS wurde eine sehr interessante Analyse zum Ursprung der Pandemie veröffentlicht, die ich deutschen Lesern nicht vorenthalten möchte. Ich habe die Analyse der TASS übersetzt, weil ich die… Weiterlesen
https://www.anti-spiegel.ru/2021/die-amerikanische-spur-zu-covid-19/

Huawei: HarmonyOS erscheint im Juni, PC-WELT, 26.05.2021
Huawei will HarmonyOS am 2. Juni 2021 im Rahmen eines Launch-Events veröffentlichen.
https://www.pcwelt.de/news/Huawei-HarmonyOS-erscheint-im-Juni-11034747.html

Bislang zum x. Mal zuwider entscheidender Stimmen aus Spanien und England: Der Wunsch vieler Fraktionen: FDP (u.a. Guido Westerwelle), SPD, ...: Erneut Forderung nach EU-Armee

Deutschland
Weiterentwickelte EU
Scholz strebt EU-Armee an: Gleiche Rechte wie Bundeswehr
, epochtimes, 28.03.2021
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz strebt eine gemeinsame europäische Armee an, deren palamentarische Kontrolle von der Europäischen Union (EU) kommen sollte.
"Für mich gehört eine gemeinsame Armee zur Idee der eutopärischen Souveranität", sagte Scholz der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAS).
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/scholz-strebt-eu-armee-an-gleiche-rechte-wie-die-bundeswehr-a3480500.html

Die Linke
Bundestagsgelder missbraucht? Betrugsverdacht gegen Abgeordneten
, tagesschau.de, 27.05.2021
Ein Ex-Mitarbeiter hat schwere Vorwürfe gegen den Linkspartei-Abgeordneten Lutze erhoben. Der Fall wirft ein Licht auf Grauzonen bei der Verwendung von Pauschalen für Mitarbeiter.
Dem Linkspartei-Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze steht offenbar ein zweites Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft ins Haus. Nachdem seine Immunität bereits wegen mutmaßlicher Urkundenfälschung aufgehoben wurde, geht es jetzt um den Verdacht des Betruges bei der Beschäftigung von Mitarbeitern in seinem Bundestags- beziehungsweise seinem Neunkircher Wahlkreisbüro.
Belastungszeuge mit schillerndem Ruf
Lutze weist die Vorwürfe zurück und stellt die Glaubwürdigkeit der Anzeigenerstatter in Frage. Seit Jahren schwelt bei den Saar-Linken ein Streit zwischen dem Lutze-Lager auf der einen und dem um Oskar Lafontaine auf der anderen Seite. Die Vorwürfe kommen von einer der schillerndsten Figuren der Saar-Linken - dem Saarlouiser Stadtverbandsvorsitzenden Mekan Kolasinac. Der Schausteller und Imbissbudenbetreiber war jahrelang ganz nah an Lutze dran und soll dem Parteichef neue Mitglieder und damit Mehrheiten auf Parteitagen besorgt haben.
https://www.tagesschau.de/investigativ/lutze-saarland-linkspartei-101.html

Familienministerin Franziska Giffey (SPD)
Studenten fordern Entzug von Doktortitel
Gutachten zeigt wahres Ausmaß von Giffeys Fälschungen
205 Seiten, mindestens 27 Plagiate
, t-online.de, 06.10.2020
Ein zuvor geheimes Gutachten der FU Berlin beschreibt detailliert, wie Familienmiinisterin Franziska Giffey bei ihrer Disseration geschummelt hat. Studenten sind empört.
Mindestens 27 Mal geschummelt - und trotzdem mit einer Rüge davongekommen: Im Fall der umstrittenen Doktorarbeit von Familienministerin Franziska Giffey offenbart ein zunächst unter Verschluss gehaltenes Gutachten der Freien Universität Berlin (FU) das wahre Ausmaß der Täuschungsmanöver der SPD-Politikerin. Und bringt die Studenten der Uni dazu, erneut die Aberkennung von Giffeys Doktortitel zu fordern.
[...] Giffey hatte 2010 an der FU promoviert. Ihre Arbeit hatte das Thema "Europas Weg zum Bürger", sie wurde mit magna cum laude, also einem "sehr gut", bewertet.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_88701996/franziska-giffey-gutachten-zeigt-wahres-ausmass-der-plagiate-in-doktorarbeit.html

Grünen-Kanzlerkandidatin: So viel verdient Annalena Baerbock MONATLICH!, uncut-news.ch, 12.05.2021
Seit Wochen schon polarisiert die GRÜNEN-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.
Während die Mainstream-Medien sie hochschreiben und damit einen ungeheueren Hype auslösen, sind andere wiederum kritischer.
Beleuchten wir Baerbock deshalb mal nach ihren "eigenen Angaben", um mehr "Licht ins Dunkel" zu bringen.
https://uncutnews.ch/gruenen-kanzlerkandidatin-so-viel-verdient-annalena-baerbock-monatlich/

Chef von Microsoft: Im 2024 könnten wir 1984 haben, uncut-news.ch, 28.05.2021
Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)
Die Gesellschaft, wie sie im dystopischen Roman 1984 von George Orwell dargestellt wird, könnte bereits im Jahr 2024 Realität werden. Das sagte Microsoft-Chef Brad Smith in einer Folge der BBC-Sendung Panorama. Das Buch schildert eine Zukunft, in der eine totalitäre Regierung jeden Aspekt des menschlichen Lebens kontrolliert.
Wenn die Regierungen keine Maßnahmen ergreifen, um die Bevölkerung vor dem Vormarsch der künstlichen Intelligenz zu schützen, könnte dieses erschreckende Bild der Zukunft schon in wenigen Jahren Realität werden, so Smith.
https://uncutnews.ch/chef-von-microsoft-im-2024-koennten-wir-1984-haben/

OKSo schön kann ein Betriebssystem sein: Dagegen sieht Windows 10 alt aus
Linux Deepin: Das kann das Betriebssystem
, CHIP, 18.05.2021
Windows 10 ist zwar weit verbreitet, aber sicher lange nicht perfekt. Vor allem die inkonsistente, an vielen Stellen veraltete UI treibt viele Nutzer regelmäßig zur Weißglut. Doch das hat Microsoft erkannt und will Windows 10 noch 2021 ein Design-Update verpassen. Die kostenlose Linux-Distro Deepin macht vor, wie ein elegantes Betriebssystem aussehen kann.
https://www.chip.de/news/Viel-schoener-als-Windows-10-Deepin-Linux_153049961.html

Gooken - die meinungsfreudigste Suchmaschine der Welt!

Zu hoher Energieverbrauch
Singapur stoppt neue Datenzentren
, tagesschau.de, 27.05.2021
Singapur ist ein wichtiger Standort für Rechenzentren zur globalen Datenspeicherung. Doch wegen des hohen Energieverbrauchs will die Regierung nun keine neuen Datenzentren mehr zulassen.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/singapur-datenzentren-101.html

Äußerung zu Corona-Infektionen
Kritik an Spahns Balkan-Aussage
, tagesschau.de, 25.05.2021
Verwandtschaftsbesuche in der Türkei und auf dem Balkan hätten 2020 phasenweise jede zweite Neuinfektion ausgelöst, sagte Gesundheitsminister Spahn. Dafür erntet er nun scharfe Kritik von türkischer und albanischer Seite.
https://www.tagesschau.de/inland/spahn-reaktionen-103.html

Meinung: Der 3. Weltkrieg im Gewand des Bioterrorimus, uncut-news.ch, 16.06.2021
Seit nunmehr 15 Monaten befinden wir uns im 3. Drittweltkrieg. Einem Weltkrieg, den 99% der Menschen nicht auf dem Schirm haben, ihn nicht als solchen begreifen und schlichtweg die Augen davor verschließen. Eine kleine Clique aus Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) hat der gesamten Menschheit den Krieg erklärt. Einen Krieg, den sie mittels einer gekauften Wissenschaft, einer korrupten Politkaste und einer in Abhängigkeit gebrachten Hochleistungspresse führen.
Ich will erklären, warum ich auf diese auf den ersten Blick extreme Formulierung komme.
https://www.konjunktion.info/2021/06/meinung-der-3-weltkrieg-im-gewand-des-bioterrorimus/


Robert Kennedy Jr. erklärt die Beziehung zwischen dem mächtigsten Arzt der Welt, Bill Gates und Dr. Fauci, uncut-news.ch, 20.05.2021
Wir haben von Anfang an darüber gesprochen. Gates hat diese inzestuösen Beziehungen zu Anthony Fauci, die 20 Jahre zurückreichen, wo er Fauci bezahlt hat und sie alle Arten von wirklich korrupten finanziellen Verstrickungen miteinander haben. Er brachte Fauci im Jahr 2000 in sein Haus, dieses 180 Millionen teure Haus in Seattle. Er brachte ihn dorthin und sagte dann, er wolle eine Partnerschaft mit ihm haben. Fauci erklärt, er hätte die Medikamente zu entwickeln gehabt, um sie dann an die Pharmaunternehmen wie Merck, Elliot und Johnson & Johnson weiterzugeben.
Gates würde dann den Märkten in Afrika garantieren, die er über die WHO kontrolliert.
Diese Unternehmen wollen keine Impfstoffe mehr, weil sie sehr ungewiss sind.
Botswana hat dieses Jahr eine Regierung, die sagt, ja, ich will den IMpfostoff und nächstes Jahr ist es anders. Und weil Gates die WHO kontrolliert, kontrolliert er diese Länder, weil die WHO deren Gesundheitsminiseterien finanziert sowie deren HIV Medikamente. Sie müssen tun, was die WHO ihnen sagt.
Er kann von diesen Ländern verlangen, diesen Unternehmen die Impfstoffe abzukaufen, und er investiert dann wieder in diese Unternehmen.
Es ist keine Anmaßung zu sagen, dass er sich einen feuchten Kehricht für die öffentliche Gesundheit interessiert. Seine anderen Investitionen tätigt er in Tabakfirmen, verarbeitete Lebensmittel, in Coca Cola, in Cargill, in Monsanto, in Philip Morris, in Kraft Käse und alle Ölunternehmen, und in praktisch alles. Er ist kein Typ, der sich um das Klima kümmert und auch nicht um die öffentliche Gesundheit. Er ist ein Typ, dem Kontrolle wichtig ist.
https://uncut-news.ch/robert-kennedy-jr-erklaert-die-beziehung-zwischen-dem-maechtigsten-arzt-der-welt-bill-gates-und-dr-fauci/

Robert Kennedy Jr. fordert die FDA auf, COVID-Impfstoffe sofort vom Markt zu nehmen, uncut-news.ch, 26.05.2021
Children´s Health Defense und Millions Against Medical Mandates laden Eltern, Mediziner, Militärangehörige und andere ein, sich zu ihrer Petition zu äußern, die die U.S. Food and Drug Administration auffordert, COVID-Impfstoffe sofort vom Markt zu nehmen.
https://uncutnews.ch/robert-kennedy-jr-fordert-die-fda-auf-covid-impfstoffe-sofort-vom-markt-zu-nehmen/

Corona
Robert F. Kennedy Junior warnt vor der kommenden Impfung
Deutsch! Wichtig!
, Pia Berling @ Facebook @ uncut-news.ch, 30.11.2020
Original-Video: "Es ist unmöglich, einen Impfstoff herzustellen, der völlig sicher ist. Er wird eine bestimmte Menge an Personen verletzen. Regierungen werden ihn in Auftrag geben. Was werden die Konsequenzen sein? Unabhängig davon, wie schwer Ihre Verletzung oder die ihres Kindes ist, unabhängig davon, wie giftig die Inhaltsstoffe sind, unabhängig davon, wie schlampig das Linienprotokoll ist oder wie nachlässig das Unternehmen handelt, es besteht keine Möglichkeit, es zu verklagen, Rechtsmittel einzulegen, keine Klagen, keine Sammelklagen, keine Haftung. Niemand kann es verklagen. Für den Hersteller eine Goldgrube, jedoch medizinische beängstigend, kein normaler Impfstoff, drei Makel: ... Eine Spritze mit drei Nadeln, davon zwei Elektroden, um den Stoff direkt in die Zellen Membran hindurch einzuschleusen. ... Alles in allem handelt es sich um eine zellenverändernde, in Zellen eindringende Gentherapie, von der man nicht weiß, was Gene bewirken, ...
... mit dem Ziel, die WBV um 15% zu reduzieren, ...


Sie (Pharmaunternehmen und Regierungen) müssen aufgehalten werden! Bitte verbreiten Sie diese Botschaft!"

Feedback - Lesermeinung
Gooken-Interview mit Christian Reimann, SAP Customer Expierence Management, Köln, WhatsApp-Kontakt, Datum: 11.12.2020
Reimann: Die Aussagen in dem Kennedy-Video sind allesamt unwahr - nachweislich falsch. ( !!! , Anm., Gooken )
Gooken: Woher weißt du das?
Reimann: Weil ich mich mit Kennedy intensiv beschäftigt habe. Lügner und Verschwörungstheoretiker, kannst ihn ja mal googlen. ( !!! , Anm., Gooken )
Gooken: Kann nichts finden. Kuba-Krise?
Reimann: Es geht in dem Video um Robert F. Kennedy Jr.. Das ist der Neffe des einstigen US-Präsidenten. Bekannt als Verbreiter von Desinformation und Corona-Leugner. ( !!! , Anm., Gooken )
https:///www.mdr.de/nachrichten/politik/kennedy-neffe-vom-umweltanwalt-zum-verschwoerungstheoretiker-100.html
Gooken: Ein mit Impfung thematisch vertrauter Kennedy weiß ggfls. ja wohl mehr als einer vom MDR oder SAP-Mann wie du. Darüber kann man gar nicht genug wissen.
Reimann: Kennedy ist weder Arzt noch Virologe. Der hat keine Ahnung vom Impfen. Ich vertraue der Wissenschaft. ( !!! , Anm., Gooken )
Gooken: Kann man sie denn (Wissenschaft) kaufen (Impfstoff produced by science)?
Reimann: Nein. Wissenschafltiche Erkenntnissse kaufen?
Gooken: Wirtschaft verkauft, nicht Wissenschaft.
Reimann: So ist es. Die Wissenschaft ist ein System der Erkenntnisse über die wesentlichen Eigenschaften...
Gooken: Es ging darum, wer was verkauft.
Reimann: Und Kennedy quot;verkauft" eine Meinung ( impfen = gefährlich ), die wissenschafltich erwiesenermaßen falsch ist. ( !!! , Anm., Gooken )
Gooken: Impfstoffe können beliebig gefährlich gemacht werden (Anreicherungen, Nebenwirkungen, ...)...
Reimann (verheiratet): Nein, eben nicht! Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Studien .( !!! , Anm., Gooken )
[...] Ich konzentriere mich auf Frauen.
Gooken: Mensch, Christian, ... du bist doch nicht auf den Hund gekommen? So dein von Mitschülern vergebener, alter Spitzname fr&uum;her in der Schule ("Fo...r", Anm., die Red.). Du erweist ihnen, deinen Mitschülern, die ihn vergaben, ja alle Ehre ...
Reimann: Es macht keinen Sinn, weiter zu diskutieren. Was Kennedy erzählt, wurde mehrfach wissenschaftlich widerlegt. Biontech wird Corona besiegen.
[...] Außerdem komme ich an alle möglichen Gesundheitsdaten. ( !!! , Anm., Gooken )
Gooken: Oh, meine Gesundheitsdaten (naja, besonders krank bzw. überhaupt?)! Impfstoffe haben Nebenwirkungen und verzeichnen Restrisiken. Darf man sie nicht auch mal kritisch sehen, bevor wir die wirklich schwere Folgen haben? ... Auch der von dir auf WhatsApp verlinkte LSD-Kaspeln empfehlende Spiegel-Bericht ist doch nicht dein Ernst? Nimmste die, solche Kapseln, etwa neben Wasserpfeife auch noch zu dir? [...] Und was hast du eigentlich immer gegen Pia Berling @ Facebook, ihr Hintergrund - katholische Kirche, nur weil so eine von wer weiß wievielen (milliarden!) Menschen auf WhatsApp ausnahmsweise mal wirklich interessieren dürfte? [...] Inländer seien für dich, wie du und dein alter Freund, der Priester aus Velbert, posten, trotz gemeinsamer Schulen und Herkunft, mindestens genauso schlimm wie Ausländer und Flüchtlinge. Und überhaupt: Das fand ich von deinem Vater ja damals vielleicht rücksichtslos, als bekannter Seh-Schwerbehinderter weiterhin immerzu noch mit dem Fahrrad zu fahren und nach seinem tödlichen Fahrrad-Unfall den dafür verantwortlichen LKW-Fahrer vor Gericht zu ziehen! Er galt überall als gestandener Protestant, ... und du trats aus der Kirche aus? Dann sagtest du, ehrenamtlich für "Volksverpetzer" tätig zu sein. ( !!! , Anm., Gooken) Einen recht amerikanisch aussehenden Mitschüler hattest du ja mal als asozialen Kratzkopf bezeichnet.
Manch deiner guten alten Freunde sind längst tot. Hast du die etwa auch alle ... ... ? ( !!! , Anm., Gooken )
Reimann: ...
Gooken: Gehste immer noch ins OldDaddy?
Reimann: ...
Monate später.. ("ring-ring").
Reimann: Welche Partei wählst du? ( Das musste ja kommen... Er fragte mich das auf WhatsApp nun wohl vor jeder Wahl (!!!) , Anm., Gooken)
Gooken: ... wie bitte? Bin noch unschlüssig. Mein Steckbrief auf ausgerechnet WhatsApp bzw. die Zuckerberg-for-all-AG Facebook wird mit all deinen ( vorausgehenden, hier nicht aufgeführten ) Fragen allmählich endlos... Selbst bist ja von jeher bekannt wie ein bunter Hund...
Ein alter Freund von dir, ein heutiger evangelischer Priester aus Velbert, meinte vor langer Zeit einmal: "Heute weiß es Christian Reimann und morgen schon die ganze Welt." ( !!! , Anm., Gooken)
Reimann: Ich werde die Grünen wählen. ( !!! , Anm., Gooken)
Gooken: Atypisch! Wie damals Schröder? Dir SAP-Mann glaube ich einfach keinen Ton mehr: Dein Vater war doch Union-Stammwähler...
[...} Wie wärs übrigens mit Signal?
Reimann: Ich bleib bei WhatsApp. ( !!! , Anm., Gooken )
[...]
Gooken: Dein Vater war nicht nur eine Art Selbstmörder, sondern auch Union-Stammwähler und strenggläubiger Protestant, wieso bist denn aus der protestantischen Kirche ausgetreten? Köln gilt ja bekanntlich als sehr katholisch...
Reimann: ... Mit katholischer Religion habe ich als Kölner nichts am Hut. Katholisch sind in Köln nur 42 Prozent.
Gooken: Und Judas Judäa (USA seit 81/82) fandste früher ja auch immer total blöd, (... naja, wer nicht? ) ... . Selbst sind wir (Gooken) ja rund um USA gerade (mit all ihren Selbst-Geständnissen) ja dauernd dabei, Mensch ...(!!!)
Er (JFK) sei ein Berliner: Konntest du da nicht wenigstens ihn, Kennedy, die Kenndys, als Deutscher nicht besser finden?
Reimann: ...
Reimann: "Was man mit ziemlicher Sicherheit sagen kann ist, dass FFP2-Masken das Risiko einer Ansteckung drastisch reduzieren."
Der Bericht von epochtimes auf https://www.epochtimes.de/meinung-Gastkommentar/schweizer-gesundheitsbehoerde-bag-warnt-vor-verwendung-von-ffp2-masken-a3465321 ist nur ein Beispiel für die russische Desinformationsstrategie.
Gooken: Der Bericht stammt wie dort, in epochtimes unten angegeben, von Gastautor Dr. F. Meyer. Mit epochtimes soll es sich um aus dem Osten geflüchtete Chinesen handeln.
Lies doch bitte gleich auch mal: https://www.epochtimes.de/gesundheit/wirken-ffp2-masken-gegen-falsche-aerosole-13-von-27-modelle-fallen-bei-test-durch-a3466549.html !
https://uncutnews.ch/am-anfang-waren-masken-nicht-notwendig-dann-wurden-sie-unerlaesslich-und-jetzt-sind-sie-schaedlich/

Gooken teilte am 03.02.2021 Reimann Berichte vom 01.02.2021 bis 03.02.2021 von Verteiler Pia Berling.
Reimann über auf WhatsApp von Gooken zugestellte (alte) Tatsachenberichte über George Soros und IBM im Dritten Reich und Aktuelles über Jeff Bezos vermeintliche Pädophilie wörtlich:
Reimann: Typische Zersetzungsstrategie der rechtsradikalen Gruppen: Agitation mit immer wieder den gleichen erfundenen (... !!! ... !!!, Anm., Gooken) Geschichten gegen George Soros und IBM-Vergangenheit im Dritten Reich und Aktuelles über Jeff Bezos. )
Gooken: ... Du bist doch mehrfach vorbestraft, oder? Dein ( dem Interview vorausgehender ) LSD-Kult ist bei Fixern üblich. Solche Drogen sind deiner Meinung nach nicht schwer, naja, ich weiß nicht, denke wohl! Damals haste ja schon Brände (im Wald) gestiftet und dauernd Wasserpfeife geraucht.
... und auch deine schon im Alter von um die ... jung verstorbenen Freunde...: haste die eigentlich mit deinem Gerede und deinem Drogenkult auch ...? Einen weiteren Freund von dir brachtest du ja damals schon hinter seinem Rücken einfach so mit Homosexualiät in Verbindung.... , ob er schwul sei, ... hast Beamte (Polizisten) "beleidigt", dir anvertraute Unterlagen in deinem dunklem Keller einfach verschlampt, hast Sachen anderer einfach einbehalten, ..., und Frauen, die du immer betont gut findest, aufhalsen versucht. Also, ich weiß nicht.
Dein Vater war nicht nur ein Selbstmörder, sondern auch strenggläubiger Protestant, wieso bist denn aus der protestantischen Kirche ausgetreten? Köln gilt ja bekanntlich als sehr katholisch...
Reimann: ... Mit katholischer Religion habe ich als Kölner nichts am Hut. Katholisch sind in Köln nur 42 Prozent.
Gooken: Und Judas Judäa (USA seit 81/82) fandste früher ja auch immer total blöd... (... naja, wer nicht?). Selbst sind wir (Gooken) ja gerade (mit USA) dabei, Mensch !(!!!)
Konntest du da wenigstens ihn, Kennedy, die Kenndys, als Deutscher nicht besser finden, zumindest entgegenkommender?
Reimann: "Was man mit ziemlicher Sicherheit sagen kann ist, dass FFP2-Masken das Risiko einer Ansteckung drastisch reduzieren."
Der Bericht von epochtimes auf https://www.epochtimes.de/meinung-Gastkommentar/schweizer-gesundheitsbehoerde-bag-warnt-vor-verwendung-von-ffp2-masken-a3465321 ist nur ein Beispiel für die russische Desinformationsstrategie.
Gooken: Der Bericht stammt wie dort, in epochtimes unten angegeben, von Gastautor Dr. F. Meyer.
Lies doch bitte gleich auch mal: https://www.epochtimes.de/gesundheit/wirken-ffp2-masken-gegen-falsche-aerosole-13-von-27-modelle-fallen-bei-test-durch-a3466549.html !
[[...} Reimann: Dr. Thiemann aus Müheim bot mir Impfung mit Biontech an. Kannst dich ja auch von ihm impfen lassen. Selbst habe ich noch die beim Hausarzt letzte AstraZeneca bekommen.
Gooken: Und wie komme ich da von mir aus jetzt so schnell hin? Mein Hausarzt gleich in meiner Nähe impft bereits mit Biontech.
Wochen später, 11.06.2021:
Gooken: Bericht in epochtimes.de: Dr. Mueller-Liebenau: Mit Vitamin C - Infusionstherapie Corona-Kranke erfolgreich behandelt
https://www.epochtimes.de/poltik/deutschland/dr-mueller-liebenau-mit-vitamin-c-infusionstherapie-erfolgreich-behandelt-a3527257.html
Auch anti-spiegel.ru zitiert bloß aus dem Fischer Verlag.
Reimann: Epochtimes ist auch ein sehr zweifelhaftes Medium. Genau wie der S. Fischer Verlag, der ausschließlich Verschwörungsliteratur verlegt.
Gooken: Kann doch gar nicht! Dr. Mueller-Liebenau ginge auf die Barrikaden!
Ähnlich alle anderen Berichte. So eine Zeitung wäre längst weg vom Fenster...
"Verschwörungen und Lügen sind nicht unbedingt dasselbe", befand selbst Snowden neulich.
Und kaum ein US-Präsident log tagesschau.de nach so oft wie dein Verschwörer Trump... (siehe auch News&Links#Trump)...

"DAS IST DOCH WAHNSINN !!!", weitergeleitet von RA Gerold Beneder, Pia Berling @ Facebook @ RA Beneder, 15.12.2020
Seit 1990 wird weltweit an RNA-Impfstoffen getestet, doch kein einziger hat je eine Zulassung erhalten.
WELTWEIT !!!
Jetzt kommt eine Firma namens Biontech hierher, die vor einem halben Jahr keine Sau gekannt hat, und stellt innerhalb von wenigen Monaten einen RNA-Impfstoff her, der durchgewunken wird.
Übrigens: Es ist der erste Impfostoff überhaupt von Biontech.
RNA-Impfstoffe sind gen-manipuliert.
Keiner will Gen-Saatgut und genveränderte Tiere, doch jetzt sollen sie in unseren Körper?
Das ist doch Wahnsinn !!!
Ganz abgesehen von dem, was nebenei noch so alles läuft, sollte dies doch als absolutes Warnsignal dunkelrot am Hirnkastl leuchten.


Dr. med. Klaus Hartmann über Impfstoffsicherheit (komplettes Interview), uncut-news.ch, 27.05.2021
Dr. Hartmann war 10 Jahre lang im Paul-Ehrlich-Institut (PEI) für die Sicherheit von Impfstoffen zuständig. Heute ist er u.a. als Gutachter für die Beurteilung von mutmaßlichen Impfschäden tätig. Im Interview äußert er Kritik an der mangelnden Sicherheit von Impfstoffen und erzählt auch, warum er das PEI verlassen hat: Anlass war der Skandal um den 6-fach-Impfstoff Hexavac, bei dem auffallend viele Babies erkrankten und starben. Dies wurde jedoch beim PEI zielgerichtet unter den Teppich gekehrt und der Impfstoff viel zu spät und unter einer fadenscheinigen Begründung vom Markt genommen.
https://uncutnews.ch/dr-med-klaus-hartmann-ueber-impfstoffsicherheit-komplettes-interview/

Ex-Pfizer-Mitarbeiter warnt: "Etwas wirklich Schlimmes ist im Gange", Dr. Mike Yeadon, ein ehemaliger Vizepräsident des Impfstoffherstellers Pfizer / former chief scientific advisor with Pfizer, uncut-news.ch, 21.05.2021
[...] "Sie brauchen keinen Mundschutz. Sie funktionieren nicht. Vergessen Sie Lockdowns. Sie tragen nicht zur Verlangsamung der Übertragung bei, die größtenteils in Krankenhäusern und Pflegeheimen stattfand. Sie müssen nicht mit unzureichend getesteten und etwas gefährlichen genbasierten Spike-produzierenden Proteinen geimpft werden. Und man muss nicht auf die korrupten Wissenschaftler hören, die offenbar unsere Regierung beraten", sagte er.
Wenn alle diesen Ratschlag befolgen, ist alles in ein paar Wochen vorbei. Aber wenn der Impfpass kommt, gibt es meiner Meinung nach kein Zurück mehr und man wird es bereuen, betonte der Ex-Pfizer-Mitarbeiter.
https://uncutnews.ch/ex-pfizer-mitarbeiter-warnt-etwas-wirklich-schlimmes-ist-im-gange/

Pharmaunternehmer will sich nicht gegen Corona impfen lassen: "Will nicht meine DNA verfälschen", uncut-news.ch, 30.05.2021
Aus Sorge vor einer möglichen "Verfälschung" seiner DNA will sich der Geschäftsführer des größten griechischen Pharmakonzerns Vianex nicht gegen Corona impfen lassen. Er steht damit nicht allein - Impfbefürworter und -gegner leisten sich eine mediale Kontroverse, während die griechische Regierung für die ersten Berufsgruppen bereits eine Impfpflicht eingeführt hat.
https://uncutnews.ch/pharmaunternehmer-will-sich-nicht-gegen-corona-impfen-lassen-will-nicht-meine-dna-verfaelschen/

Deutschland
15054020 Impfungen und seitdem keine Sicherheitsbewertung durch das Paul-Ehrlich-Institut
, uncut-news.ch, 10.06.2021
Die Bundesregierung behauptet, dass das PEI wöchentlich Zahlen zur Sicherheit der Impfstoffe veröffentlicht. Das ist eine bewusste Falschinformation - nicht zuletzt wir warten seit ganzen 5 Wochen auf den 11. Sicherheitsbericht zu den Coronavirus Impfstoffen.
Warum? Weil dies eine offensichtliche Lüge ist, die jeder erkennen muss, der sich auch nur oberflächlich mit der Bewertung der Coronavirus Impfstoffe durch unser Bundesinstituts für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (Paul-Ehrlich-Institut, PEI) befasst.
Das dramatische daran ist, dass auch die letzten Sicherheitsberichte des PEI voll waren von handwerklichen Fehlern und ...
https://uncutnews.ch/15054020-impfungen-und-seitdem-keine-sicherheitsbewertung-durch-das-paul-ehrlich-institut/
https://corona-blog.net/2021/06/08/15-054-020-impfungen-und-seitdem-keine-sicherheitsbewertung-durch-das-paul-ehrlich-institut/

OP-Masken, FFP2, Stoffmasken - Was sind die Unterschiede?, tagesschau.de @ wdr.de
[...] Doch Maske ist nicht gleich Maske - die Unterschiede sind groß. Masken schützen vor Partikeln in der Luft, auch vor Aerosolen, also besonders kleinen Teilen in der Luft. FFP2-Masken schützen bei korrekter Anwendung besser als Stoffmasken oder OP-Masken.
OP-Masken filtern keine Aerosole [...] Aerosole filtern sie nicht. Nur bei einem festen Sitz können sie auch den Träger bei vor Tröpfchen seines Gegenübers schützen.
FFP2-Masken bieten Freumd- und Eigenschutz
FFP2-Masken bieten hingegen den Fremd- und Eigenschutz. Die Zahl in der Bezeichnung weist darauf hin, wieviele Aerosole die Masken filtern können muss. "FFP2-Masken müssen mindestens 94 Prozent und FFP3-Masken mindestens 99 Prozent der Testaerosole filtern", erklärte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Prüfung der Masken.
[...] FFP2-Masken im Test von Stiftung Warentest
Die Stiftung Warentest hat im Februar 2021 zehn verschiedene FFP2-Masken getestet. Lediglich eine Maske, die von 3M ("Auro 9320+") wurde dabei uneingeschränkt empfohlen.
Was von Livinguard-Masken zu halten ist
Beliebt sind inzwischen auch antivirale Gesichtsmasken etwa von dem Unternehmen Livinguard. Der Hersteller schreibt in einem Produktblatt: "Bakterien und Viren können über Tröpfchen und über Schwebeteile in der Luft (Aerosole) übertragen werden. Herkömmliche FFP2-Masken filtern lediglich die Tröpfchen und Partikel. Die Livinguard-Maske Pro hat auch einen sollchen Filter, schützt aber zusätzlich sowohl den Träger vor Infektionen als auch die Umgebung vor Ansteckung, indem sie auf jeder den Filter umhüllenden Lage unter 99 Prozentder Mikroorganismen vernichtet.
Der Hersteller betont, dass seine Masken nach EN 14683-2019 als medizinische Gesichtmaske Typ-1 zertifiziert seien und damit auch in der aktuellen Situation einsetzbar. Seit dem 25.01.2021 ausgelieferte Maskenn dieses Typs seien direkt mit der entsprechenden CE-Kennzeichnung bedruckt.
[...] Stoffmasken unsicherer als OP-Masken
https://www1.wdr.de/nachrichten/medizinische-masken-op-masken-ffp2-unterschied-lockdown-100.html

Deutschland
Behörden stellen Bedürftigen statt 10 FFP-2- lediglich 10 OP-Masken zu
, März und April 2021
Die FFP2-Masken gelten als wirksameres Mittel zum Schutz gegen das Coronavirus als Stoff- oder OP-Masken. Daher ist die FFP2-Maskenpflicht aus Sicht des Virologen Norbert Nowotny ein notwendiger Schritt im Kampf gegen das CoV-Virus, speziell auch gegen die neue britische Virusmutation.
Und weiter:
FFP2-Masken filtern nämlich auch 95 Prozent der Viren aus der Luft heraus. Ein normaler Mund- Nasen-Schutz schützt nur vor einer Tröpfcheninfektion", sagte Nowotny im Gespräch mit "noe.ORF.at".
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/schweizer-gesundheits-behoerde-bag-warnt-vor-verwendung-von-ffp2-masken-a3465321.html
Bei den blau eingefärbten OP-Masken wird zusätzhlich meistens noch Cobalt als Farbstoff verwendet.
Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde. Und weil die Chemie allein nicht auszureichen scheint, atmen wir auch noch Mikrofaserpartikel ein, die die richtige Größe haben, um sich in unserer Lunge festzusetzen oder von dort aus weiter durch den Körper zu wandern.
https://www.heise.de/tp/features/Maskenpflicht-Gift-im-Gesicht-5055786.html

Corona-Krise: Profite durch überteuerte Schnelltests?, tagesschau.de, 11.06.2021
Fast alle Testcenter rechnen nach Recherchen von WDR, NDR und SZ beim Bund den Höchstbetrag von knapp sechs Euro für einen Schnelltest ab. Das Seltsame ist: Selbst im Supermarkt waren die Tests billiger. Wie kann das sein?
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-schnelltest-kickback-105.html

Analyse
Minister unter Druck
Spahns Fehler
, tagesschau.de, 11.06.2021
Verzögerter Impfbeginn, Maskenaffäre, Schelte vom Bundesrechnungshof: Gesundheitsminister Spahn gerät immer stärker unter Druck. Ist seine Karriere in Gefahr?
https://www.tagesschau.de/inland/spahn-masken-105.html

Noch eine weitere Maskenaffäre

Spahn zu neuer Maskenaffäre "War eine Idee des Arbeitsministeriums", tagesschau.de, 07.06.2021
Wegen der Affäre um angeblich minderwertige Masken übt die SPD scharfe Kritik an Gesundheitsminister Spahn. Der sieht sich zu Unrecht angegriffen - und verweist auf eine Mitverantwortung des Arbeitsministeriums.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Vorwürfe aus SPD und Opposition wegen angeblich minderwertiger Corona-Masken für Menschen mit Behinderung und Obdachlose zurückgewiesen. "Es war übrigens eine Idee des Arbeitsministeriums selbst, mit einem Sonderkontingent an Obdachlose und Eingliederungshilfe Masken zu verteilen", sagte Spahn vor Beratungen der CDU-Spitze.
[...} Arbeitsministerium will Pläne abgelehnt haben
Am Wochenende hatte ein Bericht des "Spiegel" für Wirbel gesorgt. Dem Nachrichtenmagazin zufolge soll Spahn darüber nachgedacht haben, Millionen eigentlich unbrauchbarer Masken aus China an Menschen mit Behinderungen und an Obdachlose abzugeben. Die betreffenden Masken seien nach niedrigeren Standards getestet worden.
Das SPD-geführte Bundesministerium für Arbeit und Soziales hatte dem ARD-Hauptstadtstudio vor Spahns heutigem Statement erklärt, dass man von den umstrittenen Plänen des Gesundheitsministeriums gewusst, diese aber abgelehnt habe:
Richtig ist, dass unser Haus Kenntnis darüber gehabt hat, dass das Bundesministerium für Gesundheit Pläne hatte, in der Pandemie in Deutschland nicht zertifizierte Masken an Obdachlose und Grundsicherungsempfänger und in Einrichtungen mit Menschen mit Behinderung zu verteilen. Dem haben wir als Bundesministerium für Arbeit und Soziales widersprochen.
SPD-Chef fordert indirekt Rücktritt
Wegen der Affäre übt die SPD seit dem Wochenende scharfe Kritik an Spahn. Im ZDF legte der Co-Vorsitzende der Sozialdemokraten, Norbert Walter-Borjans, dem Gesundheitsminister vor dessen heutigem Statement indirekt den Rücktritt nahe. Aus seiner Sicht ist nun CDU-Chef Armin Laschet gefragt:
"Wir wüssten, was wir zu tun hätten. Jetzt ist die Frage: Ist es für die CDU ausreichend, wenn man merkt, da kommt einer mit einem Maskenskandal, dann kommt einer mit einem zweiten Maskenskandal, dann klappt das Impfen nicht, dann klappt das Testen nicht. So dass man sich jetzt mal fragen muss: Ist die CDU damit einverstanden, dass sie diesen Minister im Kabinett hat oder nicht?"
https://www.tagesschau.de/inland/maskenaffaere-spahn-101.html

Kampagne gegen BioNTech/Pfizer
Influencer sollten für Geld verleumden
, tagesschau.de, 26.05.2021
Eine PR-Agentur bietet Influencern auf der ganzen Welt Geld, damit sie Botschaften mit irreführenden Informationen über Impfungen verbreiten. Der Auftraggeber soll geheim bleiben - doch eine Spur führt nach Russland.
https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/pfizer-impfstoff-influencer-101.html

Studie von Pfizer zeigt, das bei 86 % der Kinder unerwünschten Nebenwirkungen auftraten, uncut-news.ch, 30.05.2021
Eine öffentlich zugängliches "Datenblatt" der FDA zeigt, dass 86 % der Kinder, die an einer Impfstoffstudie von Pfizer teilnahmen an leichten bis schweren Nebenwirkungen litten.
Die Webseite von Pfizer bei der FDA bietet Links zu allen Daten und Pressemitteilungen, in denen die FDA die Erweiterung der Notfallzulassung für Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren feiert, wie sie kürzlich von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) auch für den alten Kontinent genehmigt wurde.
Dieses Merkblatt enthält die folgende Tabelle, in der die Häufigkeit von Nebenwirkungen und Schäden bei Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren, die eine mRNA-Injektionen erhielten, aufgeführt ist:
Tabelle 5: Studie 2 - Häufigkeit und Prozentsatz der Jugendlichen mit lokalen Reaktionen, nach maximalem Schweregrad, innerhalb von 7 Tagen nach jeder Dosis - Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren.
Wie Sie der Tabelle entnehmen können, erhielten 1127 Kinder die erste Dosis des Impfstoffs und 1097 Kinder die zweite Dosis. Was geschah mit den 30 Kindern, die nicht zur zweiten Dosis erschienen sind?
Bei den Kindern, denen der mRNA-Impfstoff injiziert wurde, traten bei 86 % folgende Nebenwirkungen auf:
Fast 44% erlebten "moderate" Nebenwirkungen, definiert als "die Aktivität beeinträchtigend".
66 % der Kinder hatten Fieber.
65 % hatten Kopfschmerzen.
Andere Nebenwirkungen, die bei diesen Kindern im Rahmen dieser experimentellen Injektionen auftraten, waren Schüttelfrost, Erbrechen, Durchfall, Fieber, Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen.
Selbst nachdem 86% der Kinder nach der ersten Dosis Nebenwirkungen hatten, injizierten die Forscher den Kindern weiterhin eine zweite Dosis.
Quelle: Pfizer-BioNTech COVID-19 Vaccine
Übersetzung: Documento de la FDA: El 86% de los niños que participaron en un ensayo de Pfizer experimentaron reacciones adversas
https://uncutnews.ch/studie-von-pfizer-zeigt-das-bei-86-der-kinder-unerwuenschten-nebenwirkungen-auftraten/

Das leise Sterben der Geimpften - Vorbote einer Menschheitskatastrophe?, uncut-news.ch, 27.05.2021
Immer mehr tote "Helden der Impfung" düngen die Gräberfelder der Pandemie - doch anders als die politisch begierig ausgeschlachteten (vorgeblichen und tatsächlichen) Corona-Toten erfahren wir über die wahren Hintergründe dieser Todesfälle wenig, außer dass sie in zeitlicher Nähe zur Impfung geschehen sind. Alleine die Vielzahl bekannter oder sogar prominenter Persönlichkeiten, die vor ihrem Ableben irgendwann innerhalb der letzten fünf Monate eine Impfung erhalten haben, lässt auf ein Dunkelfeld schließen, das mutmaßlich beängstigende Dimensionen hat - und anders als Covid selbst vor allem Nicht-Hochbetagte aufweist.
https://uncutnews.ch/das-leise-sterben-der-geimpften-vorbote-einer-menschheitskatastrophe/

USA
Wie die CDC Daten manipuliert
, uncut-news.ch, 19.05.2021
Die neuen Richtlinien werden "Durchbruchsinfektionen" bei Geimpften künstlich aufblähen, während die alten Regeln die Fallzahlen bei Ungeimpften weiterhin aufblähen.
Das US-Center for Disease Control (CDC) ändert seine Praktiken der Datenerfassung und Tests für "Covid-19", um den Anschein zu erwecken, dass die experimentellen Gentherapie-"Impfstoffe" wirksam sind, um die angebliche Krankheit zu verhindern.
https://uncutnews.ch/wie-die-cdc-daten-manipuliert/

Ständige Impfkommission
Impfempfehlung für alle Kinder unwahrscheinlich
, tagesschau.de, 26.05.2021
Keiner der in Deutschland verwendeten Impfstoffe ist bisher für Kinder zugelassen - dennoch plant Gesundheitsminister Spahn ein Impfangebot bis Ende August. Die STIKO aber sieht eine allgemeine Impfempfehlung skeptisch.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfung-kinder-103.html

Und wo es all unseren Studien nach außer bei gemeinnützigen Vereinen (und selbst da..., siehe Folgebericht über Geheimindienstlichkeit der NGOs, Fall Kavala u.a. ) und manch Raspberries noch nicht mal zu sicheren Tor-Relais (Entry Nodes / Guards und Exit-Nodes) reicht...:

OKAnonymous surf with RiseupVPN, heise.de
Riseup.net ist ein Projekt, um Menschen mit anonymen Kommunikationsmöglichkeiten zu versorgen. Genauer gesagt ist es eine aktivistische, eher linksgerichtete und spendenfinanzierte Gruppe. Ob man das nun mag oder nicht: Es erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass hier tatsächlich, wie versprochen, nichts geloggt wird. Das versprechen zwar auch kommerzielle Anbieter immer wieder, aber sie sind auch immer wieder mal aufgeflogen, weil sie eben doch Daten von Nutzern gespeichert haben. Offiziell noch als Beta eingestuft, läuft der RiseupVPN-Dienst nun schon seit einer ganzen Weile sehr zuverlässig und performant.
Das Beste an der RiseupVPN-App: Es ist eine vorkonfigurierte Variante des VPN-Clients Bitmask. Und vorkonfiguriert heißt für Sie, dass die ganze Arbeit von der Fritzbox-Variante von oben wegfällt. Sie finden RiseupVPN bei Google Play und natürlich auch bei F-Droid.
Nach der Installation rufen Sie die App auf und tappen auf den einzigen vorhandenen Button: "Einschalten" - ein, zwei Sekunden später meldet die App, dass die VPN-Verbindung steht. Das können Sie natürlich auch oben im Android-Status sehen, wo wiederum das Schlüssel-Symbol auftaucht. Die Einfachheit hat, wie oben bereits angedeutet, einen kleinen Nachteil: Es scheint sich immer um ein und denselben Server in den Niederlanden zu handeln, sodass das Umgehen von Ländersperren mit RiseupVPN tendenziell meist nicht so einfach funktioniert.
https://www.heise.de/tipps-tricks/VPN-unter-Android-einrichten-so-klappt-s-4455738.html

WHO warnt: Künftiges Virus "tödlicher" als Covid-19, uncut-news.ch, 25.05.2021
Ein Virus, das noch übertragbarer und tödlicher ist als Covid-19, wird die Welt in die nächste Pandemie führen, sagte der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und wies auf die "evolutionäre Gewissheit" eines solchen Ereignisses hin.
"Machen Sie keinen Fehler, dies wird nicht das letzte Mal sein, dass die Welt mit der Bedrohung durch eine Pandemie konfrontiert wird", sagte Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag bei der jährlichen Versammlung der Gesundheitsminister aus den 194 Mitgliedsstaaten der UN-Organisation. "Es ist eine evolutionäre Gewissheit, dass es einen weiteren Virus geben wird, der das Potenzial hat, übertragbarer und tödlicher zu sein als dieser."
Positiv zu vermerken ist, dass Ghebreyesus sagte, dass die weltweite Zahl der gemeldeten Covid-19-Fälle und Todesfälle seit drei aufeinanderfolgenden Wochen rückläufig ist.
Der WHO-Chef betonte jedoch, dass sich die Welt nach wie vor in einer fragilen Situation" befinde und warnte davor, dass irgendeine Nation davon ausgeht, sie sei über den Berg, egal wie hoch ihre [Covid-]Impfrate ist."
https://uncutnews.ch/who-warnt-kuenftiges-virus-toedlicher-als-covid-19/

Wuhan-Finanzierung: Dr. Anthony Fauci gerät zunehmend unter Druck, uncut-news.ch, 25.05.2021
Einmal mehr kommt es im Washingtoner Kongress in diesen Tagen zu aufkommenden Fragen über den vermeintlichen Ursprung der Coronavirus-Pandemie. Inzwischen steht Dr. Anthony Fauci im eigenen Land mehr und mehr unter Druck, weil dessen Institut indirekt riskante Funktionsgewinnforschungen am Wuhan Institute of Virology finanziert hat. Wo werden diese neuen Spuren letztendlich hinführen?
Bereits im Frühjahr letzten Jahres wurde öffentlich bekannt, dass eine Subabteilung des National Institute of Health (NIH) unter der Leitung von Dr. Anthony Fauci im Jahr 2017 der Finanzierung einer höchst umstrittenen Subvention mit dem Zweck einer genetischen Veränderung von Fledermaus-Coronaviren in Wuhan, China, ohne Genehmigung einer staatlichen Aufsichtsbehörde in den USA zugestimmt habe, wie unter anderem der Daily Caller zuletzt berichtete.
https://uncutnews.ch/wuhan-finanzierung-dr-anthony-fauci-geraet-zunehmend-unter-druck/

Parteinahe Stiftungen
Bundesrechnungshof kritisiert Personalausgaben
, tagesschau.de, 28.04.2021
Die Stiftungen der großen Parteien erhalten jährlich Millionen Euro Steuergeld. Der Bundesrechnungshof hat über viele Jahre geprüft, wie sie davon ihr Personal bezahlen - und erhebliche Verstöße festgestellt.
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/stiftungen-gehaelter-101.html

Regierungen auf der ganzen Welt bieten extravagante Bestechungsgelder in verzweifelter Bemühung, die COVID-Impfung zu erhöhen, uncut-news.ch, 19.05.2021
Während indigene Gemeinden in Mexiko die COVID-19-Impfung ablehnen, sind die internationalen Bemühungen, die Öffentlichkeit von der Impfung zu überzeugen, in vollem Gange.
Anfang März berichtete CNN, dass "ganze Städte die COVID-19-Impfung in Mexiko ablehnen" und stellte zwei von mehr als einem Dutzend Gemeinden vor, die die COVID-19-Impfung aus dem einen oder anderen Grund abgelehnt haben. CNN berichtete über Aussagen von Bewohnern von Aldama und San Juan Cancuc, kleine indigene Städte im zentralen Hochland des mexikanischen Bundesstaates Chiapas.
"Warum sollte ich geimpft werden? Ich bin nicht krank. Es wäre nicht gut, wenn sie versuchen würden, uns zur Impfung zu zwingen. Ich weiß es nicht", sagte María Magdalena López Santís, eine Bewohnerin von Aldama, gegenüber CNN.
Die indigenen Gemeinden Mexikos (und viele Mexikaner im Allgemeinen) haben eine Geschichte des Misstrauens gegenüber der Bundesregierung. Nachdem sie über Generationen hinweg ignoriert oder kolonisiert wurden, sind die Gemeinden weitgehend autonom und agieren nach ihren eigenen Gesetzen. Es ist diese Geschichte, die mehrere Gemeinden in Chiapas und anderen Teilen Mexikos dazu veranlasst hat, die COVID-19 Schüsse gänzlich abzulehnen.
https://uncutnews.ch/regierungen-auf-der-ganzen-welt-bieten-extravagante-bestechungsgelder-in-verzweifelter-bemuehung-die-covid-impfung-zu-erhoehen/

GreenCheck-App
Österreich will Corona-Status von Millionen Menschen in zentraler Datenbank speichern
, netzpolitik.org, 07.05.2021
Laut geleakten Plänen will die österreichische Regierung für Impf- und Testnachweise zentrale Server einrichten, die jedes Mal befragt werden, wenn jemand ein Lokal oder einen Veranstaltungsorte betreten möchte. Datenschützer:innen äußern schwerwiegende Bedenken.
https://netzpolitik.org/2021/greencheck-app-oesterreich-will-corona-status-von-millionen-menschen-in-zentraler-datenbank-speichern/

Pflanzlicher "Impfstoff" nutzt Kräuter zur Aktivierung des Immunsystems gegen das Coronavirus, ohne das Risiko eines Blutgerinnsels, uncut-news.ch, 03.05.2021
Das kanadische Unternehmen Medicago hat einen pflanzenbasierten Impfstoff gegen das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) entwickelt. Der Zwei-Dosen-Impfstoff verwendet virusähnliche Partikel (VLP), die in einem Tabakstrauch gezüchtet werden, um Immunität gegen COVID-19 zu verleihen.
VLPs sind Moleküle, die einem Virus sehr ähnlich sind. Sie sind nicht infektiös, da sie kein genetisches Material enthalten. Impfstoffe, die VLPs verwenden, trainieren das Immunsystem, ein Virus zu erkennen und einen Angriff zu starten, wenn eine Person infiziert wird.
Der Impfstoff von Medicago unterscheidet sich von allen zugelassenen COVID-19-Impfstoffen. Während andere Impfstoffe nur auf das Spike-Protein abzielen, das Molekül, mit dem das Coronavirus Wirtszellen infiziert, verwendet die pflanzliche Impfung VLPs, die der Gesamtstruktur des Wuhan-Coronavirus ähneln.
https://uncutnews.ch/pflanzlicher-impfstoff-nutzt-kraeuter-zur-aktivierung-des-immunsystems-gegen-das-coronavirus-ohne-das-risiko-eines-blutgerinnsels/

Es gibt mehrere therapeutische Medikamente, die mindestens so wirksam sind wie die Impfstoffe. Sie sind bereits verfügbar und billig. Inhalative Kortikosteroide, die bei Asthma eingesetzt werden, reduzierten die Symptomatik um etwa 90%.
Ein patentfreies Medikament namens Ivermectin, eines der am häufigsten verwendeten Medikamente der Welt, ist ebenfalls in der Lage, die Symptome in jedem Stadium der Krankheit zu reduzieren, einschließlich der Letalität um etwa 90 %. Man braucht also keine Impfstoffe und man braucht überhaupt keine der eingeführten Maßnahmen."

Zentrale Sicherheitsbedenken bei mRNA-´t;Impfstoffen´
Im Dezember 2020 reichte Yeadon eine Petition ein, in der er die Europäische Arzneimittelbehörde aufforderte, die klinischen Phase-3-Studien des mRNA-Impfstoffs von Pfizer zu stoppen, bis sie umstrukturiert wurden, um kritische Sicherheitsbedenken zu beseitigen. Natürlich wurden diese Studien nicht gestoppt.
https://uncutnews.ch/werden-wir-auf-eine-massenentvoelkerung-vorbereitet/

Big-Pharam ist nicht erfreut!
Mexiko, Malaysia, Kolumbien und andere Staaten setzen im Kampf gegen Covid nun auf Ivermectin und reduzieren drastisch die Sterblichkeit
, uncut-news.ch, 07.06.2021
Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung
Eine Initiative in Mexiko-Stadt den Corona-Patienten Ivermectin zu verschreiben, hat laut einer Studie die Corona-Sterblichkeit stark sinken lassen. Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen ging um 76 Prozent zurück.
Im Dezember letzten Jahres erreichte die Zahl der Corona-Fälle in Mexiko-Stadt einen Höchststand, woraufhin das Gesundheitsministerium ein Home-Kit für die Bewohner erstellte. In und um die Stadt leben 22 Millionen Menschen. Die mexikanische Regierung startete daraufhin eine Studie über die Auswirkungen einer frühzeitigen Behandlung von Corona mit Ivermectin. 200´000 Menschen nahmen daran teil.
Dr. Juan J. Chamie-Quintero von der EAFIT-Universität in Kolumbien fand heraus, dass die Übersterblichkeit bereits nach wenigen Wochen stark zurückging. Er führte auch Forschungen in Peru durch, wo die Regierung im Mai 2020 die Behandlung von Corona mit Ivermectin genehmigt hat. Einen Monat nach dem Mortalitätsgipfel war die Übersterblichkeit um durchschnittlich 59 Prozent zurückgegangen.
[...] Weltweit sind mehr als 50 Studien veröffentlicht worden, die zeigen, dass Ivermectin gegen Corona wirkt. "Dies ist ein unglaublich effektiver Weg, die Pandemie zu bekämpfen. Wenn wir Ivermectin breit einsetzen, kann sich die Gesellschaft wieder öffnen", sagt Professor Paul Marik von der Eastern Virginia Medical School, Mitautor einer der Studien.
Professor Harvey Risch von der Yale School of Public Health und Yale School of Medicine sagte auf Fox News, dass Hunderttausende von Menschen in den Vereinigten Staaten gestorben sind, weil die Regierung jeden angewiesen hat zu Hause zu bleiben und ins Krankenhaus zu gehen, wenn man nicht atmen kann.
https://uncutnews.ch/big-pharam-ist-nicht-erfreut-mexiko-malaysia-kolumbien-und-andere-staaten-setzen-im-kampf-gegen-covid-nun-auf-ivermectin-und-reduzieren-drastisch-die-sterblichkeit/

Wie China 85% seiner COVID-19-Patienten durch traditionelle chinesische Medizin behandelte, uncut-news.ch, 07.05.2021
greatgameindia.com: Während des SARS-Ausbruchs im Jahr 2003 kombinierte China die konventionelle Medizin effektiv mit der traditionellen chinesischen Medizin, die auch als TCM bekannt ist. Aufgrund seiner wegweisenden Wirksamkeit setzten die chinesischen Behörden die traditionelle chinesische Medizin auch bei der Behandlung von COVID-19 ein . Auf einer Pressekonferenz im Februar berichteten chinesische Beamte der Welt, wie sie mehr als 85% der COVID-19-Patienten mit TCM behandelten.
https://uncutnews.ch/wie-china-85-seiner-covid-19-patienten-durch-traditionelle-chinesische-medizin-behandelte/

Ein reiner Spike-Protein-COVID-Impfstoff könnte bald auf dem Markt sein, uncut-news.ch, 10.06.2021
Ein neuer COVID-19-Impfstoff, der das Spike-Protein von COVID selbst verwendet, um genetische Anweisungen zu senden, die das körpereigene Immunsystem gegen COVID "verbessern", könnte bald auf dem Markt sein.
Laut NPR unterscheidet sich dieser Impfstoff von den bereits auf dem Markt befindlichen dadurch, dass er "das Spike-Protein selbst enthält - es muss nicht hergestellt werden, es ist bereits vorhanden - zusammen mit einem Adjuvans, das die Reaktion des Immunsystems verstärkt, um den Impfstoff noch schützender zu machen."
https://uncutnews.ch/ein-reiner-spike-protein-covid-impfstoff-koennte-bald-auf-dem-markt-sein/

Dr. Müller-Liebenau: Mit Vitamin C Infusionstherapie Corona-Kranke erfolgreich behandelt, epochtimes.de, 11.06.2021
Ist die Impfung tatsächlich der einzige Weg, um eine COVID-Erkrankung vorzubeugen und um von der epidemischen Notlage nationaler Tragweite zurück in eine Normalität zu gelangen? Und vor allem: Gibt es effektive Behandlungsmöglichkeiten, wenn bereits eine Erkrankung besteht?
Im Interview mit Epoch Times schildert Dr. Olav Müller-Liebenau seine Einschätzung, dass Covid-Symptome frühzeitig händelbar sind.
Olav Müller-Liebenau ist Doktor der Allgemeinmedizin und Diplom Biologe mit eigener Praxis in Hamburg. Als praktischer Arzt sind seine Fachgebiete seit über 25 Jahren Naturheilverfahren, Infektionlogie und Immunologie mit forschender Tätigkeit im Tropeninstitut. Er vertritt einen ganzheitlichen medizinischen Ansatz und sieht in einer guten Behandlung die Synthese von Schulmedizin und Naturheilverfahren. Epoch Times sprach am 1. Juni mit dem Mediziner zu dem Thema "Präventions- und Beandlungsmöglichkeiten von COVID abseits der Impfung".
Epoch Times: Welche wirksamen Medikamente gegen COVID sind Ihnen bekannt, die momentan nicht im Fokus der öffentlichen Diskussion stehen?
Dr. Olav Müller-Liebenau: Also wichtig ist, da
Epoch Times: Gibt es bereits Studien oder ärztliche Berufserfahrung, die die Wirksamkeit der angesprochenen Medikamente belegen?
Müller-Liebenau: Also es gibt beides. Es gibt viele Studien und natürlich von denjenigen Ärzten, die das anwenden, sehr, sehr viel positive Erfahrung.
Was jetzt Vitamin C angeht, ist die Studienlage sehr, sehr, sehr, sehr gut. Allein über Vitamin C gibt es über 60.000 Studien, zu Vitamin C in Zusammenhang mit Virusinfektionen über 16.000 Studien und jetzt zu COVID speziell gibt es inzwischen auch Studien, zum Beispiel Pilotstudien aus Wuhan, die in Amerika und in anderen Ländern der Welt durchgeführt werden.
Epoch Times: Die WHO hat sich auch zu dieasen Medikamenten geäußert, allerdings genau gegenteilig. Wie kommt es zu diesen widersprüchlichen Auffassungen?
Müller-Liebenau: Ich habe mich besonders mit den drei Medikamenten Ivermectin, Hydroxychloroquin und Chlordioxid beschäftigt. Wenn man sich die Studien - besonders bei Hydroxychloroquin - genau anguckt, kann man feststellen, dass bei einigen Studien wahnwitzige Dosierungen gewählt worden sind. Un man weiß natürlich, dass man die Menschen bei so hohen Dosierungen in einen gefährlichen Zustand bringt, zum Beispiel mit Herzflimmern.
Die Medikamente sind ja schon seit Jahrzehnten bekannt. Grad auch Hydroxychloroquin in der Rheumatherapie. Und es scheint so, dass in einigen Studien der WHO tatsächlich durch die Dosierung Menschen gestorben sind. Und da kamen dann natürlich diese negativen Beurteilungen heraus. Das Gleiche gilt für Ivermectin. Und für Chlodioxid werden einfach falsche Angaben gegeben. Im Internet erfährt man, dass Chlordioxid zum Beispiel die Haut reizen soll.
Das ist alles Quatsch.
Also mein Eindruck war der, dass die WHO nicht wirklich interessiert ist, erfolgreiche Medikamente in irigeneinder Weise zu beforschen. Wenn man sich die Liste der Medikamente anguckt, die die WHO zu Covid untersucht hat, dann sieht man bei Ivermectin und bei Hydroxychloroquin und Chlordioxid nur negative Beurteilung.
Nämlich toxisch, gefährlich und nicht ausreichend. Bei Vitamin C steht überhaupt nur ein Satz. Das steht so drin: "Könnte hilfreich sein": Mehr nicht. Während ess zu allen anderen Medikamenten aus der Industrie seitenlange Abhandlungen über gesammelte Erträge und Erfahrungen gibt. Also, es besteht kein Interesse an diesen Medikamenten.
Epoch Times: Sie blicken auf langjährige Berufserfahrung mit Vitamin C Infustionstherapien zurück. Können Sie unseren Lesern kurz erläutern, was eine Vitamin-C-Infustion im menschlichen Körper bewirkt?
Müller-Liebenau: Also der Einfluss von Vitamin C - und das sagen ja auch die Studien - ist gewaltig. Das kann man jetzt gar nicht in ein paar Minuten erklären. Der Vitamin C-Spiegel ist der Wichtigste, einer der wichtigsten Stoffe, die für die Funtion des Immunsystems oder NIcht-Funktion eine Rolle spielen. Bei einem mangelnden Vitamin C-Spiegel funktioniert das Immunsystem überhaupt nicht mehr, dann hat man Skorbut.
Die zweite Sache ist, dass Vitamin C in etwa 150 verschiedenen Stoffwechselprozessen des Körpers eingreift und den Körper und ds Immunsystem reguliert. Es gibt keine anderen Medikamente, die so regulativ dort einwirken. Für mich ist absolut unfassbar, dass in dieser Situation nur Medikamente benutzt worden sind, die das Immunsystem blockieren und nicht regulieren. Weil wir sehen, dass mit diesen anderen Mitteln eigentlich kein großer Erfolg eingefahren worden ist.
Epoch Times: Können Sie Beispiele für Auswirkungen von Vitamin-C-Infustionstherapien nennen?
Müller-Liebenau: Also erstens behandle ich sei über 20 Jahren alle wichtigen Virus-Infektionen damit. In dieser Zeit habe ich mit über 20.000 selbst durchgeführten Infusionen die Erfahrung gemacht, dass alle Virusinfektionen sich durch die Vitamin C-Infusion deutlich besserten. Erfahrungsgemäß sind auch immer 15 bis 30 Prozent Corona-Viren unter den grippalen Infekten. So könnte man diese Infektionen eigentlich in kürzester Zeit beherrschen. Das Kürzeste ist etwa in einer Stunde. Also, jemand kommt mit ganz schweren Symptomen an, kriegt eine Hochdosis Infusion und fühlt sich nach der Infusion um mindestens 50 Prozent besser. Das ist so das Schnellste. Ich habe ganz vielen Menschen geholfen, die sich aus beruflichen Gründen keine Virusgrippe leisten können. Die habe ich innerhalb von einem Tag wieder arbeitsfähig gemacht.
Epoch Times: Können Sie bereits auch Covid-Patienten mit einer Vitamin C-Infusiontherapie behandeln?
Müller-Liebenau: Ich habe die Mögichkeit, Kollegen mit entsprechender Symptomatik zu behandeln. Diese wolten nicht ins Krankenhaus gehen, weil es ihnen schlecht ging. MIt dieser Infusion ging es ihnen innerhalb von kürzester Zeit - und damit meine ich innerhalb von einem halben Tag - um 50 Prozent besser. Nach zwei Tagen ging es ihnen eigentlich wieder gut. Dise Erfahrung habe ich gemacht. Und ich habe auch von vielen Kollegen,l die es ausprobiert haben, auch an sich selbst ausprobiert haben, die gleiche Erfahrung mitgeteilt bekommen.
Epoch Times: Und Ihre Kollegen haben auch konkret Covid-Patienten behandelt?
Müller-Liebenau: Ja, die haben auch konkret Covid-Patienten damit behandelt.
Epoch Times: Peter McCullough ist einer der fünf wieltweit meistzitierten medizinischen Forscher. In der Sendung "Ticker Carlson Today" sagte er, man hätte bis zu 85 Prozent der COVID-Todesfälle bei einer frühzeitigen Behandlung verhindern können. Wie schätzen Sie diese Aussage ein?
Müller-Liebenau: Ich möchte mich voll und ganz dieser Aussage anschließen. Diese Aussage habe ich auch schon vor einem Jahr gemacht. Das war der ganze Grund, warum ich mich engagiert habe, um die Vitamin C-Infustionstherapie bekannt zu machen. Das Dasd ist mir aber bisher nicht gelungen.
Epoch Times: Diese Medikationsmöglichkeiten zur Behandlung von Covid werden in der Öffentlichkeit bislang wenig diskutiert. Haben Sie schon versucht, mit anderen Medien in Kontakt zu treten und Öffentlichkeit herzustellen?
Müller-Liebenau: Also meine sehr erstaunliche Erfahrung ist, dass ich keinerlei Resonanz gefunden habe. Und dass bei allen Medien die ich dazu aufgerufen habe, sich mit diesen Medikationsmöglichkeiten zu beschäftigen. Selbst ein "NDR"-Team war eine Stunde in meiner Praxis und hat einen Film gedreht. Ich habe ihnen die Möglichkeit der Vitamin C-Infusionstherapie undder anderne therapeutischen Möglichkeiten nähergebracht. Keine Resonanz darauf. Ich habe deswegen das Gefühl, dass die Medien ein Maulkorb-Verbot haben, über andere Medikationsmöglichkeiten zu berichten. Das wird nicht gemacht.
Epoch Times: Wenn Sie die Möglichkeit hätten, auf einer Intensivstation mit Covid-Patienten zu arbeiten, wie würden Sie vorgehen?
Also ich habe ja versucht, mit mehreren Intensivstationen Kontakt aufzunehmen und habe auch mit den Chefs gesprochen. Ich habe gesagt: Dieses Sterben auf den Intensivstationen, diese schwerkranken Patienten, das müsste alles nicht sein, lasst mich mal vorbeikommen, ich zeige euch, wie man es auch anders machen kann. Also ich würde heute jederzeit auf jede Intensivstation gehen. So wie ich bin, ohne Mundschutz, ohne irgendeine Verkleidung wie Faceshield und so weiter.
Ich wäre auch in der Lage, auch jedem Patienten die Hand zu geben. Ich würde sogar den alten Omis ein Küsschen geben, wenn sie so einss haben möchten. Also ich wollte damit eigentlich nur ausdrücken: Ich wäre bereit, auch in Körperkontakt mit den Kranken zu treten. Ich hätte keinerlei Angst, mich anzustecken. Ich würde mich auch nicht anstecken. Das meine ich jetzt nicht irgendwie in einer Arroganz, sondern ich weiß: Selbst wenn ich mich anstecken würde, dass ich mich in kürzester Zeit von meinen Symtomen befreien könnte.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dr-mueller-liebenau-mit-vitamin-c-infusionstherapie-corona-kranke-erfolgreich-behandelt-a3527257.html

Debatte um Vitamin D
Doch keine Kehrtwende des BfR
, tagesschau.de, 17.05.2021
Verschiedene Medien, auch tagesschau.de, hatten gemeldet, dass das Bundesinstitut für Risikobewertung seine Meinung in Bezug auf Vitamin D zur Covid-19-Vorbeugung und -Behandlung geändert hat. Jetzt stellt die Behörde klar: Das ist nicht der Fall.
https://www.tagesschau.de/inland/vitamin-d-corona-103.html

Kehrtwende des BfR
Vitamin D doch nützlich bei Covid-19
, tagesschau.de, 15.05.2021
Hilft Vitamin D bei Corona? Das Bundesinstitut für Risikobewertung hatte diese Frage stets verneint. Doch nun macht die Behörde eine vorsichtige, aber bemerkenswerte Kehrtwende.
"Es gibt Hinweise darauf, dass ein unzureichender Vitamin D-Serumspiegel mit einem erhöhten Risiko für akute Atemwegsinfekte einhergeht. Dazu gehört auch die Covid-19-Erkrankung", heißt es in der Mitteilung 015/2021 des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) vom 14. Mai. Zuvor hatte das Institut monatelang einen solchen Zusammenhang bestritten. Vielleicht ergänzt das BfR deshalb, "...für die die Datenlage aktuell noch unsicher ist." Andere Wissenschaftler sehen das deutlich anders. Dennoch ist die Kehrtwende zwar zögerlich, aber doch bemerkenswert.
Vorsichtig nähern sich die deutschen Risikoforscher den internationalen Erkenntnissen an. "Einige Beobachtungsstudien und Interventionsstudien weisen darauf hin, dass sich die Einnahme von Vitamin D-Präparaten positiv auf den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung auswirken kann." Eine fast schon revolutionäre Aussage für eine deutsche Behörde während der Corona-Pandemie.
Irische Wissenschaftler setzen auf Vitamin D
Führende irische Wissenschaftler hatten bereits Anfang April ihre Regierung unmissverständlich zum Handeln aufgerufen: Alle Erwachsenen in Irland sollten Vitamin-D-Präparate zu sich nehmen. Und zwar explizit auch, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Das Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken, sei bei einem Vitamin-D-Mangel erhöht. Immerhin sei ein Großteil der irischen Bevölkerung in der kalten Jahreszeit bis ins Frühjahr hinein zumindest unterversorgt.
https://www.tagesschau.de/inland/vitamin-d-corona-101.html

Im Exkurs beschrieben wir Alternativen, die wir für die Erzielung von 1000% Sicherheit für alternativlos halten. Dazu zählen...

OKVia Browser made in PRC für Smartphones, einfach sagenhaft:

OKSamsung, Huawei, Xiaomi - während Ihr mit Updates geizt, schützt Apple Nutzer über Jahre, CHIP, 17.05.2021
Das noch immer beliebte Galaxy S8 erhält von Samsung keine Sicherheitsupdates mehr. Das grenzt für mich fast an Nötigung. Apple zeigt zum Beispiel eindrucksvoll, dass das anders geht.
Nutzer des Samsung Galaxy S8 bekommen in Zukunft keine Sicherheitsupdates mehr. In der offiziellen Übersicht zu Smartphones, die weiterhin Aktualisierungen erhalten, sind das S8 sowie das S8 Plus nicht mehr zu finden. Tauchen künftig kritische Sicherheitslücken beim Galaxy S8 auf, werden die Nutzer wohl auf der Strecke bleiben.
Und das, obwohl das Gerät eines der beliebtesten Smartphones der vergangenen Jahre ist. Mit über 41 Millionen Einheiten reiht sich das Gerät in die Top 20 der meistverkauften Smartphones aller Zeiten ein. Zu der Einführung galt das Galaxy S8 als eines der besten Handys der Welt.
Die verbaute Hardware ist vielleicht nicht mehr auf dem neuesten Stand. Doch auch heute ist das Gerät noch immer alltagstauglich und liefert genug Leistung für die allermeisten Nutzer. Es gibt also kaum Gründe, wieso man das Galaxy S8 nicht mehr nutzen sollte - künftig fehlende Sicherheitsupdates sind aber einer davon. Als Nutzer überlege ich mir zweimal, ob ich ein Smartphone behalten möchte, das von Monat zu Monat immer unsicherer wird. Von Nachhaltigkeit keine Spur, so werden wir zum Kauf neuer Geräte gezwungen.
Support-Ende älterer Geräte: Wer glaubt, Samsung sei das schwarze Schaf, der irrt sich
https://www.chip.de/news/Samsung-Huawei-Xiaomi-Waehrend-Ihr-mit-Updates-geizt-schuetzt-Apple-Nutzer-ueber-Jahre_183609201.html

Vollständig geimpft! Jetzt sind 22 Bewohner trotzdem mit dem Covid infiziert, uncut-news.ch, 14.05.2021
In einem Stadtteil in Antwerben Deurne sind 22 der 103 Bewohner eines Pflegeheims positiv auf Corona getestet worden, schreibt Het Nieuwsblad. Ein Mitarbeiter wurde ebenfalls positiv getestet. Das Zentrum wurde nun für Besucher geschlossen und die infizierten Bewohner wurden isoliert. Die brasilianische Variante wurde bei mindestens vier Personen nachgewiesen.
[...] Auch in Holland gab es einen Ausbruch. In einem Pflegeheim in Wehl, Gelderland, wurden in der vergangenen Woche 18 der 29 Bewohner infiziert, obwohl die meisten von ihnen geimpft worden waren. Die infizierten Bewohner hatten leichte Symptome, wie Durchfall, Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe.
Ein Sprecher erklärte gegenüber Omroep Gelderland, dass fast alle Bewohner sowohl die erste als auch die zweite Impfung erhalten haben. Fünf Mitarbeiter wurden ebenfalls positiv auf Corona getestet. "Wir wollen wissen, wie es passieren kann, dass Corona auftritt, obwohl die Bewohner vollständig geimpft sind, und wie sich das Virus verbreiten konnte", sagte der Sprecher.
https://uncutnews.ch/vollstaendig-geimpft-jetzt-sind-22-bewohner-trotzdem-mit-dem-covid-infiziert/

Der Impf-Autismus-Skandal - "Korruption auf allen Ebenen des Gesundheitswesens", uncut-news.ch, 14.05.2021
Im Jahre 2003 warnte eine wissenschaftliche Studie in den USA, dass Quecksilber in Impfstoffen bei Tausenden von Kindern Autismus ausgelöst haben könnte. Der Anwalt und Kinderschutz-Aktivist Robert F. Kennedy Jr. deckte 2005 in einem Artikel mit dem Titel "Tödliche Immununität" auf, dass sich die staatlichen Gesundheitsbehörden, anstatt die Zulassung bis zur vollen wissenschaftlichen Klärung auszusetzen, eiligst daran machten, die Sache zu vertuschen, um Eltern davon abzuhalten, die Pharmakonzerne zu verklagen. Und geimpft wurde unverändert weiter. Obwohl Robert Kennedy klare Beweise und weitere Studien benannte, wurde er ignoriert und als "Verschwörungs-Theoretiker" diskreditiert.
Die meisten Menschen haben noch ein Grundvertrauen in die Lauterkeit und Integrität der Politiker und Beamten des Staates. Aber die Realität spricht vielfach eine andere Sprache. Und will man nicht zum Spielball der Herrschenden und ihrer Ziele werden, muss man sich selbst um die ...
https://uncutnews.ch/der-impf-autismus-skandal-korruption-auf-allen-ebenen-des-gesundheitswesens/
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/05/14/der-impf-autismus-skandal-korruption-auf-allen-ebenen-des-gesundheitswesens/

Pharma-Lobby - so wurde ein Kritiker abgesägt, uncut-news.ch, 14.05.2021
https://uncutnews.ch/pharma-lobby-so-wurde-ein-kritiker-abgesaegt/

Wie experimentelle Militärimpfstoffe während der "Spanischen Grippe" 1918 Millionen Menschen töteten, uncut-news.ch, 25.04.2021
Die Geschichte sagt uns, dass die Spanische Grippe im Jahr 1918 zwischen 50 und 100 Millionen Menschen tötete. Sie wurde von medizinischen und pharmazeutischen Quellen als die schrecklichste Krankheit angesehen. Es ist ein Kriegsmythos, der immer noch aufrechterhalten wird, um die experimentellen Militärimpfstoffe zu vertuschen, die während der Spanischen Grippe Millionen töteten.
Eleanor McBean, PhD, N.D., die Autorin von "Vaccination Condemned", beschreibt in ihrem Buch detailliert ihre persönlichen und familiären Erfahrungen während der Pandemie der "Spanischen Grippe" von 1918.
Die Berichterstattung von McBean, die eine ungeimpfte Überlebende ist, lässt Sie dieses historische Ereignis noch einmal Revue passieren. McBean liefert den Beweis, dass die historischen Ereignisse der "Spanischen Grippe" von 1918 kompromittiert wurden.
https://uncutnews.ch/wie-experimentelle-militaerimpfstoffe-waehrend-der-spanischen-grippe-1918-millionen-menschen-toeteten/

Handelsabkommen
EU will Verbot von Offenlegungspflicht für Quellcode
, netzpolitik.org, 06.05.2021
Knapp 90 Staaten verhandeln hinter verschlossenen Türen in Genf über einen Vertrag, der digitale Handelsschranken abbauen soll. Dabei drängte die EU auf eine Regel, die IT-Sicherheit gefährden und Algorithmen-Transparenz verhindern könnte, fürchten Abgeordnete.
https://netzpolitik.org/2021/handesabkommen-eu-will-verbot-von-offenlegungspflicht-fuer-quellcode/

Z3-Erfindung vor 80 Jahren
Als der Computer auf die Welt kam
[...] Bald nicht mehr nur Einsen und Nullen
, tagesschau.de, 12.05.2021
Und wie sieht die Zukunft von Zuses Erfindung aus? Viele Experten gehen davon aus, dass Quantencomputer der nächste Evolutionsschritt der Technik sind. Der wesentliche Unterschied: Bisherige Computer rechnen mit Bits, also mit dem Binärsystem aus Einsen und Nullen. Quantencomputer arbeiten dagegen mit sogenannten Qubits. Diese haben den Vorteil, dass sie mehrere "Zwischenzustände" annehmen können, also nicht nur Eins oder Null.
"Dadurch können komplexe Berechnungen wesentlich schneller durchgeführt werden", sagt Anita Schöbel, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern. Dort forscht man zu praktischen Anwendungsmöglichkeiten des Quantencomputing.
Mögliche Einsatzfelder seien beispielsweise der Finanzsektor oder die Materialsimulation im industriellen Bereich. "Die greifbarste Anwendung ist wahrscheinlich die Quantenchemie", sagt Schöbel. "Da geht es etwa darum zu berechnen, wie Moleküle aussehen und welche Eigenschaften sie besitzen." So könnten beispielsweise Pharmaunternehmen neuartige Medikamente entwickeln.
Auch auf politischer Ebene wächst das Interesse: Rund zwei Milliarden Euro stellt die Bundesregierung für die Entwicklung der Quantentechnik bereit. Damit soll beispielsweise innerhalb der nächsten fünf Jahre ein konkurrenzfähiger Quantencomputer in Deutschland gebaut werden. Einer der Vorreiter bislang: IBM.
Nur noch eine Frage der Zeit
Noch steht die bahnbrechende Entwicklung jedoch ziemlich am Anfang. "Bis vor kurzem stellte sich noch die Frage: Werden Quantencomputer überhaupt nutzbar werden? Inzwischen lautet die Frage: Wann werden sie es?", fragt Schöbel. Auch Informatik-Professor Horst Zuse glaubt, dass Quantencomputer "der nächste Schritt" sind. "Das dürfte aber noch ein paar Jahre dauern", sagt Zuse.
Für die nahe Zukunft hat er derweil die Hoffnung, wieder ins Deutsche Technikmuseum in Berlin zurückzukehren. Dort hält er, wenn nicht gerade Pandemie herrscht, mehrmals im Jahr Vorträge zur Erfindung des Computers. Neben ihm steht dann immer ein Z3, den Horst Zuse nach den Plänen seines Vaters nachgebaut hat.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/80-jahre-computer-konrad-zuse-z3-101.html

Explosive Erkenntnisse: Vorläufige Studie warnt davor, dass der Covid-19-Impfstoff von Pfizer angeborene Immunantworten neu programmieren könnte, uncut-news.ch, 12.05.2021
In der vorliegenden Studie (nicht von Experten begutachtet *) haben das Forschungsteam des Radboud University Medical Center und Erasmus MC in den Niederlanden sowie das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Hannover die Medizinische Fakultät (MHH) und die Universität Bonn bestätigten die Wirksamkeit des BNT162b2-Impfstoffs bei der Induktion einer wirksamen humoralen und zellulären Immunität gegen verschiedene Varianten von SARS-CoV-2.
Sie zeigten jedoch auch, dass der Impfstoff die Produktion von entzündlichen Zytokinen durch angeborene Immunzellen nach Stimulation sowohl mit spezifischen (SARS-CoV-2) als auch mit unspezifischen (viralen, pilzlichen und bakteriellen) Stimuli veränderte.
Jorge Domínguez-Andrés und seine Kollegen bestätigen, dass der Impfstoff zwar eine Wirksamkeit von bis zu 95% bei der Verhinderung einer Infektion durch das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) und das nachfolgende COVID-19 aufweist, jedoch nur wenig ist bekannt über die weitreichenden Auswirkungen, die der Impfstoff auf angeborene und adaptive Immunantworten haben kann.
Nach der Impfung zeigten angeborene Immunzellen eine verringerte Reaktion auf Toll-like Rezeptor 4 (TLR4), TLR7 und TLR8, die alle Liganden sind, die eine wichtige Rolle bei der Immunantwort auf eine Virusinfektion spielen.
Die Wissenschaftler fanden auch heraus, dass die Zytokinreaktion auf Pilze nach der Impfung zunahm.
[...] Im Oktober 2020 veröffentlichte die National Library of Medicine der National Institutes of Health (NIH) der Vereinigten Staaten außerdem eine Studie mit dem Titel "Offenlegung der Einwilligung in Impfstoffversuche zum Risiko von COVID-19-Impfstoffen, die die klinische Erkrankung verschlimmern", in der die Wissenschaftler Timothy Cardozo und Ronald Veazey zum Schluss kommen, dass "COVID-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper hervorrufen sollen, geimpfte Personen für schwerwiegendere Krankheiten sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären".
Quelle: Un estudio preliminar advierte que la vacuna covid-19 de Pfizer puede reprogramar las respuestas inmunitarias innatas
https://uncutnews.ch/explosive-erkenntnisse-vorlaeufige-studie-warnt-davor-dass-der-covid-19-impfstoff-von-pfizer-angeborene-immunantworten-neu-programmieren-koennte/

Japanische Arzneimittelbehörde: Nanopartikel von mRNA-Impfung in (fast) allen Organen nachgewiesen, uncut-news.ch, 06.06.2021
Japans Arzneimittelbehörde veröffentlichte auf Anfrage Daten zu Tierversuchen mit dem mRNA-Impfstoff von Pfizer/BioNTech. In dem teilweise geschwärzten und unvollständigen Bericht zeigte sich, dass die in der mRNA-Impfung eingesetzten Nanopartikel in nahezu alle Organe gelangen - unter anderem ins Knochenmark, die Schilddrüse und die Geschlechtsorgane.
[...] In Geschlechtsorganen bis um das 120-Fache erhöht
Der untersuchte Zeitraum lag zwischen 15 Minuten bis zu 48 Stunden nach der
https://uncutnews.ch/japanische-arzneimittelbehoerde-nanopartikel-von-mrna-impfung-in-fast-allen-organen-nachgewiesen/

US-Arzt ( Dr. Flanigan ) spottete über die Impfskeptiker und ließ sich gegen Covid impfen - nun ist er tot, uncut-news.ch, 12.05.2021
Ein 48-jähriger Arzt aus Ohio starb unerwartet am 27. April 2021. Es gab keine offizielle Meldung über die Ursache seines Todes, nur einen satirischen Nachruf, der in der ersten Person geschrieben war. Die Nachricht von seinem Tod schlug Wellen in der ganzen Welt. Verschiedene Medien, von MSN bis Fox News, lobten seinen selbstgeschriebenen Nachruf und sein außergewöhnliches Leben als Arzt. Die Nachricht von seinem Ableben wurde in den Nachrichten von Australien bis zum Vereinigten Königreich veröffentlicht. Dr. Thomas Flanigan war ein liebevoller Ehemann und Vater. Er war auch ein plastischer Chirurg mittleren Alters, der oft Satire benutzte, um seine Ansichten über medizinische Themen zu vermitteln. Er war sehr öffentlich über seine Ansichten zu Impfstoffen und nutzte sogar Facebook, um Impfstoffskeptiker zu verspotten.
Arzt warb für Moderna und verspottete Impfstoffskeptiker nur wenige Wochen vor seinem plötzlichen Ableben
Am 6. Januar bekam er seine erste Dosis des experimentellen Impfstoffs von Moderna. Er benutzte Facebook, um für Moderna zu werben und posierte für die Kameraaufnahme. "Ich habe es für den kostenlosen Orangensaft gemacht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Nadel ungefähr einen Meter lang war. Die gute Nachricht ist, dass ich den Mikrochip beim Einstich nicht gespürt habe, aber ich kann jetzt lokale Radiosender hören", erklärte er.
[...] In einer weiteren Wendung des seltsamen Schicksals ziehen alle Medien, die Flanigan ursprünglich für seinen "urkomischen" selbstgeschriebenen Nachruf lobten, ihre Geschichte zurück und behaupten, "Freunde" hätten den Nachruf aus der ersten Person geschrieben. Diese mysteriöse Gruppe von Freunden benutzte irgendwie den gleichen humoristischen Humor, den Dr. Flanigan in seinen Facebook-Posts verwendete, als er Impfstoffskeptiker verspottete. Wenn eine Gruppe von Freunden in einer Zeit plötzlichen Kummers wirklich auf diesen Nachruf gekommen ist, dann lachen sie im Wesentlichen über den Tod ihres Freundes, während sie die Tatsache ignorieren, dass er die Moderna-Schüsse bekommen hat, während er sie stolz propagiert hat, und andere verspottete.
Diese Cover-Story zeigt Anzeichen dafür, dass es sich um einen weiteren unnötigen Tod handelt, der von den Pharma-Medien vertuscht wird.
https://uncutnews.ch/us-arzt-spottete-ueber-die-impfskeptiker-und-liess-sich-gegen-covid-impfen-nun-ist-der-tod/

STUDIE: Pfizer-Impfstoff verursacht katastrophale Schäden an jedem System des Körpers, uncut-news.ch, 12.05.2021
[...] Man weiß, dass die Dinge schlecht stehen, wenn die Messlatte so niedrig gelegt wurde, dass es jetzt als Privileg angesehen wird, eine Impfung zu haben, die nur ein kleines bisschen weniger Todesfälle verursacht als die, die von der eigenen Regierung vorgeschrieben wird.
Laut IPC hat es noch nie einen Impfstoff gegeben, der so viele Menschen geschädigt hat" wie der Impfstoff von Pfizer. Die Gruppe veröffentlichte einen vollständigen Bericht, der ihre Augen-öffnenden Ergebnisse detailliert beschreibt.
https://uncutnews.ch/studie-pfizer-impfstoff-verursacht-katastrophale-schaeden-an-jedem-system-des-koerpers/

Eilmeldung: Wer einmal an Corona erkrankte, kann für immer positiv auf das Virus getestet werden, uncut-news.ch, 12.05.2021
Coronaviren findet man bei jedem Menschen im Erbgut, wenn er nur einmal mit dem Virus in Kontakt kam. Von Molekularbiologe Bruno Dalle Carbonare
Am 25. Mai 2021 wird in der Zeitschrift PNAS (Proceeding of the National Academy of Sciences of the United States of America) eine wissenschaftliche Studie publiziert, die aufzeigt, dass sich die virale RNA von SARS-CoV-2 in das Erbgut des Menschen integriert. Die Autoren der Studie stammen von den renommiertesten Instituten der Welt - dem MIT (Massachusettes Institute of Technology in Cambridge), NCI (National Cancer Institute in Frederick) und dem Whitehead Institute in Cambridge.
https://uncutnews.ch/eilmeldung-wer-einmal-an-corona-erkrankte-kann-fuer-immer-positiv-auf-das-virus-getestet-werden/

Michael Yeadon, Ph.D., ein Life-Science-Forscher und ehemaliger Vizepräsident und Chefwissenschaftler der Allergie- und Atemwegsforschung bei Pfizer, befürchtet, dass die Kombination von Impfpässen und Auffrischungsimpfstoffen gegen SARS-CoV-2-Varianten Teil einer Agenda zur Massenentvölkerung sein könnte
[...] Beim Great Reset geht es darum, globalen Reichtum und Eigentumsrechte an die technokratische Elite zu übertragen und ihnen die Macht zu geben, die Nationen der Welt zu kontrollieren.
In dem Interview, das Teil des abendfüllenden Dokumentarfilms "Planet Lockdown" ist, teilt Dr. Michael Yeadon, ein biowissenschaftlicher Forscher und ehemaliger Vizepräsident und leitender Wissenschaftler der Allergie- und Atemwegsforschung bei Pfizer, seine Ansichten über die COVID-19-Pandemie, die schnell entwickelten COVID-19-"Impfstoffe", das Problem der mutierten Virusvarianten und die Notwendigkeit von Auffrischungsimpfungen sowie darüber, wie diese fabrizierte Krise dazu benutzt wird, uns unsere bürgerlichen Freiheiten zu nehmen.
Setzen Sie die Puzzleteile zusammen?
Yeadon hat einen Abschluss in Biochemie und Toxikologie und einen forschungsbasierten Doktortitel in Pharmakologie der Atemwege. Er hat 32 Jahre seiner Karriere damit verbracht, für große pharmazeutische Unternehmen zu arbeiten, und 10 Jahre in der Biotechnologiebranche.
"Ich bin für alle Arten neuer medizinischer Behandlungen, egal ob es sich um Biologika oder Impfstoffe, kleine Moleküle, Cremes, Sprays, Salben oder was auch immer handelt, aber ich bin leidenschaftlich gegen unsichere Medikamente oder Medikamente, die in einem unangemessenen Kontext verwendet werden", sagt Yeadon.
"Einige der Dinge, die ich sagen werde, sind nicht günstig für die aktuelle Ernte von genbasierten Impfstoffen, und zwar [weil] sie unsachgemäß eingesetzt werden. Ich glaube nicht, dass sie ein ausreichendes Sicherheitsprofil haben, um als eine Art Breitenspektrum-Prophylaktikum für die öffentliche Gesundheit eingesetzt zu werden
Ein paar Dinge haben es mir, glaube ich, ermöglicht, zu erkennen, was in der Welt im Moment vor sich geht. Erstens: Ich liebe Biologie, seit ich klein war. Ich habe immer weiter gelernt und die Biologie breit gefächert angewendet, ob es nun Pharmakologie, Biochemie, Molekularbiologie [oder] Toxikologie ist. Ich habe eine sehr breite Basis in allen Dingen, die mit Biowissenschaften zu tun haben, in Bezug auf Gesundheit und Krankheit.
[Zweitens] sagte einer meiner früheren Vorgesetzten, dass ich über eine bemerkenswerte Fähigkeit verfüge, die sich von den gewöhnlichen Dingen abhebt, die man als Vizepräsident oder CEO tun muss. Er sagte, ich sei in der Lage, Muster in spärlichen Daten früher zu erkennen als meine Kollegen. Wenn es also für die meisten Leute nicht genug Daten gab, um zu beurteilen, was vor sich ging, war ich oft in der Lage, es zu sehen.
Ich konnte sehen, wie sich ein Muster bildete, wenn es nicht genügend Informationen gab … Bei dieser Gelegenheit konnte ich ziemlich schnell herausfinden, dass das, was uns über diesen Virus erzählt wurde und was wir tun mussten, um sicher zu bleiben, einfach nicht stimmte."
[...] Es ist ein Gehorsamstraining und ein Werkzeug, um die Weltbevölkerung dazu zu bringen, bei der absichtlichen Dezimierung der globalen Wirtschaft und der alten Lebensweise mitzumachen und damit den Großen Reset zu rechtfertigen, bei dem es darum geht, globalen Reichtum und Eigentumsrechte an die technokratische Elite zu übertragen und ihnen die Macht zu geben, die Nationen der Welt zu kontrollieren.
[...] Yeadon betont, dass die Varianten einfach nicht unterschiedlich genug sind, um eine Bedrohung darzustellen, weshalb man weder jetzt noch in Zukunft eine oder mehrere Auffrischungsimpfungen benötigt. Dennoch werden sie bereits hergestellt, und die Regulierungsbehörden geben ihnen einen Freifahrtschein, wenn es um Sicherheits- und Wirksamkeitsstudien geht...
Es gibt mehrere therapeutische Medikamente, die mindestens so wirksam sind wie die Impfstoffe. Sie sind bereits verfügbar und billig. Inhalative Kortikosteroide, die bei Asthma eingesetzt werden, reduzierten die Symptomatik um etwa 90%.
Ein patentfreies Medikament namens Ivermectin, eines der am häufigsten verwendeten Medikamente der Welt, ist ebenfalls in der Lage, die Symptome in jedem Stadium der Krankheit zu reduzieren, einschließlich der Letalität um etwa 90 %. Man braucht also keine Impfstoffe und man braucht überhaupt keine der eingeführten Maßnahmen."

Zentrale Sicherheitsbedenken bei mRNA-´t;Impfstoffen´
Im Dezember 2020 reichte Yeadon eine Petition ein, in der er die Europäische Arzneimittelbehörde aufforderte, die klinischen Phase-3-Studien des mRNA-Impfstoffs von Pfizer zu stoppen, bis sie umstrukturiert wurden, um kritische Sicherheitsbedenken zu beseitigen. Natürlich wurden diese Studien nicht gestoppt. Die vier wichtigsten Sicherheitsbedenken, die Yeadon in seiner Petition anführte, waren:
Das Potenzial für die Bildung von nicht neutralisierenden Antikörpern, die eine übertriebene Immunreaktion auslösen können (bezeichnet als paradoxe Immunverstärkung oder antikörperabhängige Immunverstärkung), wenn die Person nach der Impfung dem echten "wilden" Virus ausgesetzt wird.
Die antikörperabhängige Verstärkung wurde wiederholt in Coronavirus-Impfstoffversuchen an Tieren nachgewiesen. Während die Tiere den Impfstoff zunächst gut vertragen haben und eine robuste Immunantwort zeigten, wurden sie später schwer krank oder starben, als sie sich mit dem Wildvirus infizierten. Im Klartext: Der Impfstoff erhöhte ihre Anfälligkeit für das Virus und erhöhte die Wahrscheinlichkeit, dass sie an der Infektion sterben.
Der mRNA-Impfstoff von Pfizer enthält Polyethylenglykol (PEG), und Studien haben gezeigt, dass 70 % der Menschen Antikörper gegen diese Substanz entwickeln. Dies legt nahe, dass PEG bei vielen, die den Impfstoff erhalten, tödliche allergische Reaktionen auslösen kann.
Bereits wenige Tage nach der Markteinführung des Impfstoffs gab es erste Berichte über lebensbedrohliche anaphylaktische Reaktionen, was zu Warnungen führte, dass Menschen mit bekannten Allergien den Pfizer-Impfstoff nicht einnehmen sollten. Seitdem wurden auch von Empfängern des Moderna mRNA-Impfstoffs anaphylaktische Reaktionen gemeldet.
Der mRNA-Impfstoff veranlasst Ihren Körper, Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Spike-Protein zu produzieren, und Spike-Proteine wiederum enthalten Syncytin-homologe Proteine, die für die Bildung der Plazenta essentiell sind. Wenn das Immunsystem einer Frau beginnt, gegen Syncytin-1 zu reagieren, dann besteht die Möglichkeit, dass sie unfruchtbar wird.
Dies ist ein Problem, das in keiner der Impfstoffstudien speziell untersucht wird. Eine Massenimpfung von Frauen im gebärfähigen Alter gegen COVID-19 könnte möglicherweise die verheerende Folge haben, dass eine Massenunfruchtbarkeit entsteht, wenn der Impfstoff eine Immunreaktion gegen Syncytin-1 auslöst.
Die Studien sind von viel zu kurzer Dauer, um eine realistische Abschätzung der Nebenwirkungen zu ermöglichen. Je nachdem, wie diese Wirkungen ausfallen, könnten Millionen von Menschen einem inakzeptablen Risiko ausgesetzt werden, um einen sehr geringen Nutzen zu erzielen.
Die Freiheit der Gesundheit wird im Namen des "Notfalls" untergraben
Noch grundlegender als die Sicherheitsbedenken ist die Tatsache, dass eine Impfkampagne dieses Ausmaßes, bei der eine völlig neue Technologie zum Einsatz kommt, einen höchst gefährlichen Präzedenzfall für die öffentliche Gesundheit darstellt. Indem sie unnötige Panik schüren, sind viele nun bereit, im Namen eines globalen Gesundheitsnotfalls auf alle möglichen Freiheiten zu verzichten.
https://uncutnews.ch/werden-wir-auf-eine-massenentvoelkerung-vorbereitet/

Spike-Protein schädigt Gefäßzellen, uncut-news.ch, 26.05.2021
mercola.com
https://uncutnews.ch/spike-protein-schaedigt-gefaesszellen/

STIKO-Chef Mertens: Impfauffrischung wohl 2022 nötig, tagesschau.de, 16.05.2021
Die STIKO geht davon aus, dass die Impfung gegen das Coronavirus im kommenden Jahr wiederholt werden muss. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach hält das bereits früher für nötig.
Die Menschen in Deutschland müssen sich nach Ansicht der Ständigen Impfkommission (STIKO) wohl spätestens im nächsten Jahr erneut gegen das Coronavirus impfen lassen. "Das Virus wird uns nicht wieder verlassen. Die aktuellen Corona-Impfungen werden deswegen nicht die letzten sein", sagte der STIKO-Vorsitzende Thomas Mertens den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Grundsätzlich müssen wir uns darauf einstellen, dass möglicherweise im nächsten Jahr alle ihren Impfschutz auffrischen müssen."
Mertens wies darauf hin, dass die Hersteller nach eigener Aussage bereits an modifizierten Impfstoffen arbeiten, die gegen relevante derzeit bekannte Mutanten wirksam sein sollen.
Bei einzelnen Gruppen dritte Dosis wohl früher nötig
Nach Angaben des STIKO-Chefs ist es zudem denkbar, dass der Impfschutz bei einzelnen Gruppen bereits wieder nachlässt oder generell zu schwach ist. Das könne einzelne Altersgruppen betreffen oder auch Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen. Bei Patienten, deren Immunabwehr medikamentös gesteuert werde, könne es sein, dass bereits kurzfristig eine dritte Dosis nötig sei, so Mertens.
https://www.tagesschau.de/inland/stiko-impfauffrischung-101.html

Dr. Charles Morgan
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen
, uncut-news.ch, 07.05.2021
Der Einsatz von RNA-Impfstoffen zur Steuerung des menschlichen Gehirns, erklärt von einem CIA-Neurobiologie-Experten auf einer Konferenz an der Militärakademie West Point.
Der unabhängige Journalist Guy Boulianne hat eine sehr wichtige Information über die Möglichkeit der Verwendung von RNA-Impfstoffen zur Manipulation unserer Gehirne ausgegraben. Diese Hypothese stammt nicht von einem großsprecherischen Verschwörungstheoretiker: Es war ein CIA-Neurobiologie-Experte, der sie an der Militärakademie West Point vorstellte.
Am 13. Juni 2018 hielt Dr. Charles Morgan, ein Experte für Neurobiologie von der Yale University, der DARPA und der CIA, einen Vortrag vor Studenten an der Militärakademie West Point (USMA). Er sprach über die Fähigkeit, die DNA für Zwecke der Gedankenkontrolle zu verändern. [1] Dr. Morgan zeigt und erklärt den Eliteschülern des US-Militärs, wie die unter den Akronymen CRISPR (Clustered Regularly ...
https://uncutnews.ch/cia-neurobiologie-experte-ueber-die-steuerung-des-menschlichen-gehirns-mittels-rna-impfstoffen/

Ärztin Prof. Dr. Carrie L. Madej
Ärztin untersucht die Covid-Impfstoffe und ist schockiert
, uncut-news.ch, 06,05.2021
Auch nachfolgende Ärztin Dr. Carrie L. Madej wurde schon auf den verschiedenen "Faktenchecker" als irreführend und "Fake-News" bezeichnet. Dennoch ist es interessant was sie zu berichten hat. Soll sich jeder seine eigene Meinung machen.
Corona-Impfstoffe enthalten den Code des Spike-Proteins des Corona-Virus. Nirgendwo auf der Welt gibt es eine Virusprobe. Alles, was wir haben, ist der genetische Code. "Keiner hat das Virus. Warum?", fragt sich die amerikanische Ärztin Carrie Madej in einem Interview mit The New American. "Diese Frage ist bis heute unbeantwortet geblieben."
Bei der Herstellung des Corona-Impfstoffs haben sie verschiedene Arten von genetischem Material wie ein Frankenstein-Puzzle zusammengedrückt, erklärt Madej. Die Lücken im Code wurden dann mit künstlicher Intelligenz gefüllt. "Sie gehen davon aus, dass es dieser Frankenstein-Code ist, der die Menschen krank macht. Das ist absurd", sagt der Arzt.
Das Spike-Protein, das Sie nach der Impfung bildet, hat Ähnlichkeiten mit vielen Proteinen in unserem Körper, einschließlich Syncytin, das in der Plazenta und im Sperma vorkommt. "Warum ist das wichtig? Ihr Körper lernt, alles anzugreifen und zu zerstören, was den Code des Impfstoffs enthält. In diesem Fall lernen Sie also, sich selbst anzugreifen. Das ist unglaublich und kann einen großen Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben."
Der genetische Code des Spike-Proteins enthält auch HIV-1, was bedeutet, dass Ihr Körper nach der Impfung beginnt, HIV-1 zu produzieren. Können Sie anschließend hiv oder aids bekommen? Das weiß niemand, sagt Doktor Madej. Sie weist darauf hin, dass in Australien Menschen nach einer Corona-Impfung positiv auf HIV getestet wurden. "Wir sollten darüber sehr besorgt sein", sagt sie.
Der Code fand auch etwas Ähnliches wie das Chromosom 8, das eng mit unserer Intelligenz und Fruchtbarkeit verbunden ist. "Das bedeutet also, dass unser Körper das Chromosom 8 und damit unsere Intelligenz und Fruchtbarkeit negativ beeinflussen kann."
Pfizer und Moderna haben zusätzlich zugegeben, ein künstliches Protein in die RNA der Corona-Impfstoffe eingebaut zu haben. "Keiner weiß, welche Folgen das haben wird", sagt Madej. Madej erklärt, dass das Protein verwendet wird, um das Immunsystem zu unterdrücken, so dass der Code in den Körper eingeführt werden kann, ohne zerstört zu werden. Die Frage ist nun, wie lange das Immunsystem unterdrückt wird. Sie warnt, dass dies zu Krebs, Mutationen, Autoimmunerkrankungen und anderen Zuständen führen könnte.
Die Impfstoffhersteller behaupten, dass die RNA in der Spritze Ihre DNA nicht verändern kann. Sie lügen, betont die Ärztin. Die Impfstoffe führen Nanopartikel oder Nanobots in Ihren Körper ein, die Sie langsam von innen nach außen in eine Art menschlichen Cyborg verwandeln, argumentiert sie.
Bitte wachen Sie auf. Sie wollen uns verändern. Das Ende von Mensch 1.0 und der Beginn von Mensch 2.0. Das ist eine schreckliche Existenz, ich bin absolut nicht damit einverstanden und werde mich nicht daran beteiligen, sagt Doktor Madej. "Wir befinden uns mitten in einem Krieg. Dies ist der Dritte Weltkrieg. Sie führen eine dunkle, satanische Agenda aus."
https://uncutnews.ch/aerztin-untersucht-die-covid-impfstoffe-und-ist-schockiert/

Kinderschutzbund fordert Impfung der Kinder mit ex­pe­ri­mentel­len (!) mRNA-Impf­stof­fen zur Bekämp­fung einer Pan­de­mie, die nur in den kran­ken Hir­nen der Mit­glie­der der Co­ro­na­sek­te exis­tiert!, uncut-news.ch, 07.05.2021
Wollt ihr verdammten Feiglinge das etwa auch noch zulas­sen? Und ihr wollt Eltern sein? Nein, seid ihr nicht! Ihr seid feige, dumme, obrigkeitsgläubige Monster, denen die Gesundheit der eigenen Kinder am Arsch vor­bei­geht. Ihr akzeptiert lieber die Lügen der Politik und der Massenmedien, anstatt euch eigen­ver­ant­wort­lich unabhängig zu informieren und diesen Wahnsinnigen Kontra zu geben. Ihr opfert lieber die eigenen Kinder anstatt Mutti und ihrer Gang von durchgeknallten Massen­mör­dern in die Parade zu fahren. Das steht uns bevor, wenn ihr nicht endlich den Arsch hochkriegt: Ezra — Expect C19 Vaccines to Kill 60-70% of World Population. Das Volk muss sich jetzt gegen diese fernsteuerten Amokläufer erheben.
https://uncutnews.ch/kinderschutzbund-fordert-impfung-der-kinder-mit-experimentellen-mrna-impfstoffen-zur-bekaempfung-einer-pandemie-die-nur-in-den-kranken/

USA: Todesfälle und Nebenwirkungen nach Impfungen steigen deutlich an, uncut-news.ch, 02.05.2021
childrenshealthdefense.org: Die heute veröffentlichten VAERS-Daten zeigen das vom 14. Dezember bis zum 23. April 2021 mehr als 118´902 Berichte über unerwünschte Ereignisse nach COVID-Impfstoffen gegeben hat, darunter 3´544 Todesfälle und 12´619 schwere Verletzungen.
Die heute von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten Daten über die Anzahl der Verletzungen und Todesfälle, die dem Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) nach COVID-Impfstoffen gemeldet wurden, zeigten einen signifikanten Anstieg der Berichte über Verletzungen und Todesfälle im Vergleich zu den Zahlen der letzten Woche.
https://uncutnews.ch/usa-todesfaelle-und-nebenwirkungen-nach-impfungen-steigen-deutlich-an/

Zahl mehr als verdoppelt
Angriffe auf Journalisten nehmen zu
, tagesschau.de, 20.01.2021
Im vergangenen Jahr hat es deutlich mehr Übergriffe auf Medienvertreter gegeben, wie die Bundesregierung mitteilt. Journalistenverbände fordern mehr Schutz bei Demonstrationen.
https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/angriffe-journalisten-101.html

Willkommen in 2021: Abweichende Meinungen werden kriminalisiert und als Terroristen verfolgt, uncut-news.ch, 13.05.2021
Eines der Markenzeichen totalitärer Systeme ist die Kriminalisierung von Dissens. Nicht nur die Stigmatisierung von Andersdenkenden oder die Dämonisierung von Andersdenkenden, sondern die formale Kriminalisierung von Andersdenkenden und jeder anderen Art von Opposition zur offiziellen Ideologie des totalitären Systems. Der globale Kapitalismus hat sich seit geraumer Zeit auf diesen Schritt zubewegt, und nun ist er offenbar bereit, ihn zu vollziehen.
https://uncutnews.ch/willkommen-im-2021-abweichende-meinungen-werden-kriminalisiert-und-als-terroristen-verfolgt/

Edward Snowden: "Seien Sie vorsichtig, denn einige Dinge, die als Verschwörungstheorien bezeichnet werden, sind wahr", uncut-news.ch, 20.04.2021
In einem Interview mit Russell Brand wies Edward Snowden darauf hin, dass wir vorsichtig sein sollten, denn nicht alles, was als "Verschwörungstheorie" bezeichnet wird, ist nur eine Theorie. In den 1960er Jahren prägte die CIA den Begriff "Verschwörungstheoretiker", um diejenigen zu schmieren, die die "nationale Sicherheit" gefährden könnten.
Der englische Komiker, Schauspieler, Radiomoderator, Schriftsteller und Aktivist Russell Brand führte kürzlich ein Interview mit dem Whistleblower der US National Security Agency, Edward Snowden, und veröffentlichte den ersten Teil am 16. April.
In dem Interview erwähnt Snowden etwas, das seit mehreren Jahrzehnten wahr ist, und das ist die Tatsache, dass einige Dinge, vielleicht viele Dinge, die als Verschwörungstheorien bezeichnet werden, in Wirklichkeit wahr sind. Wir müssen vorsichtig sein und unsere Fähigkeiten zum kritischen Denken wirklich einsetzen.
Der Begriff "Verschwörungstheoretiker" wurde 1967 in einem geheimen CIA-Dokument verwendet, das Anweisungen zur Manipulation und Steuerung der öffentlichen Meinung enthielt. So scheint der Begriff in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gelangt zu sein.
Die CIA prägte den Begriff und etablierte ihn, um Abweichler von den offiziell etablierten Ansichten ins Abseits zu stellen. Das Dokument wurde als Folge des Attentats auf JFK. veröffentlicht, als viele Bedenken geäußert wurden, Bedenken, die, unabhängig davon, wie sehr sie aufgrund bestimmter Beweise zu der Zeit gerechtfertigt waren, ins Lächerliche gezogen wurden.
Etwas ins Lächerliche zu ziehen, egal wie viele Beweise es enthält, ist vor allem heute gang und gäbe. Dies ist ein Werkzeug der "psychologischen Kriegsführung" und ist weit verbreitet.
Ein deklassiertes Dokument aus den CIA-Archiven in Form eines Briefes einer CIA-Taskforce an den damaligen Direktor der Central Intelligence Agency beschreibt die enge Beziehung, die zwischen der CIA und den Mainstream-Medien und der Wissenschaft bestand. Stellen Sie sich vor, wie es heute ist.
https://uncutnews.ch/edward-snowden-seien-sie-vorsichtig-denn-einige-dinge-die-als-verschwoerungstheorien-bezeichnet-werden-sind-wahr/

Arzt Dr. Vladimir Zelenko in einem Interview mit One America News
Viele meiner Patienten bereuen, dass sie die Corona-Spritze bekommen haben
, uncut-news.ch, 07.05.2021
Neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Spike-Proteine, die nach einer Corona-Impfung im Körper produziert werden, Ihre Blutgefäße schädigen. Es können dann Blutgerinnsel und Blutergüsse auftreten. Menschen können auch einen Schlaganfall oder eine Lungenembolie bekommen. Die Spike-Proteine sind eigentlich eine Art Gift und verursachen Schäden, fasste der Arzt Vladimir Zelenko in einem Interview mit One America News zusammen.
Er weist darauf hin, dass schon einmal etwas schiefgelaufen ist, als man versuchte, einen Impfstoff gegen Sars-CoV-1 (das Sars-Coronavirus) zu entwickeln. Alle Versuchstiere, die den Impfstoff erhielten und später dem Virus ausgesetzt wurden, starben aufgrund einer Überreaktion des Immunsystems. Dr. Zelenko betonte, dass die Corona-Impfstoffe nicht zugelassen sind. "Das ist eine Lüge."
https://uncutnews.ch/viele-meiner-patienten-bereuen-dass-sie-die-corona-spritze-bekommen-haben/

Medizinprofessor Dr. McCullough
Arzt warnt: COVID-Impfstoff tötet massenhaft
, uncut-news.ch, 07.05.2021
Die COVID-Spritze hat bereits Tausende von Todesfällen und Zehntausende von Krankenhausaufenthalten verursacht, laut den eigenen Daten der Bundesregierung. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.
Das ist die deutliche Warnung von Dr. Peter McCullough - dem Arzt mit den meisten Zitaten in der National Library of Medicine zu diesem Thema.
Unter normalen Umständen würden 50 Todesfälle, die dem VAERS-Überwachungssystem der CDC gemeldet werden, dazu führen, dass ein Medikament sofort vom Markt genommen wird.
Im Fall der COVID-Impfungen wurden jedoch bereits Tausende von Todesfällen gemeldet, und dennoch werden die Massenimpfprogramme weiter vorangetrieben.
Dr. McCullough, ein Medizinprofessor, der ein weltweit anerkanntes und sehr erfolgreiches COVID-Behandlungsprotokoll entwickelt hat, betonte auch, dass es viele unnötige Todesfälle als Folge von politischen Entscheidungen auf verschiedenen Regierungsebenen gegeben hat.
Verpassen Sie nicht dieses wichtige Interview - und vergessen Sie bitte nicht, es an Freunde und Verwandte weiterzugeben, die vielleicht gerade jetzt über diese Themen nachdenken.
https://uncutnews.ch/arzt-warnt-covid-impfstoff-toetet-massenhaft/

Die dritte COVID-Welle wird 60 bis 70% der Menschen, die beide Impfstoffdosen erhalten haben, töten oder ins Krankenhaus bringen, so das offizielle Modell der britischen Regierung, uncut-news.ch, 28.04.2021
Nach Hochrechnungen der führenden britischen Modellierungsagentur wird die dritte Welle des COVID-19-Spikes 60 bis 70% der Menschen, die beide Impfstoffdosen erhalten haben, hospitalisieren und oder töten. Das Papier deutet darauf hin, dass der erneute Anstieg sowohl bei den Krankenhauseinweisungen als auch bei den Todesfällen von denjenigen dominiert werden wird, die zwei Dosen des Impfstoffs erhalten haben und etwa 60 % bzw. 70 % der Welle ausmachen.
Die Modellierung wurde dem obersten wissenschaftlichen Beratungsgremium des Vereinigten Königreichs Sage von einer seiner Untergruppen, der Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling, Operational (SPI-M-O), vorgestellt.
Dieses Gremium von Akademikern hat während der gesamten Pandemie Modellierungsarbeit geleistet und die Auswirkungen der Impfung auf Krankenhauseinweisungen, Infektionen und Todesfälle untersucht.
Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine dritte Welle unvermeidlich ist, dass aber das Ausmaß des Anstiegs der Fälle von der Wirksamkeit der Impfstoffe, der Geschwindigkeit, mit der die Beschränkungen gelockert werden, und den Auswirkungen neuer Varianten auf die Übertragung und Krankheit abhängt.
https://uncutnews.ch/die-dritte-covid-welle-wird-60-bis-70-der-menschen-die-beide-impfstoffdosen-erhalten-haben-toeten-oder-ins-krankenhaus-bringen-so-das-offizielle-modell-der-britischen-regierung/

Nachlassende Immunantwort
Biontech-Mitbegründerin Türeci hält dritte Corona-Impfdosis für wahrscheinlich nötig
, STERN.de, 23.04.2021
Mit zwei Pieksen ist es wohl nicht getan: Erst äußert sich Pfizer-Chef Albert Bourla über eine mögliche dritte Corona-Impfdosis - jetzt zieht Biontech-Mitbegründerin Özlem Türeci nach. Im US-Fernsehen verwies sie auf einen bekannten Mechanismus des Immunsystems.
https://www.stern.de/gesundheit/corona-impfung--biontech-mitbegruenderin-tuereci-haelt-dirtte-dosis-feuer-wahrscheinlich-noetig-30494190.html

Der Professor für öffentliche Gesundheit in Yale teilt mit, dasss mehr als die Hälfte der neuen COVID-Fälle, die sie behandeln, geimpfte Personen sind, Dirk Lauer, pressecop24.com, 21.04.2021
https://pressecop24.com/der-professor-fuer-oeffentliche-gesundheit-...

Dr. Sucharit Bhakdi: "Coronaimpfung ist schlimmer als russisches Roulette", uncut-news.ch, 10.05.2021
[...] "Während der Impfstoffstudien von Pfizer wurden 20´000 Menschen geimpft und 20´000 Menschen wurden nicht geimpft. In der ersten Gruppe infizierten sich 10 Personen mit Corona, in der zweiten Gruppe waren es 150. Pfizer kam zu dem Schluss, dass der Impfstoff zu 95 Prozent wirksam war. "Das ist wirklich lächerlich", antwortet Bhakdi. "Wie haben sie Corona definiert? Husten, Niesen - oder leichte Symptome - und ein positiver PCR-Test, der ohnehin unzuverlässig ist. Das ist alles Unsinn."
https://uncutnews.ch/sucharit-bhakdi-coronaimpfung-ist-schlimmer-als-russisches-roulette/

Eine weitere Warnung von Dr. Sucharit Bhakdi, wie COVID-Impfstoffe "die Weltbevölkerung dezimieren werden", uncut-news.ch, 23.04.2021
In einem exklusiven Interview mit Alex Newman, Chefredakteur des Magazins The New American, warnt der weltbekannte deutsch-thailändische Mikrobiologe Dr. Sucharit Bhakdi, dass die COVID-Hysterie auf Lügen beruht und dass "Impfstoffe" die globale Katastrophe und die Auslöschung der menschlichen Bevölkerung herbeiführen werden.
Zusammenfassend, da das Interview auf Englisch ist, erklärt Dr. Bhakdi zunächst, dass der berüchtigte PCR-Test missbraucht wurde, um auf unwissenschaftliche Weise Angst zu erzeugen.
Er erklärt dann, was mRNA-Impfstoffe im menschlichen Körper anrichten werden, in Begriffen und Analogien, die jeder verstehen kann. Unter anderem ist mit einer massiven tödlichen Gerinnung zu rechnen, sowie mit Reaktionen des Immunsystems, die den menschlichen Körper zerstören.
https://uncutnews.ch/eine-weitere-warnung-von-dr-sucharit-bhakdi-wie-covid-impfstoffe-die-weltbevoelkerung-dezimieren-werden/

Professor über Corona-Impfstoffe: "Wir haben einen großen Fehler gemacht", uncut-news.ch, 01.06.2021
Professor Byram Bridle von der University of Guelph in Kanada hat zusammen mit einigen Kollegen Zugang zu Forschungsergebnissen erhalten, die genau zeigen, wohin der mRNA-Impfstoff geht, nachdem eine Person geimpft wurde. Zunächst ging man davon aus, dass es im Schultermuskel verbleiben würde.
Das stellt sich als nicht der Fall heraus. Das Spike-Protein gelangt ins Blut und reichert sich in Geweben an, vor allem in der Milz, im Knochenmark, in der Leber, in den Nebennieren und auch in den Eierstöcken. Professor Bridle ist besonders über Letzteres besorgt. Er fragt sich, ob wir junge Menschen auf diese Weise unfruchtbar machen.
https://uncutnews.ch/professor-ueber-corona-impfstoffe-wir-haben-einen-grossen-fehler-gemacht/

Nobelpreisträger warnt: Coronaimpfung kann "neurodegenerative Krankheiten" verursachen, uncut-news.ch, 01.06.2021
Die Impfung gegen Covid-19 könnte neurodegenerative Krankheiten verursachen, warnte Nobelpreisträger Luc Montagnier in einem Interview mit France-Soir. Er ist auch "empört", dass Menschen Kinder impfen wollen.
Wir befinden uns auf unbekanntem Terrain. Das ist Wahnsinn. Ich verurteile das auf das Schärfste, sagte Montagnier im Gespräch mit dem Journalisten Xavier Azalbert.
https://uncutnews.ch/nobelpreistraeger-warnt-coronaimpfung-kann-neurodegenerative-krankheiten-verursachen/

Brisantes Schreiben, das zensiert wurde: COVID-Impfstoffe: Erforderlichkeit, Wirksamkeit und Sicherheit, 06.05.2021, uncut-news.ch
off-guardian.org: Dieses Papier wurde ursprünglich auf dem Medium-Account von Doctors for Covid Ethics gehostet, aber die Plattform zensierte die Expertengruppe und entfernte das Papier mit der Behauptung, der Beitrag sei "unter Untersuchung":
Eine archivierte Version ist hier noch verfügbar.
Zusammenfassung: Die Hersteller von COVID-19-Impfstoffen sind von der gesetzlichen Haftung für impfstoffinduzierte Schäden befreit worden. Es liegt daher im Interesse all derer, die COVID-19-Impfungen genehmigen, durchsetzen und verabreichen, die Evidenz bezüglich der Risiken und des Nutzens dieser Impfstoffe zu verstehen, da die Haftung für Schäden auf sie fallen wird.
Kurz gesagt, die verfügbaren Beweise und die Wissenschaft zeigen, dass COVID-19-Impfstoffe unnötig, unwirksam und unsicher sind.
Unnötigkeit: Immunkompetente Personen sind durch zelluläre Immunität gegen SARS-CoV-2 geschützt. Die Impfung von Gruppen mit geringem Risiko ist daher unnötig. Für immungeschwächte Personen, die dennoch an COVID-19 erkranken, gibt es eine Reihe von medizinischen Behandlungen, die sich als sicher und wirksam erwiesen haben. Eine Impfung der gefährdeten Personen ist daher ebenfalls unnötig. Sowohl immunkompetente als auch gefährdete Gruppen sind durch natürlich erworbene Immunität und durch Medikamente besser gegen Varianten von SARS-CoV-2 geschützt als durch eine Impfung.
Wirksamkeit: Den Covid-19-Impfstoffen fehlt ein brauchbarer Wirkmechanismus gegen eine SARS-CoV-2-Infektion der Atemw...
https://uncutnews.ch/brisantes-schreiben-das-zensiert-wurde-covid-impfstoffe-erforderlichkeit-wirksamkeit-und-sicherheit/

Von den MSM ignoriert: Kanadischer Professor spricht weltweit über die Gefahren von Corona-Impfstoffen, uncut-news.ch, 18.06.2021
Am Donnerstag hielt der kanadische Abgeordnete Derek Sloan eine Pressekonferenz ab, um auf die Zensur aufmerksam zu machen, der Ärzte und Wissenschaftler ausgesetzt sind, sowie auf die mit Impfstoffen verbundenen Risiken.
Zu den Rednern auf der Pressekonferenz gehörte auch der Professor für Virusimmunologie Byram Bridle von der University of Guelph. Ihm zufolge zeigen die wissenschaftliche Literatur und die Berichte von Pfizer an die Aufsichtsbehörden in Japan und anderen Ländern, dass es einen möglichen Zusammenhang zwischen Herzinfektionen und den Corona-Impfstoffen gibt.
"Ich kenne mich gut mit Impfstoffen aus. Wenn man einen herkömmlichen Impfstoff in die Schulter spritzt - und dort werden wir mit den Corona-Impfstoffen geimpft - bleibt der Impfstoff in der Schulter. Dann geben Zellen des Immunsystems das Spike-Protein an den nächstgelegenen Lymphknoten ab, um das Immunsystem zu aktivieren", erklärt Professor Bridle.
"Und was wir entdeckt haben, ist, dass die Annahme, dass der Impfstoff in der Schulter zurückbleibt, für diese neue Impfstofftechnologie nicht gilt. Diese mRNA-Impfstoffe verbreiten sich im ganzen Körper. Nur 25 Prozent der Dosis verbleiben in der Schulter", sagte er.
Bridle verwies auch auf Polyethylenglykol (PEG), eine der Komponenten des Impfstoffs, die bei manchen Menschen zu einem anaphylaktischen Schock führt. "Polyethylenglykol wurde entwickelt, um die Verteilung [des Impfstoffs] im Körper zu unterstützen", sagte er. Und was genau macht Polyethylenglykol? Es hilft den Lipid-Nanopartikeln, den Zellen unseres Immunsystems zu entkommen, die normalerweise das Antigen an der Einstichstelle aufnehmen und zu unserem Lymphknoten transportieren, sagte er.
Canadian Professor of Virology at a Press Briefing at our Parliament Hill. This was NOT shown on MSM
https://uncutnews.ch/von-den-msm-ignoriert-kanadischer-professor-spricht-weltweit-ueber-die-gefahren-von-corona-impfstoffen/

Google und USAID finanzierten über ein Jahrzehnt lang die Virus-Experimente des Wuhan-Kollaborateurs Peter Daszak, uncut-news.ch, 20.06.2021
Wikipedia: Die United States Agency for International Development (USAID) ist eine Behörde der Entwicklungszusammenarbeit der Vereinigten Staaten. Die unabhängige Agentur hat ihren Sitz in Washington, D.C. (Ronald Reagan Building) und koordiniert die gesamten außenpolitischen Aktivitäten der Vereinigten Staaten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit.
thenationalpulse.com: Die aufgedeckten finanziellen Verbindungen zwischen EcoHealth Alliance und Google folgen Monate nach der großen Tech-Zensur von Artikeln und Einzelpersonen die unter anderem die COVID-19 "Lab-Leck" Theorie unterstützten.
https://uncutnews.ch/enthuellt-google-und-usaid-finanzierten-ueber-ein-jahrzehnt-lang-die-virus-experimente-des-wuhan-kollaborateurs-peter-daszak/

Die Vertuschung geht weiter: Die Wahrheit über Bill Gates, Microsoft und Jeffrey Epstein, uncut-news.ch, 27.05.2021
Während immer mehr Enthüllungen über die Beziehung zwischen Bill Gates und Jeffrey Epstein nach der Scheidungsankündigung der Gates‘ an die Öffentlichkeit dringen, werden die vielen Beweise, die darauf hindeuten, dass ihre Beziehung schon Jahrzehnte vor 2011 begann, von den Medien weiterhin vertuscht - nicht unbedingt, um Bill, sondern Microsoft zu schützen.
Anfang Mai schockierte die Ankündigung, dass Bill und Melinda Gates sich nach siebenundzwanzig Jahren Ehe scheiden lassen würden, sowohl diejenigen, die das "philanthropische" Power-Paar loben als auch diejenigen, die es verabscheuen.
Weniger als eine Woche nach der ersten Ankündigung der Scheidung, am 7. Mai, berichtete "The Daily Beast", dass Melinda Gates angeblich "tief beunruhigt" von Bill Gates‘ Beziehung mit dem Kindersexhändler und Geheimdienstler Jeffrey Epstein gewesen sei. Der Bericht legte nahe, dass Melinda ein Hauptgrund für die Entscheidung ihres Mannes war, sich 2014 von Epstein zu distanzieren, nachdem beide ihn im Jahr 2013 getroffen hatten. Das zuvor nicht berichtete Treffen hatte in Epsteins Villa auf der New Yorker Upper East Side stattgefunden.
[...] Auch wenn die Mainstream-Medien anscheinend darin übereinstimmen, dass Jeffrey Epstein ein wahrscheinlicher Faktor bei der kürzlich bekannt gegebenen Trennung der Gates war, weigern sich dieselben Medien, über das wahre Ausmaß der Beziehung zwischen Bill Gates und Jeffrey Epstein zu berichten. In der Tat bleibt das Mainstream-Narrativ dabei, dass Gates Beziehungen zu Epstein im Jahre 2011 begonnen hätten - trotz der Beweise, die zeigen, daß ihre Beziehung bereits Jahrzehnte früher begann.
Diese pauschale Weigerung, ehrlich über die Beziehungen zwischen Gates und Epstein zu berichten, ist wahrscheinlich auf die überragende Rolle von Gates im aktuellen Geschehen zurückzuführen, sowohl in Bezug auf die globale Gesundheitspolitik im Zusammenhang mit COVID-19 als auch darauf, dass er ein wichtiger Förderer und Geldgeber von umstrittenen technokratischen "Lösungen" für eine Reihe gesellschaftlicher Probleme ist. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Art der Beziehung zwischen Gates und Epstein vor 2011 noch skandalöser ist als das, was später herauskam, und dass sie nicht nur für Gates, sondern auch für Microsoft als Unternehmen und für einige seiner ehemaligen Top-Führungskräfte große Auswirkungen haben könnte.
Diese pauschale Weigerung, ehrlich über die Beziehungen zwischen Gates und Epstein zu berichten, ist wahrscheinlich auf die überragende Rolle von Gates im aktuellen Geschehen zurückzuführen, sowohl in Bezug auf die globale Gesundheitspolitik im Zusammenhang mit COVID-19 als auch darauf, dass er ein wichtiger Förderer und Geldgeber von umstrittenen technokratischen "Lösungen" für eine Reihe gesellschaftlicher Probleme ist. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Art der Beziehung zwischen Gates und Epstein vor 2011 noch skandalöser ist als das, was später herauskam, und dass sie nicht nur für Gates, sondern auch für Microsoft als Unternehmen und für einige seiner ehemaligen Top-Führungskräfte große Auswirkungen haben könnte.
Diese besondere Vertuschung ist Teil einer offensichtlichen Tendenz der Mainstream-Medien, den klaren Einfluss zu ignorieren, den sowohl Epstein als auch Mitglieder der Maxwell-Familie im Silicon Valley ausübten - und wohl auch weiterhin ausüben. In der Tat haben die Personen, die Tech-Giganten wie Google, LinkedIn, Facebook, Microsoft, Tesla und Amazon gegründet haben, alle Verbindungen zu Jeffrey Epstein, einige enger als andere.
Diese Untersuchung stützt sich auf mein kommendes Buch "One Nation Under Blackmail", das Anfang nächsten Jahres veröffentlicht und eine vollständigere Untersuchung von Epsteins Verbindungen zu Silicon Valley, der akademischen Welt der Wissenschaft und den Geheimdienste enthalten wird.
https://uncutnews.ch/die-vertuschung-geht-weiter-die-wahrheit-ueber-bill-gates-microsoft-und-jeffrey-epstein/

"Kanalisierung riesiger Geldberge"
Bill Gates und der Weltgesundheitsmoloch
Der GF ist nun der selbsternannte Anführer der globalen Antwort auf Covid-19
, uncut-news.ch, 12.05.2021
[...] Die anfänglichen Bemühungen der William H. Gates Foundation, wissenschaftliche Forschung und lokale Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen, haben sich in einen globalen Moloch mit unkontrollierbarer Macht verwandelt. Riesige Geldbeträge werden nach den Gedanken, Leidenschaften und Vorurteilen eines Mannes mit fragwürdigem Urteilsvermögen kanalisiert.
1998 wurde Gates vor den US-Senat geschleppt, um Fragen über Microsofts Kartellpraktiken zu beantworten. Sein Auftreten während der Aussage war unehrlich und arrogant. Sein Auftritt ist verstörend, eingefangen in diesem Clip (ab 1 Minute 29 Sekunden), in dem er wiederholt in seinem Stuhl wippt und darauf besteht, dass er das Wort "Konzern" nicht versteht.
Als die WHO als zwischenstaatliche Organisation gegründet wurde, wäre es unvorstellbar gewesen, dass eine private Stiftung einen solchen Einfluss haben oder die globale Gesundheitsagenda bestimmen könnte. Obwohl das Bewusstsein über den Einfluss des GF auf die WHO und Gavi wächst, ist weniger gut dokumentiert, wie weitreichend sein Einfluss auf die britische Wissenschaft, Medizin und öffentliche Gesundheit ist. Hierüber werde ich in den kommenden Tagen berichten.
Quelle: Bill Gates and the world health juggernaut
https://uncutnews.ch/bill-gates-und-der-weltgesundheitsmoloch/

Über 490.000 Kinder in Indien sind durch den von Gates unterstützten Impfstoff gelähmt
YouTube zensiert: Bill Gates "Impfexperiment" mit indischen Stammesmädchen im Jahr 2009
, uncut-news.ch, 17.06.2021
Ausgewählte Zitate aus dem Video:
-Indische Stammesmädchen wurden als Versuchskaninchen verwendet.
-Mit 1,3 Milliarden Menschen ist Indien eine gute Basis für Pharmaunternehmen, um zu töten und dabei auch viele Menschen zu töten.
-Die Manipulation von Menschen durch die Medien.
-Es ist so erschreckend, was sie tun.
-"Wir nehmen Dinge, die genetisch veränderte Organismen sind, und injizieren sie in die Arme von kleinen Kindern…", sagt Bill Gates
-Über 490.000 Kinder in Indien sind durch den von Gates unterstützten Impfstoff gelähmt. -Es gab eine parlamentarische Untersuchung und die Gates Foundation wurde aus Indien ausgeschlossen.
-Und jetzt sind sie zurück und machen wieder ihre eigenen Tricks.
https://uncutnews.ch/youtube-zensiert-bill-gates-impfexperiment-mit-indischen-stammesmaedchen-im-jahr-2009/

Bill Gates: von der Computerprogrammierung zu Eugenik & Entvölkerung, uncut-news.ch, 26.05.2021
Bill Gates wird zu G20-Treffen und anderen hochrangigen Versammlungen eingeladen, wie z.B. in Davos beim Weltwirtschaftsforum, wo er wie ein Staatsoberhaupt behandelt wird. Er wird dem einfachen "Plebs" der Welt als Retter der Menschheit und der Erde präsentiert. Als Verkörperung der Nächstenliebe, als großes Beispiel für den amerikanischen Traum und als wunderbare Inspiration für alle.
Woher kommt er? Nun, Bill Gates wurde in einer wohlhabenden Familie geboren, einer Familie mit Einfluss. Seine Mutter Mary Maxwell Gates stammte aus einer mächtigen Bankiersfamilie. Sein Vater William Henry Gates Senior war ein Rechtsanwalt. Bill Junior brach sein Studium an der Harvard University ab, und seine Mutter, die sich Sorgen um seine Zukunft machte, half Bill bei der Gründung von Microsoft, indem sie ihre Verbindungen zu IBM nutzte, um einen Deal mit IBM zu arrangieren.
Im Jahr 1991 arrangierte sie dann ein Treffen zwischen ihrem Sohn Bill und Warren Buffet, dem Multimilliardär, der Bill unter seine Fittiche nahm.
Bills Eltern waren beide stark in die Familienplanung und Eugenik involviert, sein Vater saß im Vorstand von "Planned Parenthood". Von klein auf wurde Gates mit der Ideologie der Eugenik gefüttert, und in seinen 30ern fügte Warren Buffet mit seinem Enthusiasmus für dieses Thema noch etwas hinzu.
Buffet´s Stiftung, die ‚Susan Thompson Buffet Foundation‘, ist ein massiver finanzieller Unterstützer von Pro-Abtreibungsaktivitäten und Bevölkerungskontrollpolitik. Bis 2019 hat die Stiftung 77 Millionen Dollar für Abtreibung ausgegeben, genug um 220.000 Babys zu töten. Sie ist der größte Stifter von reproduktiver Gesundheit und Familienplanung in der Welt, was nur schicke Worte für Eugenik sind.
So wurde Bill Gates, ein Rockefeller-Nachkomme, mit einem Ziel im Leben vorwärtsgetrieben, und nur einem Ziel. Es war nicht das Programmieren von Computern. Seine Rolle in dieser Welt wurde durch seine Blutlinie bestimmt. Er sollte das Gesicht der Bevölkerungskontrolle und der Entvölkerung im Rahmen der Agenda 21 und der Agenda 2030 der UN werden.
Zwischen 2000 und 2017 setzte die Bill und Melinda Gates Foundation ihre neue Polio-Stiftung massiv bei den Kindern Indiens durch. Eine halbe Million Kinder unter 5 Jahren blieben gelähmt. Das indische Volk war wütend und als Ergebnis wurden die Bill und Melinda Gates Stiftung 2017 aus dem Land geworfen. Doch weniger als zwei Jahre später durften sie wieder einreisen und Indiens Premierminister Narendra Modi wurde von der Bill and Melinda Gates Foundation für seine Bemühungen um die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN geehrt.
Es ist jedoch äußerst merkwürdig, dass Bill Gates überhaupt die Möglichkeit erhielt, seine Polio-Impfkampagne in Indien zu starten, wenn man bedenkt, dass bereits im Jahr 2000 in den USA bekannt war, dass die Schluckimpfung gegen Polio häufig Lähmungen verursacht.
In Großbritannien wurde das Polio-Impfprogramm vier Jahre später, im Jahr 2004, gestoppt, weil ein Zusammenhang zwischen dem Impfstoff und Lähmungen nachgewiesen wurde. Dennoch wurde das Impfprogramm noch dreizehn Jahre lang fortgesetzt - mit verheerenden Auswirkungen auf Indiens Kinder. Niemand sagte ein Wort, nicht die UN, nicht die WHO, nicht das RIVM, das an der Entwicklung des Impfstoffs beteiligt war, und erst recht nicht die Bill und Melinda Gates Foundation.
Aber der Schaden war angerichtet, und die WHO gab widerwillig zu, dass die globale Explosion durch die mutierten Polio-Stämme verursacht wurde, die in den Impfstoffen verwendet wurden.
Der Schluckimpfstoff war der billigste der beiden verfügbaren Impfstoffe, was dazu führte, dass ärmere Länder den Schluckimpfstoff erhielten und reichere Länder den injizierbaren Impfstoff. Aber der Schluckimpfstoff verursachte große Probleme. Nach Angaben der WHO enthielt der Schluckimpfstoff ein lebendes, aber geschwächtes Poliovirus, das im Körper eine Immunreaktion auslöste. Das geschwächte Virus starb jedoch nicht ab, nachdem der Körper gegen Polio immun geworden war. Stattdessen wurde es stärker und begann, bei Kindern Chaos zu verursachen. Diejenigen, die den oralen Polio-Impfstoff erhalten hatten, entwickelten identische Symptome wie das ursprüngliche wilde Polio-Virus und blieben gelähmt zurück.
Zunächst leugnete die WHO die Vorwürfe und erklärte, dies sei ein extrem seltenes Vorkommnis. Doch dann, als die Zahl der gelähmten Kinder zunahm, gab sie zu, dass es sich um mutierte Polio-Stämme handelte, die im Impfstoff enthalten waren, und gab dem Virus den Namen "Vaccine-derived Polio Virus".
Die Lösung der WHO? Jedes Kind auf der Welt sollte den Polio-Impfstoff erhalten. Derselbe Impfstoff, der bei Tausenden von Kindern die Lähmungen verursacht hatte, sollte unter dem Deckmantel der "Herdenimmunität" jedem Kind unter 5 Jahren verabreicht werden.
Haben die gelähmten Kinder irgendeine Entschädigung erhalten? Nein.
Wurde die WHO strafrechtlich verfolgt? Nein.
Wurde die Bill und Melinda Gates Stiftung belangt? Nein.
Genau deshalb konnte die Bill and Melinda Gates Foundation ihr Eugenik-Programm fortsetzen und sich mit dem Meningitis-Impfstoff und dem katastrophalen HPV-Impfstoff an die Kinder Afrikas wenden, über die wir im nächsten Teil unserer Serie über die Bill and Melinda Gates Foundation berichten werden. Bitte stellen Sie sicher, zu abonnieren, damit Sie es nicht verpassen.
Quelle: Bill Gates: from ‘Computer Programming´ to ‘Eugenics´ &‘Depopulation´ (Part 1)
https://uncutnews.ch/bill-gates-von-der-computerprogrammierung-zu-eugenik-entvoelkerung/

Grauenhafte Experimente! Wie Bill Gates und Big-Pharma Kinder als Versuchskaninchen missbrauchten und damit durch kamen, uncut-news.ch, 19.05.2021
Im 2010 hat eine von Gates-finanzierte NGO mehrere ethische &rechtliche Richtlinien gebrochen die bei der Erprobung eines neuen Impfstoffs auf Kinder ohne elterliche Zustimmung vorgenommen worden und die westlichen Medien schweigen bis heute dazu.
Wir haben in letzter Zeit viel von Indien in den Nachrichten gesehen. Viel mehr, als wir es normalerweise tun. Wenn man den populären Medien Glauben schenken darf, findet dort eine Art Apokalypse statt. Aber wie so oft, fehlt diesen Berichten jeglicher Kontext oder Perspektive.
Während die Medien der Welt heute nicht genug von Indien bekommen können und in ihrer Eile, das Narrativ des Terrors über Covid-19, waren die Medien der Welt vor zwölf Jahren, als es dort eine echte wichtige Geschichte gab, nirgends zu sehen.
EINIGE HINTERGRÜNDE
Im Jahr 2009 führte eine von der Bill and Melinda Gates Foundation (BMGF) finanzierte Nichtregierungsorganisation (NRO) nicht genehmigte klinische Versuche mit einem Impfstoff an einigen der ärmsten und gefährdetsten Kinder der Welt durch. Sie tat dies, ohne über die damit verbundenen Risiken zu informieren, ohne die informierte Zustimmung der Kinder oder ihrer Eltern einzuholen und ohne überhaupt zu erklären, dass sie eine klinische Studie durchführte.
Nach der Impfung wurden viele der teilnehmenden Kinder krank und sieben von ihnen starben. Zu diesem Ergebnis kam ein parlamentarischer Ausschuss, der mit der Untersuchung dieser unseligen Affäre beauftragt war. Der Ausschuss beschuldigte die NGO des "Kindesmissbrauchs" und legte eine Reihe von Beweisen vor, um seine Behauptung zu untermauern. Dieser ganze Vorfall wurde von den westlichen Medien kaum wahrgenommen.
PATH (ehemals Program for Appropriate Technology in Health) ist eine in Seattle ansässige NGO, die stark vom BMGF finanziert wird, aber auch erhebliche Zuschüsse von der US-Regierung erhält. Zwischen 1995 und dem Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels (Mai 2021) hat PATH mehr als 2,5 Mrd. US-DOLLARvon BMGF erhalten.
Im Jahr 2009 führte PATH ein Projekt zur Verabreichung des Humanen Papillomavirus (HPV)-Impfstoffs durch. Das Ziel des Projekts war, in den eigenen Worten von PATH, "Evidenz für die informierte Einführung von HPV-Impfstoffen im öffentlichen Sektor zu generieren und zu verbreiten". Es wurde in vier Ländern durchgeführt: Indien, Uganda, Peru und Vietnam. Ursprünglich war eine andere von Gates finanzierte Organisation, Gavi, für die Durchführung des Projekts in Betracht gezogen worden, aber die Verantwortung wurde schließlich an PATH delegiert. Das Projekt wurde direkt vom BMGF finanziert.
Bezeichnenderweise hatte jedes der für das Projekt ausgewählten Länder eine andere ethnische Bevölkerung und jedes hatte ein staatlich finanziertes nationales Immunisierungsprogramm. Die Verwendung verschiedener ethnischer Gruppen in der Studie ermöglichte den Vergleich der Wirkungen des Impfstoffs über verschiedene Bevölkerungsgruppen hinweg (die ethnische Zugehörigkeit ist ein Faktor für die Sicherheit und Wirksamkeit bestimmter Medikamente).
Die Impfprogramme der beteiligten Länder stellten einen potenziell lukrativen Markt für die Firmen dar, deren Medikamente untersucht werden sollten: Sollten sich die Medikamente als erfolgreich erweisen und in die staatlich finanzierten nationalen Impfprogramme dieser Länder aufgenommen werden, würde dies einen jährlichen Gewinn für die beteiligten Firmen bedeuten.
In der Studie wurden zwei Typen von HPV-Impfstoffen verwendet: Gardasil von Merck und Cervarix von GlaxoSmithKline (GSK). In diesem Artikel werden wir die Studie von PATH mit Gardasil in Indien untersuchen. Es lohnt sich, hier die Beziehung zwischen BMGF und einer der Firmen, deren Medikamente getestet wurden, zu erwähnen. Im Jahr 2002 hatte die BMGF für umstrittene $205 Mio. Aktien im Pharmasektor gekauft, darunter auch Aktien von Merck &Co. Dieser Schritt hatte wegen des offensichtlichen Interessenkonflikts zwischen der Rolle der Stiftung als medizinischer Wohltätigkeitsorganisation und ihrer Rolle als Eigentümerin von Unternehmen im selben Sektor für Aufsehen gesorgt.
Das Wall Street Journal berichtete im August 2009, dass die Stiftung ihre Anteile an Merck zwischen dem 31. März und dem 30. Juni desselben Jahres veräußert hatte, also etwa zur gleichen Zeit, als die Feldversuche mit dem HPV-Impfstoff in Indien begannen. Während des gesamten Projekts (das im Oktober 2006 bereits in Betrieb war) bis hin zu den letzten Feldversuchen hatte die BMGF also eine Doppelrolle inne: als Wohltätigkeitsorganisation mit Verantwortung für die Versorgung und als Unternehmer mit Verantwortung für den Profit.
Solche Interessenkonflikte sind seit 2002 ein Markenzeichen der BMGF. Als Gates letztes Jahr regelmäßig im Fernsehen auftrat, um für die Covid-19-Impfung zu werben, und dabei vor allem die Bemühungen von Pfizer und BioNTech lobte, wurde seine Objektivität nie infrage gestellt. Doch seine Stiftung ist Miteigentümerin mehrerer Impfstoffhersteller, darunter Pfizer, BioNTech und CureVac.
Der Gardasil HPV Impfstoff
Der HPV-Impfstoff soll Gebärmutterhalskrebs verhindern. Gardasil war 2006 von Merck in den USA erfolgreich auf den Markt gebracht worden, doch der Absatz litt, nachdem eine Reihe von Artikeln in amerikanischen medizinischen Fachzeitschriften zu dem Urteil gekommen war, dass die Risiken den Nutzen überwiegen. Besonders schädlich war eine Analyse von Berichten an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) der CDC über unerwünschte Reaktionen auf Gardasil.
Diese Analyse wurde am 19. August 2009 im Journal of the American Medical Association (JAMA) veröffentlicht. Unter den 12.424 gemeldeten Nebenwirkungen waren 772, die als schwerwiegend eingestuft wurden, darunter 32 Todesfälle. Weitere gemeldete schwerwiegende Nebenwirkungen waren Autoimmunerkrankungen, venöse thromboembolische Ereignisse (Blutgerinnsel) und das Guillain-Barré-Syndrom.
https://uncutnews.ch/grauenhafte-experimente-wie-bill-gates-und-big-pharma-kinder-als-versuchskaninchen-missbrauchten-und-damit-durch-kamen/

Bill Gates und die Covid-Pandemie - Es ging nie um Wohltätigkeit, uncut-news.ch, 20.04.2021
"Love und andere Kritiker sagen, dass die Schlüsselrolle, die Gates bei der Pandemie gespielt hat, darin bestand, die pharmazeutische Industrie zu fördern - zum Beispiel, indem er die Universität Oxford dazu drängte, ihre führende Impfstoffplattform Covid-19 in die Hände von Big Pharma zu geben. Die daraus resultierende Partnerschaft mit AstraZeneca hatte einen weiteren Effekt, wie Bloomberg und Kaiser Health News kürzlich berichteten: Sie veränderte das Vertriebsmodell der Universität von einer Open-License-Plattform, die ihren Impfstoff für jeden Hersteller frei verfügbar machen sollte, zu einer exklusiven, von AstraZeneca kontrollierten Lizenz."
https://uncutnews.ch/bill-gates-und-die-covid-pandemie-es-ging-nie-um-wohltaetigkeit/

Studie: RNA-Impfstoffe können langfristig neurodegenerative Erkrankungen verursachen und "weit mehr Schaden als Nutzen" anrichten, uncut-news.ch, 23.04.2021
In einer in der Fachzeitschrift Microbiology &Infectious Diseases veröffentlichten Studie warnt der Immunologe J. Bart Classen, dass die mRNA-Technologie, die in den COVID-Impfstoffen von Pfizer und Moderna verwendet wird, "potenzielle neue Mechanismen" für unerwünschte Ereignisse schaffen könnte, die erst nach Jahren ans Tageslicht kommen könnten.
https://uncutnews.ch/studie-rna-impfstoffe-koennen-langfristig-neurodegenerative-erkrankungen-verursachen-und-weit-mehr-schaden-als-nutzen-anrichten/

Neue Studie zeigt: mRNA-Impfstoffe könnten "Rinderwahnsinn" erzeugen, die erst drei bis vier Jahre nach der Injektion auftreten könnten, uncut-news.ch, 19.04.2021
Ein Forschungsartikel, der von dem Arzt J. Bart Classen veröffentlicht wurde, behauptet, dass der mRNA-basierte Impfstoff unerwünschte Wirkungen hervorrufen könnte, die durch Prionen (infektiöse Erreger) erzeugt werden, einschließlich mehrerer neurodegenerativer Krankheiten wie "Rinderwahnsinn".
In dieser Hinsicht identifizierte die Analyse von Pfizers-Impfstoff zwei potenzielle Risikofaktoren für die Auslösung von Prionenerkrankungen beim Menschen, wie das alternative Medien-Outlet Technocracy News am 15. April berichtete.
Die mRNA-Sequenz des Impfstoffs wäre die Ursache für diese Gesundheitsprobleme, die erst drei bis vier Jahre nach der Injektion in den Patienten auftreten.
https://uncutnews.ch/neue-studie-zeigt-mrna-impfstoffe-koennten-rinderwahnsinn-erzeugen-die-erst-drei-bis-vier-jahre-nach-der-injektion-auftreten-koennten/

Der CEO von Moderna hat enge Verbindungen zu dem Unternehmen, das beim Aufbau des Labors in Wuhan geholfen hat, uncut-news.ch
Der unabhängige Journalist Jordan Schachtel postete eine Reihe von Tweets, in denen er erklärte, dass Stéphane Bancel, der derzeitige CEO von Moderna auch der CEO eines Unternehmens namens bioMerieux war, das von Alain Merieux, einem persönlichen Freund des chinesischen Präsidenten Xi Jinping, gegründet wurde.
https://uncutnews.ch/der-ceo-von-moderna-hat-enge-verbindungen-zu-dem-unternehmen-das-beim-aufbau-des-labors-in-wuhan-geholfen-hat/

SM-102: Hochgiftig, nur für die Forschung zugelasssen - und im mRNA-Impfstoff, corona-blog.net, 21.05.2021
Wir haben uns mit dem mRNA-Impfstoff der Firma Moderna befasst. Ein Inhaltsstoff darin hat es richtig in sich. Der Name lautet SM-102.
Von krebserregend bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherneitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann. Eine Vorstellung von SM-102.
https://corona-blog.net/2021/05/19/sm-102-hochgiftig-nur-fuer-die-forschung-zugelassen-und-im-mrna-impfstoff/

Forscher schlagen Alarm: Corona-Impfstoffe verursachen potenziell tödliche Gehirnkrankheit, uncut-news.ch, 14.05.2021
Die mRNA-Impfstoffe von Moderna und Pfizer verursachen potenziell tödliche Gehirnstörungen. Das geht aus einem Bericht hervor, schreibt National File. Die Forschung von Stephanie Seneff vom Massachusetts Institute of Technology und Dr. Greg Nigh wurde diese Woche im International Journal of Vaccine Theory, Practice, and Research veröffentlicht.
Der Bericht baut auf der Arbeit von Dr. J. Bart Classen auf, der letzten Monat eine Arbeit über die mögliche Verbindung zwischen Prionenerkrankungen, zu denen auch der Rinderwahnsinn gehört, und Corona-Impfstoffen veröffentlicht hat.
Die Forscher sehen Hinweise darauf, dass sich das Spike-Protein von Sars-CoV-2 wie ein Prion verhalten kann. Die Krankheit hat ihren Namen vom Aussehen des Hirngewebes unter dem Mikroskop: Die abgestorbenen, verschwundenen Nervenzellen hinterlassen "Hohlräume".
Technisch gesehen wurden die mRNA-Impfstoffe mit einer modifizierten Sequenz entworfen, bei der zwei Aminosäuren in der Fusionsdomäne durch Prolin, eine andere Aminosäure, ersetzt wurden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass das Protein offen bleibt und nicht mit der Membran verschmilzt. Laut Seneff und Nigh ist dies ein "gefährlicher Schritt" in Richtung der Fehlfaltung von Proteinen, die zur Prionenkrankheit führen kann.
Im Falle des Rinderwahnsinns ist zum Beispiel das Gehirn als Folge einer Proteinfehlfaltung betroffen. Die CDC, die US-Gesundheitsbehörde, gibt an, dass Prionenerkrankungen immer tödlich verlaufen.
Seneff und Nigh argumentieren, dass die von den RNA-Fragmenten produzierten Proteine zumindest zum Zellstress beitragen, der prionenbedingte Veränderungen im Spike-Protein auslöst. Pfizer behauptet, dass es "unwahrscheinlich" ist, dass die RNA-Fragmente Proteine generieren, da "angenommen" wird, dass sie in der Zelle schnell abgebaut werden.
Als Classen seine Forschung veröffentlichte, verwiesen "Faktenchecker" auf Aussagen von Pfizer, die behaupten, dass ihr mRNA-Impfstoff nicht zur Bildung von Prionen im Gehirn führen kann. Können wir dem Impfstoffhersteller vertrauen? Der Pharmariese hat keine gute Erfolgsbilanz in diesem Bereich. Pfizer wurde 2009 wegen Off-Label-Use zu einer Geldstrafe von 2,3 Milliarden Dollar verurteilt. Im Juli 2013 kündigte Pfizer außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 491 Millionen US-Dollar für die Förderung der nicht registrierten Anwendung des Medikaments Sirolimus an.
https://uncutnews.ch/forscher-schlagen-alarm-corona-impfstoffe-verursachen-potenziell-toedliche-gehirnkrankheit/

US-Ärzte schlagen Alarm: Menschen können nach der Impfung eine Gefahr für die Ungeimpfte darstellen, uncut-news.ch, 06.05.2021
Die Ärzte von "America´s Frontline Doctors" warnen, dass das Spike-Protein, das der Körper nach der Impfung gegen Corona bildet, in der Lage ist, die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden und neurologische Schäden zu verursachen. Auch Geimpfte können das Spike-Protein ausscheiden und damit ungeimpfte Kinder und Erwachsene krank machen. Außerdem kann es bei Frauen vaginale Blutungen verursachen, so die Ärzte.
Nicht nur die Spike-Proteine, sondern auch die Nanopartikel im "Impfstoff" können die Blut-Hirn-Schranke passieren, die empfindliche Teile des Körpers schützt. Die Zeit reiche nicht aus, um herauszufinden, welche Hirnstörungen und wie häufig Hirnstörungen dadurch auftreten, sagt die Ärztegruppe.
Spike-Proteine, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden, können chronische Entzündungen, Thrombosen (Blutgerinnsel), Tremor (Zittern), Bellsche Gesichtslähmung und ALS-ähnliche Symptome verursachen, warnen die Ärzte. Die Nanopartikel können mit Gehirnzellen verschmelzen, was zu neurodegenerativen Erkrankungen führt.
Pfizer bestätigt, dass Menschen Spike-Proteine ausscheiden können
Menschen, die geimpft wurden, produzieren viele Billionen von Spike-Proteinen und können einige der Partikel ausscheiden, mit dem Ergebnis, dass Menschen, die in die Nähe kommen, krank werden können.
Die Gründerin von "America´s Frontline Doctors", Simone Gold, bezieht sich auf ein Dokument, in dem der Pharmariese Pfizer bestätigt, dass Menschen die Spike-Proteine ausscheiden können. Pfizer warnte Männer, sich während der klinischen Studien von schwangeren Frauen fernzuhalten, aber jetzt will die CDC, dass schwangere Frauen einen experimentellen Impfstoff nehmen, twitterte Gold und fügte hinzu, dass dies sehr widersprüchlich ist.
Das Dokument macht deutlich, dass jemand den Spike-Proteinen von Testpersonen "durch Einatmen oder Hautkontakt" ausgesetzt sein könnte. Dies kann gefährlich sein, sagen Ärzte. Die Spike-Proteine verursachen tatsächlich Krankheiten, genau wie das Virus.
Sie weisen darauf hin, dass weltweit Fälle von Herzbeutelentzündung, Gürtelrose, Lungenentzündung, Blutgerinnseln und Bellscher Gesichtslähmung aufgetreten sind, nachdem sich Menschen in der Nähe von geimpften Personen aufgehalten haben. Frauen erlebten auch vaginale Blutungen und Fehlgeburten. Dieses Phänomen scheint bei manchen Menschen Autoimmunerkrankungen zu verursachen, bei denen der Körper sein eigenes Gewebe angreift.
Kinder sind auch gefährdet, wenn sie in der Nähe von Eltern und Lehrern sind, die diese experimentellen Impfstoffe erhalten haben. Die Ärzte von America´s Frontline Doctors befürchten, dass "Gesundheitsbürokraten" behaupten werden, dass Kinder, die krank werden, mit einer Corona-Variante infiziert sind, wenn die Krankheit das Ergebnis des Kontakts mit geimpften Erwachsenen ist.
Die Ärzte fordern Gesundheitsexperten auf, Daten über mögliche Nebenwirkungen der Impfstoffe zu bewerten, "bevor es zu spät ist".
https://uncutnews.ch/us-aerzte-schlagen-alarm-menschen-koennen-nach-der-impfung-eine-gefahr-fuer-die-ungeimpfte-darstellen/
Quelle: America´s Frontline Doctors: COVID-vaccinated can ´shed´ spike protein, harming unvaccinated

Wissenschaftler warnen vor Auffrischungsimpfungen - Es werden neue Varianten von Covid erzeugt, uncut-news.ch, 20.04.2021
childrenshealthdefense.org: COVID-Auffrischungsimpfungen sind Musik in den Ohren der Investoren, aber Wissenschaftler warnen davor, dass der Versuch, das Virus mit Auffrischungsimpfungen zu überlisten, neue Varianten hervorbringen könnte, die jeweils virulenter und übertragbarer sind als die vorherigen.
https://uncutnews.ch/wissenschaftler-warnen-vor-auffrischungsimpfungen-es-werden-neue-varianten-von-covid-erzeugt/

Werden geimpfte Menschen anfälliger für die neuen Covid-Varianten sein?, uncut-news.ch, 20.04.2021
Experten warnen vor der problematischen Vorgeschichte von Coronavirus-Impfstoffen und ihrer Neigung, ein Antikörper-abhängiges Enhancement (ADE) zu erzeugen, das geimpfte Personen anfälliger für eine Infektion mit SARS-CoV-2 oder seinen Varianten machen könnte.
Ein Papier vom Oktober 2020 betonte, dass "COVID-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper hervorrufen, Impfempfänger für eine schwerere Erkrankung sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären", und kritisierte die Impfstoffhersteller dafür, dass sie die Teilnehmer an aktuellen Impfstoffstudien nicht klar über dieses Risiko informiert haben.
https://uncutnews.ch/werden-geimpfte-menschen-anfaelliger-fuer-die-neuen-covid-varianten-sein/

Ärzte für die Wahrheit: "Im Herbst-Winter 2021 werden mindestens 20-30% der gegen COVID geimpften an dem Impfstoff sterben und ein neuer Stamm wird dafür verantwortlich gemacht"., uncut-news.ch, 20.04.2021
In der Sendung La Inmensa Minoría sprach Dr. María José Martínez Albarracín, Absolventin der Medizin und Chirurgie an der Universität Murcia, Professorin für klinische Diagnoseverfahren und Mitglied der Vereinigung Ärzte für die Wahrheit, mit dem Historiker Fernando Paz über Themen wie den PCR-Test, den Laborursprung von Covid-19, die Isolierung des Virus, die Pandemie, die keine war, die Beziehung zwischen dem Grippeimpfstoff und Covid-19 und die Risiken experimenteller transgener Impfstoffe.
Dr. Albarracín sagte voraus (ab Minute 27:29 im Video), dass im Herbst-Winter 2021 mindestens 20% bis 30% der gegen Covid geimpften an dem Impfstoff sterben werden, und dass die Todesfälle für einen neuen Stamm verantwortlich gemacht werden:
In der Sendung La Inmensa Minoría sprach Dr. María José Martínez Albarracín, Absolventin der Medizin und Chirurgie an der Universität Murcia, Professorin für klinische Diagnoseverfahren und Mitglied der Vereinigung Ärzte für die Wahrheit, mit dem Historiker Fernando Paz über Themen wie den PCR-Test, den Laborursprung von Covid-19, die Isolierung des Virus, die Pandemie, die keine war, die Beziehung zwischen dem Grippeimpfstoff und Covid-19 und die Risiken experimenteller transgener Impfstoffe.
https://uncutnews.ch/aerzte-fuer-die-wahrheit-im-herbst-winter-2021-werden-mindestens-20-30-der-gegen-covid-geimpften-an-dem-impfstoff-sterben-und-ein-neuer-stamm-wird-dafuer-verantwortlich-gemacht/

Nun offiziell bestätigt: Geimpfte sind lebensbedrohliche Gefahr für Ungeimpfte, uncut-news.ch, 07.05.2021
Nicht Corona, sondern die Impfung ist die wahre Pandemie
Alle Geheimhaltungs-Maßnahmen der Globalisten zu ihrer Corona- und Impflüge scheinen unter der Flut von Meldungen tapferer Menschen aus aller Welt in sich zusammenzubrechen. Was da an verbrecherischen Abgründen zutage tritt, ist in dieser Größendimension ohne Beispiel in der Menschheitsgeschichte.
Die Mengelisierung der Welt: Was wir aktuell erleben ist nicht mehr und nicht weniger als die Annullierung des hippokratischen Eids: Genauer seine Umkehrung ins Gegenteil. Diesem Eid sind alle Menschen, die im Gesundheitswesen beschäftigt sind, insofern verpflichtet, dass sie alles tun müssen, das Wohl der Menschen zu bewahren und jeden Schaden von ihnen abzuhalten.
Nun wurde offiziell bestätigt, dass Geimpfte (!) eine lebensbedrohliche Gefahr für Ungeimpfte sind. Denn die in Laboratorien entwickelten nanotechnischen Impfstoffe werden jene Pandemie verursachen, die vom Coronavirus (der bislang nirgendwo nachgewiesen werden konnte und selbst von der WHO als eine "normale saisonale Grippe” eingestuft wurde), niemals war. Ich habe an dutzenden Grafiken zur Mortalität des Coronajahres 2020 nachweisen können, dass es in diesem "Pandemie-Jahr” nirgendwo auf der Welt zu einer zu erwartenden Übersterblichkeit gekommen ist - was die Saga von einer Corona-Pandemie jetzt schon zur größten Lüge der Medizingeschichte macht. Es erweist sich immer mehr: Nicht Corona, sondern die Impfung ist die wahre Pandemie.
Hier für Neuleser nochmals der Beweis, dass es im Coronajahr 2020 keine zu erwartende signifikante Übersterblichkeit gab - und dass damit bewiesen ist, dass die Corona-Pandemie ausschließlich in der Politik und den Medien stattfand:
Mortalität Offizielle Statistik 2016-2021
Hinweis: Die Statistik wurde Ende der 14. Kalenderwoche (KW) 2021 erstellt wurde. Und da ma nur gleiche Zeiträume miteinander vergleichen kann, sind für die Jahre 2016-2020 ebenfalls nur die Zahlen der KW 1-14 angegeben..
Anzahl Sterbefälle Deutschland 2016-2021, Altersgruppe 0-80, Zeitraum KW 1-14
2016 111.088
2017 115.207
2018 119.391
2019 108.788
2020 105.391
2021 107.316
In der obigen offiziellen Tabelle des” Bundesamts für Statistik” ist eine "Pandemie".im Coronajahr 2020 und 2021 nicht erkennbar!
https://uncutnews.ch/nun-offiziell-bestaetigt-geimpfte-sind-lebensbedrohliche-gefahr-fuer-ungeimpfte/

Labor in Whuan: Gelöschte Dateien und Beweise der Finanzierung aus den USA unter Fauci, uncut-news.ch, 26.05.2021
mercola.com
Das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) - eine Abteilung des National Institute of Health (NIH), das seit 1984 von Dr. Anthony Fauci geleitet wird - hat jahrelang Zuschüsse an die EcoHealth Alliance und andere vergeben, um Gain-of-Function (GoF)-Forschung an Coronaviren durchzuführen.
In einer Senatsanhörung am 11. Mai 2021 bestritt Fauci, jemals GoF-Forschung am Wuhan Institute of Virology (WIV) finanziert zu haben. Dies trotz eindeutiger Unterlagen, die das Gegenteil beweisen Im März 2021 löschte das WIV Erwähnungen über seine Zusammenarbeit mit dem NIAID/NIH und anderen amerikanischen Forschungspartnern von seiner Website. Es löschte auch Beschreibungen der GoF zum SARS-Virus Das NIH/NIAID hat die GoF-Forschung mit mindestens 41,7 Millionen Dollar gefördert. Bis zum Jahr 2014 wurde diese Forschung von Ralph Baric an der University of North Carolina (UNC) durchgeführt. Nach 2014, als die Bundesfinanzierung von GoF verboten wurde, wurde diese Forschung über die EcoHealth Alliance an die WIV weitergeleitet. Im August 2020 kündigte das NIAID eine Fünf-Jahres-Investition in Höhe von 82 Millionen Dollar in ein neues globales Netzwerk von Zentren für die Erforschung neu auftretender Infektionskrankheiten an, die GoF-Experimente durchführen werden, um "festzustellen, welche genetischen oder anderen Veränderungen [tierische] Krankheitserreger in die Lage versetzen, Menschen zu infizieren"
Wie in mehreren früheren Artikeln berichtet, hat das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) - eine Abteilung des National Institute of Health (NIH), die seit 1984 von Dr. Anthony Fauci geleitet wird - jahrelang Zuschüsse an die EcoHealth Alliance und andere vergeben, um Gain-of-Function (GoF)-Forschung an Coronaviren durchzuführen.
Die EcoHealth Alliance wiederum hat einen Teil dieser Forschung an das Wuhan Institute of Virology (WIV) ausgelagert, aus dem SARS-CoV-2 hervorgegangen zu sein scheint. In einer Senatsanhörung am 11. Mai 2021 befragte Senator Rand Paul Fauci zur Finanzierung der GoF-Forschung an Fledermaus-Coronaviren durch das NIAID, die zum Teil am WIV durchgeführt wurde.
Fauci leugnete den Vorwurf und sagte: "Die NIH hat nie, und auch jetzt nicht in Gain-of-Function-Forschung im Wuhan-Institut getätigt. Es ist eine seltsame Verweigerung, wenn man bedenkt, dass die NIH die Finanzierung solcher Forschung gründlich dokumentiert wurden und auch leicht überprüft werden können.
Als Senator Paul Fauci fragt, ob das NIAID die GoF-Forschung von Dr. Ralph Baric finanziert, behauptet Fauci, dass Baric "keine Gain-of-Function-Forschung betreibt, und wenn doch, dann gemäß den Richtlinien und in North Carolina." Paul schießt zurück und sagt: ...
https://uncutnews.ch/labor-in-whuan-geloeschte-dateien-und-beweise-der-finanzierung-aus-den-usa-unter-fauci/

Aufgedeckt: das von Dr. Anthony Faucis US-Forschungszentrum leitete die Wuhan Institute of Virology Konferenz mit Schwerpunkt auf "Gain of Function", uncut-news.ch, 16.05.2021
Eine Pressemitteilung des Wuhan Institute of Virology - von dem viele glauben, dass es die Quelle von COVID-19 ist - berichtet über den "2nd China-U.S. Workshop on the Challenges of Emerging Infections, Laboratory Safety and Global Health Security".
https://uncutnews.ch/aufgedeckt-das-von-dr-anthony-faucis-us-forschungszentrum-leitete-die-wuhan-institute-of-virology-konferenz-mit-schwerpunkt-auf-gain-of-function/

Internet für Zuhause ab 13,99 Euro pro Monat + 50-Euro-Amazon-Gutschein, PC-WELT.de, 17.04.2021
Eazy bietet besonders günstige Internet-Tarife für Zuhause an - und zwar dauerhaft. Und für kurze Zeit sparen Sie sogar die Anschlussgebühr dank eines 50-Euro-Amazon-Gutscheins! Hier erfahren Sie alle Details.
https://www.pcwelt.de/news/Eazy-Tarif-ab-13-99-Euro-50-Euro-Amazon-Gutschein-10993349.html

OKNeuerungen bei Apple
Kein Tracking mehr - was bedeutet das?
, tagesschau.de, 28.04.2021
Dank einem Betriebssystem-Update werden Apple-User künftig nicht mehr von Apps "verfolgt". Was steckt hinter der neuen Strategie des Tech-Konzerns?
Seit dem Update auf das Betriebssystem iOS 14.5 ist das Tracking durch Apps auf Apple-Endgeräten automatisch deaktiviert. Der Konzern schmückt sich mit dem Image des Datenschützers - doch die Konkurrenz tobt und klagt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Was ist bei iOS 14.5 neu?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/apple-tracking-faq-101.html

Galaxy S21 Ultra und iPhone 12 Pro Max im Vergleich: Was ist besser?, CHIP, 09.04.2021
Samsungs neuestes Flaggschiff Galaxy S21 Ultra macht einiges besser als das iPhone 12 Pro Max. Hier finden Sie alle Details.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Galaxy-S21-Ultra-und-iPhone-12-Pro-Max-im-Vergleich-Was-ist-besser-10966532.html

Mit Cyanogenmod auf Android 5 upgraden, tecchannel, 15.08.2015
CyanogenMod ist ein alternatives Betriebssystem auf Android-Basis. MIt der neuen Version 12 und 12.1 gibt es nun auch für Smartphones und Tablets ein modernes Android 5.0 / 5.1 Lollipop, auch wenn die Hersteller selbst nichts bieten.
https://www.tecchannel.de/a/mit-cyanogenmod-12-android-5-upgraden,2078655

Gratis-App: Handy in Walkie-Talkie verwandeln, CHIP, 17.05.2021
Mit der Walkie-Talkie-App. verwandeln Sie Ihr Smartphone in ein Funkgerät, komplett echt mit Frequenzauswahl und den markanten Piepstönen.
https://www.chip.de/news/Handy-als-Walkie-Talkie-nutzen-Gratis-App-fuer-Android-iOS_177170377.html

RKI-Zahlen
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 162,3
, tagesschau.de, 18.04.2021
In Deutschland sind binnen 24 Stunden fast 19.200 Neuinfektionen registriert worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 162,3. Inzwischen ist fast jeder Fünfte in Deutschland mindestens einmal geimpft worden.
https://www.tagesschau.de/inland/rki-zahlen-corona-119.html

Gedenken an Corona-Tote
Ein Miteinander im Leid
, tagesschau.de, 18.04.2021
Fast 80.000 Menschen sind allein in Deutschland in der Corona-Pandemie gestorben. Viele Angehörige konnten keinen Abschied nehmen. Eine nationale Trauerfeier soll heute Trost spenden. Von Kai Clement.
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/corona-gedenken-101.html

Mythen zum Coronavirus
Gates als globales Feindbild
, tagesschau.de, 20.04.2020
Er wolle die Menschheit per Mikrochip steuern, mit Impfstoff viel Geld verdienen und stecke hinter dem Coronavirus: Der Milliardär Bill Gates ist in der Pandemie zum globalen Sündenbock aufgebaut worden.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/feindbild-gates-101.html
Mehr zu diesem Thema:
Gates und Corona: Menschenfreund oder Geschäftemacher?, https://www.tagesschau.de/faktenfinder/ausland/gates-stiftung-corona-101.html
Die gefährliche Macht der Corona-Mythen, https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/fake-news-corona-101.html
Verschwörungsmythen: Die Legende vom "Corona-Schwindel", https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-schwindel-101.html

Wenden sich die Mainstream-Medien nun endlich gegen Bill Gates?, uncutnews.ch, 11.05.2021
Dokumente, die dem Wall Street Journal vorliegen, enthüllen, dass Melinda Gates bereits 2019 mit Scheidungsanwälten gesprochen hat, um die Trennung von Bill einzuleiten. Schon damals soll Melinda gesagt haben, dass die Ehe "nicht mehr zu reparieren" sei.
Nach Angaben der Zeitung war sie besorgt über die Freundschaft ihres Mannes mit dem verurteilten Pädophilen Jeffrey Epstein. Gates traf ihn mehrmals und blieb einmal bis spät in die Nacht in Epsteins Haus in Manhattan.
Bemerkenswert ist, dass die Botschaft von den Mainstream-Medien aufgegriffen wird. Das ist wichtig, denn der Milliardär und die Gates-Stiftung haben eine riesige Manipulationsmaschine aufgebaut, um Gates‘ Kritiker zum Schweigen zu bringen.
Recherchen der Columbia Journalism Review (CJR) zeigen, dass Bill rund 250 Millionen Dollar an große Medien wie die BBC, The Guardian, die New York Times, die Financial Times und Le Monde gespendet hat. Während der Pandemie wurde er von den bestochenen Medien als "Gesundheitsexperte" hingestellt, obwohl er keinen medizinischen Hintergrund hat.
Gates finanziert auch eine Armee von "unabhängigen" Faktenprüfern, darunter das Poynter Institute und Gannett, die ihre Plattformen nutzen, um "Verschwörungstheorien" und "Fehlinformationen" zu entlarven. Dazu gehören PolitiFact und USA Today. Kritische Berichte über die Gates Foundation sind daher sehr rar gesät.
Faszinierend
Bill hat sich mindestens sechsmal mit Epstein getroffen, wir berichteten bereits. Im Jahr 2013 flog er mit seinem Privatjet. Als er später damit konfrontiert wurde, sagte er, er habe "nicht gewusst", dass das Flugzeug Epstein gehörte! Mitarbeiter der Gates Foundation besuchten auch Epsteins Haus in New York bei mehreren Gelegenheiten.
Außerdem sprach der Pädophile mit der Stiftung über die Einrichtung eines milliardenschweren Fonds. In einer E-Mail an Kollegen schrieb der ehemalige Microsoft-Chef, er finde Epsteins "Lebensstil" "faszinierend".
Quelle: Has The Mainstream Media Finally Turned Against Bill Gates?
https://uncutnews.ch/wenden-sich-die-mainstream-medien-nun-endlich-gegen-bill-gates/

Studie: DTP-Impfstoff von Bill Gates tötete 10× mehr afrikanische Mädchen als die Krankheit selbst, Pia Berling @ Facebook @ uncut-news.ch, 12.01.2021
Eine von Experten begutachtete Studie, die in der renommierten Elsevier-Fachzeitschrift EBioMedicine veröffentlicht wurde, hat ergeben, dass der von Bill Gates auf junge Mädchen in Afrika losgelassene DTP-Impfstoff zehnmal mehr von ihnen tötete als ...
https://uncut-news.ch/studie-dtp-impfstoff-von-bill-gates-toetete-10x-mehr-afrikanische-maedchen-als-die-krankheit-selbst/

Grauenhafte Experimente! Wie Bill Gates und Big-Pharma Kinder als Versuchskaninchen missbrauchten und damit durch kamen, uncut-news.ch, 19.05.2021
Im 2010 hat eine von Gates-finanzierte NGO mehrere ethische &rechtliche Richtlinien gebrochen die bei der Erprobung eines neuen Impfstoffs auf Kinder ohne elterliche Zustimmung vorgenommen worden und die westlichen Medien schweigen bis heute dazu.
Wir haben in letzter Zeit viel von Indien in den Nachrichten gesehen. Viel mehr, als wir es normalerweise tun. Wenn man den populären Medien Glauben schenken darf, findet dort eine Art Apokalypse statt. Aber wie so oft, fehlt diesen Berichten jeglicher Kontext oder Perspektive.
Während die Medien der Welt heute nicht genug von Indien bekommen können und in ihrer Eile, das Narrativ des Terrors über Covid-19, waren die Medien der Welt vor zwölf Jahren, als es dort eine echte wichtige Geschichte gab, nirgends zu sehen.
EINIGE HINTERGRÜNDE
Im Jahr 2009 führte eine von der Bill and Melinda Gates Foundation (BMGF) finanzierte Nichtregierungsorganisation (NRO) nicht genehmigte klinische Versuche mit einem Impfstoff an einigen der ärmsten und gefährdetsten Kinder der Welt durch. Sie tat dies, ohne über die damit verbundenen Risiken zu informieren, ohne die informierte Zustimmung der Kinder oder ihrer Eltern einzuholen und ohne überhaupt zu erklären, dass sie eine klinische Studie durchführte.
Nach der Impfung wurden viele der teilnehmenden Kinder krank und sieben von ihnen starben. Zu diesem Ergebnis kam ein parlamentarischer Ausschuss, der mit der Untersuchung dieser unseligen Affäre beauftragt war. Der Ausschuss beschuldigte die NGO des "Kindesmissbrauchs" und legte eine Reihe von Beweisen vor, um seine Behauptung zu untermauern. Dieser ganze Vorfall wurde von den westlichen Medien kaum wahrgenommen.
PATH (ehemals Program for Appropriate Technology in Health) ist eine in Seattle ansässige NGO, die stark vom BMGF finanziert wird, aber auch erhebliche Zuschüsse von der US-Regierung erhält. Zwischen 1995 und dem Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels (Mai 2021) hat PATH mehr als 2,5 Mrd. US-DOLLARvon BMGF erhalten.
Im Jahr 2009 führte PATH ein Projekt zur Verabreichung des Humanen Papillomavirus (HPV)-Impfstoffs durch. Das Ziel des Projekts war, in den eigenen Worten von PATH, "Evidenz für die informierte Einführung von HPV-Impfstoffen im öffentlichen Sektor zu generieren und zu verbreiten". Es wurde in vier Ländern durchgeführt: Indien, Uganda, Peru und Vietnam. Ursprünglich war eine andere von Gates finanzierte Organisation, Gavi, für die Durchführung des Projekts in Betracht gezogen worden, aber die Verantwortung wurde schließlich an PATH delegiert. Das Projekt wurde direkt vom BMGF finanziert.
Bezeichnenderweise hatte jedes der für das Projekt ausgewählten Länder eine andere ethnische Bevölkerung und jedes hatte ein staatlich finanziertes nationales Immunisierungsprogramm. Die Verwendung verschiedener ethnischer Gruppen in der Studie ermöglichte den Vergleich der Wirkungen des Impfstoffs über verschiedene Bevölkerungsgruppen hinweg (die ethnische Zugehörigkeit ist ein Faktor für die Sicherheit und Wirksamkeit bestimmter Medikamente).
Die Impfprogramme der beteiligten Länder stellten einen potenziell lukrativen Markt für die Firmen dar, deren Medikamente untersucht werden sollten: Sollten sich die Medikamente als erfolgreich erweisen und in die staatlich finanzierten nationalen Impfprogramme dieser Länder aufgenommen werden, würde dies einen jährlichen Gewinn für die beteiligten Firmen bedeuten.
In der Studie wurden zwei Typen von HPV-Impfstoffen verwendet: Gardasil von Merck und Cervarix von GlaxoSmithKline (GSK). In diesem Artikel werden wir die Studie von PATH mit Gardasil in Indien untersuchen. Es lohnt sich, hier die Beziehung zwischen BMGF und einer der Firmen, deren Medikamente getestet wurden, zu erwähnen. Im Jahr 2002 hatte die BMGF für umstrittene $205 Mio. Aktien im Pharmasektor gekauft, darunter auch Aktien von Merck &Co. Dieser Schritt hatte wegen des offensichtlichen Interessenkonflikts zwischen der Rolle der Stiftung als medizinischer Wohltätigkeitsorganisation und ihrer Rolle als Eigentümerin von Unternehmen im selben Sektor für Aufsehen gesorgt.
Das Wall Street Journal berichtete im August 2009, dass die Stiftung ihre Anteile an Merck zwischen dem 31. März und dem 30. Juni desselben Jahres veräußert hatte, also etwa zur gleichen Zeit, als die Feldversuche mit dem HPV-Impfstoff in Indien begannen. Während des gesamten Projekts (das im Oktober 2006 bereits in Betrieb war) bis hin zu den letzten Feldversuchen hatte die BMGF also eine Doppelrolle inne: als Wohltätigkeitsorganisation mit Verantwortung für die Versorgung und als Unternehmer mit Verantwortung für den Profit.
Solche Interessenkonflikte sind seit 2002 ein Markenzeichen der BMGF. Als Gates letztes Jahr regelmäßig im Fernsehen auftrat, um für die Covid-19-Impfung zu werben, und dabei vor allem die Bemühungen von Pfizer und BioNTech lobte, wurde seine Objektivität nie infrage gestellt. Doch seine Stiftung ist Miteigentümerin mehrerer Impfstoffhersteller, darunter Pfizer, BioNTech und CureVac.
Der Gardasil HPV Impfstoff
Der HPV-Impfstoff soll Gebärmutterhalskrebs verhindern. Gardasil war 2006 von Merck in den USA erfolgreich auf den Markt gebracht worden, doch der Absatz litt, nachdem eine Reihe von Artikeln in amerikanischen medizinischen Fachzeitschriften zu dem Urteil gekommen war, dass die Risiken den Nutzen überwiegen. Besonders schädlich war eine Analyse von Berichten an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) der CDC über unerwünschte Reaktionen auf Gardasil.
Diese Analyse wurde am 19. August 2009 im Journal of the American Medical Association (JAMA) veröffentlicht. Unter den 12.424 gemeldeten Nebenwirkungen waren 772, die als schwerwiegend eingestuft wurden, darunter 32 Todesfälle. Weitere gemeldete schwerwiegende Nebenwirkungen waren Autoimmunerkrankungen, venöse thromboembolische Ereignisse (Blutgerinnsel) und das Guillain-Barré-Syndrom.
https://uncutnews.ch/grauenhafte-experimente-wie-bill-gates-und-big-pharma-kinder-als-versuchskaninchen-missbrauchten-und-damit-durch-kamen/

Hier kommen Bill Gates´ gentechnisch veränderte Moskitos, uncut-news.ch, 30.04.2021
Der Milliardär Bill Gates erlitt kürzlich einen Rückschlag, als die schwedischen Behörden beschlossen, keine Genehmigung für sein Projekt zur Dimmung der Sonne zu erteilen. Aber keine Sorge, diese fleißige Biene hat noch andere Projekte am Laufen.
In dieser Woche sollen zum Beispiel Tausende von gentechnisch veränderten Moskitos in den Florida Keys freigesetzt werden, sehr zur Sorge der Anwohner. Sie wollen keine Versuchskaninchen in diesem "kriminellen" Experiment sein.
Das Projekt wird vom Florida Keys Mosquito Control District (FKMCD) und Oxitec, einem britischen Biotech-Unternehmen, das von der Bill &Melinda Gates Foundation finanziert wird, geleitet. Sie planen, in den nächsten 12 Wochen etwa 144.000 Gelbfiebermücken freizusetzen, die unter anderem Gelbfieber, Dengue und das Zika-Virus verbreiten. Die modifizierte männliche Stechmücke ist so verändert, dass die von ihr gezeugten weiblichen Nachkommen sterben, bevor sie das Erwachsenenalter erreichen.
Oxitec behauptet, dass es eine große Unterstützung für den Plan gibt, obwohl die Einheimischen äußerst skeptisch sind. "Ich denke, es ist kriminell, dass wir zu diesem Experiment verleitet werden, kriminell, dass wir dieser Form des Terrorismus ausgesetzt werden", sagte Meagan Hull bei einer Stadtratssitzung.
Eine andere Anwohnerin sagte, sie sei "sehr besorgt", dass stechende weibliche Moskitos in der Gemeinde auftauchen werden. "Alle sagen, dass das nicht passieren wird, aber ich traue dem nicht", sagte sie. Der Anwohner beklagte sich auch über einen Mangel an Transparenz seitens Oxitec und der beteiligten Regierungsbehörden. Sogar ein Ratsmitglied, Mark Gregg, kritisierte das Projekt. Er nannte die Stechmücken "Frankenstein-Insekten".
Oxitec hat bereits mehr als eine Milliarde gentechnisch veränderte Mücken in Südamerika und der Karibik freigesetzt. Das geschah unter anderem in Brasilien, wo das Unternehmen die lokale Mückenpopulation um 90 Prozent reduzieren wollte. Das klappte nicht: 2019 geriet das Unternehmen in die Kritik, nachdem Untersuchungen gezeigt hatten, dass sich die Insekten immer noch vermehren. Bei bis zu 60 Prozent der untersuchten Stechmücken wurden veränderte Gene gefunden.
Ein Oxitec-Projekt auf den Kaimaninseln wurde 2018 gestoppt, nachdem die örtlichen Behörden zu dem Schluss gekommen waren, dass es gescheitert war. Das Biotech-Unternehmen hat seitdem satte 8,5 Millionen Dollar von Gates erhalten. Allein in diesem Jahr überwies der Milliardär über 1,2 Millionen Dollar an die Firma.
https://uncutnews.ch/hier-kommen-bill-gates-gentechnisch-veraenderte-moskitos/

"Rücksichtslos und unmoralisch" - Die Machenschaften der Gates-Stiftung, uncut-news.ch, 19.04.2021
Im deutschen Fernsehen durfte sich der vermeintliche Menschenfreund Bill Gates für ein Corona-Impfprogramm positionieren - trotz der katastrophalen Spuren, die die Gates-Stiftung mit ihren als Hilfe getarnten Impfprogrammen in den Entwicklungsländern hinterlassen hat.
https://uncutnews.ch/ruecksichtslos-und-unmoralisch-die-machenschaften-der-gates-stiftung/

Bill & Melinda Gates-Stiftung - Die Privatisierung der Weltrettung, uncut-news.ch, 21.04.2021
Die Bundesregierung schließt eine neue Vereinbarung mit der Bill &Melinda Gates-Stiftung zur Entwicklungszusammenarbeit. Die Kritik wächst.
Wenn die Mächtigen in München das Schicksal des Planeten verhandeln, darf der reichste Mensch der Welt nicht fehlen: Auch Bill Gates ist bei der Sicherheitskonferenz. Der Microsoft-Gründer hat sich vom Software- zum Weltrettungs-Monopolisten entwickelt: Die Bill &Melinda Gates Foundation ist mit rund 40 Milliarden Dollar die vermögendste Privatstiftung der Welt. Sie vergibt Fördermittel von jährlich rund vier Milliarden Euro für Projekte und Forschung zur Armuts- und Hungerbekämpfung, Landwirtschaft und Gesundheit. Das hat dem Milliardär mit einem Vermögen von 85,2 Milliarden Dollar nicht nur viel Anerkennung gebracht, sondern auch Einfluss auf Regierungen, Universitäten und die Vereinten Nationen.
Wer Geld von der Stiftung bekommt, muss sich nach deren Vorgaben richten. Die Gates-Stiftung...
https://uncutnews.ch/bill-melinda-gates-stiftung-die-privatisierung-der-weltrettung/

OKLobby-Drehtür: Google stellt in zehn Jahren 65 Regierungsvertreter aus EU-Staaten ein, netzpolitik.org, 06.06.2016
Das Google Transparency Project hat herausgefunden, dass in den letzten zehn Jahren 80 Personen sowohl bei EU-Regierungen wie auch bei Google angestellt waren. Google stellte im untersuchten Zeitraum 65 Regierungsvertreter ein, während 15 Google-Mitarbeiter in Regierungsdienste wechselten. Fünf Personen wechselten gar von der Regierung zu Google und dann zurück in Regierungsdienste, https://netzpolitik.org/2016/lobby-drehtuer-google-stellt-in-zehn-jahren-65-eu-regierungsvertreter-ein/

Gekaufte Richter?
George Soros und Bill Gates sind zwei der größten Geldgeber des Europarats
, epochtimes.de, 13.04.2021
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/gekaufte-richter-am-egmr-george-soros-und-bill-gates-sind-zwei-der-groessten-geldgeber-des-europarats-a3484703.html

Bill Gates versucht, "neue GVOs" durch die Hintertür in Europa einzuführen, uncutnews.ch, 12.04.2021
https://uncutnews.ch/bill-gates-versucht-neue-gvos-durch-die-hintertuer-in-europa-einzufuehren/

Schweden streicht Bill Gates verrücktes Programm zur globalen Erwärmung, uncutnews.ch, 13.04.2021
https://uncutnews.ch/schweden-streicht-bill-gates-verruecktes-programm-zur-globalen-erwaermung/

Während der Pandemie erhält Bill Gates 7,5 Milliarden Dollar an Steuergelder, uncut-news.ch, 20.03.2021
https://uncutnews.ch/waehrend-der-pandemie-erhaelt-bill-gates-75-milliarden-dollar-an-steuergelder/

Bill Gates will Milliarden in Kernkraft investieren, PC-WELT.de, 28.01.2019
Bill Gates will Milliarden US-Dollar investieren, um den US-Kongress von sauberer Kernkraft zu überzeugen.
https://www.pcwelt.de/a/bill-gates-will-milliarden-in-kernkraft-investieren,3463817

Milliardäre wie Bill Gates werden uns weder vor Covid retten, noch Fake News oder die Klimakrise beheben. Weil es nicht in ihrem Interesse ist, uncut-news.ch, 05.05.2021
Der Glaube des Microsoft-Gründers, dass Big Pharma sein Monopol auf Impfstoffe behalten muss - und damit Millionen von Menschen daran hindert, sie zu bekommen - zeigt eine wesentliche Wahrheit über die Superreichen:
Sie sind egoistische Blutsauger.
Milliardäre. Unsere Gesellschaft hat ein kompliziertes Verhältnis zu diesen Leuten, denn ihre bloße Existenz in einer Zeit rekordverdächtiger Ungleichheit unterstreicht nur die Absurdität unseres täglichen Lebens im Kapitalismus. Denn keiner von ihnen hat tatsächlich eine Milliarde Dollar verdient, vielmehr haben sie Arbeiter ausgebeutet, um diesen obszönen Reichtum zu horten. Sie sind Blutsauger, sollten nicht existieren, aber einige, so nehme ich an, sind gute Menschen.
Ein Multimilliardär, Microsoft-Mitbegründer und Philanthrop Bill Gates, ist definitiv kein guter Mensch. Tatsächlich würde ich sagen, er ist ein wirklich ein s***ty. Nicht wegen seiner kürzlich bekannt gegebenen Trennung von seiner Frau, von der er 27 Jahre lang zusammen war. Sondern weil, um nur eine Sache zu nennen, er und andere wie er direkt dafür verantwortlich sind, dass Covid-19-Impfstoffe von Menschen ferngehalten werden, insbesondere von armen Menschen im globalen Süden, um genau das System aufrechtzuerhalten, von dem er profitiert.
Der Journalist Alexander Zaitchik hat in einem Artikel für The New Republic im April sehr schön dargelegt, wie Gates durch sein Wohltätigkeitsnetzwerk die globale Reaktion auf Covid-19 im Wesentlichen gekapert und von der Idee eines "Volksimpfstoffs" weg manövriert hat, um sich stattdessen für das zutiefst unambitionierte COVAX-Programm durch die WHO zu entscheiden, das die Monopolmedizin intakt lässt.
https://uncutnews.ch/milliardaere-wie-bill-gates-werden-uns-weder-vor-covid-retten-noch-fake-news-oder-die-klimakrise-beheben-weil-es-nicht-in-ihrem-interesse-ist/

Gates aus den Angeln gehoben: Dystopische Vision für die Zukunft der Ernährung, uncut-news.ch, 19.04.2021
off-guardian.org: Wir erleben derzeit eine Beschleunigung der Unternehmenskonsolidierung der gesamten globalen Agrar- und Lebensmittelkette. Die Hightech-/Datenkonglomerate, darunter Amazon, Microsoft, Facebook und Google, haben sich mit den traditionellen Agrargiganten wie Corteva, Bayer, Cargill und Syngenta zusammengetan, um der Welt eine bestimmte Art von Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion aufzuzwingen.
Die Bill and Melinda Gates Foundation ist ebenfalls involviert (dokumentiert in dem kürzlich erschienenen Bericht "Gates to a Global Empire" von Navdanya International), sei es durch den Aufkauf riesiger Landstriche, die Förderung einer viel gepriesenen (aber gescheiterten) "grünen Revolution" für Afrika, die Förderung biosynthetischer Lebensmittel und neuer gentechnischer Technologien oder ganz allgemein durch die Unterstützung der Ziele der Mega-Agrarkonzerne.
https://uncutnews.ch/gates-aus-den-angeln-gehoben-dystopische-vision-fuer-die-zukunft-der-ernaehrung/

Bericht von 2015: Beta-Tests mit einem Mikrochip zur vorübergehenden Sterilisation von Frauen, der von Bill Gates finanziert wurde, uncutnews.ch, 14.04.2021
https://bericht-von-20215-beta-tests-mit-einem-mikrochip-zur-voruebergehenden-sterilisation-von-frauen-der-von-bill-gates-finanziert-wurde

Eine erschreckende Analyse - Wie Bill Gates die Zensur von COVID-Impfstoffverletzungen vorbereitete, uncutnews.ch, 30.03.2021
Gates unterstützte und half bei der Organisation von Event 201, einem Treffen globaler "Experten", die Strategien zur Kontrolle einer potenziellen Pandemie, der Bevölkerung und des Narrativs rund um das globale Ereignis entwickelten.
Kommunikationsstrategen wurden eingesetzt, um Taktiken zu identifizieren und zu planen, die das Verhalten der Bevölkerung kontrollieren, die Überwachung verbessern und die Zahl derer erhöhen sollten, die sich impfen lassen würden
Die Zensur sozialer Medien spielte eine wichtige Rolle im Plan für Event 201 und bei den Ereignissen im Jahr 2020, wodurch sichergestellt wurde, dass genaue Informationen über die Entwicklung, Produktion und Schädigung des Impfstoffs nicht gut verbreitet wurden
Die NIH erarbeiteten Empfehlungen zur Impfkommunikation, die denen der Yale University sehr ähnlich sind und Gefühle über Gesundheit, Hilfe für andere und Angst berühren Es ist wichtig, wachsam zu sein und die Wahrheit zu suchen, damit Sie verstehen, wie Sie zwischen Fakten und einer fiktionalen Erzählung unterscheiden können, die Ihnen Befreiung verspricht, Sie aber letztendlich versklavt.
Im Jahr 2000 änderte sich alles an Bill Gates´ öffentlicher Persona. Er wandelte sich von einem hartgesottenen und rücksichtslosen Technologiemonopolisten zu einem weichen, wuscheligen und unglaublich großzügigen Philanthropen, als er und seine Frau die Bill & Melinda Gates Foundation gründeten.
Es war ein Public-Relations-Coup. Am 18. Mai 1998 reichte das US-Justizministerium in Zusammenarbeit mit 20 Staatsanwälten eine Kartellklage gegen Microsoft ein. Zu diesem Zeitpunkt war das Unternehmen 23 Jahre alt und beherrschte den Markt für Personal Computer. Die Seattle Times beschrieb die Folgen der Kartellklage:
"Das Unternehmen entging nur knapp der Aufspaltung, nachdem es im Jahr 2000 als unrechtmäßiger Monopolist verurteilt wurde, weil es seinen Würgegriff auf dem PC-Markt mit seinem Windows-Betriebssystem dazu nutzte, Konkurrenten wie den Navigator-Webbrowser von Netscape lahmzulegen."
Wie würde die Welt heute anders aussehen, wenn das Unternehmen aufgespalten worden wäre? Der Yale-Rechtsprofessor George Priest bezeichnete den Kartellrechtsprozess als "einen der wichtigsten Kartellfälle seiner Generation". Im Jahr 2002 wurden Microsoft in einem gerichtlichen Vergleich Beschränkungen auferlegt, die einige seiner Praktiken für fünf Jahre einschränken sollten.
https://uncutnews.ch/eine-erschreckende-analyse-wie-bill-gates-die-zensur-von-covid-impfstoffverletzungen-vorbereitete/

Treffen Sie den mächtigsten Arzt der Welt: Bill Gates, uncutnews.ch, 05.04.2021
https://uncutnews.ch/treffen-sie-denmaechtigsten-arzt-der-welt-bill-gates/

Russischer Corona-Impfstoff
Deutschland will 30 Millionen Sputnik-Dosen
, tagesschau.de, 22.04.2021
Nach Angaben des sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer plant Deutschland, 30 Millionen des russischen Impfstoffs Sputnik V zu erwerben. Voraussetzung sei die Zulassung durch die EU-Arzneimittelbehörde EMA.
https://www.tagesschau.de/inland/kretschmer-sputnik-101.html

Impfstoffproduktion Sputnik V - bald "Made in Germany"?, tagesschau.de, 16.04.2021
Bisher ist der russische Impfstoff Sputnik V in der EU nicht zugelassen. Doch er soll bald auch im bayerischen Illertissen hergestellt werden. Bis zum dortigen Produktionsbeginn sind aber noch einige Hürden zu überwinden.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/sputnik-v-in-illertissen-101.html

Russisches Corona-Vakzin
Bayern sichert sich Sputnik-Impfstoff
, br, 08.04.2021
https://www.br.de/nachrichten/bayern/bei-zulassung-2-5-millionen-sputnik-impfdosen-fuer-bayern,STtdp9K

Sputnik-V-Kauf
Spahn will mit Russland reden - ohne die EU
, tagesschau.de, 08.04.2021
Gesundheitsminister Spahn will sich in bilateralen Gesprächen mit Russland um Lieferungen des Impfstoffs Sputnik V bemühen - ohne Einbindung der EU. Bayerns Vorpreschen bei dem Vakzin sorgt derweil für Kritik.
https://www.tagesschau.de/inland/sputnikv-debatte-corona-weil-soeder-spahn-zulassung-101.html

Chatten im eigenen Netzwerk, PC-WELT, 19.04.2021
Die meisten Messenger nutzen das Internet als Transportweg für Nachrichten. Mit dem Softros LAN Messenger versenden Sie Nachrichten über das lokale Netzwerk.
https://www.pcwelt.de/tipps/Chatten-im-eigenen-Netzwerk-11007693.html

OKNahezu alle großen Bewegungen, politischen Vereine, diverse NGOs und Kritiker sind u.a. von Geheimdiensten gegründet, orchestriert und finanziert, Pia Berling @ Facebook @ ARD-Doku and news.ch, 17.11.2020.
Entweder von Anbeginn oder diese Bewegungen werden ab einem bestimmten Zeitpunkt unterwandert, um sie dann nutzbar zu gestalten. Sie werden selbst gemacht und genutzt, um eine Vormachtstellung aufrecht zu halten und um ungewünschte Kritiker letztlich alle irgendwie als Tabu ausrufen zu können. Laut ARD-Doku ist die halbe Naziszene vom Staat finanziert. Was ist dann wohl in Medien und Politik möglich?
news.ch, "Das Original"

OKVerfahren gegen Kavala
Offiziell Stiftungen - heimlich Spione?
, tagesschau.de, 30.11.2020
Das Verfahren gegen den Kunstmäzen Kavala in der Türkei zielt auch gegen zahlreiche Stiftungen im Land, auch solche aus Deutschland. Ihnen wird Spionage vorgeworfen. Dagegen wehren sie sich jetzt.
Mehrere Stiftungen und Institutionen zur Vermittlung von Sprache und Kultur wehren sich gegen den Vorwurf, in der Türkei geheimdienstlich aktiv zu sein. Zu den Unterzeichnern einer "Stellungnahme europäischer Stiftungen und Kulturvermittler zur fortgesetzten Inhaftierung von Osman Kavala" gehören der Generalsekretär des Goethe-Instituts, der Präsident der Robert-Bosch-Stiftung, der Geschäftsführer der Stiftung Mercator, die Präsidentin der Heinrich-Böll-Stiftung und der Direktor der europäischen Kulturstiftung. In der gemeinsamen Erklärung heißt es, man weise den Vorwurf "in aller Deutlichkeit zurück".
Hintergrund ist die Anklageschrift gegen den türkischen Kulturmäzen Kavala, der seit drei Jahren in Haft sitzt - trotz einer Aufforderung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom vergangenen Dezember, Kavala umgehend freizulassen. In der Anklageschrift heißt es ziemlich allgemein gehalten, nach dem Zweiten Weltkrieg hätten Nachrichtendienste begonnen, auf andere Staaten wirtschaftlich, politisch, kulturell, ideologisch und militärisch Druck auszuüben. Dafür nutzten sie die Strukturen von zivilgesellschaftlichen Organisationen.
Ohne jeglichen Beweis für geheimdienstliche Aktivitäten des Inhaftierten zu nennen, wirft die Staatsanwaltschaft Kavala vor, in Istanbul eine Repräsentanz der internationalen Open-Society-Organisation des ungarischen Milliardärs und Demokratieförderers George Soros eröffnet zu haben. Welchen Straftatbestand das genau erfüllt haben soll, darauf geht der ermittelnde Staatsanwalt nicht ein.
Große Ansammlung von Verdächtigen
Doch damit nicht genug. Die Staatsanwaltschaft hält fest, das von Kavala gegründete Anadolu-Kultur-Institut habe Verbindungen zu diversen ausländischen Stiftungen und Institutionen. Neben den oben genannten sind in der Anklageschrift weitere 29 solcher oder ähnlicher Institutionen zu finden. So auch das deutsche Konsulat, der deutsche Volkshochschulverband, die schweizerische Akademie für Entwicklung und die norwegische Botschaft.
In keiner Zeile macht die Anklageschrift deutlich, welche geheimdienstlichen Aktivitäten vorgenommen wurden. Das ist offenbar auch gar nicht nötig, denn es scheint nur darum zu gehen, die Genannten in ein dubioses Licht zu setzen. So wirkt die Nennung der Institutionen mehr wie eine Drohung, die Genannten mögen sich in der Bewertung des Falles Kavala nicht einmischen. Der Autor der Anklageschrift wurde vor Kurzem zum stellvertretenden Justizminister befördert.
Besonders bemerkenswert ist, dass die Staatsanwaltschaft die Robert-Bosch-Stiftung mitaufgeführt hat. Immerhin ist das Unternehmen Bosch seit 1910 in der Türkei aktiv und mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und 16.700 Beschäftigten einer der größten ausländischen Arbeitgeber im ...

Renaissance der Atomkraft
Mini-Reaktoren weltweit gefragt
, tagesschau.de, 11.03.2021
Zehn Jahre nach der Explosion von Fukushima stecken einige Länder Milliarden in Kernkraftwerke im Kleinformat. Experten in Deutschland sehen die Konzepte kritisch und warnen vor Risiken.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/mini-reaktoren-small-modular-reactors-atomkraft-kernenergie-101.html

Kritik am Klimaschutzgesetz
Hausbesitzer drohen mit Verfassungsklage
, tagesschau.de, 14.05.2021
Das neue verschärfte Klimaschutzgesetz stößt in der Wirtschaft auf heftige Kritik. Vor allem der Interessenverband der Hauseigentümer ist entsetzt und droht mit einer Verfassungsklage.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wirtschaft-uebt-kritik-am-klimapakt-101.html

niue-muenzen Eine Billion hier, eine Billion da, uncut-news.ch, 15.04.2021
Der verstorbene Everett Dirksen, langjähriger Minderheitssprecher der Republikaner im US Senat, ist bekannt für diesen Ausspruch: "Eine Milliarde hier, eine Milliarde da - bald reden wir über richtiges Geld." Das war im Jahr 1969. Damals war eine Milliarde ungefähr ein Zehntel Prozent des BIP.
Und wie sieht es heute aus?
Während 2020 hat die US Regierung insgesamt 3,2 Billionen an Covid-Hilfen bereitgestellt. Es begann mit schlichten $8,3 Milliarden, dann kamen $104 Milliarden dazu, dann weitere $2,2 Billionen, und am Ende des Jahres gab´s nochmal $900 Milliarden.
Jetzt sind drei Monate in 2021 vergangen, und die Bundesregierung hat nochmal $1,9 Billionen an Covid-Hilfen bereitgestellt. Und die Biden-Administration fordert gerade weitere $2 Billionen für die Infrastruktur.
Um diese Summen anschaulich zu machen: Eine Billion Dollar sind heute etwa 4 Prozent vom BIP.
Damals, 1969, machte der alte Everett einen Scherz, als er von einer Milliarde Dollar sprach. Damals waren eine Milliarde Dollar bereits richtiges Geld. 1969 kostete der neueste Flugzeugträger, die USS Enterprise, $451 Millionen, nicht einmal eine Milliarde. Die Kosten für die...
https://uncutnews.ch/eine-billion-hier-eine-billion-da/
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/eine-billion-hier-02-04-2021/

Buchempfehlung von Christian Reimann:
"Nordwasser" von Ian Mc Guire

Der Walfangkutter Volunteer soll von hoher Stelle aus Versicherungsbetrug durch Schiffbruch begehen, ohne Rücksicht auf die Mannschaft zu nehmen. Dafür wird sie an geeignete Stelle von England aus zum Walfang nach Grönland beordert. Die Mannen an Bord sind überwiegend nicht in den Plan einbezogen worden.
An stinkendem Bord mit Laichengeruch färbt sich dabei alles immer düsterer und brutaler, zwei Männer, ein Chirurg und der für Brutatiltät stehende Duke verfeinden sich.

US-chinesisches Treffen
Wortgefecht vor laufenden Kameras
, tagesschau.de, 19.03.2021
US-Präsident Biden hat sich ein hartes Auftreten gegenüber China vorgenommen. Und in der Tat gab es beim ersten Treffen seiner Regierung mit chinesischen Offiziellen ungewohnt offene Kritik.
Dass es schwierig werden würde, war klar. Wie schwierig, zeigte sich schon ganz zu Beginn des Treffens - vor laufenden Fernsehkameras. Antony Blinken, der US-Außenminister, und Yang Jiechi, der oberste Diplomat der Chinesischen Kommunistischen Partei, gerieten schon bei den Auftakt-Statements aneinander und zeigten tiefe Meinungsunterschiede.
Blinken etwa steuerte ohne große Umschweife die Themen an, die den USA und ihren Verbündeten am chinesischen Verhalten große Sorgen bereiten: die Menschenrechte der Uiguren in Xinjiang und der Bewohner Hongkongs, Chinas Umgang mit Taiwan, Cyberattacken auf die USA und der ökonomische Druck auf die Verbündeten.
Jede dieser Handlungen bedrohe die regelbasierte Ordnung, die die Stabilität der Welt sichere, sagte Blinken. Deshalb seien das keine inneren Angelegenheiten, und deshalb fühlten sich die USA verpflichtet, diese Themen hier anzusprechen.
Yang kontert
Das sah sein chinesisches Gegenüber ganz anders. Die USA seien keinesfalls die Repräsentanten der öffentlichen Meinung, konterte Yang. Überhaupt müssten, so übersetzte es seine Dolmetscherin, die USA ihre Probleme in Sachen Menschenrechte lösen. Diese seien nicht erst in den vergangenen vier Jahren hochgekommen, Black Lives Matter nicht gerade erst aufgetaucht.

Biden will harten Kurs gegenüber Peking
Das Verhältnis zwischen den USA und China ist, milde formuliert, angespannt. Ex-US-Präsident Donald Trump hatte versucht, in seiner Amtszeit durch viele Sonderzölle Druck aufzubauen, kam aber über ein erstes Handelsabkommen nicht hinaus. Auch sein Amtsnachfolger Joe Biden hat sich vorgenommen, hart gegenüber China aufzutreten. Beim Thema Menschenrechte und unfaire Handelspraktiken Chinas liegen Demokraten und Republikaner nicht weit auseinander.
So ging es, wie die Fernsehbilder zeigten, hin und her, bis sich die Türen für die Journalisten schlossen.
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/china-usa-treffen-aussenminister-103.html

Geheimdienste
Gute Beispiele für bessere Kontrolle
, netzpolitik.org, 19.03.2021
Wie lassen sich die Überwacher überwachen? Ein neues Projekt sammelt internationale Beispiele für bessere Aufsichts- und Kontrollmechanismen über Geheimdienste. Deutschland kommt in der Zusammenstellung bisher nicht vor.
Geheimdienste zu kontrollieren ist schwer, denn der Großteil ihrer Tätigkeit bleibt vor der Öffentlichkeit verborgen. Umso wichtiger ist eine wirksame Aufsicht. Das Verzeichnis intelligence-oversight.org sammelt und veröffentlicht nun richtungsweisende Beispiele aus der internationalen Praxis von Aufsichtsgremien und ihren landeseigenen Geheimdiensten. Die als "Good Practices" bezeichneten Aufsichts- und Führungsmaßnahmen werden auf der Website in verschiedenen Phasen wie Datensammlung, -analyse und Berichtspflichten eingeteilt. Die Beispiele sollen als Wegweiser für die Eindämmung und Kontrolle von elektronischer Kommunikationsüberwachung dienen, da Geheimdienste große Mengen an Kommunikationsdaten verarbeiten.
Die strikte Geheimhaltung ihrer Tätigkeiten führt oftmals zu einer ambivalenten Beziehung mit Aufsichtsbehörden, die intelligence-oversight.org verbessern möchte. Was passiert, wenn die Kontrolle scheitert, hat in Deutschland der NSA-BND-Untersuchungsausschuss deutlich gemacht. Dort offenbarte sich, dass das für den BND zuständige Kanzleramt nur mangelhaft über die Aktivitäten des Dienstes informiert war.
https://netzpolitik.org/2021/geheimdienste-gute-beispiele-fuer-bessere-kontrolle/

Das speichern hingegen andere Suchmaschinen ab
Cookies sowie Zählpixel und verwendete Hardware, die IP-Adresse, die Suchanfrage mit Zeit und Datum sowie die Referrer-URL, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Rechner-Hostname, Uhrzeit der Serveranfrage und die IP-Adresse (anonymisiert) sowie alle Daten für die Kontoeinrichtung, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, Internet-Domaine, Tracking-Cookies durch Google Analytics, die Suchanfrage mit Zeit und Datum, Daten für die Kontoeinrichtung, Namen der aufgerufenen Websites samt Datum und Uhrzeit, Provider unter Einsatz von Trackern, Analyseprogramme, Social-Media-Widgets oder Werbung.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Google-Alternativen-So-suchen-Sie-besser-im-Netz-7462471.html

Trotz zweiter Impfung: 150 Berliner positiv auf Corona getestet, uncut-news.ch, 23.04.2021
Trotz zweifacher Impfung sind 150 Berliner positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies sei nicht ungewöhnlich, so das Robert Koch-Institut. Gleichzeitig berichtet der "rbb" von weiteren Fällen in einem Heim in Brandenburg, bei dem die Relation dennoch beunruhigend wirken muss.
In Berlin sind 150 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden, obwohl sie bereits zweimal dagegen geimpft worden sind. Das berichtet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) unter Berufung auf Zahlen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales. Das Amt hat die Zahlen aus Berichten der Gesundheitsämter der Bezirke.
https://uncutnews.ch/trotz-zweiter-impfung-150-berliner-positiv-auf-corona-getestet/

Infiziert trotz Impfung
5.800 geimpfte Amerikaner haben sich mit Covid-19 angesteckt - 74 Tote
, epochtimes.de, 16.04.2021
Es gibt neue Zahlen der US-Gesundheitesbehörde CDC zu Infizierten trotz COID-19-Impfung. Für offizielle Stellen ändert sich nichts an der Einschätzung der Impfostoffe. Forscher fordern mehr Daten für eine bessere Interpratation der Zahlen.
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/5-800-geimpfte-amerikaner-haben-sich-mit-covid-19-angesteckt-74-tote-a3493967.html

Harvard, Oxford, Stanford
Drosten äußert sich zu "Pseudo-Experten" - Medizin-Professor der Harvard University antwortet: "Debatten sind besser als Verleumung"
, epochtimes.de, 12.04.2021
Der internationale Experte Dr. Kulldorff, Professor für Medizin an der Harvard University, würde sich über einen öffentlichen wissenschaftlichen Diskurs mit Chritian Drosten freuen - nachdem dieser ihn als "Pseudo-Experten" betitelte.
https://www.epochtimes.de/drosten-aeussert-sich-zu-pseudo-experten-medizin-professor-der-harvard-university-antwortet-debatten-sind-besser-als-verleumdung-a3490225.html

Corona-Schnelltests
Deine Personalausweisnummer geht kein Testzentrum etwas an
, netzpolitik.org, 04.06.2021
Viele Schnelltestzentren verlangen bei der Anmeldung die Personalausweis- oder Reisepassnummer als Pflichtfeld. Diese musst und solltest Du nicht angeben. Mit einem einfachen Trick kannst Du Dich dagegen wehren.
https://netzpolitik.org/2021/corona-schnelltests-deine-personalausweisnummer-geht-kein-testzentrum-etwas-an/

Sicherheitslücke
Wieder Datenpanne in Corona-Testzentren
, netzpolitik.org, 09.04.2021
Erneut waren tausende Testergebnisse und personenbezogene Daten ungeschützt im Netz verfügbar. Während das Testen für die Pandemiebekämpfung eine immer wichtigere Rolle spielen soll, ist auf Datenschutz und Datensicherheit in eilig hochgezogenen Testzentren weiterhin kein Verlass.
https://netzpolitik.org/2021/sicherheitsluecke-wieder-datenpanne-in-corona-testzentren/

Corona-Pandemie
Forscher dämpfen Hoffnung auf Medikament
, tagesschau.de, 03.04.2021
Die größte Hoffnung liegt auf den Impfstoffen, doch auch Medikamente gegen Covid-19 werden weiter erforscht. Ein rundum wirksames Heilmittel werde es aber wohl kaum geben, sagen Wissenschaftler.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-medikament-103.html

Könnten mRNA-Impfstoffe die DNA dauerhaft verändern? Jüngste Wissenschaft legt nahe, dass sie könnten, uncut-news.ch, 09.04.2021
https://uncutnews.ch/koennten-mrna-impfstoffe-die-dna-dauerhaft-veraendern-juengste-wissenschaft-legt-nahe-dass-sie-koennten/

10 Milliarden in 1 Stunde
Alibaba: Umsatz-Rekord beim Singles-Day

Beim Single´s Day 2017 konnte Alibaba zehn Milliarden US-Dollar Umsatz in nur einer Stunde generieren.
https://www.pcwelt.de/a/alibaba-umsatz-rekord-beim-singles-day,3448738

Bundesregierung
Ausgaben für externe Berater stark gestiegen
, tagesschau.de, 12.03.2021
Mehr als 430 Millionen Euro hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr für Unternehmensberater ausgegeben - 46 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast die Hälfte der Kosten entstand im CSU-geführten Innenministerium.
https://www.tagesschau.de/inland/regierungsausgaben-berater-101.html 2.html

"Kaum mal eine Zitrusfrucht ohne gefixte Einspritz-Stellen!"

Schon der Apfel sei vergiftet
Joghurt aus Deutschland, Wein aus Italien: Putin verbrennt Tonnen Lebensmittel
, FOCUS Online, 06.08.2015
Trotz des Minsker Abkommens kommt es immer wieder zu Kämpfen in der Ukraine. Eine Lösung des Konflikts scheint weit entfernt. Die Nato versucht, Stärke zu zeigen. Die Entwicklungen im News-Ticker von FOCUS Online.

"Die berühmtesten deutschen Erfindungen sind die Spaßbremsen und die Reiserücktrittsversicherung, NDR Talkshow, Kabarettist Vince Ebert, 12.09.2020
https.//www.facebook.de unter "Unverschämtheiten"

"Jute statt Plastik!", Slogan einer damals noch linksextremen, autonomen Gruppe aus Münster noch vor Zeiten der Grünen Anfang der 80er Jahre, hingegen noch bis heute nur bei einigen wenigen Händlern vor lauter Plastiktüten über Plastiktü,ten im Verkauf bekannt, kann uns das jemand bei dem Plastikmüll und der Plastikmaterie im Umlauf mal jemand erklären?
Denn allein das nicht nur in weißer Farbe erhältliche Jute hält, was es verspricht: Mit den etliche Kilogramm (ca. 8 bis 10 kg) tragfähigen und reißfesten Jute-Tüten macht man jedenfalls nur die allerbesten Erfahrungen! Und waschen kann man sie auch.
Text © 2009 by Gooken.

EU-Vergleich
Deutsche produzieren viel Plastikmüll
, tagesschau.de, 22.11.2017
In Deutschland wird pro Einwohner deutlich mehr Plastikmüll verursacht als im Durchschnitt der Europäischen Union. Im Jahr 2015 lag die Bundesrepublik rund sechs Kilogramm über dem EU-Schnitt. Spitzenreiter sind die Deutschen jedoch nicht. | mehr, https://www.tagesschau.de/inland/deutsche-plastikmuell-101.html

Studie zu Meeresverschmutzung
Millionen Tonnen Mikroplastik im Atlantik
, tagesschau.de. 19.08.2020
Dass Mikroplastik unsere Weltmeere verschmutzt, ist bekannt. Nun haben Forscher erstmals gemessen, wieviel davon allein im Atlantik schwimmt - die Zahlen sind erschreckend hoch.
https://www.tagesschau.de/ausland/mikroplastik-atlantik-101.html

Umweltverschmutzung: Mikroplastik - wie die Industrie mit Rohplastik die Meere verseucht, STERN.de, 19.12.2019
Jede Woche nimmt ein Mensch fünf Gramm Mikroplastik auf. Bisher dachte man, dass die Partikel vor allem aus Müll entstehen, dabei wird offenbar ein großer Teil davon durch fabrikfrische Pellets erzeugt, die bedenkenlos in die Umwelt entsorgt werden.
https://www.stern.de/digital/technik/mikroplastik---wie-die-industrie-mit-rohplastik-die-meere-verseucht-8911624.html

Bericht des Umweltbundesamts
226,5 kg Verpackungsmüll pro Kopf und Jahr: Was sich in Deutschland ändern muss
, FOCUS Online, 19.11.2019
Pro Kopf fallen in Deutschland jährlich rund 226,5 Kilogramm Verpackungsmüll an. Zu viel, warnt das Umweltbundesamt in einem aktuellen Bericht. Verbraucher und Industrie müssen umdenken.
https://www.focus.de/perspektiven/nachhaltigkeit/bericht-des-umweltbundesamts-226-5-kg-verpackungsmuell-pro-kopf-und-jahr-was-sich-in-deutschland-aendern-muss_id_11364168.html

Kritik von Umweltschützern
Müll im Meer wegen Amazon?
, tagesschau.de, 15.12.2020
Der Einkauf im Internet ist einfach und bequem, jedoch verursachen die Verpackungen viel Müll. Umweltschützer warnen vor den Folgen von Folien und Schutzhüllen in den Weltmeeren.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/onlinehandel-plastikmuell-weltmeere-101.html Mehr zu diesem Thema:
WWF: Eine Million Tonnen Geisternetze im Meer, 29.10.2020, https://www.tagesschau.de/inland/wwf-plastik-geisternetze-101.html
Bündnis gegen Plastik fordert Bund zum Handeln auf, 05.02.2020, https://www.tagesschau.de/inland/buendnis-gegen-plastik-101.html
Studie zur Müll in den Meeren, Johannes Jolmes, NDR, https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-796703.html

Französisches Parlament
"Ökozid" soll Straftatbestand werden
, tagesschau.de, 18.04.2021
Wer vorsätzlich schwere Umweltschäden verursacht, soll bis zu zehn Jahre in Haft: Das französische Parlament hat sich dafür ausgesprochen, "Ökozid" in einem neuen Gesetzespaket zum Straftatbestand zu erklären.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/frankreich-oekozid-101.html

Wie grün ist grün im Ländle?, tagesschau.de, 02.03.2021
Seit zehn Jahren regiert mit Kretschmann ein pragmatischer Grünen-Realo in Baden-Württemberg. Aber wie viele grüne Ideen der Öko-Partei hat er wirklich umgesetzt? Was sagen Umweltschützer, was die Auto-Industrie?
Ganz schön groß muss Guido Mennickens Enttäuschung über die Grünen sein: 15.000 Flugblätter will er noch verteilen vor der Landtagswahl, damit in Baden-Württemberg endlich die Politik gemacht wird, die er von einer grünen Partei erwartet. "Beim Klimaschutz ist Geschwindigkeit angesagt, die Grünen sind da zu mutlos", sagt der 48 Jahre alte Biologe. In Studienzeiten war er selbst einmal Mitglied der Grünen. Jetzt macht er Wahlkampf für die "Klimaliste", eine neu gegründete Öko-Partei, und kandidiert selbst für den Landtag.
Mennicken fordert zum Beispiel Verbote für kurze Inlandsflüge. Doch solche Politik sei von den Grünen in Baden-Württemberg nicht zu erwarten. "Ein paar E-Autos, der Rest wird sich schon finden", sei dort die weitverbreitete Haltung. Weil jetzt auch Konservative Grün wählen und man die nicht abschrecken wolle, vermutet Mennicken.
[...] An der Grünen-Basis eckt Kretschmann immer wieder an - mit Aussagen, die manchen als zu wirtschaftsfreundlich gelten. Man dürfe die Autoindustrie nicht "strangulieren", sagt Kretschmann dazu. Vergangenes Jahr wollte er den Autoherstellern mit einer "Verbrennerprämie" durch die Covid-19-Pandemie helfen. Und er hält es für "Schwachsinn", schon ab 2030 nur noch E-Autos zuzulassen.
[...] "Da will man wohl kein Öl ins Feuer gießen", meint der Wahlforscher Frank Brettschneider. Zu viel Lob von der Auto-Industrie könne Kretschmann politisch schaden und daran hätten die Autohersteller zurzeit schlicht kein Interesse. Die Grünen-Basis murrt zwar immer wieder über Kretschmanns Kurs in Sachen Automobil, aber allzu starken Gegenwind von dort gibt es nicht. "Jedem anderen hätte man das übler genommen", ist Brettschneider überzeugt. "Kretschmann schafft es, seine Politik mit der Notwendigkeit zum Kompromiss zu erklären."
Manche Umwelt- und Naturschutzverbände aber sind von der grünen Verkehrs- und Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg enttäuscht. "Die Autoindustrie wird in Deutschland zu sanft angefasst und auch von Winfried Kretschmann würde ich mir hin und wieder mal ein deutlicheres Wort wünschen", sagt Johannes Enssle, der baden-württembergische Landesvorsitzende des Naturschutzbunds Deutschland (NABU). Andererseits: Ein völliger Misserfolg sei die Bilanz nach zehn Jahren grüner Regierung auch nicht. Kretschmann und seine Partei hätten einige ihrer Ziele umgesetzt.
[...] Heikles Thema Windkraft
"Viele ältere Naturschützer sagen mir, es werde ihnen förmlich schwindlig, wenn sie sich klarmachen, was die Grünen in Baden-Württemberg in einigen wenigen Jahren erreicht haben", erzählt Enssle. Als Beispiele nennt er den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und des Radwegenetzes, die Einrichtung des Nationalparks Schwarzwald und die Verdreifachung der Ausgaben für Naturschutz. Das Ausbau der Windkraft allerdings hat sich in Baden-Württemberg verlangsamt. Die Windräder sind für Kretschmann und die Naturschützer ein schwieriges Thema, weil hier grüne Energiepolitik und Naturschutz kollidieren.
...
"Die Erfolge der Grünen erkenne auch ich an", meint Klimalisten-Kandidat Mennicken. Zudem schätze er Kretschmann als Person. Mit dem Blick auf die Klimapolitik aber fällt sein Urteil eindeutig aus: Da seien die Grünen eben nur die "zweitfortschrittlichste Partei" im Land.
https://www.tagesschau.de/regional/badenwuerttemberg/kretschmann-gruene-badenwuerttemberg-101.html

Keine Impfung für mich - hier sind 35 Gründe, warum, Robert Kennedy Jr. @ uncut-news.ch, 10.05.2021
"Die FDA erhält 45% ihres Jahresbudgets von der Pharmaindustrie. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekommt ungefähr die Hälfte ihres Budgets aus privaten Quellen, einschließlich Pharma und deren verbündeten Stiftungen. Und die CDC ist, offen gesagt, eine Impfstoff-Firma; sie besitzt 56 Impfstoff-Patente und kauft und verteilt jährlich Impfstoffe im Wert von 4,6 Milliarden Dollar durch das Programm "Vaccines for Children" [Impfstoffe für Kinder], was über 40% ihres Gesamtbudgets ausmacht. Das HHS (US Health and Human Services) arbeitet mit Impfstoffherstellern zusammen, um neue Produkte zu entwickeln, zu genehmigen, zu empfehlen und zu verordnen, und teilt dann die Gewinne aus den Impfstoffverkäufen. HHS-Mitarbeiter können persönlich bis zu $150.000 jährlich an Tantiemen für Produkte kassieren, an denen sie arbeiten. Zum Beispiel kassieren wichtige HHS-Beamte Geld bei jedem Verkauf von Mercks umstrittenem HPV-Impfstoff Gardasil, der auch der Behörde jährlich zig Millionen an Patentgebühren einbringt." - Robert F. Kennedy, Jr.
https://uncutnews.ch/keine-impfung-fuer-mich-hier-sind-35-gruende-warum/

Höchste Opferzahl - Schon mehr als eine Millionen Corona-Tote in Europa, krone.at, 12.04.2021
https://mobil.krone.at/2388301

20-jähriger schottischer Junge stirbt nur 12 Stunden nach Erhalt des Impfstoffs von Pfizer, uncut-news.ch, 15.04.2021
https://uncutnews.ch/20-jaehriger-schottischer-junge-stirbt-nur-12-stunden-nach-erhalt-des-impfstoffs-von-pfizer/

Vollständig geimpfte Menschen - die nun trotz Impfung auf Covid getestet wurden
Wie kann also der Nutzen der experimentellen Impfostoffe das Risiko überwiegen?
, uncutnews.sh, 24.03.2021
[...] Seit dieser Woche meldet die CDC 1.739 Todesfälle und 38.444 registrierte Verletzungen in VAERS nach Injektionen der experimentellen COVID-Impfungen, und dies sind freiwillige Meldungen, die historisch geschätzt weniger als 1% der tatsächlichen unerwünschten Ereignisse nach Impfstoffen, die an VAERS gemeldet worden sind.
[...] Es können schwerwiegende und unerwartete Nebenwirkungen auftreten. Pfizer-BioNTech COVID-19 Impfstoff wird noch in klinischen Studien untersucht.
[...] Es besagt eindeutig, dass dies kein zugelassener Impfstoff ist, dass er "möglicherweise nicht jeden schützt" und dass "die Dauer des Schutzes gegen COVID-19 derzeit unbekannt ist".
Es werden auch mehrere mögliche Nebenwirkungen aufgelistet, und dass "ernste und unerwartete Nebenwirkungen auftreten können."
[...] Eines der außergewöhnlichsten Beispiele dafür ereignete sich in einem Kloster in Kentucky, wo zwei Nonnen starben und 28 der 35 Nonnen eines Klosters in Nord-Kentucky nur zwei Tage nach Erhalt ihrer ersten experimentellen mRNA-COVID-Injektionen positiv auf COVID getestet wurden.
Dieses Kloster hatte die gesamte "Pandemie" bis zu diesem Zeitpunkt ohne Fälle und ohne Todesfälle überstanden. Es wurden nicht einmal Besucher hineingelassen. (Geschichte hier.)
Aber für diese Situation und viele andere ähnliche Situationen, in denen "Ausbrüche" von COVID direkt nach der Impfung auftraten, wurde uns gesagt, dass dies nur ein "Zufall" sei und dass es unmöglich an den Impfstoffen liegen könne.
Nun, nach drei Monaten der COVID-Massenimpfkampagne mit diesen experimentellen Impfungen, bei der inzwischen jeder sechste Erwachsene in den USA mit zwei Dosen vollständig geimpft ist, gibt es immer noch Fälle, in denen Menschen positiv getestet werden und sich mehr als zwei Wochen nach der zweiten Dosis mit COVID infizieren.
Diese Fälle werden als "Durchbruchsfälle" bezeichnet, und man sagt uns, sie seien "selten".
Aber wie können sie als "selten" bezeichnet werden, wenn nur 1 von 6 Erwachsenen in den USA beide Impfungen erhalten hat, und die meisten davon erst vor kurzem? Wie viele der vollständig Geimpften haben sich überhaupt die Mühe gemacht, sich auf COVID testen zu lassen, weil sie glauben, dass sie jetzt "sicher" sind?
Ich weiß zum Beispiel von einem medizinischen Dienstleistungsunternehmen, das seinen Angestellten sagte, dass sie, wenn sie den COVID-Impfstoff bekämen, 90 Tage lang nicht getestet werden müssten und somit eine kontinuierliche Arbeit während dieser Zeit garantiert sei, denn wenn sie positiv auf COVID getestet würden, müssten sie zwei Wochen der Arbeit fernbleiben, während sie unter Quarantäne stünden.
Einige dieser Geschichten von vollständig geimpften Personen, die positiv auf COVID getestet wurden, beginnen nun, ihren Weg in die Unternehmensmedien zu finden, wie Spectrum News aus St. Petersburg, Florida, berichtet:
Die so genannten "Durchbruch"-Fälle von COVID-19 tauchen überall in den USA auf. Das sind Menschen, die 14 Tage oder mehr nach Erhalt ihrer letzten Impfdosis positiv getestet wurden.
"Es ist immer noch schockierend, dass ich positiv bin. Ich habe keine Symptome", sagte die Heimarbeiterin Hanna Rewerts.
Der Impfausweis der 27-Jährigen zeigt, dass sie ihre zweite Dosis des Pfizer-Impfstoffs am 12. Januar erhalten hat.
Sie sagte, dass sie am 18. März bei einem der Routinetests, die sie wöchentlich für ihre Arbeit macht, herausfand, dass sie positiv ist. Glaubend, daß es ein falsches Positiv sein könnte, sagte Rewerts, daß sie einen schnellen Test nahm, der auch zurück Positiv kam.
Sie sagte, daß ihre Mutter und zwei andere Familienmitglieder - alle völlig geimpft - diese Woche nun auch Positiv geprüft worden sind. Sie leiden unter Symptomen.
"Meine größte Frage im Moment ist - ist es noch wirksam in meinem System?" fragte Rewerts über den Impfstoff.
Rewerts ist derzeit isoliert. Sie sagte, dass ihr vom Gesundheitsamt versichert wurde, dass sie ihre normalen Aktivitäten am 25. März wieder aufnehmen kann, solange sie keine Symptome verspürt.
...
https://uncutnews.ch/vollstaendig-geimpfte-menschen-die-nun-trotz-impfung-positiv-auf-covid-getestet-wurden-wie-kann-also-der-nutzen-der-experimentellen-impfstoffe-das-risiko-ueberwiegen/

Impfung einmal pro Jahr?
"Das Virus wird nicht verschwinden."
BioNTech-Gründer rechnen mit Ende der Lockdown-Politik im Herbst
, uncutnews.ch, 22.03.2021
"Wenn man die Hausärzte und das medizinische Personal einbindet, wäre es kein Problem, 80 Millionen Menschen jedes Jahr einmal zu impfen", sagt Ugur Sahin, Mitgründer von BioNTech. Die Firma rechnet mit einem Ende der Lockdown-Politik im Herbst.
Die beiden Gründer des Mainzer Corona-Impfstoffherstellers BioNTech rechnen spätestens im Herbst mit einem Ende der Lockdown-Politik in Deutschland. "In vielen Ländern in Europa und in den USA, werden wir wahrscheinlich Ende des Sommers in der Situation sein, nicht mehr in einen Lockdown zu müssen", sagte Ugur Sahin der "Welt am Sonntag". Und weiter: "Das Virus wird nicht verschwinden."
Es werde mindestens ein Jahr dauern, bis die Menschheit "die Kontrolle über die Situation" haben werde. Auf dem Weg dorthin seien Hausärzte eine wichtige Hilfe: "Wenn man die Hausärzte und das medizinische Personal einbindet, wäre es kein Problem, 80 Millionen Menschen jedes Jahr einmal zu impfen", sagte der Gründer der Zeitung.
Sobald in Deutschland rund 70 Prozent der Menschen geimpft seien, werde die Lage wohl beherrschbarer. Lokale Aufbrüche und Mutationen würden dann "mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Schrecken verbreiten".
Das BioNTech-Gründerpaar Ugur Sahin und Özlem Türeci wurde in den vergangenen Tagen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. (dts)
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/biontech-gruender-rechnen-mit-ende-der-lockdown-politik-a3475281.html

25.400 Betrugsfälle
Betrug bei Corona-Hilfen größer als erwartet
, mdr.de, 16.02.2021
Die Soforthilfen der Bundesregierung sollen Firmen und Selbstständigen durch die Corona-Kirse helfen. Offenbar urde diesses Angebot wiederholt missbraucht. In 25.400 Betrugsfällen wird ermittelt.
https://www.mdr.de/brisant/corona_hilfen-auszahlung-100.html

Infos für Impfstoff: Der menschliche Körper als Datenschatz, kurier.at, 28.02.2021
Wie die Digitalisierung die Pharmabranche radikal verändert, IT-Giganten wie Google und Amazon noch mächtiger macht und Datenschützer alarmiert.
https://kurier.at/wirtschaft/infos-fuer-impfstoff-der-menschliche-koerper-als-datenschatz/401202373

Die Macht der Digitalkonzerne
Wirtschaftliche Macht ist politische Macht
, digitalcourage.de, gesehen am 08.02.2021
Mit der wirtschaftlichen Macht steigt auch der Einfluss der Digitalkonzerne auf nationale und internationale Politik.
Lobbyisten der Konzerne haben längst die Politik durchdrungen, um politische Entscheidungen in ihrem Sinne zu beeinflussen.
Auf allen Ebenen versuchen sie, Regierungen und politische Entscheidungsträger zu bearbeiten und sich als Experten, Berater unentbehrlich zu machen.
Der Verein Lobbycontrol schreibt:
"Nie zuvor haben Facebook und Amazon mehr Geld für Lobbyarbeit ausgegeben als 2019".
Ihre wirtschaftliche Machtstellung eröffnet den Digitalkonzernen ein enormes Erpressungspotenteial. MIt Hilfe der Androhung von Standortverlagerungen, Arbeitspllatzabbau oder Aussetzen von Finanzierung versuchen sie, Gesetze zu bremsen oder in ihrem Sinne zu verändern. Wie rigoros die Konzerne zum Teil dabei vorgehen, wird durch die jünsten Errpressungsversuche der Mitglieder einer EU-Expertengruppe durch Facebook deutlich, die Investigate Europe aufgedeckt hat.
Facebook-Cheflobbyist Richard Allan hatte in Einzelgesprächen in den Kaffeepausen einzelnen Mitgliedern der Expertengruppe gedroht, die finanzielle Unterstützung ihrer Projekte einzustellen. Damit verhinderte er erfolgreich, dass die Forderung nach einer Sektorenunterstützung in ein offizielles Gutachten ausfgenommen wurde.
Darüber hinaus ermöglicht die Finanzkraft der IT-Konzerne den Einsatz global tätiger Anwaltskanzleien.
Diese versuchen, Gesetze und Entscheidungen nicht nur zu entschärfen, sondern Formulierungen einzuschleusen, die den Konzernen in die Karten spielen.
Werden Regulierungen zu ihrem Nachteil durchgesetzt, drohen sie Regierungen vor privaten Investitionsgerichten mit Schadenersatzklagen.
MIt attraktiven Angeboten kaufen sie hochranige Politiker nach Ende ihrer Amtszeit ein. Damit versuchen sie, politischen Einfluss und Beziehungen einzusetzen.
Neben der digitalen Beeinflussung zielt die Lobbyarbeit der GAFAM-Konzerne auf Imagepflege.
Gezielt versuchen die Digitalkonzerne, das Wohlwollen kritischer Akteure zu erkaufen oder diese durch lockende Angebote gefügig zu machen.
Der Konzern Google entwickelte das Programm "Google for Nonprofits", durch das gemeinnützige Organisationen kostenlos auf Google Dienste zurückgreifen sollen.
Durch Programme oder Angeobte wie Stipendien für Journalist.innnen versuchen Facebook, Google &Co. Medien und Journalismus für sich zu gewinnen. Alles soll darauf hindeuten, wie gut und großzügig die Konzerne doch seien. Die Vergabe des BigBrotherAward an ZEIT ONLINE in der Kategorie Verbraucherschutz im Jahr 2019 veranschaulicht beispielhaft diese stille Beeinflussung. Da passiert in großem Stil das, was PR-Leute "Landschaftspflege" nennen.
Fazit: Konzernmacht beschränken!
Die Begeisterung über die Möglichkeiten digitaler Innovationen und neuer Technologien ist berechtigt, darf aber nicht über ihre Gefahren hinwegtäuschen: Wenige Konzerne haben es geschafft den Markt für sich zu erobern und ihre Macht auf unterschiedlichen Ebenen zu festigen. All das macht deutlich, welche negativen Auswirkungen und Schäden die Machtkonzentration der Digitalkonzerne hervorruft. Dabei sind diese häufig das Resultat legaler Geschäftsmodelle. Auf Kosten des Wettbewerbs, der Verbraucher und unserer Demokratie. Deshalb müssen diese illegal werden! Die Politik muss klare Verhaltensregeln für marktbeherrschende Konzerne festlegen. Als Teil der Initiative "Konzernmacht beschränken" fordern wir deshalb:
- mehr Transparenz und Demokratie: Die Verabschiedung eines Lobby-Transparenzgesetzes mit Einführung eines verpflichtenden Lobbyregisters und eine partizipative Gestaltung der Gesetzgebung, um gleiche Zugangschancen zu ermöglichen.
- die Stärkung öffentlicher Interessen: Gesellschaftliche Interessen müssen gegenüber Wettbewerbsinteressen im Kartellrecht als gleichwertig anerkannt werden. Dies muss auch für Fusionskontrollen gelten.
Möglichkeiten zur Zerschlagung übermächtiger Konzerne, um den Wettbewerb auf einzelnen Märkten wiederherzustellen ("missbrauchsunabhängiges Entflechtungsinstrument").
- schärfere Fusionskontrollen, insbesondere die Stärkung des Parlaments bei Fusionsverfahren.
- die Regulierung kommerzieller Plattformbetreiber, Auflösung der Monopole der Digitalkonzerne, Beschränkungen in der Datenverwendung.
- niedrigere Marktanteile als Indiz für Marktdominanz: Eine Marktbeherrschung eines Unternehmens sollte bereits ab einem Marktanteil von 20 Prozent vermutet werden (heute: 40 Prozent).
- die Einrichtung anonymer Beschwerdestellen: Einrichtung einer Streitschlichungsstelle, die anonym vorgebrachte Missbrauchsfälle untersucht, dokumentiert, ahnded und gegebenenfalls sanktioniert, noch bevor Fälle an das Bundeskartellamt weitergereicht wird.
- die Herstellung von Markttransparenz: Transparenz im Hinblick auf Marktmacht, Besitz- und Firmenstrukturen, Verflechtungen, Patente und Wertschöpfungsketten sowie eine Transparenzpflicht der Tracking-Nutzung. - effektive Ausstattung der Wettbewerbsbehörden, inbesondere durch die Aufstockung personeller Kapazitäten.
Wenn Konzerne für ihre Schäden haftbar gemacht werden sollen, müssen gesetzliche Regulierungen eingreifen. Die Zielsetzung muss lauten: Rechte und die Macht der Konzerne zu beschneiden, Rechte und die Macht der Bürger.innen und Verbraucher.innen zu stärken. Die Modernisierung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wichtige Schritte in die richtige Richtung. Noch hindern diese Gesetze die Konzernriesen nicht substanziell, weiter mit den von Nutzer.innen gesammelten Daten und systematischen Datenschutzverstößen gigantische Profite zu machen, Wettbewerber aus dem Markt zu drängen und Einfluss auf verschiedenste gesellschaftliche Bereiche auszuüben. Gesetze müssen in der Rechtspraxis auch wirksam durchgesetzt sowie schlagkräftig modernisiert werden. Deshalb fordert die Initiative "Konzernmacht beschränken" in ihrer Kommentierung unter anderem folgende Aspekte zu ergänzen:
die Absenkung der Schwelle für den Nachweis der Marktbeherrschung bei Digitalkonzernen von 40 auf 20 Prozent,
die Beteiligung einer entsprechend ausgestatteten Datenschutzbehörde bei Fusionen mit Big-Data-Bezug,
eine rechtliche Grundlage für eine mißbrauchsunabhängige Entflechtung.
Zum Redaktionsschluss dieses Artikels befindet sich der Entwurf noch in der Ressortabstimmung innerhalb der Bundesregierung. Die neue Fassung des GWB soll aber noch 2020 im Bundestag beschlossen werden. Wir bleiben dran!
https://digitalcourage.de/blog/2020/macht-der-digitalkonzerne#10

CNN: "Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Menschen nach der Einnahme des Impfstoffs zu sterben beginnen" Pia Berling @ Facebook @ cnn.com, 20.12.2020
Chrisitine Lagarde: "Das hat nicht unbedingt mit dem Impfstoff zu tun. Alte Menschen leben zu lange, und es ist ein Risiko für die Weltwirtschaft, etwas muss getan werden."

Statistik: Covid-Todeszahlen steigen dort, wo am meisten geimpft wurde, wochenblick.at, 20.03.2021
https://www.wochenblick.at/statistik-covid-todeszahlen-steigen-dort-wo-am-meisten-geimpft-wurde/

Notfallsitzung der US-Behörde
CDC einberufen, nachdem die Herzentzündungen nach Impfungen drastisch steigen
, uncut-news.ch, 11.06.2021
Aktuelle Top Ten, Tipp/Must read/Topthema/Aktuell
Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) kündigten am Donnerstag an, dass sie am 18. Juni eine "Notfallsitzung" ihrer Berater einberufen werden, um seltene, aber höher als erwartete Berichte über Herzentzündungen nach Verabreichung der mRNA-basierten Impfstoffe COVID-19 von Pfizer und Moderna zu diskutieren.
Die neuen Details über Myokarditis und Perikarditis tauchten zuerst in Präsentationen vor einem Gremium unabhängiger Berater der Food and Drug Administration auf, die sich am Donnerstag treffen, um zu diskutieren, wie die Regulierungsbehörde eine Notfallzulassung für die Verwendung von COVID-19-Impfstoffen bei jüngeren Kindern angehen sollte.
Wie CBS berichtet, hat die CDC zuvor bekannt gegeben, dass Berichte über Herzentzündungen vor allem bei jüngeren Männern und Jungen im Teenageralter nach der zweiten Dosis auftraten, und dass es eine "höhere Anzahl als erwarteten" Fällen bei 16- bis 24-Jährigen gab. Letzten Monat drängte die CDC die Leistungserbringer, bei Patienten mit Symptomen einer Herzentzündung "nach einer vorherigen COVID-19-Impfung zu fragen".
https://uncutnews.ch/notfallsitzung-der-us-behoerde-cdc-einberufen-nach-dem-die-herzentzuendungen-nach-impfungen-drastisch-steigen/

Ausland
"Mobbing auf hohem Niveau"
"Ihr werdet Menschen töten": Pfizer setzt Regierungen bei Impfstoff-Deal massiv unter Druck
, Epoch Times, 28.02.2021, aktualisiert: 28. Februar 2021 20:38
Der US-Pharmariese Pfizer kennt bei den Verhandlungen über den Corona-Impfstoff offenbar kein Pardon. Eine investigative Recherche ergab, dass Regierungen in Lateinamerika von dem Unternehmen massiv bedrängt worden sind.
Argentinien und Brasilien verzichten auf den Impfstoff des deutschen Unternehmens Biontech und seinem US-Partner Pfizer. Der Grund: Pfizer ist in den Verhandlungen über die Lieferung des Corona-Impfstoffes offenbar zu weit gegangen.
Der US-Pharmariese soll massiven Druck auf die südamerikanischen Regierungen ausgeübt haben. Es ist von "Einschüchterung" die Rede. Bei den Verhandlungen über den Covid-19-Impfstoff verlangte der Pharmakonzern offenbar die Hinterlegung staatlicher Vermögenswerte sowie Botschaftsgebäude und Militärbasen als Garantie für die Kosten zukünftiger Rechtsstreitigkeiten.
"Es war eine extreme Forderung (…), die wir sofort abgelehnt haben", sagte ein argentinischer Verhandler dem Bureau of Investigative Journalism (TBIJ), das den Fall aufgedeckt hat.
Zudem sollten die Käuferstaaten jegliche mögliche Schadenersatzforderungen aus zivilrechtlichen Klagen übernehmen, falls jemand nach einer Impfung an schwerwiegenden Nebenwirkungen leiden oder daran sterben sollte.
Für ihre umfangreiche Recherche sprachen die Journalisten mit mehreren Regierungsvertretern aus Argentinien und Brasilien. Die Beamten blieben wegen einer mit Pfizer unterzeichneten Verschwiegenheitsklausel anonym. Zudem hatten die Reporter Zugang zu zahlreichen Unterlagen. Ein Beamter bezeichnete das Vorgehen des Pharmaunternehmens als "Mobbing auf hohem Niveau". Seine Regierung hätte sich beim Zugang zu den lebensrettenden Impfstoffen "erpresst gefühlt".
"Ihr werdet Menschen töten"
Der Regierung sei von den Pharma-Vertretern auch immer wieder Druck gemacht worden, noch mehr vom Impfstoff zu bestellen: "Ihr werdet Menschen töten, sie werden wegen euch sterben", hieß es demnach. Das Land unterschrieb den Vertrag schließlich und muss nun auch für mögliche Schadenersatzkosten - für Fehler die von Pfizer gemacht werden - aufkommen.
Pfizer hat mit mehr als 100 Ländern verhandelt und Lieferverträge mit neun Ländern in Lateinamerika und der Karibik abgeschlossen: Chile, Kolumbien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, Mexiko, Panama, Peru und Uruguay.
Details der Verträge, insbesondere zu Haftungsfragen, sind geheim. Das gilt auch für die Abkommen zwischen der EU und den Pharmakonzernen. Argentinien und Brasilien haben ihre Impfstoffe woanders bestellt, etwa aus Russland.
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ihr-werdet-menschen-toeten-pfizer-setzt-regierungen-bei-impfstoff-deal-massiv-unter-druck-a3458991.html

EMA-Mails gehackt: Corona-Impfstoff von BioNtech und Pfizer hatte Qualitätsprobleme, epochtimes, 19.03.2021
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ema-mails-gehackt-corona-impfstoff-von-biontech-und-pfizer-hatte-qualitaetsprobleme-a3469664.html

"Ich wurde verbal verprügelt": Big Data Spezialist Martin Adam stellt Fragen zu den RKI-Zahlen der Sterbefälle, epochtimes, 19.03.2021
Programmierer Martin Adam hat aus Eigenantrieb die Zahlen vom RKI analysiert und ausgewertet. Als Big Data-Spezialist wollte er genau wissen, welche Risiken die Impfung verbirgt und teilte seine für ihn selbst überraschenden Erkenntnisse auf Social Media.
Anders als von Regierungsseite behauptet, konnte der Programmierer Martin Adam bei seinen Auswertungen der Daten des Robert Koch-Instituts keinen exponentiellen Anstieg bei Infektionen zu Beginn der Pandamie in Deutschland erkennen. Auf Social-Media-Plattformen wurde er für seine Auswertungen beschimpft und als "Nazi" bezeichnet - auch von seinen Freunden und Bekannten.
Später stellte er im Bezug auf Impfungen fest, dass in zahlreichen deutschen Pflegeheimen Todesfälle durch Corona erst nach Imfungen auftraten. Ob das mit den Impfstoffen zusammenhing oder am Stress lag, kann er nicht sagen. Fest stehe nur, dass in den Fällen nicht ermittelt werde.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ich-wurde-verbal-verpruegelt-big-data-spezialist-martin-adam-stellt-fragen-zu-den-rki-zahlen-der-sterbefaelle-13472786.html

Impfstoffproduzent J&&J vor US-Anhörung: verpfuschte Impfstoffdosen, obszöne Manager-Boni und Aktienverkäufe, uncut-news.ch, 21.05.2021
childrenshealthdefense.org: Eine Untersuchung des Repräsentantenhauses ergab, dass der Impfstoffhersteller Emergent Biosolutions von Johnson &Johnson trotz "schwerwiegender Mängel" im Werk in Baltimore 271 Millionen Dollar an Steuergeldern aus Impfstoffverträgen erhielt.
Johnson &Johnson (J&J) dokumentierte im Juni 2020 ernsthafte Kontaminationsrisiken in der angeschlagenen Fabrik von Emergent Biosolutions in Baltimore - sieben Monate bevor ein Kontaminationsvorfall 15 Millionen Dosen des Impfstoffs COVID ruinierte und die Impfstoffproduktionspläne des Unternehmens entgleisen ließ.
Das House Select Committee on Coronavirus hat im vergangenen Monat eine Untersuchung von Emergent eingeleitet, nachdem das Unternehmen "schwerwiegende Mängel" in der Produktion eingeräumt hat, die eine Verwechslung von AstraZeneca- und J&J-Dosen verursacht haben.
Ein Memorandum, das vor der Anhörung am Mittwoch veröffentlicht wurde, warf Fragen über J&Js mangelnde Aufsicht über die Anlage in Baltimore auf. Das Memo zitierte auch große Boni, die an Top-Führungskräfte trotz Fehlern gezahlt wurden, und beschrieb andere Beweise, die kürzlich vom Select Subcommittee on the Coronavirus Crisis und dem Committee on Oversight and Reform in ihrer laufenden Untersuchung von Emergent erhalten wurden.

Das Memo enthüllt:

Emergent erhielt Millionenbeträge, obwohl Millionen von Impfstoffdosen vernichtet wurden. Die Firma stellte der Bundesregierung 26 Millionen Dollar pro Monat an Reservierungsgebühren in Rechnung, um ihre "Bereitschaft" zur Herstellung von Impfstoffen gemäß der "aktuellen guten Herstellungspraxis" aufrechtzuerhalten. Infolge dieser Vertragsbedingungen zahlten die Steuerzahler mehr als 271 Millionen Dollar an Emergent.
Neue Dokumente von zwei separaten Inspektionen, die im Juni 2020 durchgeführt wurden, zeigten, dass Emergent gewarnt wurde, dass es eine "umfangreiche Schulung des Personals" und eine "Stärkung der Qualitätsfunktion" benötige, und dass es eine "mangelhafte" Strategie zur Kontrolle der Viruskontamination habe. Trotz der Bedenken, die bei vier weiteren Inspektionen im Jahr 2020 geäußert wurden, versäumte Emergent es, die Probleme in der Anlage umgehend und vollständig zu beheben.
Emergent gab während einer Inspektion im April 2021 durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA) privat Probleme bei der Herstellung zu.
Ein wichtiger Beamter, der Aufträge vergab, war zuvor auf der Gehaltsliste von Emergent. Dr. Robert Kadlec, ehemaliger Berater von Emergent, erhielt mindestens 360´000 Dollar an Beratungshonoraren, bevor er zum U.S. Department of Health and Human Services kam. Kadlec erteilte Emergent Verträge in Milliardenhöhe.
Führungskräfte der Firma erhielten Bonis, während Impfstoffe zerstört wurden. Im Februar - acht Monate nachdem J&J ernsthafte Kontaminationsrisiken in der Produktionsanlage dokumentiert hatte - vergab Emergent Millionen an Gehaltserhöhungen und Boni an seine leitenden Angestellten und lobte sie für ihre "außergewöhnliche Führung" und "beispielhafte" Leistung im Jahr 2020. Der Vizepräsident, der für die Produktion verantwortlich war, erhielt einen "Sonderbonus" in Höhe von 100´000 Dollar für bedeutende Auftragsentwicklung und -fertigung und in Anerkennung seiner außergewöhnlichen Leistung im Jahr 2020.
Der Bericht des Repräsentantenhauses dokumentierte auch detailliert Emergents anhaltende Probleme mit Verunreinigungen, unhygienischen Bedingungen, Schimmel, schlechtem Training, unsachgemäßer Ausrüstung und unzureichender Beachtung von Verfahren.
Während Emergent einen Großteil der Schuld für die Produktionskrise erhielt, zeigten Dokumente, dass J&J sich der ernsthaften Risiken einer Verunreinigung im Werk Bayview Baltimore bewusst war. Ein Bericht über ein virtuelles Audit, das im Juni 2020 durchgeführt wurde, nannte Schimmel, unzureichende Anzucht- und Abwaschverfahren sowie "mangelhafte" Maßnahmen zur Kontaminationskontrolle.
"Die Strategie zur Kontrolle der Viruskontamination am Standort ist mangelhaft", heißt es im J&J-Auditbericht. "Es gibt keine formale Bayview-Kontaminationskontrollstrategie für den Standort."
J&J hat sich zu dem Audit nicht geäußert und hat auch nicht auf die Fragen der Washington Post geantwortet, welche Schritte das Unternehmen nach den Feststellungen unternommen hat.
Der jüngste Kontaminationsvorfall im Werk in Baltimore ist nicht das erste Mal, dass Emergent Fragen zu seiner Qualitätskontrolle beantworten muss.
ABC News berichtete bereits über Emergent´s Qualitätskontrollprobleme an mehreren Standorten, die in staatlichen Inspektionsberichten über einen Zeitraum von mehr als einem Jahrzehnt aufgeführt wurden. Zu den Problemen gehörten undichte Stellen und Risse in kritischen Geräten, Schimmel, abblätternde Farbe, fleckige Deckenfliesen, unzureichende Personalschulung und IT-Infrastrukturen, die anfällig für Datenkompromittierung sind, was von Ermittlern vor Ort beobachtet und zur sofortigen Behebung angemahnt wurde.
Die New York Times hatte zuvor die negativen Ergebnisse des Audits von J&J im Juni 2020 veröffentlicht, aber das vollständige Dokument, das vom Ausschuss freigegeben wurde, enthielt bisher nicht veröffentlichte Details.
https://uncutnews.ch/impfstoffproduzent-jj-vor-us-anhoerung-verpfuschte-impfstoffdosen-obszoene-manager-boni-und-aktienverkaeufe/

Eine neue Studie aus Deutschland bestätigt, dass der Impfstoff von AstraZeneca gefährliche Verunreinigungen aufweist! (Video), uncut-news.ch, 21.05.2021
Verunreinigungen im Impfstoff! Forscher der UNI Ulm haben festgestellt, dass die Nebenwirkungen und Todesfolgen aufgrund der Verunreinigungen sein könnten.
Prof. Alexander Kekulé erklärt es im Podcast von MDR AKTUELL
https://uncutnews.ch/eine-neue-studie-aus-deutschland-bestaetigt-dass-der-impfstoff-von-astrazeneca-gefaehrliche-verunreinigungen-aufweist/

Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen
Nach Thrombose-Fällen
Johnson & Johnson verschiebt Impfstart in Europa
, tagesschau.de, 13.04.2021
Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen verzögert der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson die Auslieferung seines Impfstoffs in Europa. Zuvor hatten die Behörden in den USA wegen sechs Thrombosefällen einen Impfstopp empfohlen.
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/usa-johnson-johnson-103.html

Der Coronavirus-Impfstoff von Moderna verursacht mehr Nebenwirkungen als Pfizer, uncut-news.ch, 13.04.2021
https://uncut-news.ch/der-coronavirus-impfstoff-von-moderna-verursacht-mehr-nebenwirkungen-als-pfizer/

Die Covid-Impfung von Pfizer wird mit Alzheimer und neurodegenerativen Erkrankungen in Verbindung gebracht, uncut-news.ch, 21.05.2021
Die langfristigen Auswirkungen der Impfung gegen das Coronavirus (Covid-19) sind noch weitgehend unbekannt, aber was wir wissen, ist, dass Alzheimer und andere neurologische degenerative Erkrankungen bereits als eine der gesundheitlichen Folgen identifiziert werden.
Eine neue Studie berichtet, dass schon seit einiger Zeit vermutet wird, dass die Impfung gegen das Covid-Virus Demenz verursachen könnte. Die Öffentlichkeit wird jedoch nicht über dieses Risiko aufgeklärt, wenn sie sich zur Injektion anstellt.
Das Risiko, an einer Prionenerkrankung zu erkranken, ist möglicherweise höher, als vielen Menschen bewusst ist. Es könnte eine Weile dauern, bis sich eine solche Krankheit manifestiert, aber die Injektionen bringen den Ball ins Rollen, indem sie das Gehirn auf eine degenerative Entfaltung vorbereiten.
"Die aktuellen RNA-basierten SARSCoV-2-Impfstoffe wurden in den USA per Notverordnung ohne umfangreiche Langzeitsicherheitstests zugelassen", heißt es. "In dieser Arbeit wurde der Impfstoff COVID-19 von Pfizer auf das Potenzial hin untersucht, eine Prionen-basierte Erkrankung bei den Impflingen auszulösen."
Die Injektion von Messenger-RNA (mRNA) ist besonders riskant, weil sie sich dauerhaft in das menschliche Genom einfügt. Das bedeutet, dass jederzeit eine degenerative Erkrankung des Gehirns auftreten kann, wenn die Bedingungen dafür reif sind.
"Die RNA-Sequenz des Impfstoffs sowie die Zielinteraktion des Spike-Proteins wurden auf das Potenzial hin analysiert, die intrazellulären RNA-Bindungsproteine TAR-DNA-Bindungsprotein (TDP-43) und Fused in Sarcoma (FUS) in ihre pathologischen Prionenkonformationen zu überführen", heißt es in dem Bericht weiter.
TDP-43 ist ein Protein, von dem bekannt ist, dass es Demenz verursacht, während das FUS-Protein dafür bekannt ist, dass es ALS (Lou-Gehrig-Krankheit) und hereditären essentiellen Tremor verursacht, wie die Wissenschaft gezeigt hat.
Die mRNA-Technologie wurde entwickelt, um die Demenz verursachenden Proteine in die DNA der Empfänger einzubetten
Die für die Studie durchgeführten Experimente ergaben, dass sich diese beiden schädlichen Proteine tatsächlich nach der Injektion in die DNA des Empfängers einbetten. Dies scheint das Ziel der mRNA-"Impfstoffe" zu sein, da sie spezielle genetische Sequenzen enthalten, die TDP-43 und FUS dazu veranlassen, sich zu ihren pathologischen Prionenbestätigungen zu falten.
Denken Sie daran, dass der Rinderwahnsinn eine weitere auf Prionen basierende Krankheit ist, die Studien zufolge durch die Injektion eines mRNA-Impfstoffs gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) ausgelöst werden könnte.
"Der beiliegende Befund sowie weitere potenzielle Risiken führen den Autor zu der Überzeugung, dass die Zulassung des RNA-basierten Impfstoffs für SARS-CoV-2 verfrüht war und dass der Impfstoff viel mehr Schaden als Nutzen anrichten könnte", so die Schlussfolgerung der Studie.
"Der Impfstoff könnte eine Biowaffe sein und sogar noch gefährlicher als die ursprüngliche Infektion."
Das ist eine großzügige Einschätzung, denn die mRNA-Injektionen schaden und töten inzwischen mehr Menschen, als das Virus selbst jemals von sich aus hätte tun können. Diese Injektionen sind eindeutig eine Biowaffe des tiefen Staates, um den Planeten zu entvölkern, und der Beweis dafür wird sich in der Zeit manifestieren.
Als unabhängige Medien versuchten, die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zu kontaktieren, um herauszufinden, warum mRNA-Injektionen noch verabreicht werden, wurde keine Antwort gegeben.
"Warum nehme ich einen Impfstoff für etwas, das eine 99-prozentige Überlebensrate hat?", fragte ein Kommentator bei National File.
"Warum nehmen Sie überhaupt einen Impfstoff?", fragte ein anderer. "Alle Krankheiten sind mit genügend Vitamin C und D überlebensfähig."
Andere wiesen darauf hin, dass Zink, Magnesium, Vitamin K2 und Spuren von Bor ebenfalls hilfreich sind, um Krankheiten abzuwehren, indem sie die Immunität auf natürliche Weise stärken. Niemand braucht einen Impfstoff, wenn er diese Protokolle befolgt.
"Ich nehme täglich die Vitamine C, D (flüssig) und E und ein Multivitamin, das Zink sowie Probiotika enthält", schrieb eine andere über ihr Protokoll. "Alle werden nach einer Mahlzeit eingenommen. Bevor ich anfing, Probiotika und Vitamin D zu nehmen, bekam ich oft eine Lungenentzündung."
Quelle: Pfizer´s covid injection linked to Alzheimer´s, neurodegenerative disease
https://uncutnews.ch/die-covid-impfung-von-pfizer-wird-mit-alzheimer-und-neurodegenerativen-erkrankungen-in-verbindung-gebracht/

Zweifel an Chinas Impfstoffen
Ein komplettes Missverständnis?
, tagesschau.de, 12.04.2021
Erst vor Kurzem hatte ein führender Gesundheitsexperte Chinas die Wirkung der Impfstoffe des Landes bezweifelt - und für Aufregung gesorgt. Nun soll alles ein Missverständnis gewesen sein.
Erstmals, so scheint es, hat ein führender chinesischer Beamter eingestanden, dass chinesische Covid-19-Vakzine nur einen geringen Schutz bieten. Gao Fu, Direktor des chinesischen Zentrums zur Prävention und Kontrolle von Krankheiten, sprach bei einer Konferenz im südwestchinesischen Chengdu vom, so wörtlich, "niedrigen Schutz bestehender Impfstoffe".
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/china-impfstoff-corona-101.html

Berliner Kliniken Charité und Vivantes setzen Astrazeneca-Impfungen bei Frauen unter 55 aus, tagesschau.de, 30.03.21
Die Berliner Charité stoppt Astrazeneca-Impfungen bei weiblichen Beschäftigten unter 55 Jahren. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, so eine Sprecherin. Auch die Vivantes-Krankenhäuser setzen den Impfstoff bei jungen Frauen vorerst nicht mehr ein.
https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/beitraege/2021/03/berlin-charite-vivantes-astrazeneca-impfungen-ausgesetzt-frauen.html

Sicherheitsbedenken!
Israel will Bestellung von AstraZeneca COVID-Impfstoffe stornieren, liefert diesen aber an die Palästinensische Autonomiebehörde
, uncut-news.ch, 21.04.2021
https://uncutnews.ch/sicherheitsbedenken-israel-will-bestellung-von-astrazeneca-covid-impfstoffe-stornieren-liefert-diesen-aber-an-die-palaestinensische-autonomiebehoerde/

Todesfall in Rostock
Uniklinik stoppt AstraZeneca-Impfungen
, tagesschau.de, 26.03.2021
An der Uniklinik Rostock ist eine Frau zwölf Tage nach einer AstraZeneca-Impfung gestorben. Der Zusammenhang ist noch nicht geklärt. Dennoch will die Klinik Risikogruppen vorerst nicht mehr mit dem Stoff impfen.
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Nach-Todesfall-Teilweiser-Impfstopp-an-Uniklinik-Rostock,coronavirus4728.html

Großbritannien zu AstraZeneca
"Unser Vertrag übertrumpft deren
, tagesschau.de, 25.03.2021
Der Streit um den AstraZeneca-Impfstoff zwischen der EU und Großbritannien geht in die nächste Runde. Dem britischen Gesundheitsminister zufolge haben die Briten einen Exklusiv-Vertrag - und werden deshalb bevorzugt behandelt.
[...] AstraZeneca sei in eine geopolitische Auseinandersetzung gestoßen worden. Das sei schwierig für jedes Unternehmen, meint Hancock. AstraZeneca habe sich darin aber "absolut brilliant" verhalten.
[...] EU-Mitglieder beraten über Impfstoffknappheit
Die EU beklagt, dass bislang zwar Millionen von Impfstoffdosen in den vergangenen Monaten vom Kontinent nach Großbritannien geliefert wurden, aber so gut wie nichts in die entgegengesetzte Richtung gegangen ist. Hancock betonte, Gespräche mit der EU darüber seien "kooperativ, praxisorientiert und kollaborativ".
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/grossbritannien-astrazeneca-101.html

Wirksamkeit: 76%, Nebenwirkungen
Im Zentrum des virtuellen EU-Gipfels heute steht der Streit mit AstraZeneca
Coronavirus Könnte Deutschland schneller impfen?
, tagesschau.de, 25.03.2021
Das Krisenmanagement der Regierung gerät immer stärker in die Kritik. Auch die Impfkampagne kommt nur langsam voran. Das liegt zum Teil an mangelnder Flexibilität - doch so einfach ist es nicht.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-gipfel-vorab-101.html

Umstrittener Konzernchef
Wie tickt AstraZeneca?
, tagesschau.de, 18.03.2021
Für AstraZeneca könnte der Lieferstopp seines Impfstoffs in zahlreichen Ländern zu einem Problem werden. Kritik entzündet sich vor allem an Vorstandschef Pascal Soriot.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/astrazeneca-pascal-soriot-umbau-covid-101.html

RKI-Zahlen zeigen: 57.000 Geimpfte haben sich trotzdem mit Covid-19 angesteckt, uncut-news.ch, 16.05.2021
Das Bundesministerium für Gesundheit hat jüngst Zahlen veröffentlicht, die zeigen, wie sich eine Corona-Impfung darauf auswirkt, ob man bei Ansteckung mit Covid-19 ins Krankenhaus kommt oder nicht.
Bekannt ist, dass die Wirksamkeit der beiden mRNa-Impfstoffe Moderna und Biontech mit 95 Prozent angegeben wird, AstraZeneca soll zu 80 Prozent schützen.
Über 36 Millionen Impfdosen wurden in Deutschland verabreicht, 57.146 geimpfte Personen erkrankten dennoch am Virus.
Die Impfungen gegen das Coronavirus gilt als der Schlüssel, um die Pandemie zu überwinden. An diesem Freitag hat das Bundesgesundheitsministerium Erhebungen darüber veröffentlicht, wie viel Prozent der Menschen, die trotz Impfung positiv auf das Virus getestet wurden, in Krankenhäuser eingeliefert oder gestorben sind. Die Antwort spricht für die hohe Schutzwirkung der Impfstoffe.
Über 36 Millionen Impfdosen sind inzwischen verabreicht worden, 29,8 Millionen Menschen haben mindestens eine Dosis erhalten. Weiter gab das Robert-Koch-Institut (RKI) bekannt, dass insgesamt 57.146 Covid-19-Fälle bei Menschen gemeldet wurden, die bereits geimpft waren. Davon hatten 44.059 (77 Prozent) eine Dosis, 13.087 Menschen zwei Impfungen erhalten. Ob die Menschen ...
https://uncutnews.ch/rki-zahlen-zeigen-57-000-geimpfte-haben-sich-trotzdem-mit-covid-19-angesteckt/

Dr. Wodarg über COVID-19-Impfstoff: Paul Ehrlich Institut waren schwere Nebenwirkungen bekannt, epochtimes.de, 17.03.2021
Am 15. März wurde die Impfung mit dem AstraZeneca-IMpfostoff in Deutschland gestoppt. Schon zuvor hagelte es Kritik an den nur beindingt zugelassenem COVID-19-Impfstoffen. Auch Dr. Wolfgang Wodarg hatte mehrfach vor der Anwendung gewarnt.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dr-wodarg-ueber-covid-19-impfstoff-paul-ehrlich-institut-waren-schwere-nebenwirkungen-bekannt-a3471423.html

Dr. Hannes Hofbauer diskutiert mit Kritikern der Coronamaßnahmen: Dr. Wodarg, Prof. Bhakdi, Dr. Köhnlein und Dr. Weish, uncut-news.ch, 16.05.2021
Dr. Hannes Hofbauer diskutiert mit einer illustren Runde an bekannten Coronamaßnahmen-Kritikern: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Sucharit Bhakdi, Dr. Claus Köhnlein und Dr. Peter Weish. Themen sind die zunehmende Aufteilung der Gesellschaft in "Geimpfte und Ungeimpfte", die psychosozialen Folgen, die sich aus dem Impfzwang ergeben und mögliche Zukunftsperspektiven.
https://uncutnews.ch/dr-hannes-hofbauer-diskutiert-mit-kritikern-der-coronamassnahmen-dr-wodarg-prof-bhakdi-dr-koehnlein-und-dr-weish/

Erschreckende Statistik: Impfnebenwirkungen jetzt amtlich, epochtimes.de, 03.04.2021
https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/erschreckende-statistik-nebenwirkungen-jetzt-amtlich-a3483981.html

In den meisten Ländern mit Massenimpfungen steigen die Todesfälle (Video), uncut-news.ch, 18.05.2021
corona-transition.org: Dieses Video zeichnet für Dutzende von Ländern den Verlauf der Todeszahlen vor der Impfung (rot) und nach der Impfung (blau) auf. Basis sind die Daten der Website healthdata.org.
Rot gestrichelt ist der zu erwartende Verlauf der Todesfälle, der in den meisten Fällen unter der mit Impfung tatsächlich festgestellten Zahl liegt.
War das zu erwarten? Ja, auf Seite 42 eines Briefings der US-Arzneimittelbehörde FDA über das Covid-19-Vakzin von Pfizer-BioNTech heisst es:
"Innerhalb von 7 Tagen nach einer Impfung traten 409 Verdachtsfälle von COVID-19 auf, gegenüber 287 in der Placebogruppe. Es ist möglich, dass das Ungleichgewicht bei den vermuteten COVID-19-Fällen, die in den 7 Tagen nach der Impfung auftraten, eine Reaktogenität des Impfstoffs mit Symptomen darstellt, die sich mit denen von COVID-19 überschneiden. Insgesamt geben diese Daten jedoch keinen Anlass zur Sorge, dass die protokollgemässe Meldung von vermuteten, aber unbestätigten COVID-19-Fällen klinisch bedeutsame unerwünschte Ereignisse maskiert haben könnte, die andernfalls nicht entdeckt worden wären.
Quelle: corona-transition.org

Killerzellen verursachen Blutgerinnungsstörungen
Prof. Bhakdi warnt vor Nebenwirkungen: Corona-Geimpfte sind das Modell- bisher keine Versuche
, epochtimes, 15.03.2021
Vor wenigen Wochen hat Professor Bhakdi über seine neuesten Erkenntnissse über die Corona-Impfungen gesprochen. Er warnte vor den Nebenwirkungen, die Blutgerinnsel und Herzinfarkte hervorrufen können. Ein Impfgegner sei er nicht, betonte er, allerdings könne er nicht für eine Impfung sein, die nicht gründlich geprüft wurde.
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/prof-bakhdi-warnt-vor-unbekannten-nebenwirkungen-geimpfte-sind-das-modell-bisher-keine-versuche-a3469010.html

AOK Krankenhaus-Report: Jeder zweite beatmete COVID-19-Patient ist gestorben, epochtimes.de, 04.04.2021
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/aok-krankenhaus-report-2021-jeder-zweite-beatmete-covid-19-patient-gestorben-a3485563.html

Gesunder Junge stirb an Herzinfarkt zwei Tage nach Erhalt der Pfizer-Impfung, uncut-news.ch, 03.05.2021
...ber Tod und Behinderung, die mit dem Pfizer-Impfstoff in Verbindung gebracht zu werden scheinen, bestand das Unternehmen darauf, dass seine Impfstoffe sicher sind. In einer Stellungnahme, die Pfizer nach dem Vorfall an WKRN News 2 schickte, ...
https://uncutnews.ch/gesunder-junge-stirb-an-herzinfarkt-zwei-tage-nach-erhalt-der-pfizer-impfung/

Europa: Nach der Covid-Impfung wurden bis jetzt mehr als 19.916 ":Augenerkrankungen": einschließlich Erblindung gemeldet, uncut-news.ch,
...glichen Kopfschmerzen hinter den Augen" als die "schlimmsten Kopfschmerzen meines Lebens". In der Notaufnahme eines Krankenhauses wurde ihr Morphium verabreicht, das, wie sie berichtete, nicht gegen die Schmerzen half, und ein CT-Scan des Kopfes schloss ein Gerinnungsereignis aus. In ihrem Bericht, der sechs Tage später...
https://uncutnews.ch/europa-nach-der-covid-impfung-wurden-bis-jetzt-mehr-als-19916-augenerkrankungen-einschliesslich-erblindung-gemeldet/

Brisante Analyse veröffentlichter Daten
Gefährlich und wenig werksam?
Brisante Details zur Biontech/Pfizer-Studie
, Pia Berling @ Facebook @ wochenblick.at, 11.02.2021
Dass der mRNA-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer keineswegs so harmlos ist, wie Politik und Kampagnenmedien ihn preisen, lässt sich in der endlosen Liste von schweren Nebenwirkungen, Pannen und sogar Todesfällen Geimpfter ablesen, die mit jedem Tag länger wird. Doch nun häufen sich, neben den Sicherheitsbedenken, auch noch Zweifel an der Wirksamkeit: Die zentrale Studie, auf der die Not- und Regelzulassungen des Impfstoffs beruhen, weist nämlich hochbrisante Details auf, die bislang in den Mainstream-Medien praktisch nicht veröffentlicht werden.
https://www.wochenblick.at/gefaehrlich-und-wenig-wirksam-brisante-details-zur-biontech-pfizer-studie/

Tausende Menschen betroffen Datenleck bei Corona-Tests, tagesschau.de, 09.04.2021
Wegen einer Sicherheitslücke sind Corona-Testergebnisse und persönliche Daten ungeschützt ins Netz gelangt. Nach Recherchen von NDR, RBB und MDR sind Tausende Kunden in Hamburg, Berlin, Leipzig und Schwerte betroffen.
Wohn- und Mailadressen, Telefonnummern, Geburtsdatum, Testdatum und -ergebnis - alle diese Daten von Tausenden Menschen ließen sich problemlos im Netz abrufen. Die Betroffenen hatten sich Ende März und Anfang April in Testzentren der Firma Eventus Media International auf das Coronavirus untersuchen lassen. Das Unternehmen betreibt in Deutschland insgesamt neun Einrichtungen in den Städten Berlin, Hamburg, Leipzig, Dortmund und Schwerte. Die Anmeldung für die Tests ist über die Webseite testcenter-corona.de möglich.
Was ist das Problem?
Die Webseite des Testzentrums, so haben die Mitglieder von "Zerforschung" es identifiziert, ermöglicht Datenaustausch mit anderen Systemen über eine Softwareschnittstelle, in der IT heißt eine solche Schnittstelle "API". Normalerweise sind solche Schnittstellen nur im Hintergrund für die Betreiber von Webseiten aufrufbar und müssen vor Fremden geschützt sein, z. B. mit einem Passwort. Im Fall der Testzentren war der Zugang für jeden möglich.
Grund für die Datenpanne war eine Sicherheitslücke auf dieser Website. Sicherheitsexperten des IT-Kollektivs "Zerforschung" hatten die Schwachstelle entdeckt und anschließend das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und auch Reporterinnen und Reporter von NDR, RBB und MDR informiert. Auf der Website wird bei jeder Registrierung ein Code generiert, mit dem Getestete ihr Ergebnis online abrufen können. Offenbar waren diese Codes für mindestens 17.000 Testtermin-Registrierungen im Netz ohne Zugangsbeschränkung aufrufbar und mit ihnen die bereits vorhandenen Ergebnisse von mindestens 7000 Tests.
In einer Stichprobe konnten die Reporterinnen und Reporter von NDR, RBB und MDR Dutzende Test-Zertifikate herunterladen - inklusive Testergebnis und Kontaktdaten der getesteten Person. Die Daten waren zum Teil weniger als eine Stunde alt, andere reichten Wochen zurück. Durch eine Sicherheitslücke sind Corona-Testergebnisse und persönliche Daten ungeschützt ins Netz gelangt.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/datenleck-corona-test-101.html

Sicherheitslücke
Mehr als 130.000 Corona-Testergebnisse waren frei im Netz abrufbar
, netzpolitik.org, 18.03.2021
Die Hacker:innen von Zerforschung haben Sicherheitslücken bei Covid-19-Test-Software aufgedeckt: Namen, Adressen und Testergebnisse von mehr als 80.000 Personen waren auf einfache Art und Weise offen im Netz abrufbar. https://netzpolitik.org/2021/sicherheitsluecke-mehr-als-130-000-corona-testergebnisse-waren-frei-im-netz-abrufbar/

Impfstoffbeschaffung
BioNTech/Pfizer wollten 54 Euro pro Dosis
, tagesschau.de, 18.02.2021
Die Pharmaunternehmen Pfizer und BioNTech wollten nach Informationen von NDR, WDR und "SZ" im Juni von der EU für eine Dosis Impfstoff 54,08 Euro. Der Arzneimittelchef der Ärztekammer spricht von "unseriösem Profitstreben".
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-impfstoff-biontech-105.html

Über 100.000 unerwünschte Impfreaktionen
Schlaganfall, Erblindung, Fehlgeburt, ...
Britische Regierung veröffentlicht Bericht über Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe
, Epoch Times, 16.02.2021
Ein Bericht der britischen Arzneimittelbehörde offenbart weitere Nebenwirkungen der Corona-Impfungen. Insgesamt berichteten über 30.000 Geimpfte bis Ende Januar von über 100.000 unerwünschten Impfreaktionen.
Besonders auffällig sind dabei 13 Menschen, die nach der Impfung erblindeten, acht Fehlgeburten und insgesamt 236 Fälle mit tödlichem Ausgang.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/britische-regierung-veroeffentlicht-bericht-ueber-nebenwirkungen-der-corona-impfstoffe-a3448691.html

Über Indien wird uns jetzt eine neue Variante von Virus propagiert, die angeblich resistent gegen den Impfstoff sein soll! Kommt nun der ewige Lockdown?, uncut-news.ch, 11.05.2021
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Stamm des Coronavirus, der derzeit in Indien wütet, als "global besorgniserregende Variante" eingestuft. Es wird angenommen, dass die Variante übertragbarer ist und resistenter gegen Impfstoffe sein könnte.
Der Stamm B.1.617 wurde erstmals im vergangenen Jahr in Indien identifiziert und wird für die Welle von Infektionen und Todesfällen in den letzten Monaten verantwortlich gemacht. In der vergangenen Woche wurden in Indien an mehreren Tagen mehr als 400.000 Fälle registriert, wobei die Zahl der Todesfälle am Freitag einen Rekord von 1187 erreichte.
https://uncutnews.ch/ueber-indien-wird-uns-jetzt-eine-neue-variante-von-virus-propagiert-die-angeblich-resistent-gegen-den-impfstoff-sein-soll-kommt-nun-der-ewige-lockdown/

Corona-Ausbruch in Hamm
140 Menschen wegen britischer Mutante in Quarantäne
, SPIEGEL ONLINE, 16.02.2021
In Hamm ist die hochansteckende britische Variante nachgewiesen worden. Vier Wohnhäuser wurden abgeriegelt, bis zu 140 Personen sollen getestet werden. Die Stadt hat einen Krisenstab eingerichtet.
https://www.spiegel.de/panorama/corona-in-hamm-140-menschen-wegen-britischer-mutante-in-quarantaene-a-074bc0b8-fa5e-4596-96af-c0055c436382

Corona-Pandemie
Auch Niederlande setzen AstraZeneca-Impfungen aus
, tagesschau.de, 15.03.2021
Immer mehr Länder stoppen die Impfungen mit dem AstraZeneca-Vakzin - nun auch die Niederlande. In dem Land selbst seien aber keine Fälle von schweren Nebenwirkungen bekannt, so die Behörden.
Auch die Niederlande setzen die Impfungen mit dem Vakzin des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca vorübergehend aus. Die Verwendung des Impfstoffs werde für zwei Wochen gestoppt, teilte Gesundheitsminister Hugo de Jonge mit. Die Arzneimittelbehörde habe dies als Vorsichtsmaßnahme empfohlen. Dies geschehe auf der Grundlage "neuer Informationen". Dabei bezog sich der Minister auf sechs Fälle möglicher Nebenwirkungen in Dänemark und Norwegen an diesem Wochenende.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/niederlande-astrazeneca-101.html

AstraZeneca
Warum die USA keinen Impfstoff abgeben
, tagesschau.de, 13.03.2021
In den USA lagern Berichten zufolge etwa 30 Millionen Dosen des AstraZeneca-Impfstoffes ungenutzt in Kühlschränken, obwohl er noch gar nicht zugelassen ist. Statt das Vakzin zu exportieren, will die Biden-Regierung vorbereitet sein.
Angeblich 30 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca lagern in amerikanischen Kühlschränken, obwohl das Vakzin hier überhaupt nicht zugelassen ist. Warum lasst ihr es nicht einfach dorthin exportieren, wo dringend Impfstoff gebraucht wird, in Europa zum Beispiel wird die Regierungssprecherin Jen Psaki gefragt. "Wir wollen sicherstellen, dass wir maximale Flexibilität haben, dass wir überausgestattet und übervorbereitet sind."
https://www.tagesschau.de/ausland/usa-astrazeneca-impfstoff-101.html

Coronavirus-Pandemie
Dänemark setzt AstraZeneca-Impfung 14 Tage lang aus
, tagesschau.de, 11.03.2021
In Dänemark wird zunächst 14 Tage lang nicht mehr das AstraZeneca-Vakzin verimpft. Grund seien Berichte, dass es nach Impfungen zu möglichen Nebenwirkungen mit Blutgerinnseln gekommen sei, teilte die Gesundheitsverwaltung mit.
https://www.tagesschau.de/ausland/eu/daenemark-atrazeneca-101.html

SPD-Politiker Lauterbach
Debatte über AstraZeneca
"Um Vielfaches besser als keine Impfung"
, tagesschau.de, 18.02.2021
Mit der Debatte um das AstraZeneca-Vakzin wächst bei vielen die Skepsis. Tausende Impftermine bleiben frei. Experten betonen, der Impfstoff sei wirksam und gut. Der SPD-Politiker Lauterbach will mit gutem Beispiel vorangehen.
https://www.tagesschau.de/inland/impfen-debatte-103.html

Corona-Impfstoff
WHO spricht sich für AstraZeneca aus
, tagesschau.de, 11.02.2021
Die Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca ist in vielen Ländern umstritten. Die WHO empfiehlt trotzdem: weiterimpfen, und zwar in allen Altersklassen. In Europa soll ein deutsches Unternehmen bei der Herstellung helfen.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/astra-zeneca-impfstoff-101.html

Gesundheit
Jeder Dritte unzureichend geschützt
Studie: Über 30 Prozent der älteren Geimpften entwickeln keine Antikörper
, epochtimes.de, 09.03.2021
Bei Corona-Geimpften unter 60 Jahren weisen einer Untersuchung der Uniklinik Düsseldorf zufolge fast 98 Prozent der Empfänger der Zweitimpfung ausreichend nachweisbare Antikörper auf. Bei über 80-Jährigen sind es hingegen nur knapp 70 Prozent, die Antikörper entwickeln.
Forscher des Instituts für Virologie an der Universitätsklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf regen an, die Zweitimpfung im Rahmen der Corona-Schutzimpfung bei Personen ab 80 Jahren vorzuverlegen. Dadurch wolle man die Immunisierung und Schutzwirkung gegen eine Corona-Infektion durch körpereigene Antikörper sicherstellen.
Hintergrund ist eine Studie, wonach in der genannten Altersgruppe knapp ein Drittel der Geimpften zu wenig oder keine nachweisbaren Antikörper gebildet habe.
Altersgruppe der über 80-Jährigen nach der Impfung deutlich schlechter geschützt
Eine jüngst publizierte Studie über die altersabhängige Immunreaktion auf die Zweitimpfung mit dem Präparat von Pfizer/BioNTech verglich Untersuchungsergebnisse von insgesamt 179 Geimpften im Alter von unter 60 und über 80 Jahren.
Während Untersuchungen aus mehreren Ländern übereinstimmend zu dem Ergebnis kamen, dass eine Impfung auch in der ältesten Teilnehmergruppe insgesamt die Gefahr schwer oder tödlich an Corona zu erkranken signifikant senkt, zeigen sich bei den über 80-Jährigen dennoch auch Defizite bei der Bildung eines nachweisbaren Ausmaßes an neutralisierenden Antikörpern.
Während in beiden Gruppen eine deutliche Mehrheit der Teilnehmer an der Impfung spezifische Antikörper gegen das Spike-Protein von SARS-CoV-2 produzierte, zeigte sich eine erhebliche Differenz bezüglich des Ausmaßes, in dem dies geschieht.
In der Gruppe unter 60 Jahren konnten die Forscher nach der Zweitimpfung bei 97,8 Prozent Antikörper in ausreichender Menge nachweisen. Lediglich bei 2,2 Prozent gelang der Nachweis der wirkmächtigen sogenannten "Titer" nicht. Auch bei den über 80-Jährigen sei in den meisten Fällen (68,7 Prozent) eine Erhöhung der Antikörperzahl festzustellen gewesen.
Dem Gegenüber stehen somit 31,3 Personen, bei denen der Nachweis nicht gelang. Es ist daher davon auszugehen, dass etwa jeder dritte Geimpfte dieser Altersgruppe nicht oder nicht ausreichend geschützt ist. Unter den unter 60-Jährigen ist dies bei etwa einem von 50 Geimpften der Fall.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/studie-ueber-30-prozent-der-aelteren-geimpften-entwickeln-keine-antikoerper-a3464792.html

Wirksame Impfung gegen den SARS-CoV2-Virus von Winfried Stöcker, RT DE im März 2021
Seit Jahrzehnten beschäftigt sich der Euroimmun-Gründer Winfried Stöcker mit Antigenen und hat daraus eine wirksame Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus entwickelt. Disse testete er erfolgreich an sich und seiner Familie und wurde damit gleich ein Fall für die deutsche Justiz.

Die Maske: "Devil in Disguise" - heimlicher Pandemie-Treiber?, epochtimes.de, 29.03.2021
[...] Der Pathologe Professor. Dr. Arne Burkhardt sieht ein grundlegendes Problem in der Politik: &Quot;Gesundheitsschäden und Langzeitfolgen durch Maskentragen werden bisher offiziell- auch von Ärtzeverbänden - verleugnet oder verniedlicht." In seiner über 50-seiteigen Expertise offenbart er die Folgen der Maskenpflicht für die Gesundheit.
Professor Dr. Arne Burhardt, 70 Jahre, blickt auf langjärhige Lehrtätigkeit an den Universtiäten Hamburg, Bern und Tübingen zurück sowie Gastprofessuren/Studienaufenthalte in Japan (Nihon-Universtät), USA (Brookhaven-National Institut), Korea, Schweden, Malaysia und die Türkei. Er hat 18 Jahre das Pathologische Institut in Reutlingen geleitet, war danach als niedergleassener Pathologe tätig und befindet sich jetzt im Ruhestand. Bei seinen Forschungen legte er die Schwerpunkte auf Lungenpathologie und Kopf-Hals-Pathologie.
Seit Beginn der Corona-Pandemie setzt er sich mit Folgen der Maskenpflicht auseinander und hat umfangreiche Materialien aus Medizin und Presse gesammelt. Dabei kam er zu dem Schluss, dass die Maske eher ein Politikum ist und eher schadet als nützt.
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/die-maske-devil-in-disguise-heimlicher-pandemie-treiber-a3477719.html

FFP2-Masken aus Apotheken: "Dumm und dämlich verdient", tagesschau.de, 20.03.2021
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/masken-aktion-gutscheine-101.html

Maskenaffäre Spahn
Nachprüfungen und Zweifel
Millionen mangelhafte Masken vom Bund
, tagesschau.de, 11.06.2021
Mehrere Bundesländer haben Millionen vom Bund bereitgestellte Schutzmasken für die Verwendung gesperrt oder zurückgeschickt. Nach NDR-Informationen fielen sie bei Nachprüfungen durch, oder es gab grundsätzliche Zweifel an der Qualität.
Hunderte Millionen FFP2-Schutzmasken hat das Bundesgesundheitsministerium im vergangenen Jahr beschafft. Es musste alles schnell gehen, aber trotzdem sollte es keine Abstriche bei der Sicherheit geben. So stellen es jedenfalls das Ministerium und sein Leiter, Jens Spahn, dar. Alle Masken seien auf ihre Qualität geprüft worden. Einige Bundesländer verließen jedoch nicht darauf und stellten bei Tests teils erhebliche Mängel fest. Das ergab eine NDR-Recherche.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/maskenaffaere-spahn-107.html

Gastkommentar
Schweizer Gesundheits-Behörde BAG warnt vor Verwendung von FFP2-Masken, epochtimes.de, 09.03.2021
Vergleicht man Regionen und Staaten mit und ohne Maskenpflicht so ist überhaupt kein Nutzen der Masken erkennbar, stellt Dr. Peter F. Mayer fest. Auch das Schweizer Bundesamt für Gesundheit rät vom Gebrauch von FFP2-Masken ab.
Die Maskenpflicht als Schutzmaßnahme ist seit ihrer Einführung heftig umstritten. Bis Anfang 2020 war Stand der Wissenschaft und Forschung, dass von der Verwendung von Masken abgeraten wurde. Studien bei Grippe Epidemien hatten keine Schutzwirkung gezeigt.
Erst im März 2020 wurde ohne jegliche wissenschaftliche Begründung die Maskenpflicht eingeführt und seit 2021 gilt in Österreich und der Schweiz sogar eine Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken, wider den Rat von Experten.
Von der Verwendung von FFP2-Masken abgeraten wird von der Europäischen Gesundheitsbehörde ECDC, aber auch vom Schweizer Bundesamt für Gesundheit BAG. Auf der Schweizer Website steht eindeutig:
Für den privaten Gebrauch empfehlen wir keine Atemschutzmasken. Auch in der aktuellen Situation mit der Ausbreitung der neuen Virusvarianten empfehlen wir momentan für den privaten Gebrauch keine Atemschutzmasken, wie beispielsweise FFP2-Masken. Atemschutzmasken wurden zum Schutz vor Feinstaub bei bestimmten Arbeiten entwickelt und sind beispielsweise für Pflegekräfte nur bei bestimmten, besonders riskanten Eingriffen empfohlen.
Bei Atemschutzmasken, wie FFP2-Masken, ist die Zuverlässigkeit schwer zu gewährleisten, da unter anderem die Handhabung und das korrekte Tragen der Atemschutzmasken Schwierigkeiten darstellen."
Auf der Website des BAG befindet sich ein Bild mit den verschiedenen Maskentypen - die FFP2-Maske ist durchgestrichen. Zur Maskeneinführung per 25. Januar 2021 schrieb der "ORF":
Die FFP2-Masken gelten als wirksameres Mittel zum Schutz gegen das Coronavirus als Stoff- oder OP-Masken. Daher ist die FFP2-Maskenpflicht aus Sicht des Virologen Norbert Nowotny ein notwendiger Schritt im Kampf gegen das CoV-Virus, speziell auch gegen die neue britische Virusmutation.
Und weiter:
FFP2-Masken filtern nämlich auch 95 Prozent der Viren aus der Luft heraus. Ein normaler Mund- Nasen-Schutz schützt nur vor einer Tröpfcheninfektion", sagte Nowotny im Gespräch mit "noe.ORF.at".
Da kann man wirklich nur mehr geballte Inkompetenz der Virologen konstatieren sowie die völlige Aufgabe jeglichen journalistischen Anspruchs beim "ORF" (dies allerdings schon seit März 2020). Kein Nutzen im regionalen Vergleich
Vergleicht man Regionen und Staaten mit und ohne Maskenpflicht, so ist überhaupt kein Nutzen von Masken erkennbar. Da etwa Florida ohne Masken besser abschneidet als das geografisch und von der Bevölkerung her sehr ähnliche Kalifornien mit Maskenpflicht, haben nun auch Texas und Mississippi die Maskenpflicht und alle anderen Maßnahmen abgeschafft.
Mittlerweile gibt es damit in den USA 16 Bundesstaaten ohne Maskenpflicht, in Nord-Dakota ist Maskenpflicht mittlerweile sogar gesetzlich verboten.
Ich habe schon mehrfach erklärt, warum Masken und ganz besonders FFP2-Masken schädlich für die Gesundheit sind - und das, insbesondere bei Kindern. Der erhöhte CO2 Gehalt im Blut schädigt die Entwicklung von Kindern, beschleunigt das Wachstum von schädlichen Bakterien im Körper und erhöht die Gefahr des Einatmens von Schadstoffen. Die FFP2-Masken, die die Bundesregierung an Senioren kostenlos verteilt hat, sind chinesische Billigware mit einem Zertifikat einer Prüfstelle in der Türkei.
Das Hamburger Umweltinstitut warnt vor schädlichen Inhaltsstoffen bei den Masken und dem unvermeidlichen Einatmen von Plastikpartikeln, die sich aus der Maske lösen. Qualitätsstandards, wie sie früher für medizinische Masken zwingend vorgeschrieben waren, haben sich in Schall und Rauch aufgelöst.
Meine Vermutung ist, dass sowohl in Deutschland als auch in Österreich ökonomische Gründe für FFP2-Masken maßgeblich sind.
In Deutschland wurden Medienberichten zufolge schon im Vorjahr in einem offenen Bestellverfahren Tonnen von FFP2-Masken aus China herangekarrt, die die Regierung jetzt offenbar irgendwie an den Mann, die Frau und die Kinder bringen will.
In Österreich ist über den Skandal der Hygiene Austria, die Hausdurchsuchung und die verwandtschaftlichen Verbindungen der Büroleiterin von Kanzler Kurz selbst in den Mainstream Medien ausreichend berichtet worden (drei Beispiele: "Krone", ots, Finanz.at). Es gilt hier selbstverständlich die Unschuldsvermutung.
Der Artikel erschien zuerst auf dem Blog von Dr. Peter F. Mayer: Schweizer Gesundheits-Behörde BAG warnt vor Verwendung von FFP2 Masken. Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel.
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/schweizer-gesundheits-behoerde-bag-warnt-vor-verwendung-von-ffp2-masken-a3465321.html

Maskenaffäre
Ermittlungsverfahren wegen Emix-Deal
, tagesschau.de, 12.05.2021
Die Staatsanwaltschaft München I prüft, ob beim Kauf von Masken der Firma Emix Steuergeld verschwendet wurde. Laut WDR, NDR und SZ wurden die Ermittler deshalb heute im bayrischen Gesundheitsministerium vorstellig.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/klage-provisionen-corona-101.html

Vorwurf der Untreue
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Löbel
, tagesschau.de, 31.03.2021
Vor gut drei Wochen verabschiedete sich Nikolas Löbel wegen der Affäre um Corona-Schutzmasken aus dem politischen Geschäft. Jetzt schaltet sich die Justiz in anderer Sache ein. Ihm wird unter anderem Untreue vorgeworfen.
Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen den ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Untreue eingeleitet. Die Behörde teilte mit, "dass im Zusammenhang mit der Anmietung von Räumlichkeiten in der Geschäftsstelle des CDU-Kreisverbandes Mannheim, der Vergütung von Personal und einer dem Beschuldigten zuzurechnenden GmbH ein Anfangsverdacht für die Begehung mehrerer Straftaten" bestehe.
[...] In der Masken-Affäre ging es um Provisionen von rund 250.000 Euro für Löbels Firma. Sie soll die Gelder kassiert haben, weil sie Kaufverträge über Corona-Schutzmasken zwischen einem baden-württembergischen Lieferanten und zwei Privatunternehmen in Heidelberg und Mannheim vermittelt hat. Nach heftiger Kritik an diesem Geschäft trat Löbel zunächst aus der CDU aus und zog sich nach anfänglichem Zögern auch aus dem Parlament zurück.
https://www.tagesschau.de/inland/loebel-ermittlungen-101.html

Die EU-Verantwortliche für Impfstoffverträge ist möglicherweise in einen Korruptionsskandal verwickelt, uncut-news.ch, 11.05.2021
Das Journal Unser Mitteleuropa hat einen Bericht der ungarischen Tageszeitung Magyar Nemzet vom 6. Mai übersetzt und veröffentlicht. Darin wird aufgezeigt, dass die EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides, die für die Impfstoffverträge der EU verantwortlich ist, möglicherweise in einen Korruptionsskandal von gravierendem Ausmass verwickelt ist.
Viele Beobachter sind sich einig, dass sie von den Impfstoffherstellern bestochen wurde. Bekannt sind bisher 4 Millionen Euro, die plötzlich auf dem gemeinsamen Konto mit ihrem Ehemann aufgetaucht sind. Ihre Aussagen, woher dieses Geld stammt, erwiesen sich alle als unwahr.
Schon früher war Kyriakides in ihrer Heimat Zypern mit ihrer Familie in einen gesundheitsbezogenen Skandal verwickelt. Sie konnte durchsetzen, dass auf Zypern Krebsbehandlungen privatisiert und dann die Preise für die Behandlung massiv er ...
https://uncutnews.ch/die-eu-verantwortliche-fuer-impfstoffvertraege-ist-moeglicherweise-in-einen-korruptionsskandal-verwickelt/

Masken-Affäre
Spahns Maskendeals: Millionenaufträge innerhalb der eigenen vier Wände?
, epochtimes.de, 21.03.2021
Nicht nur kostenspielige Maskendeals mit dem Schweizer Unternhemnem Emix setzen Bundesegesundheitsminister Jens Spahn zunehmend unter Druck. Nun kommt auch noch ein Milionengeschäft mit dem Konszern dazu, in dem der eigene Ehemann Büroleitter ist.
Enthüllungen des Spiegel über Maskendeals zwieschen dem Bundgesundheitsminister und der Burda GmbH esetzen den zuletzt durch Verzögerungen bei der Corona-Test- und Impfkampagnen sowie kostspielige Verträge mit einem Schweizer Unternehmen unter erhöhten Erkklärungsbedarf geratenen Minister Jens Spahn weiter unter Druck.
Zum Vorwurf politischer Protektionswirtschaft, der bereits im Zusammenhang mit dem schweiter Deal im Raum steht, tritt nun jener einer persönlich motivierten...
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/spahn-maskendeals-millionenauftraege-innerhalb-der-eigenen-vier-waende-a3475703.html

Maskenaffäre: Justiz stellt bei Sauter 1,2 Millionen Euro sicher, tagesschau.de, 18.04.2021
Es gibt einen neuen Höhepunkt in der Maskenaffäre um den ehemaligen bayerischen Justizminister Alfred Sauter: Das Oberlandesgericht München hat laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung einen sogenannten Vermögensarrest gegen den Politiker verfügt.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/maskenaffaere-justiz-stellt-bei-sauter-1-2-millionen-euro-sicher,SUvu2MP

Maskenaffäre von Löbel und Nüßlein
Verwerflich oder sogar strafbar?
, tagesschau.de, 11.03.2021
Politisch schlägt die Maskenaffäre um die früheren Unionsabgeordneten Nüßlein und Löbel hohe Wellen. Aber wie ist dies strafrechtlich einzuordnen? Wo liegt die Grenze zwischen erlaubter Nebentätigkeit und Bestechlichkeit?
"Die Ausübung des Mandats steht im Mittelpunkt der Tätigkeit eines Mitglieds des Bundestages", so steht es im Abgeordnetengesetz. Und soweit scheint die Sache auch klar: Die gewählten Volksvertreter sollen ihre Zeit und ihre Arbeitskraft vor allem den Aufgaben im Bundestag und im Wahlkreis widmen. Dafür bekommen sie die sogenannte Abgeordnetenentschädigung: derzeit in Höhe von 10.083,47 Euro monatlich. Aber: Abgeordnete dürfen, solange das Bundestagsmandat im Mittelpunkt steht, Nebentätigkeiten nachgehen. Auch das steht im Gesetz.
https://www.tagesschau.de/inland/nuesslein-loebel-provisionen-strafrecht-101.html

Georg Nüßlein (CSU) geht über einen Flur zu seinem Bundestagsbüro, während dieses durchsucht wird. | dpa
Anfangsverdachts der Bestechlichkeit
Provisionen in sechsstelliger Höhe
Maskenaffäre in der Union "Jetzt muss alles auf den Tisch"
, tagesschau.de, 08.03.2021
Die Affäre um Maskengeschäfte der Abgeordneten Nüßlein und Löbel bringt auch die Union zunehmend in Bedrängnis. Die Opposition pocht auf eine systematische Aufarbeitung. CSU-Chef Söder forderte die beiden auf, ihre Mandate zurückzugeben.
In der Affäre um die Geschäfte mit Corona-Schutzmasken wird nicht nur die Kritik an den beiden Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein (CSU) und Nikolas Löbel (CDU) immer lauter, auch die Union gerät zunehmend unter Druck.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder forderte Nüßlein und Löbel auf, umgehend aus dem Bundestag auszuscheiden. Im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF sagte der CSU-Chef, dies wäre "besser und konsequenter". Ansonsten entstehe der Eindruck, dass sie möglicherweise aus anderen Motiven im Bundestag bleiben wollten.
Nüßlein und Löbel hatten gestern zwar ihren Austritt aus der Unionsfraktion erklärt, ihre Mandate wollen sie aber bis zur Bundestagswahl im Herbst behalten, obwohl Partei- und Fraktionsführung den sofortigen Rückzug verlangen.
Söder sagte, durch ihr Verhalten sei großer Schaden entstanden. Neben der Rückgabe ihrer Mandate wäre es außerdem ein wichtiges Signal, das Geld, welches mit diesen Geschäften verdient worden sei, zurückzugeben und zu spenden, um auch "moralisch" reinen Tisch zu machen.
Der CSU-Chef drohte seinem Parteimitglied Nüßlein zudem mit Sanktionen durch die Parteiführung. Am Nachmittag werde man im Präsidium darüber sprechen, welche "parteilichen Konsequenzen" das haben müsse. Die CSU habe einen klaren Verhaltenskodex vor einigen Jahren aufgestellt. Auch dagegen sei offensichtlich verstoßen worden. In der Krise zu helfen sei gut - damit "groß Kasse" zu machen aber nicht, betonte Söder.
icht, betonte Söder. Auch Klingbeil fordert Abgabe der Gewinne
Nüßlein und Löbel sollen Provisionen in sechsstelliger Höhe für die Vermittlung von Masken-Geschäften kassiert haben. Gegen Nüßlein ermittelt inzwischen die Generalstaatsanwaltschaft München wegen des Anfangsverdachts der Bestechlichkeit.
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sagte, das Verhalten von Löbel und Nüßlein schade dem Vertrauen in Politik insgesamt. "Deswegen es ist völlig richtig, dass beide jetzt sofort ihr Mandat niederlegen müssen", sagte er bei "Bild live". Auch Klingbeil forderte von beiden die Abgabe der Gewinne, die sie aus der Vermittlung von Masken-Deals gezogen haben sollen. Es gehe dabei um "persönliche Bereicherung", sagte er. "Und dieses Geld muss zurück. Das erwarte ich."
"Vetternwirtschaft" in der Union?
Grünen-Chef Robert Habeck sieht angesichts der Affäre aber auch ein grundsätzliches Problem in der Union. "Keine Partei ist vor Einzelfällen von persönlichen Fehltritten gefeit. Aber im Fall der Union weist vieles darauf hin, dass es sich um ein strukturelles und systematisches Problem handelt", sagte Habeck der Nachrichtenagentur dpa. Anscheinend sei in Vergessenheit geraten, dass Abgeordnete und Minister dem Wohle des Volkes verpflichtet seien, nicht dem eigenen.
"Damit offenbart sich bei CDU und CSU ein krudes Verständnis von Macht, das das Vertrauen in die Integrität der demokratischen Institutionen beschädigt", sagte Habeck. Die gesamten Vorgänge müssten systematisch aufgearbeitet werden. Es sei nicht allein mit empörten Worten getan.
"Jetzt muss alles auf den Tisch", forderte Habeck. "Alle Verträge des Gesundheitsministeriums, alle Akten im Zusammenhang mit der Beschaffung von Schutzmaterialien sind offenzulegen. Und es ist an der Unionsführung, dafür zu sorgen, dass ihre Abgeordneten zügig detailliert darlegen, ob und in welcher Höhe sie möglicherweise im Zusammenhang mit der Beschaffung von Schutzmaterialien profitiert haben."
Habeck erinnerte: "Vor gut einem Jahr haben wir als Partei eine Pandemiewirtschaft gefordert. Ich befürchte, die Union hat eine Vetternwirtschaft daraus gemacht."
Lindner bringt Sonderermittler ins Spiel
FDP-Chef Christian Lindner schlug die Einrichtung eines Sonderermittlers vor. Man müsse auch schauen, was "auf der anderen Seite des Beschaffungsprozesses, also in den Ministerien passiert ist", sagte Lindner in der Sendung "Frühstart" von RTL/n-tv.
"Sicherlich wäre die Union gut beraten, einen Sonderermittler zu fordern, der mit besonderen Befugnissen und Akteneinsicht als unabhängige Persönlichkeit hier Transparenz und Klarheit schafft", betonte Lindner. Ein Sonderermittler könne ganz ohne Vorverurteilung "Licht ins Dunkel" bringen. Der Vorgang könnte noch deutlich vor der Bundestagswahl abgeschlossen werden.
https://www.tagesschau.de/inland/loebel-cdu-maskenaffaere-107.html

CDU-Politiker legt Mandat nieder
Hauptmann stolpert über seine Geschäfte
, tagesschau.de, 12.03.2021
Der inzwischen zurückgetretene CDU-Bundestagsabgeordnete Hauptmann aus Thüringen war ebenfalls an der Vermittlung von Masken beteiligt. Diese Angebote sowie diverse weitere Geschäfte im In- und Ausland werfen Fragen auf.
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/hauptmann-cdu-101.html

Maskenaffäre: Corona-Hilfen trotz Millionen-Honorar, tagesschau.de, 12.05.2021
Andrea Tandler und ihr Geschäftspartner Darius N. sollen Millionenbeträge als Provision aus Maskengeschäften kassiert haben. Trotzdem soll N. Corona-Soforthilfe für sein Café beantragt haben.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/provisionen-corona-tandler-101.html

Corona-Masken Millionen-Honorar für Andrea Tandler, tagesschau.de, 07.05.2021
Als zwei Schweizer Jungunternehmer Kontakte in deutsche Ministerien suchten, half ihnen die Tochter des Ex-CSU-Politikers Tandler. Nach Informationen von WDR, NDR und SZ bekam sie dafür viele Millionen Euro.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/maskengeschaefte-provisionen-105.html

Christian Reimann SAP, Ursulastr., Köln, WhatsApp, 10.03.2021: "Was man mit ziemlicher Sicherheit sagen kann ist, dass FFP2-Masken das Risiko einer Ansteckung drastisch reduzieren."

Gesundheit
Dekra testete Masken
Wirken FFP2-Masken gegen falsche Aerosole? 13 von 27 Modelle fallen bei Test durch
, epochtimes.de, 10.03.2021
Die Prüfgesellschaft Dekra hat einem "Welt"-Bericht zufolge 27 Typen von FFP2-Masken einer Qualitätsprüfung unterzogen. Von diesen fielen 13 durch. Sie schützten zwar vor Aerosolen, die im Bereich des Arbeitsschutzes relevant seien, nicht aber unbedingt Viren-Partikeln.
Millionen von FFP2-Masken, deren Verwendung an stark frequentierten Orten auch in Deutschland in manchen Bundesländern verpflichtend ist, werden möglicherweise ihrem Schutzzweck nicht gerecht.
Eine Nachprüfung von Dekra hat einem Bericht der "Welt" zufolge erhebliche Mängel bei 13 von 27 überprüften Modellen zutage gefördert, die im Zusammenhang mit Aerosolen stehen, mittels derer eine Übertragung von Corona erfolgen kann.
Die Durchlässigkeit hinsichtlich jener Partikel, die für eine Corona-Infektion sorgen könnten, habe in all diesen Fällen "teilweise erheblich oberhalb der Normwerte" gelegen, lautete das Fazit der Untersuchung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe rund 8,5 Millionen FFP2-Masken von Herstellern ausgeben lassen, die nun beim Dekra-Nachtest durchgefallen sind. Auch an vielen Schulen seien die Masken im Einsatz.
Das Problem der Verwendbarkeit der Masken besteht darin, dass diese zwar im Vorfeld den europäischen Standards der Norm EN149 für filtrierende Halbmasken genügten - die entsprechende Norm allerdings geschaffen wurde, um Bauarbeiter vor schädlichen Staubpartikeln zu schützen.
Dass die Masken fähig sind, Staubteilchen aufzufangen, wie sie typischerweise bei der Arbeit auf Baustellen anfallen, ist jedoch nicht in jedem Fall gleichbedeutend mit der Fähigkeit, Virenpartikel abzuhalten. Diese Fähigkeit haben viele der nun in Supermärkten oder öffentlichen Verkehrsmitteln verwendeten FFP2-Masken nicht.
Arbeitsschutzanstalt: "Dicht sitzende" FFP2-Masken erfüllen ihren Zweck
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gibt grundsätzlich Entwarnung und erklärt, dass FFP2-Masken durchaus "einen geeigneten Schutz vor infektiösen Aerosolen, einschließlich Viren" darstellten - sofern sie "dicht sitzend" getragen würden.
Die Masken würden generell als Atemschutz gegen Aerosole eingesetzt und bei solchen handele es sich um "Gemische aus Gasen sowie festen oder flüssigen Partikeln".
Partikelfiltrierende Halbmasken schützten vor dem Einatmen winziger Tröpfchen, die mit Viren aus der Atemluft anderer Personen versetzt seien. Auch im Labor werden sie - wenn auch dort vor allem im FFP3-Standard - bei der Arbeit mit infektiösem Material eingesetzt.
Zweifel an Eignung des Verfahrens in Corona-Kontext
Allerdings, so berichtet der "Münchner Merkur", sei nicht sicher, inwieweit auch feinste Partikel durch die Masken abgefangen werden könnten.
Dem Dekra-Standard zufolge müssen "mindestens 94 Prozent der Aerosole und Partikel zurückgehalten werden". Allerdings sei es schwierig, im EN149-Testverfahren, das für Baustellenmasken gedacht sei, zu klären, welche Partikel konkret abgewehrt würden.
Bei dem Prüfverfahren, so erklärt Maximilian Weiß, Geschäftsführer der Palas GmbH, würden unterschiedlich große Partikel auf die Masken gesprüht. Die zugelassene Messtechnik erkenne jedoch unterschiedliche Partikelgrößen nicht: "Somit variieren Prüfpartikel und Testergebnisse deutlich."
Man verlasse sich, so der Hersteller von Geräten zur Messung von Feinstpartikeln, "auf eine Norm, die den Namen nicht verdient". Die herkömmliche Messtechnik könne das Herausfiltern der winzigen Aerosole gar nicht feststellen.
Da die Aerosolpartikel, die man für gewöhnlich ausatme, viel kleiner seien als die ausgewerteten, wiege man die Verbraucher in falsche Sicherheit.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/wirken-ffp2-masken-gegen-falsche-aerosole-13-von-27-modelle-fallen-bei-test-durch-a3466549.html

"Was wir da über Mund und Nase ziehen, ist gefährlicher Sondermüll"
Maskenpflicht: Gift im Gesicht
, heise.de, 16.02.2021
Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf Langzeitwirkungen untersucht wurde.
[...] Und genau diese Masken sind für diese Anwendung nicht geeignet, denn "was wir da über Mund und Nase ziehen, ist gefährlicher Sondermüll", sagt Prof. Michael Braungart, der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts. Auch wenn das Vlies der meisten Masken wie Papier erscheint, es handelt sich um thermoplastischen Kunststoff: Polypropylen. Dazu kommen Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidantien, UV-Stablisatoren in großen Mengen. Außerdem haben die Forscher vom Hamburger Umweltinstitut und der Leuphana-Universität in Lüneburg, wo Michael Braungart Professor für Eco-Design ist, flüchtige organische Kohlenwasserstoffe in den zertifierten Masken gefunden. In manchen waren auch große Mengen Formaldehyd oder Anilin und dann zusätzliche künstliche Duftstoffe, die den unangenehmen Chemiegeruch überlagern sollen. Bei den blau eingefärbten OP-Masken wird zusätzhlich meistens noch Cobalt als Farbstoff verwendet.
Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde. Und weil die Chemie allein nicht auszureichen scheint, atmen wir auch noch Mikrofaserpartikel ein, die die richtige Größe haben, um sich in unserer Lunge festzusetzen oder von dort aus weiter durch den Körper zu wandern.
Jeder Dreck der Welt
"Die Politikerinnen und Politiker, die uns diesen Chemiecocktail mit Mikroplastik als Masken verordnen, gehen von völlig falschen Voraussetzungen aus", so Michael Baumgart. Ebenso die Menschen, die die Masken tragen.
Das grundsätzliche Problem: Die Inhaltssotoffe der Masken sind von der Zulassung nicht betroffen. Es wird nur die Funktionsfähigkeit getestet. Wenn die Maske eine ausreichende Filterwirkung zeigt, wird sie zertifiziert. ... Ausgerechnet die Apotheken sorgen dafür, dass die Menschen ihren Giftcocktail bekommen.
Besonders problematisch sind die Mikrofasern, die sich von dem Maskenvlies lösen. Die Teams um Michael Baumgart haben die Masken untersuchen lassen und genau die Fasern gerfunden, die nach der Definition der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die gefährlichsten sind.
... Und uns werden genau diese Gefahrstoffe ins Gesicht verordnet. Lungenschaden geht auch ohne Virus.
Abhilfe!
... Also hat der Professor im Mai zusamen mit Studenten der Leophana Univesrität eine gemeinnützige GmbH gegründet, die das Wissen über Stoffkreisläufe und Materialien, das in den Studiengängen angesammelt und in Facharbeiten aufgearbeitet wird, in praktische Anwendungen umsetzen will. Das Startup heißt Holy Shit und ist zunächst eine Beratungsgesellschaft für Firmen, die ihre Produkte auf dem &uqot;Cradle to Cradle&uqot;-Standard umsteallen wollen.
... Mitten in der Pandemie gegründet hat das Startup Holy Shit als erstes eigenes Produkt nun außerdem eine schadstofffreie Gesichtsmaske entwickelt, die vollständig biologisch abbaubar ist. In Zusammenarbeit mit der Schweizer Climatrex AG wird diese Viva Mask inzwischen produziert und von der bayrisischen Viotrade GmbH vertrieben. Sie besteht -nein, nicht aus Baumwolle, sondern aus FSC-zertifiziertem Zellstoff. Weil der, anders als Baupmwolle, sich auch bei längerem Tragen nicht als Anzuchtort für Bakterien eignet.
https://www.heise.de/tp/features/Maskenpflicht-Gift-im-Gesicht-5055786.html

Deutschland
Verdacht auf Millionen-Betrug
Bundesregierung stoppt fast alle Corona-Hilfen: "Wir sind die Lachnummer Europas"
, epochtimes.de, 10.03.2021
Seit Beginn des Jahres klagen vor allem Steuerberater über große Probleme bei der Beantragung und Auszahlung der Corona-Hilfen für Unternehmer. Jetzt hat der Bund die Zahlungen gestoppt, da Unbekannte mit falschen Identitäten sich Gelder erschlichen haben sollen.
Die Bundesregierung hat wegen Betrugsverdachts die Zahlungen aus mehreren Corona-Hilfsprogrammen vorübergehend eingestellt.
Betroffen seien November- und Dezemberhilfen sowie Überbrückungshilfen I bis III, berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" unter Verweis auf Bundesregierungskreise. Hintergrund sind demnach Betrugsermittlungen. "Es besteht in einigen Fällen der Verdacht, dass unrechtmäßig staatliche Hilfsgelder bei den Corona-Hilfen erschlichen wurden", teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag mit. Die zuständigen Stellen hätten bereits Ermittlungen aufgenommen.
Demnach sollen sich Unbekannte mit falschen Identitäten beim Wirtschaftsministerium als prüfende Dritte registriert und dann für echte Unternehmen Hilfen beantragt haben.
Dazu muss man wissen, dass Corona-Hilfen nur durch sogenannte "prüfende Dritte" - etwa Steuerberater - beantragt werden können.
Das Geld sei jedoch nicht an die Unternehmen geflossen, sondern auf die Konten der Betrüger, berichtete das Magazin. Laut "Business Insider" dürfte der Schaden weit in die Millionen gehen. Die Masche sei offenbar bis vorige Woche weder dem Bund noch den Ländern aufgefallen, die die Anträge prüfen sollen.
Das Wirtschaftsministerium informierte nach eigenen Angaben bereits am vergangenen Freitag auf seiner Website über die Aussetzung der Zahlungen. Die Abschlagszahlungen würden derzeit einer Prüfung unterzogen und seien "kurzfristig angehalten", teilte das Ministerium mit. Sie stünden in Kürze wieder zur Verfügung. Nähere Angaben zu den Betrugsverdachtsfällen machte das Ministerium unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. "Wir sind die Lachnummer Europas"
Der Mittelstandsverband BVMW warf der Bundesregierung Versäumnisse bei der Verhinderung von Missbrauch vor, für die nun "notleidende Unternehmen" den Kopf hinhalten müssten. "Aufgrund von Einzelfällen darf es keinen Generalverdacht gegen den gesamten Mittelstand geben", erklärte Hans-Jürgen Völz, Chefvolkswirt des Verbands, und forderte eine schnelle Wiederaufnahme der Zahlungen.
Auch die Vorsitzende des Finanzausschusses des Bundestages, Katja Hessel (FDP), übte scharfe Kritik: "Zum Vorgehen dieser Bundesregierung fällt mir nur noch ein: Dieses Land kann weder Pandemie noch Digitalisierung noch Coronahilfen. Wir sind mittlerweile die Lachnummer Europas."
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesregierung-stoppt-fast-alle-corona-hilfen-wir-sind-die-lachnummer-europas-a3466722.html

Exklusiv
Impfstoffbeschaffung BioNTech/Pfizer wollten 54 Euro pro Dosis
, tagesschau.de, 18.02.2021
Die Pharmaunternehmen Pfizer und BioNTech wollten nach Informationen von NDR, WDR und "SZ" im Juni von der EU für eine Dosis Impfstoff 54,08 Euro. Der Arzneimittelchef der Ärztekammer spricht von "unseriösem Profitstreben".
Mit der Debatte um das AstraZeneca-Vakzin wächst bei vielen die Skepsis. Tausende Impftermine bleiben frei. Experten betonen, der Impfstoff sei wirksam und gut. Der SPD-Politiker Lauterbach will mit gutem Beispiel vorangehen.
https://www.tagesschau.de/inland/impfen-debatte-103.html

CoviVac
Russland gibt dritten Impfstoff frei
, tagesschau.de, 20.02.2021
Sputnik V, EpiVacCorona und nun CoviVac: In Russland hat der dritte Impfstoff die Freigabe erhalten. Schon ab Mitte März soll das Vakzin zum Einsatz kommen. Dabei liegen umfangreiche klinische Studien dazu noch nicht vor.
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat Russland einen dritten Impfstoff freigegeben. Wie Premierminister Michail Mischustin mitteilte, sollen bereits Mitte März die ersten 120.000 Dosen des Vakzins CoviVac ausgeliefert werden. Gleichzeitig soll die dritte klinische Studienphase mit 3000 Freiwilligen laufen.
Der Wirkstoff wurde am Tschumakow-Forschungszentrum für immunobiologische Präparate der Russischen Akademie der Wissenschaften entwickelt und funktioniert auf Basis eines inaktivierten Virus. Bis Jahresende sollen 20 Millionen Dosen produziert werden. Umfangreiche klinische Studien liegen dazu aber noch nicht vor. Die Wirksamkeit soll laut Zwischenergebnissen bei mehr als 90 Prozent liegen. Die Tests seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß es.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-covivac-101.html

Ärzte-Gruppe gegen AstraZeneca Impfstoff, Pia Berling @ Facebook @ orf.de, 06.02.2021
Eine Gruppe von knapp 50 niedergelassener Ärzte in Salzburg will möglichst rasch geimpft werden - nicht mit dem AstraZeneca-Impfstoff, sondern mit dem von Biontech und Pfizer.
Doch die Landesregierung erteilt dem eine Absage. Niemand könne sich den Impfstoff aussuchen.

Südafrika stoppt vorerst Impfungen mit AstraZeneca, tagesschau.de, 08.02.2021
Der Impfstoff von AstraZeneca ist da und ab Mitte Februar wollte Südafrika mit dem Impfen starten.
Doch die Wirksamkeit gegen die Mutation des Coronavirus ist offenbar begrenzt - daher stoppt das Land vorerst die Impfungen.
https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/suedafrika/coronavirus-astrazeneca-101.html

20.000.000 Dollar für Gift in Mittel gegen den Coronavirus, Pia Bering @ Facebook, 10.02.2021
Madagaskars Präsident Andry Rajoelina hat angeblich erklärt, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ihm 20.000.000 Dollar angeboten hat, um ein wenig Gift in ihr Mittel gegen das Coronavirus zu geben, da Europäer ihr Mittel gehackt haben.
Andry Rajoelina sagt: "Leute seid wachsam, die Weltgesundheitsorganisation, der wir beigetreten sind, weil wir dachen, dass sie uns helfen wird, ist dazu da, Afrikaner zu töten."
"Mein Land Madagaskar hat ein Heilmittel gegen den Coronavirus gefunden, aber die Eurooäer haben mit einem Vorschlag von 20.000.000 Dollar gemacht, um Giftstoffe in dieses Heilmittel zu geben, um meine afrikanischen Freunde zu töten, die es benutzen werden. Ich bitte alle Afrikaner, ...."



Gesundheit
Asymptomatische Super-Spreader
Ohne sterile Immunität: Verschlimmern Impfungen die Corona-Situation?
, The Epoch Times, 30.01.2021
Möchte man "den Kampf gegen Corona gewinnen", muss man auch die Verbreitung des Virus verhindern. Die bisherigen Impfungen seien dazu nur bedingt in der Lage. Ohne "sterile Immunität" können Geimpfte, die Sonderrechte genießen, zu neuen, asymptomatischen und damit unerkannten Super-Spreadern werden.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/ohne-sterile-immunitaet-verschlimmern-impfungen-die-corona-situation-a3435979.html

Dramatisch
Sterben nach Impfung geht weiter: Dutzende Tote in deutschen Heimen
, Pia Berling @ Facebook @ wochenblick.at, 04.02.2021


Norwegen untersucht Todesfälle
Gezielte Panikmache mit "Impfmassaker"
, tagesschau.de, 20.01.2021
Die Meldung, dass Norwegen den Tod von geimpften Personen untersucht, hat für viel Aufsehen gesorgt. Viele Menschen fühlen sich offenbar verunsichert, Scharfmacher instrumentalisieren den Fall für Propaganda. Ein Ex-DDR-Spion schreibt im russischen Staatsfunk von einem "Impfmassaker".
Norwegen untersucht den Tod von mehreren Menschen, die kurz nach einer Impfung gegen Covid-19 verstorben sind. Damit soll herausgefunden werden, ob es einen Zusammenhang zwischen der Impfung und den Todesfällen gibt.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/impfungen-todesfaelle-101.html

Restrisiko über alle Generationen?
Kampf gegen Corona
Geimpft - und dann?
, tagesschau.de, 19.01.2021
Die Impfungen gegen Covid-19 sind ein großer Hoffnungsträger im Kampf gegen die Pandemie, jedoch kein Allheilmittel. Auch Geimpfte haben ein Restrisiko und müssen sich weiter an Regeln halten.
https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-impfstoff-113.html

Suche nach Corona-Impstoffen
US-Pharmariese MSD gibt auf
, tagesschau.de, 26.01.2021
Auf der Suche nach weiteren Impfstoffen gegen Covid-19 meldet einer der weltgrößten Pharmakonzerne einen Rückschlag. Der US-Konzern Merck Sharp &Dome stellt die Entwicklung seines Vakzins ein.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/msd-pasteur-corona-impfstoff-101.html

Entkeimungsanlagen
Mit UVC-Strahlen gegen Corona
, tagesschau.de, 23.12.2020
Seit Langem werden UVC-Strahlen zum Abtöten von Viren und Bakterien eingesetzt. Nun soll die Technik im Kampf gegen Corona helfen. Doch Behörden warnen vor Risiken bei falscher Anwendung.
[...] Allerdings ist das UVC-Licht auch gefährlich für Menschen. Treffen die Strahlen in höheren Dosen oder über einen längeren Zeitraum auf den Körper, können sie im schlimmsten Fall Hautkrebs und Augenprobleme verursachen.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/mit-uvc-strahlen-gegen-corona-101.html

Zoonosen: Wenn der Wald geht, kommen die Seuchen, Spektrum der Wissenschaft, 26.03.2021
Sars-CoV-2 war nicht die erste Seuche, die von Tieren auf Menschen überging. Und wird nicht die letzte bleiben. Entwaldung fördert diese Entwicklung.
Die Anzeichen mehren sich: In Regionen, in denen die Entwaldung voranschreitet und intakte Regenwälder durch Monokulturen oder umgepflügtes Ödland durch Bergbau ersetzt werden, treten Zoonosen häufiger auf. Das legt eine weitere Studie nahe, die Serge Morand von der Université de Montpellier und Claire Lajaunie von der Université Aix-Marseille in "Frontiers in Veterinary Science" vorlegen. Die beiden Wissenschaftler hatten sich aus der Zeit zwischen 1990 und 2016 über 3880 Zoonosen angesehen, bei denen Erreger Artgrenzen überwunden haben, sowie knapp 2000 Ausbrüche von vektorbasierten Krankheiten. Darunter fassten sie durch Zecken oder Mücken übertragene Seuchen zusammen.
https://www.spektrum.de/news/entwaldung-foerdert-seuchen-aus-dem-tierreich/1852423

From: info@gooken.de
mailto: redaktion@tagesschau.de, info@tagesschau.de
An Tagesschau (ARD)
Hamburg

Datum: 28.01.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beschweren wir, Gooken, uns über Ihr neues Design Ihrer Webseite von https://www.tagesschau.de.

Es erfordert JavaScript. Gerade Javascript aber ist ein Wegbereiter für Trackingskripte usw. und daher sicherheitstechnisch sehr bedenklich. JavaScript sollte nach z.B. Anleitungen der Anonymisierungdienste Tor und JAP möglichst ganz deaktiviert sein und bleiben!

Sie aber zwingen Ihre Leser zum Einblenden Ihrer Texte begleitenden Bilder zur Aktivierung von JavaScript in Browsern ... , zuvor mit dem Vorgänger-Design eben nicht, keins (wir verwenden dabei den aktuellen Pale Moon)!

Eins Ihrer Trackingskripte stammt übrigens von ioam.de, ein weiteres wäre statcounter.de, hinzu kommen neuerdings sensic.net und xiti.com. Sie lassen sich nochmal mit NoScript und BlockPolicyRequestContinued blocken.

Ihr neues Design wirkt außerdem leer und kahl. Es enthält keine Blautöne und kein Hintergrundbild mehr- nur noch Weißton!

Mit freundlichem Gruß
Gooken

Steuervermeidung von Unternehmen, oxfam.de, 24.01.2021
Ein Prozent der Weltbevölkerung hat mehr Vermögen als der Rest der Welt zusammen. Die weltweite soziale Ungleichheit ist dramatisch.
Ein Grund ist die Steuervermeidung von Unternehmen und reichen Einzelpersonen durch ein System von Steueroasen, das vor allem den Reichen zugutekommt und die Kluft zwischen Arm und Reich vertieft.
Neun von zehn weltweit agierenden Konzernen haben mindestens eine Tochterfirma in Steueroasen. Durch die Steuervermeidung von Unternehmen gehen Entwicklungsländern jährlich mindestens 100 Milliarden US-Dollar an Steuereinnahmen verloren. Reiche Einzelpersonen halten in Steueroasen rund 7,6 Billionen US-Dollar versteckt - unversteuert. Multinationale Konzerne und viele reiche Einzelpersonen entziehen sich damit ihrer gesellschaftlichen Verantwortung.
Durch das globale Steuervermeidungssystem werden den Bürger/innen in armen Ländern die notwendigen Gelder vorenthalten, die zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ungleichheit dringend benötigt werden, insbesondere Investitionen in Bildung, Gesundheitsversorgung und soziale Sicherung. Auch in reichen Ländern fehlen dringend benötigte Ressourcen zur Finanzierung des Wohlfahrtsstaats und der öffentlichen Infrastruktur, von der auch große Unternehmen abhängig sind. Steuervermeidung verhindert eine gerechtere Verteilung von Ressourcen, ohne die soziale Ungleichheit nicht bekämpft werden kann.
Wer soziale Ungleichheit und Armut bekämpfen will, muss Steuergerechtigkeit schaffen und Steueroasen trockenlegen.
Um unsere politische Unabhängigkeit zu sichern, sind wir dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Bitte unterstützen Sie unsere Kampagnenarbeit!
https://www.oxfam.de/unsere-arbeit/themen/steuervermeidung-unternehmen

!! !! !!
Transparenz bei Großkonzernen
ÖVP blockiert Steueroffenlegung von Konzernen - gegen das Parlament
, Pia Berling @ Facebook, 24.01.2021
Konzerne vermeiden Steuern im großen Stil. Jedes Jahr entgehen den EU-Mitgliedsstaaten 1.000 Milliarden Euro.
Weil die ÖVP-Finanziminister seit Jahren Maßnahmen gegen Steuervermeidung verhindern, hat das Parlament im freien Spiel der Kräfte 2019 beschlossen: Egal, wer österreichischer Finanzminister ist, muss in Sachen EU-Stuerpolitik für Transparenz und gegen die Steuertricks der Multis stimmen. Doch die ÖVP widersetzt sich dem Beschluss und verhindert einen EU-Vorstoß zu Steuertransparenz - was gerade angesichts der Corona Krisenkosten verwundert.

Bundesweite Stromerzeugung: Kohle überholt Windkraft wieder, tagesschau.de, 11.07.2021
Ein Frühjahr ohne Stürme hat zum Rückgang der Windenergie geführt. Kohle wuchs im ersten Quartal damit zum wichtigsten Energieträger im Land. Gleichzeitig steige der Strombedarf, sagt Wirtschaftsminister Altmaier.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/strom-kohle-statt-windkraft-101.html

Ausbaupläne der USA
Schub für die Offshore-Windenergie
, tagesschau.de, 07.04.2021
Die Stromerzeugung auf dem Meer wird immer wichtiger. Nicht nur Energieversorger, auch Ölkonzerne mischen in dem Milliardenmarkt mit. Große Hoffnungen der Branche ruhen auf den Vereinigten Staaten.
US-Präsident Joe Biden lässt die Erneuerbare-Energien-Branche auf bessere Geschäfte hoffen. Mit seinem Zwei-Billionen-Dollar-Plan für den Ausbau der Infrastruktur in den USA dürfte er den Markt kräftig antreiben. Allein zwölf Milliarden Dollar sollen in den Ausbau der Offshore-Windenergie fließen. Bis 2030 sollen zehn Millionen Haushalte mit Ökostrom aus riesigen Parks an der Ost- und Westküste versorgt werden.
"Die USA bekommen jetzt zusätzlichen Schwung", so Siemens-Gamesa-Chef Andreas Nauen. Schon 2020 sammelte der Windanlagenbauer fast ein Fünftel seiner neuen Aufträge in den Vereinigten Staaten ein.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/offshore-windmarkt-ausbau-103.html

Analyse
Planwirtschaft statt Marktwirtschaft
Drohender Blackout: Warum Deutschland den teuersten Strom der Welt hat
, epochtimes, 25.03.2021
https://www,epochtimes.de/meinung/analyse/drohender-blackout-warum-deutschland-den-teuersten-strom-der-welt-hat-a3477874.html

Stillgelegtes Kraftwerk Moorburg
Hamburg plant Wasserstoff-Großprojekt
, tagesschau.de, 22.02.2021
Grüne Energie-Offensive in Hamburg: Die Hansestadt und mehrere Unternehmen planen auf dem Gelände des stillgelegten Kohlekraftwerks Moorburg ein Vorzeigeprojekt zur Wasserstoff-Erzeugung. Die Anlage wäre eine der größten in Europa.
Voraussichtlich ab 2025 soll auf dem Gelände des stillgelegten Kohlekraftwerks Moorburg in großem Stil grüner Wasserstoff produziert werden. Die Stadt Hamburg hat dazu ein Bündnis mit Industriekonzernen geschmiedet.
Der schwedische Stromkonzern Vattenfall, das niederländische Energieunternehmen Shell, der Mitsubishi-Konzern aus Japan und das stadteigene Unternehmen Wärme Hamburg wollen sich die Wasserstoffproduktion in Moorburg teilen. Dazu haben die vier Unternehmen eine Absichtserklärung unterzeichnet - vermittelt vom Senat.
Anlage soll aus Wind- und Solarstrom Wasserstoff herstellen
In einem ersten Schritt wollen die vier Konzerne auf dem Kraftwerksgelände in Moorburg einen sogenannten Elektrolyseur bauen. Eine Fabrik, die aus Wind- und Solarstrom Wasserstoff herstellt. Mit 100 Megawatt Leistung würde die Anlage zu den größten in Europa werden. Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) spricht von einem zukunftsweisenden Projekt. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) von ehrgeizigen Plänen.
Die Stadt will parallel die Gasnetze im Hafen so umbauen, dass auch große Industriebetriebe mit Wasserstoff versorgt werden. Die existierenden Kaianlagen des Kraftwerks könnten zudem künftig dazu genutzt werden, grünen Wasserstoff per Schiff anzuliefern.
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Moorburg-Grosse-Anlage-zur-Produktion-von-Wasserstoff-geplant,moorburg378.html
Wie Wasserstoff bei der Energiewende helfen kann, 12.10.2020, https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wasserstoff-technologie-101.html
Der Stoff, aus dem die Träume sind, 10.06.2020, https://www.tagesschau.de/inland/wasserstoff-strategie-103.html

Analyse
Wasserstoff und Klimaschutz
Hoffen auf das Wundergas
, tagesschau.de, 23.02.2021
Viele Experten setzen auf eine Energiewende durch Wasserstoff, der Bund gibt dafür Milliarden. Doch bis sich das Gas als Energielieferant wirklich durchsetzt, dürfte es noch einige Zeit dauern.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/wasserstoff-strategie-energiewende-101.html

Neben digitaler Machtkonzentration, digitaler Ungleichheit sowie einem Versagen der Cybersicherheit
Weltrisikobericht
Klimawandel bleibt größte Gefahr
, tagesschau.de, 19.01.2021
Extreme Wetterlagen, Versagen im Kampf gegen den Klimawandel und menschengemachte Umweltschäden: Das sind laut Weltwirtschaftsforum die größten Gefahren für die Erde. Aber auch Corona hinterlässt Spuren.
[...] Die drei Aspekte gehören demzufolge zu den Risiken mit der höchsten Wahrscheinlichkeit für die nächsten zehn Jahre - neben digitaler Machtkonzentration, digitaler Ungleichheit sowie einem Versagen der Cybersicherheit. Gleichzeitig warnt das WEF vor wachsender Ungleichheit und sozialer Spaltung durch Pandemien.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/weltrisikobericht-weltwirtschaftsforum-klimawandel-klimaschutz-101.html

Weihnachtsbaum
Warum eine Plastiktanne ökologischer ist als ein echter Tannenbaum
, STERN.de, 14.12.2020
https://www.stern.de/p/plus/audio/warum-eine-plastiktanne-oekologischer-ist-als-ein-echter-tannenbaum-9523508.html

Thüringen, 23.01.21 - Demo Erfurt - Rede von Dr. Heinrich Fiechtner: "Merkel muss weg!", Pia Berling @ Facebook @ youtube.com, 24.01.2021
Viel Anklang für Dr. Fiechtner.
Video von youtube.com

Tödlicher Unfall
Wie gefährlich ist Teslas "Autopilot"?
, tagesschau.de, 23.04.2021
In Texas prallt ein Tesla Model S gegen einen Baum. Die beiden Insassen kommen ums Leben. Doch am Steuer saß niemand. Was ist da passiert - und wie war das möglich?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/tesla-autpilot-gefaehrlich-unfall-101.html

E-Auto-Hersteller Nio: Tesla-Jäger aus China, tagesschau.de, 13.01.2021
Er ist an der Börse inzwischen mehr wert als BMW und Daimler: Der chinesische Hersteller Nio will seine Elektroautos bald auch in Europa verkaufen. Dabei war er noch vor kurzem fast pleite.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/elektroautos-china-nio-101.html

Tesla will Zahlungen in Bitocoin akzeptieren: Preis steigt auf Rekordhoch, heise.de, 08.02.2021
[...] Bisheriger Rekordwert klar übertroffen
Der Bitcoin-Kurs sprang nach Bekanntwerden der Meldung um mehrere tausend US-Dollar nach oben. Auf der Handelsplattform Bitstamp stieg der Kurs um mehr als 15 Prozent auf bis zu 44.899 Dollar. Der bisherige Rekord von 42.000 Dollar werden damit klar übertroffen.
https://www.heise.de/news/Tesla-will-Zahlungen-in-Bitcoin-akzeptieren-Preis-steigt-auf-Rekordhoch-5048970.html

Geschäfte mit Kryptowährungen: Kriminellen auf der Spur, tagesschau.de, 18.05.2021
Seit einem Jahr werden Kryptogeschäfte stärker reguliert. Auch Geldwäsche soll so erschwert werden - offenbar mit mäßigen Erfolg: Eine Recherche von Zita Zengerling und Timo Robben.
https://www.tagesschau.de/investigativ/funk/kriminalitaet-bitcoin-101.html

Exklusiv
Höhenflug der Kryptowährung
Justiz hat Millionenvermögen in Bitcoins
, tagesschau.de, 18.02.2021
Bundesweit haben Staatsanwaltschaften Bitcoins beschlagnahmt, die inzwischen viele Millionen Euro wert sind. Manche Justizbehörden bunkern die Kryptowährung, andere verkaufen sehr schnell.
https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/bitcoin-159.html

Vermeintlicher Bitcoin-Millionär
Passwort vergessen - 220 Millionen futsch?
, tagesschau.de, 13.01.2021
Ein Deutscher in den USA schrieb das Passwort für seine digitale Bitcoin-Börse auf einen Zettel. Der ist nun dummerweise futsch - genauso wie der Zugang zu den Bitcoins, die inzwischen 220 Millionen Dollar wert sind.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bitcoin-passwort-vergessen-101.html

Kryptowährungen handeln: So kaufen und verkaufen Sie Ethereum, Bitcoin und Co., uncut-news.ch, 14.05.2021
Wo kaufe ich Bitcoins, wie mache ich das errechnete Ethereum zu Geld? Wir stellen Wege vor, um in Kryptowährungen zu investieren und damit zu handeln.
Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder Ripple sind trotz aller Schwankungen ein immer beliebteres Investment, denn klassische Zinsen aufs Bankkonto sind selten geworden. Getrieben von enormen Kursgewinnen und enthusiastischen Befürwortern suchen auch jede Menge Privatanleger ihr Heil in den neuartigen Währungen. Zumal man die Einheiten bei einigen davon selber erzeugen kann. Der Handel ist aber oft komplexer als mit klassischen Geldanlagen, dazu gibt es einen Wildwuchs an Plattformen und Handelsoptionen. Welche seriöse Gewinne versprechen und welche Anbieter den Anleger über den Tisch ziehen wollen, ist nicht immer leicht erkennbar. Das Renditeversprechen lockt selbst ansonsten weniger risikofreudige Anleger an, was nicht nur Möglichkeiten schafft für Abzocker und für undurchsichtige ...
https://uncutnews.ch/kryptowaehrungen-handeln-so-kaufen-und-verkaufen-sie-ethereum-bitcoin-und-co/

Mining ( auch auf Computern anderer ): Neue Graphikkarte, moderne Computer-Hardware ...

Intels Grafikkarte wohl schneller als erwartet, PC-WELT.de, 09.04.2021
Möglicherweise kann Intel mit seiner heiß erwarteten Grafikkarte doch ganz gut mit AMD und Nvidia mithalten
https://www.pcwelt.de/news/Intels-Grafikkarte-wohl-schneller-als-erwartet-11009566.html

AMD Radeon Pro: Neue Workstation-Grafikkarte, PC-WELT.de, 09.04.2021
Offenbar plant AMD neue Profi-Grafikkarten für Workstations auf Basis der neuen RDNA2-Architektur.
https://www.pcwelt.de/news/AMD-Radeon-Pro-Neue-Workstation-Grafikkarte-11009506.html

OKIntel & Microsoft: Gemeinsam gegen verstecktes Mining, PC-WELT, 01.05.2021
Microsoft und Intel wollen Maßnahmen ergreifen, um das heimliche Mining auf dem eigenen Rechner zu unterbinden.
https://www.pcwelt.de/news/Intel-Microsoft-Gemeinsam-gegen-verstecktes-Mining-11021940.html

Nach neuem Rekord
Bitcoin nimmt Kurs auf 30.000 Dollar
, tagesschau.de, 28.12.2020
Über Weihnachten hat der Bitcoin seine Rekordjagd fortgesetzt. Zeitweise knackte die Kryptowährung die Marke von 28.000 Dollar - und nimmt nun die nächste Bestmarke ins Visier.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bitcoin-kryptowaehrung-digitalwaehrung-101.html
Warum die Kryptowährung neue Rekorde bricht, 17.11.2020, https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/bitcoin-kryptowahrung-rekordhoch-101.html
Warum der Bitcoin steigt und steigt, 12.11.2020, https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bitcoin-boom-101.html

Mining: Mit 78 RTX-3080-Karten 900 Dollar pro Tag verdienen?, PC-WELT, 11.01.2021
Die nur sehr schlecht verfügbaren RTX-Grafikkarten von Nvidia sind offenbar auch für Miner interessant.
https://www.pcwelt.de/news/Mining-Mit-78-RTX-3080-Karten-900-Dollar-pro-Tag-verdienen-10956318.html

Coronavirus
Wieder mehr als 30.000 neue Fälle (an einem Tag)
, tagesschau.de, 19.12.2020
Noch ist keine Entspannung der Corona-Lage in Sicht: Das Robert Koch-Institut meldet 31.300 Neuinfektionen, die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz erreicht mit 189,6 einen weiteren Höchstwert.
https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rki-zahlen-107.html

Rewe: Supermarkt der Zukunft ohne Bezahlung an der Kasse, PC-WELT.de, 07.05.2021
Mit "Pick & Go" testet Rewe ab sofort in Köln neue Supermarkt-Technik ohne klassischen Bezahlvorgang an der Kasse.
https://www.pcwelt.de/news/Rewe-Supermarkt-der-Zukunft-ohne-Bezahlung-an-der-Kasse-11025553.html

Digitaler Alltag in China: Supermarkt ohne Personal - Bezahlen per Gesichts-Scan
Digitales Shoppen in China
Ein Scan, ein Blick - alles bezahlt
, tagesschau.de, 05.12.2018
Bezahlen per Chip und Scan, ohne Kassierer, ohne Datenschutz: China treibt die Digitalisierung voran. Was dort möglich ist, ist auch Thema beim Besuch von Bundespräsident Steinmeier.
https://www.tagesschau.de/ausland/digitalisierung-china-101.html

Das neue Gesicht aus dem 3D-Drucker
Superrealistische Gesichtsmasken - Maskenladen Kamenya Omote
, tagesschau.de, 16.12.2020
Shuhei Okawara, Inhaber des Maskenladens Kamenya Omote in Tokio (Japan), hält eine superrealistische Gesichtsmaske, die auf seinem echten Gesicht basiert und mithilfe von 3D-Drucktechnologie hergestellt wurde. | Bildquelle: REUTERS
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/gesicht-3d-drucker-101~_v-videowebl.jpg

Untersuchungsausschuss
Aufseher-Chef handelte mit Wirecard-Aktien
, tagesschau.de, 11.12.2020
Im Wirecard-Untersuchungsausschuss hat der Chef der Aufsichtsbehörde für die Wirtschaftsprüfer eingeräumt, selbst mit Aktien des Konzerns gehandelt zu haben. Nun werden Rufe nach seinem Rücktritt laut.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/apas-wirecard-untersuchungsausschuss-101.html

Die Deutschen und ihre Supermärkte: Schlechtes Essen: Plastiktüten, von Packern versperrte Wege, toxische Lebensmittel, giftige Kassenbons, Dr. Tod, ...,
Mr Churchill, Mr. President: "Come and open this wall too!"


Sehr hohe Nachfrage
Lieferengpässe: Schon kurz nach Eröffnung: Russen-Discounter muss erstmal schließen
, STERN.de, 04.02.2019
Nur wenige Tage nach seiner Eröffnung muss der Russen-Discounter vorerst schließen: Wegen Lieferengpässen müsse der Laden am 4. und 5. Februar geschlossen bleiben. Am Mittwoch soll es aber weitergehen.
Das berichtet die "Lebensmittelrundschau". Am Mittwoch, wenn Warennachschub eintreffen soll, will der Discounter seine Türen wieder öffnen.
Auf einem Zettel am Ladeneingang ist zu lesen: "Wegen der sehr hohen Nachfrage bleibt unseBackenre Filale am 04.02.2019 und 05.02.2019 geschlossen. Wir haben sehr schnell reagiert, doch mussten wir feststellen, dass unsere Lieferanten auch eine Vorlaufzeit benötigen. Wir sind am 06.02.2016 wieder auf." Selbstverständlich muss es dabei 2019 heißen - dem Discounter ist beim Drucken anscheinend ein Fehler passiert.
https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/lieferengpaesse-schon-kurz-nach-eroeffnung-russen-discounter-muss-zwei-tage-lang-schliessen_id_10275378.html

Kommt bald ein Ultra-Billig-Disscounter?
Aldi und Lidl investieren Milliarden in ihre Filialen
, CHIP, 03.08.2017
Bekommen deutsche Discounter Konkurrenz? Aldi und Lidl stecken Milliarden in die Verschönerung ihrer Läden, bezahlen muss das Ganze am Ende der Kunde. Jetzt diskutieren Branchenkenner, ob dadurch Platz für einen neuen Ultra-Billig-Anbieter auf dem Markt entstanden ist.
http://www.chip.de/news/Preiswerter-als-Aldi-Kommt-jetzt-der-Super-Billig-Discounter_120055303.html

Russen-Discounter nimmt neue Städte ins Visier: Hier eröffnet schon bald der Aldi-Klon, CHIP, 08.09.2020
Lange ist es ruhig gewesen um den russischen Discounter Mere. Mit einem einfachen Filialkonzept, das an die frühen Aldi-Anfänge erinnert, sorgte der Händler für Aufsehen. Nun hat das Unternehmen ein ehrgeiziges Ziel vor Augen. CHIP zeigt, wie die Filialen aussehen. Mehr dazu finden Sie im Video.
Essiggurken aus dem Pappkarton, Milch von der Holzpalette und Konserven direkt aus dem Schwerlastregal: Das Konzept von Mere lautet "Hauptsache billig". Mit "täglichen Tiefstpreisen" versucht das Unternehmen wichtige Marktanteile abzugreifen.
Nun plant der Ramsch-Discounter allerdings mit Filialen im Großraum Frankfurt und Berlin. Nach CHIP-Informationen soll im kommenden Jahr eine Filiale in der Hauptstadt starten. Das Unternehmen sucht etwa nach Mitarbeitern, die potentielle Mieträume sichten und Verträge aushandeln.
An anderer Stelle scheinen bereits Unterschriften gefallen zu sein. Zum 1. Oktober eröffnet eine Filiale im niedersächsischen Wilhelmshaven. In einer Stellenausschreibung, die CHIP vorliegt, sucht das Unternehmen einen Marktleiter, einen Filialleiter und Kassierer.
https://www.chip.de/news/Russen-Discounter-nimmt-neue-Staedte-ins-Visier-Hier-eroeffnet-schon-bald-der-Aldi-Klon_182963348.html

Ingo Maus meint zum Thema "Adobe Security Updates und Frakking": auf FOCUS Online 2015 das, was wir schon zum Sturz des Schaahs usw. 1986 im Fernsehen vernommen haben:

"Everything from Ami is evil bad. Ami go home!!! / Alles vom Ami ist mist. Ami go home!!!". Ich höre das nicht zum ersten Mal.

niue-muenzenEuro-Blüten: Mehr Falschgeld in Deutschland, SPIEGEL ONLINE, 26.07.2019
Die Bundesbank hat in der ersten Jahreshälfte mehr Falschgeld aus dem Verkehr gezogen. Das lag auch am Wettlauf zwischen Fälschern und Behörden. mehr...
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mehr-falschgeld-in-deutschland-weniger-euro-blueten-in-europa-a-1279162.html

Deutsche Bank in rund 1200 Verfahren verwickelt, tagesschau.de, 22.05.2014
Der Bankenskandal u.a. der Deutschen Bank, hier klicken

niue-muenzenEuro-Blüten: Mehr Falschgeld in Deutschland, SPIEGEL ONLINE, 26.07.2019
Die Bundesbank hat in der ersten Jahreshälfte mehr Falschgeld aus dem Verkehr gezogen. Das lag auch am Wettlauf zwischen Fälschern und Behörden. mehr...
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mehr-falschgeld-in-deutschland-weniger-euro-blueten-in-europa-a-1279162.html

Rechnungshof beklagt massive Versäumnisse in Kampf gegen Geldwäsche, The Epoch Times, 25.01.2021
Der Bundesrechnungshof wirft Bund und Ländern einem Bericht zufolge in einem geheimen Gutachten gravierende Versäumnisse beim Kampf gegen Geldwäsche vor. Es gibt keine wirksame Geldwäscheaufsicht, zitierte das Handelsblatt am Sonntag ...
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/rechnungshof-beklagt-massive-versaeumnisse-in-kampf-gegen-geldwaesche-a3431833.html

Geldwäschebekämpfung
Beim Zoll stauen sich Verdachtsmeldungen
, tagesschau.de, 09.07.2019
Nach massiver Kritik ist die Geldwäsche-Bekämpfung des Zolls verstärkt worden. Doch es half wenig: Die Zahl der nicht abgeschlossenen Verdachtsmeldungen erreichte ein Rekordhoch.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/geldwaesche-verdachtsmeldungen-101.html

Interview
Finanzexperte Gerhard Schick: "Deutschlands Konzerne wirken wie ein Tummelplatz für Kriminelle", STERN.de, 03.07.2020
Korruption bei Siemens, der Dieselskandal bei VW, jetzt die Pleite bei Wirecard - unter den deutschen DAX-Konzernen häufen sich riesige Betrugsfälle. Die staatlichen Aufseher versagen, sagt der Finanzexperte Gerhard Schick und fordert Konsequenzen.
Der Finanzexperte Gerhard Schick saß 13 Jahre für die Grünen im Bundestag, untersuchte die Bankpleiten in der Finanzkrise und legte die betrügerischen Cum-Ex-Geschäfte offen, mit denen Geldhäuser den Staat um Milliarden geprellt haben. Seit 2019 leitet er den Verein Finanzwende, der sich für ein gerechteres Finanzsystem einsetzt. Er fürchtet angesichts der Pleite von Wirecard um Deutschlands guten Ruf. Im Ausland blicke man mit Sorge auf eine Kette von Betrugsfällen, die von Siemens über Deutsche Bank, VW, Daimler bis hin zu Wirecard reicht.
Der Zahlungsdienstleister Wirecard legt eine spektakuläre Pleite hin, zahlreiche Kleinaktionäre haben viel Geld verloren. Was ist schiefgelaufen?
https://www.stern.de/p/plus/politik-wirtschaft/wirecard---deutschlands-konzerne-wirken-wie-ein-tummelplatz-fuer-kriminelle--9323640.html

Kampf gegen Steuervermeidung
Deutschland verhindert EU-Initiative
, tagesschau.de, 19.08.2020
Mit mehr Transparenz wollen einige EU-Staaten gegen Steuervermeidung von Konzernen vorgehen. Eine Mehrheit im Rat der EU gäbe es wohl. Aber Deutschland, das dem Gremium vorsitzt, verhindert, dass die Initiative zur Abstimmung kommt.
Deutschland verhindert weiterhin, dass die EU-Staaten eine Gesetzesinitiative im Kampf gegen Steuervermeidung großer Konzerne beschließen können. Hintergrund ist, dass Deutschland aktuell die Ratspräsidentschaft inne hat und daher maßgeblich die Tagesordnungspunkte der Brüsseler Diskussionen bestimmen kann.
Obwohl die Bundesregierung Steuergerechtigkeit zu einem Schwerpunktthema der Ratspräsidentschaft erklärt hat, blockiert sie offenbar weiterhin einen Fortschritt bei den sogenannten länderbezogenen Berichtspflichten für Konzerne, auch "Country-by-Country-Reporting" (CBCR) genannt. Mit dieser Gesetzesänderung könnte die EU große Unternehmen verpflichten, publik zu machen, wo sie wie viel Steuern zahlen und damit Steuervermeidungstricks ein Ende bereiten.
Thema weiterhin nicht auf der Tagesordnung
Bei einem Ratstreffen im September wird das öffentliche CBCR dennoch nicht zur Abstimmung gestellt werden: Das zuständige Bundesjustizministerium teilte auf eine schriftliche Frage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Lisa Paus mit, dass die Tagesordnung "derzeit keine Befassung des Rates mit dem Vorschlag" vorsehe. Der Grund sei, dass die "Meinungsbildung (…) innerhalb des Rats noch nicht abgeschlossen" sei.
Hintergrund dürfte auch sein, dass das öffentliche CBCR zu einem schwelenden Streit in der deutschen Bundesregierung geführt hat: Finanzminister Olaf Scholz und das Bundesjustizministerium von Christine Lambrecht (beide SPD) haben sich öffentlich für das Gesetz ausgesprochen. Das WirtsKritiker fürchten hingegen um die Wettbewerbsfähigkeit: Konkurrenten könnten, so die Sorge, Rückschlüsse auf Geschäftsgeheimnisse aus den Informationen ziehen. Bislang sind die länderbezogenen Daten nur für die Finanzbehörden einsehbar. Gegen die Regelung sind auch Länder, die mit zum Teil aggressiver Steuerpolitik um Konzerne buhlen, zum Beispiel Irland, Malta, Luxemburg und Zypern.
Die Opposition kritisiert vor allem den Bundesfinanzminister, weil er sich nicht durchsetzt: "Vor Kameras sagt Olaf Scholz, er wäre dafür, die Steuervermeidung der Konzerne zu stoppen - hinter geschlossenen Türen bremst er das öffentliche Country-by-Country-Reporting aus", sagte Lisa Paus, finanzpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, dem NDR. "Wenn der Finanzminister - vorgeblich wegen der Union - schon nicht zustimmen wird, dann muss er wenigstens dafür sorgen, dass es auf die Tagesordnung gesetzt wird, um der jetzt sehr wahrscheinlichen EU-Mehrheit dafür nicht im Weg zu stehen", so Paus weiter.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/eu-steuertransparenz-103.html

Mehrheit gegen CBCR kippt
Die europäischen Staaten ringen seit Jahren darum, ob man Konzerne mithilfe des CBCR zu mehr Transparenz verpflichten soll. Bislang gab es immer eine knappe Mehrheit gegen die Regelung, auch weil Deutschland stets signalisiert hatte, sich zu enthalten, um einen Streit innerhalb der Berliner Koalition zu vermeiden.
Das ist natürlich nur möglich, wenn es überhaupt zu einer Abstimmung kommt. Doch das SPD-geführte Bundesjustizministerium (BMJV) hat sich offenbar entschlossen, die Sache auszusitzen und das Thema gar nicht erst auf die Tagesordnung zu setzen. Das Vorgehen verwundert Beobachter auch deshalb, da das Land, das dem EU-Rat vorsitzt, eigentlich als "ehrlicher und neutraler Vermittler" auftreten muss.
Kritiker fürchten hingegen um die Wettbewerbsfähigkeit: Konkurrenten könnten, so die Sorge, Rückschlüsse auf Geschäftsgeheimnisse aus den Informationen ziehen. Bislang sind die länderbezogenen Daten nur für die Finanzbehörden einsehbar. Gegen die Regelung sind auch Länder, die mit zum Teil aggressiver Steuerpolitik um Konzerne buhlen, zum Beispiel Irland, Malta, Luxemburg und Zypern.
Die Opposition kritisiert vor allem den Bundesfinanzminister, weil er sich nicht durchsetzt: "Vor Kameras sagt Olaf Scholz, er wäre dafür, die Steuervermeidung der Konzerne zu stoppen - hinter geschlossenen Türen bremst er das öffentliche Country-by-Country-Reporting aus", sagte Lisa Paus, finanzpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, dem NDR. "Wenn der Finanzminister - vorgeblich wegen der Union - schon nicht zustimmen wird, dann muss er wenigstens dafür sorgen, dass es auf die Tagesordnung gesetzt wird, um der jetzt sehr wahrscheinlichen EU-Mehrheit dafür nicht im Weg zu stehen", so Paus weiter.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/eu-steuertransparenz-103.html

OKDeutschland
Der höchste Strompreis der Welt
Größter Anstieg der Energiekosten seit 10 Jahren
, epochtimes.de, 08.02.2021
Von Dezember auf Januar sin die Gesamtkosten für das Heizöl, Strom und Sprit so kräftig angestiegen wie lange nicht.
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/der-hoechste-strompreis-der-welt-groesster-anstieg-der-energiekosten-seit-zehn-jahren-a3442597.html

OKStrompreis-Untersuchung
Was Strom die Anbieter wirklich kostet- und warum Millionen Kunden zuviel bezahlen
, STERN.de, 13.12.2020
[...] Eine Untersuchung des Stromwechselportals Switchup liefert für diese Argumentation nun konkrete Zahlen. Das Portal hat sich die Entwicklung aller wichtigen Kostenfaktoren der Stromanbieter über einen Zeitraum von drei Jahren angesehen und dies mit den Preisen der Grundversorger in den größten 50 Städten verglichen. Fazit der Auswertung: "Die Schere zwischen Verbraucherpreisen und den wesentlichen Kostenkomponenten klafft zunehmend auseinander."
https://www.stern.de/wirtschaft/news/strompreis-untersuchung--was-strom-die-anbieter-wirklich-kostet-9529886.html

Pandemie-Leugner
Die Spur des Geldes
Spur zu einer Briefkastenfirma in den Niederlanden und einem mutmaßlichen Reichsbürger im Odenwald
, netzpolitik.org, 03.12.2020
Eine Initiative sammelt Spenden, um gegen Corona-Maßnahmen zu klagen. netzpolitik.org und das ZDF-Format Frontal_ sind ihrer Spur zu einer Briefkastenfirma in den Niederlanden und einem mutmaßlichen Reichsbürger im Odenwald gefolgt. Ein "Querdenken"-Anwalt spielt dabei eine undurchsichtige Rolle.
https://netzpolitik.org/2020/pandemie-leugner-die-spur-des-geldes/

Im Kampf gegen die Fliegenpilze (heimische Bonzen) ... längst alles recht?
Man kann vorher nichts anprobieren...:
:

Auf Expansionskurs
Zalando legt wegen Corona zu
, tagesschau.de, 23.06.2020
Zalando hat in der Corona-Krise seine Position im Konkurrenzkampf mit traditionellen Warenhäusern deutlich verbessert. Allerdings belasten den Online-Modehändler Diskriminierungsvorwürfe.
Auch Zalando bekundete Anfang Juni nach dem Tod von George Floyd in den USA durch Polizeigewalt seine Solidarität. Und löste damit unfreiwillig eine Diskussion um Toleranz im eigenen Unternehmen aus. Ein ehemaliger Mitarbeiter bezichtigte eine Führungskraft, die für die Auswahl von Models für Foto-Shootings für die Modekollektion zuständig ist, des Rassismus. Es seien "zu viele schwarze Models" auf den Zalando Werbeseiten zu sehen, habe es häufig geheißen. Auch das Einschalten der Personalabteilung habe zunächst nicht geholfen.
Fortsetzung des Berichts: News&Links#OnlineShopping

China und EU
Im Grundsatz bei Investitionen einig
, tagesschau.de, 30.12.2020
Sieben Jahre wurde verhandelt, jetzt vermelden China und die EU, dass sie sich grundsätzlich geeinigt haben: Ein Investitionsabkommen soll den Handel fairer machen. Was steht drin? Und wo sind die Haken?
Der neue EU-China-Deal ist kein Freihandelsvertrag und auch kein Investitionsschutzabkommen, sondern es regelt den Zugang von europäischen Firmen zum chinesischen Markt und umgekehrt. Die Vereinbarung wird die Chancen von Europas Wirtschaft deutlich verbessern, davon ist die EU-Kommission überzeugt und verweist darauf, dass die Führung in Peking in drei wichtigen Bereichen große Zugeständnisse gemacht habe.
Unternehmen aus der EU sollen erstens sehr viel leichter als bisher in China investieren können, und zwar quer durch alle wichtigen Bereiche - von der Autobranche über den Flugverkehr und Cloud-Dienstleistungen bis hin zum Energie-, Finanz und Gesundheitssektor.
Der sogenannte "Joint-Venture-Zwang" fällt weitgehend weg. Europäische Firmen müssen sich also nicht mehr mit chinesischen Partnerbetrieben zusammentun und ihre Technologien teilen. Damit wäre auch das geistige Eigentum besser geschützt.
Standards im Umwelt- und Sozialbereich
Zweitens soll das Abkommen für faire Wettbewerbsbedingungen sorgen. Bisher haben die staatseigenen chinesischen Betriebe deutliche Vorteile, auch weil sie über undurchsichtige Kanäle mit Subventionen gepäppelt werden.
Und drittens ist in der Vereinbarung vorgesehen, dass sich China an internationale Nachhaltigkeitsstandards hält, etwa im Umwelt- oder Sozialbereich. Das soll vor allem für die Arbeitsbedingungen der chinesischen Beschäftigten gelten.
Die Führung in Peking sagt außerdem zu, sich um die Umsetzung von Regeln gegen Zwangsarbeit zu bemühen. Streitfälle sollen von Schiedsgerichten geschlichtet werden.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-china-abkommen-101.html

Auslandsinvestitionen
China überholt die USA
, tagesschau.de, 26.01.2021
China ist längst die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Bei den ausländischen Direktinvestitionen hat das Land nun die Vereinigten Staaten abgehängt - und liegt inzwischen sogar auf Platz eins.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/direktinvestitionen-china-ueberholt-die-usa-101.html

Chaotische Zustände
Schwere Vorwürfe gegen UPS
, tagesschau.de, 11.05.2021
Pakete fallen von Förderbändern, Fluchtwege sind offenbar versperrt: Bilder und Videos, die Report Mainz anonym zugespielt wurden, zeigen chaotische Zustände beim Paketdienstleister UPS.
UPS, einer der größten Paketdienstleister der Welt, beschäftigt am zentralen Luftumschlagplatz am Flughafen Köln/Bonn rund 3000 Mitarbeiter. Hunderttausende Pakete werden hier täglich für ganz Europa sortiert. Mehrfach sei es schon zu Arbeitsunfällen gekommen, berichten Mitarbeiter.
Dass es solche Unfälle gegeben hat, belegt auch ein Datensatz, der dem ARD-Politikmagazin Report Mainz zugespielt wurde. Ebenfalls darauf enthalten sind über 30.000 ärztliche Atteste aus den vergangenen fünf Jahren. Schon einfache Vorarbeiter sollen Zugriff auf private Informationen haben, sogar auf Diagnosen.
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/ups-verstoesse-arbeitsrecht-101.html

Bhad Bahbie Danielle Bregolie
Sechs Millionen an einem Tag - der schlimmste Teenager der Welt bricht Einnahme-Rrekord auf OnlyFans
, STERN.de, 11.04.2021
https://www.stern.de/digital/online/sechs-millionen-an-einem-tag---der-schlimmste-teenager-der-welt-bricht-rekord-auf-onlyfans-30471676.html

Ob Polen, Griechenland, Rumänien, Bulgarien, ..., Lateinamerika, ...
( starke Automarken ! )

"(Nein,) Danke, ...

Es geht ihnen gut
Horst von Buttlar: Der Capitalist
Warum die Deutschen zufrieden sind
, STERN.de, 25.02.2019
Deutschland geht es so gut wie lange nicht mehr.
https://www.stern.de/wirtschaft/horst-von-buttlar/horst-von-buttlar--warum-die-stimmung-in-deutschland-schlechter-ist-als-die-lage-8592528.html

Ganz so schlecht gehts ihnen also auch wieder nicht!

Die Deutschen
Uffhurra! - Wir brauchen neue Worte für unsere Glücksgefühle
, STERN.de, 14.10.2019
https://www.stern.de/panorama/meike-winnemuth/glueck--wir-brauchen-neue-worte-fuer-unsere-gluecksgefuehle-8947104.html

... und von daher: Schon wieder sich den Zwang antuen müssen?
s Wie gesagt: Allein uns (Gooken) bzw. mir gehts zur Zeit vielleicht mehr oder weniger sogar auch ganz gut oder sogar schlecht, aber nicht ganz so:
Ganz so schlecht nun auch wieder nicht!:

So finanziert die Merkel-BRD die Umweltzerstörung von Deutschland, brd-schwindel.ru, 19.04.2019
Jedes Jahr subventionieren Bund und Länder mit 22 Milliarden Euro die Zerstörung der Natur. Dies zeigt jetzt ein Gutachten des Bundesamts für Naturschutz (BfN). 22 Millionen dafür, dass natürliche Lebensräume beschnitten und einbetoniert, Pestizide versprüht und das Grundwasser belastet werden.
https://brd-schwindel.ru/so-finanziert-die-merkel-brd-die-umweltzerstoerung-von-deutschland/

Folgen der Corona-Pandemie
Rekord-Rückgang bei CO2-Emissionen
, tagesschau.de, 11.12.2020
Heruntergefahrene Fabriken und zusammengestrichene Flugpläne: Durch die weltweiten Lockdowns im Zuge der Corona-Pandemie sind auch die CO2-Emissionen in diesem Jahr deutlich gesunken - vermutlich nur ein kurzer Trend.
https://www.tagesschau.de/ausland/cozwei-rueckgang-corona-101.html

Rewe und Edeka bekommen Konkurrenz: Tschechischer Riese plant Deutschland-Start, CHIP, 09.06.2020
Wer sich Lebensmittel online bestellt, wird gegen Ende des Jahres voraussichtlich einen neuen Anbieter nutzen können. Der tschechische Riese Rohlik bereitet einen Markteintritt noch in diesem Jahr vor. Es wäre der zweite große ausländische Anbieter nach Picnic. CHIP hat Picnic besucht, unser Fazit sehen Sie im Video.
Haben Sie während der Corona-Pandemie Ihre Lebensmittel auch online bestellt? Dann ging es Ihnen so, wie vielen anderen Haushalten in Deutschland.
Der E-Food-Handel profitierte besonders in der Corona-Krise von der hohen Nachfrage. Die Lieferzeitfenster bei Rewe oder GetNow waren über Wochen ausgebucht. Auch Edeka profitierte in den vergangenen Monaten mit seinem Onlineshop für Lebensmittel.
Die positive Resonanz und die steigende Akzeptanz bei den Verbrauchern, will sich nun auch der tschechische Online-Riese Rohlik zunutze machen. Ursprünglich stand Deutschland laut Firmenchef Tomas Cupr erst für 2025 auf der Expansionsliste. Doch nun wird der Start vorgezogen. In München soll es bereits Ende 2020 soweit sein.
https://www.chip.de/news/Rewe-und-Edeka-bekommen-Konkurrenz-Tschechischer-Riese-plant-seinen-Deutschland-Start_182755246.html

Aldi, Lidl, Penny & Co.: Diese Produkte sind bei Discountern viel teurer als bei anderen Anbietern, CHIP, 08.09.2020
Das Ergebnis unseres Vergleiches: Gerade bei Elektronikartikeln gibt es selten echte Schnäppchen beim Discounter, es sei denn es handelt sich um Aktionsware. Amazon ist häufig deutlich günstiger. Wer sich die Zeit nimmt und Produkte in Preisvergleichen sucht, kann oft noch mehr sparen. Auch gibt es bei eBay immer wieder gute Angebote von seriösen Großhändlern - oft auch mit eBay-Plus-Garantie.
Bei diesen Produkten waren die Discounter überdurchschnittlich teuer (Preise ohne Versandkosten): ...
https://www.chip.de/news/Aldi-Lidl-Penny-und-Co.-Diese-Produkte-sind-bei-Discountern-viel-teurer-als-bei-anderen-Anbietern_182960481.html

Kassenbons stehen im Verdacht giftig zu sein
Bisphenol A - das ist die Wirkung
, CHIP, 25.05.2020
Die Wirkung von Bisphenol A ist bis heute umstritten. Der Stoff steht allerdings im Verdacht, schädlich für den Menschen zu sein.
Bisphenol A könnte verschiedenen Studien zufolge krebserregend sein.
Wissenschaftler diskutieren auch über Auswirkungen auf das Immunsystem und den Hormonhaushalt des Menschen.
Die vorzeitige Einleitung der Pubertät, gestörte Stoffwechselprozesse und Asthma stehen im Zentrum dieser Diskussion.
Dass der Stoff beim Umgang mit Kassenbons in den menschlichen Körper übergeht, kann nicht ausgeschlossen werden, da ein kleiner Teil des Bisphenol A nicht an das Papier gebunden ist.
Wie Sie Kassenbons richtig entsorgen, lernen Sie hier.
https://praxistipps.chip.de/kassenbon-giftig-das-steckt-dahinter_121136

Cyberangriff auf größte Pipeline der USA: Vorboten des vom WEF prognostizierten Cyberpandemie?, uncut-news.ch, 12.05.2021
Vor einigen Tagen hat das größte Ölpipeline-Unternehmen in den Vereinigten Staaten alle seine Pipelines wegen eines Cyberangriffs abgeschaltet. Der Angriff betraf eine Reihe von IT-Systemen, teilte Colonial Pipeline in einer Erklärung mit. Jeden Tag fließen 2,5 Millionen Barrel Öl und Diesel durch die Pipelines von Colonial.
Das FBI hat gesagt, dass die Hackergruppe DarkSide hinter dem Cyberangriff steckt. Es wird vermutet, dass die Gruppe in Russland ansässig ist. Die russische Botschaft in den USA bestreitet jede Beteiligung Moskaus an dem Cyberangriff.
Das Timing ist bemerkenswert
Ein Angriff wurde mit sogenannter Ransomware (Geiselsoftware) durchgeführt. Während einer Pressekonferenz im Weißen Haus wurde bekannt gegeben, dass es sich um eine "neue Variante" handelt. Es wird erwartet, dass die Ölpipeline bis Ende dieser Woche wieder voll funktionsfähig sein wird. In der Zwischenzeit beginnen die Ölpreise wieder zu fallen.
[...] Cyber Polygon
Das Projekt heißt Cyber Polygon 2021 und wurde im Februar von der russischen Staatsbank Sberbank angekündigt. Die Website warnt, dass "ein verwundbarer Link ausreicht, um das gesamte System lahm zu legen".
Im vergangenen Jahr nahmen u.a. der russische Premierminister Mikhail Mishustin, WEF-Gründer Klaus Schwab und der ehemalige britische Premierminister Tony Blair am Cyber Polygon 2020 teil. Das Projekt erinnert an Event 201, eine Simulation einer verheerenden Corona-Pandemie, die einige Monate vor dem Ausbruch der Corona unter anderem unter der Schirmherrschaft des WEF und Bill Gates durchgeführt wurde.
Steht die "Cyberpandemie" bei Schwab unmittelbar bevor?
https://uncutnews.ch/cyberangriff-auf-groesste-pipeline-der-usa-vorboten-des-vom-wef-prognostizierten-cyberpandemie/

Umweltschützer besorgt
US-Ölindustrie will Plastik exportieren
Kampf gegen Plastikmüll
Warum Kenia kein US-Drehkreuz sein will
, tagesschau.de, 07.09.2020
Auf der Suche nach neuen Märkten würde die US-Ölindustrie gern Plastik nach Kenia exportieren. Doch das Land reagiert verärgert: Es ist stolz auf seinen Vorreiterstatus bei der Plastikmüllvermeidung.
https://www.tagesschau.de/ausland/kenia-usa-plastik-101.html

Mehr dazu
Platiktüten-Verbot - Ostafrika ist Vorreiter, tagesschau.de, 06.09.2020, https://www.tagesschau.de/ausland/afrika-plastiktuetenverbot-101.html

Die Umweltorganisation soll in Vergewaltigungen, Folter und Mord verwickelt sein
WWF-Skandal wird vertuscht!
, msn.com und blick.ch, 05.10.2020
Der WWF steht wegen massiver Menschenrechtsverletzungen am Pranger. Die Umweltschutzorganisation versprach, die Vorwürfe zu untersuchen. Doch der Verdacht besteht, dass es der WWF mit der Aufklärung nicht sonderlich ernst nimmt.
https://www.msn.com/de-ch/nachrichten/international/die-umweltorganisation-soll-in-vergewaltigungen-folter-und-mord-verwickelt-sein-wwf-skandal-vertuscht/ar-BB19GR2R
https://www.blick.ch/politik/die-umweltorganisation-soll-in-vergewaltigungen-folter-und-mord-verwickelt-sein-wwf-skandal-vertuscht-id16127953.html

Backpapier-Ersatz: Diese Alternativen gibt es, STERN.de, 26.09.2020
Ein Backpapier-Ersatz ist sinnvoller als das Wegwerfprodukt. Es gibt viele gute Alternativen, die besser geeignet sind. Wir zeigen Ihnen fünf.
https://www.stern.de/genuss/backpapier-ersatz--diese-alternativen-gibt-es-9161308.html

iPhone 12 im Test: Warum man sich das Pro-Modell sparen kann, STERN.de, 13.12.2020
Mit dem iPhone 12 will Apple an den Erfolg des iPhone 11 anknüpfen. Unser Test verrät, wie sich das Smartphone im Alltag schlägt.
https://www.stern.de/digital/tests/iphone-12-im-test--warum-man-sich-das-pro-modell-sparen-kann-9457558.html

3. AZK - Dr. John Rengen Virapen
Nebenwirkung Tod
- video Dailymotion, 12.03.2021
Dr. John Rengen Virapen - Nebenwirkung Tod - Korruption in ...
https://dailymotion.com

Ehemaliger Senior Ökonom bei der Weltbank: Dritter Weltkrieg - Entvölkerung-Nuklear- vs. Biokrieg, uncut-news.ch, Peter Koenig, 28.04.2021
Von Peter Koenig: Er ist geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er über 30 Jahre lang zu den Themen Wasser und Umwelt auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. Er schreibt regelmäßig für Online-Zeitschriften und ist Autor von Implosion - Ein Wirtschaftsthriller über Krieg, Umweltzerstörung und Konzerngier sowie Co-Autor des Buches von Cynthia McKinney "When China Sneezes: From the Coronavirus Lockdown to the Global Politico-Economic Crisis" (Clarity Press - November 1, 2020) Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Research on Globalization.
[...] William Casey, CIA-Direktor unter Präsident Reagan, sagte einmal: "Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm vollständig ist, wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist." - Er hatte so recht.
In der Tat war das, was simuliert wurde, SARS-CoV-2, genau das, was wir heute erleben. Aber wir haben uns entschieden, nicht hinzusehen, als es uns präsentiert wurde.
Die Simulation verursachte den Kollateralschaden einer fast totalen Vernichtung der Weltwirtschaft - bankrotte Unternehmen, Arbeitsplatzverluste, bittere Armut, Hungersnot und Tod.
Genau das zeigt die Realität heute: eine kolossale sozioökonomische Katastrophe von nie gekannten Ausmaßen.
Sie hat bereits Millionen von Todesopfern gefordert, und wir haben noch kaum die Spitze des Eisbergs gesehen.
Diese künstlich erzwungene Plandemik wird dazu beitragen, die Menschheit zu töten.
Ja, Plural, denn wenn wir, Das Volk, diesen teuflischen Plan nicht zum schreienden Stillstand bringen, wird es weitere Pandemien geben, bis das andere Ziel der Globalisten-Kabale erreicht ist - massive Entvölkerung, das Abgreifen der verbleibenden Ressourcen von Mutter Erde, sowie die volle Kontrolle über ein einzigartiges globales Geldsystem. Kontrolle, wie durch den "Global Reset" des WEF abgeschlossen, in - "Sie besitzen nichts und werden glücklich sein" - und lassen Sie mich hinzufügen - "glücklich - solange Sie sich verhalten, wie wir wollen, dass Sie sich verhalten."
Wenn nicht, könnte es möglich sein, dies ist an dieser Stelle reine Spekulation, die KI einzuschalten und den ungehorsamen Bürger, oder was bis dahin geworden sein wird, den "Transhuman", einzuschläfern.
Für diese Hightech-Operationen brauchen sie 5G und bald 6G.
Ersteres funktioniert bereits in vielen Ländern und in vielen Ballungsgebieten in Europa und den USA. Bald werden sie noch stärkere elektromagnetische (EM) Wellen und Felder bekommen, um die mit Hochgeschwindigkeit implantierten Nano-Chips zu manipulieren.
Derzeit befinden sich fast tausend so genannte Starlink-Satelliten in der Umlaufbahn.
Das langfristige Ziel sind über 30.000.
Sie senden KI-generierte Daten mit hoher Leistung an Millionen von Antennen rund um den Globus, und von dort aus verbinden sich die Informationen mit magnetischen Feldern, einschließlich MFs, die geplant sind, in Menschen zu schaffen.
Mit 5G und EM-Feld würden die Menschen zu "Transhumanen" (Klaus Schwab in "The Global Reset" und "The 4th Industrial Revolution").
Diese menschliche Katastrophe, Verbrechen gegen die Menschheit, die wir heute erleben, wurde seit vielen Jahrzehnten geplant - direkt vor unseren Augen.

Uns wurde offen gesagt, was SIE planen, zum Beispiel der Rockefeller-Report, Event 201, der Great Reset, zahlreiche kleine und gezielte Pandemien - SARS (2002-2004), MERS (Middle East Respiratory Syndrome) in 2012; H1N1, auch Schweinegrippe genannt (2009-2010), und mehr.
Sie waren wie Probeläufe für etwas viel Größeres, das kommen sollte, nämlich eine gut geplante Pandemie, die eigentlich keine Pandemie ist, die die gesamte Menschheit erfassen sollte, in allen 193 UN-Mitgliedsländern - auf einmal.
Von einem Tag auf den anderen war die ganze Welt im Ausnahmezustand, als die WHO am 11. März 2020 eine weltweite Pandemie ausrief, obwohl es weltweit nur 9.344 registrierte Covid-Todesfälle, davon mehr als 90% Menschen über 80 Jahre mit Komorbiditäten.
Menschen, die an der gewöhnlichen Grippe, umbenannt in "Covid", gestorben sein könnten.
Eindeutig kein Fall für die Ausrufung einer Pandemie.
Jede jährliche saisonale Grippe der letzten Jahrzehnte hat weit mehr Menschen getötet als SARS-CoV-2, alias Covid-19.
Stellen Sie sich vor, die ganze Welt wurde zu diesem Plan kooptiert, gezwungen, erpresst oder bedroht.
Dies ist derselbe Niel Ferguson (großzügig unterstützt von der Gates Foundation), der das Coronavirus-Lockdown-Modell entwarf, das zu Massenarbeitslosigkeit, Armut und der Schließung von 190 Volkswirtschaften als Mittel zur Bekämpfung von COVID-19 führte.
Die Medienberichte über das Geheimtreffen vom 5. Mai 2009 konzentrierten sich auf die Verpflichtung des "Guten Clubs", das Wachstum der Weltbevölkerung zu "verlangsamen".
Wurde bei diesem Treffen eine absolute "Reduktion" der Weltbevölkerung in Erwägung gezogen, - also als Mittel zur Reduzierung der "Überbevölkerung"? In diesem Zusammenhang bestätigte Bill Gates in seiner TED-Präsentation vom Februar 2010 in Bezug auf Impfungen Folgendes;
"Und wenn wir wirklich gute Arbeit bei neuen Impfstoffen, der Gesundheitsversorgung und der reproduktiven Gesundheit leisten, könnten wir das [die Weltbevölkerung] um 10 oder 15 Prozent senken".
Nach Gates´‘ Aussage würde dies eine absolute Reduzierung der Weltbevölkerung in der Größenordnung von 680 Millionen bis 1,02 Milliarden bedeuten.
(Siehe Zitat im Video ab 04.21. Siehe auch Screenshot des Transkripts des Zitats)
[...] Dieselbe Gruppe von Milliardären, die sich im Mai 2009 an dem geheimen Veranstaltungsort traf, war von Anfang an aktiv an der Gestaltung der weltweit angewandten Abriegelungsmaßnahmen für das Coronavirus beteiligt.
Sie sind auch die Architekten des "Great Reset" des Weltwirtschaftsforums.
Nachfolgend der vollständige Text des Sunday Times Artikels (24. Mai 2009) (Hervorhebung hinzugefügt)
Michel Chossudovsky, Global Research, 25. April 2021
"Milliardärsclub will Überbevölkerung eindämmen"
von John Harlow,
[...] Von einem Insider als "Good Club" bezeichnet, gehörten David Rockefeller Jr. dazu, der Patriarch der reichsten Dynastie Amerikas, die Finanziers Warren Buffett und George Soros, Michael Bloomberg, der Bürgermeister von New York, und die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey.
Zusammen mit Gates haben diese Mitglieder seit 1996 mehr als 45 Milliarden Pfund für Zwecke gespendet, die von Gesundheitsprogrammen in Entwicklungsländern bis hin zu Ghetto-Schulen in der Nähe der Heimat reichen.
Sie versammelten sich am 5. Mai im Haus von Sir Paul Nurse, einem britischen Nobelpreis-Biochemiker und Präsidenten der privaten Rockefeller University, in Manhattan. Die informelle Nachmittagssitzung war so diskret, dass einigen Adjutanten der Milliardäre gesagt wurde, sie seien bei einer "Sicherheitsbesprechung".
Stacy Palmer, Redakteurin des Chronicle of Philanthropy, sagte, der Gipfel sei beispiellos gewesen. "Wir haben erst hinterher davon erfahren, zufällig. Normalerweise reden diese Leute gerne über gute Zwecke, aber dies ist anders - vielleicht weil sie nicht als globale Kabale gesehen werden wollen", sagte er.
An diesem Wochenende wurden jedoch einige Details bekannt. Die Milliardäre bekamen jeweils 15 Minuten Zeit, um ihren Lieblingszweck zu präsentieren. Während des Abendessens diskutierten sie, wie sie sich auf eine "übergeordnete Sache" einigen könnten, die ihre Interessen bündeln könnte.
Die diskutierten Themen reichten von der Reform der Aufsicht über die Ausgaben für Entwicklungshilfe bis hin zum Aufbau von ländlichen Schulen und Wassersystemen in Entwicklungsländern. In Anlehnung an Gates waren sie sich einig, dass die Überbevölkerung eine Priorität darstellt.
Dies könnte zu einer Herausforderung für einige Politiker der Dritten Welt werden, die glauben, dass Empfängnisverhütung und weibliche Bildung die traditionellen Werte schwächen.
https://uncutnews.ch/ehemaliger-senior-oekonom-bei-der-weltbank-dritter-weltkrieg-entvoelkerung-nuklear-vs-biokrieg/

Die Geschichte des Pharma-Kartells, uncut-news.sh, 21.03.2021
15. Mai 1911
Der Oberste Gerichtshof der USA, der Supreme Court, befindet John Rockefeller und seinen Trust für schuldig der Korruption, illegaler Geschäftspraktiken und des organisierten Verbrechens. Als Ergebnis dieser Entscheidung wird der gesamte Rockefeller Standard Oil-Trust - das damals weltgrößte Wirtschaftskonglomerat - dazu verurteilt, zerschlagen zu werden. Doch Rockefeller stand bereits höher als der Supreme Court und kümmert sich gar nicht um dessen Entscheidung.
1913 ...
Zur Ablenkung der Öffentlichkeit und um dem politischen Druck zu entweichen, der auf ihm und anderen skrupellosen Magnaten lastet, greift Rockefeller auf den Trick der "Philanthropie" zurück: Die illegalen Erlöse aus seinen Gaunereien werden in die Gründung der Rockefeller Foundation überführt. Dieser steuerliche Hafen dient fortan dazu, den Gesundheitssektor in den USA strategisch zu übernehmen.
Die Rockefeller Foundation bildet die Frontorganisation für ein neues globales Geschäftprojekt von Rockefeller und seinen Komplizen. Das neue Geschäftsfeld heißt Pharma-Investment-Business. Spenden der Rockefeller Foundation fließen bloß in medizinische Hochschulen und Hospitäler. So werden diese Institutionen zu Missionaren von eben aufkeimenden Unternehmen: den Herstellern von patentierten, synthetischen Medikamenten.
Aber es ist auch die Zeit, da die ersten Vitamine entdeckt werden. Alsbald zeichnet sich ab, dass diese natürlichen Moleküle einen lebenswichtigen Nutzen für die Gesundheit haben und dass sie imstande sind, vielen chronischen Gesundheitsproblemen entgegenzuwirken. Die ersten Bücher erscheinen, nachträglich überarbeitet, in welche die jüngsten Forschungserkenntnisse über den gesundheitlichen Nutzen von Vitaminen einfließen. Die neu entdeckten Moleküle haben nur einen Nachteil: Sie sind nicht patentierbar!
Bereits in den ersten Jahren seiner Existenz sieht sich also das Pharma-Investmentgeschäft mit seinem Ende konfrontiert: Vitamine und andere Mikronährstoffe, womöglich noch als öffentliche Gesundheitsprogramme vorangebracht, würden die ertragreiche Entwicklung jeglicher Großinvestitionen auf dem Gebiet patentgeschützter Arzneimittel zunichte machen. Für das Pharmageschäft wird es somit zu einer Überlebensfrage, diese unerwünschte Konkurrenz seitens der natürlichen Mikronährstoffe aus dem Weg zu räumen.
1918
Die Rockefeller Foundation nutzt die Epidemie der Spanischen Grippe - mithilfe der Medien (welche damals schon von den Rockefeller-Interessen kontrolliert wurden) -, um eine Hexenjagd auf alle Formen der Medizin zu eröffnen, die nicht durch ihre Patente abgedeckt waren.
In den nächsten 15 Jahren werden praktisch alle medizinischen Hochschulen in den USA sowie die meisten Kliniken und die American Medical Association zu einfachen Schachfiguren in Rockefellers Strategie, sich den gesamten Gesundheitssektor zu unterjochen in seinem Verlangen nach Vorherrschaft seines Pharma-Investment-Geschäfts.
Getarnt mit einem "Mutter Theresa"-Image wird die Rockefeller Foundation auch eingesetzt, um andere Länder und ganze Kontinente für das Pharma-Investment-Business zu erobern - so wie Rockefeller selbst es nur einige Jahrzehnte zuvor mit seinem petrochemischen Investmentgeschäft getan hatte.
1925
Auf der anderen Seite des Atlantiks, in Deutschland, wird das erste Chemie/Pharma-Kartell gegründet, um in Wettbewerb zu treten mit Rockefellers Ansinnen nach weltweiter Kontrolle des Arzneimittelmarkts. Angeführt von den deutschen multinationalen Konzernen Bayer, BASF und Hoechst, hat das I.G. Farben Kartell insgesamt mehr als 80.000 Angestellte. Das Rennen um die globale Vorherrschaft ist eröffnet.
29. November 1929
Das Rockefeller Kartell in den USA und das I.G. Farben Kartell in Deutschland beschließen eine Aufteilung der Welt in Interessensphären - just dasselbe Vergehen, für das Rockefeller 18 Jahre zuvor verurteilt wurde, als sein Trust sich die USA in "Interessenszonen" aufgeteilt hatte.
1932 / 33
Das genauso unersättliche I.G. Farben Kartell beschließt, sich nicht länger an die 1929 geschlossene Vereinbarung zu halten. Es unterstützt in Deutschland einen aufstrebenden Politiker, der dem I.G. Farben Kartell verspricht, die Weltherrschaft auf militärischem Wege zu sichern. Mit Millionen Reichsmark finanziert das Kartell diesem politischen Emporkömmling dessen Wahlkampagnen, ermöglicht ihm so die Machtergreifung und lässt die Abschaffung der Demokratie zugunsten der Diktatur zu - und er hält sein Versprechen, entfacht einen Eroberungskrieg, der alsbald zum Zweiten Weltkrieg auswächst.
In jedem Land, in das Hitlers Wehrmacht einmarschiert, besteht die erste Handlung darin, die chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen Industrien zu beschlagnahmen und sie - völlig unentgeltlich - dem I.G. Farben Imperium zu übertragen.
1942 - 45
Um seine globale Führerschaft bei patentgeschützten Medikamenten zu zementieren, testet das I.G. Farben Kartell seine patentierten pharmazeutischen Substanzen an Gefangenen der Konzentrationslager Auschwitz, Dachau und vielen anderen Standorten. Die finanziellen Vergütungen zur Durchführung dieser menschenverachtenden Experimente stammen direkt von den Bankkonten von Bayer, Hoechst und BASF und fließen auf die Konten der SS, welche diese Konzentrationslager betreibt.
1945
Der I.G. Farben Plan zur Kontrolle der globalen Öl- und Pharmamärkte ist fehlgeschlagen. Die USA und andere Alliierte haben den Zweiten Weltkrieg gewonnen. Der Preis dafür ist hoch: Etliche Soldaten der amerikanischen Truppen und anderer Alliierter haben in diesem Konflikt ihr Leben verloren. Den Kriegsgewinn streichen andere ein: Die wirtschaftlichen Anteile der Verlierer - der I.G. Farben - gehen an die Rockefeller Gruppe (USA) und an Rothschild/J.P. Morgan (Großbritannien).
https://uncut-news.ch/die-geschichte-des-pharma-kartells/

Kritik an Arzneimittelherstellern
"Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"
, Süddeutsche Zeitung, 06.11.2015
"Die wenigsten Medikamente helfen dem Patienten wirklich", sagt Peter C. Gotzsche
Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gotzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.
,,, Der Mediziner Peter C. Gotzsche hält das gegenwärtige System für gescheitert. Der Däne hat selbst für Arzneimittelhersteller gearbeitet, dann die Seiten gewechselt und leitet heute das Nordic Cochrane Center in Kopenhagen. In seine Buch "Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität" übt er heftige Kritik an der Branche.
Kürzlich ist aufgeflogen, dass eine Firma in Indien Daten gefälscht hat, um Studien für internationale Pharmakonzerne besser aussehen zu lassen. Sie behaupten, dass auch die Pharmaindustrie selbst Studien manipuliert.
Aber sie machen der Branche weitere schwere Vorwürfe,. Sie sprechen sogar von organisierter Kriminalität und Mafia.
Gotzsche: Ja, der weltweit größte Medikamentenhersteller Pfizer zum Besiipiel hat in den USA 2009 nach einem Prozess wegen der illegalen Vermarktung von Arzneimitteln 2,3 Milliarden Dollara gezahlt. Das Unternehmen GlaxoSmithKline war 2011 sogar bereit, drei Milliarden Dollar zu zahlen, um einen Prozess wegen Arzneimittelbetrugs zu beenden.
Bei Abbot waren es immerhin 1,5 Milliarden. Eli Lilly zahlte 1,4 Milliarden, Johnson&Johnson 1,1 Milliarden. Bei den anderne großen Unternehmen waren es Summen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich. Immer ging es um Betrug oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel.
Diese Straftaten erfüllen die Kriterien für das organisierte Verbrechen, deshalb kann man von Mafia reden. In einem Prozess gegen Pfizer haben die Geschworenen 2010 ausdrücklich festgestellt, dass die Firma über einen Zeitraum von zehn Jahren gegen das sogenannte Rico-Gesetz gegen organisierte Kriminalität verstoßen hat.
Was ist mit der Firma Roche? Die fehlt in Ihrer Aufzählung.
Dieses Unternehmen hat 2009 den USA und europäischen Ländern für mehrere Milliarden Euro und Dollar das Grippemittel Tamiflu verkauft. Sie wollten sich mit diesen Vorrätern gegen eine Grippe-Epidemie wappnen. Allerdings hatte Roche nur einen Teil der Studien zur Wirksamkeit veröffentlicht. Aufgrund des öffentlichen Drucks haben sie die Daten inzwischen zugänglich gemacht. Demnach nutzt das Mittel weniger als befürchtet, kann aber in einigen Fällen schwere Nebenwirkungen auslösen. Meiner Meinung nach hat die Firma so den größten Diebstahl aller Zeiten begangen.
... Ich habe bei meinen Recherchen nicht alle kleinen Firmen berücksichtigt, sondern die wichtigsten Unternehmen. Es arbeiten außerdem natürlich viele anständige Leute in der Pharmaindustrie. Aber das sind nicht die, die bestimmen, wo es langgeht. Mir geht es darum, das ganze System mit seiner Art, wie Medikamente produziert, vermarktet und überwwacht werden, gescheitert ist.
Sie werfen den Unternehmen vor, dass sie Mitteln auf den Markt gedrückt haben, obwohl sie schädlich und für viele Patienten sogar tödlich waren.
...
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

Direktorin des Europäischen Arzneimittel-Agentur war jahrelang Lobbyistin der Pharmaindustrie, epochtimes.de, 03.04.2021
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/direktorin-der-europaeischen-arzneimittel-agentur-war-jahrlang-lobbyistin-der-pharmaindustrie-a3486580.html

Ex-Pharma-Mitarbeiterin: "Wir sind zur Falschinformation verpflichtet", Pia Berling @ Facebook @ unsere-natur.net, 07.12.2020
Gwen Olsen: "Es war ein Prozess des Erwachens, ein Geistes- und Bewusstseinsprozess, bei dem ich anfing zu beobachten, was wirlich vorging, was die Medikamente anrichteten, die ganen Fehl- und Desinformation."
"Eine große Anzahl von Psychiatern ist unehrlich, da sie von der Pharma-Lobby unterstützt wird. Ich habe gesehen, wie diese Psychiater diverse Medikamente verschrieben, von denen siewissen, dass sie hirnschädigend sind und auf lange Sicht keine positiven Auswirkungen haben.
https://unsere-natur.net/ex-pharma-mitarbeiterin-wir-sind-zur-falschinformation-verpflichtet/ https://t.me/mh17170202Q2Q

Urteil gegen Pharmakonzern GlaxoSmithKline in China - GSK wegen Korruption verurteilt, Tagesschau, 19.09.2014
Wegen Bestechung von Ärzten ist der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline von einem chinesischen Gericht zur Zahlung einer Strafe von umgerechnet rund 382 Millionen Euro verurteilt worden. Zudem erhielten mehrere Mitarbeiter Gefängnisstrafen. | mehr

Barmer-Arzneimittelreport: Das große Geschäft mit dem Krebs, Pia Berling @ Facebook @ handelsblatt.com, 23.06.2017
Eine Barmer-Studie zeigt: Die Ausgaben der Krankenkassen für...
https://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/barmer-arzneimittelreport-das-grosse-geschaeft-mit-dem-krebs/19966300.html

Robert Koch und die Verbrechen der Kolonialmedizin
Tödliche Experimente in Konzentrationslagern: Keine Aufarbeitung durch das RKI
Auch Johns Hopkins University: Keine Aufarbeitung medizinischer Verbrechen
, nachdenkseiten.de, 06.01.2021
Nicht nur das Robert Koch-Institut, sondern auch andere führende Einrichtungen der medizinischen und epidemiologischen Forschung wie die Johns Hopkins University und die Berliner Charité arbeiten ihre Verbrechen aus der Vergangenheit nicht selbst auf. Erkenntnisse kommen von anderer Seite. Von Werner Rügemer.
"Zu Kolonialzeiten war es üblich, dass Forscher skrupellos mit Afrikanern experimentierten, allen voran die Deutschen. Auch Robert Koch zwang kranke Menschen in Konzentrationslager und testete an ihnen neue Gegenmittel. Die Gräueltaten der kolonialen Tropenmedizin wirken bis heute." So beginnt die Sendung "Robert Koch und die Verbrechen von Ärzten in Afrika" am 26.12.2020, Autorin: Julia Amberger.
Koch ging sofort mit Beginn der Kolonialkriege des Deutschen Kaiserreiches 1883 als 39-jähriger Arzt nach Afrika. Seine Experimente fanden im Rahmen der militärisch-wirtschaftlichen Eroberung von Kolonien, d.h. der Ausbeutung von Menschen und Bodenschätzen, statt. Er stand auch im Austausch mit britischen Kolonialärzten, die schon mehr Erfahrung hatten. Mit ihnen ging er bis in die wichtigste Kolonie Englands, nach Indien. Im Auftrag der Reichsregierung experimentierte er mit Eingeborenen in Südafrika und Deutsch-Ostafrika. Dort sollte u.a. die Schlafkrankheit bekämpft werden, damit den deutschen Unternehmern möglichst wenig Arbeitskräfte wegstarben.
https://www.nachdenkseiten.de/?p=68495
[1] deutschlandfunk.de/menschenexperimente-robert-koch-und-die-verbrechen-von.740.de.html?dram:article_id=489445
[2] Der Begriff "Konzentrationslager" war, ausgehend von Südafrika, in der Kolonialpraxis v.a. der Briten damals üblich, https://www.deutschlandfunk.de/menschenexperimente-robert-koch-und-die-verbrechen-von.740.de.html?dram:article_id=489445

Norwegen untersucht Todesfälle
Gezielte Panikmache mit "Impfmassaker"
, tagesschau.de, 20.01.2021
Die Meldung, dass Norwegen den Tod von geimpften Personen untersucht, hat für viel Aufsehen gesorgt. Viele Menschen fühlen sich offenbar verunsichert, Scharfmacher instrumentalisieren den Fall für Propaganda. Ein Ex-DDR-Spion schreibt im russischen Staatsfunk von einem "Impfmassaker".
Norwegen untersucht den Tod von mehreren Menschen, die kurz nach einer Impfung gegen Covid-19 verstorben sind. Damit soll herausgefunden werden, ob es einen Zusammenhang zwischen der Impfung und den Todesfällen gibt.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/impfungen-todesfaelle-101.html

Vorfall aus unserem Bekanntenkreis:

Folgende E-Mail vom Landes-Datenschutzbeauftragen NRW aus Düsseldorf:

Subject/Betreff: Gesundheitsdaten, AZ: ...

Datum 04.03.2021

Sehr geehrter Herr ...,
ich komme zurück auf Ihre o.g. Beschwerde. Darin tragen Sie vor, Ihre Gesundheitsdaten in Form eines über Sie erstellten Gutachtens aus dem Jahre 20... der Ärzte (Namen werden hier von uns nicht aufgeführt) ... sei in fremde Hände gelangt. Als Nachweis reichten Sie einen Auszug (hier handelt es sich um ein digitalisiertes Bild im Format jpg, also einen Chat-Auszug ) aus einem Whatsapp Chat mit Herrn Christian Reimann ein. In diesem äußert sich Herr Reimann dahingehend, dass man immer mal wieder gehört habe, dass Herr (...) wegen ... behandelt würden.
Ihre Ausführungen reichen derzeit nicht für eine ausreichende Darlegung des Sachverhaltes und die Vornahme weiterer Überprüfungen. Zwar sind bei der Einreichung einer Beschwerde nach Art. 77 DS-GVO nur geringe Anforderungen an die Darlegung des vermeintlichen Rechtsverstoßes zu stellen. Die Darstellung des Sachverhaltes muss jedoch in einem Umfang erfolgen, der der Aufsichtsbehörde im Rahmen der gebotenen Amtsermittlung die erforderlichen Feststellungen ermöglicht (vgl. Kühling/Buchner, 2. Auflage 2018, Art. 77, Rn. 10). Eine Ermittlung ins Blaue hinein kann der Beschwerdeführer nicht beantragen. Die Behauptung eines Rechtsverstoßes muss substantiiert durch Tatsachen belegt werden (vgl. Urteil des VG Mainz vom 22.07.2020, Aktenzeichen: 1 K 473/19, Rn. 23). Die Aussage des Herrn Reimann lässt weder einen Schluss darauf zu, dass er das Gutachten gelesen hat, noch dass die Ärzte es jemandem unbefugt weitergeleitet haben.
Es bleibt Ihnen unbenommen, den Sachverhalt ggf. unter Beifügung von Nachweisen weiter zu konkretisieren. Ansonsten sehe ich mich leider nicht in der Lage, Ihre Beschwerde weiter zu verfolgen.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
gez. Youn
[cid:image001.png@01D71123.05776FC0]
________________________________________
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Referat 3
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf


Angeschriebene Person hat daraufhin eine Beschwerde beim Petitionsausschuss des Bundestages eingereicht: abgewiesen! Außerdem lässt umsagte Person den Fall Gesundheitsdaten von der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf verfolgen...

Strafanzeige gegen Christian Reimann (eigentlich wie lediglich als Informat, Anm. von uns, des Adressaten) wegen Ausspähens von (Gesundheits-)Daten u.a.: ...JS... der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach, Antwortschreiben von Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf, 11.03.2021
Sehr geehrter Herr...,
auf ihre Beschwere (Antrag zum Widerruf des ihn ermöglichenden, vorausgehenden Schreibens der STAA Mönchengladbach) vom 26.01.2021 gegen den Bescheid der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach vom 18.01.2021 (...JS...) sind mir die Akten zur Entscheidung vorgelegt worden.
Nach Prüfung des Sachverhalts sehe ich keinen Anlass, die Aufnahme von Ermittlungen anzuordnen. Deo Emtschließung der Staatsanwaltschaft entspricht der Sach- und Rechtslage.
Ihre Beschwerde weise ich daher als unbegründet zurück.
Auf die nachfolgende Rechtsbelehrung (welche meint er? Ich habe keine bekommen!) weise ich hin.
MfG im Auftrag
... (Leitender Oberstaatsanwalt)

Unglaublicher Impfschwindel!
Selbst Experten und Wissenschaftler des Establishments geben zu, dass die Impfungen unwirksam sind - und bald neue Impfstoffe benötigt werden
, uncutnews.ch, 01.04.2021
"Neue Covid-Impfstoffe werden weltweit innerhalb eines Jahres benötigt, sagen Wissenschaftler", heißt es in der Schlagzeile eines kürzlich erschienenen Artikels im britischen Guardian.
Der Artikel basiert auf einer Umfrage unter Impfstoffwissenschaftlern in fast 30 Ländern weltweit. Zwei Drittel dieser Wissenschaftler waren der Meinung, dass der Zeitraum, in dem Sie eine neue Aufnahme benötigen, weniger als neun Monate beträgt.
theguardian.com schreibt weiter:
"Die düstere Prognose für ein Jahr oder weniger stammt von zwei Dritteln der Befragten, so die People´s Vaccine Alliance, eine Koalition von Organisationen wie Amnesty International, Oxfam und UNAIDS, die die Umfrage unter 77 Wissenschaftlern aus 28 Ländern durchgeführt haben."
Wenn Sie über die Impfstoffe besorgt sind, achten Sie bitte genau darauf.
Der Bericht des Guardian ist wichtig, da er indirekt die Wahrheit über den aktuellen Vorgang der Covid-19-Impfstoffe enthüllt. Hier ist die verborgene Botschaft: Die Impfstoffe, die täglich in Millionen von Dosen verabreicht werden, bieten keinen angemessenen Schutz gegen Covid-19.
Die offensichtliche Aussage dieser Wissenschaftler impliziert, dass die angebotenen Impfstoffe unwirksam sind. Daran kann jetzt kein Zweifel bestehen, denn wenn die Impfstoffe wirksam wären, würden diese Experten nicht sagen, dass die Menschen innerhalb weniger Monate nach Erhalt ihrer Covid-Spritze erneut geimpft werden müssen. Noch vor wenigen Wochen wurden diese Aufnahmen - wie Sie sich vielleicht erinnern - als Antwort auf die Pandemie und als Eintrittskarte in die Normalität beworben.
https://uncutnews.ch/unglaublicher-impfschwindel-selbst-experten-und-wissenschaftler-des-establishments-geben-zu-dass-die-impfungen-unwirksam-sind-und-bald-neue-impfstoffe-benoetigt-werden/

Spanischer Biologe: "Zu sagen, dass dies ein sicherer und wirksamer Impfstoff ist, ist der größte Schwindel!", Pia Berling @ Facebook @ unser-mitteleuropa.com, 25.02.2021
Sie sagen, ass das, was und als Impfstoff verkauft wird, nicht einmal ein Impfstoff ist? Was ist es wirklich?
Lopéz: Bei diesem Produkt der Firma Pfizer-Biontech mit dem Handelsnamen Comirnaty handelt es sich um eine Gentherapie, deren Boten-RNA,-Technologie für die Behandlung von Krebs entwickelt wurde und paradoxerweise darauf abzielt, die DNA im Inneren der kranken Zellen zu verändern. Es ist merkwürdig, dass sie jetzt sagen, dass dies nicht passieren kann. Sie behaupten, dass die Boten-RNA außerhalb des Zellkerns, im sogenannen Zytoplasma, verbleibt und niach dem Verlassen ihrer "Anweisungen" wieder verschwindet. In der Biologie wissen wir jedoch, dass es zwei Schlüsselmomente gibt, in denen sich die Membran des Zellkerns auflöst und alle unserer Chromosomen im Zytoplasma vermischt werden, man nennt sie Meiose und Mitose.
In diesen beiden Momenten, von denen einer übrigens mit der Produktion von Spermien zu tun hat, kann man sich vorstellen, wie ernst es ist, wenn sich die mRNA von Comirnaty sehr wohl mit unserer RNA vermischen könnte, also unsere Chromosomen und die unserer Nachkommen für immer verändern könnte. Die Hersteller von Comirnaty geben in ihren eigenen Beipackzetteln, die sie u.a. den europäischen, amerikanischen, kanadischen und britischen Zulassungsbehörden vorgelegt haben, keine Angeaben darüber, wie lange es dauert, bis diese mRNA veschwindet oder was mit ihren Fragmenten geschieht, sie geben auch keine Garnatien (aufgrund manglender Daten, wie sie behaupten), dass der gesamte Prozess, den ich eben beschreiben habe, eintritt. Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass es die Person ist, die die ein Medikament vorschlägt, die dessen Wirksamkeit und Sicherheit nachweisen muss, nicht andere. Und da sie diese Garantien nicht geben, ist Comirnaty kein "zugelassenes" Medikament, es hat nur eine Emergency USE Authorization (EUA) als experimentelle Therapie, die Leute sollten das wissen, dass sie an einer experimentellen Phase IV teilnehmen und deshalb müssen sie ein Dokument unterschreiben, während weder Pfizer-Biontech, noch die WHO noch der Staat irgendeine Verwwantwortung übernehmen.
* Frenando Lopéz-Mirones ist Biologe, Wissenschaftsredakteur und außerordentlicher Professor an der Universität Villanueva in Madrid. Er hat mehr als 130 Dokumentarfilme über Wildtiere und Anthropologie in aller Welt für National Geograhpic, BBC und viele andere renommierte Unternehmen geschrieben und oder Regie geführt.
https://unser-mitteleuropa.com/spanischer-biologe-zu-sagen-dass-dies-ein-sicherer-und-wirksamer-impfstoff-ist-ist-der-groesste-schwindel/

Ausland
Widerstand gegen Impf-Bewegung
Ex-Pfizer-Verkäufer warnt: Keine Impfung, sondern Gen-Therapie - Schweizer Pflegekräfte organisieren sich
, The Epoch Times, 29.01.2021
Ob Corona-Gesetze oder Impf-Bewegung: In der Schweiz regt sich Widerstand.
Auch in der Schweiz stehen die Angehörigen der Pflegeberufe an der Corona-Front und gehören zu jenen, die priorisiert geimpft werden sollen. Doch gerade beim Gesundheitspersonal ist die Skepsis gegen die noch wenig erforschten Impfstoffe besonders groß. Einige Gesundheitsangestellte wollen jetzt sogar einen eigenen Berufsverband gründen - im Kampf gegen die Corona-Impfungen.
Nach Angaben des schweizer Blattes "Blick" würden sie dabei angeführt von einem "Pharma-Spezialist, der bis vor kurzem noch für den Impfstoffhersteller Pfizer tätig war".
[...] Nun fordert er die Pflegekräfte auf: "Tretet aus euren Verbänden aus und gründet einen neuen Verband, (…) der eure Interessen vertritt."
Wie weit die Gründung des Verbands fort­geschritten ist, ist bisher unklar.
Jetzer: Keine Impfung, sondern Gen-Therapie
Ex-Pfizer-Verkäufer Jetzer warnt in einem Video vor der "sogenannten Impfung": "Es ist eine Gen-Therapie. (…) Liebe Pflegefachkräfte: Ihr seid die Versuchskaninchen …" - mit unbewiesener Wirkung und ungewissen Nebenwirkungen.
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ex-pfizer-verkaeufer-jetzer-warnt-keine-impfung-sondern-gen-therapie-schweizer-pflegekraefte-organisieren-sich-a3432302.html

Einer der renommiertesten Kritiker
Toxikologe Prof Dr. med. Hockertz: Zulassung des Corona-Impfstoffs ist "vorsätzliche Körperverletzung"
, Pia Berling @ snanews.de, 16.12.2020
Einer der renommiertesten Kritiker der schnellen Corona-Impfstoffentwicklung ist der Toxikologe Prof. Stefan Hockertz. Er war Direktor und Professor des Instituts für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Im Interview nennt er schnelle Impfstoffzulassung "vorsätzliche Körperverletzung".
Frage: Herr Prof. Hockertz, werden Sie sich impfen lassen?
Antwort: Mit diesem Impfstoff, der zurzeit zugelassen werden soll und der sich eigentlich noch in der Entwicklung befindet, werde ich mich nicht impfen lassen, weil nach meinem Dafürhalten dieser Impfstoff nicht ausgereift ist. Ich habe mich gegen viele Infektionskrankheiten, die hochgefährlich sind, impfen lassen - Typhus, Cholera, Tollwut, als ich letztes Jahr mit dem Motorrad in Zentralasien war. Das heißt, ich bin kein Impfgegner, aber ich lege Wert auf Qualität. Ich habe Evidenz dafür, dass insbesondere im Bereich der Vorklinik viele Studien nicht gemacht wurden, die eine Effizienz und die Sicherheit und damit die Qualität dieses Impfstoffs anbetreffen.
Und ich habe auch Hinweise von Seiten der beteiligten Unternehmen, dass nur ungenügend toxikologische Daten vorliegen. Ich bin von zu Haus aus Toxikologe, kann das also bewerten und bin mir sicher, dass hier nicht genügend gemacht wurde, um den Menschen wirklich ein sicheres Arzneimittel zu überreichen.
Frage: ...
https://snanews.de/20201216/toxikologe-corona-impfstoff-187459.html

Forschung
Corona-Impfung: Professor Hockertz warnt vor "Menschenexperimenten"
, 25.12.2020
Neuer Impfstoff, unklare Nebenwirkungen und zu wenig Daten. Nie stand ein Impfstoff so sehr im Fokus von Forschern und der Öffentlichkeit. Die Ansprüche an einen Corona-Impfstoff sind hoch. Doch reicht die kurze Zeit aus, um eine Zulassung zu ermöglichen? Der Immunologe Professor Stefan Hockertz teilte seine Bedenken in einem Interview vor dem Corona-Ausschuss mit.
Seit Monaten bemüht sich der Corona-Ausschuss um den Juristen Dr. Reiner Füllmich um die Aufarbeitung der Corona-Pandemie. In einem Gespräch mit dem Immunologen, Toxikologen und Pharmakologen Professor Stefan Hockertz ging es in einer am 6. Dezember veröffentlichten Anhörung um den neuen Corona-Impfstoff.
Erst vor wenigen Tagen wurde ein neuer COVID-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer in Großbritannien zugelassen. Dies geschah, so Hockertz "interessanterweise in einem Land, was uns vor drei oder vier Wochen über eine öffentliche Ausschreibung bekannt gemacht hat, dass dort Computer und Server neu angeschafft werden müssen, um der Höhe und der Schwere der Nebenwirkungen, die zu erwarten sind durch eine solche mRNA-Impfung Herr zu werden".
Die Behörden wissen sehr wohl, was da auf sie zukommt und trotzdem lassen sie es zu", sagte der Toxikologe weiter.
Er habe grundsätzlich eine positive Haltung gegenüber Impfungen, die er für eine "der größten medizinischen Errungenschaften" hält, sagte Hockertz gegenüber "Radio München" und verwies dabei auf die Pockenimpfung. Seit über 30 Jahren beschäftigt sich der Mediziner mit der Arzneimittelentwicklung, steht in engem Austausch mit dem Paul-Ehrlich-Institut, das für die Zulassung neuer Impfstoffe zuständig ist, und berät auch Pharmabetriebe, die neue Impfstoffe entwickeln.
Gentechnik mittels Impfung
Bislang handelte es sich bei Impfstoffen um abgetötete oder abgeschwächte Viren oder Bakterien, die einen Menschen infizieren, sodass das Immunsystem bei einer Neuinfektion mit dem Erreger reagieren kann. Bei dem neuartigen mRNA-Impfstoff werde nun die genetische Information eines Virus über einen Transportmechanismus, ähnlich einem LKW, in die Zelle hineintransportiert, um dort abgelesen zu werden, so Hockertz weiter.
Mit der Entwicklung der Corona-Impfstoffe würden die Richtlinien der letzten 30 bis 40 Jahre nicht mehr eingehalten werden, erklärte Hockertz: "Es handelt sich hier nicht nur um Impfstoffe, sondern ganz neu um gentherapeutisches Material. Es werden uns Gene, Messenger-RNA zugeführt, die zudem noch künstlich ist. Also befinden wir uns, auch juristisch, auf der Ebene der Gen-Therapie".
Für den Wissenschaftler ist es ein Rätsel, dass die Gen-Impfungen bei bestimmten Parteien keine Bedenken hervorrufen, hingegen aber gentechnisch veränderter Mais in Deutschland für große Bedenken sorgt.

Mais isst man, den spritzt man nicht, dieser Mais wird im Magen und im Darm verdaut zur Unkenntlichkeit, wir kommen damit so gut wie nicht in Berührung. Ganz anders jetzt. Da wir diese RNA nicht essen, sondern ungefiltert in unseren Körper gespritzt bekommen, wundert es mich doch sehr, dass genau die gleichen Parteien, die gegen gentechnisch veränderten Mais gewettert haben, jetzt stillhalten und, mehr noch, diese Impfung propagieren."
Die Nebenwirkungen einer solchen Impfung könnten vielfältig sein, so Hockertz. In einer Notsituation, "in der wir uns zwar nicht befinden, aber die uns die Politik einredet", dürfe man bei der Impfstoffentwicklung teilweise bei den durchzuführenden Studien die Phase-III-Bereiche verkürzen.
Allerdings habe man nach Hockertz Ansicht weder eine Phase I noch eine Phase II vernünftig durchgeführt, noch etwas im präklinischen Bereich gemacht. "Und das ist das eigentliche Verbrechen: Man geht sofort in den Menschen, in eine verkürzte Phase III." Es seien frühzeitige Auswertungen durchgeführt worden, anstatt ein Ende der Studie abzuwarten.
Aufgrund der Neuartigkeit der Impfung könne man auf keine vergleichbaren Daten zugreifen, gibt der Experte zu bedenken. Normalerweise dauere es etwa vier bis viereinhalb Jahre, bis ein neues Impfprinzip unter den Aspekten von Toxikologie und Pharmakologie geprüft wurde.
Tierversuche - Menschenexperimente
Hockertz erklärt das normale Vorgehen bei der Erforschung eines Impfstoffs: Am Anfang der Impfstofftests stehen Tierversuche. Dabei werde die Immunogenität, also die Immunantwort, bei den Tieren gemessen. Über einen Testzeitraum von 90 Tagen sammle man dabei Daten, die nach eineinhalb Jahren vollständig ausgewertet worden sind. Bei einem Test von 28 Tagen brauche man etwa ein halbes Jahr für eine Auswertung. Diese Tests müssten in einem Tier, das für derartige Tests geeignet ist, durchgeführt werden.
Erst im Mai habe man herausgefunden, dass ein geeignetes Tier das Frettchen sein könnte. Wenn man dann den Impfstoff an "vielen, vielen Tieren" ausprobiert habe, müssten die Forscher Leber, Niere, Milz und das gesamte Gewebe betrachten, was "sehr aufwändig" ist. Gleichzeitig müssen dabei auch die Funktionen, insbesondere die des Immunsystems, nachgewiesen werden.
"Das ist ja alles nicht gemacht worden", kritisiert Hockertz. Definitiv lägen keine Toxdaten vor. "Das weiß ich aus zwei Gründen", erklärt der Toxikologe. Zum einen habe er beim Paul-Ehrlich-Institut und auch BioNtech mehrfach dazu befragt und keinerlei Antworten erhalten. "Aber noch schlimmer: Die Firma Pfizer, die uns nämlich nicht anlügt - und das muss man auch mal ehrlich sagen - die hat mir deutlich mitgeteilt, dass sie "No data available yet" [derzeit keine Daten verfügbar] schreiben."
Auf der einen Seite herrsche also Schweigen zu diesem Aspekt, auf der anderen Seite komme dazu die Bestätigung, dass tatsächlich keine Daten vorliegen. "Das heißt, wir machen Menschenexperimente, ohne über die Sicherheit des Produktes Bescheid zu wissen."
Schweizer Behörde fordert weitere Daten vor Zulassung
Die Schweizer Medizinbehörde Swissmedic kritisierte am 1. Dezember, dass ihr wichtige Daten zu Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität des Impfstoffs fehlen. Claus Bolte, Leiter der Zulassungsabteilung bei Swissmedic, sagte bei einer Pressekonferenz am 1. Dezember:
Uns fehlen Daten zur Wirksamkeit der klinischen Studien und zu den wichtigen Untergruppen, die an diesen großen Studien teilgenommen haben."
So wollte Swissmedic etwas über die bereits bestehenden Krankheiten der Personen wissen, die an diesen Studien teilgenommen haben. Da die Akzeptanz derart schnell entwickelter Impfstoffe ein hohes Maß an Vertrauen in Hersteller und Zulassungsbehörden darstelle, sei es wichtig, die Auswirkungen auf verschiedene Personengruppen sehr genau zu untersuchen.
Für eine derartige Einschätzung erntete die Behörde Lob von Professor Hockertz. Auf Twitter schrieb er: "Respekt Swissmedic. Ihr habt Sachverstand."
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/professor-hockertz-warnt-menschenexperimenten-durch-corona-impfung-a3397376.html

Prof. Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung, radiomuenchen.net,
Wie viele Risiken werden aufgrund des Tempos ausgeblendet. Der Biologe, Pharmakologe und Toxikologe Professor Stefan Hockertz zeigt eine Reihe unbeantworteter Fragen auf und warnt davor, millionenfach vorsätzlich Körperverletzung zu begehen, wenn diese nicht im Vorfeld beantwortet sind und die Voruntersuchungen zur Impfung zu kurz angesetzt werden.
STEFAN HOCKERTZ: Schönen guten Tag erstmal, Frau Schmidt! Ich bin seit 30 Jahren als Toxikologe und Immunologe tätig. Ich habe ursprünglich mal die Immunologie gelernt und bin dann in die Toxikologie gegangen. Ich bin seit 30 Jahren im Bereich der Arzneimittelentwicklung unterwegs, und das schließt für einen in der Impfstoffentwicklung ein. Das heißt, ich berate Unternehmen, die sich im Bereich Impfstoffe tummeln und dort neue Impfstoffe entwickeln, aber ich arbeite auch sehr eng mit dem Paul-Ehrlich-Institut zusammen, welches in Deutschland für die Impfstoffzulassung zuständig ist, sodass ich mich regulatorisch recht gut im Bereich der Impfstoffe auskenne, und das seit 30 Jahren.
RADIO MÜNCHEN: Sehr gut. Einen Besseren können wir ja kaum kriegen. Können Sie uns auf einfache Weise erklären, wie das bisherige Konzept der Impfung beschrieben werden kann?
STEFAN HOCKERTZ: So ist man, schon vor längerer Zeit im Übrigen, auf ein alternatives Verfahren gekommen - das deutsche Unternehmen Curevac arbeitet seit 12 Jahren an dieser Thematik (ohne bislang eine erfolgreiche Zulassung zustande bekommen zu haben) - nämlich ein System, welches nur die genetische Information eines Virus imitiert. Und diese genetische Information - in diesem Fall soll es Messenger-RNA, also 1-strängige RNA sein - wird über ein Vektorsystem oder Carrier, ähnlich einem LKW, wo ich das drauftue, in die Zelle hineintransportiert. Das ist ein völlig neuer Ansatz. Und das ist jetzt eine ganz wichtige Information: Es gibt weltweit keinen einzigen Impfstoff auf dieser Basis, der zugelassen worden wäre. Es gibt also keinen einzigen Impfstoff auf Basis von Viren-mRNA oder auch Viren-DNA, der über einen Vektor in eine menschliche Zelle hineintransportiert wird, um dort abgelesen zu werden. Das ist ein völlig neuer Impfstoff. Für den es sich lohnt zu forschen - das ist gar keine Frage - weil es damit relativ einfach ist, genetisches Material zu produzieren. Es geht einfach und es geht schnell. Und jetzt spreche ich als Toxikologe. Die Frage, die sich auftut, ist: Wenn ich eine solche neue Impfstrategie (und das ist es) entwickeln möchte, dann muss ich sehr genau über diese Impfstrategie Bescheid wissen. Ich muss Bescheid wissen über die Verteilung dieses Impfstoffes im Körper, über die Funktion (Pharmakodynamik), und insbesondere über etwaige Nebenwirkungen, die auftreten können. Und die sind vielfältig, wenn ich genetisches Material eines Virus in eine menschliche Zelle hineintransportiere. Letztendlich kann dies über Enzyme geschehen - da gibt es zum Beispiel eine RNA-abhängige RNA-Polymerase - die ist in der Lage, diese Ribonukleinsäuren, die ich jetzt vom Labortisch viral in meine Zelle hineintransportiert bekommen habe, zu vervielfältigen. Das ist möglich. Und dies würde dann dazu führen, dass wir tatsächlich eine Veränderung der genomischen Struktur des Menschen damit verursachen.
Und das gilt es zu prüfen. Und nun haben wir ja die Situation bei dieser neuen Impfstrategie, dass wir seit etwa 3 Monaten über Sars-Cov-2 informiert sind, und dass auch in etwa in dieser Zeit, in diesen 3 Monaten, eine Entwicklungsarbeit geleistet worden ist, die all diese Risiken - so wird es uns erzählt - schon im Griff hat und beseitigt hat. Denn das Paul-Ehrlich-Institut, gemeinsam mit einer Ethikkommission der Universität Tübingen, hat es gestattet, dass 168 Menschen versuchsmäßig schon mit diesem Impfstoff behandelt werden sollen. Ich halte das für nicht richtig, für ethisch nicht vertretbar, weil man schlicht in diesen 3 Monaten die notwendigen Daten zur Sicherheit dieses Impfstoffes nicht hat erheben können.
Es ist, und ich darf das jetzt ganz ohne Emotionen sagen, ein Unterschied, ob ich genetisches Material oral zu mir nehme, im Magen verdaue und dann wieder ausscheide, oder ob ich das mit einem künstlichen Transportsystem intramuskulär verabreicht bekomme, damit es direkt - geschützt - in meine Zelle hineinkommt, und dort abgelesen werden kann. Ich sage das so deutlich, weil ich das Gefühl habe, dass bei vielen Menschen, die auch darüber zu befinden haben, welche klinischen Studien zu einem Sars-Cov-2-Impfstoff durchgeführt werden sollen, der gesunde Menschenverstand ausgesetzt hat. Ich habe das Paul-Ehrlich Institut befragt, wie ich immer wieder verschiedene Institutionen befrage, weil ich ja wissenschaftlich verstehen möchte, was dort passiert. Ich möchte Argumente hören. Und ich habe das Paul-Ehrlich-Institut befragt: Was ist in diesen 3 Monaten geschehen, was aus unserer aller Erfahrung als Toxikologen und Pharmakologen und auch Immunologen mit Sicherheit 5 bis 6 Jahre dauert? Was ist dort in 3 Monaten geschafft worden, was sonst nur in 5 Jahren zu schaffen ist? Um eine Sicherheit für einen Impfstoff, eine völlig neue Impfstrategie zu gewährleisten, von der wir viel zu wenig wissen. Und ich habe bisher keine Antwort bekommen. Und ich habe dieser Frage hinzugefügt - und vielleicht ist das eine gute Antwort auch auf Ihre Frage: "Ich bin der Auffassung, dass wir für die politischen Willenserklärungen von Ministern und Kanzlerin auf gar keinen Fall unsere Wissenschaft, unsere Ethik und unsere regulatorischen Vorgaben opfern sollten." Und genau das passiert.
...
Da ist die Frage: Was ist ein Ergebnis? Zum Einen natürlich wird geschaut, ob diese Impfung, also das Transportieren viraler DNA in unsere eigenen Zellen, eine Veränderung unserer genetischen Struktur, unserer Ablesevorrichtung herbeiführt, bis hin zu der Möglichkeit, dass sich diese mRNA verselbstständigt. Die Rationale, die dahinter steckt, ist, dass diese Zellen, unsere Zellen, virales Material produzieren sollen, um dann von unserer Immunabwehr erkannt zu werden. Das ursprüngliche Problem wäre, dass wir im Grunde nur Antikörper messen können. Und das wäre ja ein Nachweis, dass diese Impfung auch funktioniert. Wir haben aber ein Immunsystem, das über viele verschiedene Wirkweisen verfügt. Und eine Wirkweise sind z.B. zytotoxische T-Zellen (Killerzellen) die jetzt unsere Virus-infizierten Zellen erkennen und abtöten. Und diese Killerzellen, die können Sie nur ganz schlecht nachweisen. Wir haben also schon in der Rationale des Ansatzes, wenn wir mit viraler DNA arbeiten, ein Problem, zu zeigen, ob diese Impfung auch wirklich funktioniert. Sie funktioniert, wenn ich Antikörper nachweise. Wenn ich aber keinen Antikörper nachweise, heißt es nicht, dass es nicht funktioniert hat - es kann auch sein, dass Killerzellen aktiviert wurden. Das ist ein generelles Problem, das wir von anderen Impfungen immer wieder kennen. Wenn wir gegen Hepatitis impfen, dann haben wir immer wieder eine Reihe von Patienten, bei denen wir keine Antikörper nachweisen können, obwohl sie einen Schutz besitzen.
Aber das ist nicht die Gefahr, die dahinter steckt. Ich möchte hier auf die Gefahren eingehen, die nicht angeschaut wurden. Wenn jetzt also an Experimente an Menschen gemacht werden, in dem Fall jetzt 168 gesunde Probanden - Sie müssen sich ja vor Augen halten, wir haben es hier mit gesunden Menschen zu tun, denen wir etwas verabreichen, damit sie in Zukunft nicht krank werden, das ist ja Absicht einer Impfung. Das heißt, dass unsere Anforderungen an diesen Impfstoff deutlich höher sein müssen als z.B. Anforderungen an eine therapeutische Behandlung. Bei der therapeutischen Behandlung ist der Mensch schon krank und kann mir im Zweifelsfall versterben, wenn ich ihn nicht behandle, also kann ich größere Nebenwirkungen, größere Probleme in Kauf nehmen, im Rahmen der Risikoabwägung. Wenn ich aber eine Risikoabwägung für einen Impfstoff mache, dann darf dieser dem Menschen so gut wie nicht schaden, weil ich es ja einem gesunden Menschen gebe, der nur etwaig krank werden kann. Die Risikobewertung eines Impfstoffes muss deutlich höher sein.
Welches Risiko hat dieser Impfstoff, wenn ich ihn Menschen gebe? Das Transportsystem, von dem ich gerade gesprochen habe, ist verunreinigt. Verunreinigt heißt es im pharmakologischen Sinne durchaus schon, wenn es 99 % rein ist. Auch wenn ich nur 1 % Verunreinigung habe, dann ist eine solche Präparation schon "dreckig".
Das Wirkmaterial, d. h. die RNA, ist relativ sauber herzustellen. Diese muss aber geschützt werden, weil unser Körper über sehr aktive Systeme verfügt, dieses Material extrazellulär abzutöten bzw. es zu zerstören. Das macht ja auch Sinn, weil der Körper sich ja davor schützen will, dass freie RNA sich im Körper befindet. Wenn zum Beispiel Zellen kaputt gehen, würde ja auch RNA frei werden. Deshalb muss die RNA, die jetzt im Labor produziert wird, verpackt werden in einem Carriersystem. Und das sind Nanosomen oder Liposomen, das sind Lipide, das sind Umhüllungen, und diese sind schon per se als eine Verunreinigung zu betrachten, weil sie ja eine Art der Darreichungsform sind. Und aus unserer Erfahrung sind diese Nanosomen, Liposomen nur sehr schwierig tatsächlich hochrein herzustellen.
Warum muss das Ganze hochrein sein? Weil wir im Immunsystem keinen sogenannten No-Effect-Level haben. Das heißt, wir haben keinen Bereich im Immunsystem, wo wir sagen, das erkennt das Immunsystem nicht, das ist unterschwellig. Das heißt, wir müssen sehr genau hinschauen, was wir dem Immunsystem gemeinsam mit einem genetischen Material anbieten. Das erfordert Zeit, das erfordert toxikologische Expertise. Und das ist nach meinem Dafürhalten bisher schon aus Zeitgründen nicht geschehen.
...
https://www.radiomuenchen.net/podcast-archiv/radiomuenchen-themen/2013-04-04-17-32-41/1857-prof-hockertz-warnt-vor-millionenfach-vorsaetzlicher-koerperverletzung.html

Prof. Dr. Stefan Hockertz - Wir impfen gesunde Menschen - Tödlicher Impfwahn
Ein Experte rechnet mit 80.000 Toten und 4 Millionen Impfgeschädigten durch eine Corona-Zwangsimpfung in Deutschland
, presse.online, 20.07.2020
Meinung: "Professor Dr. Stefan Hockertz ist Immunologe und Toxikologe. In einem Interview äußert er sich kritisch zu der offenbar von der Bundesregierung geplanten Corona-Massenimpfung und bezeichnet diese als vorsätzliche Körperverletzung (1, 2). Hockertz verweist außerdem wie zahlreiche andere Experten auch darauf, dass diese mRNA-Corona-Impfung ein gentechnischer Eingriff ist, der das Erbgut des Menschen verändert (3). Das Interview-Video mit Professor Hockertz wurde inzwischen wie so viele Corona-Maßnahmen-kritische Videos von Youtube gelöscht. Es kann jedoch bei dem Video-Hoster Bitchute aufgerufen werden (1).
Auf die konkreten Auswirkungen einer Corona-Massenimpfung auf die Bevölkerung in Deutschland — über 80 Millionen Menschen — kommt Hockertz gegen Ende des Interviews zu sprechen. Hier der entsprechende Auszug: ...
https://www.presse.online/2020/07/20/dr-stefan-hockertz-wir-impfen-gesunde-menschen-toedlicher-impfwahn/

Zuwider Report von tagesschau.de:

"ES IST K E I N IMPFSTOFF", Pia Berling @ FOCUS ON FAUCI, Diskussion Knowledge Channel USA, Teilnehmer: Dr. David Martin, Robert Kennedy (Junior), Rocco Galati, Judy A. Mikovits PhD, 05.01.2021
Dr. Martin: "mRNA-Impfstoff ist rechtlich kein "Impfstoff", da er die Übertragung nicht stoppt - ER ist ein "Krankheitserreger"
Das ist kein Impfstoff. Ees ist mRNA verpackt in einenm dicen Umschlag. Es ist ein "Medikament", dass die Zelle in einen Hersteller von Kranheitserregern verwandelt. Es ist kein Impfstoff. Impfstoff ist ein rechtlich definierter Begriff in den Gesundheitsgeseetzen oder in den Standards von CDC und FDA. Ein Impfstoff muss eine Immunität erzeugen,, aber er muss auch die Übertragung beenden. Und das tut er nicht. Sie sind sehr klar in der Aussage, dass der mRNA-Strang, der in die Zelle gelangt, nicht daszu da ist, die Übetragung zu stoppen. Es ist eine Behandlung ..."
J. Mikovic: "ein synthetischer Erreger..."
Volle Version: https://youtube/bZdMFSFfqeQ Knowledge Channel, USA

Immunologe: Corona-Impfung ist ein Menschenexperiment, anonymousnews.ru, 08.12.2020
Der Immunologe Professor Stefan Hockertz hat die bevorstehende Corona-Impfung als skrupelloses Menschenexperiment dargestellt. Die Ansprüche an einen Corona-Impfstoff sind hoch. Doch reicht die kurze Zeit aus, um eine Zulassung zu ermöglichen? Der Immunologe Professor Stefan Hockertz teilte seine Bedenken in einem Interview vor dem Corona-Ausschuss mit. von Susanne Ausic. 7 ...
https://www.anonymousnews.ru/2020/12/08/corona-impfung-menschenexperiment/

Prof. Hockertz: 80.000 Tote durch Corona-Impfung Blauer..., blauerbote.com, 17.07.2020
Professor Dr. Stefan Hockertz ist Immunologe und Toxikologe. Hockertz: Gates spricht allerdings auch nur von Seiteneffekten, womit nicht unbedingt (nur) Todesopfer, sondern auch Personen mit lebenslangen Impfschäden gemeint sind Professor Dr. Stefan Hockertz ist Immunologe und Toxikologe. Er warnt unter anderem vor einer großen Zahl von Toten durch die geplante Corona-Impfung (die ja gleichzeitig auch ein Genversuch am Menschen ist und das Erbgut verändert). Hockertz: Gates spricht allerdings auch nur von Seiteneffekten, womit nicht unbedingt (nur) Todesopfer, sondern auch Personen mit lebenslangen Impfschäden gemeint sind (schwere Behinderung etc.). Für ...
http://blauerbote.com/2020/07/17/prof-hockertz-80-000-tote-durch-corona-impfung

Die meisten sind gegen das Virus sowieso immun
Analyse des Coronavirus: Immunologie Professor Beda Stadler
, Pia Berling @ Facebook @ linth24.ch, 02.01.2020
Analyse des Coronavirus: Immunologie-Professor Beda Stadler erklärt, weshalb man keine Angst haben muss und weshalb die Masekenpflicht überflüssig ist.
[...]
  • Die meisten Schweizer sind gegen das Coronavirus sowieso immun und haben Antikörper gebildet
  • In keinem Land dieser Erde sanken die Zahlen wegen der Maskenpflicht.
  • Ich kenne keinen Wissenschaftler, der den PCR-Test als Infektionsnachweis gelten lassen würde.
  • In Argentinien steigen die Zahlen seit rund fünf Monaten konitinuierlich an.- trotz Maskenpflicht und kompletten Lockdown.
  • Es kann sein, dass jemand viermal positiv getestet wird - zweimal krank werden - ausgeschlossen!
  • Ich würde sämltiche Maßnahmen zurückfahren und gleichzeitig präzise erklären, dass man gewisse Dinge derzeit lassen sollte.
  • Das Virus ist draussen ungefährlich. Mit Masken im Bahnhof rumlaufen birngt schlicht nichts.


Einvertändniserklärung von Pfizer für den Impfstoff, Pia Berling @ Facebook @ MarcoEat, 02.01.2020 Dies ist die Einvertändniserklärung von Pfizer für den Impfstoff. Pfizer gibt klar an, dass der Impfstoff schwere allergische Reaktonenen und auch andere mögliche unbekannte Langzeitschäden verursachen kann. Jeder der dieses Blatt unterschreibt, setzt nicht nur seinem m Körper den möglichen Schäden des Impfstoffs aus, sondern entbindet Pfizer auch von jeglicher Haftung für die Schäden der Impfung. Jeder, der dieses Formular unterschreibt, kann nur ein Idiot sein.
Einverst&aum;ndniserklärung weitergeleitet von MarcoEat

Gesundheit
Biontech-Pfizer
Fehler im Protokoll: "Schwere" Corona-Infektion mit Impfung wahrscheinlicher
, The Epoch Times, 29.12.2020
SARS-CoV-2, COVID-19 oder schlicht "Corona" bestimmt derzeit das Leben - auch von Forschern, Ärzten und Statistikern, die immer mehr Fehler in den Dokumenten der Impfstoff-Hersteller finden.
Während das Geschäft der Pharmakonzerne mit der Corona-Impfung brummt, sieht ein Arzt aus Kassel gar einen Vergleich von reifen Äpfeln und unreifen Birnen.
Die Nachricht über die Zulassung des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer ruft nach wie vor geteilte Meinungen hervor. Während Politiker in ihm den erwünschten Impfstoff zum Schutz der Bevölkerung sehen, finden Wissenschaftler, Ärzte und Statistiker immer mehr Mängel in den Studien und Protokollen, die zur Zulassung geführt haben.
Die größten Kritikpunkte: lebensbedrohliche Nebenwirkungen, ein kaum nachweisbarer positiver Effekt der Impfung und Fehler im Protokoll, die reife Äpfel und unreife Birnen vergleichen.
"Lebensbedrohliche" Nebenwirkungen … gibt es nur im Anhang
Auf insgesamt 376 Seiten des Protokolls zur Untersuchung der "Sicherheit und Effektivität des BNT162b2 mRNA Covid-19 Impfstoffes" taucht das Wort "lebensbedrohlich" ein Dutzend Mal auf. Kein einziges Mal wird erwähnt, dass 44 von etwa 44.000 Probanden lebensbedrohliche Nebenwirkungen zeigten, die - laut Definition aus dem Protokoll - "dringendes [medizinisches] Eingreifen erforderten. Diese Zahl steht erstmals in einem separat veröffentlichten Anhang. (vgl. Tabelle S3).
Dass diese Reaktionen jedoch nicht auf die Studie beschränkt waren, belegt unter anderen eine Krankenpflegerin aus Juneau (Alaska). Sie musste nach der Impfung eine Nacht auf der Intensivstation verbringen. Vorerkrankungen oder Allergien hatte die Frau nach Angaben des Krankenhauses keine. Weitere Geimpfte berichteten vom kurzzeitigen Verlust des Bewusstseins bis zu anaphylaktischen Schocks.
Weiterhin steht im Protokoll, dass bis zu 84,1 Prozent der Probanden unerwünschte Reaktionen auf die Impfung zeigten. Insbesondere jüngere Menschen und Teilnehmer nach der zweiten Impfdosis berichteten von teils schweren Beeinträchtigungen des Alltags. Dass bis zu 45 Prozent der Geimpften im Anschluss Schmerzmittel oder andere Medikamente nahmen, kommt weder in den großen Medien noch im "Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19" zur Sprache.
Corona-Impfung: Gutes Geschäft mit Schmerzmitteln
Auch die positiven Effekte der Impfung sind alles andere als überzeugend. Die Erfolgsmeldung "95 Prozent Effektivität" wird kaum ihrem landläufigen Verständnis - 95 von 100 Geimpften sind vor Corona geschützt - gerecht. Schaut man sich die Zahlen von BioNTech/Pfizer etwas genauer an, beziehen sich die Zahlen des Impfschutzes nicht auf die Geimpften, sondern auf die positiv Getesteten. Bezogen auf die Gesamtzahl der Studienteilnehmer schützte die Impfung 154 von 18.198 Personen. Das entspricht 0,084 Prozent der Geimpften.
Eine Entlastung des Gesundheitssystems ist aufgrund der belegten Impfreaktionen und Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Geschweige denn nachgewiesen. Per Definition "schwere Corona-Infektionen" konnte die Impfung drei Mal verhindern. Nach offizieller Rechenart beträgt die (relative) Effektivität bezüglich schwerer COVID-19-Fälle 75 Prozent. Die absoluten Zahlen der Studie sprechen von 3 von 21.259 oder 0,0141 Prozent.
Das heißt von 7.086 geimpften Personen profitiert eine von der Wirkung. 5.960 Personen (84 Prozent) zeigen mehr oder minder schwere Reaktionen auf die Impfung. Und 3.190 (45 Prozent) kaufen Schmerzmittel oder ähnliches. Nachträglicher Vergleich von reifen Äpfeln und unreifen Birnen
Zacharias Fögen, Arzt aus Kassel, verweist außerdem darauf, dass die Betrachtung schwerer COVID-19-Fälle ursprünglich nicht Teil der Untersuchung war. "Man hat [den Punkt] erst im Verlauf der Studie nachträglich eingefügt", schreibt Fögen in einem Gastbeitrag auf "reitschuster.de". Den Punkt 6.2.2.1 "Bestätigte schwere COVID-19-Inzidenz pro 1.000 Personenjahren" habe es in einer früheren Version der Studie nicht gegeben.
Beim nachträglichen Einfügen scheinen die Autoren jedoch mit ihren eigenen Definitionen zu brechen. Während die Effektivität der Impfung auf den Zeitraum ab 7 oder 14 Tage nach der zweiten Impfung bezogen ist, zählt der Hersteller schwere COVID-19 Fälle ab dem Tag der ersten Impfung und leitet dann aus den Zahlen ab:
"Von den 10 Fällen von schwerem Covid-19, die nach der ersten Dosis beobachtet wurden, trat nur 1 in der Impfstoffgruppe auf. […] Die Aufteilung der schweren Fälle liefert einen vorläufigen Beweis für einen durch den Impfstoff vermittelten Schutz gegen schwere Erkrankungen […]".
Im weiteren Verlauf der Studie kommt BioNTech/Pfizer zu dem Schluss, dass die volle Impfwirkung erst etwa sieben Tage nach der zweiten Impfdosis zu erwarten ist. Ab diesem Zeitpunkt traten insgesamt nur noch fünf schwere Fälle auf, vier in der Placebo-Gruppe, einer in der Gruppe der Geimpften, sodass die Aufteilung der Fälle keineswegs deutlich ist.
Zudem ist den Unterlagen, die der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zur Zulassung des Impfstoffs vorlagen, zu entnehmen, dass nicht alle "schweren" COVID-19-Fälle überhaupt, geschweige denn im Krankenhaus, behandelt wurden.
Eine direkte Gegenüberstellung der Zahlen von nicht erkrankten Geimpften und ungeimpften schwer Erkrankten ist aufgrund der unterschiedlichen Zeiträume aus statistischer Sicht unzulässig und irreführend.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/fehler-im-protokoll-schwere-corona-infektion-mit-impfung-wahrscheinlicher-a3412034.html

Gesundheit
BioNTech-Pfizer: Bis zu 84 Prozent Nebenwirkungen - Gesichtslähmung bei vier Testpersonen
, epochtimes.de, von Tim Sumpf, 27.12.2020, aktualisiert: 29. Dezember 2020
Die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat trotz häufiger Nebenwirkungen keine Sicherheitsbedenken bezüglich des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer. Bis zu 84 Prozent der Geimpften berichteten von Reaktionen an der Impfstelle, Müdigkeit, Kopf-, Muskel- oder Gelenkschmerzen sowie Schüttelfrost oder Fieber. Bei vier Geimpften trat zudem eine zeitweilige Gesichtslähmung auf.
Anders als die meisten Medien berichten, gibt es auch bei dem bereits Not-zugelassenen Corona-Impfstoff von BioNTech und Pfizer Nebenwirkungen. In den offiziellen Dokumenten der Food and Drug Administration (FDA, Behörde zur Überwachung und Kontrolle von Lebens- und Arzneimittel) sind diese - von Kopfschmerzen bis Gesichtslähmung - nach ihrer Häufigkeit aufgeführt.
Im Rahmen der schnellen Zulassung eines Corona-Impfstoffes führten BioNTech und Pfizer unter anderem eine Studie mit etwa 44.000 Probanden durch. Anhand der Ergebnisse stuft die FDA den Impfstoff "BNT162b2" von BioNTech/Pfizer als "effektiv und sicher" ein. Eine Impfwirkung sei bereits nach der ersten Dosis zu verzeichnen. Nach der zweiten Impfung stieg jedoch die Zahl der Testpersonen, welche von Nebenwirkungen berichteten.
Risiko einer Corona-Infektion nach zwei Impfdosen um 0,84 Prozentpunkte niedriger
Insgesamt umfasste die Studie 43.651 Freiwillige. Mit Ausnahme weniger Testpersonen erhielten alle Probanden eine "Impfung" - entweder den Corona-mRNA-Impfstoff oder ein Placebo. In der anschließenden Beobachtungsphase wurden acht von 18.198 Geimpften positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Bei 162 von 18.325 Ungeimpften fiel mindestens ein PCR-Test positiv aus. Die übrigen Testpersonen standen aus verschiedenen Gründen, wie Vorerkrankungen oder unvollständigen Daten, nicht für die Auswertung zur Verfügung.
Betrachtet man die Gesamtheit der Testgruppen, wurden 0,04 Prozent der Geimpften und 0,88 Prozent der Placebo-Geimpften positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Setzt man diese beiden Zahlen ins Verhältnis, ergibt sich eine relative Schutzwirkung von 95,0 Prozent. Die absolute Schutzwirkung nach der 2. Impfung liegt bei 0,84 Prozentpunkten.
Die Schutzwirkung zehn Tage nach der ersten Impfung beträgt laut FDA-Unterlagen 52,4 Prozent und schwankt innerhalb der Altersgruppen. Aufgrund dessen sei eine Impfung mit zwei Impfdosen zu empfehlen. Ein spürbarer Rückgang der Infektionszahlen nach der zweiten Impfung - 21 Tage nach der ersten - ist in einer von der FDA bereitgestellten Grafik nicht erkennbar. Bezüglich einer Impfpflicht hält sich die Behörde zurück.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/biontech-pfizer-bis-zu-84-prozent-nebenwirkungen-gesichtslaehmung-bei-vier-testpersonen-a3401040.html

Hunderte von Israelis infizieren sich nach Erhalt des Pfizer / BioNTech-Impfstoffs mit Covid-19, Pia Berling @ Facebook @ Gerhard Wisnewski @ on.rt.com/ayjo, 02.01.2020
Berichte

Spezialist für Medikamentensicherheit: Effektivität der BioNTech-Impfung nur 19 bis 29 Prozent, Pia Berling @ Facebook @ epochtimes.de, 22.02.2021
Professor Peter Doshi, Spezialist für Medikamentensicherheit, kritisiert in einem Meinungsbeitrag im "British Medical Journal", dass der Corona -Impfstoff von BioNTech/Pfizer nie hätte zugelassen werden dürfen.
Neben 170 "bestätigten Coronafällen" zeige die Studie über 3.400 weitere unberücksichtigte Krankheitsfälle. Die daraus resultierende Effektivität der Impfung unterschreite die Zulsaussungsgrenze deutlich.
Im Rahmen der Entwicklung des Corona-Impfstoffs hat BioNTech/Pfizer etwa 44.000 Personen geimpft. Eine Hälfte erhielt den Impfstoff "Comirnaty", die anderen ein Placebo.
Nach einem Beobachtungszeitraum von zwei Monaten zählte der Hersteller insgesamt 170 bestätigte Corona-Fälle, 8 in der Impfstoffgruppe, 162 in der Placebogruppe. Aus deisen Zahlen errechnte BioNTEch/Pfizer, dass der Impfstofff eine Effektivität von 95 Prozent aufweist.
https://www.epochtimes.de/gesundheit/spezialist-fuer-medikamentensicherheit-effektivitaet-der-biontech-impfung-nur-19-bis-29-prozent-a3449494.html

Ausland: Studie aus Israel
Biontech-Impfstoff soll nach zwei Impfdosen zu fast 96 Prozent wirksam sein
, The Epoch Times, 21.02.2021
Der Corona-IMpfsftsoff des Mainzer Unternehmens Biontich und seines US-Partners Pfizer hat laut neuen Daten aus Israel nach zwei Impfdosen eine Wirksamkeit von fast 96 Prozent.
https://wwww.epochtimes.de/politik/ausland/biontech-impfstoff-in-israel-nach-zwei-impfdosen-zu-fast-96-prozent-wirksam-a3453256.html

Biontech warnt vor eigenem Impfstoff !, Pia Berling @ Facebook @ laufpass.com, 14.12.2020
Unseres Wisssens gibt es derzeit keinen Präzendenzfall, in dem eine mRNA-basierte Immuntherapie, wie die, die wir entwickeln, von der FDA, der Europäischen Kommission oder einer anderen Zulassungsbehörde irgendewo auf der Welt zum Verkauf zugelassen wurde.
https://laufpass.com/phamaindustrie/biontech-warnt-vor-eigene-impfstoff/

Tübinger Pharmafirma CureVac startet Impfstoff-Studie, tagesschau.de, 14.12.2020
Auf dem Weg zur Zulassung seines Corona-Impfstoffes kommt das deutsche Biotech-Unternehmen einen Schritt voran: CureVac hat mit der entscheidenden Phase seiner klinischen Studien begonnen. Mit Ergebnissen wird im März gerechnet.
Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac hat den Start seiner zulassungsrelevanten klinischen Phase-III-Studie angekündigt.
"Mit dem Start der zulassungsrelevanten Phase-2b/3-Studie haben wir einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Entwicklung unseres Impfstoffkandidaten CVnCoV erreicht", sagte Vorstandschef Franz-Werner Haas. Aus der Phase-1-Studie mit dem Impfstoff hatte das Unternehmen aus Tübingen im November positive Zwischenergebnisse veröffentlicht.
[...] Der Impfstoff war 250 gesunden Probanden im Alter von 18 bis 60 Jahren verabreicht worden, um seine Verträglichkeit und Immunogenität zu überprüfen. In der zweiten Phase werden seit Spätsommer 690 Probanden in klinischen Zentren in Peru und Panama geimpft. Ziel der dritten Phase ist es, Wirksamkeit und Sicherheit des neuen sogenannten mRNA-Impfstoffs gegen das Virus zu beweisen. [...] Im Gegensatz zu herkömmlichen Impfungen, bei denen der Wirkstoff mittels Viren über mehrere Monate angezüchtet und dann in abgeschwächter Form injiziert wird, verzichtet der mRNA-Impfstoff auf lebende Krankheitserreger und Zellkulturen. Dadurch sollen sich mögliche Sicherheitsrisiken verringern. Biontech und Pfizer haben bereits die Notfallzulassung durch die US-Arzneimittelbehörde FDA erhalten. Die Auslieferung hat mittlerweile begonnen.
Der Impfstoff von CureVac gehört zu einem von drei deutschen Projekten, die von der Bundesregierung mit einem Sonderprogramm von rund 750 Millionen Euro finanziell unterstützt werden. CureVac, an dem der Bund über die Förderbank KfW knapp 17 Prozent hält, bekommt daraus bis zu 252 Millionen Euro.
An der Börse reagierten die Anleger am Montag begeistert. Die CureVac-Aktie rauschte im frühen Xetra-Handel zeitweise um mehr als 8,5 Prozent nach oben. Seit Anfang Januar stieg der Aktienkurs damit um über 150 Prozent.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/curevac-corona-impfstoff-studie-phase3-101.html

-
COVID-19-ImpfstoffHerkunftslandmRNAWirksamkeitZulassung
Biontech/PfizerDE/USAmRNA95%EU-Zulassung
ModernaUSAmRNA94%EMA
Johnson&JohnsonUSA-!>94%bislang keine EU-Zulassung-
AstraZenecaEN-76%, Berichten nach: 20% bei über 65-Jährigen
CureVacDE-
Sputnik VRU-91%
CoviVacRU->90%
EpiVacCoronaRU->90%
REGN-COV2USAntikörper
CN-


Stand der (z.Zt. unvollstädigen) Tabelle: 06.01.2021

Europäische Arzneimittelbehörde
Grünes Licht für Moderna-Impfstoff
, tagesschau.de, 06.01.2020
Die Europäische Arzneimittelagentur EMA hat den Weg für die Anwendung des Moderna-Impfstoffs frei gemacht. Sie empfehle eine bedingte Zulassung in der EU. Nun muss noch die EU-Kommission zustimmen.
https://www.tagesschau.de/ausland/corona-impfung-moderna-zulassung-101.html

Gesundheit
Mediziner gegen Transhumanismus
Wodarg warnt: "Man will uns die Immunität aberkennen!"
, epochtimes.de, 29.12.2020
Husten, Schnupfen, Niesen - in den Wintermonaten ganz klare Zeichen dafür, dass die Abwehrmechanismen des Körpers funktionieren. Seit der Corona-Krise wird jedoch alles daran gesetzt, die natürliche Immunreaktion des Menschen in Frage zu stellen. Der Mediziner Dr. Wolfgang Wodarg warnt nun vor einem neuen Framing und den Folgen.
Sonne tanken, Eisbaden. Die Möglichkeiten, sein Immunsystem zu trainieren sind vielseitig. Im Winter tat bislang regelmäßig die Grippesaison ihr Übriges, um die Bevölkerung auf Viren zu trainieren. In Corona-Zeiten ist dies jedoch anders. Statt das Immunsystem zu betonen, pochen die Politiker auf COVID-19-Impfungen als einzigen Weg aus der Pandemie. Damit soll eine sogenannte Herdenimmunität erreicht werden.
Der Mediziner und SPD-Abgeordnete Dr. Wolfgang Wodarg warnt nun in seinem Blog: "Man will uns die Immunität aberkennen!"
Dabei nimmt er Bezug auf den Begriff Herdenimmunität, wie ihn die Weltgesundheitsorganisation (WHO) neu definiert.
Die Herdenimmunität hat bei der WHO nichts mehr mit natürlich erworbener Abwehrkraft zu tun. Biologische, natürliche Immunabwehrkraft zählt für die Impflobby in Genf nicht mehr", kritisiert Wodarg.
Das Wort solle jetzt synonym mit dem "bisher in Gesundheitsbehörden gängigen und an alte Karteikartenzeiten erinnernden Begriff ‚Durchimpfungsgrad‘ gebraucht werden".
Damit ignoriere die WHO "tatsächlich unsere Biologie, unsere immunologische Identität, unser Immungedächtnis!" - und zwar zugunsten der Definition von Marktlücken für die Impfindustrie, schildert der Mediziner. Damit würde dann natürlich auch ein Immunitätsausweis möglich, denn dieser wäre ja nur noch ein Impfausweis oder nichts weiter als eine "Quittung für erduldeten Impfstoff".
"Und was passiert, wenn unser Immunsystem sich wehrt? Wenn die künstlichen Stimuli unser System durcheinanderbringen?", fragt Wodarg. Viele Experten beobachten nach seinen Angaben die laufenden Impfungen "voller Sorge", schreibt der Arzt und fügt hinzu: "Wird es System-Abstürze geben? Wann und wie reagiert die alte Herdenimmunität mit der Beta-Version aus der Spritze?" Diese sei bekanntlich "noch extrem unsicher".
Für Wodarg steht fest:
Wenn die Transhumanisten* so weiterpfuschen, dann kommen sie nicht weit."
Immunsystem stärken - Spahns Tipps bei COVID-19
Dass es auch ohne eine COVID-19-Impfung Mittel gibt, mit denen man sein Immunsystem stärken kann, ist auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bekannt. Kurz nachdem er am 14. Oktober gegen Grippe geimpft worden war, traten Erkältungssymptome auf und Spahn unterzog sich einem PCR-Test auf SARS-CoV-2. Am 21. Oktober lag das positive Testergebnis vor. Während er von einem "sehr, sehr milden" COVID-19-Krankheitsverlauf mit Erkältungssymptomen berichtete, erklärte Spahn in einem "RTL"-Interview, dass er auf altbewährte Mittel setzt:
"Ansonsten habe ich mich an die Tipps für die Stärkung des Immunsystems gehalten. Gerade mit Blick auf den Winter gibt es ja manchen Vitamintipp, Vitamin D, Zink und anderes mehr", sagte Spahn.
Das sei alles "vielleicht nicht wissenschaftlich in Studien breit belegt, scheint mir aber doch - weil es von so vielen kam als Hinweis - dann vielleicht doch ganz hilfreich zu sein".
Schaden tut es jedenfalls nicht", fügte der Minister hinzu.
Soziale Kontakte sind wichtig
https://www.epochtimes.de/gesundheit/wodarg-warnt-man-will-uns-die-immunitaet-aberkennen-a3412889.html

Schockierende Inhalte des Zulassungsprotokolls
Bombe geplatzt
Impfstoff-Zulassungsprotkoll beschreibt lebensbedrohliche Nebenwirkungen
, wochenblick.at, 05.01.2021
Dass der Teufel meist im Detail oder Kleingedruckten steht, ist eine sprichwörtliche Lebensweisheit. Ausgerechnet beim Corona-Impfstoff scheint sich darum aber niemand groß zu kümmern. Müde von Lockdowns und benebelt von den Heilversprechen der Politik und Medien sind zahllose Menschen bereit, sich diesen spritzen zu lassen - im blinden Vertrauen auf die Sicherheit und Wirksamkeit.
[...] Tatsächlich sieht es mehr und mehr danach aus, als sei die Impfung mindestens so gefährlich wie das Virus selbst - mit dem Unterschied, dass die Politik hier plötzlich bereit ist, Tote und Schwerkranke als "Kollateralschäden" zu akzeptieren. Dies ist umso erstaunlicher, wo sie doch in der Coronakrise den "Lebensschutz" zum Maß aller Dinge gemacht und verabsolutiert hat - und zwar so sehr, dass dafür die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zerstörung ganzer Gesellschaften in Kauf genommen wurde. (DM)
https://www.wochenblick.at/impfstoff-zulassungsprotokoll-beschreibt-lebensbedrohliche-nebenwirkungen/

Niedrige Impfbereitschaft
"In der Krise übernimmt das Angstgehirn"
, tagesschau.de, 23.12.2020
Nach den Feiertagen beginnen auch in Deutschland die Impfungen gegen das Coronavirus. Doch viele sind skeptisch. Die Impfbereitschaft ist seit dem Frühjahr sogar gesunken. Wie kann das sein - und was kann man tun?
https://www.tagesschau.de/inland/impfbereitschaft-corona-101.html

CNN: "Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Menschen nach der Einnahme des Impfstoffs zu sterben beginnen" Pia Berling @ Facebook @ cnn.com, 20.12.2020
Chrisitine Lagarde: "Das hat nicht unbedingt mit dem Impfstoff zu tun. Alte Menschen leben zu lange, und es ist ein Risiko für die Weltwirtschaft, etwas muss getan werden."

Neues vom Impf-Wahnsinn: Im Beitrag des NDR wurde berichtet, dass der Covid-Impfstoff aus Pulver mit Wasser noch vor Ort von jemandem im Labor vermischt wird, bevor er gespritzt wird, Pia Berling @ Facebook @ Exsuscitati @ ndr.de, 06.12.2020
Also höchste Gefahr durch Verunreinigungen und Menschenversagen!
Mehr Infos im Beitrag.

Corona-News - Deutsch
"Keine Impfung nötig! Sichere Medizin längst da!" Pierre Kory be...
, Pia Berling @ Facebook @ odysee.com, 18.12.2020
Pierre Kory, M.D., außerordentlicher Professor für Medizin am Aurora ...
https://odysee.com

Ampullen mit dem Impfstoff des französischen Herstellers Sanofi
Sanofi und GlaxoSmithKlines
Rückschlag für Impfstoff-Entwicklung
, tagesschau.de, 11.12.2020
Der Corona-Impfstoff der Pharmakonzerne Sanofi und GlaxoSmithKline ist nicht wirksam genug. Nun kommt es bei dem Projekt zu Verzögerungen. Die EU erhält 300 Millionen bestellte Dosen zunächst nicht.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/sanofi-glaxosmithkline-corona-impfstoff-101.html

Er litt an keinerlei Vorerkrankungen
Arzt stirbt nach Corona-Impfung
, Pia Berling @ me/nachrichtenprotal, 07.12.2020
Brisant: Der Doktor war gerade einmal 28 Jahre alt und erfreute sich bester Gesundheit. Er litt an keinerlei Vorerkrankungen.
me/nachrichtenportal

Laufschrift auf dem Auto: "Die Impfung wird deine DNA zerstören, und du wirst deine Seele verlieren!", Pia Berling @ Facebook @ uncut-news.ch, 07.12.2020
https://uncut-news.ch/2020/10/20/... , Video
https://uncut-news.ch/...

DNA-Fernsteuerung etc.: Alles möglich!, Pia Berling @ Facebook @ ThanQ Q 2Q2Q, 07.12.2020
Ausschnitte aus einem Vortrag von Dr. Charles Morgan

Ex-Merc-Mitarbeiterin, prominente Anti-Gift-Injektionsaktivistin und Gründerin von "Learn the Risk", Brandy Vaughan, wurde tot aufgefunden.
Es ist zwar noch nicht offiziell, aber es gibt starke Überzeugungen, dass sie von großen Pharmaunternehmen ermordet wurde, an deren Aufdeckung sie sehr hart gearbeitet hat.
Brandy Vaughan, eine absolut erstaunliche Kriegerin für medizinische Freiheit und die Wahrheit über Impfstoffe, ist im Alter von 47 Jahren vestorben
, Pia Berling Text mit Bild von Brandy Vaughan @ Facebook @ ThanQ Q 2Q2Q, 12.12.2020.

Wichtig! Massenmord durch Impfungen?
Unglaublich! Zeigt das bitte sofort allen, die ihr kennt!
Es geht um Leben und Tod!

Keiner darf sich impfen lassen, unter gar keinen Umständen!
, Pia Berling @ Facebook @ Netzfund QQ
Der Immunologe und Toxikologe Prof. Stefan Hockertz bestätigt vorsätzliche Menschenversuche mit dem RNA-Impfstoff und die Regierungen und Behörden wissen es!
@NetzfundQQ
https://t.me/mh171702Q2Q

Niedrige Wirksamkeit unter 10 Prozent
AstraZeneca-Vakzin: Keine Zulassung für Senioren
, Pia Berling @ Facebook @ krone.at, 26.01.2021
Noch am Montagvormittag verkündete Gesundheitsminister Rudolf Anschober die "guten Neuigkeiten" dass der in EU und Österreich bestellte Impfstoff des britisch/schwedischen Herstellers Ende Jänner zugelassen und ab dem 7. Februar geliefert werden soll.
Nun droht allerdings der nächste Rückschlag: Laut Berichten der "Bild"-Zeitung erwartet die deutsche Bundesregierung, dass der Impfstoff von der EU-Arzneimittelbehörde EMA nur eine Zulassung für Unter-65-Jährige erhält. Das Unternehmen stellte indessen klar, dass man davon ausgeht, dass der Impfstoff &quto;in allen Altersgruppen ähnlich" wirksam sei.
[...] Der Grund für die Nicht-Zulassung soll die niedrige Wirksamkeit bei Menschen über 65 Jahren sein. Laut der deutschen Bundesregierung liege diese nämlich unter zehn Prozent.
Das Handelsblatt berichtete am Montagabend ebenfalls und verwies sogar auf einen Wirkungsgrad von unter acht Prozent bei älteren Menschen.
https://www.krone.at/2327275

Wirksamkeit: 70 Prozent
Millionenfache Vakzin-Produktion
Indien setzt auf AstraZeneca-Impfstoff
, tagesschau.de, 30.01.2020
Die indische Regierung will in den nächsten Tagen entscheiden, ob der Impfstoff von AstraZeneca zugelassen werden kann. Mehr als 40 Millionen Impfdosen sollen schon jetzt bereitstehen und könnten sofort ausgeliefert werden.
https://www.tagesschau.de/ausland/indien-impf-kampagne-corona-101.html

Vakzin von Sinopharm
China lässt ersten Corona-Impfstoff zu
, tagesschau.de, 31.12.2020
[...] Sinopharm zufolge erreichte der Impfstoff in Studien eine Wirksamkeit von 79 Prozent. Er wird in zwei Dosen verabreicht. Die Impfstoffe der Unternehmen Pfizer/Biontech sowie von Moderna kommen auf eine durchschnittliche Wirksamkeit von 95 beziehungsweise 94 Prozent. Anders als diese Impfstoffe nutzt das chinesische Vakzin keine gentechnischen Verfahren. Vielmehr beruht es auf der klassischen Methode, durch abgetötete Coronaviren eine Immunreaktion auszulösen.
Bereits vor der offiziellen Zulassung waren in China rund 4,5 Millionen Impfdosen verabreicht worden, insbesondere an Mitarbeiter des Gesundheitssystems oder Angestellte staatlicher Unternehmen. Mehrere andere chinesische Impfstoff-Präparate befinden sich derzeit noch in der Entwicklung. Zwar gibt es in China seit dem Sommer Notfallzulassungen für Vakzine. Eine offizielle Zulassung fehlte bislang aber.
Präsident Xi Jinping hatte erklärt, sein Land werde verschiedene Impfstoffe entwickeln und diese dann zu günstigen Preisen auch an andere Länder weitergeben. So haben bereits Indonesien und Brasilien - die beiden bevölkerungsreichsten Staaten in Südostasien beziehungsweise Lateinamerika - Liefervereinbarungen mit China abgeschlossen. Pakistan kündigte nun den Kauf von 1,2 Millionen Einheiten des Sinopharm-Vakzins an. Auch andere Entwicklungsländer hoffen auf Präparate aus China oder auch Russland, da sie bei den von westlichen Firmen wie Biontech/Pfizer oder Moderna entwickelten Vakzinen zunächst nicht in großem Umfang zum Zuge kommen.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/china-impfstoff-109.html

"People will invent a vaccine to influence the organism as eraly as possible, preferably as soon as it is born, so that this human body never even gets the idea, that there is a soul and spirit.", Pia Berling ("Jesus") @ Netzfund: twitter, 17.12.2020
https://twitter.com/HSRetoucher/status/1339603923938672661/photo/1

Notfallgenehmigungen in USA und Großbritannien
Corona-Impfstoffzulassung
Warum die EU-Behörden so lange brauchen
, tagesschau.de, 14.12.2020
Während andere Länder ihre Impfprogramme bereits gestartet haben, scheint sich die Europäische Arzneimittelbehörde EMA Zeit zu lassen. Dafür gibt es Gründe.
Der Druck auf die EU-Behörden wächst. Großbritannien hat schon mit Massenimpfungen begonnen, die USA auch - warum dauert es in Europa länger? Die Frage wird auch in Brüssel gestellt.
Die EU-Kommission soll die zuständige Europäische Arzneimittelbehörde EMA in Amsterdam gebeten haben, den Impfstoff schneller zuzulassen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich auf Insiderquellen.
Der Europa-Abgeordnete Peter Liese hält engen Kontakt zum Expertenteam in Amsterdam, er verteidigt das europäische Genehmigungsverfahren: "Bei der Europäischen Union ist es so, dass mehr Daten zur Verfügung gestellt werden müssen. Biontech hat mir bestätigt, dass die Tiefe und Feinkörnigkeit der Daten, die sie an die EMA liefern müssen, umfangreicher sind als die Daten, die sie nach Großbritannien geliefert haben." Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff der Konzerne Biontech und Pfizer.
Die Mainzer Firma Biontech hat zusammen mit ihrem amerikanischen Partner Pfizer vor zwei Wochen eine bedingte Marktzulassung eingereicht. Das Mehr an Daten, das sie nach Amsterdam liefern müssen, besteht vor allem aus Testergebnissen über die Nebenwirkungen - da ist die EU-Behörde an mehr Daten interessiert als die Kollegen in Großbritannien.
"Durch die frühe Zulassung in den USA und in Großbritannien besteht natürlich die Gefahr, dass Nebenwirkungen auftreten, die man bei sorgfältiger Prüfung vielleicht doch entdeckt hätte", sagt Liese. "Es gibt ja schon erste Einschränkungen in Großbritannien, beispielsweise für Menschen mit Allergien."
Liese ist Arzt und Gesundheitsexperte der CDU im Europaparlament. Er hält es für richtig, dass die EMA nicht nur den eigenen Experten vertraut, sondern alle Erkenntnisse auch von den Experten in den Mitgliedsländern noch mal überprüfen lässt: "Die britische Behörde ist sicher eine gute Behörde", so Liese. "Aber man sagt ja, vier Augen sehen mehr als zwei. Und in diesem Fall sollten es auch deutlich mehr sein."
Karte zur Ausbreitung des Coronavirus weltweit
Auf deutscher Seite arbeitet die EMA intensiv mit dem Paul Ehrlich-Institut in Langen zusammen. Der Austausch kostet mehr Zeit, als wenn zentral entschieden würde - zum Beispiel in London.
Es geht um Sicherheit - und viel Geld
Der Aufwand ist aber nicht nur aus Lieses Sicht nötig. Auch andere Gesundheitsexperten in der Brüsseler Kommission verteidigen, dass die Daten der Hersteller genau durchleuchtet werden. Schließlich geht es für die Pharmaunternehmen um viel Geld, sie stehen im Wettbewerb miteinander. Allein deshalb sei eine sorgfältige Kontrolle nötig.
Trotzdem gibt es in Brüssel Anzeichen, dass der ursprüngliche Genehmigungstermin - der 29. Dezember - etwas vorverlegt werden könnte. Die anschließende Marktzulassung durch die Kommission könne dann in weniger als 24 Stunden erteilt werden, heißt es in Brüssel.
https://www.tagesschau.de/ausland/ema-corona-impfung-101.html

Pfizer-Geschäftsleiter ist nicht sicher, ob Corona-Impfstoff Weitergabe des Virus verhindert, Pia Berling @ facebook @ de.rt.com, 04.12.2020
Der Pfizer-Geschäftsleiter Albert Bourla ist "nicht sicher", ob ihr Impfstoff die COVID-19-Übertragung an andere Menschen verhindert. Diese Bekanntgabe erfolgt nach der Zulassung des Pfizer-Impfstoffs in Großbritannien, während in den USA noch die Evaluierung läuft.
Albert Bourla, Leiter des Pharmariesen Pfizer, hat erklärt, es sei immer noch nicht klar, ob diejenigen, die den Corona-Impfstoff des Unternehmens erhalten, in der Lage sein werden, das Coronavirus auf andere zu übertragen - diese Bekanntgabe erfolgt nur einen Tag, nachdem Großbritannien als erstes Land die Impfung genehmigt hat.
"Selbst wenn ich selber den Impfschutz hätte - könnte ich [das Virus] dann immer noch auf andere Menschen übertragen?" fragte Lester Holt von NBC in einem Interview am Donnerstagabend - und erhielt daraufhin eine verblüffende Antwort von Bourla:
"Ich denke, das ist etwas, das noch untersucht werden muss. Darüber sind wir uns im Moment nicht sicher."
Bourla bei den Matrix Awards im Sheraton New York Times Square. 06. Mai 2019, New York City
https://de.rt.com/international/110067-pfizer-geschaftsleiter-ist-nicht-sicher-impfstoff-covid-verbreitung-verhindert/

Der an einem Covid-19-Impfstoff arbeitetende, prominente russische Wissenschaftler Alexander Kagansky stürzt aus seiner Wohnung im 14. Stock in St. Petersburg in den Tod, Pia Berling @ breacking-news.com, 21.12.2020
https://breaking-news.com

Drosten: Britische Virusvariante in Deutschland bisher nicht gesehen, STERN.de, 20.12.2020
https://www.stern.de/gesundheit/drosten--britische-virusvariante-in-deutschland-bisher-nicht-gesehen-9531216.html

Biometrie-Studie
Mundschutz hilft nicht mehr gegen Gesichtserkennung
, netzpolitik.org, 03.12.2020
Die Entwickler von biometrischer Gesichtserkennung haben ihre Software an die Pandemie angepasst. Während die Algorithmen im Sommer noch große Schwierigkeiten mit maskierten Gesichtern hatten, sieht es fünf Monate später ganz anders aus, zeigt eine neue Untersuchung.

Florida
Polizei stürmt Haus von Corona-Whistleblowerin
Rebekah Jones wurde von den Behörden in Florida entlassen, da sie die Corona-Fallzahlen nicht manipulieren wollte
, Pia Berling @ Facebook @ heute.at
Nun wurde ihr Haus gestürmt.
Vor acht Monaten war die Amerikanerin Jones als jene Frau bekannt, die eine Corona-Datenbank für den US-Staat Florida gebaut hatte.
Bei dessen Veröffentlichung war das Tool, das beispielsweise die Neuansteckungen und die Todesrate durch Covid-19 in verschiedenen Countries aufzeigte, als "innovativ und absolut notwenig" gepriesen worden.
Kurze Zeit später verlor Jones allerdings ihren Job im Gesundheitsdepartment.
Laut Jones war es der Grund, dass sie nicht eingewilligt hatte, die im Tool angezeigten Daten manuell zu manipulieren.
"Das Gesundheitsdepartment hatte mich gebeten, die Daten zu verändern. Das war eine Woche bevor die Restriktionen im Staat gelockert werden sollten", erzählte Jondes NPR.org.
Man habe sie gebeten, mithilfe ihres Tools aufzuzeigen, welche Countries die Kriterien erfüllen, um die Lockerungen durchzusetzen.
"Ich konnte allerdings nur das genaue Gegenteil beweisen - aber das schien egal zu sein.
Der Lockerungs-Plan sollte so oder so durchgesetzt werden."
Als sie sich weigerte, die Daten anzupassen, sei sie entlassen worden.
https://www.heute.at/s/polizei-stuermt-haus-von-corona-whistleblowerin-100116706

Kramp-Karrenbauers Grundsatzrede
Keine Sicherheit ohne die USA
, tagesschau.de, 17.11.2020
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer plädiert für mehr Verantwortung Europas in der Welt. Der Unabhängigkeit von den USA erteilt sie aber eine Absage: "Die Idee einer strategischen Autonomie Europas geht zu weit".
https://www.tagesschau.de/inland/grundsatzrede-kramp-karrenbauer-101.html

AZO-Farbstoff Anilin und übler Geruch
Maske Viral Protect von Media Chain Products GmbH
Rückruf von Corona-Masken in Deutschland - Nicht benutzen, Gift ...
, Pia Berling @ Facebook @ merkur.de, 12.12.2020
https://merkur.de/verbraucher/rueckruf-masken-coronavirus-deutschland-mueller-drogerie-viral-protect-90128521.html

Pamela Rendi-Wagner: "Masken gehörn nicht in den Alltag, weil sie sogar das Infektionsgeschehen erhöhen können....", Pia Berling @ Facebook @ Video mit Pamela Rendi-Wagner, 04.12.2020

Mund-Nasen-Bedeckung
Fehlerhafte Masken in Kliniken und Apotheken
, tagesschau.de, 02.12.2020
Nach Recherchen von Report Mainz sind erneut Atemschutzmasken aufgetaucht, die nicht dem angegebenen Standard entsprechen und deutlich mehr Viren durchlassen. Betroffen ist unter anderem ein großes Krankenhaus.
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/betrug-masken-103.html

Corona-Krise in Deutschland
Schärfere Maßnahmen in Sicht
, tagesschau.de, 08.12.2020
Sollten die Infektionszahlen jetzt nicht schnell sinken, müssen sich die Bürger wohl auf strengere Maßnahmen einstellen. So könnten Geschäfte wieder schließen. Das Robert Koch-Institut meldete 14.054 neue Fälle.
https://www.tagesschau.de/inland/spahn-rki-corona-101.html

Analyse von Virus-Mutationen
Spahn ignorierte Virologen-Warnung
, tagesschau.de, 07.01.2021
Kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie forderten Fachleute vom Gesundheitsminister, die Überwachung von Virus-Mutationen zu verbessern. Laut NDR, WDR und SZ gab es keine Antwort - nun fehlen wichtige Daten.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/sequenzierung-corona-spahn-101.html
Mehr zu diesem Thema:
Viele Fragen zur neuen Virusvariante, https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/coronavirus-suedafrika-107.html

Rekord an Neuinfektionen
Mehr als 23.000 neue Corona-Fälle
, tagesschau.de, 07.11.2020 Erneut hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen einen neuen Rekord erreicht - mit mehr als 23.000 Fällen. CSU-Chef Söder mahnt zu Geduld, während zahlreiche Verfassungsbeschwerden gegen den Teil-Lockdown eingereicht wurden.
https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rekord-neuinfektionen-101.html

!! !! !!
Ebola Krankheit ist eine Kreation des Pentagon und ein genetischer Feldversuch
, Pia Berling @ Facebook @ t.me, 29.01.2021
Ebenso die Testungen sind gleich fragwürdig wie die heutigen PCR-Tests... der Film stammt aus dem Jahre 2014!
https://t.me/MerlynFree_News2021

PCR-Test ungeeignet
WHO beendet epidemische Lage von nationaler Tragweite
, achgut.com, 22.01.2021
[...] Der weltweit seit rund einem Jahr exzessiv - "Testen! Testen ! Testen!" - verwendete PCR-Test zum Nachweis einer Infektion mit dem "neuartigen SARS CoV-2"5; ist danach überhaupt nicht unbesehen geeignet, eine Infektion zu erkennen.
https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

RA Dr. Reiner Fuellmich mahnt den Chef-Virolügen und Scharlatan der Bundesregierung Christian Drosten ab, Pia Berling @ Facebook @ Michael Wendler, 18.12.2020
.... Endlich bekommt Drosten mal gehörigen Gegenwind
weitergeleitet von Michael Wendler
me/kenjebsen

Drosten-Papier in der Klinik
Experten finden zehn schwerwiegende Fehler in PCR-Tests
, Pia Berling @ Facebook @ youtube.com, 10.12.2020
https://m.youtube.com/watch?v=AHyH5jVHxu8&feature=youtube.be

"Herr Drosten war nie befugt, den Doktorgrad "Dr. med." zu führen!", Pia Berling @ Facebook @ corona-translation.org, 04.12.2020
Der auf Wissenschaftsbetrug spezialisierte Dr. Markus Kühlacher hat Klage bei Landgericht Stuttgart eingereicht.
https://corona-translation.org/herr-drosten-war-nie-befugt-den-doktorgrad-der-med-zu-fuhren

Dr. Markus Kroll: Zwei dutzend internationale Top-Wissenschaftler weisen Drosten & Co. schwere wissenschaftliche Fehler und Mängel bei der Publikation zum PCR-Test nach. In seiner Position ist das das Äquivalent zu einer aberkannten Doktorabreit Pls, RT, Pia Berling @ Facebook @ Dr. Markus Kroll, 01.12.2020
htttps://t.co/tui.Ji?1Ze0 https://t.me/mh171702030

Eng verwoben mit Familie Quand (BMW)
Verdacht erhärtet: Drosten kein richtiger Doktor
, Pia Berling @ news-swiss-journal, 25.10.2020
Unabhängige Recherchen brachten grundlegende Ungereimtheiten zutage
Natürlich sind es freie Medien, die bristante Recherchen in die Öffentlichkeit tragen, obwohl die Frage nach der Disseratation von Virologe Drosten mehr Fragen als Antworten aufwerfen und in der aktuellen Situation atomaren Sprengstoff besäßen. Als Beifang ergaben die Recherchen, dasss der "Hausvirologe" von Kanzlerin Merkel, Christian Heinrich Miaria Drosten, beruflich wie privat mit der reichsten Familie Deutschlands, der Familie Quand eng verwoben ist. Dies ist allein kein Verbrechen, aber im Gesamtkontext zu "Plandemie" typisch. Überall scheinen die Fäden zusammen zu laufen, wo Macht und Einflussnahme am größten sind.
Suspekt
Der auf Wissenschaftsbetrug spezialisierte Naturwissenschaftler Dr. Markus Kühlbacher kommt anhand seiner Nachforschungen zum Schluss, dass Drostens Doktortitel zu Unrecht verliehen wurde beziehungsweise hätte ihm dieser entzogen werden müssen. Drostens Poromotionsschrift war bis zum Sommer 2020 nicht auffindbar. Mit der Popularität Drosten stieg auch das Interssse an der Promotionsschrift des Virologen, der mit sieinem PCR-Test die Welt fest im Griff zu haben scheint. Drosten promovierte im Jahr 2003 im Fachbereich Medizin an der Goethe-Universität Frankfurt und forscht inwischien als Universitätsprofessor an der Charité in Berlin. Dr. Kühlbacher, der Drostens Promotion Anfang April auf Plagiate und andere Ungeremtheiten überprüfen wollte, stieß dabei auf Unglaubliches: Bis zum Sommer 2020 war Dostens wissenschaftliche Arbeit in keiner einzigen deutschen Universitätsbibliothek katalogisiert und es gab kein einziges Exemplar dieser Dissertation!
Dr. Kühlbacher suchte vergeblich in dutzenden Bibliotheken deutschlandweit.
https://www.news-swiss-journal.com/artikel/Verdacht-erh%C3A4rtet%3A-Drosten-kein-richtiger-Doktor

PCR-Test: Auszug aus der Sammelklage vor dem Obersten Gerichtshof von Ontario, uncut-news.ch, 18.05.2021
Dies ist eine Übersetzung der Vorwürfe der Kläger aus der Klageschrift im Strafprozeß gegen die Verantwortlichen der mutmaßlich willkürlich herbeigeführten Plandemie hinsichtlich des von Victor Corman und Christian Drosten entwickelten und durch die WHO weltweit anerkannten PCR-Tests, der überall zum Nachweis des so genannten Coronavirus verwendet wird. Möge sie der Wahrheitsfindung dienlich sein.
https://uncutnews.ch/pcr-test-auszug-aus-der-sammelklage-vor-dem-obersten-gerichtshof-von-ontario/

Kommende Woche in den USA vor Gericht, Pia Berling @ Facebook @ Radka Radka, 22.11.2020
Rechtsanwalt Dr. Füllmich lässt die Katze aus dem Sack und berichtet, mit wem er jetzt in den USA zusammenarbeitet. Es ist niemand gerinerer als Robert F. Kennedy Jr. . Es scheint beim schon früher genannten "Launch" zu bleiben. Dr. Füllmich geht zusammen mit Dr. Parnela Popper und Tom Rentz kommende Woche in den USA vor Gericht.
Die deutsche Klage startet heute am Montag, den 23.11.2020. Eine weitere Klage wird von Children´s Health Defense gestartet.


Wissenschaftliches Gutachten zerlegt Scharlatan: Drostens PCR-Test völlig untauglich, von Boris Reitschuster, userenatur.net, 08.12.2020
Christian Drosten gerät immer weiter unter Druck. Jetzt hat ein Team aus Wissenschaftlern dem von Drosten so heiß geliebten PCR-Test unter die Lupe genommen und ein vernichtendes Urteil gefällt. Das Eis für den RKI-Scharlatan wird immer dünner.
Jetzt könnte es eng werden für Prof. Christian Drosten und seinen PCR-Test: 22 angesehene internationale Wissenschaftler haben die maßgeblich unter seinem Mitwirken zustande gekommene Croman-Studie unter die Lupe genommen. Diese Studie war eintscheidend dafür, dass die heute gängen SARS-CoV-2-PCR-Tests durchgesetzt wurden. Die 22 Gutachter (darunter Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Univestittät Würzburg) fällen ein geradezu vernichtendes Urteil und haben deswegen am 27. November 2020 einen Antrag auf Rückzug der Studie biem Journal-Eurosurveillance eingereicht.
https://unserenatur.net/wissenenschaftliches-gutachten-zerlegt-scharlatan-drostens-pcr-tests-voellig-untauglich

Drosten und die PCR-Tests: Was ist an den Vorwürfen dran?, tagesschau.de, 05.10.2020
Mehrfach haben Kritiker dem Virologen Drosten vorgeworfen, seine Meinung geändert zu haben. Das war der Fall, wenn es neue Erkenntnisse gab. Bei den PCR-Tests hat er jedoch keine Kehrtwende vollzogen.
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/drosten-pcr-test-101.html

Coronavirus in Deutschland
300.000 Fälle und kein Ende in Sicht
, tagesschau.de, 05.10.2020
Seit Beginn der Pandemie haben sich in Deutschland mehr als 300.000 Menschen infiziert. Auch am Sonntag kamen viele neue Fälle hinzu. Welche weiteren Maßnahmen ergriffen werden, will das Corona-Kabinett aber erst nächste Woche bekannt geben.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-rki-300000-faelle-101.html

Anwalt aus Deutschland belegt: "Testpositive sind keine Infizierten. "Die Pandemie ist vorbei!", Pia Berling @ Gerard Wisnewski @ Facebook @ wochenblick.at, 28.11.2020
Anwälte und Wissenschaftler kommen auf Basis öffentlicher ...
Haben wir aber tatsächlich gerade die "tödlichste Pandemie aller Zeiten"?
Der deutsche Rechtsanwalt Ralf Ludwig belegt: das exakte Gegenteil ist der Fall.
https://wochenblick.at

RKI-Chef Lothar Wieler ist sich nicht sicher, ob es das Virus überhaupt gibt, Pia Berling @ Facebook @ Phoenix Persönlich, 28.11.2020
Im Gespräch bei Phoenix Persönlich (aufgenommen Ende Oktober 2020) gibt Lothar Wieler (Chef des RKI) bekannt:
"Wir haben viel gelernt ...
Worum geht es bei dieser Pandemie wirklich?
https://phoenix.tv

Desinfektions-Handgel der Firma Mir24
Rückruf: Handgel erweist sich als hochgradig gefährlicher Corona-Schwindel
, merkur.de, 28.11.2020
Dieses Handgel für die Desinfektion sollte man nicht mehr nutzen. Ein ...
https://merkur.de/verbraucher/rueckruf-handgel-desinfektionsmittel-deutschland-corona-produkt-methanol-warnung-zr-90115083.html

Corona: Desinfektionsmittel im Härtetest, Pia Berling @ Facebook @ servustv.com, 28.11.2020
Oft versprechen Desinfektionsmittel in der Werbung, dass sie 99,9 Prozent ,,,
https://servustv.com

Verwirrung um Zahlen: AGES zählt doppelt so viele Infizierte wie das Land Kärnten, Pia Berling @ Facebook @ kleineZeitung.at, 28.11.2020
Ein Datenrückstau in den Gesundheitsbehörden ist der Grund
https://kleineZeitung.at

OKF-Droid
Corona-Warn-App kommt in freien App-Store
, netzpolitik.org, 08.12.2020
Freie Entwickler:innen haben Ersatz für eine von Google entwickelte Schnittstelle geschaffen, auf die die Corona-Warn-App zugreift. Damit kann die App in freien Android-Systemen komplett mit freier Software betrieben werden. Eine entsprechende Version ist jetzt im F-Droid Store verfügbar.
https://netzpolitik.org/2020/corona-warn-app-kommt-in-freien-app-store/

Falsche Ergebnisse
Panne bei Corona-Tests in Großbritannien
, Pia Berling @ Facebook @ krone.at, 28.11.2020
Mehr als 1.300 haben fälschlicherweise ein positives Ergebnis erhalten. Nun müssen sie erneut zum Test.
https://www.krone.at/2286438

Bringt nichts. Funktioniert nicht. Wie kann das sein?
Effekt kaum messbar
Zwischen Wahn und Wirklichkeit - die ernüchterende 100-Tage-Bilanz der Corona-App
, STERN.de, 01.12.2020
Bundesgesundheitsminister Spahn, die Telekom oder SAP - sie alle loben bei der 100-Tage-Bilanz die Corona-App als Meilenstein im Kampf gegen Corona. Wer aber mit Gesundheitsämtern oder Usern spricht, bekommt zu hören: Bringt nichts. Funktioniert nicht. Wie kann das sein?
Sie ist ein "Rockstar". Ein "digitaler Leuchtturm", ein "absolutes Renommierprojekt", eine "große Erfolgsgeschichte", ein "Baustein, um Leben zu retten", ach was, "ein Liebesbeweis an alle, um die Sie sich sorgen" - so loben Bundesregierung und Betreiber Telekom und SAP die Corona-Warn-App, genau 100 Tage nach ihrer Einführung.
Nicht alle Deutschen teilen diese glühende Euphorie. Mirko Althoff., Förderschullehrer aus dem rheinischen Mettmann spricht von "100-prozentigem Versagen", wenn er an seine App denkt. Der Lehrer begegnet täglich einer Hochrisikogruppe, seinen Schülern, es sind körperlich und motorisch beeinträchtigte junge Menschen. Seit Anfang August darf er sich darum alle 14 Tage auf das Corona-Virus testen lassen.
https://www.stern.de/p/plus/gesundheit-wissenschaft/zwischen-wahn-und-wirklichkeit---die-ernuechternde-100-tage-bilanz-der-corona-app-9426952.html

Ausgerechnet die Fanta 4 zeigen auf, wie die Bundesregierung bei der Corona-Warn-App versagt, STERN.de, 01.12.2020
Mit viel Buhei hat die Bundesregierung im Frühjahr die Corona-Warn-App vorgestellt. Und sie dann quasi vergessen. Dass ausgerechnet Musiker das nun vorführen, ist ein Armutszeugnis für die Politik.
[...] Statt den Sommer zu nutzen, um die App auf die zu erwartende zweite Welle vorzubereiten, blieb die mit 20 Millionen Euro Entwicklungskosten nicht besonders günstige App viel zu lange auf dem Stand vom Anfang. Dass Fehler nur langsam behoben wurden, ist schon ärgerlich genug. Dass aber nicht einmal die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die App einflossen, ist bei einer App des Gesundheitsamtes eigentlich unverzeihlich.
https://www.stern.de/digital/smartphones/ausgerechnet-die-fanta-4-zeigen-auf--wie-die-bundesregierung-bei-der-corona-warn-app-versagt-9508976.html

Warn-App: Vertrags-Unternehmen Deutsche Telekom und SAP
Bundesregierung verspricht
Corona-Warn-App soll besser werden
, netzpolitik.org, 23.09.2020
Die Bundesregierung und ihren beiden Vertrags-Unternehmen Deutsche Telekom und SAP haben heute nach 100 Tage Corona-Warn-App Bilanz gezogen. Die Downloads stagnieren. Mit der nächsten Version soll die Usability verbessert werden.
https://netzpolitik.org/2020/corona-warn-app-soll-besser-werden/

OKJetzt also doch
Polizei in Singapur darf Daten der Kontakt-Tracing-Anwendung nutzen
, netzpolitik.org, 05.01.2021
Mit Singapur legt einer der Vorreiter bei der Bluetooth-basierten Kontaktverfolgung eine Kehrtwende beim Datenschutz hin. Lange Zeit hieß es von der Regierung, die Daten aus der Anwendung "TraceTogether" würden nur für das Aufspüren von Risikokontakten genutzt. Jetzt sagt ein Minister, auch die Polizei habe Zugriffsrechte.
https://netzpolitik.org/2021/polizei-in-singapur-darf-daten-der-kontakt-tracing-anwendung-nutzen/

Bekämpfung von Corona-Ausbrüchen
Amtsärzte sehen kaum Nutzen der Warn-App
, tagesschau.de, 24.09.2020
Viele Politiker loben die Corona-Warn-App als großen Erfolg - deutsche Amtsärzte hingegen sehen kaum einen Nutzen. Solange Daten nicht automatisch an die Gesundheitsämter weitergeleitet werden, sei die App keine große Unterstützung.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-warnapp-gesundheitsamt-kritik-101.html

Kaum neue Fälle, viele offene Fragen
Corona-Infektionen
Warum hat China keine zweite Welle?
, tagesschau.de, 02.11.2020
Während hierzulande erneut härtere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus ergriffen werden mussten, bleibt China bislang von einer zweiten Welle verschont. Das hat verschiedene Gründe.
Chinas offizielle Corona-Zahlen sind seit Wochen niedrig - keine Toten, die Zahl der Neuinfektionen zumeist im zweistelligen Bereich. Auf neue Ausbrüche, wie zuletzt in der nordwestchinesischen Region Xinjiang reagieren die Behörden schnell - mit Lockdowns und Massentests. Rund um die Stadt Kashgar etwa wurden innerhalb weniger Tage über vier Millionen Menschen auf Corona getestet.
Sofort testen, nicht erst warten, bis Menschen Symptome entwickeln, Infizierte und Erkrankte strikt isolieren: Damit hat China es bislang offenbar geschafft, eine zweite Corona-Welle zu verhindern. Zudem gelten weiter Einreisebeschränkungen mit strenger zweiwöchiger Quarantäne in eigens dafür vorgesehenen Hotels.
Corona-Krise in China
Kaum neue Fälle, viele offene Fragen
In China herrscht weitgehend Normalität - doch die Staatsführung klärt die Ursprünge des Virus nicht auf. | 12.10.2020
Strenge Kontrollen
Im autoritär regierten China haben die Behörden Kontroll- und Durchgriffsmöglichkeiten, die in westlichen Demokratien undenkbar wären. Persönliche Freiheitsrechte oder Datenschutz spielen dabei keine Rolle - etwa bei der Nachverfolgung von Kontakten. So gehören Corona-Apps, die genaue Bewegungsprofile erstellen, zum Alltag. Beim Betreten von Restaurants, Cafés oder Geschäften einen QR-Code einscannen, um sich zu registrieren, auch das ist seit Corona normal. Allerdings gehen Städte und Provinzen teilweise sehr unterschiedlich vor - Peking beispielsweise ist strenger als Shanghai.
Und wenn es dann Infektionsherde gibt, werden örtliche Lockdowns streng kontrolliert wie auch Quarantäne-Anordnungen. Nach einem Corona-Ausbruch im Sommer auf einem Pekinger Großmarkt beispielsweise durften sämtliche Mitarbeiter die Stadt zunächst nicht mehr verlassen. Viele Beschränkungen in der Millionenmetropole wurden sofort wieder eingeführt. Die Grundschulen etwa, die gerade erst wieder schrittweise geöffnet hatten, blieben dann doch weiter zu.
Coronavirus in China
Keine Reisen ohne Gesundheits-Apps
Im Alltag in China geht derzeit nichts mehr ohne das Scannen von QR-Codes unterschiedlicher Tracing-Apps. | 07.05.2020
Testkapazitäten ausgeweitet
Hilfreich für die Kommunistische Partei: die so genannten Nachbarschaftskomitees der KP sind seit Jahrzehnten fest etabliert und Teil der engmaschigen sozialen Kontrolle.
Außerdem hat China die Corona-Testkapazitäten seit dem Frühjahr systematisch ausgeweitet. Pro eine Million Einwohner ist ein urbanes Testzentrum vorgesehen, das im Falle eines örtlichen Ausbruchs bis zu 30.000 Tests am Tag durchführen soll. Zu den Vorgaben gehört auch, dass eine Test-Kampagne innerhalb einer Woche abgeschlossen werden kann. In der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao etwa wurden Anfang Oktober nach einem Corona-Ausbruch innerhalb weniger Tage elf Millionen Tests durchgeführt.
Erfahrung mit SARS und Vogelgrippe
Solche Massentests sind verpflichtend und sollen auch zur Beruhigung der Bevölkerung beitragen. Kritik wie zu Beginn der Pandemie soll gar nicht erst aufkeimen.
Dass China bislang gut durch den Herbst gekommen ist, hat aber auch noch einen anderen Grund: Nach SARS und Vogelgrippe wissen viele Menschen, wie wichtig es ist, sich zu schützen. Diskussionen über das Für und Wider von Masken sind in China unbekannt. Staatliche Schutzmaßnahmen werden in der Regel nicht infrage gestellt, das Vertrauen in die Regierung ist hoch. Gesundheit ist wichtiger als Freiheit oder Datenschutz, so die gängige Meinung. Gegen staatliche Maßnahmen vor Gericht zu klagen oder zu demonstrieren ist in der Volksrepublik eh nicht möglich.
https://www.tagesschau.de/ausland/china-corona-137.html

Ende Gelände
Aktivist:innen organisieren eigenes Corona-Tracing
, netzpolitik.org, 27.09.2020
Wie funktioniert Massenprotest in der Corona-Pandemie? Die Klimaschutzbewegung macht es vor und setzt erstmals ein selbst entwickeltes System zur Kontaktverfolgung ein.
https://netzpolitik.org/2020/ende-gelaende-aktivistinnen-organisieren-eigenes-corona-tracing/

Biometrie-Studie
Mundschutz hilft nicht mehr gegen Gesichtserkennung
, netzpolitik.org, 03.12.2020
Die Entwickler von biometrischer Gesichtserkennung haben ihre Software an die Pandemie angepasst. Während die Algorithmen im Sommer noch große Schwierigkeiten mit maskierten Gesichtern hatten, sieht es fünf Monate später ganz anders aus, zeigt eine neue Untersuchung.
https://netzpolitik.org/2020/biometrie-studie-mundschutz-hilft-nicht-mehr-gegen-gesichtserkennung/

" COVID-19 existiert nicht und ist fiktiv", Pia Berling @ Facebook @ Dr. med. Rudi Oswald, YELLOW ROSES NeliaMüllerNellyDiamondkanal yellowroses2020, 29.12.2020
"Ich habe einen Doktortitel in Virologie und Immunologie. Ich bin ein klinischer Laborwissenschaftler und habe 1500 "vermeintlich" positive Covid-19-Proben getestet, die hier in Südkalifornien gesammelt wurden.
Als mein Laborteam und ich die Tests mit Hilfe der Kochschen Postulate und der Beobachtung unter einem SEM (Rasterelektronenmikroskop) durchführten, fanden wir KEIN Covid in irgendeiner Form aus 1.500 Proben.
Was wir fanden, war, dass alle der 1.500 Proben größenteils Influenza A und einige Influenza B aufwiesen, eher kein einziger Fall von Covid.
Wir haben dann den Rest der Proben an Standford, Cornell und einige Labore der Universität von Kalifornien geschickt, und sie fanden die gleichen Ergebnisse wie wir: KEIN COVID. Sie fanden Influenza A und B. Wir alle sprachen dann mit der CDC und baten um lebensfähige Proben von Covid, von denen die CDC sagte, sie könnten sie nicht liefern, da sie keine Proben hätten.
Wir sind nun durch all unsere Recherchen und Laborarbeiten zu dem festen Schluss gekommen, dass das COVID-19 erfunden und fiktiv war.
Die Grippe hieß Covid und die meisten der 225.000 Toten starben durch Komorbiditäten wie Herzkrankheiten, Krebs, Diabetes, Emphysem usw., und sie bekamen dann die Grippe, die ihr Immunsystem weiter schwächte und sie starben. Ich habe noch keine einzige brauchbare Probe von Covid-19 gefunden, mit der ich arbeiten könnte.
Wir von den sieben Universitäten, die die Labortests an diesen 1.500 Proben durchgeführt haben, verklagen jetzt die CDC wegen Covid-19-Betrugs.
Die CDC hat uns noch keine einzige lebensfähige, isolierte und geeignete Probe von Covid-19 geschickt.
... Die vier Forschungsarbeiten, die die genomischen Extrakte des Covid-19-Virus beschreiben, waren nie erfolgreich bei der Isolierung und Reinigung der Proben.
Alle vier Arbeiten, die über Covid-19 geschrieben wurden, beschreiben nur kleine RNA-Stücke, die nur 37 bis 40 Basenpaare lang waren, was KEIN VIRUS ist.
Ein virales Genom ist typischerweise 30.000 bis 40.000 Basenpaare lang. Wenn Covid so schlecht sein soll wie es überall behauptet wird, wie kommt es dann, dass niemand in irgendeinem Labor weltweit dieses Virus jemals in seiner Gesamtheit isoliert und gereinigt hat? Das liest daran, dass man das Virus nie wirklich gefunden hat, sondern immer nur kleine RNA-Stücke, die ohnehin nie als das Virus identifziert wurden.
Wir haben es also nur mit einem weiteren Grippestamm zu tun, wie jedes Jahr. COVID-19 existiert nicht und ist fiktiv. Ich glaube, dass China und die Globalisten orchestriert diese COVID-Hoax (die Grippe als neuartiges Virus getarnt hat), um globale Tyrannei mit Hilfe einer weltweiten Polizei den totalitären Überwachungsstaat zu bewirken und massiven Wahlbetrug zu begünstigen."

Pandemie in Deutschland
Mehr als 1000 Tote an einem Tag gemeldet
, tagesschau.de, 29.12.2020
Das RKI vermeldet mit 1129 Corona-Toten innerhalb eines Tages einen neuen Höchstwert. Immer mehr Vertreter aus Politik und Wissenschaft rechnen mit einer Fortsetzung der Corona-Beschränkungen über den 10. Januar hinaus.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-todeszahlen-rki-101.html

Kosten von Verbrauchsmaterial beachten
Sie sollten genau auf die Kosten und die Effizienz von Verbrauchsmaterial achten. Diese können ein Gerät, das bei der Anschaffung sehr günstig war, teuer machen. Das gilt besonders für Tintenstrahldrucker - hier ist die Tinte der Hauptkostentreiber. Bei Laserdruckern sollte Sie wiederum auf die Tonerkosten achten
, PC-WELT.de, 03.04.2016.
Dem Drang widerstehen
Falls Sie unbedingt ein neues technisches Gerät kaufen wollen, recherchieren Sie bereits im Vorfeld die Funktionen und Preise und lassen sich nicht von Verkäufern blenden. Auch sollten Sie immer Ihr Smartphone mit dabei haben, um mit Hilfe einer schnellen Internetrecherche zu prüfen, ob es sich beim genannten Preis um den günstigsten handelt.

OKdatenscham.org
Der Privacy-Rechner von netzpolitik.org
, netzpolitik.org, 30.11.2020
Unsere Mission ist seit dem ersten Tag, Menschen für das Thema Netzpolitik und digitale Sicherheit zu sensibilisieren. Deshalb haben wir einen Privacy-Score-Rechner entwickelt, mit dem man testen kann, wie gewissenhaft man sich im Netz bewegt. Die Fragen sind niedrigschwellig und sollen vor allem Menschen auf das Thema aufmerksam machen, die bisher eher unbedarft im digitalen […]
https://netzpolitik.org/2020/datenscham/

Laserdrucker bei Stiftung Warentest: Nur ein Modell ist gut, STERN.de, 07.10.2020
Laserdrucker sind schnell, präzise - und verhältnismäßig teuer. Doch lohnt sich der Aufpreis? Das kommt ganz auf die Nutzung an, fand Stiftung Warentest gerade in einem ausführlichen einer Dutzend Geräte heraus. Komplett überzeugen konnte nur ein Modell.
https://www.stern.de/digital/computer/laserdrucker-bei-stiftung-warentest--nur-ein-modell-ist-gut-9393792.html

OKSergej Michailovic Brein & Co.
News Initiative: Wohin Googles Millionen für die Medien in Deutschland fließen
, netzpolitik.org, 26.09.2018
15 Millionen Euro in zwei Jahren: Wenn Google seine DNI-Geldbörse zückt, um Innovationen im Journalismus zu fördern, fließt der größte Anteil nach Deutschland. Doch welche Medien und Projekte unterstützt der Datenkonzern in der Bundesrepublik? Unsere Recherche gibt Aufschluss.
https://netzpolitik.org/2018/news-initiative-wohin-googles-millionen-fuer-die-medien-in-deutschland-fliessen/

OKLobby-Drehtür: Google stellt in zehn Jahren 65 Regierungsvertreter aus EU-Staaten ein, netzpolitik.org, 06.06.2016
Das Google Transparency Project hat herausgefunden, dass in den letzten zehn Jahren 80 Personen sowohl bei EU-Regierungen wie auch bei Google angestellt waren. Google stellte im untersuchten Zeitraum 65 Regierungsvertreter ein, während 15 Google-Mitarbeiter in Regierungsdienste wechselten. Fünf Personen wechselten gar von der Regierung zu Google und dann zurück in Regierungsdienste, https://netzpolitik.org/2016/lobby-drehtuer-google-stellt-in-zehn-jahren-65-eu-regierungsvertreter-ein/

Deutschland
Pro Jahr Millionen psyschische Krankheitsfälle
Projekt für psychische Gesundheit
Thematisieren statt Tabuisieren
, tagesschau.de, 05.10.2020
Psychische Belastungen nehmen zu - und mit ihnen die Erkrankungen. Allein in Deutschland soll es pro Jahr Millionen Krankheitsfälle geben. Die Bundesregierung will nun mit einer Kampagne das Bewusstsein für das Problem fördern.
https://www.tagesschau.de/inland/kampagne-psychische-gesundheit-101.html

tagesthemen mittendrin : Warum die Kirche Traktoren segnet, tagesschau.de, 05.10.2020
Immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus. Um den Abwärtstrend aufzuhalten, will die Kirche neue Wege gehen. Ein Pater in der Eifel zeigt, wie das gelingen kann. ...
https://www.tagesschau.de/inland/kirche-mittendrin-101.html

Der Traum vom "deutschen Amazon" ist an der Börse ist geplatzt
Rocket Internet vor Börsen-Rückzug
Von der Kursrakete zum Rohrkrepierer
, tagesschau.de, 23.09.2020
Ich bin dann mal weg! Immer mehr Firmen verschwinden von der Frankfurter Börse. So will sich bereits sechs Jahre nach dem IPO die Startup-Schmiede Rocket Internet vom Parkett verabschieden - zum Leidwesen vieler Aktionäre.
Die Samwer-Brüder hatten große Pläne. Nach dem Vorbild von Google, Amazon und Alibaba sollte Rocket Internet das erste deutsche Internet-Unternehmen werden, das weltweit erfolgreich ist. Abseits der Konkurrenz von Silicon Valley und Alibaba sollte Rocket zur führenden Internet-Plattform außerhalb der USA und Chinas werden.
[...] Die Aktie schnellte bis auf 53 Euro hoch. Doch dann ging es kontinuierlich abwärts, die Kursrakete entpuppte sich als Rohrkrepierer. Heute ist das Papier mit 18,65 Euro gerade nur noch halb so viel wert wie beim Börsengang.
[...] Die Rocket-Aktionäre sollen 18,57 Euro je Aktie als Abfindung bekommen. Auf der heutigen Hauptversammlung dürfte das Angebot für viel Unmut sorgen. Aktionärsschützer sind empört. "Das ist eine bodenlose Frechheit", klagt die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK). "Samwer hinterlässt in Deutschland verbrannte Erde", schimpft Michael Kunert, Vertreter der SdK. Anteile der Aktionäre würden gewissermaßen in die Taschen von Herrn Samwer fließen. Die Rocket-Aktionäre würden ein letztes Mal über den Tisch gezogen, kritisiert auch E-Commerce-Experte Jochen Krisch auf Twitter.
[...] Startups gründen und an die Börse bringen

"Superluminar" - Folge 2
Kaffee, Streaming, Spülmaschine: "Wohne ich eigentlich klimaneutral?"
, STERN.de, 25.09.2020
Die Folgen des Klimawandels sind weltweit spürbar. Daher rufen Experten und Wissenschaftler seit Jahren zu mehr Umweltbewusstsein auf - und das beginnt in den eigenen vier Wänden. Doch wohnen wir eigentlich klimaneutral?
https://www.stern.de/panorama/wissen/kaffee--streaming--spuelmaschine---wohne-ich-klimaneutral----video--9429514.html

Open Source
Prototype Fund sucht Ideen mit gesellschaftlichem Mehrwert
, netzpolitik.org, 22.09.2020
Noch gut eine Woche lang können Open-Source-Entwickler:innen ihre Projektideen beim Prototype Fund einreichen. Im Fokus stehen diesmal "Public-Interest-Technologien", neben finanzieller Hilfe gibt es auch Unterstützung durch ein stetig wachsendes Netzwerk.
https://netzpolitik.org/2020/open-source-prototype-fund-sucht-ideen-mit-gesellschaftlichem-mehrwert/

Tesla Model Y verliert Dach während der Fahrt, tagesschau.de, 07.10.2020
Ein nagelneues Tesla Model Y hat während der Fahrt sein Panoramadach verloren. Ein Mitfahrer veröffentlichte ein Video des "Cabrios".
https://www.pcwelt.de/news/Tesla-Model-Y-verliert-Dach-waehrend-der-Fahrt-10895915.html

Erstmals aktiv gegen US-Sonderzölle
Importe aus China
Tesla klagt gegen US-Sonderzölle
, tagesschau.de, 23.09.2020
Der Autohersteller Tesla importiert aus China unter anderem Displays. Dass auf diese Einfuhren Strafzölle in den USA anfallen, will das Unternehmen nicht akzeptieren. Es hat Klage gegen die US-Regierung eingereicht.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/tesla-klage-101.html

OKSchnell und günstig
Diese Wlan-Router empfiehlt Stiftung Warentest
, STERN.de, 02.08.2020
Wer Zuhause ins Internet will, benötigt einen Wlan-Router. Die meisten nutzen das Modell ihres Internet-Anbieters. Das ist aber nicht immer eine gute Wahl, wie eine Untersuchung von Stiftung Warentest zeigt.
https://www.stern.de/digital/online/wlan-router-stiftung-warentest-fritzbox-speedport-internet-vergleich-9158770.html

OKKommunikation im Netz: Abhörsicher mithilfe der Quantenphysik?, tagesschau.de, 16.12.2018
Wer im Internet miteinander kommuniziert, hinterlässt unweigerlich Spuren. Wiener Forscher wollen jetzt ein Verfahren entwickelt haben, das die Kommunikation auch in einem größeren Netzwerk abhörsicher macht.
Die Quantenkryptografie will in Zukunft eine abhörsichere Kommunikation im Internet ermöglichen. Österreichische Forscher haben nun - nach eigenen Angaben - eine wichtige Hürde auf diesem Weg genommen. Ihnen gelang, dass vier Teilnehmer eines Netzwerkes abhörsicher kommuniziert haben. Die Wissenschaftler um Rupert Ursin vom Wiener Institut für Quantenoptik und Quanteninformation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften haben ihre Forschung im britischen Fachblatt "Nature" vorgestellt. Nach Angaben der Wissenschaftler lässt sich das Netzwerk einfach erweitern - und könnte so für eine breite Anwendung infrage kommen.
Herkömmliche Verschlüsselungstechnologien bieten nur relativen Schutz, sagt Rupert Ursin von der Akademie der Wissenschaften im Gespräch mit dem ORF. "Wenn ich meine E-Mails lese, könnte ein Dritter im Prinzip beliebig viele Kopien davon anfertigen - und es würde niemand bemerken. Bei der Quantenkryptografie ist das unmöglich. Wenn Hacker versuchen, eine Quantenbotschaft zu belauschen, hinterlassen sie unweigerlich eine Spur. Das ist ein Naturgesetz."
Die Quantenkryptographie nutzt dabei ein Phänomen der Quantenphysik. Nach deren Regeln können zwei Teilchen einen gemeinsamen Zustand bilden, auch wenn sie anschließend über weite Entfernungen getrennt werden. In diesem Zustand der Verschränkung sind die Eigenschaften der beiden individuellen Teilchen unbestimmt. Wird dann bei einem der beiden Teilchen eine Eigenschaft wie beispielsweise die Schwingungsrichtung gemessen, nimmt das andere Teilchen augenblicklich eine korrespondierende Eigenschaft an. Die Verschränkung endet. Auf diese Weise ist es möglich, abhörsicherer Schlüssel bei Sender und Empfänger zu erzeugen.
Lauscher können Anwesenheit nicht verschleiern
Entscheidend ist: Der Schlüssel kann von Hackern nicht abgefangen werden. Denn es werden nur einzelne Lichtteilchen (Photonen) ausgetauscht. Und nach den Gesetzen der Quantenphysik ist es unmöglich, den Quantenzustand eines einzelnen Lichtteilchens ohne Fehler zu kopieren. Ein Lauscher kann seine Anwesenheit daher nicht verschleiern und würde sich sofort verraten. Die verschlüsselte Nachricht wird dann auf klassischem Weg ausgetauscht.
Bisher nur bei zwei Teilnehmern nachgewiesen
Bisher ließen sich auf diese Weise meist jedoch nur zwei Teilnehmer mit einer garantiert abhörsicheren Leitung verbinden. Weitere Verbindungen seien kompliziert, fehleranfällig und mit Kommunikationseinschränkungen behaftet.
Das Team versorgte nun vier Teilnehmer aus einer zentralen Quelle mit verschränkten Photonen, sodass alle vier miteinander kryptographische Schlüssel erzeugen und für eine abhörsichere Kommunikation verwenden konnten. "Ein entscheidender Vorteil dieser Architektur ist ihre Flexibilität", betont Ursin in einer Mitteilung der Akademie. "Wir sind damit in der Lage, neue Kommunikationspartner in das Quantennetzwerk zu integrieren - und zwar mit lediglich minimalen Eingriffen. Damit ist gezeigt, dass Quantennetzwerke Realität werden können - für Jedermann."
https://www.tagesschau.de/ausland/quanten-101.html

Universal-Fernbedienung von Heitec®
automatischer Suchlauf, manueller Suchlauf, Code-Eingabe, spätestens aber mit der Lernfunktion (Fernbedieung zu Fernbedienung) erlernt sie so gut wie alle Geräte (TV, Sat, DVB-S, DVB-T, DVB-C, DVD, Videorekorder, Stereoanlage, Computer, Garagentor, Smart Home, Toaster, ...!
7,95 Euro, Tedox, Stand 06/2020

Mit und ohne Noise-Cancelling
Wireless-Kopfhörer bei Warentest: Ein 120-Euro-Modell schlägt die Airpods Pro
, STERN.de, 01.07.2020
Stiftung Warentest hat 20 In-Ear-Kopfhörer ohne Strippe geprüft.
Günstiger Testsieger: JBL Reflect Flow
https://www.stern.de/digital/online/wireless-kopfhoerer-bei-warentest--ein-120-euro-modell-schlaegt-die-airpods-pro-9200938.html

Stereo-Kopfhörer von Heitec
Frequenzweiche, 3D-dimensionierter Sound, Bassreflex, Goldkontakte, Frequenzbereich: 20-18.000 kHz, Ohren- und Kopfpolster, ca. 5m Kabel, Adapter für Klinkenstecker: 8.50 Euro, dazu 5m Verlängerungskabel für 0,85 Euro
Tedox, Stand: 2010 - dato (2020)

OKDigitale Selbstverteidigung
Wehren Sie sich gegen die alltägliche Überwachung. Hier gibt es Hilfe.

https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung

OKVorratsdatenspeicherung
Kontrolle ohne Anlass. Ihr Telefon wird überwacht. Wir klagen dagegen.

https://digitalcourage.de/vorratsdatenspeicherung

Künstliche Intelligenz
Gemeinwohl und Nachhaltigkeit statt nur Profit
, netzpolitik.org, 17.08.2020
Mit Blick auf die Diskussionen um die Agrar-, Energie- oder Verkehrswende sind die Hoffnungen auf die Künstliche Intelligenz groß. Doch sie wird nur marginale Wissens- und Effizienzzuwächse ermöglichen, nicht aber der entscheidende Faktor der Transformation sein. Maschinelles Lernen kann nur begrenzt zu Nachhaltigkeit beitragen - und das auch nur, wenn es politisch gewünscht wird.
https://netzpolitik.org/2020/kuenstliche-intelligenz-gemeinwohl-und-nachhaltigkeit-statt-nur-profit/

Gfk vor der Zerschlagung
13. Febr. 2018 Nach der Übernahme durch den amerikanischen Finanzinvestor KKR könnten bei der GfK noch mehr Arbeitsplätze in Gefahr sein, als bisher ...
https://www.marktforschung.de/nachrichten/marktforschung/gfk-vor-der-Zerschlagung

2000: Gates übergibt im Januar die Microsoft-Führung an Ballmer und schafft für sich den Posten eines Chef-Software-Architekten. Im April entscheidet ein Gericht, Microsoft missbrauche eine Monopol-Position. Eine Zerschlagung Microsofts steht im Raum.

Hamburg Online Marketing Rockstars Scott Galloway: Monopole zerschlagen
23. März 2018 Online Marketing Rockstars: US-Wissenschaftler Galloway fordert die Zerschlagung Tech-Giganten.
https://www.tag24.de/nachrichten/hamburg-onli...ay-monopole-zerschlagen-483358

Hamburger Datenschuetzer fuer Facebook-Zerschlagung
5. Apr. 2018 Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar unterstützt politische Überlegungen zu einer möglichen Zerschlagung des Facebook ..
. https://www.abendblatt.de/article213932855/Hamburger-Datenschuetzer-fuer-Facebook-Zerschlagung.html

Die Zerschlagung des Vodafone-Kundencenters ist eingetreten , WAZ
Die Gewerkschaft IG Metall zählt nach der übernahme des Vodafone- Kundencenters im Südviertel durch Arvato nur noch 80 ehemals 400 ...
https://www.waz.de/staedte/essen/die-zerschla...ist-eingetreten-id6593175.html

US Regierung Verzichtet auf Microsofts Zerschlagung
6. Sept. 2001 überraschende Wendung im Monopol-Verfahren gegen Microsoft: Die US- Regierung hat sich heute gegen eine Zerschlagung des ...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Re...32.html Zerschlagung&tbo=1

US-Wissenschafter fordert Zerschlagung von Google Facebook und Co.
[Eingetragen am 2018-05-14] ... 23. März 2018 US-Marketingprofessor Scott Galloway hat vor einer übermacht der vier Tech- Giganten Google, Amazon, Facebook und Apple gewarnt und ... https://www.derstandard.de/story/200007671614...ung-von-google-facebook-und-co

Zerschlagung des Spionagenetzwerks der Venatori - Dragon Age Wiki
Basalit-an, wir haben den Anführer des Spionagenetzwerks der Venatori in Minrathous ausfindig gemacht. Dieser unscheinbare Tevinter-Magister untersteht ...
http://de.dragonage.wikia.com/wiki/Zerschlagung_des_Spionagenetzwerks_der_Venatori

Cb News Handy Medien: Motorola prueft eigene Zerschlagung
Medien: Motorola prüft eigene Zerschlagung: Handy-Hersteller vor dem Aus? ...
http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Ha...gene-Zerschlagung-4864541.html

MAN Konzern steht vor der Zerschlagung
19. Apr. 2018 Der traditionreiche Lkw- und Maschinenbauer MAN steht vor der Zerschlagung. Weil der Mutterkonzern Volkswagen seine Lastwagensparte ...
http://www.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Niedersachsen/MAN-Konzern-steht-vor-der-Zerschlagung

Audio Innogy zu Zerschlagung, Manager fluechten, Zusagen gefordert
... vor 14 Stunden 2019 droht Innogy die Zerschlagung, schon jetzt verlassen erste Manager den Konzern. Der Vorstand will Sicherheit und pocht auf ...
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/nrw-studi...n---zusagen-gefordert-100.html

Deutsche Bank Union Investment fuerchtet Zerschlagung
welt, wirtschaft, article, Deutsche Bank Union Investment fuerchtet Zerschlagung, Zerschlagungen , ...
https://www.welt.de/wirtschaft/article1729246...nt-fuerchtet-Zerschlagung.html

Die Zerschlagung der Schweiz: Ein satirischer Roman, Google-Books-Ergebnisseite
29. März 2018 Intern wurde über eine Zerschlagung bisher nicht gesprochen. Eine Mitarbeiterin ist der Meinung, dass jede Veränderung sowohl ein Risiko ...
http://www.radioessen.de/essen/lokalnachricht...03/29/article/-a4ee8188cb.html

Hauptversammlung von Thyssenkrupp die Zerschlagung ist eine Option
wiwo, unternehmen, industrie, hauptversammlung von thyssenkrupp die Zerschlagung ist eine option, , Zerschlagungen , ...
https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/hau...st-eine-option/11300600-3.html

Kuebler die Zerschlagung von Uniper ist die wahrscheinlichste Option
23. Jan. 2018 Kübler: "Die Uniper-Zerschlagung könnte sich auch auf die deutsche Versorgungssicherheit auswirken." (Foto: Team Consult G.P.E. GmbH).
http://www.energate-messenger.de/news/180318/...-die-wahrscheinlichste-option-

Stahlkonzern Thyssenkrupp Machtkampf um Moegliche Zerschlagung
5. Dez. 2017 "Eine Zerschlagung des Konzerns ist überhaupt kein Thema", sagte Lehner dem "Handelsblatt". Der Gründer des Finanzinvestors Cevian, Lars ...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...he-Zerschlagung-a-1181741.html

Tk-Chef gegen Zerschlagung des Konzerns
Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat sich gegen die Finanzinvestor Cevian geforderte Zerschlagung des Konzerns ausgesprochen. Thyssenkrupp ...
http://www.stahl-online.de/index.php/tk-chef-gegen-Zerschlagung-des-konzerns/

Unterhaltungselektronik: Grundig droht die Zerschlagung - FAZ
Grundig hat Insolvenzantrag gestellt. Der Nürnberger Traditionskonzern steht vor dem Aus.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unterha...-die-Zerschlagung-1106233.html

Zerschlagung: Eon macht Aktionären Angebot | Kölner Stadt-Anzeiger
28. Apr. 2018 Bei der Zerschlagung der RWE-Tochter Innogy sind jetzt deren Aktionäre am Zug . Der Energiekonzern Eon hat am Freitag sein ...
https://www.ksta.de/wirtschaft/Zerschlagung-eon-macht-aktionaeren-angebot-30088634

Zerschlagung der Gewerkschaften 1933. Am 02.Mai 1933 "wurden wie geplant die G ...
2. Mai 2018 Zerschlagung der Gewerkschaften 1933. Am 02.Mai 1933 &quto;wurden wie geplant die Gewerkschaftshäuser, Redaktionen, Zahlstellen der ...
http://www.kasselerkreis.de/startseite/e...schaften-1933/2018/05/02/

Schaeffler warnt vor Zerschlagung des Konzerns
Der Autozuliefer-Konzern Schaeffler braucht dringend staatliche Hilfe. Firmenchefin Maria Elisabeth Schaeffler ...
https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article1...Zerschlagung-des-Konzerns.html

Zerschlagung
Der Vogtlandkreis erklärt jetzt erstmals, dass er für die Paracelsus-Kliniken im Vogtland Kaufinteresse angemeldet hat. Im Falle der Zerschlagung weiterlesen ...
https://www.freiepresse.de/THEMA/Zerschlagung

Zerschlagung der BSAG
Die Jungen Liberalen Bremen fordern die Zerschlagung der BSAG! Es sollen zwei unabhängige Gesellschaften entstehen; eine mit der Zuständigkeit über das ...
https://julis-bremen.de/beschlusssammlung/Zerschlagung-der-bsag/

Amazon droht die Zerschlagung
14. Juli 2017 Früher nur ein Online-Buchshop, ist Amazon heute DIE Weltmacht im ecommerce. ZU mächtig?
https://www.godmode-trader.de/artikel/amazon-droht-die-zerschlagung,5412993

Air-Berlin-Zerschlagung: Koennte Fall fuers Bundeskartellamt werden
[Eingetragen am 2018-05-14] tn Deutschland, Air-Berlin-Zerschlagung koennte fall fuers Bundeskartellamt werden ... http://www.tn-deutschland.com/air-berlin...-bundeskartellamt-werden/

Deutsche Bank Union Investment fuerchtet Zerschlagung
welt, wirtschaft, article, Deutsche Bank Union Investment fuerchtet Zerschlagung, Zerschlagungen , ..
. https://www.welt.de/wirtschaft/article1729246...nt-fuerchtet-Zerschlagung.html

Der Tagesspiegel
23. Apr. 2018 In diesem Zusammenhang bedeutet Zerschlagung, dass die Energiekonzerne die Geschäfte unter sich aufteilen: Eon erhält das lukrative ..
. https://www.pressreader.com/germany/der-tagesspiegel/20180423/281904478778960

Der Tagesspiegel
23. Apr. 2018 In diesem Zusammenhang bedeutet Zerschlagung, dass die Energiekonzerne die Geschäfte unter sich aufteilen: Eon erhält das lukrative ..
. https://www.pressreader.com/germany/der-tagesspiegel/20180423/281904478778960

AUVA: Wenig Ersparnis, großer Schaden, SWV (Wien)
Unter dem Deckmantel der Entlastung der Unternehmen stellt die schwarz-blaue Regierung der AUVA die Rute ins Fenster: Wenn es der AUVA nicht gelingt, den ...
http://www.swv.org/news-detail/auva-weni...-bei-grossem-schaden.html

Deutsche Bahn: Die Zerschlagung droht, ZEIT ONLINE
"Die Zerschlagung droht keineswegs. Wenigstens für die Steuerzahler ist das keine Drohung. Schließlich ist die Bahn das einzige Unternehmen ...
http://www.zeit.de/2011/42/Wettbewerb-Schienenverkehr-Bahn

Kriseninstitut: Droht der Deutschen Bank die Zerschlagung?, WELT
Die Fondsgesellschaft Union Investment fürchtet die Zerschlagung der Deutschen Bank: "Falls in ein paar Jahren die Erträge noch immer nicht sprudeln ...
https://www.welt.de/wirtschaft/article1729246...nt-fuerchtet-Zerschlagung.html

Macht des sozialen Netzwerks
Mitgründer will Facebook zerschlagen
, tagesschau.de, 11.05.2019
Innerhalb von zwei Monaten geht ein weiterer Facebook-Insider an die Öffentlichkeit und fordert die Zerschlagung des Konzerns. Diesmal ist es der Mitgründer, der vor Marktmacht und Einflussnahme des Giganten warnt.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-zerschlagung-101.html Mehr zu diesem Thema:
F8 Konferenz: Facebook reloaded, https://www.tagesschau.de/ausland/facebook-entwickler-konferenz-101.html
McNamee rechnet mit Facebook ab, 11.03.2019, https://www.tagesschau.de/ausland/facebook-kritik-mcnamee-101.html

Thema Freiheit, Freiheiten im Westen - ein Ding für selten blöde Affen
Augstein 2016, Spiegel-Chefredakteur: "Spiegel - Scheißblatt!"

Überwachung
Chronik des Überwachungsstaates 1950 bis heute
, netzpolitik.org, 20.09.2017
Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland erlassen Regierungskoalitionen vielfach Gesetze, die Überwachung ausbauen und Freiheiten einschränken. Die Chronik des Überwachungsstaates dokumentiert diese Entwicklung.
Vor allem seit der Jahrtausendwende erlassen Bundesregierungen Gesetze, die kontinuierlich Grund- und Freiheitsrechte abbauen, indem Überwachung ausgedehnt wird. Diese Politik erfolgte häufig im Namen der Sicherheit, wenn Politiker sich aufgefordert sahen, auf Gefährdungslagen zu antworten: Anti-Terror-Dateien, massenhafte Überwachung, Rasterfahndung, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung - um nur einen Teil zu nennen.
Jedoch finden sich keine Beweise, inwiefern sogenannte Sicherheitsmaßnahmen ihrem Titel gerecht werden: "Sie verhindern keine Taten, sondern gaukeln dies nur vor", wie Kai Biermann im neusprech.org-Blog argumentiert. Vielmehr stellen die hier genannten Gesetze Bürger unter Generalverdacht und beeinflussen die Dynamiken einer Demokratie: Menschen verändern ihr Verhalten, wenn sie sich beobachtet fühlen. Freie Lebensentfaltung ist daraufhin weder im privaten noch öffentlichen Raum gewährleistet.
So konzentriert sich diese Chronik auf die Gesetzeslagen bezüglich der verschiedenen Behörden und Institutionen, die vom Ausbau der Überwachung profitieren: Bundesnachrichtendienst, Ämter des Verfassungsschutzes und Polizeibehörden. Gerade ersterer sollte im Zuge der Snowden-Enthüllungen und mittels der BND-Reform von 2016 stärker kontrolliert werden. Die zuvor kriminellen Praktiken wurden stattdessen weitgehend legalisiert.
https://netzpolitik.org/2017/chronik-des-ueberwachungsstaates/

Ingo Maus meint zum Thema "Adobe Security Updates und Frakking": auf FOCUS Online 2015 das, was wir schon zum Sturz des Schaahs usw. 1986 im Fernsehen vernommen haben:

"Everything from Ami is evil bad. Ami go home!!! / Alles vom Ami ist mist. Ami go home!!!". Ich höre das nicht zum ersten Mal.

niue-muenzenEuro-Blüten: Mehr Falschgeld in Deutschland, SPIEGEL ONLINE, 26.07.2019
Die Bundesbank hat in der ersten Jahreshälfte mehr Falschgeld aus dem Verkehr gezogen. Das lag auch am Wettlauf zwischen Fälschern und Behörden. mehr...
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mehr-falschgeld-in-deutschland-weniger-euro-blueten-in-europa-a-1279162.html

Deutsche Bank in rund 1200 Verfahren verwickelt, tagesschau.de, 22.05.2014
Der Bankenskandal u.a. der Deutschen Bank, hier klicken

Geldwäschebekämpfung
Beim Zoll stauen sich Verdachtsmeldungen
, tagesschau.de, 09.07.2019
Nach massiver Kritik ist die Geldwäsche-Bekämpfung des Zolls verstärkt worden. Doch es half wenig: Die Zahl der nicht abgeschlossenen Verdachtsmeldungen erreichte ein Rekordhoch.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/geldwaesche-verdachtsmeldungen-101.html

Spendengelder versenkt?: Warum Klaas Heufer-Umlauf mit seinem Projekt zur Seenotrettung scheiterte, STERN.de, 25.09.2019
Im Juli 2018 sammelte Klaas Heufer-Umlauf fast 300.000 Euro Spenden für eine private Rettungsaktion im Mittelmeer. Doch das Projekt scheiterte und macht deutlich, mit welchen Problemen die Seenotrettung zu kämpfen hat.
Ein Jahr später ist die Bilanz ernüchternd. Die geplante Mission ist nie gestartet, ein Teil des Geldes scheint verloren zu sein, wie die österreichische Rechercheplattform "addendum" berichtet. Zwar habe die Organisation "Civilfleet", die Klaas zur Umsetzung des Vorhabens gegründet hatte, ein Schiff gechartert und dieses auch ausgerüstet. Doch ...
https://www.stern.de/neon/wilde-welt/gesellschaft/klaas-heufer-umlauf--darum-scheiterte-sein-projekt-zur-seenotrettung-8920848.html

OKSAR-Wert: 15 Handys mit wenig Strahlung, turn-on.de, 2019
SAR steht dabei für "Spezifische Absorbtionsrate" und bildet die elektromagnetische Strahlung.
https://www.turn-on.de/tech/topliste/sar-wert-15-handys-mit-wenig-strahlung-351992

Erdüberlastungstag
Ökologisch auf Pump - diesmal etwas später
, tagesschau.de, 19.08.2020
Von Samstag an lebt die Erdbevölkerung ökologisch wieder auf Pump. Immerhin: Einen kleinen Erfolg gibt es. Corona lässt das ökologische Defizit schrumpfen. Umweltschützer warnen trotzdem.
Am Samstag, den 22. August ist Erdüberlastungstag. Das heißt, dass die Menschheit dann die Ressourcen verbraucht hat, die die Erde in einem Jahr erneuern kann. Andersherum bräuchten die Menschen 1,6 Planeten, um weiter so leben zu können wie sie es gerade tun. Würden sie so wirtschaften wie Deutschland, würden gar drei Erden benötigt.
Folgen der Corona-Pandemie wirken sich positiv aus
Erstmals seit Jahrzehnten ist der Erdüberlastungstag im Jahr wieder nach hinten gerückt. 2019 lag er bereits am 29. Juli. Die Umwelt- und Entwicklungsorganisationen German watch, BUNDJugend, FairBindung und Naturschutzjugend teilten mit, die Corona-Pandemie habe dafür gesorgt, dass das Tempo der Übernutzung in diesem Jahr gesunken sei. Wenn der Weg aus der Corona-Krise nicht ressourcenschonend verlaufe, könnte dieser Effekt aber bereits im kommenden Jahr verpufft sein, warnten die Organisationen.
https://www.tagesschau.de/inland/erdueberlastungstag-oekologie-101.html

Der Beitrag ":Warnung vor Onlineshops: Hier dürfen Sie nicht einkaufen (Fakeshop Liste)" wird auf CHIP Online veröffentlicht von verbraucherschutz.com. Er wurde von der CHIP-Redaktion nicht geprüft oder bearbeitet.
Kontakt zum Verantwortlichen hier.
https://www.chip.de/news/Fake-Shops-Betrug-Bogen-um-Haendler_180519227.html

Historiker Lord Jonathan Sumption im Gespräch
Lockdown "schlimmer als das Virus selbst": Ex-Höchstrichter fordert zivilen Ungehorsam gegen Corona-Regeln
, epochtimes, 12.02.2021
In Großbritannien hat der Historiker und frühere Höchstrichter Lord Jonathan Sumption dazu aufgerufen, "despotische Gesetze" im Zusammenhang mit dem Corona-Lockdown zu ignorieren.
Es sei moralisch akzeptabel, "diskreten Ungehorsam auf britische Art" zu üben.
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/lockdown-schlimmer-als-das-virus-selbst-ex-hoechstrichter-fordert-zivilen-ungehorsam-gegen-corona-regeln-a346819.html

Medikament REGN-COV2
Neues Mittel gegen Corona
EMA prüft Antikörper-Medikament
, tagesschau.de, 02.02.2021
Die Europäische Arzneimittelagentur treibt die Prüfung eines Antikörper-Mittels zur Behandlung und Vorbeugung gegen das Coronavirus voran. Mit dem Medikament REGN-COV2 soll auch der damalige US-Präsident Trump behandelt worden sein.
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ema-prueft-antikoerper-medikament-101.html

Corona-Pandemie: Bayer will CureVac-Impfstoff produzieren, tagesschau.de, 01.02.2021
Noch hat das Tübinger Unternehmen CureVac die Entwicklung seines Corona-Impfstoffs nicht abgeschlossen. Doch wenn es soweit ist, soll die Produktion schnell anlaufen. Dafür steigt der Pharmariese Bayer ins Geschäft ein.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bayer-impfstoffproduktion-101.html

Sie lügen der ahnungslosen Bevölkerung ins Gesicht, Astra/Zeneca habe einen konventionellen Impfstoff.
Sowas gehört angezeigt!!!
, Pia Berling @ Facebook @ video (Inteview) @ t.me, 25.11.2020
https://t.me/mh171/702020

Umstrittene Wirkung, Datenlücken, Dosierungsfehler, Verfahrensmethode, ...
Impfstoff von Astra Zeneca
Britische Entwicklung
Wie wirksam ist AstraZenecas Impfstoff wirklich?
, tagesschau.de, 27.11.2020
Datenlücken, Dosierungsfehler, Verfahrensmethode: Die Studie über die Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca ist unter Experten umstritten. Neue Tests könnten die Zulassung nun verzögern.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/astrazeneca-coronavirus-impfstoff-101.html

Astra Zeneca - Covid1984
Impfstoff-Analyse
Säuglinge; DNA-Veränderung und Entwurzelung des Lebensbluts
, Pia Berling @ Freie Medien, 04.12.2020
Astra Zeneca war immer der Hauptkandidat für den Impfstoff, der zur Vernichtung unserer menschliehen DNA durch Chimäre benötigt wird (Tier/MRNA).
"Enwurzelung" unseres Lebensbluts durch Rekombination von merhreren DNA-Quellen, insbesondere ChAd0x1-S/Schimpanse
MRC-5 ist Lungengewebe von einem 14 Wochen jungen abgetriebenen Säugling und ein primärer Bestandteil, der zur Herstellung des COPVID-19-Impfstoffs verwendet wird.
IN diessem Video wird dir ausserdem geheigt, wie du selber recherchieren kannst.
Teile bitte diesen Beitrag!
https://1.me/FreieMedienTV

Russischer Impfstoff
Studie bescheinigt Sputnik V hohe Wirksamkeit
, tagesschau.de, 02.02.2021
Der russische Impfstoff Sputnik V hat laut einer Studie im Fachblatt "The Lancet" eine Wirksamkeit von 91,6 Prozent. Das ergaben Testergebnisse mit 20.000 Freiwilligen. Der Wert wäre ein ähnlicher, wie ihn die Vakzine von Moderna und BioNTech/Pfizer aufweisen.
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/impfstoff-russland-sputnik-wirksamkeit-101.html

"Sputnik V": Vier geimpfte Ärtze infiziert, Pia Berling @ Facebook @ krone.at, 04.12.2020
Die Jubelmeldungen aus Russland, wonach einer der beiden bereits zugelassenen Coronavirus-Impfstoffe einen 92-prozentigen Schutz bietet, können voreilig gewesen sein. Denn es gibt mittlerweile vier Ärtze, die mit "Sputnik V" geimpft wurden und sich dennoch mit dem Erreger SARS-CoV-2 infiziert haben. In Moskau versucht man zu beruhigen. Es könnte sich bloß um Zufälle handeln, heißt es.
https://www.krone.at/2274712

Bislang scheiterten alle Wirkstoffkandidaten
Massive Bedenken zu Covid-Impfung: Krankheit könne noch verstärkt werden
, Pia Berling @ Facebook @ wochenblick.at, 24.11.2020
Dr. Joseph Mercola verfasste für das Online-Portal 2020news einen viel beachteten Artikel zu möglichen Nebenwirkungen der geplanten Covid-19-Impfung.
Dabei wird auf eine Studie Bezug genommen, die offen legt, dass COVID-19-Impfstoffe in manchen Fällen einen schweren Krankheitsverlauf verursachen können.
Ob die Existenz dieser Nebenwirkungen wirklich an die Öffenltichkeit gelangen sollte, darf hinterfragt werden. Es geht um eine antikörperabhängige Verstärkung der schädlichen Wirkungen des Virus. Dabei wird die Immunantwort des Körpers nicht gestärkt, sondern das genaue Gegenteil bewirkt. Für das Virus wird es leichter, in die Zellen einzudringen. Dies könne unter Umständen zu einer viel schwereren Erkrankung führen als bie nicht geimpften Personen.
Versuchspersonen nicht auf Risiko hingewiesen
...
Impfstoffe gegen verwandte Coronaviren nie zugelassen
Es wurde darauf hingewiesen, dass die Impfstoffe gegen die eng verwandten Coronaviren SARS, MERS und RSV nie zugelassen wurden.
Denn all diese Impfstoffe und auch unabhängig davon, wie sie verabreicht wurden, konnten zur erwähnten gefährlichen Nebenwirkung der antikörperabhängigen Verstärkung (ADE) führen.
Impfung kann Erkrankung unter Umständen verstärken
https://www.wochenblick.at/massive-bedenken-zu-covid-impfung-krankheit-koennte-verstaerkt-werden/

Das ist ein Nanobot, ein intelligenter Roboter der Nanotechnologie (im Impfstoff), Pia Berling @ Facebook @ f.me/coronainformationskanal
Stellen sie sich tausende dieser Nanobots in Ihrem Körper vor, die von sich aus handeln.
Denn das ist es, was der Impfstoff enthalten wird, der ein intelligenter Impfstoff oder eine alternative Behandlung wie die Regeneartion sein wird, die tausende dieser kleinen Roboter enthalten und deren Funktion es sein wird, sie zu schützen und sich von den Viren und Bakerieren zu ernähren, die Ihren Körper angreifen.
Angeblich was Gutes!
Aber wer garnatiert uns das?
Was ist, wenn diese Nanobots anfangen, sich mehr von ihren Antikörper-Lymphozyten und ihren gesunden Zellen zu ernähren?
Es gäbe nichts, was es aufhalten könnte, und sie würden sich in ihrem Körper befinden und durch ihr Blut fließen, und zwischen ihren Organen könnten sie sogar bis in ihr Gerhirn gelangen, und wir könnten absolut nichts mehr dagegen tun.
Denken Sie darüber nach, wenn sie sich einen Impfstoff geben lassen!
Mehr Informationen: https://f.me/coronainformationskanal
Video

Contact-Tracing
Gesundheitsministerium verteidigt Corona-Warn-App
, netzpolitik.org, 21.08.2020
Die Corona-Warn-App sei für die Nutzung im öffentlichen Nahverkehr geeignet, sagt das Bundesgesundheitsministerium. Es widerspricht einer Studie aus Irland, die Zweifel an der Zuverlässigkeit der App streut.
https://netzpolitik.org/2020/contact-tracing-gesundheitsministerium-verteidigt-corona-warn-app/
Lesermeinung Gooken
Es ist doch gefährlich und obendrein ein Eigentor mit der Warn-App die allgemeine Denkweise zu propagieren, dass, wenn die Warn-App nicht warnt, anzunehmen, dass die gesundheitliche Lage vor Ort unbedenklich ist!

Mobiltelefon mit geöffneter Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Risikobegegnung - und dann?
, tagesschau.de, 19.08.2020
Viele Nutzer der Corona-Warn-App sind verunsichert: Sie bekommen die Begegnung mit einer positiv getesteten Person angezeigt - und zugleich "Niedriges Risiko". Wie kommt es dazu?
https://www.tagesschau.de/inland/corona-warn-app-risikoermittlung-101.html

Mobiltelefon mit geöffneter Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Risikobegegnung - und dann?
, tagesschau.de, 19.08.2020
Viele Nutzer der Corona-Warn-App sind verunsichert: Sie bekommen die Begegnung mit einer positiv getesteten Person angezeigt - und zugleich "Niedriges Risiko". Wie kommt es dazu?
https://www.tagesschau.de/inland/corona-warn-app-risikoermittlung-101.html

Kampf gegen das Virus: "Corona Datenspende": Das sagt ein Datenschützer zur RKI-App, STERN.de, 11.04.2020
Mit der App "Corona Datenspende" will das Robert Koch-Institut mehr über die Verbreitung des Coronavirus herausfinden - indem man zahlreiche sehr persönliche Daten von Bürgern sammelt. Wir haben den Hamburger Datenschutz um eine Einschätzung gebeten.
[...] Hochsensible Daten
Die abgefragten Daten sind hochsensibel. Neben den persönlichen Angaben greift die App auch auf Fitnesstracker zu und kann - je nach Gerät - auch Puls, Schlafqualität und sogar die Körpertemperatur abrufen. Diese Daten sind sonst heißbegehrt. "Mögliche Missbrauchsszenarien von Gesundheitsdaten sind vielfältig. Insbesondere sind Fitnessdaten im Falle eines Datenlecks beziehungsweise ihrer Veröffentlichung im Internet auch für Versicherungen von Interesse, die sie zur Ermittlung risikoadaptierter Tarife nutzen könnten", so die Datenschützer. "Der Sicherheit der Daten kommt daher große Bedeutung zu."
[...] Ob die Daten wirklich wie vom RKI versprochen nur in pseudonymer Form gespeichert werden, sei nicht verifizierbar. "Der Quellcode der App ist nicht öffentlich gemacht worden. Insofern kann hier zumindest aus technischer Sicht noch keine klare Aussage über die Corona-App getroffen werden." Erst wenn die angewandten Methoden transparent wären, würde Schremm auch persönlich seine Daten zur Verfügung stellen. "Mit Blick auf den gemeinwohlorientierten Zweck würde ich das durchaus in Erwägung ziehen."
Um eine erzwungene Teilnahme müssen sich die Deutschen aber wohl keine Sorge machen. "In Deutschland gibt es derzeit keine hinreichende Rechtsgrundlage für ein Tracking der Gesundheits- bzw. Fitnessdaten von Personen zur Ermittlung von Infektionsverdachtsfällen", beruhigen die Datenschützer. "Angesichts der verfassungsrechtlichen Prinzipien, insbesondere der Verhältnismäßigkeit, erscheint die Schaffung einer solchen Rechtsgrundlage durch den Bundesgesetzgeber auch kaum vorstellbar."
https://www.stern.de/digital/smartphones/corona-datenspende--das-sagt-ein-datenschuetzer-zur-rki-app-9216324.html

Deutschland & Co: Immer noch keine Zulassung russischen Impfstoffs
Das Morden Deutschlands geht weiter
Während immmer mehr Menschen sich infizieren und sterben, stellt sich Deutschland immer noch quer, Text by Gooken, 20.08.2020 anhand olgender Berichte von tagesschau.de

Russischer Corona-Impfstoff

Nur registriert und nicht zugelassen?
, tagesschau.de, 19.08.2020
Der russische Corona-Impfstoff sei nicht zugelassen, sondern lediglich registriert worden, behauptet der Sender "RT Deutsch". Deutsche Medien hätten hier falsch berichtet. Die Realität sieht anders aus.
Von Palina Milling, ARD-Studio Moskau
Der Aufschrei im deutschen Mainstream sei groß gewesen, heißt es im russischen Staatssender "RT Deutsch". Die ARD habe "Hochriskantes Experiment" geschrieben, die "Süddeutsche Zeitung" gegen die Impfstoff-Propaganda "geschäumt". Dabei hätte Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Verkündung gar nicht von einer Zulassung gesprochen.
Russlands Präsident Putin will schnelle Massenimpfungen mit "Sputnik V".
Deutsche Medien hätten darauf verzichtet, Putin im Wortlaut zu zitieren. Im russischen Original hätte es unmissverständlich geheißen: "Soweit ich weiß, wurde heute früh zum ersten Mal weltweit ein Impfstoff gegen die neue Coronavirus-Infektion registriert." Registriert - nicht zugelassen.
Nun ist der Begriff "Registrierung" in Bezug auf Medikamente, Arzneimittel und Impfstoffe im deutschen Sprachgebrauch eher nicht verbreitet. Er ist missverständlich: Wenn ein Arzneimittel hergestellt, verkauft und am Menschen angewendet werden darf, ist der richtige Begriff dafür "Zulassung".
"Registrierung" bedeutet "Zulassung"
Von einer "Zulassung" sprechen das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und auch die Europäische Arzneimittel-Agentur. Das sind in Deutschland und der EU die zuständigen Behörden, die nach Prüfung der Belege für die Wirksamkeit, die Unbedenklichkeit und die Qualität des Arzneimittels darüber entscheiden, ob es vermarktet werden darf. Und sollte es der Fall sein, heißt die Genehmigung dafür offiziell und rechtlich verbindlich "Zulassung".
Rechtlich bedeutet die "Registrierung" von Arzneimitteln in Russland deren freien Weg auf den Markt. Im Artikel 13 des russischen Föderalgesetzes über den Umlauf von Arzneimitteln heißt es:
"In der Russischen Föderation sind Herstellung, Fabrikation, Aufbewahrung, Transport, Einfuhr in die Russische Föderation, Ausfuhr aus der Russischen Föderation, Werbung, Abgabe, Vertrieb, Auslieferung, Anwendung, Zerstörung von Arzneimitteln zulässig, wenn sie durch ein entsprechendes bevollmächtigtes föderales Organ der Exekutive registriert worden sind."
Erlass erleichtert Zulassung
Am 3. April 2020 verabschiedete die russische Regierung außerdem einen Erlass, der ein etwas erleichtertes Zulassungsverfahren für Arzneimittel vorsieht. Dieser Erlass bezieht sich unter anderem auf Notsituationen, aber auch auf Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen, die eine Gefahr für die Menschen darstellen. Auf diesen Erlass verweist auch "RT Deutsch". So sieht dieser Erlass unter anderem vor, dass beim Antrag auf Zulassung ein kurzer Bericht über die Effektivität und Sicherheit eines Arzneimittels im Rahmen der klinischen Forschung ausreichen kann.
Die Zulassung könne auch erfolgen, wenn die Unterlagen nicht im vollen Umfang vorgelegt werden. Für diese Fälle sieht der Erlass unter anderem stichprobenartige Kontrollen des zugelassenen Arzneimittels vor. Damit belegen sowohl der Verweis als auch der Erlass die Gesetzmäßigkeit der Zulassung - die in der medialen Berichterstattung auch nicht angezweifelt worden ist.

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/russland-impfstoff-zulassung-101.html

Vertrag mit AstraZeneca
EU sichert sich 300 Millionen Impfdosen
, tagesschau.de, 14.08.2020
Die Europäische Union hat sich mit einem Pharmaunternehmen geeinigt und sich die ersten 300 Millionen Dosen eines möglichen Corona-Impfstoffs gesichert. Hunderte weitere Millionen könnten bald folgen.
Die EU hat sich in einem Rahmenvertrag mit dem Pharmaunternehmen AstraZeneca den Kauf von 300 Millionen Dosen eines möglichen Impfstoffs gegen das Coronavirus gesichert. Laut EU-Kommission enthält der Vertrag eine Option auf 100 Millionen weitere Impfungen.
Der Impfstoff sei nicht nur für die 27 EU-Staaten gedacht. Auch andere europäische Länder und weniger wohlhabende Staaten außerhalb der EU könnten mit dem Impfstoff versorgt werden, hieß es in Brüssel. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sprach vom "ersten Grundpfeiler" einer europäischen Impfstoffstrategie. "Diese Strategie wird es uns ermöglichen, Europäer sowie unsere Partner anderswo in der Welt mit künftigen Vakzinen zu versorgen."
https://www.tagesschau.de/ausland/impfstoff-corona-eu-101.html

Coronavirus in Deutschland
1707 Neuinfektionen - Höchstwert seit April
, tagesschau.de, 20.08.2020
Das RKI meldet 1707 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - der höchste Wert seit Ende April. Zwar wurden zuletzt auch deutlich mehr Menschen getestet. Doch allein damit lässt sich der Anstieg aus Sicht von Experten nicht erklären.
https://www.tagesschau.de/inland/corona-rki-infektionen-103.html

Warum denn das?:

Paul-Ehrlich-Institut
Warnung vor russischem Corona-Impfstoff
, tagesschau.de, 11.08.2020
Es fehlen die Daten, es fehlt die Transparenz: Der Präsident des Paul-Ehrlich-Institus, Cichutek, hat in den tagesthemen die russische Zulassung eines Corona-Impfstoffs kritisiert. Auch international sind Experten und Regierungen skeptisch.
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), das in Deutschland für die Zulassung von Impfstoffen zuständig ist, hält die Anwendung des in Russland zugelassenen Corona-Impfstoffs für ein Risiko. PEI-Präsident Klaus Cichutek sagte in den tagesthemen, die russische Impfstoffentwicklung habe Mängel. "Man muss statistisch signifikante Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten erheben. Das scheint bei diesem Impfstoff nicht erfolgt zu sein."
Cichutek bezieht sich damit auf den Umstand, dass die russische Zulassung vor dem Abschluss der dritten Testphase des Impfstoffs erfolgt war. Diese dauert normalerweise mehrere Monate und umfasst mehrere Tausend Versuchspersonen.
https://www.tagesschau.de/ausland/russland-impfstoff-107.html

Mobiltelefon mit geöffneter Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Risikobegegnung - und dann?
, tagesschau.de, 19.08.2020
Viele Nutzer der Corona-Warn-App sind verunsichert: Sie bekommen die Begegnung mit einer positiv getesteten Person angezeigt - und zugleich "Niedriges Risiko". Wie kommt es dazu?
https://www.tagesschau.de/inland/corona-warn-app-risikoermittlung-101.html

Lücken bei Kontaktüberprüfung
Corona-App funktioniert auf iPhones fehlerhaft
, tagesschau.de, 24.07.2020
Die Corona-Warn-App funktioniert nach Recherchen von tagesschau.de auf vielen iPhones nur fehlerhaft. Besitzer werden oft zu spät gewarnt. Die Entwickler räumten das Problem ein - und sehen den Fehler bei Apple.
https://www.tagesschau.de/investigativ/corona-warn-app-113.html

OKWelche Rolle spielen Aerosole?
Selbst FFP-Masken reichen wohl nicht: Die große Corona-Unbekannte lässt Forscher rätseln
, FOCUS Online, 02.06.2020
https://www.focus.de/gesundheit/news/welche-rolle-spielen-aerosole-selbst-ffp-masken-helfen-nicht-die-grosse-corona-unbekannte-laesst-forscher-raetseln_id_12051924.html

Corona-Impfstoff Nikotin?, April 2020, Zahir Amoura , AFP, simplex
In einer Studie aus Frankreich waren von 500 Corona-Patienten nur 5% Raucher, 80% weniger als der Raucheranteil in der allgemeinen Bevölkerung.
. Vermeintliches Prinzip dahinter: Umschlossen "belegte" Synapsen versperren Viren den Austausch mit den Zellen des Organismus und zentral-vegetativen Nervensystems.

Coronavirus
Ärzte hebeln Maskenpflicht aus
, tagesschau.de, 07.07.2020
Bundesweit stellt eine Initiative von Ärztinnen und Ärzten nach Recherchen von Report Mainz Atteste gegen die Maskenpflicht aus - auch ohne Untersuchung. Nach Einschätzung von Experten könnte dies strafrechtlich verfolgt werden.
Im Internet spricht sich die Initiative "Ärzte für Aufklärung" dafür aus, "großzügig" Atteste gegen die Maskenpflicht auszustellen. Führende Köpfe der Initiative vermuten hinter den Maßnahmen zur Einschränkung von Covid-19 eine große Verschwörung - in Videos stufen sie das Virus als nicht besonders gefährlich und eine Maske daher als nicht notwendig ein. Vielmehr noch: Eine Maske rufe bei vielen Menschen gar erst Unwohlsein hervor. Report Mainz gegenüber wollte sich die Initiative nicht äußern. Etwa 2000 Unterstützer haben die "Ärzte für Aufklärung" nach eigenen Angaben, darunter Hunderte Ärzte, namentlich dokumentiert auf ihrer Webseite.
Recherchen von Report Mainz belegen, dass es sich bei vielen der Unterstützer tatsächlich um Ärzte handelt. Ebenfalls oft vertreten sind Menschen, die nicht-schulmedizinische Praxen betreiben. Auffällig ist: Bereits auf den Praxiswebseiten lassen sich bei einigen von ihnen deutliche Aversionen gegen die bestehenden Corona-Vorschriften finden.
Private Ansichten nicht mit Arztberuf vermengen
"Als Ärzte wissen wir, wie sehr Masken schützen - Chirurgen zum Beispiel aus dem OP", sagt der Bundestagsabgeordnete und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach dazu, der selbst Arzt ist. Aus seiner Sicht vertreten diese Ärzte wohl eher "ideologische Positionen", zum Beispiel, dass die Bekämpfung der Pandemie zu streng erfolgt sei. "Das kann man aus meiner Sicht durchaus privat denken." Mit seiner Berufsausübung dürfe ein Arzt das aber nicht vermengen.
Attest gegen Maskempflicht
Im Test erhielten die Reporter relativ unkompliziert Atteste gegen die Maskenpflicht.
Report Mainz schrieb mehr als 40 dieser Ärzte stichprobenartig an und fragte nach einem Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht - nicht aus medizinischen Gründen, sondern wegen persönlicher Abneigung der Maskenpflicht als Corona-Maßnahme.
19 der angeschriebenen Ärzte antworteten auf die verdeckte Anfrage, keiner von ihnen wies das Ausstellen eines solchen Attests aus ethischen Gründen zurück. Einige schrieben direkt, dass man bei ihnen so ein Attest bekommen könne.
50 Euro für ein Attest
Bei Ärzten aus vier verschiedenen Bundesländern fragten Reporter von Report Mainz vor Ort an und erhielten allein aufgrund der vermeintlichen Ablehnung der Maskenpflicht ein Attest zur Befreiung von eben dieser. Dabei sprachen zwei Ärzte nicht einmal mit den vermeintlichen Patienten, geschweige denn untersuchten sie sie. Ein weiterer Arzt bot per E-Mail an, nach einer Überweisung von 50 Euro das Attest per E-Mail zu schicken. Die Diagnose solle der Patient ihm selbst vorab schriftlich mitteilen.
Für den Test traten die Reporter in den Praxen als normale Patienten auf, im Anschluss gaben sie sich als Journalisten zu erkennen. Auf die Bitte nach einer Stellungnahme reagierten die betroffenen Ärzte unterschiedlich: So hieß es einmal, es habe eine Verwechslung mit einem anderen Patienten vorgelegen, andere Ärzte verteidigten die Entscheidung als aus ihrer Sicht medizinisch gerechtfertigt.
SPD-Politiker Karl Lauterbach hält das Ausstellen der Atteste ohne vorherige Untersuchung der Patienten für äußerst verwerflich. Aus seiner Sicht wird hier die in den Bundesländern gesetzlich vorgeschriebene Maskenpflicht durch lapidare Atteste unterlaufen: "Das ist nichts anderes als dass man die medizinische, die ärztliche Autorität missbraucht, um ein Gesetz auszuhebeln." Als Schutz vor der Pandemie sei dieses Gesetz aber "unbedingt" notwendig.
Rechtsexperte: Vorgehen möglicherweise strafrechtlich relevant
Hinzu kommt: Das Ausstellen von Attesten ohne Untersuchung ist laut Bundesgesundheitsministerium grundsätzlich unzulässig. Dem Fachanwalt für Medizinrecht und Professor an der Psychologischen Hochschule Berlin Martin Stellpflug zufolge kann "das unrichtige Zeugnis über den Gesundheitszustand eines Menschen" darüber hinaus nicht nur berufsrechtlich, sondern auch strafrechtlich relevant werden - als Verstoß gegen § 278 im Strafgesetzbuch, der das Ausstellen unrichtiger Gesundheitszeugnisse verbietet.
Auch die gesundheitlichen Folgen solcher Atteste würden schwerwiegen: Durch das bewusste Umgehen der Maskenpflicht nähmen die Ärzte eine Verbreitung des Corona-Virus bereitwillig in Kauf, sagt Lauterbach. Denn wenn ein Patient sich aufgrund dieses Attests unvorsichtig verhalte und damit sich selbst oder andere anstecke, könnten er oder andere deswegen im schlimmsten Fall sogar sterben. "Das ist eine Verantwortung, die wir nicht tragen können als Ärzte." Es gehe also in der Folge noch um viel mehr, als jemandem durch eine falsche Diagnose die Möglichkeit zu geben, ein Gesetz zu brechen. Die Einschätzung des SPD-Politikers ist deutlich: "Ehrlich gesagt, das ist kriminell."
FAQ des Robert Koch-Instituts
"Für die Bevölkerung empfiehlt das RKI das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (textile Barriere im Sinne eines MNS) in bestimmten Situationen im öffentlichen Raum. Das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung kann ein zusätzlicher Baustein sein, um die Ausbreitungsgeschwindigkeit von Covid-19 in der Bevölkerung zu reduzieren ...." | rki
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/aerzte-maskenpflicht-103.html

Masken gegen Corona
"Hätten Todesfälle verhindern können"
, tagesschau.de, 10.07.2020
Während Länder in Asien früh zu Masken rieten, taten WHO und das Robert-Koch-Institut dies lange nicht. Eine fatale Entscheidung, die zu unnötigen Todesfällen geführt habe, kritisieren jetzt Mediziner.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/masken-133.html

Ärger über Reinhardt
Die Masken-Zweifel des Ärztepräsidenten
, tagesschau.de, 23.10.2020
Der Chef der Bundesärztekammer, Reinhardt, hat mit widersprüchlichen Aussagen zum Nutzen von Alltagsmasken Irritationen ausgelöst. Für SPD-Politiker Lauterbach Grund genug, ihm den Rücktritt nahezulegen.
https://www.tagesschau.de/inland/diskussion-alltagsmasken-101.html

Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für Wirksamkeit, Pia Berling @ Fachzeitschrift Krankenhaushygiene von Prof. Dr. med. Ines Kappstein, Publikationsdatum: 18.08.2020
Zitat: "Es gibt aus der im Beitrag des RKI zitierten Fachliteratur keine wissenschaftlich fundierten Hinweise, und das auch nicht aus den dort genannten "aktuellen" Studien, dass Masken, die von der normalen Bevölkerung im öffentlichen Raum (Geschäfte, ÖPNV) getragen werden, ganz gleich welcher Art sie sind, also ob medizinische MNS oder sogenannte Commmunity-MNB, die Erregerübertragung bei respiratorischen Infektionen, wie insbesonders Influenza oder COVID-19, reduzieren könnten.

Corona-Pandemie
Schadhafte Masken, wenige Warnungen
, tagesschau.de, 02.06.2020
Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie kauften europäische Behörden Millionen minderwertige Schutzmasken. Auch in Deutschland wurden nach BR-Informationen Mediziner mit solchen Modellen versorgt.
https://www.tagesschau.de/investigativ/br-recherche/corona-masken-105.html

OKQualität von Alltagsmasken
Mehr Schichten, mehr Schutz
, tagesschau.de, 20.08.2020
Die Qualität von Corona-Alltagsmasken ist sehr unterschiedlich. Eine neue Studie zeigt, dass vor allem dünne Stoffe zu wenige Aerosole herausfiltern. Experten empfehlen, bei der Wahl der Maske genau hinzuschauen.
https://www.tagesschau.de/inland/masken-qualitaet-101.html

OKPEARL Atemschutzmaske, Behelfsmundschutz
Machen Sie es mit Mundschutz Ihren Viren schwer, andere anzustecken
Nanoschicht filtert bis zu 98,9 % Schwebstoffe aus der Luft
Wirkt auch gegen Viren und Bakterien

Der Mundschutz ist waschbar bei 60 °ree;Celsius
Wiederverwendbare Stoffmaske
Mittlere Größe (L,M,S) für Erwachsene und Jugendliche
3-lagig mit Nano-Filtertextil - auch gegen Viren und Bakterien: Die besondere Nano-Schicht zwischen der Außen- und Innenwand filtert bis zu 98,9 % der Schwebstoffe aus der Luft. Dadurch atmen Sie besser durch - auch als Allergiker.
Immer griffbereit, wenn Sie sie brauchen: Lassen Sie Ihre Maske nach Gebrauch einfach an der Luft trocken. Schon verwenden Sie sie erneut - praktisch unbegrenzt oft! Und ist Ihre Maske einmal verdreckt, waschen Sie sie einfach bei bis zu 60 °ree;C. Übrigens: Die Masken behalten bis zu 20 Wäschen ihre volle Filterwirkung.
6,95 Euro, PEARL, Stand 04/2020, Verfügbarkeit: zur Zeit begrenzt
( Qualitäts-Gütesiegel: keine bzw. PEARL: TÜV Saarland 11/2018, Schutzklasse: ?
https://www.pearl.de/a-NX4725-5201.shtml

alternativ

OKBestseller ATMOBLUE - eine intelligente Maske mit vollständigem Schutz vor Bakterien, Pia Berling @ Facebook @ uncut-news.ch, 30.12.2020
Die Industrie hat ein neues Produkt entdeckt. Masken, die vor den ach so bösen Viren schützen sollen. Die Werbebotschft lautet: "ATMOBLUE - eine intelligente Maske mit vollständigem Schutz vor Bakterien."
Normale Gesichtsmasken wirken sich bei längerem Tragen nachteilig auf die Gesundheit aus. Mängel an Luft, schlechte Filterung etc. sind einige der Faktoren, die dazu beitragen. Aber mit der ATMOBLUE-Maske müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen.
Diese Version ist mit Filtern ausgstattet, die bis zu 99,97% der Partikel in der Luft zurückhalten. Zwei Propeller sorgen für einen positiven Luftdruck in der Maske, sodass Sie ohne Unbehagen atmen können.
Das Gerät erhöht oder verringert den Luftstrrom selbstständig, wenn sich der Luftverbrauch ändert.
https://uncut-news.ch

alternativ

OP-Maske oder chirurgische Mund-Nasen-Maske
Besteht aus mehreren Lagen und hat geringere Poren, weswegen sie die Tröpfchenverteilung verringern.
ab rund 10 Euro
Amazon (Stand: 04/2020)
https://www.chip.de/news/Aldi-und-dm-verkaufen-Masken-Aktionsangebot-schon-ab-dieser-Woche_182634441.html
https://www.chip.de/news/Fuer-unter-2-Euro-About-You-verkauft-ab-sofort-Masken_182647986.html

Kritik an Arzneimittelherstellern
"Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia"
, Süddeutsche Zeitung, 06.11.2015
"Die wenigsten Medikamente helfen dem Patienten wirklich", sagt Peter C. Gotzsche
Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gotzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.
,,, Der Mediziner Peter C. Gotzsche hält das gegenwärtige System für gescheitert. Der Däne hat selbst für Arzneimittelhersteller gearbeitet, dann die Seiten gewechselt und leitet heute das Nordic Cochrane Center in Kopenhagen. In seine Buch "Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität" übt er heftige Kritik an der Branche.
Kürzlich ist aufgeflogen, dass eine Firma in Indien Daten gefälscht hat, um Studien für internationale Pharmakonzerne besser aussehen zu lassen. Sie behaupten, dass auch die Pharmaindustrie selbst Studien manipuliert.
Aber sie machen der Branche weitere schwere Vorwürfe,. Sie sprechen sogar von organisierter Kriminalität und Mafia.
Gotzsche: Ja, der weltweit größte Medikamentenhersteller Pfizer zum Besiipiel hat in den USA 2009 nach einem Prozess wegen der illegalen Vermarktung von Arzneimitteln 2,3 Milliarden Dollara gezahlt. Das Unternehmen GlaxoSmithKline war 2011 sogar bereit, drei Milliarden Dollar zu zahlen, um einen Prozess wegen Arzneimittelbetrugs zu beenden.
Bei Abbot waren es immerhin 1,5 Milliarden. Eli Lilly zahlte 1,4 Milliarden, Johnson&Johnson 1,1 Milliarden. Bei den anderne großen Unternehmen waren es Summen im zwei- und dreistelligen Millionenbereich. Immer ging es um Betrug oder Vermarktung nicht zugelassener Mittel.
Diese Straftaten erfüllen die Kriterien für das organisierte Verbrechen, deshalb kann man von Mafia reden. In einem Prozess gegen Pfizer haben die Geschworenen 2010 ausdrücklich festgestellt, dass die Firma über einen Zeitraum von zehn Jahren gegen das sogenannte Rico-Gesetz gegen organisierte Kriminalität verstoßen hat.
Was ist mit der Firma Roche? Die fehlt in Ihrer Aufzählung.
Dieses Unternehmen hat 2009 den USA und europäischen Ländern für mehrere Milliarden Euro und Dollar das Grippemittel Tamiflu verkauft. Sie wollten sich mit diesen Vorrätern gegen eine Grippe-Epidemie wappnen. Allerdings hatte Roche nur einen Teil der Studien zur Wirksamkeit veröffentlicht. Aufgrund des öffentlichen Drucks haben sie die Daten inzwischen zugänglich gemacht. Demnach nutzt das Mittel weniger als befürchtet, kann aber in einigen Fällen schwere Nebenwirkungen auslösen. Meiner Meinung nach hat die Firma so den größten Diebstahl aller Zeiten begangen.
... Ich habe bei meinen Recherchen nicht alle kleinen Firmen berücksichtigt, sondern die wichtigsten Unternehmen. Es arbeiten außerdem natürlich viele anständige Leute in der Pharmaindustrie. Aber das sind nicht die, die bestimmen, wo es langgeht. Mir geht es darum, das ganze System mit seiner Art, wie Medikamente produziert, vermarktet und überwwacht werden, gescheitert ist.
Sie werfen den Unternehmen vor, dass sie Mitteln auf den Markt gedrückt haben, obwohl sie schädlich und für viele Patienten sogar tödlich waren.
...
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

Edeka und Netto verkaufen Luxus-Masken: Der Preis für die 5er-Packung ist eine Überraschung, CHIP, 13.05.2020
Die beiden Händler verkaufen wiederverwendbare Mund- und Nasen-Masken des bekannten Designerschneiders Van Laack. Netto verkauft die Produkte zum Preis von 9,99 Euro und Edeka Nord zum Preis von 11,95 Euro. Die Masken des Star-Designers sind staubfilternd, von außen wasserabweisend und bei 60 Grad waschbar. Genau wie bei Aldi Süd, Lidl oder Rewe ist die Nachfrage nach Masken derzeit ungebrochen hoch. Möglich also, dass sie in vielen Filialen bereits wieder ausverkauft sind.
Van Laack verkauft seine Produkte eigentlich nur in Boutiquen oder bei Zalando. Für ein Kleid verlangt der Star-Designer zwischen 200 und 400 Euro. Blusen und Hemden kosten zwischen 80 und 300 Euro.
https://www.chip.de/news/Edeka-und-Netto-verkaufen-Luxus-Masken-Der-Preis-fuer-die-5er-Packung-ist-eine-Ueberraschung_182704218.html

Community-Maske ganz einfach basteln: Diesen DIY-Mundschutz empfiehlt auch Prof. Drosten, CHIP, 30.04.2020
https://www.chip.de/news/Maskenpflicht-Mundschutz-einfach-basteln_182587291.html

OKWelche Rolle spielen Aerosole?
Selbst FFP-Masken reichen wohl nicht: Die große Corona-Unbekannte lässt Forscher rätseln
, FOCUS Online, 02.06.2020
https://www.focus.de/gesundheit/news/welche-rolle-spielen-aerosole-selbst-ffp-masken-helfen-nicht-die-grosse-corona-unbekannte-laesst-forscher-raetseln_id_12051924.html

Gegen Corona: 3D-Drucker drucken Schutzmasken und Ventile, PC-WELT.de, 30.03.2020
Gesichtsschutz, Schutzmasken und Ventile für Beatmungsgeräte lassen sich mit dem 3D-Drucker ausdrucken. Sowohl von privaten Nutzern als auch vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR.
https://www.pcwelt.de/news/Gegen-Corona-3D-Drucker-drucken-Schutzmasken-und-Ventile-10782123.html

Deutschland
Kampf gegen Pandemie
Daran hakt es bei der Corona-App
, tagesschau.de, 29.04.2020
Nach der technischen Kehrtwende der Bundesregierung wird es noch Wochen dauern, bis eine deutsche Corona-App auf den Markt kommt. Warum kann man nicht Apps anderer Länder übernehmen?
https://www.tagesschau.de/inland/corona-tracing-app-101.html

Deutschland hilft sich: #CoronaCare: 14-Jähriger entwickelt App, um das Wichtigste in der Krise zu erklären, FOCUS online, 19.03.2020
Die Corona-Pandemie schränkt zunehmend den Alltag der Menschen in Deutschland ein. Vor allem für gefährdete Gruppen wie Senioren sind auch alltägliche Aufgaben mit einem Ansteckungsrisiko verbunden. Daher ist nun Solidarität gefragt! FOCUS Online zeigt, wo bereits geholfen wird - und wie auch Sie aktiv werden können.
https://www.focus.de/perspektiven/deutschland-hilft-sich/nachbarschaftshilfe-jugendlicher-entwickelt-app-um-das-wichtigste-in-der-krise-zu-erklaeren_id_11765041.html

Neue Open-Source-Projekte zum Kampf gegen COVID-19, Pro-Linux, 19.03.2020
Zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie stehen auch diverse freie Software-Projekte bereit. Einige davon wurden von Universitäten und Unternehmen zu diesem Anlass neu freigegeben.
https://www.pro-linux.de/news/1/27886/neue-open-source-projekte-zum-kampf-gegen-covid-19.html

Studie: E-Zigarettten erhöhen Wahrscheinlichkeit von Covid-19-Symptomen, STERN.de, 14.08.2020
Bei jungen Konsumenten ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, bei einer Infektion mit dem Coronavirus auch Symptome zu entwickeln. Das zeigt eine Studie aus den USA. An dem Design der Untersuchung gibt es jedoch auch Kritik.
Wem herkömmliche Zigaretten zu ungesund sind, der greift oft zur E-Zigarette als Ersatz. Das sogenannte Vaping soll für den Körper schonender sein als das traditionelle Rauchen - und der Geruch fällt auch weg. Doch offenbar ist auch der Genuss von E-Zigaretten gesundheitlich nicht unbedenklich - auch nicht, wenn es um das Coronavirus geht.
https://www.stern.de/gesundheit/e-zigaretten-erhoehen-wahrscheinlichkeit-von-covid-19-symptomen-9375246.html

Rauchen ohne Reue
Werden sie die nervige US-Todes-Domina endlich los!

Titaner TI made in China
Using the tarless filters system, it is possible to reduce significantly all the risks associated with cigarette smoking.
Yours sincerely,
Prof. Dr. Hans-Georg Krengel, MD
Specialist for internal medicine, gastroenterology, clinical geriatrics
Chief Physician of the Department of Internal Medicine
Chief Physician of the Department of Gastroenterology, Hepatology and Nutritional Medicine at
Catholic Clinics Essen-Nord GmbH

Kalorienarm grillen - mit Tricks ohne Reue schlemmen, CHIP, 28.06.2019
Lecker essen und trotzdem kalorienarm grillen - das schließt sich nicht aus. Ihr Barbecue wird auch ohne Fett zu einem Genuss, wenn Sie ein paar kleine Tricks beachten.
Kalorienarm grillen: Mit diesen Tricks kein Problem
Mit den folgenden Tipps gehen Sie einen Grillabend entspannt und ohne das Zählen von Kalorien an.
Fleischsorte: Greifen Sie zu magereren Fleischsorten wie Hühnchen oder Lamm statt zu Steak oder Schweinefleisch. Mit der richtigen Fleischwahl sparen Sie auch bei der Bratwurst Kalorien.
Fleisch selbst marinieren: Legen Sie das Fleisch selber ein, statt es bereits fertig mariniert zu kaufen. Wählen Sie gesunde, weniger kalorienreiche Zutaten aus. Verwenden Sie zum Beispiel viele frische Kräuter, Knoblauch und etwas Olivenöl.
Quark: Setzen Sie statt auf Kräuterbutter auf Kräuterquark. Damit kommt weniger Fett und mehr gesundes Eiweiß auf Ihren Teller. Vermischen Sie hierfür Magerquark mit frischen Kräutern Ihrer Wahl und würzen alles mit Salz und Pfeffer.
Grillsaucen: Verzichten Sie auf industriell hergestellte Produkte. Hierin sind neben Zucker und Fett auch Geschmacksträger oder Konservierungsmittel enthalten. Grillsaucen selber machen ist einfach und gesünder.
Senf: Verwenden Sie Senf statt Mayonnaise. Durch die Schärfe wird ihr Stoffwechsel angekurbelt und die Fettverbrennung beschleunigt.
Weitere schlanke Ideen für den Grillabend
Auch bei den Beilagen lassen sich auf einfache Weise Kalorien sparen.
Lassen Sie das Brot weg oder greifen alternativ zu Low-Carb-Brot.
Gegrillte Gemüsespieße sind gesunde Beilagen mit vielen Vitaminen und wenig Kalorien.
Neben Blattsalat, Tomaten- oder Gurkensalat können Sie kalorienarmen Nudelsalat servieren.
Video: Anleitung zum Grillen
https://praxistipps.chip.de/kalorienarm-grillen-mit-tricks-ohne-reue-schlemmen_112082

Brot backen im Topf mit nur drei Zutaten: Ideales Rezept, CHIP, 07.05.2021
Sarah Adam
Brot selbst machen: Nur drei Zutaten und im Topf
Wer Brot selbst backen möchte, muss keine komplizierten Rezepte befolgen. Mit lediglich drei Zutaten lässt sich ganz einfach ein frisches Brot backen. Wir zeigen Ihnen wies geht.
Es gibt viele Rezepte und Möglichkeiten, um zu Hause ohne große Mühen Brot zu backen. Ob auf dem Backblech, in der Kastenform oder eben im Topf. Letztere bietet aber gleich mehrere Vorteile!
Wenn Brot im geschlossenen Topf und nicht etwa auf dem Backblech gebacken wird, bleibt die Feuchtigkeit im Brot. Außerdem bekommt der Laib gleichmäßige Hitze von allen Seiten. Zusätzlich entsteht eine tolle Kruste.
Falls Sie noch nie Brot im Topf gebacken haben, haben wir hier ein tolles Rezept, das sich für Anfänger eignet und garantiert funktioniert. Alles was Sie dazu benötigen sind:
1kg Mehl Ihrer Wahl (es eignen sich Weizen, Vollkorn, Dinkel oder Roggen)
1 Teelöffel Trockenhefe
1 Teelöffel Salz
800ml lauwarmes Wasser, beziehungsweise bei Vollkornmehl 900ml lauwarmes Wasser
ein gusseiserner Topf oder ein Römertopf
... Je nach Geschmack lässt sich Ihr Brot auch mit diversen Samen und Körnern aufwerten. Hierfür eigenen sich sowohl Sesam als auch Sonnenblumen- und Kürbiskerne.
https://www.chip.de/news/Brot-backen-im-Topf-mit-nur-drei-Zutaten-Ideales-Rezept-fuer-Einsteiger_183191812.html

Komplett ohne teures Equipment: So einfach können Sie Ihren eigenen Gin herstellen, CHIP, 12.05.2021
Gin ist eine beliebte Spirituose und ist gerade in Verbindung mit Tonic sehr lecker. Aber warum immer einen fertigen Gin kaufen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Getränk selber herstellen, ohne dabei allzu großen Aufwand betreiben zu müssen. Im Video sehen Sie, wie Sie den richtigen Gin Tonic mixen.
https://www.chip.de/news/Komplett-ohne-teures-Equipment-So-einfach-koennen-Sie-Ihren-eigenen-Gin-herstellen_183611545.html

Kartoffeln im Garten anbauen: Alle wichtigen Tricks und Infos, CHIP, 13.05.2021
artoffeln im Garten anbauen: So klappts.
https://www.chip.de/video/Kartoffeln-im-Garten-anbauen-So-klappt-s-Video_183612804.html

Nachwuchskomiker
Wie geht lustig? In dieser Schule lernen Anfänger, wie man Bühnenkomiker wird
, STERN.de, 29.02.2020
https://www.stern.de/p/plus/gesellschaft/wie-geht-lustig--in-dieser-schule-lernen-anfaenger--wie-man-buehnenkomiker-wird--9157550.html

Ganz schön frech: So rabiat botet ein deutscher Händler die Konkurrenz aus, STERN.de, 18.08.2020
Eine Bronzestatute steht bei "Bares für Rares" zum Verkauf. Händler Wolfgang Pauritsch möchte das Stück unbedingt haben - und greift zu einer trickreichen Maßnahme.
https://www.stern.de/kultur/tv/bares-fuer-rares--so-rabiat-botet-wolfgang-pauritsch-seinen-konkurrenten-aus-9380196.html

Wasserfilter im Test: Die Sieger der Stiftung Warentest
So richtig gut ist keiner
, CHIP, 22.07.2020
https://www.chip.de/artikel/Wasserfilter-Test-Testsieger-der-Stiftung-Warentest_150374002.html

OKKompakt & preiswert
Die besten Smartphones unter 120 Euro: Viel Handy für wenig Geld
, FOCUS online, 05.09.2020
Ein neues Premium-Smartphone von Samsung oder Apple kostet gegenwärtig schon ein kleines Vermögen. Allerdings brauchen viele Nutzer nicht zwingend ein High-End-Gerät mit dem neuesten Prozessor und mindestens drei Kamera-Objektiven. Wir haben die besten Geräte bis 120 Euro von Xiaomi, Honor und Co. getestet.
https://www.chip.de/artikel/Die-besten-Smartphones-unter-120-Euro_177455606.html

OKDie besten Smartphones unter 120 Euro: Viel Handy für wenig Geld
Kompakt, billig, aber brauchbar
, CHIP, 29.11.2019
Smartphone kaufen: Das ist wirklich wichtig
Ein neues Premium-Smartphone von Samsung oder Apple kostet gegenwärtig schon ein kleines Vermögen. Allerdings brauchen viele Nutzer, die ihr Smartphone eher pragmatisch verwenden, nicht zwingend ein High-End-Gerät mit dem neuesten Prozessor und mindestens drei Kamera-Objektiven. Wir haben die besten Geräte bis 120 Euro von Xiaomi, Nokia und Co. getestet.
https://www.chip.de/artikel/Die-besten-Smartphones-unter-120-Euro_177455606.html

OKiOS 14 saugt Akku leer: Das hilft dagegen, CHIP, 28.09.2020
iOS 14 liefert jede Menge coole Neuheiten, darunter die App-Mediathek und echte Widgets. Doch nicht alles lief rund, nervige Probleme sorgten für Frust bei iPhone-Nutzern. Jetzt hat Apple reagiert und stellt iOS 14.0.1 zum Download bereit. Mit dem Update werden die nervigsten Probleme abgestellt - eines bleibt jedoch: Viele Nutzer klagen über Probleme mit dem Akku. Welche versteckten iOS 14 Features Sie nicht verpassen sollten, zeigen wir Ihnen oben im Video.
https://www.chip.de/news/iOS-14-saugt-Akku-leer-Das-hilft-dagegen_183000994.html

OKHandy voll aufladen in 8 Minuten: Hersteller präsentiert irres neues Ladesystem, CHIP, 31.05.2021
Lange Ladezeiten bei Smartphones können nervig sein - gerade, wenn man es eilig hat. Der China-Hersteller Xiaomi hat nun ein neues Ladesystem angekündigt, das einen 4.000 mAh-Akku in gerade einmal acht Minuten aufladen können soll.
https://www.chip.de/news/Handy-voll-aufladen-in-8-Minuten-Hersteller-praesentiert-irres-neues-Ladesystem_183638966.html

Warentest
Schock beim Test von Wechselakkus: Billigmarken sind gut, Top-Marke schneidet mangelhaft ab
, STERN.de, 23.10.2020
Ein Akku für viele Geräte - das klingt gut. Bei der Stiftung Warentest lagen die günstigen Akkus von Lidls Hausmarke Parkside vor Edelmarken wie Bosch-Professional und Makita.
https://www.stern.de/digital/technik/schock-beim-test-von-wechselakkus--billigmarken-sind-gut--top-marke-schneidet-mangelhaft-ab-9462962.html

OKSmartphone-Revolution angepriesen: Ist bald Schluss mit leeren Akkus?, CHIP, 18.09.2020
Ein US-Unternehmen behauptet, dass eine von ihnen entwickelte Technologie Akkus für Smartphones, Elektroautos und Herzschrittmacher revolutionieren wird. Smartphones sollen so etwa neun Jahre, E-Autos sogar bis zu ein Jahrhundert ohne Aufladen betrieben werden können. Wie soll das möglich sein? Im Video erklären wir Ihnen außerdem, wie Sie mit ein paar Handgriffen die Akkuleistung Ihres Handys optimieren können.
https://www.chip.de/news/Smartphone-Revolution-angepriesen-Ist-bald-Schluss-mit-leeren-Akkus_182972855.html

OKSmartphones
Energy Harvesting
Die Zukunft braucht keine Akkus: Eine clevere Technologie machts möglich
, FOCUS online, 23.08.2020
Smartwatches ohne Batterien und Pflanzen, die uns ans Gießen erinnern? Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, könnte morgen schon Realität sein. Möglich macht es eine clevere Technologie, die sich in den verschiedensten Lebensbereichen einsetzen lässt.
https://www.focus.de/perspektiven/energy-harvesting-energy-harvesting-die-zukunft-braucht-keine-akkus_id_11708687.html

Firefox-Update löst Probleme mit Add-ons, PC-WELT.de, 06.05.2019
Am Wochenende sind durch ein abgelaufenes Zertifikat viele Firefox-Erweiterungen deaktiviert worden. Mozilla hat inzwischen Updates für Firefox und Firefox ESR bereitgestellt, um das Problem zu beheben.
In der Nacht zu Samstag, 4. Mai, pünktlich um 00:00 UTC (Universal Time Coordinated, "Greenwich-Zeit"), wurden in Firefox plötzlich zahlreiche Browser-Erweiterungen (Add-ons) deaktiviert. In einem Browser-Tab erschienen Fehlermeldungen wie "[name] konnte nicht für die Verwendung in Firefox verifiziert werden und wurde deaktiviert". Ursache des Problems war ein abgelaufenes Zwischenzertifikat, das Mozilla versäumt hatte rechtzeitig zu erneuern.
https://www.pcwelt.de/news/Firefox-Update-loest-Probleme-mit-Add-ons-10586227.html

Wissenschaft
OKVielversprechende Technik
Kalifornische Firma will Batterien aus Atommüll bauen, die 28.000 Jahre halten
, STERN.de, 28.08.2020
Es klingt wie die große Strom-Revolution: Ein Unternehmen aus den USA möchte Batterien aus Atommüll bauen, die bis zu 28.000 Jahre halten könnten. Doch es gibt noch einige Haken.
# https://www.stern.de/digital/technik/kalifornische-firma-will-batterien-aus-atommuell-bauen--die-28-000-jahre-halten-9393266.html

pr-ten.de from 2009: "Das Kerngeschäft Googles stellt die Suchmaschine dar... . Die Google Inc. ist ein Unternehmen, das seinen Firmensitz in Mountain View, in Kalifornien hat. Derzeit arbeiten weltweit mehr als 24.000 Menschen arbeiten für den Suchmaschinenbetreiber (vgl. Gooken: 1). An Google wird jedoch vor Allem von Datenschützern stets heftige Kritik ausgeübt. Viele Datenschützer warnen vor dem gläsernen Nutzer. Google speichert nämlich alle Suchdaten 18 Monate lang mit der IP und kann für jeden Haushalt Nutzerdaten systematisch sammeln und somit auch private Informationen missbrauchen. Alle Suchanfragen jedoch werden ohne zeitliche Grenzen gespeichert, was auch ein Grund ist, weshalb mittlerweile schätzungsweise über einer Million Server mit der Datenspeicherung beschäftigt sind. Auch durch Google Chrome und ähnliche Anwendungen kann das Unternehmen in die Details des Lebensstils der Anwender eindringen. Datenschutzorganisationen wie Privacy International fordern deshalb Kontrollmöglichkeiten für die Nutzer. Diese Datenschutzorganisation stuft Google sogar als einzige Firma im Web als "datenschutzfeindlich"."
Warum braucht Suchmaschine Google denn so viele tausend Mitarbeiter? Wir schaffens doch auch mit nur einem.
mehr über Suchmaschine Google bei uns unter News&Links#Zerschlagungsfälle

Baidu an, Cookies einzusetzen sowie persönliche Daten der Nutzer an Konzern-zugehörige Unternehmen, Geschäftspartner, Lizenznehmer und Dienstleister weiterzugegeben. Such-, Standort-und Browsing-Daten, alle Infos, die bei der Nutzung von Microsoft-Produkten gesammelt werden, sowie die Aktivitäten damit und der Suchverlauf gespeichert werden.

Konkurrenz aus Asien
Die US-Dominanz im Internet schwindet
, tagesschau.de, 17.10.2020
Im Internet kommen inzwischen bis zu 90 Prozent aller User nicht aus den USA. Und in China gibt es mehr Smartphone-Nutzer als in Amerika und Westeuropa zusammen. Endet die Vormachtstellung des Erfinderlandes USA? Für den Technologie-Analysten Benedict Evans ist klar: Die Dominanz der Internetwelt durch die USA geht langsam zu Ende. Das Web wurde in der Schweiz erfunden, der Computer in Großbritannien und das Internet eben in den USA. 1994, so sagt der Brite Evans, habe es 100 Millionen Computer auf der Welt gegeben, und die Hälfte davon habe sich in den USA befunden.
"Heute haben vier Milliarden Menschen ein Smartphone. In China gibt es mehr Smartphones als in den USA und Westeuropa zusammen." In Indien sei das ähnlich. "Wir befinden uns also in einer Art Übergangsphase", konstatiert Evans. Früher seien Tech-Unternehmen im Silicon Valley gegründet worden, heute sei das viel mehr verstreut.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/us-amerikanisches-internet-101.html

Wettbewerb chinesischer Online-Firmen
Alibaba und die zwei Rivalen
, tagesschau.de, 17.09.2014
Chinesisches Internet - das ist nicht nur der Online-Händler Alibaba. Vergleichbar mächtig sind Baidu und Tencent. Die Geschäftsfelder der drei Firmen wachsen immer mehr zusammen. Die Rivalität auf Chinas Online-Markt nimmt zu.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/alibaba-konkurrenten-100.html

Chinesische Allround-App
WeChat gefällt Apple gar nicht
, tagesschau.de, 15.06.2017
Das iPhone ist beliebt in China, aber die Chinesen nutzen fast nur noch eine einzige App: WeChat. Die Allzweck-App des Konzerns Tencent hat sich zu einem De-Facto-Betriebssystem fürs iPhone entwickelt - zum großen Missfallen Apples.
Die meisten Leute benutzen iPhones, weil das hardwaremäßig die besten Telefone sind, sagt der 33-jährige Tim, der in einem Hipster-Friseurladen in Shanghai arbeitet. iPhones finde man in China quasi aus Gewohnheit gut.
Der Technik-Analyst und Unternehmensberater Matthew Brennan geht noch einen Schritt weiter. Seiner Ansicht nach ist das iPhone in China mehr ein Lifestyle- und Mode-Accessoire als ein echtes Technik-Produkt.
Services von Apple nicht gefragt
Genau das ist Apples China-Problem. Die iPhones verkaufen sich - aber was die Services von Apple angeht, sieht es im bevölkerungsreichsten Land der Welt düster für den US-Konzern aus.
Mit Musik, E-Books oder Film-Streaming macht Apple in China kaum Umsätze, zum Teil auch, weil diese Dienste gar nicht angeboten werden dürfen. Und auch iClouhttps://www.tagesschau.de/ausland/we-chat-101.htmld, iMessage und das unternehmenseigene Bezahlsystem Apple-Pay haben sich in China nicht durchgesetzt.
Erfolgreichste App in China
Der Hauptgrund, warum in China Apples Dienste nicht wirklich genutzt werden, ist der heimische Konkurrent Tencent. Dem Software-Konzern gehört die mit Abstand erfolgreichste App des Landes: WeChat, auf Chinesisch WeiXin. WeChat ist eine Mischung aus Messenger, sozialem Netzwerk, Bezahlsystem und Online-Shopping-Seite und wirklich jeder Chinese hat sie auf dem Smartphone.
Eva Yoo vom Technik-Onlineportal TechCrunch erklärt den Erfolg so: "Sobald man WeChat nutzt, braucht man keine andere App mehr, weil alles integriert ist und die Nutzer WeChat sowieso nicht mehr verlassen."
Ein eigenes Betriebssystem
"Diese alles kombinierende App ist für viele Chinesen inzwischen eine Art eigenes Betriebssystem und damit eine Konkurrenz zu den Diensten von Apple", erklärt der Shanghaier Technik-Analyst Matthew Brennan.
Apple habe zu lange geglaubt, in China könne man einfach auf dieselbe Weise Geschäfte machen wie im Rest der Welt, kritisieren Technik-Analysten. Dass das eben nicht der Fall ist, zeigt das Beispiel QR-Codes. Während die kleinen, quadratischen, schwarz-weißen Scan-Codes so gut wie überall auf der Welt gefloppt sind, sind sie in China allgegenwärtig.
Apples QR-Scanner kommt erst jetzt
Doch erst vor wenigen Tagen hat Apple angekündigt, nun endlich einen QR-Scanner in sein neues Betriebssystem zu integrieren. Das werde vermutlich nicht mehr viel rausreißen, vermutet Brennan, denn der Schritt komme fünf Jahre zu spät.
Als nächste Stufe im Konkurrenzkampf zwischen Apple und Tencent könnten die Chinesen demnächst beim Thema Hardware angreifen. Gerüchten zufolge entwickelt der Konzern mit Sitz in Shenzhen ein eigenes Gerät, das komplett ohne fremde Software auskommt. Das dürfte Apple weiteren Umsatz in China kosten.
https://www.tagesschau.de/ausland/we-chat-101.html

Internetgigant Tencent
Auf Augenhöhe mit Facebook
, tagesschau.de, 04.08.2020
Der Börsenwert des chinesischen Internetkonzerns Tencent geht derzeit durch die Decke. Dazu trägt nicht nur die Super-App WeChat bei, sondern auch die kräftige Unterstützung der Staatsführung.
Die großen chinesischen Online-Konzerne werden zwar finanziell immer mächtiger, außerhalb Chinas stoßen sie aber zunehmend auf Misstrauen und politischen Widerstand. US-Außenminister Mike Pompeo will beispielsweise die Erfolgs-App WeChat in den USA verbieten.
Eine App für fast alles
https://ahrefs.com/blog/de/alternative-suchmaschinen/ WeChat ist die digitale Allzweckwaffe in China. Die App, die auf Chinesisch WeiXin heißt, erledigt unter anderem das, für was man außerhalb Chinas Facebook, Twitter und Google verwenden würde. Zusätzlich kauft man mit WeChat in China Konzertkarten und Kinotickets, reserviert einen Tisch im Lieblingsrestaurant, bezahlt anschließend die Rechnung damit - und selbst um die Stromrechnung und einen Termin beim Zahnarzt kümmert sich WeChat. Sprich: Wenn Chinesinnen und Chinesen online gehen, dann landen sie meistens auf WeChat.
Aurelien Rigart von der Shanghaier Beratungsfirma IT Consultis bezeichnet WeChat als Super-App oder sogar als eigenes Betriebssystem. Allein im vergangenen Jahr hätten User umgerechnet rund 100 Milliarden Euro innerhalb von WeChat ausgegeben, sagt er.
Ein Teil dieser WeChat-internen Umsätze bleiben beim Mutterkonzern Tencent hängen. Das sorgt für kontinuierlich wachsende Einkünfte des Konzerns mit Firmensitz in Shenzhen. Hilfreich ist für Tencent außerdem die offen zur Schau gestellte Nähe zur Staats- und Parteiführung.
"China ist bei der Digitalisierung schneller vorangegangen als andere große Nationen", freute sich Tencent-Gründer und Firmenchef Ma Huateng bei einem IT-Kongress in Shenzhen vor zwei Jahren. "Und die chinesische Führung fördert die Digitalisierung".
Das System funktioniert wie eine Art perfekt orchestrierte Symbiose: Die kommunistische Führung in Peking sonnt sich in den Erfolgen der chinesischen Tech-Konzerne. Sie verpasst sich so außerdem ein technikfreundliches und modernes Image.
Andererseits hält die Staats- und Parteiführung den heimischen Onlinekonzernen wirtschaftlich den Rücken frei. Die staatliche Zensur sperrt fast ausnahmslos alle nicht-chinesischen Social-Media-Angebote. So genießen Tencent und die anderen chinesischen Online-Unternehmen eine Art Monopol.
Das Resultat ist bereits seit einigen Jahren eine zweigeteilte Internet-Welt. Längst gibt es eine chinesische und ein nicht-chinesische Onlinewelt. Und Tencent spielt auf der chinesischen Seite ganz vorne mit.
Kopf-an-Kopf-Rennen mit Facebook
Auch außerhalb Chinas verdient Tencent Geld, unter anderem mit der Finanzierung von Hollywood-Filmen und mit Computerspielen für Smartphones und Tablets. "Tencent steht für 70 Prozent des weltweiten Online-Gaming-Marktes - inklusive der größten und erfolgreichsten Spiele", erklärt IT-Unternehmensberater Rigart.
Bereits seit Jahren gehört Tencent zu den größten börsennotierten Unternehmen der Welt. Vor wenigen Tagen war der Konzern umgerechnet rund 564 Milliarden Euro wert. Damit überholte das Unternehmen zwischenzeitlich Facebook als wertvollste Social-Media-Plattform. Der US-Konkurrent war zu diesem Zeitpunkt rund sieben Milliarden Euro weniger wert.
Inzwischen hat Facebook Tencent zwar wieder eingeholt, aber Wirtschaftsanalysten weltweit blicken weiter gespannt auf das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Online-Konzernen, unter anderem wegen der wachsenden politischen Spannungen zwischen den Großmächten China und den USA.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/tencent-china-wechat-101.html

Alternativen zu Facebook und Google, netzpolitik.org, 30.04.2018
Viele Dienste von Facebook und Google lassen sich einfach durch andere Anbieter ersetzen, die nicht-kommerziell und offen sind und die Privatsphäre ihrer Nutzer besser wahren. Das gilt für E-Mail- und Messenger-Dienste ebenso wie Suchmaschinen - Hinweise dazu findet ihr weiter unten. Auch bei Sozialen Netzwerken gibt es dezentrale Alternativen zu Facebook, etwa Mastodon und Diaspora als bekannteste Vertreter.
Es gibt zwar keine einzelne Plattform, die alle Funktionen von Facebook bietet. Wired hat jedoch eine Liste von Anbietern zusammengetragen, die datenschutzkonform einzelne Dienste für die meisten dieser Funktionen anbieten: Für den Newsfeed, Messenger-Dienste (mehr dazu unten), aber auch für Event- und Geburtstagserinnerungen, Gruppen und Logins bei Drittanbietern gibt es bessere Alternativen.
Google ist inzwischen praktisch ein Synonym für Online-Suche. Trotzdem gibt es gute Alternativen zum großen Daten-Staubsauger. [...] The Verge hat die Vorzüge der kleinen, feinen Suchmaschine zusammengefasst:

"Die Möglichkeiten, das Tracking von Werbe-Netzwerken zu blockieren, ist dabei wahrscheinlich das wichtigste Feature. Diese Netzwerke werden von Firmen wie Google und Facebook dazu genutzt, Nutzern durch das Netz zu folgen und aus ihren Browser-Verläufen ein genaueres Profil für zielgerichtete Werbung zu basteln. ... Wobei, im Katz-und-Maus-Spiel der Werbeindustrie gegen Privatsphäre-Technologie wird es nicht immer möglich sein, alle zu erwischen." [Eigene Übersetzung]

https://netzpolitik.org/2018/kleines-einmaleins-der-digitalen-selbstverteidigung/

US-Milliardenklage gegen Google
Von wegen privat
, netzpolitik.org, 15.03.2021
Der "Private Mode" von Browsern ist längst nicht so privat, wie Google es vermittelt. Dem Tracking-Apparat des Unternehmens lässt sich so kaum entkommen, urteilt nun ein US-Gericht und macht den Weg frei für ein potenziell milliardenschweres Verfahren.
https://netzpolitik.org/2021/us-milliardenklage-gegen-google-von-wegen-privat/

Google-Alternative (neben uns, Gooken, Anm., die Red.), PC-Magazin.de, 27.11.2014
Wer heute vom Suchen im Web redet, meint zumeist Google. Doch das Open-Source-Projekt Yacy zeigt, dass auch ohne amerikanische Firmen und Überwachung ein komfortables Suchen im Netz möglich ist.
[...] Doch viele Anwender hinterfragen heutzutage das Prinzip Google mit seinen automatisch ausschwärmenden Bots, die Texte indizieren und Links zählen.
Das größte Problem der automatischen Indexierung und Positionierung besteht darin, dass Link-Counts zwar viel über die Beliebtheit der verlinkten Seiten bei Webmastern und Autoren aussagen. Die tatsächlichen Besuchszahlen oder Nutzermeinungen fließen aber nicht oder auf nur auf Umwegen in die Ergebnisse ein. Ein weiteres Problem des Prinzip Google ist die Zentralität: In wenigen Rechenzentren werden nicht nur die Indexe, sondern auch Account-Daten, Dokumente und E-Mails aufbewahrt. Heute wissen wir, dass die NSA von Google angemietete Dark Fiber - also exklusiv genutzte Glasfaserstränge zwischen Rechenzentren - anzapfen, und den darüber laufenden (unverschlüsselten) Datenverkehr mitschneiden und archivieren.
http://www.pc-magazin.de/business-it/yacy-suchmaschine-google-alternative-open-source-2744057.html

OKThe Nine Eyes
Ixquick (heute Startpage)
- möglicherweise die "Suchmaschine mit der größten Klappe". Weiterhin wird unter dem Namen Startpage eine weitere Suchmaschine angeboten, die ausschließlich auf Google zugreift.
Für beide gilt: "Neben den Niederlanden wird nach eigenen Angaben ein Teil der Server von Startpage jedoch in Palo Alto (USA) gehostet und unterliegt damit dem PATRIOT Act. Mit diesem Gesetz muss US-Behörden, wie dem FBI, der NSA oder der CIA ein Datenzugriff auch ohne richterliche Anordnung gewährt werden." (https://de.wikipedia.org/wiki/Startpage)
SartPage verwendet ausschließlich Ergebnisse von Google.
Du solltest jedoch wissen, dass die Niederlande Teil des Geheimdienstbündnisses Nine Eyes sind. Dieses teilt Massenüberwachungsdaten mit acht Ländern, einschließlich der Länder, die für Verletzungen der Privatsphäre berüchtigt sind, wie die USA und Großbritannien.
Wie StartPage ist auch Qwant in der EU ansässig und bietet daher DSGVO-Schutz. Frankreich ist jedoch Teil des Geheimdienstbündnisses Nine Eyes.
Metager: Sogar API-Links kommen vor...; SSL-Verbinduingen zu Metager werden von manch Browser als "nicht sicher" indiziert; "Wackelkontakt"? Oft ist eine wiederholte Eingabe der Suchanfrage erforderlich, um die Liste mit den Suchergebnissen zu erhalten, ... (Stand: Februar 2021)
http://www.metasuchmaschine.org/
https://ahrefs.com/blog/de/alternative-suchmaschinen/
mehr über Google: News&Links#Zerschlagungsfälle

OKIxquick - möglicherweise die "Suchmaschine mit der größten Klappe". Weiterhin wird unter dem Namen Startpage eine weitere Suchmaschine angeboten, die ausschließlich auf Google zugreift.
Für beide gilt: "Neben den Niederlanden wird nach eigenen Angaben ein Teil der Server von Startpage jedoch in Palo Alto (USA) gehostet und unterliegt damit dem PATRIOT Act. Mit diesem Gesetz muss US-Behörden, wie dem FBI, der NSA oder der CIA ein Datenzugriff auch ohne richterliche Anordnung gewährt werden." (https://de.wikipedia.org/wiki/Startpage)
http://www.metasuchmaschine.org/

OKStartpage, Just checking ..., 02.04.2020
We apologize for the inconvenience: to prevent possible abuse of the Startpage.com service, your Internet connection has been prevented from accessing it at this time.
This happens when a large number of search requests are received from one's Internet connection in a short amount of time -- for example, if you are using "screen-scraping" software, or if you are sharing a connection with many people, perhaps through a proxy service.
Otherwise, if you have received this message in error, please help us in investigation by providing following information:
- Are you using TOR or other anonymous proxies?
- Do you have special browser configuration or extensions?
- Are you using VPN?
- Are you using a company network?
We will seek to refine and correct this whenever possible. Thank you for your patience.
https://www.startpage.com/

Qwant ist eine Suchmaschine, die 2013 gestartet wurde und ihren Sitz in Paris hat.
Die Suchergebnisse werden von Bing geliefert....

OKAlternative Suchmaschinen: Diese Dienste sind besser als Google, die Suchergebnisse liefern jedoch meistens Bing, CHIP
Einige Suchmaschinen sind darauf aus, mithilfe von Klicks verschiedene Umweltprojekte zu fördern. Die Suchergebnisse liefern jedoch meistens Bing.
https://praxistipps.chip.de/alternative-suchmaschinen-diese-dienste-sind-besser-als-google_102410

personen-informationen.de
Erfahren Sie Details im Online Profil, die Verwandtschaftsverhältnisse, Freunde und soziale Kontakte. Wo arbeitet der Mensch, den Sie suchen? Beurteilungen und Auskunft des Arbeitgebers, Auszug aus dem Strafregister, Wohnsituation, Einsicht in die Einträge in Flensburg, in laufende Kredite, Schufa-Auskunft, offene Rechnungen, Einkaufsgewohnheiten, Mitgliedschaften, Verwandte, Arbeitskollegen, Familienstand, Kinder, Freunde und Nachbarn. Bekommt der gesuchte Unterstützung vom Sozialamt, oder hat die gesuchte Person schon einmal Leistungen vom Sozialamt oder Arbeitsamt ( Agentur für Arbeit) missbraucht? Weitere persönliche Angaben und private Einsichten erhalten Sie in den ausführlichen Details zum Profil.
Sie sind auf der Suche nach jemandem? Einem Bekannten, einem Freund oder Kollegen, den Sie aus den Augen verloren haben? Dann geniessen Sie hier alle Vorteile einer einfachen, kostenlosen Personensuche. Erfahren Sie mehr aus dem Leben anderer Menschen, die Sie suchen. Egal, og Sie die Adresse, Telefonnummer, oder auch nur die Einkaufsgewohnheiten anderer Leute suchen, bei dieser Personen-Suche werden Sie bestimmt finden, was sie suchen. Schulkollegen, Nachbarn, Arbeitskollegen, Verwandte, Mitarbeiter, Politiker und viele andere Personen können in unserem Datenbestand zur Personensuche gesucht werden. Finden Sie Ihre gesuchten Daten zu Personen, Menschen, Freunde, die SIe schon immer interessiert haben. Völlig kostenlos auf www.personen-informationen.de

Clearview AI
Der lange Weg zu den eigenen Datenschutzrechten
, netzpolitik.org, 21.02.2021
Clearview AI funktioniert wie eine Suchmaschine für Gesichter: Strafverfolgungsbehörden aus mehreren Ländern nutzten die Software, um Personen zu identifizieren. Wir haben mit Matthias Marx gesprochen, der sich in der Gesichter-Datenbank wiederfand und die Datenschutzaufsicht eingeschaltet hat.
https://netzpolitik.org/2021/clearview-ai-der-lange-weg-zu-den-eigenen-datenschutzrechten/

Google is evil
netzpolitik.org: Und MetaGer, eine weitere Meta-Suchmaschine mit Fokus auf Datenschutz und Privatsphäre, die von einem gemeinnützigen Verein in Deutschland betrieben wird?
MetaGer hat eine Datenbank, die Suchergebnisse speichert.
Google ist ein riesiges internationales Unternehmen, das Geld verdienen will, wo immer es kann, auch mit ihren privaten Daten. Es gibt viele Artikel, die erklären, was mit Google falsch läuft.
https://fuckoffgoogle.de/#google-is-evil
http://listverse.com/2017/09/24/top-10-ways-google-does-evil/
https://www.infoworld.com/article/2610434/cringely/google--evil--you-have-no-idea.html
https://thebosh.com/10-reasons-why-google-is-evil/
https://netzpolitik.org/2018/interview-searx-eine-suchmaschine-mit-datenschutz/

48 US-Bundesstaaten verklagen Facebook, Die ZEIT, 12.2020
ließen Wettbewerbern keine fairen Chancen. So hatten die US-Regierung und elf Bundesstaaten Google im Oktober wegen des Vorwurfs illegaler…
https://zeit.de/digital/internet/2020-12/wettbewerb-internet-facebook-klage-usa-bundesstaaten-instagram-whatsapp

48 US-Bundesstaaten stützen Kartellermittlungen gegen Google, SPIEGEL ONLINE, 09.09.2019
Google gerät wegen seiner Geschäftspraxis unter Druck: Fast alle US-Bundesstaaten haben sich Ermittlungen wegen möglicher kartellrechtlicher Verstöße angeschlossen. Hauptvorwurf: Behinderung des Werbegeschäfts im Netz.
https://www.spiegel.de/thema/suchmaschinen/

OKLobby-Drehtür: Google stellt in zehn Jahren 65 Regierungsvertreter aus EU-Staaten ein, netzpolitik.org, 06.06.2016
Das Google Transparency Project hat herausgefunden, dass in den letzten zehn Jahren 80 Personen sowohl bei EU-Regierungen wie auch bei Google angestellt waren. Google stellte im untersuchten Zeitraum 65 Regierungsvertreter ein, während 15 Google-Mitarbeiter in Regierungsdienste wechselten. Fünf Personen wechselten gar von der Regierung zu Google und dann zurück in Regierungsdienste, https://netzpolitik.org/2016/lobby-drehtuer-google-stellt-in-zehn-jahren-65-eu-regierungsvertreter-ein/

OKRecht auf Vergessenwerden gilt nicht global
Urteil des Europäischen Gerichtshof
Google muss heikle Links nicht weltweit löschen
, SPIEGEL ONLINE, 24.09.2019
Das Recht auf Vergessenwerden gilt nicht global: Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Google unter bestimmten Umständen zwar Links aus seinen Ergebnislisten entfernen muss - allerdings nicht weltweit.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/europaeischer-gerichtshof-zu-google-recht-auf-vergessenwerden-gilt-nicht-weltweit-a-1288306.html

Steuerstreit
Google zahlt rund eine Milliarde Euro an Frankreich
, SPIEGEL ONLINE, 12.09.2019
Google hat seinen Steuerstreit mit Frankreich beigelegt. Neben einer Nachzahlung wird für den Internetkonzern auch eine Strafe fällig.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/google-zahlt-im-steuerstreit-mit-frankreich-rund-eine-milliarde-euro-a-1286517.html

Um Längen besser als Google Maps: Diese App gehört auf jedes Smartphone
Citymapper: Das kann die Navigations-App
, CHIP, 18.01.2021
Wenn es um Navigation auf dem Smartphone geht, gilt Google Maps als unangefochtene Nummer 1. Doch das könnte nicht mehr lange so bleiben: Die Gratis-App Citymapper läuft dem Platzhirsch mit spannenden Funktionen den Rang ab. Jetzt lässt sich die App in weiteren Städten Deutschlands nutzen.
https://www.chip.de/news/Statt-Google-Maps-Diese-App-sollte-auf-Ihrem-Smartphone-nicht-fehlen_156312597.html

Google Maps zeigt eine halbe Stunde Wartezeit für ein Restaurant an, obwohl mehrere Tische frei sind
Bräustüberl versus Google
Wirt wehrt sich gegen Weltkonzern
, SPIEGEL ONLINE, 15.09.2019
Google Maps zeigt eine halbe Stunde Wartezeit für ein Restaurant an, obwohl mehrere Tische frei sind? Ein Wirt am Tegernsee wehrt sich nun gegen den Dienst und zieht vor Gericht.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/braeustueberl-versus-google-wirt-wehrt-sich-gegen-weltkonzern-a-1277339.html

OKSuchmaschine
Microsofts Bing-Suche zeigte Kinderpornos - und empfahl weitere Begriffe, um sie zu finden
, STERN.de, 11.01.2019
Kinderpornografie wird im Netz mit viel Aufwand bekämpft. Bei Microsofts Suchmaschine Bing konnte man aber sogar aus Versehen darüber stolpern, zeigt eine aktuelle Studie. Und: Es wurden sogar noch extra Suchbegriffe dafür vorgeschlagen.
https://www.stern.de/digital/online/microsoft-bing-zeigte-kinderpornos---und-empfahl-weitere-suchbegriffe--um-sie-zu-finden-8527626.html

OKBing-Suche führt zu Malware, trojaner-info.de, 03.11.2018
Microsofts Bing-Suche infizierte zahlreiche Nutzer mit Schadsoftware.
Microsofts Suche Bing liefert nicht das erwartete Ergebnis sondern führt zu Seiten, die Schadsoftware ausliefern. Dahinter verbergen sich Angreifer, denen es immer wieder gelingt über Werbeeinschaltungen betrügerische Seiten an Toppositionen zu listen.
https://www.trojaner-info.de/daten-sichern-verschluesseln/aktuelles/bing-suche-fuehrt-zu-malware.html

DuckDuckGo und Startpage sind proprietäre Software. Nutzer*innen haben keine Möglichkeit zu verifizieren, ob sie wirklich nicht tracken. Man muss ihnen blind vertrauen.
DuckDuckGo und Startpage sind beide zentralisiert und werden von kommerziellen Unternehmen betrieben.

Metager.de ( rrzn.uni-hannover): mit personalisierter Werbung und bittet um Spenden und sucht auch bei msn, des Öfteren bei bing (Microsoft) und in aller Ausgiebigkeit bei siehe Yahoo. Enthält api-smartredirect-Verlinkungen, konsultierte Suchmaschine: vor allem Yahoo, ...
Von Mensch- wie Tierversuchen einer Hochschule/Universität (*, fb, siehe unten) kann dabei allerdings noch nicht direkt die Rede sein...
PC-WELT.de, https://www.pcwelt.de/ratgeber/Google-Alternativen-So-suchen-Sie-besser-im-Netz-7462471.html: Was den Datenschutz angeht, so speichert Metager laut eigenen Angaben die IP-Adresse und weitere Daten, die der Browser weitergibt, etwa Browsertyp und Betriebssystem. Anders wäre das jedoch beim Verwenden des Browser-Plug-ins, bei dem keinerlei Daten weitergegeben werden.

Metager.de ( rrzn.uni-hannover): mit personalisierter Werbung und bittet um Spenden und sucht auch bei msn, des Öfteren bei bing (Microsoft) und in aller Ausgiebigkeit bei siehe Yahoo. Enthält api-smartredirect-Verlinkungen, konsultierte Suchmaschine: vor allem Yahoo, ...
Von Mensch- wie Tierversuchen einer Hochschule/Universität (*, fb, siehe unten) kann dabei allerdings noch nicht direkt die Rede sein...
PC-WELT.de, https://www.pcwelt.de/ratgeber/Google-Alternativen-So-suchen-Sie-besser-im-Netz-7462471.html: Was den Datenschutz angeht, so speichert Metager laut eigenen Angaben die IP-Adresse und weitere Daten, die der Browser weitergibt, etwa Browsertyp und Betriebssystem. Anders wäre das jedoch beim Verwenden des Browser-Plug-ins, bei dem keinerlei Daten weitergegeben werden.

Firefox-extension DuckDuck Go: DuckDuckGo Privacy Essentials für Firefox bietet die wichtigsten Eckpunkte, um die Kontrolle über die persönlichen Daten zu übernehmen: Tracker-Blockierung, intelligentere Verschlüsselung, private Suche per DuckDuckGo und vieles mehr.
Privacy, simplified. Our add-on provides the privacy essentials you need to seamlessly take control of your personal information, no matter where the internet takes you: tracker blocking, smarter encryption, DuckDuckGo private search, and more.
At DuckDuckGo, we believe the Internet shouldn´t feel so creepy, and getting the privacy you deserve online should be as simple as closing the blinds.
Our add-on provides the privacy essentials you need to seamlessly take control of your personal information, no matter where the Internet takes you:

Escape Advertising Tracker Networks — Our Privacy Protection will block all the hidden third-party trackers we can find, exposing the major advertising networks tracking you over time, so that you can track who´s trying to track you
. Increase Encryption Protection — We force sites to use an encrypted connection where available, protecting your data from prying eyes, like ISPs.
Search Privately — You share your most personal information with your search engine, like your financial, medical, and political questions. What you search for is your own business, which is why DuckDuckGo search doesn´t track you. Ever.
Decode Privacy Policies — We´ve partnered with Terms of Service Didn´t read to include their scores and labels of website terms of service and privacy policies, where available.

Our add-on also adds a toolbar icon that shows you a Privacy Grade rating when you visit a website (A-F). This rating lets you see how protected you are at a glance, dig into the details to see who we caught trying to track you, and learn how we enhanced the underlying site´s privacy measures. The Privacy Grade is scored automatically based on the prevalence of hidden tracker networks, encryption availability, and website privacy practices.
Too many people believe you simply can´t expect privacy on the Internet. We´'re fighting to change that, and have made it our mission to set a new standard of trust online. Install DuckDuckGo and take back your privacy!
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/duckduckgo-for-firefox/?src=search

Yahoo: siehe unter News&Links#NSA,GHCQ&Co. und News&Links#IdentityT

Yahoo muss 35 Mio. Dollar wegen Datenleak zahlen, PC-WELT.de, 25.04.2018
Die US-Börsenaufsichtsbehörde hat Yahoo wegen seines Datenlecks zu einer Geldstrafe in Höhe von 35 Mio. US-Dollar verdonnert.
https://www.pcwelt.de/a/yahoo-muss-35-mio-dollar-wegen-datenleak-zahlen,3450570

Yahoo warnt Nutzer vor Account-Diebstahl, PC-WELT.de, 16.02.2017
Yahoo warnt Nutzer, dass ihr Account möglicherweise im Rahmen des großen Hacks aus dem Jahr 2013 kompromittiert wurde.
http://www.pcwelt.de/a/yahoo-warnt-nutzer-vor-account-diebstahl,3403941

Yahoo-Hack 2013: Eine Milliarde Nutzerkonten gekapert, PC Magazin, 16.12.2016
Yahoo räumte erst kürzlich einen riesigen Hacker-Angriff von 2014 ein. Nun meldet das Online-Unternehmen einen noch größeren Datendiebstahl von 2013.
http://www.pc-magazin.de/news/yahoo-hack-2013-eine-milliarde-nutzerdaten-gestohlen-3197205.html

Yahoo: Drei Milliarden Accounts von Datenklau betroffen - Unternehmen, FAZ
Cyber-Angriff : Hacker erbeuten Daten von mehr als 140 Millionen Amerikanern * Empfehlungen: 58 ... Der Datendiebstahl bei Yahoo im Jahr 2013 war noch umfangreicher als ...
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/yahoo-drei-milliarden-accounts-von-datenklau-betroffen-15229889.html

Angriff auf Yahoo 2013
Alle drei Milliarden Konten attackiert
, tagesschau.de, 04.10.2017
Schon eine Milliarde Nutzer-Konten war eine gewaltige Zahl - doch jetzt ist klar geworden: Bei dem Angriff auf Yahoo vor vier Jahren waren sämtliche drei Milliarden Konten betroffen. Passwörter oder Kreditkartendaten sollen aber nicht gestohlen worden sein. | mehr

Hacker-Attacke in 2013
Angriff auf eine Milliarde Yahoo-Konten
, tagesschau.de, 15.12.2016
Es wäre der bislang größte Datendiebstahl überhaupt: Unbekannte haben im August 2013 mehr als eine Milliarde Konten des Anbieters Yahoo gehackt und persönliche Daten gestohlen. Konto- und Kreditkartendaten sollen laut Yahoo nicht betroffen sein.
https://www.tagesschau.de/ausland/yahoo-143.html

Yahoo will Abwanderung seiner Nutzer dreist stoppen, PC-WELT.de, 11.10.2016
Yahoo will verhindern, dass genervte Nutzer zu einem anderen Mail-Anbieter wechseln: Yahoo hat die Mail-Weiterleitung deaktiviert.
http://www.pcwelt.de/news/Yahoo-will-Abwanderung-seiner-Nutzer-dreist-verhindern-10056147.html

So lösen Sie die nervigsten GMX-Probleme, PC-WELT.de, 23.03.2019
Das Login schlägt fehl, der Dienst ist nicht erreichbar, Thunderbird holt keine Mails ab - so lösen Sie nervige Login-Probleme bei GMX.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/gmx-login-probleme-loesen-9608465.html

Yahoo durchsuchte eingehende E-Mails aller Nutzer für amerikanische Geheimdienste, netzpolitik.org, 04.10.2016
Die Reputation von Yahoo leidet nach Datenleck und Massenüberwachung für Geheimdienste. (Symbolbild) Foto: CC-BY-ND 2.0 KenC1983
Yahoo hat im Auftrag amerikanischer Geheimdienste alle eingehenden E-Mails aller Nutzer nach bestimmten Selektoren durchsuchen müssen. Das Unternehmen steht nur Wochen nach einem bekannt gewordenen Datenleck damit schon wieder in der Kritik, https://netzpolitik.org/2016/yahoo-durchsuchte-eingehende-e-mails-aller-nutzer-fuer-amerikanische-geheimdienste/ .

Smartphone mit Yahoo-Schriftzug
E-Mail-Verkehr
Geheimdienst bittet, Yahoo liefert, Tagesschau.de, 05.10.2016
Auch Yahoo hat sich keine Freunde gemacht, denn es wurde bekannt, dass das Unternehmen E-Mails für Geheimdienste durchsucht hat. Die Durchleuchtung eines speziellen E-Mail-Verkehrs - Routinesache. Die Überwachung sämtlicher E-Mails sämtlicher Kunden eines Anbieters stößt dagegen in eine neue Dimension vor. Angeblich hat Yahoo vor einem Jahr für einen US-Dienst das ganz große Schleppnetz ausgeworfen. | mehr, https://www.tagesschau.de/ausland/yahoo-mails-101.html

Nicht nur E-Mails: Yahoo musste offenbar sein gesamtes Netzwerk überwachen, netzpolitik.org, 10.10.2016
Der Yahoo-Skandal weitet sich aus: Angeblich soll Yahoo nicht nur alle E-Mails überwacht haben, sondern sein gesamtes Netzwerk. CC BY-SA 2.0, via flickr/Martin Abegglen
Im Auftrag des FBI soll Yahoo nicht nur alle eingehenden E-Mails, sondern sein gesamtes Netzwerk nach einer digitalen Signatur durchsucht haben. US-Politiker und Bürgerrechtler fordern nun von der US-Regierung, die geheime Anordnung offenzulegen, https://netzpolitik.org//2016/nicht-nur-e-mails-yahoo-musste-offenbar-sein-gesamtes-netzwerk-ueberwachen/ .

Yasni.de - Der gläserne Mensch
Interesse äußern. Die einen prophezeien den gläsernen Menschen und warnen, das Internet vergesse nichts; die anderen betonen die Vorteile für Kommu- ... Person-Suche - Personensuche Yasni.de (Pressebericht , Ausg. ). Dabei verzeichnet ein jeweiliges PDF die Angaben Yasnis zur Person ...; der Preis für die direkte Ausblendung von Sucheinträgen von Suchmaschinen wie Yasni beträgt 55,96 € (Stand: 2013)

personen-informationen.de
Erfahren Sie Details im Online Profil, die Verwandtschaftsverhältnisse, Freunde und soziale Kontakte. Wo arbeitet der Mensch, den Sie suchen? Beurteilungen und Auskunft des Arbeitgebers, Auszug aus dem Strafregister, Wohnsituation, Einsicht in die Einträge in Flensburg, in laufende Kredite, Schufa-Auskunft, offene Rechnungen, Einkaufsgewohnheiten, Mitgliedschaften, Verwandte, Arbeitskollegen, Familienstand, Kinder, Freunde und Nachbarn. Bekommt der gesuchte Unterstützung vom Sozialamt, oder hat die gesuchte Person schon einmal Leistungen vom Sozialamt oder Arbeitsamt ( Agentur für Arbeit) missbraucht? Weitere persönliche Angaben und private Einsichten erhalten Sie in den ausführlichen Details zum Profil.

Suchmaschine Startpage und Firefox-Ableger Waterfox an britische Werbeagentur System1 verkauft, PRO LINUX, 18.02.2020
Der auf den Schutz der Privatsphäre ausgelegte Browser Waterfox wurde an die britische Werbeagentur System1 verkauft.
https://www.pro-linux.de/news/1/27804/firefox-ableger-waterfox-verkauft.html

Expert-tip: The best one can happen now:

Chrome OS
Chromebook - Wikipedia
, Wikipedia.org
Initial hardware partners for Chromebook development included Acer, Adobe, Asus, Freescale, Hewlett-Packard (later HP Inc.), Lenovo, Qualcomm, Texas Instruments, Toshiba, Intel, Samsung and Dell.
A Chromebook is a laptop or tablet running the Linux-based Chrome OS as its operating system. The devices are primarily used to perform a variety of tasks using the Google Chrome browser, with most applications and data residing in the cloud rather than on the machine itself. All Chromebooks released since late 2017 can also run Android apps. Some Chromebooks can run Linux apps.
The first Chromebooks for sale, by Acer Inc. and Samsung, began shipping on June 15, 2011.In addition to laptop models, a desktop version, called a Chromebox, was introduced in May 2012, and an "all-in-one" device, called a Chromebase, was introduced in January 2014, by LG Electronics.
In October 2012, Simon Phipps, writing in InfoWorld, said, "The Chromebook line is probably the most successful Linux desktop/laptop computer we"ve seen to date". From January to November 2013, 1.76 million Chromebooks were sold in US business-to-business channels.
By March 2018, Chromebooks made up 60% of computers purchased by schools in the United States. In April 2017, the Electronic Frontier Foundation accused Google of using Chromebooks to collect and data mine "school children"s personal information, including their Internet searches", without their parents" consent, two years after EFF had filed a federal complaint against the company.
[...] Integration with Android
In May 2016, Google announced it would make Android apps available on Chromebooks via the Google Play application distribution platform. ... A February 2017 review in The Verge reported that the Plus with its ARM processor handled Android apps "much better" than the Intel-based Pro, but said that "Android apps on Chrome OS are still in beta" and are "very much [an] unfinished experience." The number of Chrome OS systems supporting Android apps in either the stable or beta channel is increasing.
Integration with Linux
In May 2018, Google announced it would make Linux desktop apps available on Chromebooks via a Virtual Machine code-named "Crostini".
[...] Launched by Google in February 2013, the Chromebook Pixel was the high-end machine in the Chromebook family. The laptop has an unusual 3:2 display aspect ratio touch screen featuring what was at its debut the highest pixel density of any laptop,[105] a faster CPU than its predecessors in the Intel Core i5, and an exterior design described by Wired as "an austere rectangular block of aluminum with subtly rounded edges".
https://en.wikipedia.org/wiki/Chromebook
Price: around 50 up to 400 Euro, in June 2020

Fortsetzung von News&Links#Intro "Dieses Land lebt von Betrug und Korruption"...

Volkswagen: 6000 Hackerangriffe pro Woche, PC-WELT.de
VW registriert 6000 Hackerangriffe pro Woche. VW kooperiert deshalb mit anderen deutschen Konzernen bei der Hackerabwehr.
http://www.pcwelt.de/news/Volkswagen-6000-Hackerangriffe-pro-Woche-10027562.htm

Abgasskandal
Manipulation auch bei Audi-Benziner?
, tagesschau.de, 19.08.2020
Nach Funden bei diversen Diesel-Modellen mehren sich nun auch bei einem Audi mit Benzin-Motor Indizien für eine illegale Abschalteinrichtung. Interne VW-Unterlagen erhärten den Verdacht.
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/audi-abgasskandal-109.html

Unser Konzept aus dem Online-Exkurs: (fast) umsonst, frei von Lizenzkosten und Wartung, flächendeckende Software einschließlich Virtuelle Systeme, Vmware und/oder Emulatoren, ergonomisch, mausklick-schnell, 1000% sicher, sehr preiswerte, nun ältere (mit Umsehen hinterhergeworfene) Lifetime-Hardware mit niedrigem Stromverbrauch, ...

Streit um Digitalsteuer
USA beschließen Zölle gegen Frankreich
, tagesschau.de, 11.07.2020
Sie trifft vor allem die US-Internetriesen: Die Einführung der Digitalsteuer in Frankreich sorgt seit Monaten für Zoff mit der US-Regierung. Die beschloss nun höhere Zölle für französische Produkte - allerdings mit einer Gnadenfrist.
https://www.tagesschau.de/ausland/digitalsteuer-usa-frankreich-101.html

"Für Berater ist das Projekt ein Goldesel."
Unzureichende Kontrolle
IT-Projekt des Bundes: 3,4 Milliarden Euro und kein Ende
, tagessschau.de, 20.06.2020
Die Bundesregierung hatte große Pläne: Sie wollte bis 2025 die Computersysteme ihrer Behörden vereinheitlichen. Nun wird alles teurer und dauert länger. Vor allem externe Berater profitieren.
Das Mammutprojekt "IT-Konsolidierung Bund" - also die Vereinheitlichung der Computersysteme bei den Bundesbehörden - wird wahrscheinlich nicht bis 2025 beendet sein. Auch die bisher veranschlagten Kosten von 3,4 Milliarden Euro werden vermutlich übertroffen werden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, die dem ARD-Hauptstadtstudio exklusiv vorliegt.
100 Rechenzentren, 1000 Serverräume
2015 klang es wie der große Wurf: Endlich sollte Schluss mit der Praxis sein, dass jede Bundesbehörde eigene Computer und eigene Software anschafft. Beinahe alle Parteien waren sich damals einig, dass das Behörden-Wirrwarr von etwa 100 unterschiedlichen Rechenzentren und mehr als 1000 Serverräumen und auch die Praxis des Formatierens und Umformatierens beim Dokumentenaustausch zwischen den Behörden beendet werden sollten. Das Projekt "IT-Konsolidierung Bund" sollte Einheitlichkeit herstellen, eine Milliarde Euro kosten und spätestens 2025 abgeschlossen sein.
Der Bundesrechnungshof hatte bereits 2019 mangelnde Fortschritte und unzureichende Kostenkontrolle beim Projekt "einheitliche Bundes-IT" kritisiert. Nun spricht die Bundesregierung von Gesamtkosten in Höhe von 3,4 Milliarden Euro, es könnten sich aber ab Oktober "gegebenenfalls Anpassungen" ergeben. Auch ein zeitliches Ende der "Betriebskonsolidierung Bund" könne "aktuell noch nicht benannt werden".
"Für Berater ist das Projekt ein Goldesel."
Der haushaltspolitische Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion, Sven-Christian Kindler, spricht gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio von einem "haushalterischen Irrsinn". Kanzleramt, Innenministerium und Finanzministerium seien als Projektführer für ein "Management-Chaos" verantwortlich. "Die Abstimmungsschwierigkeiten verursachen ein Schneckentempo. Das wiederum treibt die Projektkosten unverantwortlich in die Höhe", so Kindler.
Die Antwort der Bundesregierung zeigt auch, dass vor allem externe Berater vom augenblicklichen Zuschnitt des Projekts profitieren. 257 Millionen Euro wurden ihr zufolge bis 2019 für Beratung und Unterstützungsleistungen ausgegeben, weitere 320 Millionen Euro sind bis 2025 geplant. Insgesamt werden Berater also mehr als eine halbe Milliarde Euro verdienen. Kindler stellt angesichts dieser Zahlen fest: "Für Berater ist das Projekt ein Goldesel."
Unzureichende Kontrolle
Bislang wurden nach Auskunft der Regierung bis 2019 keine Wirtschaftsprüfungen für diese Beratungsleistungen durchgeführt. Das empört besonders Tobias Lindner von den Grünen, der als verteidigungspolitischer Sprecher gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio vor allem auf die schlechten Erfahrungen mit Beratern hinweist, die man bei der Bundeswehr gemacht habe.
Es sei angesichts des dokumentierten Fehlverhaltens von Beratern im Verteidigungsministerium sträflich fahrlässig, dass die Bundesregierung kein striktes internes Controlling durchführe. "Für das Geld, das die Bundesregierungen in den letzten zehn Jahren hier nur für Berater verpulvert hat, hätte man wahrscheinlich die gesamte IT aller Bundesbehörden komplett neu kaufen können", so Lindner, "dann wäre das Projekt wenigstens ein Erfolg geworden".
Prioritäten neu setzen
Erst im November 2019 war das IT-Projekt zwischen den Ministerien neu organisiert worden, nachdem ursprüngliche Vorgaben, wie zum Beispiel 90 Prozent zentrale Beschaffung bis 2018, weit verfehlt wurden. Man will jetzt nach Angaben aus den betroffenen Ministerien intern eine neue Prioritätenliste ausarbeiten.
Experten auch des unabhängigen Bundesrechnungshofes bezweifeln trotz dieser Umorganisation, dass auch die restlichen Ziele, etwa eine Reduzierung auf zehn Rechenzentren bundesweit bis 2022 oder die Einführung eines standardisierten IT-Arbeitsplatzes bis 2025, im vorgegebenen Zeitrahmen erreichbar sind.
https://www.tagesschau.de/inland/it-konsolidierung-bund-101.html

Großbritannien - Pflegekraft kündigt
"Ich wollte nicht in den größten Betrug aller Zeiten verwickelt werden!"
Fall Hampton
, England, Pia Berling @ Facebook @ uncut-news.ch, 02.12.2020
"Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob es einen Virus gibt, weil ich kein Arzt oder Virologe bin, aber das Coronavirus würde nie isoliert werden, der PCR-Test unzuverlässig und die Krankenhäuser scheinen praktisch leer zu sein. Die Grippe ist fast verschwunden. Es scheint, als hätten sie die Grippe einfach in Covid-19 umbenannt." ...
https://uncut-news.ch/2020/12/02/grossbritannien-pflegekraft-kuendigt-ich-wolllte-nicht-in-den-groessten-betrug-aller-zeiten-verwickelt-werden/

Unseriöse Berater
Suche nach Betrügern stoppt Förderprogramm
, 18.06.2020
Mit Staatsgeldern bezahlte Berater sollten kleinen Unternehmen aus der Corona-Krise helfen. Doch an der Umsetzung haperte es. Nun wurde die Auszahlung nach Informationen von NDR, WDR und SZ komplett gestoppt.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-berater-101.html

OKWindows kann selbst sehr gut aufräumen, CHIP, 30.05.2020
Cleaner sind eine sehr beliebte Software-Kategorie, dabei kann Windows selbst sehr gut aufräumen. Die Datenträgerbereinigung ist dafür das klassische Werkzeug, aber Windows 10 bringt auch noch die Speicheroptimierung mit und auf die setzt Microsoft in Zukunft. Sie kann temporäre Dateien löschen, Papierkorb- und Download-Ordner leeren und auch die Reste früherer Windows-Installationen über Bord kippen. Wenn Microsoft so weiter macht, sind CCleaner &Co. bald komplett überflüssig.
https://www.chip.de/news/Windows10-Geniale-Funktionen-die-jeder-Nutzer-kennen-sollte_104137619.html

Frisch gebacken: "Schmeckt fast wie in der Pizzeria": Augsburgs erster Pizza-Automat begeistert die Kunden, STERN.de, 24.05.2020
Geld einwerfen, drei Minuten warten, frische Pizza genießen. In Augsburg können Liebhaber der italienischen Küche nun rund um die Uhr Pizza essen. Und das vollautomatisch. Die "Automaten-Pizza" soll dem Original geschmacklich in nichts nachstehen.
https://www.stern.de/genuss/augsburgs-erster-pizza-automat-steht---und-die-kunden-sind-begeistert-9274118.html

Teig, Soße, Belag: Lebensmittelexpertin verrät: So wird aus Fertigpizza eine gesunde Mahlzeit, FOCUS online, 18.01.2020
Fertigpizza wird häufig als Inbegriff für ungesundes Essen gesehen, dabei stecken in der vielfältigen Mahlzeit viel mehr als nur überschüssige Kalorien. Ganz im Gegenteil: Wenn Sie an einigen Stellschrauben stellen, kann aus Pizza eine vollwertige Mahlzeit werden. Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern verrät im Interview mit FOCUS Online, wie das geht.
Die Vorschläge handeln nicht von Fertigpizza und davon, wie man die auf gesund trimmen kann, sondern davon, wie man sich selber eine lecker Pizza backen kann, die gesünder ist als eine Fertigpizza.
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/teig-sosse-belag-lebensmittelexpertin-verraet-so-wird-aus-fertigpizza-eine-gesunde-mahlzeit_id_9774829.html

5G - Lohnt sich der Umstieg auf einen neuen Tarif?, CHIP, 25.08.2020
Seit dem offiziellen Beginn des 5G-Ausbaus in Deutschland 2019 hat sich einiges getan. Der Netzausbau schreitet voran, und die Smartphone-Preise sinken. Ob sich der Einstieg schon lohnt, erfahren Sie in diesem Artikel.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/5G-Lohnt-sich-der-Umstieg-auf-einen-neuen-Tarif-10864492.html

Während Europa sein umstrittenes 5G Netz noch aufbaut, will Huawei seine "ultraschnellen" 6G-Netze bis 2030 starten, uncut-news.ch, 19.04.2021
Während viele Länder auf der ganzen Welt gerade erst anfangen, die umstrittene 5G- Technologie zu nutzen, hat der chinesische Technologieriese Huawei Pläne vorgestellt, seinen 6G-Nachfolger viel schneller einzuführen.
https://uncutnews.ch/waehrend-europa-sein-umstrittenes-5g-netz-noch-aufbaut-will-huawei-seine-ultraschnellen-6g-netze-bis-2030-starten/

Unpacked-Event
Sparmodell für 850 Euro: Samsung setzt bei Galaxy S21 auf Plastik und streicht Netzteil und Kopfhörer
, STERN.de, 14.01.2021
Mit Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra hat Samsung gleich die neue Spitzenmodelle vorgestellt. Die beiden "kleineren" wirken dabei wie ein Sparmodell.
https://www.stern.de/digital/smartphones/samsung-galaxy-s21--s21-plus-und-s21-ultra-vorgestellt--ein-sparmodell-fuer-850-euro-30000358.html

TV-Kritik "Weltmacht Huawei"
ZDF-Doku zeigt: Das steckt wirklich hinter dem US-Streit um Huawei
, STERN.de, 18.08.2020, 08:06 Uhr Wie gefährlich ist Huawei wirklich? Diese Frage beschäftigt die europäischen Staaten in Bezug auf den 5G-Ausbau. Eine Doku des ZDFs zeigt nun eindrücklich, warum sie kaum zu beantworten ist - und für die USA ohnehin fast keine Rolle spielt.
Huawei war auf dem besten Weg, die Technologiewelt zu erobern. Der Konzern schielte auf den Smartphone-Thron, war bereit, die Welt mit seinem fortschrittlichen 5G-Netzwerk zu umspannen. Doch dann wurde der Konzern zum Spielball im Handelskrieg zwischen den USA und China. Mit Spionagevorwürfen und Handelsembargos vermiest die Trump-Regierung dem Konzern das Geschäft, bald könnten selbst die Smartphone-Chips ausgehen. Die ZDF-Doku "Weltmacht Huawei - Hightech-Riese unter Spionageverdacht" versucht nun, der Frage nachzugehen, was an den Vorwürfen dran ist. Und zeigt dabei, dass es eigentlich um etwas ganz anderes geht.
[...] Huawei dreht den Spieß indes um: Die eigenen Smartphones seien vielleicht zu sicher, erklärt eine Sprecherin des Unternehmens. "Die USA können dann nicht mehr die eigene Bevölkerung und die anderer Länder ausspionieren."
https://www.stern.de/digital/online/weltmacht-huawei--zdf-doku-zeigt--was-hinter-dem-us-konflikt-steckt-9378108.html

Deutsche Sicherheitsbehörden
Keine Beweise für Spionage durch Huawei
, tagesschau.de, 17.02.2020
Die US-Regierung behauptet, das chinesische Unternehmen Huawei könne Spionage in deutschen Mobilfunknetzen betreiben. Deutsche Sicherheitsbehörden sehen nach Recherchen von WDR, NDR und SZ keine Beweise dafür.
https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/huawai-hintertuer-china-101.html

Jahresbilanz: Erste Jahresbilanz nach dem Bann: Huawei macht trotz Trump kräftig Plus, STERN.de, 31.03.2020
Huawei war auf dem Weg zum größten Smartphone-Herstellers der Welt. Dann kam der Trump-Bann. Doch welchen Effekt haben die Einschränkungen wirklich? In seiner gerade veröffentlichten Jahresbilanz spricht der Konzern Tacheles - und überrascht mit einem soliden Wachstum.
https://www.stern.de/digital/online/huaweis-jahresbilanz--so-stark-ist-die-auswirkung-des-trump-banns-wirklich-9205658.html

Zu einem S-500 Komplex gehören nicht nur die mobilen Abschussrampen, sondern auch Radaranlagen und eine Kommandoeinheit.
Luftabwehr
Weltraumwaffe: Putins S-500 "Prometheus" soll die Satelliten und Hyperschallraketen der USA zerstören

In diesem Jahr wird der S-500 Komplex in Dienst gestellt, Russlands Schutzschild im Weltraum. Experten nennen die Waffe einen "Allesfresser", der Stealth-Jets, Interkontinentalraketen und Hyperschallwaffen bekämpfen
https://www.stern.de/digital/technik/weltraumwaffe---putins-s-500--prometheus--soll-die-satelliten-und-hyperschallraketen-der-usa-zerstoeren--9329106.html

China-Expertin
Die lautlose Eroberung des Westens: "Die chinesische Regierung will die Welt umgestalten"
, STERN.de, 16.06.2020
Systematisch versucht China seinen Einfluss in der Welt auszubauen. China-Expertin Mareike Ohlberg spricht von Unterwanderung. Im Interview erklärt sie, mit welchen Methoden Peking vorgeht und warum sich der Westen wehren ...
https://www.stern.de/wirtschaft/news/china-expertin---die-chinesische-regierung-will-die-welt-umgestalten--9299476.html

Rio Reiser, 80er Jahre: Welt der hungernden Bankdirektoren und weinenden Gerichtsvollzieher...

Ihr bislang einziger Triumpf: AlgII / HartzIV unter Schröder mit Rotgrün... ?:

Was fiel dem Blumenladen nur ein, namentlich ein halbes Dorf zu verpetzen?

Fliegenpilz
Das Blumengeschäft aus dem von uns aus weit entfernten Dorf nahm auf Facebook erneut Kontakt zu uns auf...
"Ihr Lieben,
sicherlich haben es einige schon bemerkt, der Fliegenpilz hat bei Facebook eine private und eine Firmenseite.
Wir wollen uns auf die Firmenseite beschränken, damit..."

Our (removed) Facebook contact, Profile Fliegenpilz ( "Millionärsdorf" Hünxe ), 09.03.2020

Zuckerberg über Facebook-Nutzer: "Dumme Ficker"
Was wir Herrn Zuckerberg gerne mal ganz naiv fragen würden
, netzpolitik.org, 10.04.2018
Gegenüber der Öffentlichkeit gibt sich Facebook-Gründer Mark Zuckerberg meist schmallippig. Pressekonferenzen gibt er keine und Interviews nur dann, wenn die Firma so wie jetzt im Datenskanal gerade im Krisenmodus ist. Am liebsten verlautbart Zuckerberg Neuigkeiten in Facebook-Posts. Die Anhörung heute und morgen im US-Kongress bietet darum die einmalige Gelegenheit für die Abgeordneten, ihm zum Vorgehen seines Unternehmens mal kritische Fragen zu stellen, auf die er auch antworten muss. Allerdings bleibt der US-Kongress für Zuckerberg ein Heimspiel: Immerhin spendete seine Firma mehreren der Abgeordneten, die ihn befragen werden, für ihre Wahlkämpfe bedeutende Summen. Und im Entschuldigen und Besserung-Geloben ist der Facebook-Gründer bereits seit mehr als einem Jahrzehnt geübt, ohne das dies Wesentliches am Geschäftsmodell des Konzerns geändert hätte.
[...] Facebook verband seine kommerzielle Agenda von Anfang an mit dem politischen vagen, aber durchaus wirkmächtigen Postulat der Offenheit. Zuckerberg erklärte den Rückbau der Privatsphäre zum politischen Gebot einer demokratischen Gesellschaft. In einem Interview mit dem Magazin Wired im Jahr 2009 sagte Zuckerberg etwa, durch Facebook lernten die Nutzer, nach und nach mehr Informationen von sich preiszugeben.
[...] Nach der Gründung von Facebook 2004 prahlte der noch jugendliche Firmenchef gegenüber einem Freund damit, er könne aus dem Datenschatz des Netzwerks private Informationen über jeden Nutzer an seiner Alma Mater Harvard beschaffen. "Sie ‚vertrauen mir'", schrieb Zuckerberg demnach in einer privaten Nachricht. "Dumme Ficker." (Im englischen Original: "Dumb Fucks"), netzpolitik.org
https://netzpolitik.org/2018/was-wir-herrn-zuckerberg-gerne-mal-ganz-naiv-fragen-wuerden/

Trump gefährlicher als Putin, Kim, Xi und Chamenei, Freenet. de, 25.12.2019
... Ergebnis einer Umfrage
https://www.freenet.de
https://www.infranken.de/ueberregional/deutschland/umfrage-trump-gefaehrlicher-als-putin-kim-xi-und-chamenei;art14268,4697373
https://www.esslinger-zeitung.de/deutschland-welt/topthemen_artikel,-umfrage-trump-gefaehrlicher-als-putin-kim-xi-und-chamenei-_arid,2301595.html
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/umfrage-trump-gef%C3%A4hrlicher-als-putin-kim-xi-und-chamenei/ar-BBYkoUC
https://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/umfrage-trump-gefaehrlicher-als-putin-kim-xi-und-chamenei-16552520.html
Trump in Corona-Krise: Der zaudernde Kriegspräsident, tagesschau.de, 24.03.2020

Experte über Privatsphäre: "Ich frage mich ständig, warum die Leute das alles noch mitmachen", STERN.de, 09.06.2019
Marc Al-Hames kennt alle Tricks der Werbe-Industrie. Im Gespräch mit dem stern erklärt er, warum die plötzlichen Datenschutz-Bekenntnisse einiger Konzerne nicht ernstzunehmen sind und was der größte Unterschied zwischen Apple und Google in puncto Datenschutz ist.
[...] "Google sammelt Daten nicht nur mit Hilfe von Diensten wie Gmail, Youtube oder dem Play Store, sondern auch im Netz.
Google sieht 80 Prozent von allem, was Sie im Netz machen. Auch wenn Sie sich bewusst gegen Dienste des Konzerns entscheiden, also keinen Chrome-Browser nutzen, nie eine Google-Suche machen, kein Youtube-Video anschauen und keine Gmail-Adresse besitzen. Der Konzern ist der größte Werbe-Tracker im Internet!"
"Was wird erfasst, wenn ich mich durch verschiedene Webseiten klicke?"
"Google sieht, welche Webseiten ich besuche und weiß daher, ob ich mich zum Thema Hauskauf, Krankheiten oder über politische Parteien informiere. Einzeln betrachtet sagen diese Datenschnipsel nicht sehr viel aus. Aber das ändert sich, wenn intelligente Algorithmen die Daten sortieren und systematisch auswerten. Dann bekommen sie umfassende Profile über die Nutzer, die über mehrere Geräte hinweg gebildet werden."
[...] "Aber dann könnte Google nicht mehr so genaue Profile an Werbekunden verkaufen und würde sein wichtigstes Geschäft gefährden."
[...] "Googles erfährt mit dem Chrome-Browser weiterhin jede Menge über seine Nutzer, aber alle anderen Werbe-Anbieter werden abgeblockt. Indem der Konzern definiert, welche Daten gesammelt werden dürfen und welche nicht, kann er sich unliebsame Wettbewerber sehr leicht vom Hals halten. Zum Thema Verfallsdatum: Ich sehe keinerlei Indizien dafür, dass Google Daten löscht, die für das Geschäft essenziell sind."
[...] "Der größte Kompromiss ist die auf jedem Apple-Gerät voreingestellte Google-Suche. Jeder Tastenschlag im Safari-Browser wird an Google übertragen.
Google zahlt Apple viel Geld, dass sie auf jedem iPhone vorinstalliert sind. Die letzte Schätzung lag bei neun Milliarden US-Dollar - pro Jahr.

[...] "Google dagegen nutzt die Standortdaten nicht nur zur Optimierung der Karte, sondern auch, um noch umfassendere Profile über die Nutzer zu bilden und passendere Werbung zu schalten."
[...] "Mit Software kann man heute fast alles kontrollieren."
[...] "Man sollte nur jene Apps installieren, denen man vertraut. Schauen Sie sich am besten immer das Geschäftsmodell an: Bezahlen Sie für die App oder ist diese kostenlos? Wenn sie gratis ist, sollte man sich fragen, wie die Anbieter Geld verdienen. Meist bezahlen Sie dann in Form Ihrer Daten. Da müssen die Plattform-Betreiber - das sind in diesem Fall Apple und Google - meiner Meinung nach transparenter warnen.
[...] Umfragen zufolge liest der Großteil der Nutzer keine Geschäftsbedingungen und stimmt allen Anfragen zu."
https://www.stern.de/digital/online/datenschutz---die-werbe-industrie-kann-uns-ueber-alle-geraete-hinweg-verfolgen--denen-entgeht-nichts--8723748.html

OKAlternativen zu Facebook und Google, netzpolitik.org, 2018
Viele Dienste von Facebook und Google lassen sich einfach durch andere Anbieter ersetzen, die nicht-kommerziell und offen sind und die Privatsphäre ihrer Nutzer besser wahren. Das gilt für E-Mail- und Messenger-Dienste ebenso wie Suchmaschinen - Hinweise dazu findet ihr weiter unten. Auch bei Sozialen Netzwerken gibt es dezentrale Alternativen zu Facebook, etwa Mastodon und Diaspora als bekannteste Vertreter.
Es gibt zwar keine einzelne Plattform, die alle Funktionen von Facebook bietet. Wired hat jedoch eine Liste von Anbietern zusammengetragen, die datenschutzkonform einzelne Dienste für die meisten dieser Funktionen anbieten: Für den Newsfeed, Messenger-Dienste (mehr dazu unten), aber auch für Event- und Geburtstagserinnerungen, Gruppen und Logins bei Drittanbietern gibt es bessere Alternativen.
Google ist inzwischen praktisch ein Synonym für Online-Suche. Trotzdem gibt es gute Alternativen zum großen Daten-Staubsauger.
https://netzpolitik.org/2018/kleines-einmaleins-der-digitalen-selbstverteidigung/

Krankenkassen zahlen bislang nichts
Titaner made in China - Lifetime-Zigaretten-Teerfilter aus Titan mit zwei Silikonringen und zwei Ersatzringen und Jutebeutel

Filtert je nach Lochdurchmesser 70% bis 100% Teerdampf (Kondensat, Teer) und weitere Schadstoffe
Spezielles Filterpatent (kleines (aber vergrößerbares) Loch unten - Wand - Loch oben)
resistent gegen Teersäure
Improved Full Flavor, verbesserter Geschmack: geschmackliche Neutralitä,t bzw. darüber hinaus Verbesserung durch Verstärkung des natürlichen Tabak-Geschmacks
Preis: 30 bis 100 Euro (schwankend) - Titaner Shop - https://www.titaner-shop.com, Stand: 2013 bis 2019
https://www.titaner-store.com/collections/all


Using the tarless filters system, it is possible to reduce significantly all the risks associated with cigarette smoking.
Yours sincerely,
Prof. Dr. Hans-Georg Krengel, MD
Specialist for internal medicine, gastroenterology,
clinical geriatrics
Chief Physician of the Department of Internal Medicine
Chief Physician of the Department of Gastroenterology,
Hepatology and Nutritional Medicine at
Catholic Clinics Essen-Nord GmbH"


* nicht auf Amazon und im Westen erhältlich!
https://www.titaner-store.com/collections/all

Prototyp im Einsatz: Robo-Hund erinnert Parkbesucher an Corona-Abstand - Steuerung aus der ganzen Welt möglich, STERN.de, 24.05.2020
Er ist nur ein Prototyp - aber bald könnte dieser Vierbeiner häufiger zum Einsatz kommen: Robodog "Spot" soll helfen, die Abstandsregeln einzuhalten. Auch beim Schafe hüten könnte er zum Einsatz kommen.
https://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/staunen/news-im-video--roboterhund-erinnert-parkbesucher-an-corona-abstand--9273122.html

Coronavirus
Bau von zwei Kliniken im Turbo-Tempo - wie schaffen die Chinesen das?
, STERN.de, 01.02.2020
Um das Coronavirus einzudämmen, macht China Tempo. Zwei große Krankenhäuser werden in nur zehn beziehungsweise zwölf Tagen hochgezogen. Wie geht das?
https://www.stern.de/digital/technik/coronavirus--bau-von-zwei-kliniken-im-turbo-tempo---wie-geht-das--9116160.html

"Das Internet muss weg!"
Schlecky Silberstein surft in unserer Filterbubble

Christian Brandes aka Schlecky Silberstein würde gern das Medium abschaffen, das ihn ernährt. In "Das Internet muss weg" beschreibt der Blogger, wie wir von Algorithmen, Trollen und Tech-Firmen gebrainwasht werden. Aber ist er nicht selbst ein Teil davon? Eine Rezension.
https://netzpolitik.org/2018/schlecky-silberstein-surft-in-unserer-filterbubble/

Nachhaltige oder grüne Mode, Eco oder Fair Fashion
Nachhaltige Mode: Was ist das?
Rohstoffe, Lieferketten und Co.
Fair Fashion: Ab wann gilt Mode eigentlich als nachhaltig?
, STERN.de, 11.04.2020
Nachhaltige oder grüne Mode, Eco oder Fair Fashion: Diese Begriffe hat fast jeder schon mal gehört. Aber was muss erfüllt sein, damit Mode wirklich nachhaltig ist?
https://www.stern.de/lifestyle/mode/nachhaltige-mode--was-genau-ist--fair-fashion--eigentlich--9214558.html

Flugzeugträger: Preisschock bei der USS Gerald R. Ford - einmal Klospülen kostet 400.000 Dollar, STERN.de, 28.03.2020
Die Betriebskosten der mächtigsten Schiffe der Welt explodieren. Schuld daran sind auch die Hightech-Toiletten an Bord. Sie verstopfen schnell und die Reinigung ist extrem teuer.
https://www.stern.de/digital/technik/uss-gerald-r--ford---einmal-klospuelen-kostet-400-000-dollar-9202428.html

Nasa präsentiert neue Weltraum-Toilette für 23 Millionen Dollar, STERN.de, 26.09.2020
https://www.stern.de/panorama/wissen/weltraum-toilette--nasa-stellt-neue-23-millionen-teure-anlage-vor-9430372.html

Superweekend bei eBay: Sparen Sie bis zu 50 Prozent, CHIP, 30.09.2016
http://www.chip.de/artikel/Superweekend-bei-eBay-Sparen-Sie-bis-zu-50-Prozent_100743812.html

Einkaufen in China - So machen Sie die Super-Schnäppchen, CHIP, 11.08.2016
http://www.chip.de/news/Einkaufen-in-China-So-machen-Sie-die-Super-Schnaeppchen_98226178.html

AliExpress - das chinesische Amazon: So machen Sie dort sicher Ihre Hammerschnäppchen - CHIP, 20.06.2016
Lächerlich niedrige Preise - das gibts beim China-Shop AliExpress. Aber geht das mit rechten Dingen zu? http://www.chip.de/news/AliExpress-das-chinesische-Amazon-So-machen-Sie-dort-sicher-Ihre-Hammerschnaeppchen_95539521.html

Probleme mit Ihrem iPhone: So setzen Sie es ordentlich neu auf, CHIP, 28.04.2020
iPhone neu aufsetzen: Eine Anleitung
Wenn Sie Probleme mit Ihrem iPhone haben, hilft es oft das Gerät neu aufzusetzen. Wie das funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie im Video.
https://www.chip.de/video/iPhone-neu-aufsetzen-Eine-Anleitung-Video_182653070.html

Buntes Fensterfest, über 100 Bilder, STERN.de, 26.09.2020
https://www.stern.de/bdt/bilder-des-tages--die-besten-bilder-5849334.html

Abbildung von Kishon vom ehrlichen Arbeiter (Streberlaiche), 70er Jahre (zur Zeit nicht auf Gooken verfügbar):
zweistöckiges Haus,
Etage (ganz) unten: der am Schreibtisch mit ergrauten Bücherstapel paukende Streber,
Etage oben (direkt drüber): die fröhlich feiernde, zum Swingin bittende Party-Gesellschaft..

LTE-Anlage oder Zimmerantenne - Auspuff oder Hirnnahrung. Waldluft oder Stadtmief - ein spürbarer Unterschied wie Tag und Nacht - wie eine Frischzellenkur...!

VW-Chef: Verbrenner-Autos sind ab 2026 überholt, PC-WELT.de, 26.10.2020
Der VW-Chef hält Verbrenner-Autos ab 2026 für veraltet. Und ein weiterer Lockdown müsse verhindert werden.
https://www.pcwelt.de/news/VW-Chef-Verbrenner-Autos-sind-ab-2026-ueberholt-10909380.html

OKStrom einfach selbst produzieren: Solaranlagen-Anbieter im Check, CHIP, 30.04.2020
https://www.chip.de/news/Strom-einfach-selbst-produzieren-Solaranlagen-Anbieter-im-Check_182654025.html

OKDie Zukunft der Solarfahrzeuge sieht rosig aus, solar-5.com, 10/2016
Obwohl sich die Produktion der Hersteller bislang in Grenzen hält ist es offensichtlich, dass die Nachfrage der Kunden nach solarbetriebenen Autos immer größer wird. Projekte wie Stella und der Toyota Prius belegen die Lebensfähigkeit der Solarenergie in der Transportindustrie und den Schub in Richtung Umweltbewusstsein. Und unabhängig davon, ob die Industrie in den kommenden Jahrzehnten vollständig Solar-Autos produziert, ist eins sicher: Die Zukunft des nachhaltigen Verkehrs sieht rosig aus.
http://www.solar-5.com/2016/10/die-besten-solarautos-marken-der-welt-zukunft-autos-koennte-solar-sein.html

PHASA-35: Solarflugzeug soll 1 Jahr ohne Pause fliegen, PC-WELT.de, 21.02.2020
PHASA-35 ist ein unbemanntes Solarflugzeug, das bis zu einem Jahr ohne Pause und ohne aufzuladen fliegen kann.
https://www.pcwelt.de/news/PHASA-35-Solarflugzeug-soll-1-Jahr-ohne-Pause-fliegen-10759032.html

Ab 2035
Kalifornien verietet Verbrennungsmotoren
, tagesschau.de, 23.09.2020
Der US-Bundesstaat Kalifornien will ab 2035 nur noch emissionsfreie Neuwagen erlauben. Der Gouverneur erließ ein Dekret gegen Verbrennungsmotoren. Durch die verheerenden Waldbrände an der Westküste ist der Klimaschutz in den Vordergrund gerückt.
https://www.tagesschau.de/ausland/verbrennungsmotoren-verbot-kalifornien-101.html

China will Verbrennungsmotoren verbieten, PC-WELT, 11.09.2017
Die chinesische Regierung erarbeitet gerade einen Zeitplan für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren.
https://www.pcwelt.de/a/china-will-verbrennungsmotoren-verbieten,3448061

Ölkonzern vor Gericht
Klima-Prozess gegen Shell
, tagesschau.de, 01.12.2020
In Den Haag beginnt heute ein bemerkenswerter Prozess: Vor Gericht steht der Ölkonzern Shell. Aktivisten wollen ihn zwingen, seinen CO2-Ausstoß zu senken. Klimaklagen wie diese nehmen zu.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/klimaklagen-shell-101.html
Mehr zu diesem Thema:
BVerfg: Hohe rechtliche Hürden für Klage von Klimaschützern, 15.01.2020, https://www.tagesschau.de/inland/fridays-for-future-verfassungsgericht-103.html
Klimawandel in Kenia: Der Ziegenhirte, der die EU verklagt, 13.10.2019

WHO-Bericht
Neun von zehn Menschen atmen Drecksluft
, tagesschau.de, 02.05.2018
Bis zu sieben Millionen sterben laut einer Schätzung der Weltgesundheitsorganisation weltweit jedes Jahr an den Folgen dreckiger Luft. Nur in reichen Ländern sei die Lage besser.
https://www.tagesschau.de/ausland/luftverschmutzung-131.html
Gooken.de: "Die Luft ist in reichen Ländern besser": Paris und viele Großstädte ausgenommen, wie auf dieser Seite noch berichtet wird..

Abgase kommen aus dem Auspuff eines Autos. | Bildquelle: dpa
Deutsche Umwelthilfe
Klagen gegen dicke Luft
, tagesschau.de, 28.07.2020
In vielen Städten ist die Luftqualität schlecht - obwohl Maßnahmen gegen Luftverschmutzung vorgeschrieben sind. Betroffene und Umweltverbände können das einklagen. Die Deutsche Umwelthilfe zog jetzt Zwischenbilanz. Von Nina Amin.


Herkunft von Fleisch online ermitteln, CHIP, 23.07.2020
Die Herkunft von Fleisch können Sie mithilfe der Webseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ermitteln. Wie das geht und wie Sie weitere Informationen über Ihr Fleisch erhalten, erfahren Sie im folgenden Praxistipp.
Herkunft von Fleisch ermitteln - so gehts
Um die Herkunft Ihres Fleisches herauszufinden, gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie zuerst die Webseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, https://apps2.bvl.bund.de/bltu/app/process/bvl-btl_p_veroeffentlichung?execution=e1s2
Scrollen Sie danach runter, bis die Schnellsuche auftaucht.
Nun können Sie dort die Zulassungsnummer eintragen. Sie ist in einem kreisförmigen Siegel auf der Verpackung angegeben.
Führen Sie danach den Suchvorgang durch, um die Herkunft des Fleisches herauszufinden.
Sollten Sie keine oder eine alte Zulassungsnummer für die Suche verwenden, können Sie die Erweiterte Suche benutzen. Auch gelangen Sie durch ein Klick auf die aufgelisteten Kategorien zu einer Liste mit allen in der Datenbank hinterlegten Betrieben.
Weitere Informationen über Ihr Fleisch herausfinden
Wenn Sie die Herkunft Ihres Fleisches ermittelt haben, können Sie mithilfe anderer Webseiten nach weiteren Informationen suchen.

So können Sie über die Suchfunktion der Webseite oekolandbau.de, https://www.oekolandbau.de/bio-siegel/bio-siegel-datenbank/ , herausfinden, ob es sich bei der Fabrik oder Fleischerei um einen offiziellen Bio-Betrieb mit entsprechendem Siegel handelt.
Außerdem können Sie über eine Suche auf oeko-kontrollstellen.de überprüfen, ob das Unternehmen eine Bio-Zertifizierung hat oder nicht.
Dafür genügt die Eingabe der Unternehmensbezeichnung oder der jeweiligen Postleitzahl.
Videotipp: Beyond Beef - Veganes Hackfleisch geht an den Start
https://praxistipps.chip.de/herkunft-von-fleisch-online-ermitteln_32582 Auch beim Kauf von Kleidung gilt es einiges zu beachten. Deshalb erfahren Sie in unserem nächsten Praxistipp, wie Sie herausfinden, ob ein Produkt aus Kinderarbeit stammt.
https://praxistipps.chip.de/produkt-aus-kinderabeit-so-finden-sie-es-heraus_32546

Video: Hier geht es den Schweinen gut, STERN.de, 14.07.2020
Anja Koch ist Betreiberin einer artgerechten Schweinefarm im brandenburgischen Fläming. Was sie tut, tut sie aus Idealismus, sagt sie.
Seit rund anderthalb Jahren ist die Landwirtin Anja Koch Betreiberin einer Schweinefarm im brandenburgischen Fläming. Hier werden die rund 50 Tiere der "Fläminger Weideschweine" artgerecht gehalten.
https://www.stern.de/panorama/video-hier-geht-es-den-schweinen-gut-9337592.html

Steigende Nachfrage
Mehr Appetit auf Fleischersatz
, tagesschau.de, 21.07.2020
Vegetarische Brotaufstriche, Sojabratlinge oder Tofu: Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Absatz der Fleischersatzprodukte in Deutschland im ersten Quartal um 37 Prozent. Dennoch wird immer noch ein Vielfaches an Fleisch konsumiert.
[...] Weiter ungebrochen hohe Fleischproduktion
Dies ist im Vergleich zum Wert der Produktion von Fleisch und Wurst jedoch verschwindend gering: Dieser betrug im Jahr 2019 gut 40,1 Milliarden Euro. Die Fleischbranche hatte laut Statistischem Bundesamt vor kurzem sogar für die ersten vier Monate des Jahres einen Rekordumsatz vermeldet. So stiegen in dem Zeitraum die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14,8 Prozent auf 14,2 Milliarden Euro.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fleischersatzprodukte-101.html

Steak aus Lupinen, Lyoner aus Soja
Massig Zusatzstoffe: Wer vegan isst, lebt nicht automatisch gesünder
, FOCUS Online, 06.08.2015
Essen ohne Tierleid: Die vegane Lebensweise spricht viele an. Uneingeschränkt gesund ist die tierfreie Ernährung aber nicht. Zum einen droht Nährstoffmangel. Zum anderen enthalten Sojafrikadellen und Seitanschnitzel oft ellenlange Listen mit Zusatzstoffen.

Schweinefleisch gibt es jetzt auch vegan, STERN.de, 08.01.2020
Schweinefleisch ist das beliebteste Fleisch der Welt. Nun soll auch fleischlos in den Handel kommen.
https://www.stern.de/genuss/impossible-pork--schweinefleisch-gibt-es-jetzt-auch-vegan-9077522.html

Fleischalternative: Sie sehen aus wie Leinenstoff, sollen aber schmecken wie echte Steaks - Bratlinge aus dem 3D-Drucker, STERN.de, 03.03.2019
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte ein Unternehmen ein Gerät zum Drucken von veganen Koteletts vor. Bestehend aus Reisprotein, Erbsenprotein und Algen sollen sie eine ähnliche Faserstruktur aufweisen wie echtes Fleisch.
https://www.stern.de/genuss/trends/sie-sollen-schmecken-wie-echte-steaks---koteletts-aus-dem-3d-drucker-8603110.html
Mehr über vegan Food auf dieser Webseite im Kommenden!

Im Westen Nix Niue:

Verbraucher-Initiative
Revolution im Supermarkt: "Du bist hier der Chef"
, CHIP, 24.07.2020
Die Verbraucher-Initiative "Du bist hier der Chef" ermöglicht es Verbrauchern, selbst zu bestimmen, welche Produkte in den Supermarkt kommen. Bei vielen Rewe-Filialen kann man deren erstes Produkt bereits kaufen. Was es über die Intiative sonst noch zu wissen gibt, verraten wir Ihnen im Video.
https://www.chip.de/video/Revolution-im-Supermarkt-Du-bist-hier-der-Chef-Video_182864998.html

OKKrasse Sicherheitslücke entdeckt: So zerlegen sich Virenscanner selbst, CHIP, 28.04.2020
Virenscanner sollen Windows eigentlich vor Gefahren schützen. Doch Forschern ist es gelungen, den Schutz zur Gefahr zu machen. Über symbolische Links zwischen Verzeichnissen konnten nicht nur 28 namhafte Virenscanner ausgetrickst werden, die Schutzsoftware ließ sich auch so manipulieren, dass sie sich selbst und Windows unbrauchbar machen konnte.
[...}] Virenscanner bergen auch Risiken. Der Grund ist einfach, die Tools arbeiten mit den umfassendsten Rechten auf dem System, die es gibt. Gelingt es Angreifern eine Schwachstelle zu finden, steht Windows mit runtergelassenen Hosen da.
Genau das ist Sicherheitsforschern gelungen.
[...] Das Tool der Wahl für den Angriff sind verknüpfte Verzeichnisse, wie man sie unter Windows mit dem Befehl "mklink /j" erstellen kann. Das kann jeder Nutzer unter Windows erledigen, Adminrechte braucht es dafür nicht.
Der Angriff nutzt dabei die grundlegende Arbeitsweise eines Virenscanners aus
https://www.chip.de/news/Sicherheitsluecke-Virenscanner-zerlegen-sich-selbst_182651458.html

US-Regierung nervös wegen angeblicher Google-Zerschlagung, tagesschau.de, November 2014
[...] Das EU-Parlament plane die Zerschlagung von Google, war dazu in verschiedenen Medien zu lesen. Die Schlagzeile verfehlte ihre Wirkung nicht: Sogar die US-Regierung zeigt sich nervös. "Wir haben den Resolutionsentwurf des Europaparlaments mit Besorgnis zur Kenntnis genommen", erklärte die US-Vertretung bei der Europäischen Union. Zuvor hatten laut einem Bericht der "Financial Times" führende US-Politiker vor einer zu starken Einmischung der EU in "offene Märkte" und vor negativen Konsequenzen für die Handelsbeziehungen zwischen EU und USA gewarnt.
Fortsetzung des Berichts: weiter unten

"Ich gehöre nicht zur Schlangenöl-Fraktion"
Warum ich keine Internet Security Suite verwende
, CHIP, 04.03.2020
| von Joerg Geiger
Ein Virenscanner muss unter Windows sein, das sagt sogar Microsoft. Doch die Anbieter von Virenscannern haben schon vor vielen Jahren einen genialen Weg entdeckt, um mehr Produkte zu verkaufen. Neben Ihren Virenscannern gibt es Internet Security Suiten mit zusätzlichen Schutzkomponenten. Die lasse ich aber nicht auf meinen Computer.
Um es gleich klar zustellen, ich gehöre nicht zur Schlangenöl-Fraktion. Was das ist? Es gibt eine feste Gruppe von Menschen, die der Meinung sind, man braucht keinen Virenscanner. Die Anbieter würden nur Wundermittel in teuren Jahres-Abos verkaufen, die nichts bringen oder sogar im Gegenteil, den Computer noch mit zusätzlichen Sicherheitslücken überziehen.
[...] Zum Beispiel habe ich noch keinen Passwort-Manager in einer Security Suite gesehen, der mit KeePass mithalten kann. Wenn es in den Suiten Verschlüsselungs-Möglichkeiten gibt, sind diese in der Regel eingeschränkt und auch die Backup-Module erfüllen nicht alle meine Anforderungen.
OK[...] Derzeit verlasse ich mich bei Updates, Firewall und Virenschutz komplett auf Microsoft. Bei Windows-Updates und Firewall mache ich das auch immer so, den Virenscanner wechsle ich öfter. Der Grund: Windows Defender wird immer besser und ich teste momentan vor allem den Exploit-Schutz, den Microsoft aus dem Tool EMET übernommen hat.
Davor hab ich Kaspersky Antivirus genutzt und davor Avira Antivirus Pro. Da ich Windows 10 Pro nutze, kann ich mein System mit Bitlocker verschlüsseln. Wer kein Bitlocker hat, kann zu VeraCrypt greifen. Das mit Abstand wichtigste Programm für mich ist aber KeePass, ohne den Passwort-Manager geht bei mir gar nichts. Meine Backups macht Acronis True Image seit Jahren zuverlässig.
https://www.chip.de/news/Informatiker-Joerg-Geiger-verraet-Warum-ich-keine-Internet-Securitysuite-verwende_136306888.html
Lesermeinung Gooken
Nicht der erste, der hier vom Schlangenöl spricht..., siehe Experten von -> trojaner-board.de, darunter mehrfach Chef-Experte Süch-Tiger Cosinus: "Runter mit dem Schlangenöl!", "Warum Linux besser als Windows ist"

OKKrasse Sicherheitslücke entdeckt: So zerlegen sich Virenscanner selbst, CHIP, 28.04.2020
Virenscanner sollen Windows eigentlich vor Gefahren schützen. Doch Forschern ist es gelungen, den Schutz zur Gefahr zu machen. Über symbolische Links zwischen Verzeichnissen konnten nicht nur 28 namhafte Virenscanner ausgetrickst werden, die Schutzsoftware ließ sich auch so manipulieren, dass sie sich selbst und Windows unbrauchbar machen konnte.
[...] Virenscanner bergen auch Risiken. Der Grund ist einfach, die Tools arbeiten mit den umfassendsten Rechten auf dem System, die es gibt. Gelingt es Angreifern eine Schwachstelle zu finden, steht Windows mit runtergelassenen Hosen da.
Genau das ist Sicherheitsforschern gelungen.
[...] Das Tool der Wahl für den Angriff sind verknüpfte Verzeichnisse, wie man sie unter Windows mit dem Befehl "mklink /j" erstellen kann. Das kann jeder Nutzer unter Windows erledigen, Adminrechte braucht es dafür nicht.
Der Angriff nutzt dabei die grundlegende Arbeitsweise eines Virenscanners aus
https://www.chip.de/news/Sicherheitsluecke-Virenscanner-zerlegen-sich-selbst_182651458.html

OKMehr Schaden als Nutzen: So harsch rechnet ein Ex-Firefox-Entwickler mit der Antiviren-Industrie ab, STERN.de, 30.01.2017
Viele Nutzer schwören auf Antivirensoftware. Doch ein ehemaliger Firefox-Entwickler sorgt nun für Aufsehen: Er fordert, dass man die Programme löschen soll, weil sie mehr Schaden anrichten als schützen. Er lässt nur eine Ausnahme zu.
Windows Antivirus
Viele Nutzer vertrauen auf Antivirenprogramme - doch die sind häufig das Problem, behauptet nun ein ehemaliger Firefox-Entwickler
Antivirensoftware ist in der Technikwelt schon lange umstritten. Viele Nutzer schwören auf die Programme, die sie zuverlässig vor Viren, Würmern und Trojanern schützen sollen. Einige Experten halten sie dagegen für virtuelles Schlangenöl, benannt nach den zahlreichen Wundermitteln, die Marktschreier im Wilden Westen gegen sämtliche Gebrechen feilboten und die doch keinerlei messbaren Effekt hatten.
Der ehemalige Firefox-Entwickler Robert O´Callahan geht nun sogar noch einen Schritt weiter: Er findet die Programme nicht nur nutzlos, sondern hält sie sogar für schädlich. Seinen offenbar über Jahre angestauten Frust schreibt er sich in einem Blogeintrag ("Löschen Sie Ihre Antivirus-Software (außer Microsofts)") von der Seele.
"Kauft keine Antivirensoftware"
Dabei nimmt O´Callahan kein Blatt vor den Mund: "Antivirensoftwarehersteller sind furchtbar, kauft keine Antivirensoftware und löscht sie, wenn ihr sie schon habt", so sein unmissverständlicher Rat. Seine Kritik basiert auf den teils schockierenden Berichten einiger Hersteller, die viele Programme in keinem guten Licht erscheinen lassen. Googles "Project Zero" etwa listet zahlreiche Schwachstellen in den Virenkillern, die das System gefährden. Ein Virus fängt man sich schnell ein - guten Schutz bieten Antivirenprogramme.
"Weiterhin […] vergiften AV-Produkte das Software-Ökosystem, weil das invasive Verhalten und die miserable Programmierung es für andere Entwickler schwierig machen, die eigenen Sicherheitsvorkehrungen zu verbessern", schreibt O´Callahan. Als ehemaliger Firefox-Entwickler weiß er, wovon er redet: "Mehrfach blockierten AV-Verkäufer Firefox-Updates, wodurch die Nutzer keine wichtigen Aktualisierungen bekamen. Viel Entwickler-Zeit wird dafür verschwendet, die Schäden der Antivirussoftware zu kitten, statt das eigene Programm zu verbessern."
Kein Hersteller wagt offene Kritik
Kaum ein Hard- oder Softwarehersteller wagt es, die Antiviren-Industrie öffentlich zu kritisieren, da man auf deren Kooperation angewiesen sei. "Stürzt etwa das eigene Programm beim Start ab, weil das Antivirensystem dazwischenfunkt, schieben die Nutzer die Schuld auf dein Produkt, nicht auf das Antivirenpaket. Noch schlimmer: Wenn sie dein Programm unglaublich langsam machen wollen, denken die Leute, dass dein Produkt nun einmal so ist", fasst O´Callahan das Problem zusammen.
Nur eine Software erhält von dem Ex-Firefox-Entwickler den Segen: Der bei aktuellen Windows-Versionen vorinstallierte Windows Defender sei durchaus sinnvoll, so O´Callahan. Statt auf die Wunderversprechen einiger dubioser Tools zu vertrauen sei es aber wichtiger, stets die aktuellsten Updates und Versionen zu installieren.
Der Beitrag sorgte in den sozialen Netzwerken für großen Wirbel, weshalb ihn O´Callahan noch einmal konkretisiert hat. In einem Update macht er deutlich, dass seine Aufforderung explizit für aktuelle Systeme gilt. Nutze man noch Windows 7 oder "Gott behüte, Windows XP", müsse man Antivirensoftware von Drittentwicklern etwas weniger verteufeln.
https://www.stern.de/digital/online/firefox-entwickler-rechnet-mit-antiviren-programmen-ab-7305252.html
Lesen Sie auch:
Software im Test: Das sind die zwei besten Antiviren-Programme für Windows, https://www.stern.de/digital/computer/windows-10--das-ist-der-beste-virenschutz-7467704.html

OKPC-Sicherheit: Warentest prüft Antiviren-Programme - und eine kostenlose Lösung hängt (fast) alle ab, STERN.de, 01.03.2020
Wer seinen Computer schützen will, braucht Antiviren-Software. Stiftung Warentest hat 23 Programme getestet. Die Überraschung: Auf dem zweiten Platz landet ein kostenloses Programm. Trotzdem kann sich der Kauf einer Bezahl-Lösung lohnen.
Ein Rechner sollte immer vor Viren geschützt sein (Symbolbild)
Ob zum Schutz vor Erpressungs-Trojanern oder gestohlenen Bank-Daten: Ein Virenschutz ist auf jedem Rechner Pflicht. Doch muss es wirklich ein Kauf-Programm sein? Nein, sagt Stiftung Warentest. Die Experten haben gerade 23 Programme getestet. Ein kostenloses Programm schützt den Rechner sehr gut. Und auch der Windows Defender hat aufgeholt.
https://www.stern.de/digital/computer/stiftung-warentest-prueft-antiviren-programme-und-lobt-gratis-software-8601520.html

Antivirus-Apps für Android im Test: Anti-Malware-Tools und Virenscanner fürs Handy
Volle Sicherheit auf dem Smartphone
, CHIP, 06.06.2020
Auch Handys sind Ziele von Viren und Malware. Ein prominentes Beispiel für Problemsoftware zeigt unser Video oben. Wir haben daher die beliebtesten Android-Virenscanner und Sicherheits-Suiten testen lassen, sagen welche am besten ist und worauf Sie achten sollten. Zudem geben wir Tipps zur sicheren Nutzung ihres Mobiltelefons. Der Test entstand in Zusammenarbeit mit den Virenspezialisten von AV-Comparatives im September 2019.
https://www.chip.de/artikel/Android-Virenscanner-Anti-Malware-Kaufberatung-Test-Praxistipps_172917097.html

OKGooken empfiehlt auch den oben aufgelisteten und umsonst erhältlichen, auf Basis einer aktuellen Virendefintionsdatei online scannenden "Antivirus Helper" ( die App mit dem MS-Windows-Icon ) und den Anti-Spyware-Scanner "Inkognito". Antivirus Helper besitzt wie das Backup-Programm von Huawei ein Ziffernblatt-Widget mit Prozent-Angabe in der Mitte scannt gründlich und schnell Apps, Verzeichnisse und Dateien ( sämtliche obige Apps in ca. 1 Minute) und entfernt dabei sogar Junk-Dateien.

US-Milliardenklage gegen Google
Von wegen privat
, netzpolitik.org, 15.03.2021
Der "Private Mode" von Browsern ist längst nicht so privat, wie Google es vermittelt. Dem Tracking-Apparat des Unternehmens lässt sich so kaum entkommen, urteilt nun ein US-Gericht und macht den Weg frei für ein potenziell milliardenschweres Verfahren.
https://netzpolitik.org/2021/us-milliardenklage-gegen-google-von-wegen-privat/

OKChrome ja - aber ohne Google? Dieser Privatsphäre-Browser machts möglich, CHIP, 12.05.2020
Chrome ist nicht zu Unrecht der beliebteste Browser - doch nicht jeder Nutzer will seine Surfdaten an Google weitergeben. Für Nutzer, die auf ihre Privatsphäre achten, aber dennoch nicht auf Chrome verzichten möchten, ist das Projekt Ungoogled Chromium gedacht. Die Software entfernt sämtliche Google-Dienste aus Chromium.
[...] Wer Chrome komplett ohne Google nutzen möchte, dürfte sich beim Projekt Ungoogled Chromium bestens aufgehoben fühlen. Es nimmt den Opensource-Unterbau Chromium und entfernt daraus alle Web-Dienste von Google. Gleichzeitig sind noch ein paar Tweaks integriert, die Nutzer manuell über Flags aktivieren können, etwa für mehr Datenschutz und Nutzerkontrolle.
Dafür wurde der Quellcode von Chromium derart angepasst, dass Google im neuen Browser keine Rolle mehr spielt. Optisch fallen diese Änderungen zunächst nicht auf: Ungoogled Chromium sieht aus wie Chrome und arbeitet auch genauso schnell.
Ungoogled Chromium 80.0
"Ungoogled Chromium" ist ein spezieller Fork des freien Browsers Chromium, der seinen Fokus auf den Schutz der Privatsphäre legt. Dafür verzichtet das Projekt konsequent auf Google-Inhalte.
[...] Technisch gesehen haben die Entwickler den lizenzfreien Quellcode von Chromium von sämtlichen Google-Einträgen befreit. Alles, was mit Google kommuniziert, wurde abgestellt.
Das hat die ein oder andere Nebenwirkung. Etwa hat man auch das "Safe Browsing" Feature deaktiviert, das eigentlich dafür gedacht ist, Nutzer vor Phishing-Seiten zu schützen. Der Grund dafür ist, dass hierfür ebenfalls Kontakt mit Google aufgenommen wird: Der Konzern stellt nämlich eine Blacklist von schädlichen Webseiten bereit, die "Safe Browsing" einbindet. Nach der Idee des Projekts ist dieses Vorgehen konsequent, aus Nutzersicht schwächt es allerdings die Sicherheit.
https://www.chip.de/news/Chrome-ohne-Google-Dieser-Browser-machts-moeglich_101332939.html

Datensammlung im Inkognito-Modus
Sammelklage gegen Google in den USA
, netzpolitik.org, 03.06.2020
Nutzer in den USA werfen Google vor, sie zu tracken, obwohl sie Inkognito-Modus surfen. Der Konzern wehrt sich gegen die Vorwürfe. Das Klagevolumen könnte in die Milliardenhöhe gehen.
Google verstoße gegen die Abhörschutzgesetze der USA und die kalifornischen Datenschutzgesetze, sie fordern mindestens 5.000 US-Dollar Schadensersatz pro Person.
"Google verfolgt und sammelt den Browserverlauf der Nutzer und andere Daten zu Webaktivitäten, unabhängig davon, welche Maßnahmen sie zum Schutz ihrer Daten ergreifen", heißt es in der Beschwerde. Die drei Kläger sollen Millionen an Nutzern repräsentieren, auf deren Daten Google zugegriffen habe. Dazu gehören Nutzer, die ein Android-Gerät verwenden und nach Juni 2016 im Inkognito-Modus eine Website aufgerufen haben, die Google Analytics oder Ad Manager nutzt. Die zweite Kategorie von Nutzern umfasst Personen ohne Android-Gerät, aber einem Google-Account.
Dass Google die personenbezogenen Daten von Hunderten Millionen US-Amerikanern durch Täuschung abgreife, sei "hochgradig anstößig". Das Volumen der Sammelklage könne durch die Vielzahl potenziell angesprochener Personen demnach mehrere Milliarden US-Dollar erreichen.
Google-Sprecher Jose Castaneda weißt die Anschuldigungen zurück und beruft sich darauf, dass beim Öffnen eines Inkognito-Tabs bei Chrome darauf hingewiesen werde, dass Websites weiter Informationen über das Surf-Verhalten sammeln könnten.
https://netzpolitik.org/2020/sammelklage-gegen-google-in-den-usa/

Warum der neue Edge-Browser keine gute Idee ist, CHIP, 04.07.2020
Der neue Edge Browser ist wirklich cool: Neue Features, schnell und schick ist er auch noch. Hier hat Microsoft aus alten Fehlern gelernt. Allerdings ist der Konzern gerade drauf und dran, alles wieder zu verderben. Denn die Verteilung des Browsers erinnert weniger an ein cooles Produkt, sondern vielmehr an einen lästigen Virus.
https://www.chip.de/news/Warum-der-neue-Edge-Browser-keine-gute-Idee-ist_182815451.html

Muss das sein, Microsoft? Windows 10 drängt Firefox-Nutzer zum Browser-Wechsel, CHIP, 27.04.2020
Microsoft hat bereits in der Vergangenheit das Windows-Betriebssystem immer wieder für Eigenwerbung genutzt. Aktuell platziert das Unternehmen wieder Werbung in der Windows 10 Suche für seinen neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis und versucht, damit neue Nutzer zu gewinnen. Welcher Browser besser im CHIP-Test abschneidet, sehen Sie im Video.
Anfang des Jahres hat Microsoft eine neu aufgelegte Version des unpopulären Edge-Browsers veröffentlicht. Im Vergleich zur Vorgängerversion des Edge-Browsers setzt man in der Basis nun auf Chromium, denselben Unterbau wie bei Googles beliebtem Webbrowser Chrome.
Microsoft nutzt zum Bewerben des neuen Edge-Browsers (im Test) immer wieder das eigene Betriebssystem aus. Nachdem zuletzt das Start-Menü für Werbezwecke verwendet wurde, trifft es jetzt die Windows 10 Suche. Nutzer berichten, dass dort eine Empfehlung mit Download-Button zur Nutzung des neuen Edge-Browsers auftaucht.
https://www.chip.de/news/Muss-das-sein-Microsoft-Werbung-fuer-neuen-Edge-Browser-wird-immer-offensiver_181031401.html

US-Regierung verzichtet auf Microsoft Zerschlagung
6. Sept. 2001 überraschende Wendung im Monopol-Verfahren gegen Microsoft: Die US- Regierung hat sich heute gegen eine Zerschlagung des ...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Re...32.html Zerschlagung&tbo=1

Bist du für die Zerschlagung von Microsoft?, PC-WELT
"Linux Hacker's Guide" und "Hacker´s Guide" sind jedem Computerfreak ein Begriff. Der Verfasser dieser beiden Bestseller…
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Bist-du-fuer-die-Zerschlagung-von-Microsoft-54581.html

Jeder Dritte wollte Windows 10 nicht mal geschenkt, (indirekter Ubuntu-Empfehler) PC-WELT.de, 01.08.2016
Haben Sie das Windows-10-Upgrade gemacht? Oder verweigerten Sie es? So haben sich unsere Leser entschieden!
https://www.pcwelt.de/news/Machen-Sie-das-Gratis-Upgrade-auf-Windows-10-10007169.html

Bundesregierung und EU-Kommission, Tagesschau, 21.05.2014: Mundt unterstützt die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, der eine härtere Regulierung fordert und auch eine Zerschlagung des Konzerns Google ins Spiel bringt. Auch aus Paris werden stärkere Regeln gefordert. Der Minister und sein französischer Amtskollege Arnaud Montebourg hatten in einem Brief gefordert, die vorgeschlagenen Auflagen für Google zu verschärfen. Allerdings stoßen die Minister aus Berlin und Paris bei EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia bisher nicht auf Gegenliebe. Insbesondere einer Zerschlagung Googles steht Almunia er skeptisch gegenüber. Aber klar ist bei Google noch lange nichts. Denn es sei nicht ausgeschlossen, dass die Kommission Beschwerden gegen Google in weiteren Verfahren nachgehen werde, erklärte Almunia gleichzeitig.

Darauf gibt eine einfache Antwort: Zerschlagen.
Und genau das müssen wir mit Google tun.
Fortsetzung des Berichts von https://digitalcourage.de in Kürze!

EU-Kommissarin droht Zerschlagung von Microsoft an, winfuture.de
Linux fördert also auch die weitere Entwicklung von Windows. shiversc: Er kann Linux mit Sicherheit gut bedienen. Somit schließt er nicht von sich…
https://winfuture.de/news-kommentare,31357.html

Droht Microsoft die Zerschlagung?, Golem.de
Drohne Open Source Linux Foto Android Galaxy S8Droht Microsoft die ZerschlagungVC5 Neuer Linux-Grafiktreiber für Broadcom-SoC in Arbeit
https://www.golem.de/9804/494.html

Bist du für die Zerschlagung von Microsoft?, PC-WELT
"Linux Hacker's Guide" und "Hacker´s Guide" sind jedem Computerfreak ein Begriff. Der Verfasser dieser beiden Bestseller…
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Bist-du-fuer-die-Zerschlagung-von-Microsoft-54581.html

2000: Gates übergibt im Januar die Microsoft-Führung an Ballmer und schafft für sich den Posten eines Chef-Software-Architekten. Im April entscheidet ein Gericht, Microsoft missbrauche eine Monopol-Position. Eine Zerschlagung Microsofts steht im Raum.

Sicherheit privater Daten - den Nutzern egal?, PC-WELT.de, 29.05.2019
Viele Nutzer gehen recht lässig mit privaten Daten im Netz um. Wird die Sicherheit privater Daten das Jahr 2019 bestimmen?
https://www.pcwelt.de/a/sicherheit-privater-daten-den-nutzern-egal,3463563

Trojaner-info.de, trojaner-info.de, 1995 bis dato
Die Welt der digitalen Bedrohungen verändert sich immer rasanter. Trojaner-info.de hat sich zum Ziel gesetzt, frühzeitig über die Cyber-Risiken der Zukunft aufzuklären und wird fortlaufend über diese Themen berichten - das kommt auf uns zu.
https://www.trojaner-info.de/bedrohungen-der-zukunft.html

Online Faxe senden und empfangen, PC-WELT.de, 12.08.2019
Um Faxnachrichten zu senden und zu empfangen, brauchen Sie kein Faxgerät. Das können Sie auch online erledigen.
https://www.pcwelt.de/a/online-faxe-senden-und-empfangen,3463870

Canon stellt Drucker mit wiederbefüllbaren Tanks vor, PC-WELT.de, 08.04.2019
Mit dem Pixma G6050, G5050 und GM2050 bringt Canon weitere Drucker auf den Markt, deren Tintentanks sich ...
https://www.pcwelt.de/news/Canon-stellt-Drucker-mit-wiederbefuellbaren-Tintentanks-vor-10571123.html

HP Tango X
Scandi-Look statt Büro-Tristesse: Dieser Drucker ist so schick, dass er auch ins Wohnzimmer darf
, STERN.de, 26.06.2020
https://www.stern.de/digital/tests/hp-tango-x-im-test--dieser-drucker-ist-so-schick--dass-er-auch-ins-wohnzimmer-darf-8702216.html

Facebooks Wirtschaftsdaten: Erfolgreich dank Instagram, tagesschau.de, 25.04.2019
Ein Jahr nach dem Cambridge-Skandal und der neuen Datenschutzverordnung in Europa hat sich die Facebook-Aktie wieder prächtig erholt - trotz einer drohenden Milliardenstrafe. Seit dem Tief im Dezember ist das Papier um 50 Prozent gestiegen. Wie kann das sein?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/facebook-quartal-101.html

"Letzte Möglichkeit der Zerschlagung", netzpolitik.org, 28.04.2018
Das Bundeskartellamt sah Facebooks Datensammelei aus Drittquellen zuletzt als missbräuchlich an, während Google gegen eine von der EU-Komission wegen Missbrauch der Marktmacht verhängte Strafe in Milliardenhöhe klagt. Nach Ende der Verfahren, so Knoerig, "kommen wir über die Bundesregierung womöglich zu dem Ergebnis, dass wir Kommissionen bilden, und dann können wir, wenn es denn nötig sein wird, entflechten".
Reinhard Houben (FDP) sprach sich dafür aus, die Verfahren abzuwarten und bezeichnete die Möglichkeit der Zerschlagung als "letzten Schritt". Die digitale Wirtschaft brauche "Freiraum, damit sie sich entfalten kann."
https://netzpolitik.org/2018/bundestag-ueberlegt-digitale-plattformen-zur-oeffnung-zu-verpflichten/

Facebook: FDP kann sich Zerschlagung Facebooks vorstellen
31. März 2018 Die FDP unterstützt kartellrechtliche Überlegungen der Grünen, für große Internetkonzerne wie Facebook notfalls auch eine Zerschlagung in ...
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10413761-facebook-fdp-zerschlagung-facebook-vorstellen

Facebook: Grünen Chef Robert Habeck fordert Zerschlagung
31. März 2018 Als Konsequenz aus dem millionenfachen Datenmissbrauch bei Facebook verlangen die Grünen eine Zerschlagung des US-Internetkonzerns.
https://www.welt.de/politik/deutschland/artic...beck-fordert-Zerschlagung.html

Hamburger Datenschuetzer fuer Facebook-Zerschlagung
5. Apr. 2018 Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar unterstützt politische überlegungen zu einer möglichen Zerschlagung des ..
. https://www.abendblatt.de/article213932855/Hamburger-Datenschuetzer-fuer-Facebook-Zerschlagung.html

US-Wissenschafter fordert Zerschlagung von Google Facebook und Co.
[Eingetragen am 2018-05-14] ... 23. März 2018 US-Marketingprofessor Scott Galloway hat vor einer übermacht der vier Tech- Giganten Google, Amazon, Facebook und Apple gewarnt und ... https://www.derstandard.de/story/200007671614...ung-von-google-facebook-und-co

Vom härteren Datenschutz bis zur Zerschlagung - ein anderer Umgang mit dem Datenkapitalismus ist möglich
Plattform-Regulierung
Den Datenfischern die Netze kappen: Ideen gegen die Marktmacht der Plattformen
, netzpolitik.org, 04.09.2018
Während die Datenkonzerne Google und Facebook weiter auf dem Weg zu digitaler Dominanz sind, nimmt die politische Diskussion um die Begrenzung ihrer Macht an Fahrt auf. Wir haben an dieser Stelle wichtige Ideen zur Regulierung der Plattformmonopole zusammengetragen. Vom härteren Datenschutz bis zur Zerschlagung - ein anderer Umgang mit dem Datenkapitalismus ist möglich. Ingo Dachwitz, Simon Rebiger, Alexander Fanta (EU-Korrespondent)

Zerschlagung von Amazon, Google und Facebook gefordert, golem.de
Elizabeth Warren: Zerschlagung von Amazon, Google und Facebook gefordert. Eine der einflussreichsten Politikerinnen der USA will Amazon, Google und…
https://www.golem.de/news/elizabeth-warren-zerschlagung-von-amazon-google-und-facebook-gefordert-1903-139893.html

Härterer Datenschutz, Zerschlagung
Den Datenfischern die Netze kappen: Ideen gegen die Marktmacht der Plattformen
, netzpolitik.org, 04.09.2018
Während die Datenkonzerne Google und Facebook weiter auf dem Weg zu digitaler Dominanz sind, nimmt die politische Diskussion um die Begrenzung ihrer Macht an Fahrt auf. Wir haben an dieser Stelle wichtige Ideen zur Regulierung der Plattformmonopole zusammengetragen. Vom härteren Datenschutz bis zur Zerschlagung - ein anderer Umgang mit dem Datenkapitalismus ist möglich.
https://netzpolitik.org/2018/den-datenfischern-die-netze-kappen-ideen-gegen-die-marktmacht-der-plattformen/

Hamburger Datenschuetzer für Facebook-Zerschlagung, abendblatt.de, 05.04.2018
Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar unterstützt politische Überlegungen zu einer möglichen Zerschlagung des Facebook ..
. https://www.abendblatt.de/article213932855/Hamburger-Datenschuetzer-fuer-Facebook-Zerschlagung.html

Soziale Netzwerke: Bürgerrechtler kritisieren: "Facebook ist ein Kommunikationsverbrechen", STERN.de, 01.11.2018
Rena Tangens und padeluun von "Digitalcourage" haben Facebook schon vor Jahren einen Big Brother Award verliehen. Die Bürgerrechtler stellen das von zwei Milliarden Menschen genutzte System grundsätzlich in Frage.
https://www.stern.de/digital/online/-facebook-ist-ein-kommunikationsverbrechen---sagen-zwei-buergerrechtler-8423766.html

Im Zeitalter des Überwachungskapitalismus, netzpolitik.org, 12.06.2019
Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff zeigt, wie der Überwachungskapitalismus menschliche Erfahrungen zu Marktgütern macht: In Datenform werden sie zum kostenlosen Rohstoff für Produktion und Verkauf. Das Ziel ist nicht nur die Kontrolle der Informationsflüsse über uns, sondern die Kontrolle unserer Zukunft.
https://netzpolitik.org/2019/im-zeitalter-des-ueberwachungskapitalismus/

"Das Internet muss weg!"
Schlecky Silberstein surft in unserer Filterbubble

Christian Brandes aka Schlecky Silberstein würde gern das Medium abschaffen, das ihn ernährt. In "Das Internet muss weg" beschreibt der Blogger, wie wir von Algorithmen, Trollen und Tech-Firmen gebrainwasht werden. Aber ist er nicht selbst ein Teil davon? Eine Rezension.
https://netzpolitik.org/2018/schlecky-silberstein-surft-in-unserer-filterbubble/

Massenüberwachung der Kommunikation: Anhörung beim Menschenrechtsgerichtshof, netzpolitik.org, 10.07.2019
Die Nutzung digitaler Technologien hat sich radikal verändert. Daher fordern Beschwerdeführer vom Menschenrechtsgerichtshof, die Minimalstandards zum Schutz vor Missbrauch bei Massenüberwachung endlich anzupassen - oder aber die Massenüberwachung der Kommunikation zu beenden.
https://netzpolitik.org/2019/massenueberwachung-der-kommunikation-anhoerung-beim-menschenrechtsgerichtshof/

https://tarnkappe.info/tor-wurden-20-exit-nodes-beschlagnahmt/
Lesermeinungen
Uli Herrmann
Antworten
Wie lange wollen wir uns eigentlich noch von einem Folterstaat übewachen lassen wie Ratten in einem Labor?
Liegt doch auf der Hand, wer da wieder die Finger im Spiel hat.
Kotzt mich einfach an, was sich "Behörden" da rausnehmen wie selbstverständlich. Haben wir sie jemals dazu legitimiert?
25. Dezember 2014 (18:39)

mario
Antworten
verdammt gute frage!
was noch viel schlimmer ist: wir stecken schon so tief im arsch der USA, dass wir nie wieder den weg dort heraus finden.
erschreckend zu wissen, dass es immer so bleiben wird.
einfach nur lächerlich, was wir uns so bieten lassen müssen.
und wie war das - merkel fliegt in die USA und entschuldigt sich bei obama für den NSA-Skandal?
die entschuldigt sich dafür, weil sie von den USA abgehört wurde?
übelstes lol. wobei, lustig finde ich das gar nicht.
25. Dezember 2014 (19:04)

Uli Herrmann
Antworten
was mich in dem Zusammenhang am meisten entsetzt, ist das Verhalten unserer "Leitmedien". Die müssten jetzt doch eigentlich täglich nachhaken, was denn nun passiert und was unternommen wurde. Aber NIX! Da wird sich der Mob schon dran gewöhnen.
Und uns hat man genau diese Art von Überwachungsstaat über Jahrzehnte als "das Böse" überhaupt verkauft.
Aber das Volk scheint ja zur Zeit mehr Angst davor zu haben, den Koran auswendig lernen zu müssen.
Na denn… Hat wohl jeder die Regierung die er verdient.
25. Dezember 2014 (19:12)

mario
Antworten
das ist ja das problem. die meisten leute schenken den ´leitmedien´ zu viel glauben - ob diese nun nachhaken oder nicht.
deswegen ist es wichtig, alternative medien aufzusuchen, die völlig unabhängig agieren und hinterfragen.
auch solche, die ein theme kontinuierlich behandeln und nicht nach ein paar tagen wieder ‘vergessen´.
25. Dezember 2014 (19:18)

Uli Herrmann
Ich glaube so n bissel was tut sich da zur Zeit. Es ist eine Freude, die Zugriffszahlen auf Alexa zu beobachten. Vor allem auch die "Veweildauer" auf den Seiten. Die Zugriffe über Suchmaschinen aber zeigen unverherhältnismässig stark an im Verlgeich zu direkten Aufrufen.
Möglicherweise ist da die NSA-Sache MIT verantwortlich. Vielleicht auch Whistleblower wie Udo Ulfkotte (nach 17 Jahren FAZ) (ein Unsympath wie er im Buche steht - ganz klar - aber Respekt vor dem Schritt auszusteigen).
MIt dem "Am Thema dranbleiben" sagste was… Muss ich mich an die eigene Nase fassen. Es ist einfach ZUVIEL Scheisse die da draussen vor sich hin köchelt und da wird alleine das Zeichnen von Petitionen zum Vollzeitjob wenn man sich das vorher noch durchliest:-)
Es wäre einfach schön Volksvertreter zu haben die in UNSEREM Sinne handeln und entscheiden, dann könnte man sich selbst wieder auf das konzentrieren was man gelernt hat :-(
25. Dezember 2014 (19:25)

mario
petitionen bringen anscheinend nur noch wenig bis gar nichts.
wenn sich die leute an der spitze ein ziel setzen, dann erreichen sie es auch. selbst wenn sie da über leichen gehen müssen.
wir leben schon lange nicht mehr in einer demokratie.
mitspracherecht haben wir kaum noch.
es werden sich ziele gesetzt, und uns wird von vornerein alles verschwiegen, weil es sonst zu viel widerstand geben könnte.
die wissen, dass wir es nicht wollen. durchgesetzt wird es trotzdem.
die fragen sich nicht, ob sie es vielleicht lassen sein sollten - nein, die fragen sich nur, wie sie es nachher am besten der öffentlichkeit verkaufen.
wirklich das beste beispiel war/ist ACTA/TTIP. wer sich ein bisschen damit beschäftigt der weiß schon was ich meine.
ich wünschte mir wirklich sehr, dass sich da mal bald was tun würde. nur solange die BILD täglich millionenfach verkauft wird, fehlt mir da etwas der optimismus.
auch bin ich da etwas leidtragend, weil mir gewisser maßen bekannt ist, dass die menschen sich gar nicht für die wahrheit interessieren.
"trash" scheint wohl die mode zu sein.
naja, volksverdummung eben. scheint ja anzukommen.
25. Dezember 2014 (19:36)

Uli Herrmann
Ja, ich halte Petitionen auch für sowas wie ein "Demokratie-Placebo". Man bekommt das gute Gefühl etwas tun zu können. Aber wenn man dann mal recherchiert wo Petitionen wirklich etwas verändert hätten,… Die Negativauslese an die Spitze der Politik ist wohl sehr gründlich. Wer auch nur einen letzten Rest Anstand, Moral oder Skrupel hat, wird schon sehr früh umgemähnt.
Wenn ich dem Grünen Ozdemir zuhöre und die Augen schließe - es könnte genauso Gutenberg oder Rössler oder Westerwelle sein - alle ersetzbar! Alles eine Mischpoke.
MEINE persönliche Konsequenz wird sein meine Zukunft in Südamerika zu suchen. Ich hoffe dass ich hier noch schnell genug weg komme.
...
https://tarnkappe.info/tor-wurden-20-exit-nodes-beschlagnahmt/

US-Wissenschafter fordert Zerschlagung von Google Facebook und Co.
23. März 2018 US-Marketingprofessor Scott Galloway hat vor einer übermacht der vier Tech- Giganten Google, Amazon, Facebook und Apple gewarnt und ...
https://www.derstandard.de/story/200007671614...ung-von-google-facebook-und-co

Google im Fadenkreuz der Wettbewerbshüter, netzpolitik.org, 09.09.2019
US-Staaten eröffnen Kartellverfahren gegen Google und Facebook
Nach langem Zögern nehmen US-Behörden die Marktmacht der Datenkonzerne ins Visier. Eine breite Koalition aus Justizbehörden von Kalifornien bis New York ermittelt nun gemeinsam wegen Wettbewerbsverletzungen großer Tech-Unternehmen wie Google und Facebook.
https://netzpolitik.org/2019/us-staaten-eroeffnen-kartellverfahren-gegen-google-und-facebook/

4,2 Milliarden, der Preis für die Verhaftung Julian Assanges!
Julian Assange verhaftet - Krieg gegen Russland - Überwachungsstaat | Das 3. Jahrtausend
, brd-schwindel.ru, 13.04.2019
Mit Special-Guest Mathias Bröckers! Bei der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange spielte die britische Polizei eine "tragende" Rolle. Was nun?
https://brd-schwindel.ru/julian-assange-verhaftet-krieg-gegen-russland-ueberwachungsstaat-das-3-jahrtausend/
https://brd-schwindel.ru/42-milliarden-der-preis-fuer-die-verhaftung-julian-assanges/

"Bis zu 175 Jahre Gefängnis für journalistische Tätigkeiten, die auch wir praktizieren"
Pressefreiheit in Gefahr
Freiheit für Julian Assange
, netzpolitik.org, 24.02.2020
Heute beginnt in London die Anhörung über die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange aus Großbritannien in die USA. Ihm drohen im Falle einer Auslieferung bis zu 175 Jahre Gefängnis für journalistische Tätigkeiten, die auch wir praktizieren. Wir sehen das Verfahren als Einschüchterungsversuch auf einen kritischen Journalismus und einen Angriff auf die Pressefreiheit. Ein Kommentar. https://netzpolitik.org/2020/freiheit-fuer-julian-assange/

Regulierung sozialer Medien
Ein NetzDG für Großbritannien?
, netzpolitik.org, 19.02.2020
Die neue Regierung Großbritanniens hält an einem Gesetzentwurf fest, der Inhalte auf Internetplattformen regulieren soll. Es geht jedoch nicht nur um illegale Inhalte, sondern auch um solche, die "schädlich" für Nutzer:innen sein könnten.
https://netzpolitik.org/2020/ein-netzdg-fuer-grossbritannien/

Eingestufte Dokumente
Großbritannien verstößt massiv gegen Schengen-Regeln
, netzpolitik.org, 10.02.2020
Wegen schwerer Verstöße hätte die britische Teilnahme an Europas größter Fahndungsdatenbank längst beendet werden müssen. Mit zwei Jahren Verspätung macht die Kommission jetzt Vorschläge zur Behebung der Mängel. Das nährt den Verdacht, dass das Land trotz EU-Austritt weiter am Schengener Informationssystem teilnehmen soll.
https://netzpolitik.org/2020/grossbritannien-verstoesst-massiv-gegen-schengen-regeln/

Focus, August 2014: Die ehemalige ARD-Tagesschau-Sprecherin Eva Hermann bloggt für den russischen Sender "Voice of Russia". In ihrem neuesten Beitrag erklärt sie, warum ein Krieg zwischen den Großmächten USA und Russland unausweichlich sei. Ihre Begründung: "Sie brauchen unbedingt Geld - und dafür werden sie alles tun. Bankrotte USA reizen Russland so lange, bis es zum Krieg kommt.", hier klicken
News&Links#up-from-this_side, News&Links#ukraine-konflikt

Schuldengrenze erneut erhöht
Einigung auf Haushalt
Shutdown in den USA abgewendet
, tagesschau.de, 23.07.2019
Kurz vor der Sommerpause haben sich US-Präsident Trump und führende Kongress-Vertreter auf einen Haushalt geeinigt. Der Kompromiss sieht vor, die Schuldengrenze erneut zu erhöhen.
https://www.tagesschau.de/ausland/usa-haushalt-113.html

OKDie Zukunft der Solarfahrzeuge sieht rosig aus, solar-5.com, 10/2016
Obwohl sich die Produktion der Hersteller bislang in Grenzen hält ist es offensichtlich, dass die Nachfrage der Kunden nach solarbetriebenen Autos immer größer wird. Projekte wie Stella und der Toyota Prius belegen die Lebensfähigkeit der Solarenergie in der Transportindustrie und den Schub in Richtung Umweltbewusstsein. Und unabhängig davon, ob die Industrie in den kommenden Jahrzehnten vollständig Solar-Autos produziert, ist eins sicher: Die Zukunft des nachhaltigen Verkehrs sieht rosig aus.
http://www.solar-5.com/2016/10/die-besten-solarautos-marken-der-welt-zukunft-autos-koennte-solar-sein.html

PHASA-35: Solarflugzeug soll 1 Jahr ohne Pause fliegen, PC-WELT.de, 21.02.2020
PHASA-35 ist ein unbemanntes Solarflugzeug, das bis zu einem Jahr ohne Pause und ohne aufzuladen fliegen kann.
https://www.pcwelt.de/news/PHASA-35-Solarflugzeug-soll-1-Jahr-ohne-Pause-fliegen-10759032.html

China will Verbrennungsmotoren verbieten, PC-WELT, 11.09.2017
Die chinesische Regierung erarbeitet gerade einen Zeitplan für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren.
https://www.pcwelt.de/a/china-will-verbrennungsmotoren-verbieten,3448061

Solaranlagen: Die wichtigsten Anbieter und Fakten auf einen Blick, CHIP, 24.03.2020
https://www.chip.de/news/Solaranlagen-Die-wichtigsten-Anbieter-und-Fakten-auf-einen-Blick_182508506.html

Start-up aus den USA
Mini-Atomreaktor für 1000 Haushalte
, tagesschau.de, 11.03.2020
Ein junges Unternehmen aus den USA hat einen kleinen Atomreaktor entwickelt, der mit Atommüll betrieben werden soll. In zwei Jahren soll der Prototyp fertig sein. Doch es stellen sich viele Fragen.
https://www.tagesschau.de/ausland/atomreaktor-entwicklung-usa-101.html

Vortex Bladeless: Windenergie wird sanft - spanische Anlage kommt ohne rotierende Flügel aus, STERN.de, 02.04.2020
Schwingen statt Drehen - so erzeugen die Bladeless-Windkraftanlagen Strom, ohne die Landschaft zu verschandeln. Mit ihnen können sich einzelne Häuser kostengünstig energetisch autark machen.
Strom statt Einsturz
[...] So ein Desaster hatte Yáñez natürlich nicht im Sinn, er wollte die beobachtete Energie nutzen und gründete Vortex Bladeless. Die Prototypen sehen aus wie eine längliche Designlampe. So wie ein konventionelles Windrad müssen sie am Boden verankert werden. Der Wind versetzt den Aufbau dann in Schwingungen. Das System sieht aus wie ein Pendel und ist noch nicht so effizient wie ein drehendes Rad. Vermutlich wird man damit leben müssen, eine geringere Ernte einzufahren. Dafür hat es andere Vorteile: Ohne Getriebe und andere mechanischen Teile wäre die Bladeless-Konstruktion billig in der Herstellung und verspricht eine längere Lebensdauer.
Denn tatsächlich arbeitet kein Generator im unteren Teil. Der Strom wird durch einen piezoelektrischen Effekt aus der oszillierenden Bewegung des Turms gewonnen. Die elektrische Spannung entsteht direkt durch die elastische Verformung des Materials. Das System kommt weitgehend ohne bewegliche Teile aus, dadurch gibt es kaum Wartungskosten. Die Lebensdauer wird allein von der Ermüdung des Materials bestimmt.
Preiswerte Lösung
"Es ist nicht nur sehr billig herzustellen, ölfrei und wartungsarm, unsere Tests deuten darauf hin, dass jede Struktur länger als 15 oder 20 Jahre halten wird, was meiner Meinung nach ein nützlicher Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel ist", sagte Yanez auf einer Konferenz in Madrid im Dezember 2019. Er hofft, in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Serienproduktion der Maschinen starten zu können "Sie sind außerdem leise und fügen den Vögeln weit weniger Schaden zu als normale Windkraftanlagen", ergänzte er.
Sabine sorgt für Rekordhoch bei Windenergie
So viel wie noch nie
Sabine sorgt für neue Rekorde bei Windstrom-Produktion
Auch große Anlagen sind geplant
Die schwingende Säule erzeugt keinen hörbaren Schall, was die Akzeptanz in ländlichen Gemeinden erhöhen würde. Yanez plant zunächst keine riesigen Anlagen, wie sie in Windparks aufgestellt werden. Ihm geht es mehr um eine dezentrale Selbstversorgung mit Strom. Zunächst sind die Säulen nur etwa drei Meter hoch - mehrere von ihnen könnten einen Haushalt mit Strom versorgen. Wegen der geringen Größe und der minimalen Standfläche wäre es auf dem Land leicht möglich, eine eigene kleine Windfarm aufzubauen, um seinen Strombedarf zu decken. Ein einzelner 2,75 Meter hoher Turm soll etwa 230 Euro kosten und 100 Watt liefern. Die Leistung von 1000 Watt würde dann nur 2300 Euro kosten - die Anlage würde daher sehr günstigen Strom erzeugen. Derzeit arbeitet die Firma daran, die Windströmung um den oszillierenden Turm zu optimieren. Wenn das geschehen ist, sollen höhere und leistungsstärkere Türme folgen. Eine 12,50 Meter hohe Windkraftanlage würde etwa 5500 Euro kosten, aber auch Großanlagen von 100 Metern Höhe sind geplant.
https://www.stern.de/digital/technik/windenergie-wird-sanft---spanische-anlage-kommt-ohne-rotierende-fluegel-aus-9207738.html

Modernisierung: Weg von der Ölheizung - so geht es mit Pellets, Sonnenenergie und Wärmepumpe, STERN.de, 26.01.2020
Die Regierung hat der Ölheizung den Kampf angesagt. Millionen von Hausbesitzern werden umrüsten müssen. Welche Heizungs-Alternativen gibt es, wenn man ganz weg will, von fossilen Brennstoffen?
Nachhaltiger geht es kaum: Einfach mit Sonnenkraft heizen, ohne Abgase, Schornsteinfeger und Dreck im Haus. Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Und tatsächlich gibt es mehrere Nachteile. Nicht jedes Haus eignet sich für die Ausstattung mit Kollektoren. Anders als in einem neuen Niedrigenergiehaus wird die Sonnen-Heizung in einem bestehenden Bau vermutlich nicht allein ausreichen, um es warm zu halten, dafür gibt es nicht genügend Sonnenstunden im Winter . Mit einem Saisonspeicher kann man dieses Manko ausgleichen, das ist aber nicht billig und erfordert auch viel Platz.
[...] Mit der Sonnenheizung kann man den Verbrauch von Öl oder Gas stark reduzieren. Die Solar-Thermie-Anlage benötigt, um 4500 bis 7500 kWh zu erzeugen, etwa 15 Quadratmeter Dachfläche. Mathias Klement: "Prinzipiell ist die Solarthermie-Anlage eine gute Zusatz-Alternative für herkömmliche Heizungssysteme, da der Öl- oder Gasverbrauch deutlich sinkt. Für kleinere Einfamilienhäuser ist es sinnvoller, eine Fotovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung zu installieren und eine Elektroheizung damit zu betreiben." Demgegenüber stehen die prinzipiellen Nachteile beim Betrieb von zwei Systemen. Man muss die Kosten für Wartung, Service und den Platzbedarf für beide Anlagen in einem Haus kalkulieren.
https://www.stern.de/digital/technik/weg-von-der-oelheizung---so-geht-es-mit-pellets--sonnenenergie-und-waermepumpe-9093860.html

OE Boje 35 beim Bau in Portland.
Alternative Energie
Ocean Energy: Diese 826-Tonnen-Boje macht aus Wellen Öko-Strom
, STERN.de, 08.03.2020
Klimaneutrale Energie muss nicht von Windrädern erzeugt werden. Eine irische Firma entwickelt riesige Bojen, die die Kraft der Wellen anzapfen. Das Problem: Die Anlagen müssen der zerstörerischen Kraft des Meeres standhalten.
https://www.stern.de/digital/technik/ocean-energy---diese-826-tonnen-boje-macht-aus-wellen-oeko-strom-9172876.html

Wasserstoff-Nutzung
"Champagner unter den Energieträgern"
, tagesschau.de, 12.10.2020
Manche stufen Wasserstoff bereits als "das Öl von morgen" und als Schlüssel zum Gelingen der Energiewende ein. Wie begründet sind die Hoffnungen, die auf dem vermeintlichen Superstoff ruhen?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/wasserstoff-technologie-101.html

Methanol-Brennstoffzelle
Tanken statt laden: Das bessere E-Auto?
, tagesschau.de, 09.05.2021
Es gibt Alternativen zum klassischen E-Auto: Ein Ingenieur aus Bayern hat einen Brennstoffzellen-Antrieb entwickelt, der sich mit Methanol und Wasser betanken lässt. Auf den Durchbruch wartet er bislang vergeblich.
Hoher Kohlestromanteil, mangelnde Reichweite, zu wenige Ladepunkte - das alles lässt viele am Elektroauto zweifeln. Auch den Ingolstädter Ingenieur Roland Gumpert. Deshalb hat er ein völlig neues elektrisches Antriebskonzept entwickelt, das ohne Ladekabel auskommt und trotzdem hohe Reichweiten ermöglicht - und bei dem sich das Auto so unkompliziert und schnell auftanken lässt wie ein Benziner oder Diesel. Technisches Herzstück ist eine Methanol-Brennstoffzelle. Werde diese mit klimaneutral hergestelltem Methanol gespeist, führen seine Autos auch ohne Treibshausgasemissionen, sagt Gumpert: "Dieses Konzept können wir in jedes beliebige Auto einbauen, in einen Polo mit 50 PS oder in einen Langstrecken-Lkw mit 40 Tonnen", so der Ingenieur. "Wir sind den normalen Batterieautos haushoch überlegen."
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/methanol-brennstoffzelle-antrieb-auto-101.html

Hintergrund
Verkehr der Zukunft
Welcher Antrieb ist der beste?
, tagesschau.de, 23.02.2021
Es ist eine aufgeladene Debatte: Sind reine Elektroautos tatsächlich die bessere Lösung als Fahrzeuge mit Brenstoffzelle und Wasserstoff-Antrieb? Die Fakten sprechen für sich.
Bei der Diskussion über die Zukunft des Autos, über Antriebe und Brennstoffe geht es bisweilen hoch her. Die einen werfen der Regierung vor, einseitig Elektroautos zu fördern; die anderen wettern gegen zu viel Aufmerksamkeit für Wasserstoff. Wirtschafts- und Interessenverbände befeuern die Debatte.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/elektro-wasserstoff-technologie-101.html

Brennstoffzellen
1500 Wasserstoff-Schwerlaster sollen nach Neuseeland kommen
, heise.de, 22.02.2021
Die Schwerlast-LKW mit Wasserstoffantrieb sollen in den Niederlanden gebaut werden. Währenddessen werden in Neuseeland die nötigen Tankstellen eingerichtet.
https://www.heise.de/news/Brennstoffzellen-1500-Wasserstoff-Schwerlaster-sollen-nach-Neuseeland-kommen-5061410.html

Elektromobilität
Batterie gegen Brennstoffzelle: Was ist besser? Ein Langstreckentest
, STERN.de, 23.01.2020
Der Wettkampf führt quer durch Deutschland. 2000 Kilometer in zwei Elektro-Autos: Batterie gegen Brennstoffzelle - wer setzt sich durch?
An spektakuläre Auftritte ist die Brennstoffzelle gewöhnt. Sie kam bereits in den Raumfahrzeugen der "Apollo"-Missionen zum Mond zum Einsatz. Schwarz-weiß und verrauscht gelangten die Bilder zur Erde, wo zukunftsfrohe Experten erklärten, wie der Minireaktor zur Stromgewinnung funktioniert: Wasserstoff reagiert mit Sauerstoff zu Wasser; elektrische Energie wird freigesetzt. Ein geniales Konzept. Seit Jahrzehnten scheint der Durchbruch für den Massenmarkt unmittelbar bevorzustehen - und lässt doch immer wieder auf sich warten.
Für den Antrieb moderner Elektroautos steht die Brennstoffzelle im Wettbewerb mit Akkus, die bislang vorn liegen. Wie das Rennen ausgeht, ist offen. Gerade hat Bosch bekannt gegeben, in die Serien­fertigung von Brennstoffzellen einzusteigen. Dagegen verkündete Volkswagen-Chef Herbert Diess, dass er den Schwerpunkt künftig auf Batterie-Autos legt.
Südlichster Punkt der Deutschlandtour ist München. Dort tankt das stern-Team über Nacht Strom am Zenettiplatz
Philipp von Ditfurth
Der stern wollte herausfinden, wie weit beide Technologien in der ­Praxis sind, und machte sich auf zu einer Deutschland-Rundfahrt mit zwei Elektroautos, die sich vor allem in ihrem Energiespeicher unterscheiden. Der Hyundai Kona, ein kompakter SUV, holt seine Reserven aus einer Lithium-Polymer-Batterie. Wir fahren das Modell mit 64 Kilo­wattstunden. Diese sollen für eine Reichweite von 449 Kilometern gut sein - und zwar nach dem neuen Messzyklus WLTP, der realistischere Werte liefern soll als die früher verwendeten Verfahren. Der Kona kostet ...
https://www.stern.de/p/plus/politik-wirtschaft/deutschland-rundfahrt-mit-batterie-oder-wasserstoff---8871958.html

3D-Drucker Test: Das sind die besten 3D-Drucker
Komplexe Kreationen aus Kunststoff
, CHIP, 25.03.2020
3D-Drucker haben sich etabliert und ihre Einsatzmöglichkeiten sind noch lange nicht ausgeschöpft. Dienstleister bieten professionellen 3D-Druck auf Bestellung, doch die Geräte sind inzwischen auch für heimischen Anwender erschwinglich geworden. Wer die beste Qualität für zuhause will, zahlt aber immer noch einen heftigen Preis: Unser Testsieger ist der Ultimaker S5 und der 3D-Drucker auf FDM-Basis kostet über 6.000 Euro. Unseren Preistipp bekommen Sie für einen Bruchteil: Der immer noch gute Anycubic I3 Mega ist für rund 300 Euro zu haben. Spitzengeräte sind auch im 1.000-Euro-Bereich erhältlich. Es gibt aber Unterschiede in der Drucktechnik - alle Wichtige erfahren Sie hier.
Wir haben über 20 3D-Drucker in unserem Testcenter getestet, und die Ergebnisse zuletzt im Januar 2020 aktualisiert.
Obwohl der 3D-Druck erst vor wenigen Jahren massentauglich wurde, gibt es die Geräte bereits seit Ende der Achtzigerjahre. Seither wurde die Technik stetig verfeinert und die Fabrikationskosten wurden gesenkt, so dass 3D-Drucker nun auch im semiprofessionellen und im Hobbybereich anzutreffen sind. Es gibt verschiedene Drucktechniken, in den Heimanwender-Geräten kommen im Wesentlichen aber zwei Methoden zum Einsatz: [...]
https://www.chip.de/artikel/3D-Drucker-Test-Das-sind-die-besten-3D-Drucker_182566194.html

Neues Bauen : 4000 Dollar Kosten pro Haus: Firma will ein ganzes Dorf mit dem 3D-Drucker bauen, STERN.de, 18.05.2019
Gedruckt statt Stein auf Stein: Mit einem 3D-Drucker planen das Bautechnologie-Startup Icon und die Nonprofit-Organisation New Story derzeit 50 Häuser für bedürftige Familien zu bauen. Glatte Wände darf dabei jedoch keiner. erwarten.
https://www.stern.de/digital/tests/dorf-aus-dem-3d-drucker-8709798.html

Weltrekord: 641-qm-Haus aus dem 3D-Drucker, PC-WELT.de, 07.02.2020
Das größte Gebäude der Welt aus dem 3D-Drucker ist fertig. Es ist 641 Quadratmeter groß und besitzt zwei Stockwerke.
https://www.pcwelt.de/news/Weltrekord-641-Quadratmeter-Haus-aus-dem-3D-Drucker-10751031.html

Häuser aus dem 3D-Drucker: Planen, Drucken, Wohnen, tagesschau.de, 21.02.2021
Auf Long Island, unweit von New York, entstehen Einfamilienhäuser aus dem 3D-Drucker. Könnte die Technik die gesamte Bauwirtschaft revolutionieren - und Wohnen erschwinglicher machen?
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/architektur-haus-3d-drucker-usa-101.html

OKEnergiesparen - Das Haus, das sich allein versorgt, STERN.de, 29.10.2020
Moderne Bauten können die benötigte Energie selbst erzeugen und speichern. So wie das von Ilse und Wolfram Perlhofer. Sie sparen damit jeden Monat über 100 Euro. Wie das funktioniert - und was Sie beachten müssen.
https://www.stern.de/p/plus/wirtschaft/energiesparen--das-haus--das-sich-allein-versorgt-9470860.html

OKEnergieverbrauch
In diesem Haus kosten Strom und Heizung nur zwei Euro im Jahr
, STERN.de, 11.07.2018
Ökologisch bauen, ohne viel Geld auszugeben, ist eine Kunst. Dieses Haus verbraucht kaum Energie und Wasser, sieht klasse aus und istdurchaus bezahlbar. Ein Trick macht das möglich.
https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/ratgeber-eigenheim/oeko-haus--dieses-haus-kostet-zwei-euro-im-jahr-fuer-strom-und-heizung-7637168.html

Upcycled Homes: Alte Tragflächen, Fenster und Bohlen - Traumhäuser aus Müll und Resten, STERN.de, 12.06.2020
Alte Materialen haben Geschichte, wer sie in seinem Haus einsetzt, kann ein einzigartiges Refugium schaffen. Antonia Edwards hat die schönsten Häuser der Welt gesucht, die auf edles Recycling setzen.
https://www.stern.de/digital/technik/upcycled-homes---wenn-tragflaechen-zu-hausdaechern-werden-7381856.html

Modulares Bauen: Aus sechs Schiffscontainern wurde dieses luxuriöse Ferienhaus, STERN.de, 08.02.2020
Mit alten Schiffscontainern kann man auch ein großzügiges Ferienhaus errichten. MB Architecture baute aus sechs Containern ein Domizil mit 170 Quadratmetern Wohnfläche und einer hohen Halle.
https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/aus-sechs-schiffscontainer-wurde-dieses-luxurioeses-ferienhaus-9127214.html

Kinofeeling für Zuhause
Stiftung Warentest prüft Soundbars - 375-Euro-Box schlägt Sonos und Bose
, STERN.de, 06.07.2020
Welche Soundbar liefert den besten Sound fürs Geld? Stiftung Warentest hat 16 Modelle zwischen 99 und 665 Euro geprüft. Der Testsieger klingt besser als doppelt so teure Premiummodelle.
https://www.stern.de/digital/homeentertainment/stiftung-warentest-prueft-soundbars---375-euro-box-schlaegt-sonos-und-bose-9314378.html

Smart Home: Nutzer wünschen sich mehr Komfort und Sicherheit, PC-WELT.de, 12.10.2020
Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage nutzen bereits 4 von 10 Verbrauchern in Deutschland Smart-Home-Anwendungen. Das Interesse am vernetzten Zuhause ist sogar noch deutlich grö&slig;er. Doch die teils hohen Kosten sowie technische Bedenken schrecken weiterhin viele ab. Dabei könnten die Hersteller durchaus dafür sorgen, dass das Smart Home für jeden erschwinglich und beherrschbar ist - wenn sie denn wollten.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Smart-Home-Nutzer-wuenschen-sich-mehr-Komfort-und-Sicherheit-10899834.html

Technik-Trends 2020: 360 TB auf eine Glasscheibe speichern, PC-WELT.de, 21.01.2020
Egal, ob für 4K-Videos, Cloudinhalte, den Livestream des neuesten Action-Shooters oder als Infrastruktur für das Smart Home - aktuelle Anwendungen erfordern immer neue Speichertechnologien, die hinsichtlich Kapazität, Geschwindigkeit und Verlässlichkeit mithalten können.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Technik-Trends-2020-360-TB-auf-eine-Glasscheibe-speichern-10735618.html

Vollwertiger PC im Textmarker-Format
HMX 2 kommt mit 75 Gramm leichtem ULTRA-ECO-System ASUS VivoStick TS10
, PC-WELT.de, 27.09.2019
Das Ultra-ECO-System der HMX 2 hat die Abmessungen eines Textmarkers und wiegt lediglich 75 Gramm. Trotzdem handelt es sich beim ASUS VivoStick TS10 um einen vollwertigen PC inklusive Windows-10-Installation. Dazu gibts drahtlose Eingabegeräte von CORSAIR.
Das Ultra-ECO-System der HMX 2: ASUS VivoStick PC TS10-B002D
Kaum Rechenleistung ist für das Surfen im Internet, Textbearbeitung, Youtube-Videos gucken oder E-Mails schreiben notwendig. Dazu reicht der ASUS VivoStick TS10 im Textmarker-Format: Das Ultra-ECO-System der aktuellen Höllenmaschine HMX 2 gibt es dieses Jahr zusätzlich zum "normalen" ECO-System .
Der ASUS VivoStick ist trotz ultrakompakten Abmessungen von 135 × 36 × 17 Millimetern und der Leichtigkeit einer angebissenen Tafel Schokolade (75g) ein vollwertiger Windows-10-Rechner. Der Micro-PC lässt sich an jeden x-beliebigen Monitor über die HDMI-Buchse anschließen. Dabei bleibt die Leistungsaufnahme des passiv gekühlten PC-Winzlings jederzeit unter 10 Watt.
Die wichtigste Komponente des ASUS TS10-B002D ist ein "System-on-a-Chip" (SoC): Der Intel ASchuhtom x5-Z8350 integriert vier Rechenkerne, einen Grafikchip, 2 GB Arbeitspeicher und diverse Controller in einem Chip. Der ULV-Prozessor (Ultra-Low-Voltage) arbeitet mit einem Basistakt von 1440 MHz, kann aber bei Bedarf auf bis zu 1920 MHz hochschalten. Der integrierte Grafikkern Intel HD Graphics 400 unterstützt DirectX 11.2 und besitzt 12 Ausführungseinheiten, die mit bis zu 500 MHz takten.
Hinzu kommen WLAN 802.11​ac und Bluetooth 4.1 für die drahtlose Kommunikation sowie Micro-USB für die Stromversorgung. Als Festplatte fungiert ein 32 GB großer Flashspeicher. Neben dem HDMI-Ausgang zum Anschluss an einen Bildschirm bringt der ASUS VivoStick TS10 noch 1× USB 2.0 Type A, 1× USB 3.0 Type A und 1× Audio-Out über eine 3,5mm-Klinkenbuchse mit. Windows 10 Home ist bereits vorinstalliert. Im Lieferumfang ist neben dem VivoStick ein Stromadapter mit steckbarem USB-A-auf-Micro-USB-Kabel, ein HDMI-Verlängerungskabel und eine Halterung, um den PC flexibel am Monitor zu fixieren.
Ehrensache, dass wir dem Ultra-ECO-System der HMX 2 eigene Eingabegeräte zur Seite stellen. Die mechanische Gaming-Tastatur CORSAIR K63 Wireless setzt auf die leichtgängigen und schnellen Cherry MX Red Schalter. Eingaben überträgt das CCORSAIR-Modell kabellos via Bluetooth LE über die 2,4 GHz-Frequenz und bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden. Alternativ lässt sich die K63 auch über das beiliegende USB-Kabel an das Ultra-ECO-System anschließen. Die Tastatur verfügt über eine blaue Einzeltastenbeleuchtung, die Soft-Touch-Handballenablage ist abnehmbar.
Als Maus kommt die ebenfalls kabellose CORSAIR Harpoon RGB Wireless Gaming zum Einsatz. Der Anschluss an das Ultra-ECO-System erfolgt wahlweise über Bluetooth oder USB, wobei das USB-Kabel gleichzeitig als Ladeanschluss fungiert. Der optische Sensor der Gaming-Maus arbeitet mit einer Auflösung von 10.000 dpi. Das Harpoon-Modell besitz sechs programmierbare Tasten und kommt mit RGB-Beleuchtung. Über die CORSAIR iCUE Software lassen sich komplexe Makros und Lichteffekte individuell einstellen. Ein Mauspad gibt es mit dem CORSAIR MM100 natürlich auch noch dazu.
Inklusive Peripherie hat das Ultra-ECO-System der HMX 2 einen Gesamtwert von rund 360 Euro.
https://www.pcwelt.de/news/HMX-2-kommt-mit-75-Gramm-leichtem-ULTRA-ECO-System-ASUS-VivoStick-TS10-10673543.html

Arbeitsmarkt: Spanien probt die Vier-Tage-Woche, tagesschau.de, 16.05.2021
Das Modell der Vier-Tage-Woche wird viel diskutiert. Befürworter sagen, es steigere Motivation und Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmer. In Spanien startet bald ein Modellprojekt - allerdings mit anderem Ziel.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/viertagewoche-spanien-test-101.html

Windows braucht Linux: Sonst hat Microsoft keine Zukunft, CHIP, 17.04.2016
VON CLAUDIO MÜLLER
Microsoft hat Linux in Windows 10 integriert. Aber nicht nur, um Entwicklern eine Freude zu machen. Für den Konzern geht es um die Zukunft - und die ist ohne Linux undenkbar
http://www.chip.de/news/Windows-10-braucht-Linux-Denn-Microsoft-hat-sonst-keine-Zukunft_92315506.html

#ME#TOO Jeder Dritte wollte Windows 10 nicht mal geschenkt, (indirekter Ubuntu-Empfehler) PC-WELT.de, 01.08.2016
Haben Sie das Windows-10-Upgrade gemacht? Oder verweigerten Sie es? So haben sich unsere Leser entschieden!
https://www.pcwelt.de/news/Machen-Sie-das-Gratis-Upgrade-auf-Windows-10-10007169.html

Software::Distributionen::Debian
Debian GNU/Linux 10.4 freigegeben
, PRO LINUX, 11.05.2020
Das Debian-Projekt hat die vierte Aktualisierung des stabilen Zweiges 10 "Buster" seiner Distribution herausgegeben. Die neue Version korrigiert Fehler in einer Reihe von Paketen und im Linux-Kernel.
Debian 10 wurde im Juli 2019 freigegeben. Jetzt ist die vierte Aktualisierung, Debian GNU/Linux 10.4, verfügbar. Die Aktualisierung behebt Fehler in einer Reihe von Paketen und im Linux-Kernel, nimmt aber sonst keine Änderungen vor. Bei den Paketen wurden nur sehr schwerwiegende Probleme behoben. Dies geschah wie immer, um einem der wichtigsten Ziele von Debian, der Stabilität der Distribution, Rechnung zu tragen.
https://www.pro-linux.de/news/1/28002/debian-gnulinux-104-freigegeben.html

Software::Distributionen::Mint
Linux Mint Debian Edition 4 erschienen
, PRO LINUX, 23.03.2020
Linux Mint Debian Edition 4 wurde vom Mint Team auf der Basis von Debian 10 "Buster" freigegeben. Dazu wurde unter anderem der Installer überarbeitet.
https://www.pro-linux.de/news/1/27891/linux-mint-debian-edition-4-erschienen.html

Warentest prüft Waschmaschinen - hoher Preis wäscht auch nicht besser, STERN.de, 24.10.2020
Die Waschmaschinen schlugen sich im Test gut, insbesondere was das Reinigen der Wäsche angeht. Wer sparen will, kann unbesorgt ein günstiges Modell kaufen.
https://www.stern.de/digital/technik/warentest-prueft-waschmaschinen---hoher-preis-waescht-auch-nicht-besser-9463162.html

Natürliche Waschmittel aus der Küche: Diese Lebensmittel lassen die Wäsche wieder strahlen, CHIP, 05.04.2021
Mit Lebensmitteln Wäsche waschen, klingt im ersten Moment seltsam. Es gibt jedoch tatsächlich einiges in Ihrer Küche, das Ihre Wäsche richtig sauber machen kann. Wir zeigen Ihnen 5 Tricks, die jeder nachmachen kann. Im Video zeigen wir Ihnen außerdem, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.
https://www.chip.de/news/Natuerliche-Waschmittel-aus-der-Kueche-Diese-Lebensmittel-lassen-die-Waesche-wieder-strahlen_183333046.html

Haushaltsgeräte
Warum smarte Kühlschränke und Waschmaschinen meist ihr Geld nicht wert sind
, STERN.de, 16.06.2020
Smarte Haushaltsgeräte sollen den Alltag erleichtern, und dafür verlangen viele Hersteller einen satten Aufpreis. Doch das Geld kann man sich bei den meisten Marken sparen, wie ein britisches Verbrauchermagazin nun herausfand.
https://www.stern.de/digital/technik/warum-smarte-kuehlschraenke-und-waschmaschinen-meist-ihr-geld-nicht-wert-sind-9296328.html

TV, Kamera, Smartphone, Router: Das sind die besten Technik-Schnäppchen der Stiftung Warentest, STERN.de, 25.05.2020
Gut muss nicht teuer sein: Das beweist das Fachmagazin "Stiftung Warentest" immer wieder, und das gilt auch für Technik. Wir haben die Preis-Leistungs-Sieger herausgesucht - darunter Waschmaschinen, Toaster, Kopfhörer und Fernseher.
https://www.stern.de/digital/stiftung-warentest--von-tv-bis-smartphone---die-besten-schnaeppchen-im-test-6377854.html

Die besten Senioren-Handys im Überblick, PC-WELT.de, 12.08.2020
Große Tasten, kontrastreiche Displays und SOS-Funktionen - wir stellen empfehlenswerte Senioren-Smartphones vor.
https://www.pcwelt.de/a/die-besten-senioren-handys-im-ueberblick,3452400

Strom aus der Luft: Müssen wir Handys nie wieder laden?, PC-WELT.de, 20.02.2020
Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der Strom direkt aus der Luft generiert wird. Auch der Einsatz in Handys wäre möglich.
[...] Auch an einem Einsatz in Smartphones arbeiten die Forscher. Betont wird, dass diese neue Art der Energiegewinnung viele Vorteile besitzt, die vor allem im Kampf gegen den Klimawandel eine Rolle spielen. Sie ist erneuerbar, sehr günstig und nicht umweltschädlich.
https://www.pcwelt.de/news/Strom-aus-der-Luft-Muessen-wir-Handy-nie-wieder-laden-10758036.html

5 Tage Smartphone-Nutzung mit Lithium-Schwefel-Akku, PC-WELT.de, 08.01.2020
Forscher haben einen Akku-Typ entwickelt, mit dem sich die Laufzeit der Smartphones enorm erhöhen ließe.
An Alternativen zu Lithium-Ionen-Akkus wird schon seit langer Zeit geforscht und zu den vielversprechenden Kandidaten zählen Lithium-Schwefel-Akkus. Australische Forscher haben nun den Prototypen eines Lithium-Schwefel-Akkus (kurz: Li-S) vorgestellt, bei dem alle bisherigen Nachteile dieser Technologie beseitigt werden konnten. Mit einer Aufladung könnte ein solcher Li-S-Akku der Studie zufolge ein Smartphone bis zu fünf Tage mit Strom versorgen oder ein Elektroauto bis zu 1.000 Kilometer fahren lassen. Unterm Strich, so heißt es seitens der Forscher der Monash Universität in Melbourne, habe man den bisher effizientesten Lithium-Schwefel-Akku entwickelt.
https://www.pcwelt.de/news/5-Tage-Smartphone-Nutzung-mit-Lithium-Schwefel-Akku-10732704.html

Nextcloud vs. ownCloud - Vergleich der Systeme, Hosttest.de, 06.06.2019
Owncloud vs. Nextcloud der Vergleich: Eine eigene Software für die Cloud in Verbindung mit privaten Servern und einer zuverlässigen Verschlüsselung bietet maximale Sicherheit bei vertraulichen Daten. Mit ownCloud und Nextcloud stehen zudem zwei erprobte und vielseitige Lösungen zur Verfügung, die dank einer Lizenzierung als Open Source kostenfrei eingesetzt und individualisiert werden können. Beide lassen in Punkten wie Flexibilität, Sicherheit, Support und Verschlüsselung kaum Wünsche offen - doch wo liegen die Vorteile, Nachteile und Unterschiede zwischen den Konkurrenten?
https://www.hosttest.de/artikel/nextcloud-vs-owncloud-1425.html

Edge Computing: Microsoft-Chef schwärmt von der nächsten Computerrevolution - und sie wird uns alle treffen, STERN.de, 10.10.2019
Bei den Präsentationen von Microsoft-Chef Satya Nadella geht es längst nicht mehr um Windows.
Die Zukunft des Computers ist die "Intelligent Edge", da ist sich Microsoft-Chef Satya Nadella sicher. Auf einer Konferenz in Washington erklärte er Regierungsmitarbeitern, was dahinter steckt - und warum Politik und Militär Microsoft-Technik kaufen sollten.
Schon seit mehreren Jahren spielt Microsofts einstiges Kern-Geschäft Windows in den Reden des Microsoft-Chefs Satya Nadella kaum noch eine Rolle. Sein Herzensthema ist längst der Cloud-Dienst Azure, wie er gerade auf einer Rede in Washington erneut bekräftigte. Er will ihn zum "Welt-Computer" ausbauen. Die Technologie dahinter nennt sich "Intelligent Edge" - und sie hat tatsächlich das Potenzial, die Technik-Welt zu verändern.
Denn die Zukunft gehört nicht den Geräten in unserer Tasche sondern ihrem Zusammenspiel mit der intelligenten Cloud, so Nadella. Lange Zeit mussten unsere Rechner ihre Berechnungen entweder selbst erledigen, oder sie waren auf die Leistung der Cloud angewiesen. Die Intelligent Edge bricht diesen Gegensatz auf - und öffnet so unzählige neue Möglichkeiten.
Ständiges Zusammenspiel
Aus Cloud und Gerät wird ein Zusammenspiel. Die smarten Geräte - Edge genannt - arbeiten im Alltag vor sich hin und sammeln dabei Daten. Die werden dann an die Cloud geschickt und dort von künstlicher Intelligenz weiterverarbeitet. Die dabei entstandenen Verbesserungen der KI werden dann wieder auf die Edge übertragen, die dadurch noch smarter vor Ort agieren kann. So verbessert sich das System ständig selbst.
[...] Die Geräte selbst treten dabei in den Hintergrund. Während Microsoft früher auf allen Windows laufen lassen wollte, spielt das Betriebssystem heute kaum noch eine Rolle. Wie sehr das zutrifft, zeigte der Konzern letzte Woche, als er sein erstes Smartphone mit Android präsentierte.
Der Höhepunkt kommt erst noch
[...] Das Militär als Kunde
Nadella präsentierte seine Vision natürlich nicht zufällig in Washington. Er bewarb dort auf dem Microsoft Government Leaders Summit die Dienste seines Konzerns für Politik und Militär. "Wir wollen Partner der Regierungen werden. Nicht, um sie von unserer Technologie abhängig zu machen. Sondern um aus ihnen unabhängige Nutzer und Ersteller von Technologien zu machen, die mit uns zusammenarbeiten."
Bereits letztes Jahr hatte sich Microsoft klar dazu bekannt, trotz Protesten der eigenen Mitarbeiter das US-Militär weiter mit seinen Technologien ausrüsten zu wollen. So bewarb sich der Konzern - genauso wie Amazon - um einen Großauftrag, der die Software des US-Militärs komplett überholen und auf Cloud-Basis bringen soll. Welcher Konzern den Auftrag erhält, ist noch offen. Im Sommer schloss Microsoft einen weiteren Milliarden-Deal ab, um die Büros des Pentagon mit seinen Office-Programmen auszustatten.
[...] Kritiker sehen die Kombination aus Edge-Computing und Militär als durchaus gefährlich an. So könnten Drohnen in Zukunft auf Basis ihrer KI-Algorithmen selbst die Entscheidung zum Angriff treffen. Google hatte sich wegen solcher Befürchtungen in seiner Belegschaft entschieden, die Zielerkennung von Drohnen nicht weiter zu unterstützen.
Nadella scheint diese Gefahr durchaus bewusst zu sein. In seiner Rede sprach er auch von der Verantwortung, die KI mit sich bringt. "Wir glauben an verantwortliche KI. Man muss auch die schweren Fragen stellen, nicht nur was ein Computer tun kann - sondern auch, was er tun sollte." Die Antwort nannte er nicht.
https://www.stern.de/digital/computer/microsoft-chef-erklaert--warum-windows-und-co--kuenftig-kaum-eine-rolle-spielen-8945156.html

Unzureichender Schutz für Daten in der Cloud, trojaner-info.de, 12.10.2019
Tina Stewart, Vice President of Market Strategy for Cloud Protection and Licensing Activity bei Thales
Das Ponemon Institut hat in einer weltweiten Studie herausgefunden, dass immer mehr Daten in der Cloud gespeichert werden, aber die Sicherheit dieser Daten keineswegs gewährleistet ist.
https://www.trojaner-info.de/business-security/aktuell/unzureichender-schutz-fuer-daten-in-der-cloud.html

EU startet Gespräche mit den USA über Zugriff auf Cloud-Daten, netzpolitik.org, 06.06.2019
Strafverfolger sollen künftig über den Atlantik hinweg die Anbieter von Online-Diensten direkt auffordern können, zu Ermittlungszwecken persönliche Daten herauszugeben. Die EU-Kommission erhielt heute den Auftrag, darüber Gespräche aufzunehmen. Kritiker fürchten eine Aufweichung von Kontrollmechanismen für den Zugriff auf persönliche Daten.
https://netzpolitik.org/2019/eu-startet-gespraeche-mit-den-usa-ueber-zugriff-auf-cloud-daten/

Unzureichender Schutz für Daten in der Cloud, trojaner-info.de, 12.10.2019
Tina Stewart, Vice President of Market Strategy for Cloud Protection and Licensing Activity bei Thales
Das Ponemon Institut hat in einer weltweiten Studie herausgefunden, dass immer mehr Daten in der Cloud gespeichert werden, aber die Sicherheit dieser Daten keineswegs gewährleistet ist.
https://www.trojaner-info.de/business-security/aktuell/unzureichender-schutz-fuer-daten-in-der-cloud.html

Business Security, Verschlüsselung & Datensicherheit
Netwrix-Studie: 27 % der Finanzorganisationen migrierten Daten ohne ersichtlichen Grund in die Cloud
Steve Dickson, CEO von Netwrix
, trojaner-info.de, 17.09.2019
München, den 17. September 2019 - Netwrix, ein Anbieter von Informationssicherheit und Governance, veröffentlichte heute eine Infografik auf Basis der Ergebnisse seines globalen 2019 Netwrix Cloud Data Security Report für die Finanzbranche. Die Infografik bietet einen Branchenblick auf die Daten, die Finanzorganisationen in der Cloud speichern, auf den Status ihrer Datensicherheit sowie auf ihre Pläne für die weitere Einführung der Cloud-Technologie.
https://www.trojaner-info.de/business-security/aktuell/netwrix-studie-27-der-finanzorganisationen-migrierten-daten-ohne-ersichtlichen-grund-in-die-cloud.html
Lesen Sie auch: BigBrotherAward 2012: Der BigBrotherAward 2012 in der Kategorie "Kommunikation" ging an die Cloud als Trend, den Nutzerinnen und Nutzern die Kontrolle über ihre Daten zu entziehen. Laudatio von Rena Tangens, Bericht in Kürze auf News&Links#MSWindows


Business Security: Was spricht für und was gegen Cloud-Lösungen?, trojaner-info.de, 09.11.2018
Das Für und Wieder der Cloud-Lösungen
Sicherheitsbedenken sind der Hauptgrund dafür, dass Unternehmen ihre Daten nicht in die Cloud auslagern.
44 % der deutschen Unternehmen nutzen laut dem "Cloud-Monitor" bereits Cloud-Dienste. Ein wichtiger Grund für Unternehmen mit ihren Daten in die Wolke zu gehen, ist Effizienz und Flexibilität.Zweifel an der Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit der Cloud-Lösungen waren und bleiben jedoch das stärkste Hindernis, die den stärkeren Siegeszug der Cloud-Nutzung bisher verhindern. Lesen Sie die Pros und Contras des Cloud Computings.
https://www.trojaner-info.de/business-security/sicher-in-der-cloud/articles/business-security-was-spricht-fuer-und-was-gegen-cloud-loesungen-167.html

nextcloud, cloud-init (el6) und cloud-utils (el6), owncloud (el6, el7), cf-cli (OpenSuSE 15, this is the official command line client for Cloud Foundry), DropBox (el6, ...), ...
Entspannt in der Cloud unter Linux
, PC-WELT.de, 12.10.2019
Komfort versus Datenschutz: Manche Cloudfunktion ist unverzichtbar.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Software-fuer-die-Zusammenarbeit-im-Web-9903500.html

Microsoft 365, DropBox,GSuite, IONOS, ...
Kostenpflichtige Online-Speicher
5 Business-Cloud-Dienste im Sicherheitstest
, PC-Magazin.de, 13.05.2020
Öffentliche Cloud-Dienste sind in Deutschland nicht erst seit der Corona-Pandemie ein Renner. Gemeinsam mit den Analysten von umlaut haben wir für Sie…
https://www.pc-magazin.de/business-it/business-cloud-dienste-sicherheitstest-kostenpflichtige-online-speicher-microsoft-google-ionos-telekom-dropbox-3201544.html

OKOhne Staatstrojaner
Polizei und Geheimdienste können WhatsApp mitlesen
, netzpolitik.org, 10.05.2021
Immer mehr Behörden wollen IT-Geräte wie Smartphones hacken, um Messenger wie WhatsApp mitzulesen - dabei können sie das auch ohne Staatstrojaner. Das geht aus einem internen Papier des BKA hervor, das wir veröffentlichen. Die Große Koalition will Staatstrojaner trotzdem auf alle Geheimdienste ausweiten.
https://netzpolitik.org/2021/ohne-staatstrojaner-polizei-und-geheimdienste-koennen-whatsapp-mitlesen/

OKWieder WhatsApp-Ärger! Wechselt endlich zu Threema oder Signal, CHIP, 28.05.2021
WhatsApp vs. Signal: Messenger im Vergleich
Es gibt mal wieder Ärger mit WhatsApp - diesmal geht es um die viel kritisierten neuen Geschäftsbedingungen. Doch wieso tun wir User uns das immer wieder an? Die einfachste Lösung ist doch: Lasst uns alle WhatsApp den Rücken kehren und zu sichereren Alternativen wechseln.
Abgelehntes Zwangsupdate der AGBs: Erste Nutzer verlieren wichtige Funktion
AGB-Verweigerer können keine Cloud-Backups ihrer Chats mehr hochladen.AGB-Verweigerer können keine Cloud-Backups ihrer Chats mehr hochladen.
WhatsApp stellte in einem Blogbeitrag klar, dass kein Account gelöscht werde, sollte man nicht die neuen AGBs akzeptieren. Doch das ist nicht das Ende vom Lied. Akzeptiert man die neuen Bedingungen nicht, wird tatsächlich die Funktionalität eingeschränkt. In den kommenden Wochen kann man nicht mehr auf die Chatliste zugreifen. Man kann zwar Video- und Sprachanrufe annehmen, auf Textnachrichten aber nur antworten, wenn man Benachrichtigungen aktiviert hat.
Sollte die Zustimmung nach ein paar Wochen immer noch fehlen, könnte der Account dennoch gelöscht werden. WhatsApp löscht nämlich inaktive Profile nach 120 Tagen - und genau das sind wir, wenn wir nicht in die Chatliste können. Blöd gelaufen.
Erste Nutzer berichteten in den vergangenen Tagen jedoch von weiteren Einschränkungen. So fehlt den AGB-Verweigerern jetzt die Möglichkeit, Backups von Chats in die Cloud zu laden. Hier davon zu sprechen, man wolle das Beste für die Nutzer, ist meiner Meinung nach schlicht gelogen.
Datenschutzexperte Caspar: "Neue Bedingungen weisen erhebliche Widersprüche auf"
Viele Datenschutzexperten sehen das genauso. Darunter etwa der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar. Geht es nach ihm, weisen die neuen AGBs "erhebliche Widersprüche auf", seien "unklar und schwer auseinanderzuhalten". Nach genauer Analyse lässt sich laut Caspar nicht erkennen, was die Konsequenzen des Updates sind - allerdings soll wohl die Verbindung zwischen WhatsApp und Facebook weiter ausgebaut werden, unter anderem für Werbezwecke.
https://www.chip.de/news/Neuer-WhatsApp-Aerger-Wechselt-endlich-zu-Threema-oder-Signal_183622750.html

OKNeue WhatsApp-Datenschutzrichtlinie
Messengerdienste im Vergleich
, netzpolitik.org, 11.05.2021
WhatsApp ändert seine Datenschutzrichtlinie. Das ist für viele ein Grund, nach Alternativen zu suchen. Doch was kann welche App und was macht sie mit meinen Daten? Eine Übersicht.
https://netzpolitik.org/2021/neue-whatsapp-datenschutzrichtlinie-messengerdienste-im-vergleich/

Signal wurde vom Tesla-Chef Elon Musk und WhatsApp-Blower Edward Snowden empfohlen, so heute in der RP, 18.03.2021
Nachrichten liegen einem Bericht nach unverschlüsselt auf dem Signal-Server. Und wer hat schon gerne zwei Messenger auf einmal? Damit hören zwei auf einmal zu, während sich der Stromverbrauch insgesamt erhöht. Interessante Berichte von Facebook kann man nicht mit Signal teilen, weiterhin nur mit WhatsApp. Auf unserem Smartphone stürzt Signal (derzeit aktuelle Beta-Version März 2021) außerdem manchmal ab, beim Umschalten und Wechsel innerhalb von Signal erscheinen für ca. eine Sekunde Weißbilder. Derzeit aktuelle Version 5.5 läuft immer noch beta.
, Text by Gooken

Soll ich wirklich WhatsApp killen? Klar, es gibt doch Signal, CHIP, 26.01.2021
Signal Messenger: Wichtigste Funktionen und Features
Nie zuvor gab es einen besseren Zeitpunkt, WhatsApp komplett von seinem Smartphone zu killen. Für mich als absoluten WhatsApp-Verweigerer gibt es zum Glück eine gelungene Alternative.
Die Diskussion, die mit Veröffentlichung der neuen AGB von WhatsApp entflammte, nimmt noch immer kein Ende. Dabei ist das Kernproblem dahinter ein alter Hut, denn schon als sich Facebook 2014 den erfolgreichen Messenger einverleibte, schlugen Datenschützer weltweit Alarm. Darum kam es mir auch nie in die Tüte, den beliebten Messenger zu installieren.
Vielleicht fragen Sie sich, wie man sich als CHIP-Redakteur einem so wichtigen Kommunikationskanal wie WhatsApp überhaupt entziehen kann. Die Antwort ist ganz einfach: Es gibt inzwischen genügend bessere Alternativen. In meinem Fall heißt diese Signal.
https://www.chip.de/news/Signal-der-Nummer-1-Messenger-Kommentar_183239370.html

OKAdieu, WhatsApp: Das sind die besseren Messenger-Alternativen, CHIP, 17.05.2021
WhatsApp drängt darauf, dass Sie die neuen Nutzungsbedingungen bestätigen. Wer das nicht macht, verliert auf kurz oder lang Features oder fliegt einfach raus. Wir stellen die besten Messenger-Alternativen vor.
Bei WhatsApp gelten vom 15. Mai an neue Datenschutz-Bedingungen. Kritiker warnen vor neuen Möglichkeiten zum Daten-Austausch mit der Konzernmutter Facebook. WhatsApp bestreitet das und betont, es gehe darum, die Basis für mehr Kommunikation mit Unternehmen zu legen.
Einschränkungen soll es für all diejenigen WhatsApp-Nutzer geben, die sich wiederholt dagegen aussprechen, die neuen AGBs zu akzeptieren. So sollen nach und nach Funktionen entfernt werden: man kann dann etwa nicht mehr auf die Chatliste zugreifen. Wenige Wochen später werden Nutzer dann nahezu völlig aus dem WhatsApp-Netzwerk verbannt.
https://www.chip.de/news/WhatsApp-Die-besten-Messenger-Alternativen_135258856.html

OKWhatsApp weiter verwenden, aber sicher: Mit diesen Einstellungen bremsen Sie die Datenkrake
WhatsApp und Datenschutz: So machen Sie die App sicherer
, CHIP, 23.01.2021
Noch nie wurde WhatsApp so kritisiert wie heute. Klar gibt es bessere Alternativen zu WhatsApp, doch selbst wenn man wechseln möchte, hängen viele Nutzer trotzdem noch in WhatsApp-Gruppen fest. Wir zeigen, wie man WhatsApp so gut es geht abdichten kann und wie weit sich der Datenschutz in der App justieren lässt.
[...] Machen wir uns nichts vor, auch wenn man es gerne möchte, Sie können aus WhatsApp nicht Signal oder Threema machen, egal was Sie einstellen. Der Grund ist einfach, die Datenauswertung ist das Geschäftsmodell. Sie sollten die oben gezeigten Einstellungen rund um Sicherheit und Datenschutz trotzdem abklappern, das bringt schon was. Doch vor allem beim Datenschutz beschränkt sich das Ganze auf Punkte, die andere Nutzer von Ihnen sehen können. Was WhatsApp respektive Facebook im Hintergrund machen, können Sie nicht wirklich einschränken.
Deshalb lohnt es sich, Alternativen wie Signal oder Threema mit anderen Geschäftsmodellen zu nutzen. Erzählen Sie ruhig auch Ihren Freunden, der Familie und anderen Kontakten von den Vorteilen. Der Familien-Chat zum Beispiel gehört zu einem sicheren Messenger. Je mehr Nutzer man von WhatsApp-Alternativen überzeugt, desto besser. Solange die Beliebtheit von WhatsApp aber nicht nachlässt, sollten Sie die oben gezeigten Einstellungen für ein bisschen mehr Schutz beherzigen.

https://www.chip.de/news/WhatsApp-Datenkrake-sicher-nutzen-so-gehts_183245196.html

OKWarum es für uns alle Zeit wird, endlich Wahtsapp zu löschen, STERN.de, 17.01.2021
Privatsphäre ist in Zeiten globaler Datenkraken ein kostbares Gut. Dienste wie WhatsApp und Facebooks Messenger sammeln Daten über das Nutzerverhalten seiner User. Wer nicht will, dass seine Daten an die Geschäftskunden des Facebook-Konzerns weitergegeben werden, hat nur eine Wahl: Die Produkte des Unternehmens nicht zu verwenden.
Und es gibt Alternativen: Unter anderem die Messenger-App Signal. Sie stammt von der Signal-Stiftung, die WhatsApp-Gründer Brian Acton 2018 mit einem Kapital von 50 Millionen US-Dollar gegründet hat. Das Ziel: Einen wirklich privaten Messaging-Dienst zu erschaffen. Während WhatsApp nach der Übernahme von Facebook in das Geschäftsprinzip des Mutterkonzerns integriert wurde, hat Signal den Vorteil, dass es von einer gemeinnützigen Stiftung und nicht von einem gewinnorientierten Unternehmen betrieben wird. Eine Änderung der WhatsApp Nutzungsbedingungen diente vielen Nutzern offenbar als Denkanstoß. Die User müssen einem erweiterten Datenaustausch mit Mutterkonzern Facebook zustimmen, oder sie fliegen raus. Seitdem glühen die Server der Signal App. In den App-Stores ist sie längst auf Platz eins der Apps mit den meisten Downloads geklettert. Mitverantwortlich für den Hype dürfte auch Elon Musk sein. Der Tesla-Gründer und seit neuestem reichste Mensch der Welt hatte seinen mehr als 40 Millionen Followern via Twitter folgenden Aufruf geschickt: "Use Signal", nutzt Signal. Obwohl Signal nicht die einzige WhatsApp-Alternative ist, dürfte Musk damit wohl indirekt die Weichen für den Nachfolger gestellt haben.
https://www.stern.de/digital/smartphones/whatsapp--warum-wir-den-messenger-endlich-loeschen-sollten-9566146.html

Neue WhatsApp-AGB
Shoot the Messenger
, netzpolitik.org, 14.01.2021
Die neuen Geschäftsbedingungen von WhatsApp verärgern viele Menschen. Zu Recht: Facebook kann seine Versprechen bei Datenschutz und Sicherheit einfach nicht halten. Threema und Signal sind gute Alternativen. Wer sie installiert, sollte den alten Messenger im gleichen Zug löschen. Ein Kommentar.
https://netzpolitik.org/2021/neue-whatsapp-agb-shoot-the-messenger-alternativen-threema-signal-telegram/

OKNach Nutzer-Protesten
WhatsApp verschiebt Datenschutz-Änderung
, tagesschau.de, 15.01.2021
Wer WhatsApp weiter nutzen will, sollte bis Anfang Februar den neuen Datenschutzregeln zustimmen. So lautete die Aufforderung. Nun wurde die Deadline auf Mitte Mai verschoben. Nutzer hatten sich beschwert und viele waren abgewandert.
Der Messengerdienst WhatsApp verschiebt seine angekündigte Einführung neuer Datenschutzregeln um gut drei Monate. Nach bisheriger Planung sollten alle Nutzer die neuen Bedingungen bis zum 8. Februar akzeptieren, wenn sie den zu Facebook gehörenden Chatdienst weiter nutzen wollen. Jetzt ist der 15. Mai als neue Deadline angekündigt. Offenbar haben heftige Nutzer-Proteste und eine starke Abwanderung zu Konkurrenten wie Telegram oder Signal zu der Entscheidung von WhatsApp geführt.
Es seien falsche Informationen über die neuen Datenschutzregeln verbreitet worden, die man bis Mitte Mai verstärkt ausräumen wolle. Laut WhatsApp geht es bei den Änderungen vor allem darum, bessere Möglichkeiten für Kommunikation mit Unternehmen zu schaffen. An der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, mit der Chat-Inhalte nur für die teilnehmenden Nutzer sichtbar sind, werde nicht gerüttelt. Es gehe auch nicht um eine erweiterte Datenweiterleitung an Facebook.
Die Konkurrenz legt kräftig zu
Außerhalb der EU fließen WhatsApp-Nutzerdaten bereits seit dem Jahr 2016 an Facebook - unter anderem zu Werbezwecken. Für die Europäische Union und Großbritannien gelten andere Richtlinien ohne eine Datenweitergabe.
Aber die Konkurrenz wächst - wohl nicht nur wegen der geplanten Datenschutzänderungen. Auch das schärfere Vorgehen gegen Extremisten und Verschwörungsmythen dürfte zur Abwanderung beigetragen haben. Telegram-Chef Pawel Durow erklärte am Mittwoch auf seiner Plattform, in der ersten Januarwoche habe Telegram die Marke von 500 Millionen monatlich aktiven Nutzern überschritten. "Danach wuchsen wir weiter: Allein in den letzten 72 Stunden kamen 25 Millionen neue Nutzer zu Telegram. Diese neuen Nutzer kamen aus der ganzen Welt." Das sei ein signifikanter Anstieg im Vergleich zum vergangenen Jahr, als sich täglich 1,5 Millionen neue Nutzer anmeldeten. Der Schweizer Messengeranbieter Threema teilte mit, seit der vergangenen Woche hätten sich die täglichen Download-Zahlen "vervielfacht".
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html

Gratis-Alternativen zu WhatsApp - 5 empfehlenswerte Apps, CHIP, 18.01.2021
Gratis-Alternativen zu WhatsApp sind gefragt: Seitdem die Chat-App von Facebook gekauft wurde, machen sich viele Nutzer Sorgen um ihre Daten. Wir stellen Ihnen fünf kostenlose Messenger-Apps für Android und iOS vor.
https://praxistipps.chip.de/gratis-alternativen-zu-whatsapp-5-empfehlenswerte-apps_1374

... und über die WLAN (Router), Passphrases vorausgesetzt, und Hotspots oder zumindest das Telefonieren mit WhatsApp, darüber hinaus über eine Milliarde Rufnummern aus aller Welt mit FB-Messenger Lite:
zur PC-DSL-Flat (bei uns Freenet-DSL100 für seit über 10 Jahren monatlich 19,90 Euro) bekanntlich alles auch

ganz umsonst:

0,00 Euro (!)
( Wifi darf unter Einstellungen dabei nur nicht umspringen, denn dann gilt anstelle des DSL-Tarifs der für Huawei Y360-U61 Art "0190-" Telefonica-Tarif... )

Huawei P30 Pro + 40 GB LTE-Tarif für unter 9€, PC-WELT.de, 21.03.2020
Weniger als 9 Euro zahlen Sie effektiv gerechnet für diesen Handytarif mit satten 40 GB LTE-Datenvolumen - das ist sehr stark!
https://www.pcwelt.de/news/Huawei-P30-Pro-gratis-FreeBuds-3-40-GB-LTE-Tarif-fuer-unter-9-Euro-10775573.html

OKUS-Vorwurf: Huawei nutzt Backdoors in Mobilfunknetzen, PC-WELT.de, 12.02.2020
Die US-Regierung hat ihre Vorwürfe gegen Huawei erneuert. Die belastenden Beweise wurden auch an Deutschland geliefert.
https://www.pcwelt.de/news/US-Vorwurf-Huawei-nutzt-Backdoors-in-Mobilfunknetzen-10753323.html

OKEntgegen Sicherheitsbedenken
Briten beteiligen Huawei an 5G-Netz
, tagesschau.de, 28.01.2020
Großbritannien lässt den chinesischen Konzern Huawei in seine 5G-Netze. Kritische Kernbereiche bleiben für den Ausrüster aber tabu. In Deutschland schwelt der Streit um das Unternehmen weiter, dem Spionage vorgeworfen wird.
https://www.tagesschau.de/ausland/grossbritannien-huawei-5g-101.html

OKKeine Bedenken gegen Huawei, tagesschau.de, 14.12.2018
Mehrere Staaten schließen wegen Sicherheitsbedenken den chinesischen Konzern Huawei beim Ausbau des 5G-Netzes aus. In Deutschland halten Wirtschaftsminister Altmaier und Experten des Bundes das nicht für notwendig.
https://www.tagesschau.de/inland/huawei-5g-101~_origin-d3606ea9-40fc-409c-8f62-1b72a705e3ec.html

Internet-Anbieter wechseln
In 5 einfachen Schritten zu besserem Web-Erlebnis
, CHIP, 17.03.2020
https://www.chip.de/artikel/Kabel-Glasfaser-In-5-Schritten-zu-besserem-Web-Erlebnis_182178438.html

OKVero: Neues soziales Netzwerk ohne Werbung, PC-WELT.de, 27.02.2018
Vero will Facebook, Instagram und Co. durch Werbefreiheit und bessere Kontrolle über geteilte Inhalte Konkurrenz machen.
https://www.pcwelt.de/a/vero-neues-soziales-netzwerk-ohne-werbung,3449902

OKMessenger
Threema wird Open Source
, netzpolitik.org, 04.09.2020
Lange Zeit wurde Threema dafür kritisiert, dass der Programmcode nicht einsehbar ist. Nun will der Schweizer Messenger diesen offenlegen. Zugleich steigt eine deutsch-schweizerische Investmentfirma bei dem Unternehmen ein.
https://netzpolitik.org/2020/threema-wird-open-source/

OKSicherer als WhatsApp: Diesen Messenger empfiehlt sogar Edward Snowden, CHIP, 30.07.2020
Spätestens seit der Übernahme durch Facebook gilt WhatsApp für viele User als unsichere App, auch wenn der Messenger schon längst Ende-zu-Ende verschlüsselt. Sowohl Edward Snowden als auch mittlerweile die EU-Kommission empfehlen, auf eine sicherere Alternative zu setzen. Wir zeigen Ihnen die sichersten WhatsApp-Alternativen.
https://www.chip.de/news/Sicherer-als-WhatsApp-Edward-Snowden-empfiehlt_135258856.html

OKDie besten Messenger: Es muss nicht immer WhatsApp oder Facebook sein, CHIP, 23.07.2017
WhatsApp und Facebook beherrschen unser Leben - jeder kennt sie, jeder hat sie, jeder nutzt sie. Die Bekanntheit der Messenger-Dienste ist gleichzeitig aber auch deren einziger Vorteil, denn es gibt andere Dienste, die noch deutlich mehr drauf haben als die "Big Player" der Messenger-Welt. Wir stellen Ihnen die Konkurrenz zu WhatsApp und Facebook vor.
http://www.chip.de/news/Die-besten-Messenger-Es-muss-nicht-immer-WhatsApp-oder-Facebook-sein_118989233.html

Telegram-Chat - der sichere Datenschutz-Albtraum, trojaner-info.de, 29.11.2020
Telegram - der vermeintlich sichere Chat, der zum Albtraum des Datenschutzes wird.
Telegram setzt sich in bestimmten Kreisen mehr und mehr als Synonym für "sicheren Chat" und "Chat mit Privatsphäre" durch. Doch schon ganz einfache Tests, die jeder selbst durchführen kann, zeigen, dass man sich bei der Nutzung des Messenger-Dienstes quasi komplett nackig macht.
https://www.trojaner-info.de/daten-sichern-verschluesseln/aktuelles/telegram-chat-der-sichere-datenschutz-albtraum.html

OKbits
Telegram ist nicht so sicher, wie das Image verspricht
, netzpolitik.org, 20.11.2020
Der Telegram-Messenger erfreut sich wachsender Beliebtheit. An Datenschutz und IT-Sicherheit kann das Image aber nicht liegen, die meisten Nachrichten liegen auf zentralen Servern. It´s a feature?!
https://netzpolitik.org/2020/bits-telegram-ist-nicht-so-sicher-wie-das-image-verspricht/

Messenger
Telegram ist der beliebteste Whatsapp-Ersatz und führt bald kostenpflichtige Funktionen ein
, STERN.de, 23.12.2020
Telegram hat weltweit fast 500 Millionen aktive Nutzer*innen. Damit der Dienst profitabel bleibt, werden im kommenden Jahr neue Funktionen eingeführt, für die man zur Kasse gebeten wird.
https://www.stern.de/digital/smartphones/telegram-ist-der-beliebteste-whatsapp-ersatz---und-fuehrt-kostenpflichtige-funktionen-ein-9544622.html

OKTelegram, Threema und Co.
Angst vor der Datenkrake Whatsapp? Das sind die Alternativen
Whatsapp ist mit mehr als 1,5 Milliarden Nutzern der populärste Messenger der Welt - der sicherste und diskreteste aber eher nicht
, STERN.de, 07.02.2020
[...] Telegram
Mehr als 200 Millionen Nutzer (Stand 2018). Cloudbasiert - man kann die Inhalte parallel auf verschiedenen Mobil­geräten und Computern abrufen. Die App ist ­übersichtlich gestaltet. ­Telegram wirbt zwar mit einer mächtigen Ende-­ zu-Ende-Verschlüsselung. Allerdings ist diese standardmäßig nicht ­aktiviert. Bei Gruppen-Unterhaltungen ist sie gar nicht möglich.
Urteil: Telegram hat Schwächen. Die Verschlüsselung ist hausgemacht und standardmäßig nicht eingeschaltet. Wer aus Datenschutzgründen gegen Whatsapp optiert, findet in Telegram keine Alternative. Verfügbar für: Android, iOS, iPadOS, Windows, macOS, Browser

Signal...
https://www.stern.de/p/plus/politik-wirtschaft/whatsapp---so-sicher-sind-alternative-messenger-9123358.html

OKFehlermeldung: Signal verschickt i.a. keine Nachrichten: "Signal wird nur ausgeführt, wenn die Google-Play-Dienste aktualisiert sind!", Fehlermeldung Smartphone, 09.09.2020

OKMessenger
Auswärtiger Dienst der EU setzt auf mysteriöse App
, netzpolitik.org, 27.02.2020
EU-Diplomaten rund um die Welt verwenden seit einigen Monaten eine eigene Messenger-App für vertrauliche Kommunikation. Das Außenamt der EU möchte darüber aber möglichst wenig verraten.
https://netzpolitik.org/2020/auswaertiger-dienst-der-eu-setzt-auf-mysterioese-app/

OKMessenger
Darum ist Signal das bessere Whatsapp
, STERN.de, 11.03.2020
Whatsapp ist enorm populär, aber eine Datenkrake. Unter den zahlreichen Messengern scheint sich nun jedoch eine Alternative durchzusetzen: Signal. Die kostenlose App wird sogar von Edward Snowden empfohlen.
https://www.stern.de/digital/smartphones/signal--darum-ist-der-dienst-besser-als-whatsapp-und-telegram-9172812.html

Messenger - Alternativen zu WhatsApp
Gewöhnliche SMS liegen de facto im Klartext beim Telefonanbietern vor und werde auch gespeichert. Beim Transport über die Mobilfunknetze werden sie verschlüsselt, allerdings ist der Verschlüsselungsstandard veraltet und gebrochen. Im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung sollen SMS von vielen Anbietern komplett vorgehalten werden. Sie stellen also alles andere als die Privatsphäre der Nutzer sicher
, netzpolitik.org, 30.04.2018
Auch das vielgenutzte WhatsApp sendet zwar verschlüsselt und ist damit sicherer als SMS, doch der Dienst gehört Facebook und der Konzern erntet die Metadaten der Nutzer für kommerzielle Zwecke. Darum rät inzwischen sogar WhatsApp-Gründer Brian Acton dazu, auf Facebook und seine Produkte zu verzichten. Doch zum Glück gibt es gute Alternativen unter den Messenger-Diensten.
Die Signal-App
Beliebt in der Welt der Überwachungsvermeider ist etwa der Messaging-Dienst Signal. Er wird unter anderem vom NSA-Whistleblower Edward Snowden empfohlen. Wired schreibt, dass Signal zwar im Unterschied zu WhatsApp oder Telegram keine coolen Sticker oder Bonus-Emojis bietet, aber einfach auf dem Handy und auch dem Desktop zu verwenden ist:
Signal hat auch einige zusätzliche Sicherheits-Features, die praktisch sind, wenn man Überwachung vermeiden möchte. Dazu gehört die Möglichkeit, Nachrichten nach einer gewissen Zeit automatisch zu löschen. Auch kann Signal für Sprach- und Videoanrufe verwendet werden, gleich wie beim Messenger [von Facebook]. Es gibt absolut keine Werbung, und die App sammelt keine persönlichen Daten. [Eigene Übersetzung]
Noch mehr Anonymität verspricht die Schweizer Messenger-App Threema. Diese lässt sich ohne Registrierung oder Verbindung mit Telefonnummer oder Mailadresse nutzen. Alle Daten werden verschlüsselt auf dem lokalen Gerät gespeichert und am Server sofort nach Zustellung gelöscht. Allerdings ist die Software nicht durchgängig Open Source, es bleibt also die Vertrauensfrage in den Anbieter.
Eine weitere Alternative ist der offene Standard XMPP, auch als Jabber bekannt. XMPP setzt wie E-Mail auf ein föderiertes Netzwerk und stellt somit einen Kompromiss zwischen komplett zentralen und reinen Peer-to-Peer-Netzwerken dar. Unserer Leserinnen und Leser empfehlen zudem Wire, Briar Riot und das XMPP-basierte Conversations.
https://netzpolitik.org/2018/kleines-einmaleins-der-digitalen-selbstverteidigung/

EU-Parlament verwehrt Abgeordneten die Installation des Messengers Signal, netzpolitik.org, 07.10.2019
Der IT-Support des EU-Parlaments verweigert es Abgeordneten der Linken, auf ihren Bürocomputern die Desktop-App von Signal zu installieren. Aus Sicherheitsgründen, heißt es. Die Haustechnik schlägt stattdessen vor, die Web-Version von WhatsApp zu verwenden.
Signal gilt als besonders sicherer Messengerdienst. Er wird von NSA-Enthüller Edward Snowden empfohlen. WhatsApp gehört zum Facebook-Konzern. Zwar sind beide Messenger Ende-zu-Ende-verschlüsselt, doch fließen bei WhatsApp Metadaten an den Mutterkonzern Facebook ab. Ermittler und Geheimdienste können auf sie Zugriff erhalten. Signal hingegen verspricht seinen Nutzer:innen, von vornherein so wenig Daten wie möglich über sie zu speichern.
Staaten wünschen sich indes Zugang nicht nur zu Metadaten, sondern auch zu Nachrichteninhalten des weltweit beliebtesten Messengers WhatsApp. Laut einem Bericht der Londoner "Times" arbeiten die USA und Großbritannien an einem Hintertür-Zugang für Behörden zu Nachrichten über Facebook und WhatsApp.
https://netzpolitik.org/2019/eu-parlament-verwehrt-abgeordneten-die-installation-des-messengers-signal/

Google Translate vs. DeepL: Übersetzer im Vergleich, PC-WELT.de, 12.05.2020
Lesen Sie, wie sich DeepL im direkten Vergleich mit Googles Übersetzer Google Translate schlägt.
[...] DeepL ist ein deutsches Übersetzungstool, das seit Spätsommer 2017 auf dem Markt ist. Derzeit ist die Nutzung von DeepL bis zu einem gewissen Grad kostenlos. DeepL Pro hat keine Zeichenbegrenzung bei der Übersetzung und kostet ab knapp 6 Euro pro Monat je nach der Zahlungsweise und Funktionsumfang. Mit DeepL lassen sich Texte aktuell in zehn Sprachen übersetzen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Japanisch und Chinesisch.
[...] Laut DeepL eigenen Informationen sind die Übersetzungen dreimal besser als die der Konkurrenz. Die neuronale Übersetzungsmaschine hat das Software-Unternehmen mit mehr als 5.100.000.000.000.000 Rechenoperationen pro Sekunde trainiert und dafür extra einen Supercomputer in Island gebaut. Damit ist DeepL in der Lage, eine Million Wörter in unter einer Sekunde zu übersetzen.
DeepLs neuronale Netzwerke wurden mit über einer Milliarde übersetzter Sätze von hoher Qualität trainiert, die von der Übersetzungssuchmaschine Linguee bereitgestellt werden - erklärt der Softwarehersteller. Dadurch, so ist sich das Start-up sicher, hat DeepL einen unschlagbaren Vorteil gegenüber anderen maschinellen Übersetzungssystemen.
Hochwertige Referenzen von golem.de, Le Monde, La Reppublica sprechen sich für DeepL aus und loben die Vorteile des neuen Übersetzungstools gegenüber der Konkurrenz von Google, Microsoft oder Facebook.
DeepL lässt in einem Blindtest die Konkurrenz hinter sich
Zum Launch der DeepL Übersetzungssoftware hat das Start-up 100 Sätze von DeepL, Google Translate, Bing Microsoft Translator und dem Facebook Translator übersetzen lassen. Und die Ergebnisse anschließend von professionellen Übersetzern beurteilen lassen. Sie wussten dabei nicht, welche Übersetzung von welchem System stammt. DeepLs Übersetzungen gewannen dreimal so häufig wie die Konkurrenz.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Google-Translate-vs-DeepL-Uebersetzer-im-Vergleich-10809257.html

DeepL: Deutsche Konkurrenz für Google Translator?, PC-WELT.de, 20.10.2018
Wer schnell etwas übersetzt haben möchte, nutzt oft den Google Translator. Mit DeepL steht jedoch ein starker Konkurrent bereit.
https://www.pcwelt.de/a/uebersetzt-deepl-besser-als-google-translator,3462623

OKKartendienst ohne Google-Spionage: Diese clevere App lässt Sie Routen anonym planen, CHIP, 09.10.2020
Möchten Sie nicht Ihr komplettes Privatleben einem Konzern wie Google offenlegen, empfiehlt sich der Wechsel zur ...
https://www.chip.de/news/Kartendienst-ohne-Google-Spionage-DuckDuckGo-mit-Routenplaner_150919002.html

OKHuawei ersetzt wohl Google Maps durch Tomtom, PC-WELT.de, 20.01.2020
Tomtom soll künftig die Karten und Echtzeitverkehrsinformationen für die Smartphones von Huawei liefern.
https://www.pcwelt.de/news/Huawei-ersetzt-wohl-Google-Maps-durch-Tomtom-10739066.html

OKHuawei enthüllt HarmonyOS - ein OS für alle Systeme, PC-WELT.de, 10.08.2019
Huawei hat mit HarmonyOS sein eigenes Betriebssystem vorgestellt. Welches auch auf Smartphones läuft.
Sprich: HarmonyOS ist nicht nur für den Einsatz auf Smartphones gedacht, sondern kann auch auf anderen Produktklassen eingesetzt werden. Wie etwa bei smarten Fernsehern, die Huawei ebenfalls anbieten will. Oder auch auf Rechnern, in Smartwatches, in Fahrzeugen oder Smart-Home-Lösungen. Die Idee für ein solches Allzweck-Betriebssystem ist nicht neu: Samsung besitzt beispielsweise Tizen, welches sich aber nie wirklich bei Smartphones durchsetzen konnte.
https://www.pcwelt.de/news/Huawei-enthuellt-HarmonyOS-ein-OS-fuer-alle-Systeme-10644358.html

OKHuawei-Handy mit Hongmeng OS noch in diesem Jahr, PC-WELT.de, 05.08.2019
Es gibt neue Gerüchte zu Huaweis Android-Alternative Hongmeng OS. Sie basiere auch nicht auf Android, sondern Fuchsia OS.
https://www.pcwelt.de/news/Huawei-Handy-mit-Hongmeng-OS-noch-in-diesem-Jahr-10641247.html

OKFortschrittsbericht der Android-Alternative /e/, PRO LINUX, 01.10.2019
Die Android-Alternative /e/ des Mandriva-Gründers Gaël Duval hat eine Aktualisierung zum aktuellen Stand der Plattform veröffentlicht. Demnach macht das Projekt gute Fortschritte.
BlissLauncher mit Standard-Apps in /e/
Gaël Duval
[...] /e/ ist ein Open-Source-Mobilbetriebssystem, das auf Lineage OS basiert. Das Basissystem wird dahingehend modifiziert, dass Software und Dienste, die persönliche Daten an Google senden, deaktiviert oder entfernt werden. Auch optisch ist /e/ durch einen eigenen Launcher nicht direkt als Lineage OS zu erkennen.
https://www.pro-linux.de/news/1/27477/fortschrittsbericht-der-android-alternative-e.html

OKSoftware::Mobilgeräte
Open-Source-Mobilbetriebssystem /e/: Ausblick auf 2020
, PRO LINUX, 14.11.2019
Gaël Duval erläutert seine weiteren Pläne für das Open-Source-Mobilbetriebssystem /e/. Im Frühjahr 2020 soll /e/ OS 1.0 erscheinen.
Nach einem Fortschrittsbericht im September veröffentlicht der Mandriva-Gründer Gael Duval jetzt seine Pläne für das Open-Source-Mobilbetriebssystem /e/ für 2020 und darüber hinaus. /e/ ist ein Betriebssystem, das auf Lineage OS basiert. Das Basissystem wird dahingehend modifiziert, dass Software und Dienste, die persönliche Daten an Google senden, deaktiviert oder entfernt werden. Auch optisch ist /e/ durch einen eigenen Launcher nicht direkt als Lineage OS zu erkennen.
Die Weiterentwicklung von /e/ findet in der e Foundation statt. Diese ist als Firma ohne Gewinnerzielungsabsicht angelegt, die dem Gemeinwohl dient. Ihr Motto ist "my data is MY data". Im August verkündete das Projekt, das /e/ auf vier aufgearbeiteten Samsung Galaxy-Modellen S7, S7 Edge, S9 und S9+ zum Kauf zu Preisen von 279 bis 479 Euro im Shop bestellt werden kann. Alle Geräte kommen mit entsperrtem Bootloader und einem Jahr Garantie ins Haus. Derzeit liefert das Projekt nur in Europa aus, demnächst sollen Australien und Neuseeland folgen, für die USA laufen erste Vorbereitungen.
War die stabile Version 1.0 im letzten Bericht zum im Februar stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona angedacht, heißt es nun, man wolle nichts übereilen, noch seien einige Baustellen zu bearbeiten. Trotzdem bleibt das Frühjahr 2020 im Fokus. Der Bereich der Online-Dienste von /e/ werde kontinuierlich verbessert, so Duval. Benutzer können beispielsweise fünf GByte kostenlosen Speicherplatz bei der unter anderem auf Nextcloud basierenden ecloud.global erhalten, die auch Office Collaboration Software bereitstellt. Dieses Angebot kann seit August auch selbst gehostet werden. Ecloud soll derzeit fast 10.000 Anwenderkonten aufweisen.
Mittlerweile scheint auch Duval gemerkt zu haben, dass /e/ aus mehreren Gründen kein idealer Name ist, und will diesen nochmals ändern. Es soll eine neue Marke ins Leben gerufen werden mit neuen Namen für das Projekt und das OS. Des Weiteren soll der Schutz der Privatsphäre weiter verbessert werden, indem jede Anwendung im /e/-App-Installer einen "Privacy Score" erhält. Dieser soll alle Tracker anzeigen und kann den Benutzern bei der Entscheidung helfen, eine App zu installieren oder nicht.
Ein neues Werkzeug namens "Easy Installer", das derzeit als Alphaversion vorliegt, soll es jedem ermöglichen, /e/OS auf jedem unterstützten Smartphone zu installieren, indem es einfach an einen PC, egal ob Linux, macOS oder Windows, angeschlossen wird und der Nutzer den Anweisungen folgt. Auch der Android-Installer soll bis zum Frühjahr weiter verbessert werden. Unterstützung für Android Q soll 2020 folgen, sodass weitere aktuelle Smartphones unterstützt werden können. Eine weitere geplante Funktion für 2020 ist die Möglichkeit für Benutzer, die meisten der vorinstallierten Anwendungen zu deinstallieren. Das ermöglicht, während des Erstbenutzungsassistenten verschiedene Benutzerprofile anzubieten. Darüber hinaus sollen unter anderem der PDF-Reader und die Kamera-App verbessert werden.
https://www.pro-linux.de/news/1/27588/open-source-mobilbetriebssystem-e-ausblick-auf-2020.html

Gmail weit abgeschlagen: Der beliebteste E-Mail-Dienst in Deutschland ist ein anderer, CHIP, 01.11.2019
Eine neue Umfrage zeigt, dass bei den E-Mail-Anbietern in Deutschland kostenlose deutsche Produkte die Nase vorne haben. Googles Gmail steht dabei gerade mal auf der letzten Treppchenposition. Wir verraten Ihnen, welcher Mail-Anbieter hierzulande die Nase vorn hat.
Bei der Auswahl eines E-Mail-Anbieters setzt ein Großteil der Deutschen auf kostenlose Dienste aus Deutschland. Dies ergibt eine aktuelle Studie, die im Auftrag von GMX und Web.de jährlich von der Convios Consulting GmbH durchgeführt wird. In der Studie wurden 1.019 Internetnutzer im Alter ab 14 Jahren befragt. Dabei gaben rund 25 Prozent der Teilnehmer an, ihren Haupt-Mail-Account bei GMX zu haben und etwa 24 Prozent nutzen hauptsächlich Web.de.
Bei Googles Mail-Client Gmail dagegen haben nur etwa 15 Prozent der Befragten ihre primäre E-Mail-Adresse angelegt und auch Microsofts Outlook.com nutzen nur etwa 9 Prozent der Befragten, wie die nachfolgende Grafik von Statista zeigt. Deutlich weniger beliebt als die kostenlosen Postfächer sind außerdem Dienste, bei denen eine Abogebühr entrichtet werden muss wie etwa T-Online und 1&1.
https://www.chip.de/news/Gmail-weit-abgeschlagen-beliebteste-E-Mail-Dienst-in-Deutschland-ein-anderer_176003990.html

OKComputer-Lesehilfe +1,0 Dioptrien von Optika
Artikelbeschreibung
Damen- und Herrenbrille mit spezieller, mehrlagiger Beschichtung
entworfen, um Blendungen von Bildschirmen zu verringern, blaues Licht zu reflektieren und langfristige Augenbelastung zu verringern
bequemes, leichtes und langlebiges Gestell
Anti-UV- und Anti-Schleier-Beschichtung der Gläser
Preis: 3.99 Euro, Stand 2019

TFT, Smartphones, ...
Forscher: Blaues Bildschirm-Licht kann blind machen
, PC-WELT.de, 13.08.2018
Blaues Licht, wie von diversen Displays emittiert, kann auf molekularer Ebene Netzhautzellen beschädigen.
https://www.pcwelt.de/a/forscher-blaues-bildschirm-licht-kann-blind-machen,3439480

Volkskrankheit: So schädlich sind Smartphones für unsere Augen, STERN.de, 20.08.2018
Kurzsichtigkeit ist die neue Volkskrankheit unter jungen Menschen. Schuld daran ist die Zeit, die sie vor Bildschirmen von Smartphone, Tablet und Computer verbringen.
https://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/kurzsichtigkeit--so-schaedlich-ist-das-smartphone-fuer-unsere-augen-8219784.html

Zunahme von Kurzsichtigkeit
Großer Anstieg bei Augenproblemen: Wie gefährlich Handys wirklich für uns sind
, FOCUS ONLINE
Das ständige Schauen auf Smartphone- und Computerbildschirme schadet unseren Augen. Die Folgen des digitalen Sehens sind so gravierend, dass Kurzsichtigkeit in den kommenden Jahren weiter zunimmt. Was Sie tun können, um Ihre Augen zu schützen.
https://www.focus.de/gesundheit/news/zunahme-von-augenproblemen-grosser-anstieg-bei-kurzsichtigkeit-wie-gefaehrlich-handys-wirklich-fuer-uns-sind_id_9162093.html

OKInvisible-Shield-Schutzglas für aktuelle iPad-Generation, PC-WELT.de, 08.01.2019
Invisible Shield, eine Marke von ZAGG Inc. und Anbieter im Bereich Displayschutz, offeriert sein Schutzglas mit eigener EyeSafe-Technologie jetzt für die neuesten iPads an.
Das Glass+ VisionGuard, bislang ausschließlich für einige Smartphone-Modelle wie dem iPhone XR verfügbar, soll ab sofort auch Nutzer des iPad 9,7-Zoll sowie iPad Pro 11 und 12,9 vor dem auf Dauer mutmaßlich schädlichem blauem HEV-Licht schützen. Glass+ VisionGuard verfügt laut Anbieter über die Ion Matrix-Technologie, die Glas und Glaskanten auf molekularer Ebene verstärkt sowie Verunreinigungen entfernt. Die Grundeigenschaften des Schutzglases wie zuverlässiger Schutz vor Abrieb oder Kratzern sind demnach nach wie vor gegeben. Dazu zählt dem Hersteller zufolge auch eine einwandfreie Optik sowie eine verlässliche Bildschirmsensibilität zur einfachen Bedienung. Die fettabweisende Oberfläche verhindert die Ansammlung von Fingerabdrücken und weiteren Ablagerungen, verspricht der Anbieter weiter.
https://www.pcwelt.de/a/invisible-shield-schutzglas-fuer-aktuelle-ipad-generation,3440253

Die Diagnose - Heavy Metal
"Die Diagnose" - die Folgen dieser Staffel zum Nachhören
, STERN.de, 14.08.2020
Der Podcast "Die Diagnose" mit Anika Geisler erscheint alle zwei Wochen - auf AudioNow, der Plattform von RTL Radio Deutschland, und auf Spotify und iTunes. In der vierten Staffel werden wieder spannende Krankheitsfälle gelöst:

Bausünden:Eine Frau fühlt sich seit Monaten schlapp und hat Gliederschmerzen. Eine Spezialistin findet heraus, was eine Schönheits-OP damit zu tun hat.

Jeder Schritt eine Qual: Ein Mann hat so starke Muskelschmerzen in den Beinen, dass er kaum noch laufen kann. Rheuma ist es nicht, auch die Folgen eines Zeckenbisses werden ausgeschlossen. Schließlich führt ein Röntgenbild der Lunge zur Lösung.

Das verräterische Lid: Ein Mann quält sich wochenlang mit Kopfschmerzen. Ist sein Leiden psychisch bedingt? Ein Arzt entdeckt einen entscheidenden Hinweis: am Auge.

https://www.stern.de/gesundheit/podcast--die-diagnose---heavy-metal-9369694.html

Bis zu 100-fachem Zoom: Huawei P40 Pro+ im Test: Das beeindruckendste Kamera-Smartphone des Jahres - mit einem großen Haken, STERN.de, 07.07.2020
Bei seiner P-Serie setzt Huawei voll auf Design und Kamera. Und das P40 Pro+ ist das absolute Spitzenmodell der Edelreihe. Im Test kann die Kamera voll überzeugen. Doch ein Haken dürfte viele Kunden abschrecken.
https://www.stern.de/digital/tests/huawei-p40-pro--im-test--das-beeindruckendste-kamera-smartphone-des-jahres---mit-einem-grossen-haken-9325396.html

Sicher & Anonym
Sicherheitsalbtraum: Viele vernetzte Türklingeln lassen Hacker ins Haus
, trojaner-info.de, 29.12.2020
Mit der IT-Sicherheit "intelligenter", mit Videokameras bestückter Türklingeln, die sich für vergleichsweise wenig Geld auf Online-Marktplätzen wie Amazon, eBay oder Wish erstehen lassen, ist es nicht gut bestellt. Dies hat ein Test der IT-Sicherheitsfirma NCC Group für das britische Online-Magazin "Which?" ergeben. Die ausgemachten Schwachstellen reichen demnach von fest in die Hardware kodierten Anmeldeinformationen über Authentifizierungsprobleme bis zum Datentransfer nach China. Teils werden die Geräte geliefert, ohne dass aktuelle Sicherheitsupdates eingespielt und seit Langem bestehende kritischen Fehler behoben sind.
https://www.trojaner-info.de/sicher-anonym-im-internet/aktuelles/sicherheitsalbtraum-viele-vernetzte-tuerklingeln-lassen-hacker-ins-haus-8142.html

Nello One: Probleme mit smartem Türöffner
Einladung für Einbrecher: Smarter Türöffner lässt ungefragt auch Fremde in die Wohnung
, STERN.de, 01.02.2020
Die eigene Wohnung per Smartphone öffnen - smarte Türöffnungssysteme machen das schon länger möglich. Dumm nur, wenn sich die Haustür ungewollt entriegelt, wenn Fremde davor stehen.
https://www.stern.de/digital/technik/nello-one--smarter-tueroeffner-laesst-ungefragt-auch-fremde-in-die-wohnung-9115988.html

OKTürzylinder: Elektronischer Tür-Schließzylinder, Fingerabdruck, Zahlencode & App, 99,95 Euro, neu, EBay, https://www.ebay.de/itm/VisorTech-Elektronischer-Tur-Schlieszylinder-Transponder-Code-Bluetooth-App/372261796369?epid=2302054890&hash=item56ac883a11:g:vV0AAOSwsCdeIHhe
OKProfilzylinder EVVA MCS Magnet Code System Schließzylinder Sicherheitszylinder, 200,50 Euro, Ebay, https://www.ebay.de/itm/Profilzylinder-EVVA-MCS-Magnet-Code-System-Schlieszylinder-Sicherheitszylinder/161812407940?hash=item25acc56684:g:BNYAAOSwK4pe6x3t
OKMagnetzylinder Profilzylinder Doppel-Schliesszylinder EVVA 30/35 Sammlung
OKMagnetzylinder Profilzylinder Doppel-Schliesszylinder ZEISS IKON 40/40, 30/35 Sammlung
OKGera 3500 Profilzylinder 85mm 35/50 magnet codiert 2 Schlüssel GF
Schließzylinder Türschloss Profil-Zylinder 5 Sicherheits-Schlüssel Haustür etc., wählen Sie zwischen 5 Größen Zylinderlänge 60/70/80 mm, 12,49 Euro,
https://www.ebay.de/itm/Schlieszylinder-Turschloss-Profil-Zylinder-5-Sicherheits-Schlussel-Haustur-etc/312732934108?hash=item48d055dfdc:g:zOcAAOSwcyNdVX5W
Schließzylinder Türschloss Profil-Zylinder 5 Sicherheits-Schlüssel Haustür, 6,95 Euro, Tedox, 2010-2020
...

OKEinbruchschutz: Nur ein Türschloss ist "sehr gut"
Kaba Gemini Plus
Türsicherung/Türschloss im Test: Gemini Plus von Kaba, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
, t-online.de, 25.04.2019
KABA gemini pluS Sicherheitszylinder mit N+G Knauf 30/45 inkl. 3 Schlüssel
Brandneu
Sehr gut (1,1)
1 Test
Produktdaten:
Typ: Schließzylinder
EUR 65,00
Ebay, 25.04.2019, Sofort-Kaufen
https://www.t-online.de/heim-garten/bauen/id_82567566/einbruchschutz-nur-ein-tuerschloss-ist-sehr-gut-.html
https://www.ebay.de/itm/KABA-gemini-pluS-Sicherheitszylinder-mit-N-G-Knauf-30-45-inkl-3-Schlussel/132797722647?hash=item1eeb5c7017:g:OioAAOSwyEdbrM26

dazu: OKTürblende (Haustür-Schutzbeschlag) mit Zylinder-/Kern-Ziehschutz, Edelstahl, ZA92/10, 72/8, ...20 bis 50 Euro
Querriegel-Panzerriegelschloss: Zusatzverriegelung und Aushebelschutz für Ihre Türen

OKStahltür mit Stahlrahmen


OKBerliner Bank verschenkt NFC-Implantat, PC-WELT.de, 15.10.2019
Wer über die Sparda-Bank Berlin seine Baufinanzierung regelt, erhält gratis ein NFC-Implantat unter die Haut verpflanzt.
... kostenlos ein "hoch-modernes NFC-Implantat" unter die Haut verpflanzt. Damit soll dann künftig die Suche nach den Schlüsseln entfallen, wenn man die Haustür seiner neuen, eigenen vier Wände öffnen möchte. Stattdessen kann künftig die Haustür über ein smartes Türschloss geöffnet werden, indem man die Hand über den Sensor hält.
... Das konkrete Angebot umfasst nicht nur die beiden Gratis-NFC-Implantate, sondern natürlich auch ein passendes NFC-Türschloss.
https://www.pcwelt.de/news/Berliner-Bank-verschenkt-NFC-Implantant-10684943.html

OKSmarte Türschlösser öffnen ohne Schlüssel, PC-WELT.de, 24.01.2020
Bei smarten Schlössern wird das Smartphone zum Wohnungsschlüssel. Wir stellen die besten smarten Schlösser vor.
https://www.pcwelt.de/ratgeber/Marktuebersicht-Smarte-Tuerschlosser-Tuer-oeffnen-ohne-Schluessel-10742626.html

OKFahrradschlösser im Hä,rtetest: Die besten Fahrradschlösser - gehärteter Stahl - unknackbar (Aufbruchtest) und sicher vor Seiten- und Bolzenschneider, CHIP, 25.08.2020
Bestes Bügelschloss Abus Ivera Steel-O-Flex 7200, Preis: 90 Euro
Bestes Faltschloss Abus Bordo 6000, Preis: 65 Euro
Bestes Kettenschloss: Hiplok Gold, Preis: 70 Euro
https://www.chip.de/artikel/Fahrradschloss-Test-75-Schloesser-aller-Klassen-im-Vergleich_182840383.html

OKVergleichstest
An diesen Fahrradschlössern verzweifeln Diebe
, SPIEGEL ONLINE; 25.04.2019
Die Stiftung Warentest hat Fahrradschlösser geprüft und verglichen. Von 20 Modellen überzeugten nur fünf. Deren Preisunterschiede sind enorm.
[...] Diese fünf Schlösser schnitten im Test mit der Gesamtnote "gut" ab:
Abus Granit Xplus 540/160HB2 (Bügelschloss, Note 1,6)
Abus Bordo Granit Xplus 6500/110 (Faltschloss, Note 1,9)
Decathlon B´Twin 940 (Bügelschloss, Note 2,0)
Abus Citychain 1010/110 (Kettenschloss, Note 2,0)
Kryptonite Kryptolok 990 (Bügelschloss, Note 2,0)
Gute Schlösser müssen den Testergebnissen zufolge auch keine dreistelligen Summen kosten. So liegt der Preis des Decathlon B´Twin bei 36 Euro, das Kryptolok 990 ist für rund 50 Euro zu haben. Das teuerste Modell (Abus Bordo Granit Xplus 6500/110) kostet hingegen satte 128 Euro.
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/stiftung-warentest-schwere-fahrradschloesser-ueberzeugen-im-test-a-1264043.html

OKKryptonite New-U Evolution Mini-7
Garantie bis zu 2.250 Euro
Fahrradschlösser im Test: Das beste Fahrradschloss 2019
Das wertvolle Rad optimal geschützt
, CHIP,
Das Kryptonite New-U Evolution Mini-7 verwendet ein Scheibenzylinderschloss ("Disc Detainer"), das viel schwieriger zu knacken ist als die Zylinder-Schlösser ("Wafer Lock"), die einige andere Modelle verwenden - das schreckt Gelegenheits-Diebe ohne Spezial-Werkzeuge ab. Zum Schloss gehört ein Kabel mit 1,2 Meter Länge, etwa um das Vorderrad zu sichern, plus ein freies Jahr Kryptonites Anti-Diebstahl-Schutz. Die Garantie ersetzt im Falle eines Diebstahls bis zu 2.250 Euro und lässt sich für 22 Euro (25 US-Dollar) auf fünf Jahre verlängern. Wichtig: Sie müssen Ihr Schloss innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf registrieren.
https://www.chip.de/artikel/Fahrradschloss-Test-Die-sichersten-Fahrradschloesser-im-Vergleich_141298173.html

OKRecycling im Reich der Mitte
China sagt Einweg-Plastik den Kampf an
, STERN.de, 20.10.2020
China will stärker gegen Wegwerfplastik vorgehen. So sollen Plastiktüten bis Ende dieses Jahres in allen Großstädten verboten sein. Auch Einweggeschirr ist der Regierung ein Dorn im Auge.
https://www.stern.de/panorama/china-sagt-einweg-plastik-den-kampf-an-9095652.html

Apple in der Schule? Da ist der Wurm drin!
Helfen Sie mit!
Das Digitalcourage-Bildungspaket (PDF)
, digitalcourage.de, gesehen am 08.02.2021
Freie Software, Datenschutz Mündigkeit: Die Inhalte dieses Pakets sollten eigentlich keine Überraschung sein.
Seit Jahrzehnten warten wir darauf, dass der Umgang mit digitalen Medien in den Schulen vermittelt wird. Doch unsere Politik legt hier wenig Amnbitionen an den Tag und ist sehr unkreativ. Digitale Medien werden allenfalls als Lernmittel, aber nicht als Unterrichtsgegenstand diskutiert.
Helfen Sie mit!
Verbreiten Sie unser Bildungspaket:
bei Lehrkräften
Schulvereinen
Kreisveräbänden und Lokalparlamenten
Poltikerinnen und Parteien
Schulämter
etc.

In der Basisversion:
unsere 10 Leitlinien zur Gesstgaldtung digitaler Bildung (Langversion)
viele Tipps zu geeigneter (freier) Software für den Unterricht
In der Vollversion:
...
Broschüre: Datenschutz an Schulen durchsetzen
...
Unsere Leitideen zielen auf ein datenschutzfreiundliches, werbefreies Bildungssystem. Wir möchten, dass freie Materialien, freie Software und freie Hardware in den Fokus rücken.
https://digitalcourage.de/kinder-und-jugendliche/bildungspaket

Ungewöhnlich deutlich : "Versetzen Sie sich in die Lage der Kinder" - Prinz Charles steht Greta Thunberg zur Seite, STERN.de, 23.01.2020
Der britische Thronfolger hat bei seiner Rede in Davos sofortiges Handeln im Kampf gegen den Klimawandel verlangt. Auf dem Weltwirtschaftsforum kommt es auch zu einem Treffen mit der schwedischen Klimaaktivistin.
https://www.stern.de/politik/ausland/news-im-video--prinz-charles-steht-greta-thunberg-im-kampf-gegen-klimakrise-zur-seite-9101986.html

Umwelt: Die Öl-Konzerne wittern das neue Riesengeschäft - und setzen voll auf Plastik, STERN.de, 24.01.2020
Plastik wird in den letzten Jahren vermehrt als Umweltgefahr gesehen. Trotzdem wird der Kunststoff kaum verschwinden. Die Ölkonzerne wollen die Produktion noch massiv erhöhen - und Schuld ist das Fracking.
https://www.stern.de/digital/technik/die-oel-konzerne-wittern-das-neue-riesengeschaeft---und-setzen-voll-auf-plastik-9103524.html

Schweinefleisch gibt es jetzt auch vegan, STERN.de, 08.01.2020
Schweinefleisch ist das beliebteste Fleisch der Welt. Nun soll auch fleischlos in den Handel kommen.
https://www.stern.de/genuss/impossible-pork--schweinefleisch-gibt-es-jetzt-auch-vegan-9077522.html

Hype um Beyond Meat: Vegane Burger sind gefragt wie nie - woher kommt der Boom?, STERN.de, 13.05.2020
[...] Vegane Ersatzprodukte hingegen verkaufen sich besser denn je. Ist Fleisch in der Pandemie zum Auslaufmodell geworden?
https://www.stern.de/genuss/pflanzlicher-fleischersatz-so-beliebt-wie-nie---woher-kommt-der-boom--9262048.html

Milliardenumsatz
Warum der vegane Burger boomt
, tagesschau.de, 02.03.2020
Vielen geht es um Tier- und Klimaschutz: Vegane Ernährung ist nicht nur in Hollywood zum Lebensstil geworden. Auf dem wachsenden Milliardenmarkt tummeln sich nicht mehr nur Nischenhersteller.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/lebensmittel-vegan-boom-101.html

Stiftung Warentest: Mineralöl in Veggie-Wurst - CHIP, 30.09.2016
Soja-Würste und Saitan-Würste für Vegetarier und Veganer liegen total im Trend. Doch für Fans der fleischlosen Produkte hat die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift test jetzt eine schlechte Nachricht: 6 von 20 Fleischersatzprodukten enthalten offenbar hohe Mengen an kritischen Mineralölbestandteilen, http://www.chip.de/news/Lebensmittel-Test-schockt-Vegetarier-und-Veganer-Stiftung-Warentest-findet-Mineraloel-im-Fleischersatz_100741875.html

Fleischalternative: Sie sehen aus wie Leinenstoff, sollen aber schmecken wie echte Steaks - Bratlinge aus dem 3D-Drucker, STERN.de, 03.03.2019
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte ein Unternehmen ein Gerät zum Drucken von veganen Koteletts vor. Bestehend aus Reisprotein, Erbsenprotein und Algen sollen sie eine ähnliche Faserstruktur aufweisen wie echtes Fleisch.
https://www.stern.de/genuss/trends/sie-sollen-schmecken-wie-echte-steaks---koteletts-aus-dem-3d-drucker-8603110.html

Steak aus Lupinen, Lyoner aus Soja
Massig Zusatzstoffe: Wer vegan isst, lebt nicht automatisch gesünder
, FOCUS Online, 06.08.2015
Essen ohne Tierleid: Die vegane Lebensweise spricht viele an. Uneingeschränkt gesund ist die tierfreie Ernährung aber nicht. Zum einen droht Nährstoffmangel. Zum anderen enthalten Sojafrikadellen und Seitanschnitzel oft ellenlange Listen mit Zusatzstoffen.

Britischer Sänger
Aus Protest gegen Veganer aß er nur Fleisch - so bekam James Blunt Skorbut
, STERN.de, 21.08.2020, 11:46 Uhr
Das ist ihm schlecht bekommen: Als Student ernährte sich James Blunt ein paar Wochen lang nur von Fleisch, bis ein Arzt Vitamin-C-Mangel diagnostizierte. Blunt versuchte dagegenzusteuern - und verursachte neue Probleme.
https://www.stern.de/lifestyle/leute/james-blunt-ernaehrte-sich-nur-von-fleisch---aus-protest-gegen-veganer-9384710.html

Im Inhaltsstoffe-Test fallen viele durch
Beyond Meat jenseits von "gut": Hype-Burger fällt bei Öko-Test durch
, CHIP, 24.10.2019
Beyond Meat: Fleischersatz im Praxistest
CHIP hat den Beyond Burger auf seinen Geschmack getestet.
Der Beyond Burger und ähnliche Produkte lösten dieses Jahr einen Hype um vegane Lebensmittel aus. Die Fleischersatzprodukte der neuen Generation sehen aus wie Fleisch und schmecken auch fast so. Im Inhaltsstoffe-Test fallen allerdings viele davon durch.
https://www.chip.de/news/Beyond-Meat-jenseits-von-gut-Hype-Burger-faellt-bei-Oeko-Test-durch_175602719.html

Arbeitsgericht in England
Veganismus ist geschützte Weltanschauung
, tagesschau.de, 03.01.2020
Ein britisches Gericht hat ethisch motivierten Veganismus als philosophischen Glauben eingestuft. Die vegane Lebensweise fällt somit unter das Diskriminierungsverbot. Geklagt hatte ein überzeugter Veganer.
https://www.tagesschau.de/ausland/veganismus-weltanschauung-101.html

Leckeres Eis ganz einfach selber machen: Die besten Eismaschinen bereits ab 30 Euro, 04.04.2021
Eine beliebte und vor allem leckere Abkühlung in den Sommermonaten bietet ein Eis. Praktisch ist es deshalb, die Eis Creme einfach von daheim aus herstellen zu können, weshalb wir Ihnen hier einen ausführlichen Test der besten Eismaschinen präsentieren, die es derzeit zu kaufen gibt. Dabei wurden Modelle mit und ohne Kompressor genauer unter die Lupe genommen. Den ausführlichen Testbericht und Tipps für den Kauf der richtigen Eismaschine finden Sie hier.
https://www.chip.de/news/Leckeres-Eis-einfach-selber-machen-Die-besten-Eismaschinen-bereits-ab-30-Euro_182611681.html

Aus Algen: Dieses Brot ist NICHT verschimmelt - und soll die Nahrung der Zukunft werden, STERN.de, 20.01.2020
Was die Hochschule Anhalt auf der Grünen Woche serviert, sieht für den Laien alles andere als natürlich aus. Doch die bunten Lebensmittel kommen ohne Chemie aus - und könnten einen Vorgeschmack auf die Nahrung der Zukunft sein.
https://www.stern.de/genuss/essen/blaues-brot-aus-algen--dieses-brot-ist-nicht-verschimmelt---und-die-nahrung-der-zukunft--9097462.html

https://www.stern.de/genuss/essen/nudeln-ohne-kohlenhydrate--4-alternativen-9079242.html

Pasta aus Hülsenfrüchten: Nudeln ohne Kohlenhydrate - geht das überhaupt? Natürlich nicht (ganz), STERN.de, 20.01.2020
Linsen, Kichererbsen oder Bohnen sind oftmals Bestandteil deftiger Gerichte. Dabei sind die Hülsenfrüchte deutlich gesünder als viele meinen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Pastaindustrie alternative Nudelsorten daraus herstellen würde.
https://www.stern.de/genuss/essen/nudeln-ohne-kohlenhydrate--4-alternativn-9079242.html

Frisch gebacken: "Schmeckt fast wie in der Pizzeria": Augsburgs erster Pizza-Automat begeistert die Kunden, STERN.de, 25.05.2020
Geld einwerfen, drei Minuten warten, frische Pizza genießen. In Augsburg können Liebhaber der italienischen Küche nun rund um die Uhr Pizza essen. Und das vollautomatisch. Die "Automaten-Pizza" soll dem Original geschmacklich in nichts nachstehen.
https://www.stern.de/genuss/augsburgs-erster-pizza-automat-steht---und-die-kunden-sind-begeistert-9274118.html

Teig, Soße, Belag: Lebensmittelexpertin verrät: So wird aus Fertigpizza eine gesunde Mahlzeit, FOCUS online, 18.01.2020
Fertigpizza wird häufig als Inbegriff für ungesundes Essen gesehen, dabei stecken in der vielfältigen Mahlzeit viel mehr als nur überschüssige Kalorien. Ganz im Gegenteil: Wenn Sie an einigen Stellschrauben stellen, kann aus Pizza eine vollwertige Mahlzeit werden. Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern verrät im Interview mit FOCUS Online, wie das geht.
Die Vorschläge handeln nicht von Fertigpizza und davon, wie man die auf gesund trimmen kann, sondern davon, wie man sich selber eine lecker Pizza backen kann, die gesünder ist als eine Fertigpizza.
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/teig-sosse-belag-lebensmittelexpertin-verraet-so-wird-aus-fertigpizza-eine-gesunde-mahlzeit_id_9774829.html

Lebensmittel online bestellen: Preisvergleich und Produktvergleich, CHIP, 11.12.2020
Ihre Lebensmittel können Sie auch im Online-Supermarkt bestellen, wenn Sie keine Zeit zum Einkaufen haben. Unser Preisvergleich und die Übersicht der Produktpaletten zeigt Ihnen fünf große Online-Supermärkte und was Sie beim Einkauf beachten sollten.
https://praxistipps.chip.de/lebensmittel-online-bestellen-preisvergleich-und-produktvergleich_12842

Biotechnik
Künstliche Algenbäume sollen 100-mal mehr Sauerstoff als ein echter Baum produzieren
, STERN.de, 20.01.2020
https://www.stern.de/digital/technik/kuenstliche-algenbaeume-sollen-100-mal-mehr--sauerstoff-als-ein-echter-baum-produzieren-9047286.html

Trockene, rissige Haut: Wie gefährlich ist häufiges Händewaschen? Dermatologin gibt Tipps gegen Ekzem, STERN.de, 17.05.2020
Seit Monaten gilt: Waschen Sie sich die Hände, das ist der beste Schutz gegen Corona. Nur leider kommt es dadurch bei vielen Menschen zu trockener, juckender Haut an den Händen oder sogar zu Ekzemen. Aber was tun?
https://www.stern.de/gesundheit/trockene--rissige-haut-wegen-haendewaschen--tipps-gegen-ekzem-9266176.html

Natürliche Haarwäsche: Haarseife ist eine sinnvolle Alternative zu Shampoo, STERN.de, 24.01.2020
Lange Zeit wurde die klassische Seife von konventionellen Produkten auf dem Markt verdrängt, doch nun feiert sie ihr Comeback - insbesondere als natürliche Alternative zum synthetischen Shampoo. Aber eignet sich Haarseife überhaupt für jedermanns Kopf(haut)?
Denn Fakt ist, dass konventionelle Shampoos Unmengen an Plastikmüll produzieren: Im Schnitt verbrauchen wir 787 Flaschen Shampoo in unserem Leben. Darüber hinaus enthalten die meisten Produkte synthetische Tenside, Konservierungsstoffe und Silikone - also Inhaltsstoffe, die ungesund sind und obendrein auch noch die Kopfhaut angreifen bzw. austrocknen können. In einer gewöhnlichen Industrieseife können ebenfalls gesundheitsbedenkliche Stoffe enthalten sein, daher eignet sie sich nicht zum Haarewaschen. Seifen für die Haare hingegen besitzen merklich weniger Fette wie Glycerin oder Palmöl, damit sich Ihre Haare nach dem Waschen nicht fettig anfühlen.
Und das ist längst nicht der einzige Vorteil, den Haarseife bietet.
Während Aloe vera, Mandelöl und Traubenkernöl die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen, pflegen andere Inhaltsstoffe wie Shea- und Kakaobutter oder Babassu die Haare. Alles in allem enthält jede Haarseife nur natürliche Inhaltsstoffe und keine synthetischen.
[...] Welche Vorteile bietet Haarseife?
Dass in Haarseife keine Konservierungsstoffe oder Parabene, Silikone oder Tenside enthalten sind, ist in jedem Fall ein großer Pluspunkt. Das Gleiche gilt für ihre quasi nicht vorhandene Verpackung, durch die Sie Unmengen an Plastikmüll einsparen können. Das ist aber noch längst nicht alles, was eine Haarseife zu bieten hat: Zum einen ist sie deutlich ergiebiger als ein konventionelles Shampoo, dadurch hält sie sich wesentlich länger - was auch den höheren Preis für ein Stück Seife rechtfertigt. Zum anderen kommen die Inhaltsstoffe der Kopfhaut zugute, da sie das natürliche Milieu fördern und somit das Eigenfett erhalten. Aus diesem Grund ist Haarseife auch besonders mild.
[...] Aufgrund der milden Inhaltsstoffe ist Haarseife - allen Irrglauben zum Trotz - für alle Hauttypen geeignet. Wichtig für Sie zu wissen ist, dass Sie dennoch ein Produkt wählen sollten, das auf Ihre besonderen Ansprüche zugeschnitten ist.
https://www.stern.de/gesundheit/haarseife--sinnvolle-oder-sinnlose-alternative--9009302.html

Natürliche Haarseife statt synthetisches Shampoo, stufeneinstellbare Haarschneide-Maschine, Lockenwickler, Gadgets, ...

Spitzen bis Pony: Haare richtig selber schneiden: So sparst du dir den Friseurbesuchs, STERN.de, 26.03.2020
Nicht jeder Haarschnitt erfordert einen kostspieligen Besuch beim Haarspezialisten. Spitzen schneiden und kleinere Korrekturen lassen sich einfach zu Hause selbst machen. Du brauchst nur die richtigen Gadgets, dann gelingt es.
https://www.stern.de/neon/feierabend/style/haare-selber-schneiden--so-schneidest-du-spitzen--pony-und-spliss--8718736.html

Essen : Mann mit Glatze will 35 Flaschen Shampoo klauen und alle fragen sich: Warum?, STERN.de, 25.07.2019
Die Polizei in Essen hat einen Mann beim Stehlen von 35 Flaschen Shampoo erwischt. Es war nicht sein erstes Diebstahlsdelikt.
https://www.stern.de/panorama/essen--mann-mit-glatze-will-35-flaschen-shampoo-klauen--8815436.html

Plötzlich Glatze : Fremder mischt offenbar Enthaarungscreme in Shampoo - Frau verliert alle Haare, STERN.de, 05.08.2019
Die 21-jährige Ashley Rose hat all ihre Haare verloren, nachdem sie einen Conditioner von Walmart benutzt hat. Offenbar war Enthaarungscreme statt einer Haarspülung in der Flasche. Jetzt ermittelt die Polizei.
https://www.stern.de/neon/feierabend/style/fremder-mischte-offenbar-enthaarungscreme-in-shampoo---frau-verliert-alle-haare--8827982.html

Stiftung Warentest: Nur ein Mittel hilft gegen Haarausfall, STERN.de, 18.07.2019
Viele freiverkäufliche Mittel versprechen Abhilfe bei Haarausfall. Doch was bringen sie wirklich? Stiftung Warentest hat für stern.de die Wirkstoffe überprüft und die herausgesucht, die helfen.
https://www.stern.de/gesundheit/haut/tools-service/stiftung-warentest--nur-ein-mittel-hilft-gegen-haarausfall-3782288.html

Gesundes Haar - die besten Tipps
Haarpflege
Bye, bye, Haarausfall! Die besten Ratschläge für gesundes, kraftvolles HaarWissen rund ums Haar
, STERN.de, 06.05.2020
Wenn möglich, indem man das zugrunde liegende Problem therapiert, sprich Mängel ausgleicht, Hormone reguliert, die Stresssituation verändert. Oft kommen zudem (rezeptfreie) Medikamente mit Minoxidil zum Einsatz, das als Schaum oder Lösung auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Minoxidil weitet die Gefäße und sorgt so dafür, dass die Haarwurzeln wieder besser mit Nährstoffen versorgt werden. Auf diese Weise will man die Haare, die eigentlich schon in der Ruhephase sind, noch mal zum Wachstum anregen. Für Männer gibt es beim anlagebedingten Haarausfall eine weitere Option: Tabletten mit Finasterid. Die Substanz hemmt das Enzym 5-alpha-Reduktase, das das männliche Geschlechtshormon Testosteron zu Dihydrotestosteron (DHT) umbaut. Und DHT ist ganz wesentlich verantwortlich für den anlage­bedingten Haarausfall. Finasterid sei ein hilfreiches Mittel, so Wolff. Allerdings steht das Medikament auch im Verdacht, bleibende Schäden zu verursachen. Des­wegen ist es wichtig, sich mit seinem Arzt vor Einsatz auszutauschen. Auch bei Frauen spielt das männliche Sexualhormon beziehungs­weise DHT eine Rolle, darum kann eine antiandrogene Antibabypille den Haarausfall positiv beeinflussen, indem sie für weniger männliche Hormone sorgt. Ganz neu sind die (in Deutschland hierfür noch nicht zu­gelassenen) als Rheumamittel bekannten JAK-­Hem­mer, die bei der Alopecia areata (dem immunbedingten Haarausfall) mehr zu können scheinen als alles andere. Aber: "Behandlungskosten von zurzeit noch über 10000 Euro pro Jahr für ein medizinisches Problem, das nicht lebensbedrohend ist, finde ich nicht gerechtfertigt", sagt Wolff.
https://www.stern.de/gesundheit/gesund-leben/schluss-mit-haarausfall--die-besten-ratschlaege-fuer-gesundes--kraftvolles-haar-9246410.html

Arganöl für die Haare: Das pflanzliche Öl eignet sich für verschiedene Einsatzbereiche
Haarpflege
Gesunde Haare bis in die Spitzen: So wenden Sie Arganöl richtig an
, STERN.de, 09.07.2020
Arganöl werden zahlreiche positive Eigenschaften nachgesagt. So sollen die enthaltenen Fettsäuren und Antioxidantien Haut und Haare zuverlässig pflegen. Wie Sie das Öl anwenden und worauf Sie beim Kauf achten sollten.
https://www.stern.de/gesundheit/arganoel-fuer-die-haare--anwendung-und-tipps-9325120.html

Von News&Links#part6#BuenoAppe...

Nebenwirkungen: So erkennen Sie ungewollte Wirkstoffe in Kosmetikprodukten, FOCUS Online, 05.03.2020
Inhaltsstoffe wie Parabene, Ethylhexyl Methoxycinnamate oder auch Benzophenone sind meist ganz klein gedruckt, jedoch in Cremes, Shampoos oder Schminke weit verbreitet. Sie dienen nicht nur als Konservierungsmittel, UV-Filter oder UV-Absorber, sondern können teilweise auch eine hormonähnliche Wirkung haben. Ist die Verwendung solcher Stoffe wirklich nötig?
https://www.focus.de/perspektiven/nachhaltigkeit/cremes-mit-nebenwirkungen-wenn-kosmetische-inhaltsstoffe-wie-hormone-wirken_id_11718480.html

Parabene und PEG in Kosmetik, FOCUS Online, 11.05.2015
Allergien, Unfruchtbarkeit, Krebs: So gefährlich sind Zusatzstoffe in Cremes
Wir belasten uns über Kosmetika täglich mit einem riskanten Chemiecocktail, ohne davon zu wissen. Auf der Inhaltsliste sind die teils giftigen Stoffe nur als ziemlich unverständliche Codes deklariert, wie PEG und Parabene. Welche Risiken von diesen Substanzen ausgehen und wie Sie sich schützen: PEG machen Cremes geschmeidig - und sind aus krebserregenden Bestandteilen im Erdöl gewonnen. Parabene können schuld sein, dass so viele Paare keine Kinder bekommen. Beide Stoffe verändern Haut und Hormone. Jeder hat täglich Kontakt mit Kosmetika. Eigentlich sollten die Produkte ausschließlich pflegen, verschönern, säubern oder duften. Hunderte von natürlichen und synthetischen Substanzen erfüllen diese Funktion. Die meisten sind harmlos, manche jedoch schädlich bis sogar giftig. Neben Aluminium sind dabei zwei Stoffgruppen besonders bedenklich.PEG (Polyethylenglykole) wirken als Emulgator, verbinden also Wasser mit öl und verbessern damit die Konsistenz von Kosmetika. Zusätzlich nutzt die Industrie sie als Bindemittel und Weichmacher. PEG werden aus Erdöl gewonnen. Der Ausgangsstoff für Polyethylenglykole ist Ethylenoxid, besser bekannt als Grundstoff für Frostschutzmittel (Ethylenglycol). Vorteil für den Hersteller: PEG sind billig und lassen sich individuell für das entsprechende Produkt herstellen. In der Liste der Inhaltsstoffe werden sie als PEG-8, PEG-15 und unter anderen Ziffern aufgeführt. Parabene sind synthetische Konservierungsstoffe. Sie wirken gegen Keime und verhindern, dass sich Kosmetika rasch zersetzen. Die Kosmetikindustrie nutzt Methyl- und Ethylparaben, Butyl- und Propylparaben, Isopropyl-, Isobutyl-, Pentyl-, Benzyl- und Phenylparaben. Die Risiken von PEG und Parabenen: PEG gerieten vor allem wegen ihres Ausgangsstoffs Ethylenoxid in Verruf, der als krebserregend gilt. Dass Kosmetika mit PEG ebenfalls dieses Risiko bergen, wurde zuvor noch nicht wissenschaftlich bewiesen. Fest steht jedoch, dass Glykole die Haut durchlässiger machen, ihre natürliche Schutzbarriere also abschwächen. Dieser Effekt mag sinnvoll sein, wenn es darum geht, Wirkstoffe in die Haut einzuschleusen. Allerdings können auf diese Weise auch Schadstoffe rascher eindringen. Parabene können Allergien auslösen. Zusätzlich zählen sie zu den hormonell wirksamen Chemikalien. Es gibt Hinweise darauf, dass die Konservierungsstoffe in Zusammenhang stehen mit: schlechter Spermienqualität, Hodenkrebs, Brustkrebs. Eine frühere Studie hatte bereits einen Zusammenhang zwischen den Substanzen und Brustkrebs vermuten lassen. Parabene - nur zwei sind relativ unbedenklich: Das Bundesinstitut für Risikobewertung kommt in einer Stellungnahme zwar zu dem Schluss, dass "von einigen Parabenen aus Tierversuchen bekannt ist, dass sie das Hormonsystem beeinflussen können." Allerdings sei Methyl- und Ethylparaben aufgrund der vorliegenden toxikologischen Daten in einer Konzentration von bis zu 0,4 % als sicher für alle Bevölkerungsgruppen anzusehen. Grenzwerte für die Konservierungsstoffe: Nach Hochrechnungen der Experten erreichen Verbraucher die noch unbedenkliche Menge an Parabenen pro Tag bei weitem nicht. Dabei gilt als Höchstgrenze ein Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht, für einen Erwachsenen also rund 70 Milligramm pro Tag. Anders sieht es mit Isopropylparaben, Isobutylparaben, Phenylparaben, Benzylparaben und Pentylparaben aus. Diese Konservierungsstoffe hat die EU-Kommission vor kurzem teilweise verboten beziehungsweise ihre Konzentration in Kosmetika stark eingeschränkt: Für Produkte für den Windelbereich von Kindern unter drei Jahren gilt ein Verbot. Hersteller mussten die Menge an Propylparaben und Butyl­paraben in Shampoos und Duschgelen reduzieren.
Fazit: Wer sicher gehen möchte, sollte auf Produkte zurückgreifen, die den Zusatz "Ohne Parabene" und "Ohne PEG" tragen oder entsprechend "frei von…". Nicht nur Bio-Hersteller bieten entsprechende Ware an. Welche Kosmetika besonders viel Parabene sowie PEG enthalten und wo Sie außerdem mit den giftigen Substanzen unwissentlich Kontakt haben könnten, zeigt das Video.

"Sie sehen wie Freunde aus, aber sie wollen uns tot sehen", Focus, 28.11.2014
Sultan Erdogan hält Hasstirade gegen den Westen

Fortsetzung des Berichts: News&Links#part1

Smoker: Attention please!
Brandheiße Ware, top-begehrt und im Preis tendenziell steigend - überall ist mit Langfingern zu rechnen!
Speziell aus dem Osten für Raucher


Aua, Autsch! Andauernd US-Anti-Raucher-Hetzkampagnen
Werden Sie die nervige Todes-Domina USA zum ersten Mal endlich, endlich los!
Rauchen ohne Reue made in China (nicht auf Amazon und Ebay erhätlich!)

"Zauberformel" Titaner -TITANER Titanium EDC Ti Cigarette Holder Filter TI-TYZ-01 - Zigaretten-(Loch-Vakuum(Wand)-Loch-) Teerfilter aus Titan mit zwei haltbaren Silikonringen und kleinem Jute-Sack from titaner-store.com - Lifetime-Patent made in China für um die 50 bis 100 US-Dollar für herkömmliche Zigaretten und (Einlegen eines verkürzten 6mm-Dübels bzw. einfacher Durchschub zum eingebauten Ring) auch slim.

Titaner Zigarettenfilter filtert je nach Lochdurchmesser und Reinigung 70% bis 100% Kondensat (Teer, bemessen nach dem Dampf einer Zigarette in Form des Teerdampfs) und mehr oder weniger alle weiteren Schadstoffe

Titan: unverwüstlich und resistent gegen Temperatur und natürlich selbst gegen zersetzende Teersäure

Full cigarette flavor - Wahrung des natürlichen Tabak-Geschmacks

Wartungsfrei mit der Abnutzung des unteren Silikonrings (ü,ber wiederholte Rein-/Rausbewegungen)

entwickelt und getestet wahrscheinlich nach Vorstellungen vom idealen Zigarettenfilter von Andreas Krol, auf unsere Nachfrage (Gooken)

Preis: um die 50 US-Dollar (schwankend)

OK"Using the tarless filters system, it is possible to reduce significantly all the risks associated with cigarette smoking.
Yours sincerely",
Prof. Dr. Hans-Georg Krengel, MD
Specialist for internal medicine, gastroenterology, clinical geriatrics
Chief Physician of the Department of Internal Medicine
Chief Physician of the Department of Gastroenterology, Hepatology and Nutritional Medicine at
Catholic Clinics Essen-Nord GmbH


Einziger Nachteil: Titaner zur Wahrung des vollen Aromas ab und zu ( ca. einmal pro Woche) mit Nadeln reinigen oder die Silikonringe durch Rein-/Rausbewegungen ein wenig abreiben!
https://www.titaner-store.com
https://www.titaner-store.com/collections/all
Mehr über den Titaner Zigarettenfilter und Händleradresse: auf dieser Webseite in Kürze!
Alternativ zum Loch-Vakuum(Wand)-Loch-Filter aus Titan made in China für um die 50 bis 100 US-Dollar: Zylinder-Loch-Vakuum(Wand)-Loch Filter aus Titan made in China (anderer Hersteller) für ca. 40 US-Dollar von Ebay.com (Stand 2019)


Neue Studie
E-Zigaretten so gefährlich wie Tabak
, tagesschau.de, 17.12.2019
Eine Studie aus den USA belegt, dass das Rauchen von E-Zigaretten langfristig genauso schädlich ist wie das Rauchen von Tabak. Typische Erkrankungen sind demnach Asthma, Bronchitis und Emphysem.
https://www.tagesschau.de/ausland/e-zigaretten-studie-101.html

Nach Todesfällen in den USA: Lungenarzt warnt: "Auch E-Zigaretten sind gesundheitsschädlich", STERN.de, 10.10.2019
Nach Todesfällen unter E-Zigaretten-Rauchern in den USA sind viele Menschen verunsichert: Wie gefährlich sind die Produkte? Das Dampfen könne helfen, Menschen vom Rauchen wegzuführen, sagen Suchtforscher. Lungenärzte warnen dagegen vor vielfältigen Risiken.
[...] Dem widerspricht die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP): Wer von der herkömmlichen Tabakzigarette auf die E-Zigarette umsteige, ersetze lediglich eine Sucht durch eine andere, betont sie in einer Erklärung.
[...] Harmlos seien E-Zigaretten trotz der Vorteile im Vergleich zur Tabakzigarette nicht, sagte dagegen Frank Henkler-Stephani vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).
[... ] Henkler-Stephani warnte insbesondere vor Schwarzmarkt-Produkten. Sie könnten etwa gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe enthalten. Aber auch im Fachhandel erhältliche leistungsstarke Verdampfer bedeuteten Risiken, die noch nicht ausreichend untersucht seien.
Er bemängelte zudem die unterschiedlichen rechtlichen Anforderungen an die Liquids, also die Trägerflüssigkeiten. Während nikotinhaltige Liquids vom strengeren Tabakrecht erfasst würden, gelte für nikotinfreie Liquids nur die weniger strenge CLP-Verordnung der Europäischen Union. Für alle Liquids sollten jedoch die gleichen Qualitätsstandards und Regelungen zum Gesundheitsschutz gelten, forderte er.
[...] "Auch E-Zigaretten sind gesundheitsschädlich"
Verschwiegen werde, dass je nach E-Zigarettentyp und Zusammensetzung der Liquids durchaus schädliche Substanzen inhaliert würden, darunter atemwegsreizende Stoffe wie Propylenglykol, krebserzeugende Substanzen wie Formaldehyd und teilweise gesundheitsschädigende Metalle wie Blei und Chrom.
"Wer E-Zigaretten zur Rauchentwöhnung empfiehlt, verkennt die Studienlage", zitiert die Fachgesellschaft den Pneumologen Tobias Welte von der Medizinischen Hochschule Hannover, der auch Präsident der European Respiratory Society (ERS) ist. "Auch E-Zigaretten sind gesundheitsschädlich und daher als Entwöhnungshilfe vollkommen ungeeignet."
[...] In den USA sind in den vergangenen Wochen 18 Menschen nach dem Konsum von E-Zigaretten ums Leben gekommen. Mehr als 1000 Fälle von Lungenerkrankungen werden mit dem Rauchen von E-Zigaretten in Verbindung gebracht. Die Behörden gehen dem Verdacht nach, dass die Erkrankungen durch den Wirkstoff THC verursacht worden sein könnten, der in Deutschland offiziell verboten ist. Die genaue Ursache für die Lungenschäden ist laut US-Gesundheitsbehörde CDC immer noch unklar.
[...] Die Meldungen aus den USA haben offenbar auch Verbraucher hierzulande verunsichert.
Der Chef des Branchenverbandes sagte, die in Deutschland gehandelten Flüssigkeiten, die in den E-Zigaretten verdampft werden, seien nicht zu vergleichen mit den US-Produkten. E-Zigaretten seien in Europa streng reguliert.
https://www.stern.de/gesundheit/lungenarzt-warnt---auch-e-zigaretten-sind-gesundheitsschaedlich--8946902.html
https://www.stern.de/politik/deutschland/themen/e-zigaretten-6268316.html
https://www.stern.de/gesundheit/themen/dgp-6464990.html

Nach mehreren Todesfällen
US-Regierung will E-Zigaretten verbieten
, tagesschau.de, 12.09.2019
In den USA gab es zuletzt mehrere Todesfälle, die auf den Gebrauch von E-Zigaretten mit Aromen zurückgehen. Nun plant die Regierung ein Verbot. Sie warnt vor dem zunehmenden Konsum durch Minderjährige.
Ungeklärte Lungenerkrankungen in den USA
[...] Präsident Donald Trump kündigte im Weißen Haus in Washington "sehr strenge" Vorschriften für Hersteller an und bezeichnete die Nutzung von E-Zigaretten als "großes Problem".
"Wir können nicht zulassen, dass Leute krank werden, und wir können nicht unsere Jugend gefährden", sagte Trump.
Aufsätze mit Tabakgeschmack bleiben bis Mai erlaubt, ab dann brauchen auch sie eine Zulassung. Trump verkündete dies mit First Lady Melania Trump neben sich. Die mache sich Sorgen um Jugendliche, auch um den gemeinsamen Sohn Barron, sagte Trump.
[...] Meldungen über ungeklärte Lungenerkrankungen, die nach dem Konsum von E-Zigaretten auftreten, hatten sich in den USA in den vergangenen Monaten gehäuft. Die Ursache dafür ist aber noch nicht geklärt. Viele der Betroffenen hatten Liquids mit dem psychoaktiven Cannabis-Wirkstoff THC konsumiert. In einigen US-Bundesstaaten ist der Verkauf von entsprechenden THC-Produkten erlaubt.
In Deutschland oder Europa ist bislang kein ähnlicher Anstieg solcher Fälle bekannt. Die Beschwerden scheinen sich auf Benutzer von E-Zigaretten in den Vereinigten Staaten zu beschränken.
https://www.tagesschau.de/ausland/e-zigaretten-usa-101.html

Das LKA NRW warnt vor medizinischen Notfällen beim Konsum von E-Zigaretten mit illegalen Liquids, polizei.nrw, 25.01.2020
Illegale "Liquids" von E-Zigaretten sind immer häufiger mit synthetischen Cannabinoiden oder K.O.-Tropfen versetzt.…
https://polizei.nrw/

Seymour Hoffman in "A Most Wanted Man", Tagesschau, 04.09.2014
Mit Whiskey und Zigarette
Im Februar starb Philip Seymour Hoffman an einer Überdosis Drogen. Jetzt ist der Oscar-Preisträger in seinem letzten großen Film zu sehen.
"Rauchen schadet Ihrer Gesundheit", ach was?, CHIP, 02.10.2016
Mit Ekelbildern auf Zigarettenpackungen sollen die Menschen vom Rauchen abgehalten werden. Wer trotzdem raucht, kann die Ekelbilder auch ganz leicht überdecken, http://www.chip.de/news/Ekelbilder-auf-Zigarettenschachteln-So-ueberdeckt-man-sie-gekonnt_100743989.html

... tja, auch die Raucher sind verkohlt worden.
Er (Westen) schafft sie alle, Thema Medizin. Wünscht man anderen denn Krebs?
"Glaubwürdigkeit" der West-Medizin auf einem Nenner, Abhilfen durften erst weiter nach dem Jahr 2000 auf Umwegen aus Fernost über Ebay erfolgen:
Tagesschau, .02.2014
"Marlboro-Mann" stirbt an Lungenkrankheit, Tagesschau, .02.2014
Ikone der Tabak-Werbung tot
Einer der ehemaligen "Marlboro-Männer" ist tot. Eric Lawson, der den rauchenden Cowboy in den Anzeigen der Zigarettenmarke Ende der 1970er Jahre darstellte, starb am 10. Januar an der Lungenkrankheit COPD, wie seine Frau bestätigte. Lawson wurde 72 Jahre alt. Der Schauspieler war in den Anzeigen zwischen 1978 und 1981 zu sehen. Er spielte auch kleinere Rollen in diversen Fernsehsendungen, darunter "Drei Engel für Charlie", ehe er sich bei den Dreharbeiten für einen Western so schwer verletzte, dass er seine Karriere beenden musste. Mit dem Rauchen hatte er im Alter von 14 Jahren begonnen. Später engagierte er sich gegen das Rauchen, parodierte dabei unter anderem seine eigene Rolle als "Marlboro-Mann". Lawson war einer von mehreren Schauspielern, die den "Marlboro-Mann" dargestellt haben. Der bekannteste dürfte Wayne McLaren gewesen sein, der bereits im Jahr 1992 an Lungenkrebs verstarb.

Dabei soll es sich tatsächlich um noch mehr Marlboro-Cowboys handeln:
Tabakwerbung wird komplett verboten
Abschied von den "Helden der Fluppe", Tagesschau.de, 17.01.2016
Rauchen kann tödlich sein: Vier der "Marlboro-Männer" starben - so die Überlieferung - an Raucherlunge oder Lungenkrebs. Auf den Plakat- und Leinwänden der Republik hält sich die Tabakwerbung dennoch trotzig. Doch damit ist bald Schluss. Jenni Rieger nimmt schon mal Abschied von den "Helden der Fluppe", http://www.tagesschau.de/inland/tabakwerbung-105.html .


cigarholdercigarholder2 So far the news from Marlboro Country (im Westen öfter mal was Neues) ...

Trotz bis zu 120 Zigaretten pro Tag
US-Gericht verurteilt Tabak-Konzern zu 23 Milliarden Dollar Schadensersatz
, Tagesschau, 20.07.2014
Eine US-Jury hat der Witwe eines Kettenrauchers Schadensersatz in Höhe von 23,6 Milliarden Dollar (rund 17,5 Milliarden Euro) zugesprochen. Der zweitgrößte US-Tabakkonzern RJ Reynolds Tobacco Co. soll diese Summe an Cynthia Robinson zahlen. Cynthia Robinson hatte den Konzern 2008 verklagt, weil ihr Ehemann Michael Johnson 1996 im Alter von 36 Jahren an Lungenkrebs gestorben war. Der US-Tabakkonzern Reynolds will gegen die Milliarden-Strafe Berufung einlegen. Die Geschworenen urteilten, dass Reynolds absichtlich die Gesundheitsgefahren seines Produktes verheimlicht habe, berichtete die "New York Times". DasUnternehmen habe nicht deutlich gemacht, dass Nikotin süchtig mache und Zigaretten giftige Stoffe enthielten. "Wir hoffen, dass das Urteil RJ Reynolds und andere große Tabakkonzerne dazu bewegt, nicht länger die Leben unschuldiger Menschen in Gefahr zu bringen", erklärte Robinsons Anwalt in einer Mitteilung. Die Geschworenenjury in Pensacola im US-Staat Florida gestand der Witwe zusätzlich eine Entschädigung von 16,8 Millionen Dollar zu. Reynolds-Vizepräsident Jeffery Raborn nannte die Summen "extrem überzogen" und kündigte eine Berufung gegen das Urteil an. Robinson hatte 2008 im Namen ihres verstorbenen Ehemannes eine Einzelklage gegen RJ Reynolds eingereicht. Es ist eine von Tausenden, die Angehörige von Rauchern angestrengt hatten. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof von Florida 2006 das Urteil zu einer Sammelklage gekippt, das Zahlungen in Höhe von 145 Milliarden Dollar vorgesehen hätte. Nach Angaben von Robinsons Anwalt ist die nun festgelegte Schadensersatzzahlung die bisher höchste in einem der Fälle aus der ursprünglichen Sammelklage. Der Mann der Klägerin hatte dem Bericht zufolge 20 Jahre lang täglich bis zu drei Päckchen (ca. 60 Zigaretten) pro Tag geraucht, als er 1996 im Alter von 36 Jahren dem Krebs erlag. Seine Witwe reichte die Klage gut zehn Jahre später ein. In dem vierwöchigen Prozess warf die Frau dem Konzern vor, ihren Mann nicht ausreichend vor den Folgen des Rauchens gewarnt zu haben. Er schaffte es demnach nicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Derzeit gibt es eine regelrechte Flut an Klagen gegen Tabakkonzerne in den USA, alleine in Florida sind noch etwa 8000 Verfahren anhängig. Häufig müssen die Unternehmen Millionen-Beträge zahlen. Das wird teuer für Philip Morris: Der Tabak-Riese (Jahresumsatz etwa 60 Milliarden Dollar) aus den USA muss 300 Millionen Dollar Schadensersatz an eine ehemalige Raucherin zahlen, die wegen eines Lungenschadens im Rollstuhl sitzt. Das entschied ein Gericht in Florida. Naugles Anwalt: "Philip Morris hat jegliche Verantwortung für das Emphysem abgestritten. Obwohl die Frau 25 Jahre lang abhängig war. Erst im August hatte auch Philip Morris 14 Millionen Dollar an eine Frau zahlen müssen, deren Mutter an Lungenkrebs gestorben war." Eine Strafe von 300 Millionen Dollar gab es aber noch nie.

... although it would have been such simple... Dabei wärs in den vorausgehenden beiden Fällen so einfach gewesen, (vermeintliche) Abhilfen mal an dieser Stelle ins Spiel zu bringen: So don´t you have ... one more time to ask ... another flavor, don´t you think of another country and campaigns?
As if there might be noone generally talking about it, even in the matter above of two died cowboys, let us, Gooken, be the one:
Smoking without penitance/Rauchen ohne Reue, point 1, quit new: tobacoo pure leafs without any additives and without humectants: enpossibled by many new brands
Point 2, smoking without penitence, Rauchen ohne Reue (do not know, why we all mangend to invented it such late or if architectures have been drawn right before): Click onto jziy-products from Yangming Technology Zone, Yuy, cn, Sunshine Electronic Company Limited or filters from sourcingmap.de, then all you smokers and your health insurer will see... many of them do really filter tar for some dollar only; from jziy seems to be jy-106 out of synthetic material for about 5 € (but the holder of the rubbers get broken after some time...) and especially the tar, nicotine and other toxines multifiltering through half water-filled mini-water-pipe jy-055 for about ten €, Such products are offered by www.qwaaq.com. All filter consist of an aluminium-tar-filter. Similar effective models are made by Zobo or Tar-Guard made in Spain, following his own new filter-technique. The most robust modell for 3,65 € seems to be the chique Oxhorn-tar-filter-holder from Ebay. This filters out tar in the same principal, but through pull-out-ventiles made of steel without any rubber-joints. But do not let him fall onto the floor. The amount of tar is quit like the intensity of the steam. Or what about taking the wooden instead, or Magic Wand with a spiral filter out of aluminium enlengthening the way of the smoke to 25 cm filtering out the tar and other dirt for about 10€? We recommend twenty packed pieces at once, synthetic material instead of almost alu in black, white and tobacoo-brown), durability lifetime, whole set for 2,22 € only, free from any postage). Another kind of holder from jziy, that can filter out tar and some other addicts, consists of about ten small magnetic discs. Have a look at the image, where you see all the completely filtered out brown and black darkened tar and other addicts. To care for the right steam (this is the tar!), you can enlarge the holes with a needle and tighten them with a file to diameter you like. Or what about Hookah (mini-water-pipes)? Hookah filled with Coke (Coca Cola?) can not only filter out a lot and make you fat, but some believe making more sexy! Water is filtering out, but there still are spearate hookah-filter available. For some reason, this were, as I read, what we rarely expect: unhealthy...!

Friend Holder (made in Japan, but sounds american...) gold or silver for nomal sized and slim in one for 15 € shortened up quit to slim, ready for the exchange with the plastics tar-trap made in China for about 1 € Although we do not smoke anymore, we, Gooken, remarked a fantastic amount of filtered out tar of around 80%-100%, depending on the thouroughput of the holes. To achieve such good results, you need the plastics combined in the right way sticked together, because the light metal aluminium itself gets influenced by temperatures over 700-800 °C, while the temperature of the smoke beneath the flame of the cigarette rises up to dangerous 500-700 °C, releasing dangerously aluminium binding tar-acids ... .

And here it is: Our top-favorite by Gooken.de:

TITANER Titanium EDC Ti Cigarette Holder Filter ( Titanium Smoking Holder )

with two stable (we think everlasting) silicon rings with the right hole-diameter for both tar-trap ends, good air circulation and filtering, two spare silicon rings, small sack, from amazon.de and ebay.de, seller: superdailydial 99,3%
Titaner features:
- material: Light Weight, medical level of TC4 titanium alloy (implantable)
- CNC processing gives is a gorgeous look. It shows your taste.
- very much strong
- corrosion & rust resistance
- affordable price for luxury enjoy
- unique design and excellent workmanship
Detail:
Material of main part: Titanium alloy Titanium TC4
Material of O shape circle: stable food-grade (everlasting resp. very resistant) silicone, two spare silicon rings (you won´t need or for exchanging rings within other filters; normal synthetic rings can be used as spare parts too)
L: 63mm
Diameter: 8.6mm, even for slim cigarettes after narrowment through certain materials like dowels
Net weight: 8.5g
Diameter of the filter hole: 0.4mm (we noticed, that this is the right diameter for both, effective filtering of much tar ( around 70% up to 100 %) and many other includes bewaring full flavour and steam, comment by Gooken)
Filtration type: Centrifugal filtration + tar adsorption + gravity separation
Package included
1× Titanium Cigarette Filter
4× O shape Silicone Circle ( having no wearout, but usual rubberbands can be used too )

revocation / Widerrufsrecht: 1 month

Why choose Titanium gear?
Characteristics of titanium itself has high hardness and light it does not rust deterioration or cause stable metal metal allergies. Titanium has a special current characteristics of the human body that will produce beneficial physiological function and its chemical stability, will not happen by the time the change or deterioration. Titanium beneficial to humans, and very safe, very suitable for the body. Because titanium products will settle the current body, relieve muscle tension state, therefore, the spirit will get loose, the muscles will gradually relax, and improve. Titanium has "pro-biotic" sex. In the human body it can resist the corrosive and non-toxic secretions adapts to any sterilization method.

Die Dichte von Titan beträgt 4.51g/cm3 in der Dichte, höher als Aluminium. Seine Intensität ist stärker als Aluminium oder sogar stärker als Stahl.
Titan ist frei von Rost, Säuren und Basen und resistent gegen Salzsäure, Salpetersäure und auch gemischte Säure wie Teersäure (Zigarettendampf). Der Grund ist: Titan erzeugt eine hohe Dichte und eine harte Oxidschicht, die es auch vor Korrosion schützt.
Gesunde Umwelt, menschenfreundlich: Titan ist nichttoxisch und kompatibel mit dem menschlichen BSB und Blut. Es lässt sich nicht magnetisieren.
Wärme und Kältebeständigkeit
Stärker als Stahl: Titan zeigt eine hohes ultimative Leistung ( Zug- Kraft/Streckgrenze ), das bedeutet, Titan-Produkte lassen sich nur schwerlich verformen.
. Titanmetall besitzt außerdem eine hohe Wärmeleitfähigkeit.
Quelle: http://german.alibaba.com/product-detail/titan-outdoor-titanium-exclusive-cookware-best-stainless-cookware-camping-pots-and-pans-60256397321.html Lightness
Titanium is 4.51g/cm3 in density, higher than aluminum , lower than steel, copper and nickel, whose intensity tops in all metals. In other words, its weight nearly aluminum at the same volume.
However, its intensity is stronger than aluminum or even stronger than steel.
2: Free from rust acids and bases
Titanium is kept rust-proof in deep sea and stable in all kinds of medias , like hydrochloric acid, nitric acid and even mixed acid.The reason is titanium generates a high density and hard oxide layer, which protects it from corrosion.
3:Healthy Environment and Human-friendly
As the titanium is non-toxic and perfect compatible with the human bod and blood, it is widely adopted in the medical for making human apparatus, Besides, Titanium belongs to non-magnetism metal, it will not be magnetized
. 4 : Heat & Low temperature resistance
The melting point of Titanium is extremely hih, And Titanium can be used for a long time in over 600 degrees environment, its intensity gets intensified as the temperatures falls down .But its plasticity can be kept almost constant. For this reason,titanium is the ideal material for low-temperature containers, reason , titanium is the ideal material for low-temperature containers.
5 : Stronger than steel
Titanium shows a high ultimate performance (tensile strength/yield strength),that means titanium
products not easy to deform after forming . Go this big ratio, ti makes a big resilience when the titanium products form..
6 : Good heat transfer performance
Titanium metal´s thermal conductivity is lower than the carbon steel and copper, but because of its excellent corrosion resistance,
http://www.alibaba.com/product-detail/TITANER-best-quality-control-titanium-cig_60244993167.html
Place of Origin: China (Mainland)
Brand Name: TITANER
Titanium Cigarette Filter TI-TYZ-01
Titaner Titanium Cigarette Filter is perfect choice for those who can´t quit smoking but do care about their health. It´s also a great gift for your father, your girl friend, boy friend or those who smoke and you care about.
Cat # TI-TYZ-01
Material Solid Titanium
Color Natural
Length 63mm
Diameter 8.6mm
Silicone O-Ring Food Grade
Model Number: yz--01 (differing from above!)
O ring: silicon O ring ( rubber rings do it as well )
sample: provide sample
surface: mirror polishing
MOQ: 10PCS
filter hole size: 0.4mm
tar filtering: up to 100%, free adjustable by the filter hole size
logo: cutomer logo
The principle of filtration: centrifugal filter gravity separation tar adsorption

Hersteller: Dinodirect China Limited
雯婷 刘
FLAT/RM 1505 15/F WORLD-WIDE HOUSE 19DES VOEUX RD CENTRAL HK
400010 重庆, 重庆
中國
Article location: Shenzhen, Guangdong
(Shipping time: about 1 month)

free shipping

shipping within less than 10 days possible

https://www.titaner.com/product/titanium-cigarette-filter
https://titaner-store.com/products/cigarette-holder/

You can get the Titaner sometimes from Alibaba and Ebay too.

Excellent tar filtering: around 70% up to 100% ((the amount of tar is) reflected by the steam-out), filtering of more harmful toxines (chemicals), good taste for most brands: The diameter of its holes is measured well, but you might want to extend it a tiny little bit with a needle. You can prepare it for slim cigarettes in an easy way too (for example by a wall plug 6mm - 6,5mm. Gooken recommends to heat the filter-legacy of Titaner before use through less than 3286.85 °C. Titaner´s titanium material won´t steam during increasing temperature. It is a very useful, fine model.

Der Titaner verfälscht den Geschmack nicht, manche meinen, er verbessert ihn sogar. Lassen sich die beiden Silikonringe mit dem Einschub in den Schließzylinder leicht und frei über abnutzende Rein-Raus-Bewegungen bewegen, kann er über alle Zeiten und frei von Wartung benutzt werden.

Pless tell us, if something ever disappoints you from Titaner!

Titaner is an independent business founded by Leo Zhang in 2008 specializing in the manufacture of titanium camping, survival and tactical gear. With little more to his name than a passion for quality design and function as well as a love for outdoors, Leo started creating unique product concepts that met his expedition needs. Focusing on creating quality products with quality materials Titaner has developed from one man´s passion into a world leading manufacturer of premium titanium consumer products.
Our mission is to machine the finest titanium consumer products in the world.
Price: 50 €, but It managed me to buy it for 38,99 € only year 2014 from Ebay.de.

... vs.(similar fine)

10 pcs. cigarette synthetic tar filter for 1 Euro incl. shipping costs from Ebay. But it is not the dark but the white colored synthetic from that great amount keeping stand against the tar with its acid only. Plastics might get broken too. It is also not a bad idea, to exchange some parts of different models ... even the rubber rings with the everlasting siliconed ones or the silicones with the rubber rings and so on.

Notice: To filter out tar and taste effctively, handle out the hole diameter carefully by yourself! It should be quit less or equal to a sticky needle The sugging head part can be widened a little bit for better air flow by this too. It is your choice to determine the amount of tar (steam) let through. The steam reflects nothing but the tar itself. Therefore no steam stands for no tar at all and all steam for any tar (like without filter).

Taste the (expensive) titan include of Titaner: lay down all parts screwed and torn out of the filter without both silicone rings onto a boilerplate (hot place) and heat it up for around 30 minutes. First minutes, some steam will arise and maybe some other fluid appears too, but then, nothing is noticed. This all makes Titaner clean of really titan. Any toxic acids might flow out all in once too. Titaner itself stands the temperature well (see specifications from above), so it really almost consist of titan.

Actually German health-insurances do not support any kind of cigarette filter, but similar filters are recommended as follows:

"Ladies and Genlemen, as UN Medical Commissioner I would recommend the use of the newly developed cigarette filter "Tarless Filters." This filter, which can be used 20-35 times (and longer), can lower the tar level in cigarette smoke by 98%, according to independent laboratory tests. Cigarette tar contains over 2,500 chemical compounds, a number of which are known to be carcinogenic. In addition to lung cancer, cigarette smoke can also cause cancers of the mouth, pharynx, esophagus and other areas of the digestive tract, kidneys and bladder. In individuals aged over 40 and smoking more than one pack a day, it is safe to assume that cigarette smoke is the probable cause of these cancers. Elderly smokers are thus especially vulnerable and can reduce the risk of disease by using Tarless Filters. Dust and aggressive substances contained in the smoke also cause other lung diseases such as chronic bronchitis, chronic obstructive pulmonary disease (COPD), and severe emphysema (hyper-inflated lungs).

Using the tarless filters system, it is possible to reduce significantly all the risks associated with cigarette smoking.
Yours sincerely,
Prof. Dr. Hans-Georg Krengel, MD
Specialist for internal medicine, gastroenterology,
clinical geriatrics
Chief Physician of the Department of Internal Medicine
Chief Physician of the Department of Gastroenterology,
Hepatology and Nutritional Medicine at
Catholic Clinics Essen-Nord GmbH
"


...vs.

Iquos von Marlboro: Eine neue Erfindung frei von Kondensat und ohne Rauch. Der Tabak wird von innen nicht verbrannt, sondern lediglich erhitzt.

Dazu: 50 Stück nachfüllbare Qualitäts-Premium-1A--Elektro-Gas-Feuerzeuge, originalverpackt und neuwertig, im durchsichtigen Transparent, Rot und Blau von AFI-REX, Füllständsanzeigen, bis 2,5cm regelbare Stichflamme und robuste, leicht auswechselbare Zünder, Ventile und Zufuhrschläuche, bereits mit Gas gefüllt, keine Fehlzündungen, für insgesamt nur 11,50 Euro (inkl. MwSt), frei von Versandkosten, ebay.de: AKPack GmbH Verpackung & Gastrobedarf, Gelsenkirchen, Notiz vom 25.05.2017.

Smoking without penitance, Rauchen ohne Reue - Punkt 3, quit new invention E-Cigarettes: diameter about 2 cm and length about 15 cm in good, bright steam and high material quality without constipating atomizer and durable accus look similar to vapor, but consist of a standard househould battery protected midst a translucent kept tank, that is reaching right up to the mouthpiece and a small atomizer for about 1 €: Die auch von der konstant guten Dampfentwicklung und Verarbeitung her dauerhaft verwendbaren Cigs, bei der Verdampfer nicht verstopfen und Akkus nicht dauernd ihren Geist aufgeben, stammen unserer Meinung nach rein annähernd von puckecig.com (Eigenbau Schaltplan und Anleitung Puck Ecig Mod). Die kleinen, aber breiten eCone ähnelnden e-Zigaretten enthalten den für um die 1 € auch einzelweise erhätlichen Verdampfer und eine aufladbare Standard-Haushalt-Batterie, diese aber idealer Weise geschützt inmitten des bis zum Mundstück durchsichtigen, sie mit Liquid umgebenden Tanks, price: about 40 € Preis: um die 40 € bzw. Einzelteile.

Die bereits angesprochene eCone ist ein handliches Superdampf-Top-Modell unter den E-Zigaretten mit jedem Zug von innen blau aufleuchtender LED und ganz ohne Druckknopf, das man wegen ihrer gelungenen Architektur und der geupdateten V2-Verdampfereinheit wirklich sehr gut empfehlen kann, Preis: 30€. Die eCone ist gekennzeichnet mit zahlreichen positiven Kundenbewertungen.

Hingegen zählt das unverwüstliche, überfällige "ego-T-Upgrade King Kong von Joytech" zu den unserer Meinung nach zu den über alle Zeiten bewährten Modellen: Wir haben uns nämlich lange rumgehört und empfehlen von allen getesteten Modellen insbesonders das EGO-CE- und EGO-T-Upgrade aus: kurzschlussfreiem Tröpfel-Selbstwickelverdampfer wie von Matrix mit mindestens acht Mal auf kurzmöglichstem Weg eng zusammengepfercht zwischen den Polen zu wickelndem Kanthaldraht (Wickeldraht) mit 2 mm Durchmesser und Silikatschnur oder noch haltbarer mit ganz bis auf Leitunfähigikeit abgebranntes Edelstahlsieb (Industriegitter) für den Docht für 2,95 € (Docht muss für eine Super-Dampfentwicklung korrekt montiert sein!), Akku nicht kleiner als Nivape-Gehäuse (schwarzes KingKong MOD Joytech EGO-T 2 Upgrade KingKong Samsung 26F-2600 mit Druckknopf) mit dem (im Vgl. zu Original-Ego-T vor allem) haltbaren und austauschbaren 3,7V-2600 mAh-Li-Ion-Akku LiNiMnCoO2 Durchmesser ca. 2,5 cm wie Samsung SDI ICR18650-26F 2CA2 für 6,50 €, zweistufig spannungsumschaltende Kontrolleinheit mit USB-Anschluss, Ladegerät aus herkömmlichen USB-Netzadapter (ca. 5 €) und auf Kontrolleinheit aufzuschraubendes Standard-USB-Kabel für E-Zigaretten (ca. 5 €) fü alles in allem um die 50 €, geschmacksecht, Ladung reicht für mehrere Tage, Ladezeit: ca. 1 bis 6 Std.;

Liquid: 55% (90%) PG (Propylengycol) und/(oder) 35% (90%) VG (Vegetable Glycerin) und 10% destilliertes Wasser(*), auf Wunsch: Nikotin unterschiedlicher Stärken wie z.B. 0mg/ml, 6 mg/ml, 12 mg/ml, 18 mg/ml, 24 mg/ml und 36 mg/ml und diverse Aromen; 1-Liter-Flasche MHD 01/2014 EGOdampf ("der Liter reicht mitunter mehrere Jahre; the liter lasts for years") BASIS-Liquid PG 1,2 unaromatisiertes Propylenglykol PG C3H8O2, chemisch rein (apothekenecht) nach USP/DAB CAS:57-55-6, mit 0, 2, 6, 8 und 10mg/ml Nikotin 1 Liter-Flasche/-bottle ab 6,95 € (Stand: 2013, 2014: 10,90 €).

PG selbst ist die Abkürzung für Propylenglycol (1,2 Propandiol) gerade für Dampfer die unter einer sogenannten VG Unverträglichkeit leiden ist das reine PG der perfekte Wegbegleiter für den Tag, hier braucht der Allergiker sich keine Sorgen mehr zu machen, dass man hustet oder sonstige Anzeichen erleidet., die für VG Unverträglichkeiten bekannt sind. PG Basis als Geschmacksträger ist was den Geschmack betrifft die Oberklasse, entwickelt Dampf und erzeugt Geschmack pur;

Basis Liquid VG oder auch Vegetable Glycerin genannt gibt es 2 unterschiedlichen Varianten. Zum einen gibt es die 99,5% Variante und zum zweiten gibt es die 86,5 % Variante. Beide VG Basis Liquid Mischungen unterscheiden sich nur durch den Wasseranteil. beim 99,5% liegt der Eigenanteil an Wasser bei 0,5% und beim 86,5% Basis Liquid beträgt die Zugabe 13,5% dest. Wasser. Für Verdampfer, bei denen nicht alle Flüssigkeiten funktionieren weil zu dick, empfiehlt es sich auf die 86er Basis Liquid Variante umzusteigen. Hier ist der Fliesfluß zum Verdampferkopf gut gewährleistet. Beide Basis Liquid Mischungen können im übrigen auch Allergiker benutzen, die eine PG-Unverträglichkeit haben; Preis 1-Liter-Flasche: um die 10,90 €.

Aurora ist eine Basismischung für Dampfer. Die Mischung besteht zu 70% aus PG (Propylenglycol) und zu 30% aus VG (Vegetable Glycerin). Auf dest. Wasser (*) wurde hier verzichtet, weil durch hohen PG Anteil die Basis schon dünnflüssig genug ist. Was den Geschmack betrifft, so ist das non plus ultra überhaupt, die Aromen werden extrem gut aufgenommen und auch der Dampf kommt trotz des niedrigen VG Anteils nicht zu kurz.

alle Infos siehe unter: http://www.clubderdampfer.de/basen-aromen-liquids/basis-liquid/propylenglycol.html, SKYHORSE Deutschland UG, Denis Martschinneck, http://www.clubderdampfer.de, 45307 Essen, Wilhelm-Beckmann-Str. 6; mailen Sie uns bitte bei Kritik!

E-Zigarette, 28.02.2015, Focus-online: Die Fangemeinde der E-Zigaretten wächst. Geschickte Werbung preist das dampfende Röhrchen als harmlose Alternative zum Glimmstängel an. Jeder fünfte Raucher probiert die E-Zigarette aus. Das fand das Deutsche Krebsforschungsinstitut im Jahr 2014 heraus. Der Umsatz in Deutschland ist innerhalb von vier Jahren von fünf auf 150 Millionen Euro im Jahr gestiegen. Stiftung Warentest hat sich die Studienlage zur vermeintlich harmlosen Alternative zur Kippe genauer angeschaut. Anders als bei klassischen Zigaretten verbrennen die elektrischen Modelle keinen Tabak, sondern eine Flüssigkeit. Es entsteht Dampf durch die Erhitzung der Liquids. Die Stromspannung, die den Flüssigkeiten einheizt, ist an manchen Geräten variabel. Das ist gefährlich. US-Forscher hatten für eine Anfang 2015 erschienene Studie eine E-Zigarette mit 3,3 und 5 Volt betrieben. Das Ergebnis: Der Dampf enthielt bei niedriger Spannung kein giftiges Formaldehyd. Viel Schadstoff entstand hingegen mit der hohen Voltzahl. Formaldehyd kann aus Propylenglykol, dem Hauptbestandteil der Liquids, entstehen. Dampfen reizt möglicherweise die Atemwege. Das Propylenglykol ist wohl auch verantwortlich für die Reizungen der Atemwege wie Husten. Ansonsten bekommen Dampfer den bisherigen Daten zufolge keine oder höchstens geringe oder vorübergehende Beschwerden. Welche Schäden die verschiedenen Aromen verursachen, wenn sie erwärmt und eingeatmet werden, ist noch nicht ausreichend untersucht. Zumindest für diejenigen, die mit E-Zigaretten-Fans unterwegs sind, gibt es eine gute Nachricht: Passivdampfen beeinträchtigt die Lungenfunktion nicht.

Punkt 4, the well known cellulose and coconut active coal, Aktivkohle, vozugsweise Kokusnuss: Aktivkohlefilter wie acti Tube bieten mehr Rauchgenuss durch Aktivkohle! Aktivkohlefilter kann man Eindrehen in Blunts und Papers oder für die Holzpfeife benutzen. Mit der Aktivkohle im actiTube Aktivkohlefilter wird ein hoher Anteil schädlicher Kondensate aus dem Rauch gefiltert. Dabei bleibt ein Großteil der Schadstoffe im Aktivkohlefilter und wird beim Filterwechsel entsorgt. Der Rauch wird angenehm mild, ohne dass die Wirkung beeinträchtigt wird. Die actiTube Aktivkohlefilter haben eine spezielle Endkappe, die im Gegensatz zu herkömmlichen Aktivkohlefiltern auch bei größeren Zigaretten nicht verstopft und die Kondensflüssigkeit zuverlässig vom Mund fernhält!
Weitere Vorteile der actiTube Aktivkohlefilter:
der Geschmack wird verbessert
die Lunge wird weniger belastet
die Zigarette oder Pfeife bleibt länger sauber
kratzige Rauchmischungen schmecken sanft
Quelle: https://www.head-shop.de/tree/3261/
actiTube-smart-smoking/article/04575/actiTube-Aktivkohlefilter-10-Filter.xhtml

Punkt 5, seit Jahrzehnten auf dem Markt: Kiesel(säure)gel-Filter in Zigarrettenspitzen verwendet reinstes SiliZiumoxid und garantiert damit eine geschmacksneutrale Filterwirkung. Kieselgel besitzt aufgrund seiner hochporösen Struktur die Eigenschaft, Nikotin und Kondensat in hohem Maße aufzunehmen. Der durchsichtige Filter zeigt durch seine Verfärbung an, wann er gesättigt ist und ausgetauscht werden sollte. Quelle: http://www.denicotea.de

Punkt 6: Meerschaum-Filter


Wie heißt denn nun Ihr Favorit? Zwecks Bekanntgabe bitten wir Sie, uns die davon wirksamste Form der Filterung von Teer und sonstiger Bestandteile mitzuteilen: mailto:info@gooken.de! So wie es aussieht wohl neben Punkt 3 Empfehlung Punkt 2 nach Prof. Dr. Krengel, Essen.

Haushaltsgeräte: Saugroboter - der Tesvor M1 bietet eine super Saugleistung zum kleinen Preis, STERN.de, 14.04.2020
Bei Saugstärke und Durchhaltevermögen kann der Billig-Sauger von Tesvor mit teuren Markengeräten mithalten. Bei einem Preis von unter 250 Euro ein echter Tipp - wenn man mit einigen Mankos leben kann.
Gutes Aussehen und solide Verarbeitung gefallen. Der helle Streifen stammt von den Klebstoffresten eines Aufklebers.
https://www.stern.de/digital/technik/saugroboter---der-tesvor-m1-bietet-eine-super-saugleistung-zum-kleinen-preis-9221970.html

Gooken-Datenblatt: Lifetime-Hardware (Fortsetzung)
EXTREM SAU(GT)GEIL!
ALLE GUMMIS AB!
So macht saugen wieder Spaß: Kleiner, hochwirksamer Bodenstaubsauger Marke AREBOS, sparsame 750 Watt und trotzdem extrem saugstark, durchsichtiger Zyklonfilter beutelfrei, platzsparend
, Text 25.06.2018 by Gooken
Farbe: dunkelrot, zahlreiche Aufsteckteile, umschaltbarer Saugfüszlig; Boden - Teppich, interne Kabelrolle mit automatischen Kabeleinzug per Füßtastendruck, Kabellänge: ca. 5 Meter, Füszlig;rollen, Tragegriff, Saugrohr, Saugfüszlig;, robust, benötigt keinerlei Filterbeutel, passt in jede Ecke: 23 × 17 cm2 Korpus und ca. 14 c